Beiträge von JeCel

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Hallöle!

    Ich habe mich vorher zwar nicht In gemeldet (und hoffe, das ist nicht allzu schlimm :'D) aber mich mit Stan The Man auf ein SketchSwap geeinigt.


    Das ist die Skizze, die mir Chocobi gab:



    Und das habe ich daraus gemacht:



    Es war ein bisschen tricky, da ich nicht dazu kam, die Skizze auszudrucken und ich es dementsprechend vom Bildschirm abpausen musste. Außerdem habe ich mich etwas blöd mit der Tinte angestellt, sie ist an einigen Stellen verschmiert.

    Zum Colorieren habe ich meine eingestaubten Copic Marker benutzt. Wollte ursprünglich Aqaurell Farben benutzen aber die Tinte vertrug sich damit nicht so gut.

    Im Großen und Ganzen hat es mir aber doch Spaß gemacht, vor allem weil ich ich dadurch mal mit einem anderen Stil arbeiten konnte. Für's nächste Mal sollte ich mir allerdings merken früher anzufangen xd

    Puhh, ich glaube bei mir gab es gar nicht so viel, aber ich möchte es trotzdem mal gerne hier zusammentragen :)


    Also zum einen habe ich mich dieses Jahr in die Musik von Queen verliebt, nachdem ich mir nach und nach mehr Songs wegen dem Freund meiner Mom von ihnen angehört habe. Ich kannte zwar viele dieser Songs, aber mir war nie richtig bewusst, dass sie von der ein und selben Gruppe und dann auch noch von Queen sind. Habe mir aufgrund dessen drei Best-Of-Alben gehört.

    Aufgrund dessen habe ich mir dann auch mit einigen Freunden den Film Bohemian Rhapsody im Kino angesehen, der meine Liebe zur Musik von Queen noch mehr verstärkt hat <3 Das hat jetzt auch dazu geführt, dass ich vor einigen Tagen angefangen habe, die Begleitung von Bohemian Rhapsody auf dem Klavier zu lernen.


    Dann wäre da noch Marvel; Infinity War war unglaublich und ich kann es kaum erwarten Endgame zu gucken :heart:

    Auch Ant-Man and The Wasp, welchen ich OMU im Kino gesehen habe, und Black Panther haben mir zugesagt, wobei ich ersteren mehr mochte. Dagegen war Thor: Tag der Entscheidung, welchen ich erst dieses Jahr sehen konnte, ziemlich enttäuschend. Irgendwie wirkte er auf mich doch etwas zu zwanghaft auf Humor ausgelegt und generell überspitzt. Vielleicht muss ich ihn auch einfach noch mal gucken, um gefallen an ihm zu finden.


    Und was ich auch nicht vergessen darf ist Haikyu, toller Anime :heart: Normalerweise gucke ich eher weniger Animes aber dieser musste wegen der Thematik unbedingt sein, da ich ja ein totaler Volleyball Fan bin. Und ich kann diesen Anime auch jedem Volleyball Fan empfehlen, da man, vor allem als Anfänger, noch etwas dazu lernen kann, mal abgesehen von dem Motivationsschub, den man dadurch kriegt.

    Des Weiteren habe ich vor drei Tagen angefangen nochmal Avatar: Der Herr der Elemente zu gucken, da ich als Kind nie die Gelegenheit hatte, wirklich alles Folgen zu sehen.


    Ansonsten war ich Anfang diesen Jahres noch ein paar Mal im Theater, allerdings weiß ich nicht mehr welche Stücke, da die letzten zwei Jahre, durch den Deutsch Leistungskurs so viel zusammen gekommen ist, dass ich das nur durcheinander bringe.


    Auf Konzerten war ich dieses Jahr leider nicht, aber nächstes Jahr werde ich das unbedingt nachholen!

    Es war ja eigentlich auch geplant, dass ich zum twenty one pilots Konzert gehe, aber das neue Album hat mich nicht wirklich überzeugt. Allerdings habe ich dieses Jahr ihr erstes Album nochmals sehr genossen.


    Ich glaube, das war's auch schon im Großen und Ganzen, will jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen.

    Sorry, für dieses Durcheinander xD

    Ich würde das Jahr 2018 für mich persönlich als ein erfolgreiches künstlerisches Jahr betrachten.

    Zum einen habe ich mein Skizzenbuch, das noch aus dem Jahr 2017 stammt, beende können und noch ein weiteres beenden können, was für meine Verhältnisse ziemlich viel ist. Zum anderen habe ich den Inktober beenden können (dem es unter anderem zu verdanken ist, dass das zweite Skizzenbuch noch dieses Jahr gefüllt werden konnte) und generell insgesamt 64 Tage am Stück jeden Tag eine Skizze oder Zeichnung anfertigen können - bis ich es dann an einem Tag einfach vergessen habe, weil ich so sehr mit Aufräumen beschäftigt war, man war das frustrierend xD

    Ich habe das zeichnen mit Feder und Tusche für mich entdeckt und denke, dass ich diesbezüglich schon eine Menge lernen konnte.

    Auch was das Thema Aquarell habe ich mich weiterentwickelt (so denke ich zumindest).


    Des Weiteren war dieses auch ein sehr inspirierendes Jahr! Ich habe zwei tolle Künstler auf Instagram entdeckt, Tanya Shatseva und Lioba Brückner, und von ersterer habe ich jetzt sogar ein Bild in meinem Zimmer hängen <3 Ich war zu dem in Prag und auf den Berlin Graphic Days (Ich glaub das hieß so) und konnte mich von wundervollen Kunststücken inspirieren lassen!


    Zum Ende des Jahres hin habe ich dann noch angefangen mich mit der menschlichen Anatomie auseinandersetzen, um zukünftig noch mehr Möglichkeiten der Darstellung zu haben. Leider hat das nicht ganz so gut geklappt. Ich habe zwar alles, womit ich mich auseinandergesetzt habe, verstanden, aber nicht oft genug angewendet.

    Daher nehme ich mir für nächstes Jahr vor, daran zu arbeiten, sodass ich zumindest in der Lage bin einen ganzen Oberkörper zu Stande zu bringen und nicht nur Gesichter, Hals und Schulter, denn das langweilt mich schon ein wenig.


    Ansonsten kann ich nicht mehr wirklich viel dazu sagen, außer dass ich davon überzeugt bin, dass nächstes Jahr ein noch besseres wird!


    Nun soll aber noch der visuelle Jahresrückblick folgen. Es war etwas schwer zu jedem Monat etwas zu finden, weil ich noch nicht so lange konsequent ein Datum unter jedes Bild schreibe. Musste also manchmal etwas raten :'3




    Der Juli ist hier frei, weil ich in der Zeit nicht wirklich etwas vernünftiges gezeichnet habe bis auf ein Portrait, welches ich aber aufgrund der Rechte dieser Person hier nicht zeigen möchte un darf (und keine Lust hatte, sie jetzt extra deswegen zu fragen). Und für den September hatte ich vergessen das passende Bild einzuscannen. Vielleicht trage ich es ein anderes Mal nach.


    Ich muss sagen, dass ich echt froh und erstaunt darüber bin, dass ich dieses Mal überhaupt einen Jahresrückblick machen konnte; letztes Jahr hätte ich vielleicht gerade mal die Hälfte der Monate füllen können oder so. Manche Bilder gefallen mir zwar nicht so sehr, aber das gehört eben auch dazu. Dafür bin ich aber um so stolzer auf das Bild von diesem Monat. Ich finde, das macht einen sehr schönen Jahresabschluss.


    Edit: Ich hab übrigens keine Ahnung, woher diese Flecken auf dem Bild im August herkommen, sie waren irgendwann einfach da. Wahrscheinlich habe ich irgendwann mal mit Tusche geschlampt xD

    Ich hab tatsächlich schon recht oft darüber nachgedacht. Sei es damals in der Grundschule mein Wunsch ein mal Modedesignerin zu werden oder in der zehnten Klasse mein Plan Mediengestalterin zu lernen (oder etwas ähnliches in die Richtung). Die Angst, dass mir das den Spaß an der Kunst nehmen könnte, lies mich das allerdings bleiben (Stattdessen aktuell erstmal ein BFD).

    Ich weiß halt, dass ich sehr zum prokrastinieren neige und es teilweise echt schwer habe, mich aus meiner Komfortzone zu wagen, weshalb ich immer noch hauptsächlich Gesichter zeichne, was mich allerdings ziemlich stört. Aber ich gebe eben schnell auf. Und ich glaube, würde ich einen Beruf in dieser Richtung einschlagen, würde das nur in noch mehr Frustration enden. Mal abgesehen davon, dass ich bei Weitem noch nicht auf einem Level bin, um mich mit anderen "messen" oder von ihnen abheben zu können.

    Ich könnte mir allerdings vorstellen, das später zumindest mal nebenberuflich zu verfolgen.


    Und ich denke schon, dass man von der Kunst leben kann. Vor allem heutzutage. Der Anfang mag vielleicht schwer sein aber durch das Internet hat man so viele Möglichkeiten, sei es Instagram, Etsy, Patreon oder YouTube.

    Gesang

    Als ich mir die Abgaben zum ersten Mal angehört habe, war ich ein bisschen überfordert, da ich nicht wusste, was ich dazu sagen soll, groß anzumerken gibt's da nämlich nichts; es sind eben sehr gute Abgaben. Aber ich will es trotzdem mal versuchen.

    Zuerst möchte ich anmerken, dass mir von den drei Abgaben die von Jeevas und Galladash am meisten zusagen, letztere sogar ein Stück mehr. Allerdings macht es auf mich den Eindruck, dass Jeevas Abgabe gesangstechnisch gesehen anspruchsvoller ist. Natürlich sind da bei Galladash noch die eigene Klavierbegleitung und die Mehrstimmigkeit bzw. dass es sich überhaupt größtenteils um ein von ihm eigenes Arrangement handelt, allerdings steht für mich hier trotzdem die gesangliche Leistung im Vordergrund, da es sich eben um einen Gesangswettbewerb handelt. Daher gebe ich Jeevas 10 und Galladash 9 Punkte. Molnijas Abgabe sagt mir persönlich nicht ganz so sehr zu, ich muss aber auch sagen, dass es mir hier schwer fällt, objektiv zu bleiben. Mir sagt die Stimmfarbe hier einfach nicht so zu, auch wenn ich vor allem in der ersten Runde von deiner Abgabe begeistert war, aber ich finde das tritt hier nochmal stark in den Vordergrund... allerdingss weiß ich, dass ich was Stimmen betrifft, wirklich seeehr empfindlich bin und man merkt zudem, dass die Abgabe durchaus anspruchsvoll ist, deswegen vergebe ich Molnija 9 Punkte.


    Instrumental

    Auch hier viel es mir zunächst schwer zwischen den beiden Abgaben zu differenzieren. Ich habe mich letztlich jedoch dazu entschieden Galladash volle 10 Punkte und HoLy 9 Punkte zugeben, da mir Galladashs Abgabe zum einen anspruchsvoller erscheint und auch generell mehr zusagt. Nichtsdestotrotz sind beide Abgabe super gelungen und man kann sagen, dass es sich hier um zwei verdiente Finalisten handelt!

    Dann will ich euch endlich mal die Bilder der letzten Tage zeigen, bin nämlich immer noch dabei ;) (War nur zu faul, müde oder vergesslich zum hochladen ;D)



    Will jetzt nicht zu jedem Bild etwas anmerken, weil das zu lange dauern würde aber im allgemeinen kann ich bisher sagen, dass ich es Liebe mit Tusche und (Bambus-)Feder/Pinsel zu arbeiten. Es ist zwar etwas aufwendiger, als mit Finelinern oder Brushpens aber es sieht meiner Meinung nach so viel authentischer aus. Gleichzeitig finde ich das Handling viel angenehmer. Und man kann so schöne Effekte erzielen x3


    Leider musste ich beim heutigen Bild mit weißer Gouache Farbe für den Blitz schummeln, weil ich keine weiße Tinte habe und mein Gel Pen leer ist >_> (Wobei der sowieso kacke war)




    Alexia

    Ja, das stimmt schon aber ich denke, dass ich da schon relativ vorsichtig bin, zumal man ja die Linienstärke durch unterschiedliche Druckausübung variieren kann. Würde ich da nicht vorsichtig sein, wären die Linien ja noch dicker^^

    Meiner Erfahrung nach ist nicht die Tusche allein das, was Probleme mit dem Papier machen kann. Die Federn sind da auch manchmal etwas schwierig, weil einige etwas kratzen (wobei das vielleicht auch mit der Qualität der Federn zusammenhängt), dementsprechend auch das Papier zerkratzen, die Tinte dadurch eher verläuft und die Linien dicker werden als gewollt und so verfranst aussehen. Das hat mir bisher manchmal etwas Probleme gemacht, aber es hängt halt wie gesagt sowohl von den Federn als auch vom Papier (und vielleicht sogar von der Tusche) ab.

    Hier folgt das heutige Bild:



    Diesmal hab ich's so richtig versaut ;D

    Mir ist die Tinte total verlaufen und die Signatur blieb auch nicht von Klecksern treu. Ich sollte mir echt frühs die Zeit dafür nehmen, dann müsste ich am Abend nicht so rumstressen

    Hier noch das heutige Inktober Bild passend zum prompt:



    Eigentlich nur eine neue Version von einem Bild, dass ich mal vor ca. nem Jahr gezeichnet habe. Findet man in meiner Fanart Galerie xb


    Irgendwie muss ich an der Art, wie ich Gesichter mit Tusche schattieren, das gefällt mir so aktuell gar nicht

    Mein kagga Inktober Bild für heute:



    Wollte mich mal an dieser Art zu schattieren versuchen, bei der man viele kleine Punkte setzt. Bein zweiten Knopfauge habe ich dann aufgeben und mit Pinsel weiter gemacht.

    Hab für diese Art echt keine Geduld, es halt mich regelrecht aggressiv gemacht x'D

    Und irgendwie kriege ich es ständig hin mit der Tinte rum zu klecksen, wenn ich das nicht in den Griff kriege, versaue ich mir so irgendwann ein schönes Bild o;

    Cool, darf mit dem Schreiben nochmal anfangen, weil ich's versehentlich gelöscht habe -_-'


    Gesang


    Molnija : 9 Punkte


    Super Songwahl, das Stück passt einfach perfekt zu deiner Stimme!

    Auch die Umsetzung ist dir super gelungen, wenn auch hier und da mal ein unsauberer Ton war. Finde cool, dass du hier zudem noch Harmonien gesungen hast.

    Die Mische finde ich persönlich gut so.



    Sirius : 7 Punkte


    Ich glaube schon, dass das Stück zu deiner Stimme passen würde, allerdings mangelt es hier etwas an der Umsetzung, da es nämlich schon einige unsaubere Töne gibt. Vor allem die Stelle ab 2.30 finde ich nicht so gut gelungen.

    Man merkt aber auch, dass es ein recht schwieriges Stück ist.



    Psydusk : 8 Punkte


    Hab mich am Anfang etwas erschrocken, weil deine Stimme lauter war als erwartet ;D

    Aber das soll nicht weiter wichtig sein.

    Deine Stimme passt gut zum Song, ich würde fast schon sagen, dass ich die Kombination hier besser finde, als beim Original.

    Ich finde schön, dass du ebenfalls Harmonien gesungen hast, finde sie jedoch nicht ganz stimmig, da sie die Hauptstimme teilweise schon übertönen und es dadurch etwas durcheinander klingt.



    Jeevas : 10 Punkte


    Super Songwahl und mega Abgabe!

    Du scheinst mir alle Töne getroffen zu haben und auch die Harmonien sind dir gut gelungen.


    Galladash : 9 Punkte


    Sehr schön Abgabe. Diese vielen Variationen sind schon sehr beeindruckend, klingt nach einem Stück Arbeit.

    Der Gesang ist auch sehr sauber, wobei ich ein bisschen nachvollziehen kann, was CloneShadow mit diesem AutoTune klang meint, auch wenn's jetzt nicht nachbearbeitet ist, irrig das doch ein wenig.

    An ein zwei Stellen finde ich es außerdem etwas schwer dich zu verstehen ^^



    Ultra : 8 Punkte


    Gänsehaut; ich liebe diesen Song <3

    Ich musste schon etwas schmunzeln, wenn du deine Stimme etwas verstellt hast, um darzustellen, dass gerade jemand anderes singt :D

    Finde ich größtenteils super umgesetzt, allerdings geht's an manchen Stellen, an denen du deine Stimme verstellst (z.B. bei der ganz tiefen) etwas unter, man kann dann nur noch schwer verstehen, was du das eigentlich singst und wie sauber du singst.



    Indigo : 7 Punkte


    Klingt am Anfang mehr wie ein Flüstern, als wie Gesang, da du so leise singst, aber das legt sich dann auch nach wenigen Sekunden.

    Finde die Abgabe schön und auch, dass du Harmonien gesungen hast. Die gehen leider jedoch ein wenig unter.

    Du scheinst mir zu dem an den höheren Stellen noch etwas Probleme zu haben, sodass es etwas unsauber klingt.



    CloneShadow : 8 Punkte


    Ich finde, dass deine Stimme hier so klingt, als würde ein Effekt drüber liegen, der sie wie aus einem altem Radio klingen lässt. Keine Ahnung, ob das jetzt beabsichtigt war oder das nur mein persönliches Empfinden ist.

    Ansonsten hast du größtenteils schön so sauber gesungen. Finde auch die Background Stimmen super gelungen, vor allem die am Ende.



    Instrumental


    Holy : 8 Punkte


    Das Stück sagt mir ehrlich gesagt wenig zu, da es doch sehr monoton ist.

    Finde die Stückwahl allgemein schwierig, weil es mir so scheint, als könnte man damit nicht so gut demonstrieren, was man kann, obwohl du es durchaus schön gespielt hast.



    Galladash : 8 Punkte


    Schön gespielt aber auch hier sagt mir das Stück eher weniger zu. Es erzeugt zwar eine schöne Atmosphäre aber dadurch, dass es ständig neue Motive und Höreindrücke gibt, kann ich mich nicht wirklich auf das Stück einlassen.


    Shanku : 7 Punkte


    Die Songwahl, die mir am meisten zusagt. Finde die Umsetzung aber schwierig zu beurteilen. Es klingt an vielen Stellen sehr durcheinander, da sich alles so stark überschneidet.

    Oops, hab vergessen mein gestriges Bild hochzuladen. Ist aber auch nichts besonderes.

    Hier:



    War gestern spät geworden und ist somit nur was kleines schnelles geworden.


    Und hier das von heute:



    Auch nicht so dolle. Mal wieder ziemlich messy geworden.

    Umd Bild Nummer 9 :3



    Wuhuu, schon so weit xD

    Natürlich mal wieder nicht am prompt orientiert, dieses Mal aber meiner lazyness zu verschulden.


    Ich sollte anfangen die Tusche Zeichnungen auf Aquarell Papier zu zeichnen, dann würde einiges definitiv besser klappen.

    Aber wenn ich immer so knapp auf knapp zeichne geht das bloß schief aufgrund fehlender Vorbereitung und dann hab ich ein Blatt verschwendet :'3

    Dieses Mal so halb am heutigen Prompt orientiert.

    Hab mal eine neue Technik für den Hintergrund versucht (wet in wet), die ich bei Aquarell nie so ganz hin bekommen hatte aber mit Tusche hat das echt super geklappt.



    Hab mich mal wieder nicht ans Prompt gehalten :'D

    Hab lieber drauf los gezeichnet und das kam dabei raus.

    Ist etwas messy geworden, weil ich nie warten kann bis ein Layer getrocknet ist und die Farben deswegen verlaufen :') Und ich hab noch nicht ganz den Dreh raus mit dem Dosieren von Wasser und Tinte.



    Hab mich mal wieder nicht an dem prompt orientiert, weil mir das überhaupt nicht zusagt. Hab mich stattdessen mal vom Stil her ein bisschen rumexperimentiert und das kam dabei raus:



    Irgendwie mag ich es aber gleichzeitig finde ich es eigenartig. Würde aber an sich zukünftig gerne mehr solcher Elemente einbauen.

    Nummer 5 :3



    Ist etwas unscharf aber bin zu faul ein neues Foto zu machen.

    Und ich hab's natürlich am fünften gezeichnet, konnte es aber nicht eher hochladen.


    Da mir das heutige (bzw. gestrigen) prompt überhaupt nicht zu sagt. Hab daher das erste gezeichnet, was mir in den Sinn kam ^^