Beiträge von Asteria

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Eigentlich habe ich ein Pokusan mit Minzgeschmack und Melone angefangen und da dann jemand schon schneller war, habe ich noch ein Pokusan mit Honigmelone erstellt. Jeweils einmal im normalen Stil und einmal mit einem anderen Shading.

    Hallo Olynien C:

    Schön, dass du hierher gefunden hast! Ich hab mich mit deinem Sprite ein bisschen beschäftigt und hoffe ich kann dir mit dem folgenden wenigstens etwas weiterhelfen!


    Fangen wir einfach mal bei dem Hut an. Der Kopf von Sengo ist leicht nach oben bzw. hinten geneigt, sodass man den Hut, nicht so einfach "aufsetzen" kann. Theoretisch müsstest du ihn etwas neigen, damit er auf den Kopf passt. Die andere Möglichkeit wäre, einen anderen Sprite von Sengo zu nehmen. Dieses Sengo ist sogar noch ein bisschen größer. Ich einfach mal deinen gepixelten Hut genommen und ihn auf einen anderen Sprite gesetzt. Da passt der Winkel gut und der Hut sitzt nicht mehr mit dem vorderen Teil auf, wie es bei deinem Sprite der Fall ist.


    Der nächste Schritt wäre nun, Licht und Schatten anzupassen, da der Schirm des Huts ja einen Schatten auf das Sengo wirft. Damit der Deerstalker etwas mehr aussieht wie einer, könntest du ihn stärker mit Licht und Schatten versetzen, ein typisches Muster nutzen oder die Schleife dazusetzen. Aber von der Form finde ich ihn schon prima. Wie es aussehen könnte, hab ich mal ganz rechts dargestellt. Solche Details sind bei den kleineren Sprites immer schwieriger, da muss man sich erst ausprobieren. Das ist aber erstmal unwichtig, wir wollen ja nur, dass der Hut passt.


    Das Glas der Lupe ist meiner Meinung nach zu klein gehalten worden, so kann man die Details nicht gut erkennen und es sieht auf dem ersten Blick aus wie ein kleines Loch. Die Lupe unterscheidet sich farblich wenig vom Fell, sodass es einem Wenn man es vielleicht größer macht, fällt es dem Betrachter einfacher zu erkennen, was es ist. Dazu kannst du eine Glasstruktur hineinpixeln. Im Internet gibt es viele Anleitungen dafür, oder vielleicht lässt du dich einfach von Pixelarts inspirieren und probierst es aus.


    Zum Schluss hab ich da noch ein paar der Tutorials aus dem GDP-Bereich. Ich hab im Text ja bereits Shading erwähnt, aber auch wenn du etwas selfen möchtest, findest du hier eine kleine Stütze. Ich hoffe, dass es einigermaßen verständlich war und ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. Wenn es noch etwas gibt, dann scheue dich nicht, noch mehr Fragen zu stellen.


    Liebe Grüße,

    Asteria

    Update Nummer 36


    Hallihallo.

    Nach über einem Jahr des Aufschiebens, habe ich ein kleines Update für diese verstaubte Gallerie.




    Mittlerweile sind wir ja schon gefühlt mitten im neuen Jahr und seitdem ich keinen Urlaub mehr habe, kam ich gar nicht wirklich zum Zeichnen. Hoffentlich kommt die Motivation bald zurück.


    Aus meinem Skizzenbuch habe ich allerdings noch zwei nette Bilder ausgraben können, die ich vor ungefähr drei Jahren angefertigt habe. Es handelt sich einmal um zwei kleine Fische (und eine komische Qualle, bei der ich mich nicht erinnere, sie gezeichnet zu haben) und einer Art Wels. Beide Bilder wurden mit meinem alten Wasserfarbenkasten und Buntstiften angefertigt, da ich damals nicht wirklich irgendwas anderes hatte c:


    Ich hab da mal einen komischen Goblinkopf mit einem Stück Kohle, was ich noch auf meinem Schreibtisch gefunden hab, gekritzelt. Normalerweise beschäftige ich mich eher mit Tierwesen, weshalb das kleine Abwechslung war. Verzeiht das Geschmiere und die Radierungen, es war halt wirklich nur eine schnelle Skizze C:

    Rekommi:

    Huhu Stan The Man ,

    vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Eine Zeit lang sah ich nach dem Zeichnen mit Kohle auch so aus, als käme ich direkt aus dem Bergwerk. Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir damit geht c:

    Die Kritik mit dem Schwan kann ich nachvollziehen. Der Fokus lag tatsächlich hierbei nur auf dem Schwan, weshalb der Hintergrund eher spärlich gestaltet worden ist. Die Sache mit den farbigen Schattierungen ist mir bereits aus meiner Arbeit mit Sprites und PixelArts bekannt, aber ich habe das in der Tat einfach bei diesem Bild nicht beachtet - ebenso wenig wie die Spiegelungen im Wasser. Das sind alles so Dinge, die ich in der Schnelle einfach gut und gerne vergesse. Hoffentlich werde ich das bei den nächsten Bildern beachten. Nochmal lieben Dank c:




    So, bevor wir in das neue Jahr starten, habe ich noch zwei kleine Bilder, die ich mit euch teilen möchte.

    Einerseits habe ich das Bild von einem etwas realistischer gehaltenem Jungglut-Kopf, welches dem ein oder anderen aus dem diesjährigen Wichteln bekannt sein könnte. Eigentlich war es eine reine Kohlezeichnung, aber auf Anraten einer Person habe ich noch ein bisschen Farbe mit einem orangefarbenen Buntstift angedeutet. Persönlich gefällt es mir echt gut - es kann aber auch daran liegen, dass es sich um einen Vogel handelt.


    Dann habe ich noch ein PixelArt von mir aus dem letzten Jahr nachgezeichnet (ebenfalls mit Kohle). Da ich ein bisschen doof war und keine größere Skizze gemacht habe, hat der Schweif nicht so heraufgepasst, wie es im Original zusehen ist. Katzen habe ich bis jetzt nur gepixelt, es war also interessant mal eine zu zeichnen. Da das PixelArt auf einem Aquana basiert, durften natürlich auch hier nicht die markanten Merkmale des Pokemons fehlen - naja, alle bis auf Kragen und Schweif c:

    Der Fall in den Farbtopf

    Huhu,


    ich heiße euch herzlich Willkommen in meiner kleinen Fanart-Galerie. Wenn ich zeichne, kritzle oder male, dann landet die meiste Farbe nicht auf dem Bild sondern eher auf meiner Hand, meinem Gesicht oder auf meinem Arbeitsplatz. Wenn ich Stifte oder Pinsel in die Hand nehme, dann ist das Chaos vorprogrammiert.

    Ich male hin und wieder mal, habe als Kind irgendwann angefangen, aufgehört, wieder angefangen und wieder aufgehört. Je nach Lust und Laune setze ich mich nachmittags hin und nehme einen Stift in die Hand. Erst vor wenigen Wochen habe ich ein paar alte Kohlestifte ausgegraben, mit denen ich mich momentan am liebsten beschäftige.


    Mehr fällt mir spontan auch gar nicht ein. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie mir gerne stellen. Über Kritik und Kommentare freue ich mich natürlich sehr.


    Liebe Grüße,

    Asteria


    Liebe Pixelfreunde,

    das Ergebnis des vierten Spriting-Wettbewerbs im Game Developement und Pixelart-Bereich steht fest!


    Platzierung Username Aufgabe 1 Aufgabe 2 Aufgabe 3 Gesamtpunktzahl
    1.
    Nessie. 69 Punkte (Abgabe 3) 87 Punkte (Abgabe 2) 80 Punkte (Abgabe 1) 236 Punkte
    2. Shiny Endivie 69 Punkte (Abgabe 2) 90,5 Punkte (Abgabe 4) 75 Punkte (Abgabe 3) 234,5 Punkte
    3. Asteria 83 Punkte (Abgabe 4) / 92 Punkte (Abgabe 2) 175 Punkte
    4. Lavakeks 80 Punkte (Abgabe 1) 80,5 Punkte (Abgabe 5) / 160,5 Punkte
    5. Eisseele 75 Punkte (Abgabe 5) 81 Punkte (Abgabe 3) / 156 Punkte
    6. Rabenblau 59 Punkte (Abgabe 6) 52,5 Punkte (Abgabe 1) / 111,5 Punkte


    Ich gratuliere Nessie. zu einem wohlverdienten ersten Platz mit 236 Punkten. Ganz dicht auf den Fersen war ihr die liebe Shiny Endivie, die ihr mit einem Rückstand von knappen 1,5 Punkten und einer Punktzahl von 234,5 auf Rang 2 folgt. Den dritten Platz belegt Asteria mit 175 Punkten.

    Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Teilnehmern, die sich an die Aufgaben getraut haben und ein paar kreative Abgaben zauberten. Desweiteren freue ich mich über die vielen Votes, die in diesem Wettbewerb getippt wurden.


    Ein bisschen Feedback zum Wettbewerb klang schon an: Vielen Dank dafür. Solltet ihr dennoch ein paar Tipps und Vorschläge zu den kommenden Wettbewerben oder Aktionen haben, dann scheut euch nicht euch zu melden c:


    Bis zum nächsten Mal,

    Asteria

    Liebe Freunde der Pixel, heute Nacht endet die Voting-Deadline.

    Dennoch würde ich mich freuen, wenn heute Abend noch ein paar weitere Votes von euch geschrieben werden c:

    Du willst nicht mehr auf der Tagliste sein? Dann wende dich einfach an einen Moderator aus dem Bereich.



    Ich mach dieses Jahr auch wieder mit c:


    Wie lauten deine Lieblingspokemon?

    Mimigma, Pandir, Shnurgarst und Impoleon


    In welchen Fangemeinden abseits von Pokémon bist du unterwegs? (Serien, Filme, Musik, Anime, Manga, Bücher etc.)

    Uff, das ist etwas schwieriger. Ich bin ein großer Disney-Fan und davon wäre mein Lieblingsfilm "Die Schöne und das Biest". Ansonsten finde ich Avatar - Der Herr der Elemente und seine Fortsetzung The Legend of Korra ganz super. Momentan finde ich jedoch die Fantastic Beasts-Filme und die Tierwesen in den Filmen super.


    Wer ist dein Lieblingscharakter bei und außerhalb von Pokémon?

    Bei Pokemon zählen so ziemlich alle Vorstände bei Team Galaktik aus D/P/P zu meinen Lieblingscharakteren. Außerhalb von Pokemon wären es dann Appa aus Avatar - Der Herr der Elemente und die Occamy-Schlange sowie Niffler aus Fantastic Beasts.


    Welche Hobbys hast du?

    Spriting/PixelArt, Zeichnen bzw. Malen und ich mache in meiner Freizeit gerne Musik.

    146987-entwurf-png

    Herzlich Willkommen zum Vote des vierten Spriting-Wettbewerbs!

    Ich freue mich persönlich sehr über die hohe Menge an Abgaben, die mich in den letzten Tagen erreicht haben. Vielen Dank an alle Spriter und Spriterinnen, die diesen Wettbewerb erst möglich gemacht haben! Nun liegt es an euch, die tollen und vor allem kreativen Abgaben zu bewerten.


    Regeln und Informationen

    Wie seit diesem Jahr in allen Fanwork-Bereichen üblich, sollen beim Voting für jede Abgabe eine Punktzahl zwischen 1 und 10 vergeben werden. Je höher die Punktzahl, desto besser die Abgabe - dabei ist auch die Vergabe von halben Punkten üblich, es können also zum Beispiel 6.5/10 Punkten vergeben werden. Das Voting-System wird hier weitergehend vorgestellt. Hier nur noch einmal kurz die wichtigsten Informationen als Überblick:


    • Jede Abgabe erhält eine Punktzahl zwischen 1 und 10. Es können auch halbe Punkte (z.B. 6.5/10.0) vergeben werden.
    • Kommentare und Begründungen sind nicht verpflichtend, werden aber gerne gesehen.
    • Voter, die selbst an dem Wettbewerb teilgenommen haben, erhalten für ihren Vote einen Ausgleich, sodass sie sich durch ihren Vote nicht schaden. Votende Teilnehmer geben ihrer Abgabe einfach eine beliebige Punktzahl (die nicht weiter berücksichtigt wird), damit sie durch ihren Vote nicht verraten, welche Abgabe von ihnen stammt.
    • Selbstverständlich sind Freundschaftsvotes, bzw. das Anstiften zum Voten einer bestimmten Abgabe, nicht gestattet.

    Die Abgaben


    Ihr habt bis Montag, den 03.12.2018, um 23:59 Zeit, euren Vote zu erstellen.

    Du willst nicht mehr auf der Tagliste sein? Dann wende dich einfach an einen Moderator aus dem Bereich.

    Huhu liebe Pixelfreunde!

    Aus privaten Gründen wird die Deadline dieses Wettbewerbes auf den kommenden Mittwoch verschoben. Ihr habt bis dahin noch Zeit ein paar schicke Abgaben zu erstellen und gegebenenfalls eure Abgaben, die mich schon erreicht haben, natürlich zu bearbeiten.

    Die neue Deadline nochmal zum Mitschreiben:

    Schickt eure fertigen Abgaben bis zum 21.11.2018 23:59 an mich, Asteria!


    146987-entwurf-png


    Herzlich Willkommen zu einem weiteren Wettbewerb der Saison 2018 im "Game Development & Pixelart"-Bereich. Es handelt sich hierbei um den vierten Spriting-Wettbewerb!


    Mittlerweile haben wir alle vermutlich viele Abenteuer in über zwanzig Jahren Pokemon-Geschichte erlebt. Neue Pokemon, neue Regionen und viele Änderungen. Auch vom Design haben sich die Spiele verändert: Statt Sprites tummeln sich seit der sechsten Generation 3D-Modelle in den Hauptspielen herum. Um ein bisschen in den Erinnerungen zu schwelgen, reisen wir in diesem Wettbewerb durch die Regionen des Pokemon Universums und somit auch durch die Entwicklung der Pokemon-Sprites der Hauptreihe.


    Informationen & Regeln

    • Dieser Wettbewerb gehört zur Kategorie Spriting und hat das Thema "Eine Reise durch die Zeit".
    • Mittels eines "In"-Posts hier im Topic könnt ihr euch zu diesem Wettbewerb anmelden.
    • Selbstverständlich dürft ihr nur eure eigenen Sprites abgeben - diese dürfen auch erst nach Abschluss des Wettbewerbs veröffentlicht werden.
    • Es müssen nicht alle Aufgabenstellungen bearbeitet werden.
    • Solltet ihr Fragen zu den Aufgabenstellungen oder dem Ablauf haben, so könnt ihr diese einfach hier im Topic stellen.
    • Ihr habt bis zum 18.11.2018 um 23:59 Zeit, eure Sprites per Konversation bei mir, @Asteria abzugeben.


    Aufgabenstellungen
    Bei diesem Wettbewerb gibt es drei Aufgaben, die ihr bearbeiten könnt. Sie ranken alle um die Zeitreise von Amarino, welches sich auf den Weg durch über 20 Jahre Pokemon macht und dabei sehr interessante Abenteuer erlebt. Nachdem es von einem Forscher aus einem Fossil wieder zum Leben erweckt wurde, lebte es dort für ein paar Jahre und unterstützt bis heute seinen Trainer bei verschiedenen Experimenten. Durch einen Zufall geriet Amarino in eine Zeitmaschine, an der vom Forscher gearbeitet wurde und reist nun durch die Zeit.



    Aufgabe I - Ganz schön retro

    Der erste Stop auf der Tour durch die Zeit ist, wie sollte es auch anders sein, die schöne Region Kanto! Mit dem ersten Schritt aus der kleinen Zeitmaschine stellt Amarino fest: Hier fehlt etwas und das sind Farben. Nichts, gar nichts hat mehr als vier Farben. Dafür gibt es umso mehr Pokemon, die das Amarino ganz verdutzt anschauen. Um nicht noch weiter aufzufallen, muss sich Amarino etwas einfallen lassen.


    Erstellt für den gegebenen Sprite von Amarino eine Decolor-Umfärbung. Wie das genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Es dürfen maximal vier Farben verwendet werden, dazu könnt ihr diese Palette benutzen oder euch eure eigene Palette zusammenstellen. Beachtet, dass ihr die Outlines des Sprites nicht verändert.



    Aufgabe II - Huch, da ist etwas schief gelaufen!

    Der nächste Stop: Hoenn. Nachdem Amarino in dieser Region ein paar schöne Tage verbracht hat, machte es sich mit seiner Zeitmaschine auf den Weg ins nächste Abenteuer. Fasziniert von dem bunt blinkenden, mysteriösen Kasten schleichen sich ein paar Pokemon aus Hoenn mit in die Maschine - unwissend, dass diese nur für maximal ein Pokemon ausgelegt ist! Bevor Amarino die blinden Passagiere bemerken kann, startet die Maschine in die Zeit. Es kracht, raucht, blinkt und dann steigt etwas aus der Maschine.


    Erstelle einen Hybrid aus Amarino und mindestens zwei weiteren Pokemon aus Hoenn. Zusätzlich dürfen nur die Sprites aus der dritten Generation verwendet werden. Diese findet ihr im Bilderdex. Beachtet, dass euer Sprite nicht größer als 130x130 Pixel sein soll und gebt bei eurer Abgabe an, welche Pokemon ihr verwendet habt.



    Aufgabe III - Ein gelungener Auftritt
    Licht, Kamera, Action! Nach all dem Trubel in Hoenn landet die Zeitmaschine ausgerechnet auf der Bühne von Einalls Pokemon Musiktheater und sorgt dabei für mächtig viel Aufregung. Während sich die Besucher fragen, was gerade vor ihren Augen passiert ist, muss sich Amarino schnell etwas einfallen lassen, damit es auch hier nicht allzu sehr auffällt!


    Ob Umfärbung, Pattern oder Hybrid - bei dieser Aufgabe ist eure Kreativität gefragt. Tarnt das Amarino so, dass es in die Einall-Region passt. Dabei ist es egal, ob es hierbei das Muster eines anderen Pokemon annimmt oder sich heimlich im Backstagebereich des Musiktheaters von Rayono City irgendwelche Kostümteile von anderen Pokemon anklebt. Beachtet jedoch auch hier, dass der Sprite nicht größer als 130x130 Pixel sein soll.




    Schickt eure fertigen Abgaben bis zum 18.11.2018 23:59 an mich, @Asteria!
    Nun wünsche ich euch noch viel Spaß bei der Bearbeitung der Aufgaben und diesem Wettbewerb!


    Du willst nicht mehr auf der Tagliste sein? Dann wende dich einfach an einen Moderator aus dem Bereich.