Pokemon Mystery Dungeon und das Vermächtnis von Jungglut [nicht löschen]

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Wilkommen!


    Na ja... Das hier ist meine PMD Geschichte: Pokémon Mystery Dungeon und das Vermächtnis von Jungglut. Auf die Idee hierfür bin ich gekommen... Nun ja, genau genommen als ich mir für die Überschrift was ausdenken musste. Wie ihr sicher gemerkt habt geht es hier um ein Jungglut. Um zu wissen was genau passiert, lest einfach:


    Vorgeschichte:


    Ältester des Feuerstammes: Sie sind sich wirklich sicher das dieser ignorante Joey möglicherweise der Erbe des Feuerstammes ist?
    Vater von Joey: Es ist so. Das Orakel des Feuers hat darüber entschieden. Er ist unser nächster Anführer.
    Mutter von Joey: Unglaublich! Mein Junge wird den Stamm anführen.
    Ältester des Feuerstamms: So weit kommts noch. Er wäre doch nicht mal in der Lage einen Blumentopf anzuführen! *Geht wütend aus dem Haus*
    Vater von Joey: Was hat der denn für ne Macke?
    Joey: *Aus dem Versteck rauskomm* Gute Frage. Daher das Sprichwort: Wie der Vater so der Sohn.
    Vater von Joey: Ähm äh... Ich meine: Was ist sein Problem?
    Joey: Dad, damit bewirkst du nichts.
    Mutter von Joey: Du bist mal wieder ein ganz aufsässiges Jungglut, Joey.
    Joey: Mom, nenn mich nicht so. Das hatten wir doch besprochen. Ich habe meinen Eigennamen verdient mit Monatelangem Training, ALSO NENN MICH NIE WIEDER JUNGGLUT!
    Mutter von Joey: Jetzt reicht es mir. Du wirst einen Monat lang das Abendessen zubereiten.
    Vater von Joey: Und denk dran, deine kleine Schwester mag ihre Sinelbeeren gerne gebraten! Ha ha ha!
    Joey: Grrr... *Geht aus dem Haus*


    Am Abend...


    Schwester von Joey: Mmmm! Gebratene Sinelbeere. Toll! *Fröhlich sei*
    Doch plötzlich fiel sie zu Boden.
    Schwester von Joey: Urrrrf... Die Sinelbeere muss schlecht gewesen sein.
    Vater von Joey: Oder das war ein schlechter Scherz. *Joey anseh* Gib mir mal eine der Sinelbeeren die du gesammelt hast.
    Joey gab ihm eine Sinelbeere.
    Vater von Joey: Wusst ichs doch. Da dachte einer es wäre lustig seiner kleinen Schwester Simelbeeren zu geben.
    Joey: *Erschrik* Davon wusste ich nichts Dad, ehrlich.
    Vater von Joey: Geh sofort auf dein Zimmer Jungglut.
    Joey: IHR KÖNNT MICH MAL MIT JUNGGLUT! VIELLEICHT HÄTTE ICH MIT OMA & OPA NACH SCHATZSTADT GEHEN SOLLEN!
    Vater von Joey: Da wüsste ich Abhilfe. Schlag deine Wunderkarte auf, ich zeichne für dich die Route nach Schatzstadt ein. Immer noch besser als dich hier zu haben.
    [IMG:http://img31.imageshack.us/img31/2632/wunderkartevonjoey.th.png]
    Vater von Joey: Also von unserem Stamm gehst du zum Riesenvulkan. Danach gehst du zur Mahlsandwüste und von dort aus am Wasserfall vorbei und schon bist du in Schatzstadt. Und richte Oma & Opa einen Gruß von uns aus *lach*.


    Wird Joey es nach Schatzstadt schaffen durch all diese Hürden? Mehr in Kapitel 1.


    Job:
    Brauche einen guten Spriter für die Szenen ich sag dann welche und wie. Einfach per PN melden.

  • Joey begann zu wandern. Er verlies die Sicherheit des Feuerstammes, bis er am Riesenvulkan ankam. Am Fuße des Berges ging er die Vorbereitungen durch.
    Joey: Also. Ich habe meine 8 Belebersamen. Weiterhin 3 Sinelbeeren, Schlafsamen und Schlaffsamen. Außerdem habe ich noch den Jung-Schweif der mir zusätzliche Power gibt. Ich habe ihn mir auch mehr als verdient.
    *Erinnerung:*
    Jungglut: So mein Training ist beendet Dad. Jetzt habe ich mir meinen Eigennamen verdient oder?
    Vater von Jungglut: Ja genau. Von heute an heißt du Joey.
    Joey: Jaaaaa!!! Das monatelange Training hat sich gleich doppelt gelohnt.
    Vater von Joey: Du meinst doch wohl dreifach, oder?
    Joey's Vater gibt Joey das Item Jung-Schweif.
    Joey: WOW! Ein Jung-Schweif. Wo hast du den denn her?
    Vater von Joey: Ich habe ihn vor langer Zeit in einer Erkundung erhalten. Ich wusste das ich mich eines Tages von ihm trennen werde. Aber das passiert früher als ich dachte. Also, gib gut acht auf ihn.
    *Wieder in der Gegenwart*
    Joey: Also, AB DURCH DEN RIESENVÙLKAN!
    ???: RAAAAAAAAAAAAAAAAHHH!!!
    Joey: OH MEIN GOTT! Welcher arme Trottel wohl da oben plattgemacht wurde? Wer weiß das schon? Ich muss jetzt da durch und nach Schatzstadt. LOS GEHTS!
    E1
    Joey kam ohne Probleme durch.
    E2-12
    Joey machte Verluste von insgesammt 60 KP, 2 AP von der Attacke Feuerfeger und 7 AP von der Attacke Doppelkick.
    E13-19
    Joey hat 4 Belebersamen und 2 Schlaffsamen verbraucht, weswegen er auf den Ebenen 15 und 18 Verbrennungen erlitt. Er verlor die 4 Belebersamen in einem Monsterraum auf Ebene 19.
    Riesenvulkangipfel
    Joey ging bis in die Mitte.
    Joey: Scheint hier ziemlich leer zu sein. Oha!
    Sein Blick viel auf eine Schatzbox am Ende des Gipfels.
    Joey: Wenn hier niemand ist, wird es auch niemanden stören wenn ich das hier mitnehme.
    Joey ging auf die Schatzbox zu, als es Stockfinster wurde.
    Joey: ??? Was ist los?
    ???: Urrrrrfff...
    ???: ALL JENE DIE DEN SCHATZ DES RIESENVULKANS BEGEHREN...
    Zwei kurze Blitze erhellten den Gipfel wieder.
    ???: ICH BIN HEATRAN!
    Heatran: ALL JENE DIE DEN SCHATZ DES RIESENVULKANS BEGEHREN...
    Heatran: IHR MÜSST ERST AN UNS VORBEI.
    Joey: Uns? Du bist alleine Heatran. Außer...
    Heatran: GENAU! EIN MONSTERRAUM!
    Ein Glurak, ein Panferno, ein Gallopa, ein Flamara, ein Magmar und ein Hitze-Rotom fielen von der Decke.
    ???: Joey? Hier bist du also!
    Ein kleines Feuer-Pokémon kam auf Joey zugestolpert.
    Joey: Schwesterchen?
    Schwester von Joey: Ja, aber nenn mich einfach Flemmli, bitte.
    Joey: Warum bisst du mir gefolgt, Flemmli?
    Flemmli: Ich dachte du könntest Hilfe brauchen.
    Joey: Aber du bist erst Lv. 4 und leichte Beute für eine Feuer-Legende wie Heatran.
    Flemmli: Du bist auch erst Lv. 32 und Heatran hat Lv. 48. Da kann ich dir wenigstens etwas helfen.
    Joey: *Seufz* Na, immerhin proffitierst auch du von der Wirkung meines Jung-Schweifs. Also los gehts.
    Joey gräbt sich ein.
    Flemmli setzt Energiefokus ein.
    Joey setzt Schaufler ein.
    Hitze-Rotom erleidet 192 Schadenspunkte.
    Hitze-Rotom wurde besiegt.
    Flemmli setzt Tackle ein.
    Galoppa erleidet 4 Schadenspunkte.
    Heatran setzt Flammensturm ein.
    Joey wich aus.
    Heatran zieht sich zurück.
    Glurak setzt Hitzewelle ein.
    Joey erleidet 92 Schadenspunkte
    Die Attacke schlug bei Flemmli fehl.
    Panferno setzt Nahkampf ein.
    Flemmli erleidet 278 Schadenspunkte.
    Flemmli wurde besiegt.
    Flemmli wird wiederbelebt.
    Galoppa setzt Bodyguard ein.
    Flamara sieht einfach zu und wartet.
    Magmar sieht einfach zu und wartet.
    Joey setzt Egotrip bei Heatran ein.
    Joey setzt Flammensturm ein.
    Flammensturms Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Heatran erleidet 87x2 Schadenspunkte
    Glurak erleidet 92x2 Schadenspunkte.
    Glurak wurde besiegt.
    Panferno erleidet 100x2 Schadenspunkte.
    Panferno wurde besiegt.
    Galoppa erleidet 98x2 Schadenspunkte.
    Galoppa wurde besiegt.
    Flamara erleidet 88x2 Schadenspunkte.
    Flamara wurde besiegt.
    Magmar erleidet 113x2 Schadenspunkte.
    Magmar wurde besiegt.
    Joey gräbt sich ein.
    Flemmli wirft einen Schlafsamen auf Heatran.
    Heatran fällt in Tiefschlaf.
    Joey setzt Schaufler ein.
    Heatran erleided 204 Schadenspunkte.
    Flemmli setzt Tackle ein.
    Heatran erleidet 1 Schadenspunkt.
    Heatran schläft tief und fest.
    Joey setzt Feuerfeger ein.
    Feuerfegers Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Heatran erleidet 90x2 Schadenspunkte.
    Flemmli setzt Tackle ein.
    Ein Volltreffer!
    Heatran erleidet 2 Schadenspunkte.
    Heatran wurde besiegt.
    Heatran und seine Truppe liegen besiegt am Boden.
    Flemmli: Ich wusste doch ich kann helfen.
    Joey: *grummel* Glück gehabt. Nur ein Belebersamen ist dabei Futsch gegangen.
    Joey und Flemmli öffnen die Schatzbox.
    Darin befinden sich eine Feuertrommel und ein Feuerband.
    Joey: Ich dachte es wäre nur eine Legende.
    Flemmli: Was denn?
    Joey: Vor langer Zeit bat der Feuerstamm Heatran die Feuertrommel zu versiegeln, da man mit ihr in der Lage ist, die Zuneigung von Nahezu jedem Feuer-Pokémon enorm schnell zu gewinnen. Man sagt außerdem, dass es noch sechs andere solcher Gegenstände gibt. Es heißt wer alle besitzt, kontrolliert nahezu alle Pokémon.
    Flemmli: Aber was ist mit dem Feuerband?
    Joey: Eine ähnliche Geschichte. Aber die kann ich auch später erzählen. Du kannst jetzt gerne zurückgehen, Flemmli.
    Flemmli: Nein, Joey. Wenn ich jetzt zurückgehe, kriege ich Ärger. Lass mich lieber mit dir nach Schatzstadt, zu Oma und Opa gehen.
    Joey: *Seufz* Na gut. Als nächstes müssen wir durch die Mahlsandwüste. Komm.
    Flemmli: OK!


    Werden Joey und Flemmli es nach Schatzstadt schaffen? Oder suchen sie nach anderen der sieben großen Schätze? Mehr in Kapitel 2.
    Please, gebt mir Kommis.

  • Nachdem sie Heatran besiegt, sowie die Feuertrommel und das Feuerband eingesammelt haben, machen sich Joey und Flemmli mithilfe eines Warp Orbs auf den Weg zur Mahlsandwüste. Als sie angekommen sind, stehen sie vor Sandstrudeln.
    Flemmli: Die Mahlsandwüste ist anscheinend nur das Ende der Nordwüste. Hier gehts nicht weiter. Ach übrigens, was hat es nun mit dem Feuerband auf sich?
    Joey: Das Feuerband kann sich vervielfältigen.
    Flemmli: Wie denn das?
    Joey: Je mehr Pokémon unter dem Einfluss der Feuertrommel stehen, desto mehr Feuerbänder gibt es. Da im Moment nur Heatran unter dem Einfluss steht, gibt es nur ein Feuerband. Wenn ich die Feuertrommel bei dir einsetzen würde, würde es zwei Feuerbänder geben. Verstanden?
    Flemmli: Ja! Aber hier ist trotzdem eine Sackgasse. Wie kommen wir weiter?
    Joey: Ist das nicht zu offensichtlich?
    Flemmli: Was denn?
    Joey: Wir müssen in den größten der Strudel springen.
    Flemmli: WAS?
    Joey: Wenn wir da rein springen, gelangen wir zur echten Mahlsandwüste.
    Flemmli: Na gut. Ich vertraue dir, Joey. Ja, ich vertraue dir ganz fest Joey.
    Also sprangen Joey und Flemmli in den großen Strudel.
    Flemmli: Urrrrf...
    Joey: Immerhin hats geklapt. Wir sind unten. Dieser Teil der Wüste wird auch Treibsandhöhle genannt.
    Flemmli: Treibsandhöhle?
    Joey: Ja. Man sagt hier soll es einen großen Schatz geben.
    Flemmli: Na, dann gehen wir!
    Treibsandhöhle
    U1
    Flemmli erreicht Lv. 7.
    U2-7
    Durch Monsterraum 2 Belebersamen verloren.
    Flemmli erreicht Lv. 10.
    Flemmli erlernt Glut.
    U8-10
    Eine Sinelbeere verloren und 2 Top-Elexiere bekommen.
    Flemmli erreicht Lv. 12
    Treibsandhöhlenmitte
    Flemmli: Wow! Ein Kangama, wie bei uns im Feuerstamm!
    Flemmli spielt an der Kangama-Statue rum.
    Joey: *Seufz* Nein, Flemmli, das ist eine Kangama-Statue Rang 3.
    Flemmli: Rang 3?
    Joey: Ja. Rang 3 bedeutet, dass man die Kangama-Statue nur als Anhaltspunkt benutzen kann.
    Flemmli: Anhaltspunkt?
    Joey: Ja, das bedeutet das, wenn der Wächter dieses Dungeons und besiegt, dass wir, mittels Teleportation, wieder hier landen.
    Flemmli: Aber was ist mit Rang 2 und 1?
    Joey: Bei Rang 2 kann man nur lagern und bei Rang 1 die Fähigkeiten von Rang 3 und 2 zusammen.
    Flemmli: Und was ist der Wächter eines Dungeons?
    Joey: Sowas wie Heatran. Ein unglaublich starkes Pokémon, das meist einen Schatz bewacht.
    Flemmli: Schatz! Ein Schatz! Wie auf dem Riesenvulkan!
    Flemmli tanzt fröhlich umher.
    Joey: Mmmmh! Nein Flemmli. Es gibt nicht immer einen Schatz.
    Flemmli: Keinen Schatz! WUÄÄÄÄH!
    Flemmli beginnt zu weinen!
    Joey: Nein, Schwesterchen. Die Chancen stehen Fifty:Fifty das es einen Schatz gibt. Anders gesagt: Vielleicht gibt es einen Schatz, oder vielleicht auch nicht. Gehen wir endlich? Wir müssen hier durch um zu Oma und Opa zu kommen.
    Flemmli: ... OK! Gehen wir!
    Joey: (Meine kleine Schwester ist manchmal echt rätselhaft. Zuerst gehts ihr nur um den Schatz und jetzt ist sie voll bei der Sache. Na ja...)
    Treibsandgrube
    U1-9
    Fast alle Items verloren: 2 Top-Elixiere, 1 Belebersamen, 1 Schlafsamen, 1 Schlaffsamen. Damit bleibt nur noch ein Schlafsamen übrig.
    Flemmli erreicht Lv. 17.
    Flemmli erlernt Schnabel.
    Untergrundsee
    Joey und Flemmli gehen in die Mitte der Plattform.
    ???: Ihr seid es also.
    Joey&Flemmli: Was? Du kennst uns?
    ???: Pah! Selfe hat mich per Thelepatie vor euch gewarnt... Ihr stehlt Zahnräder der Zeit!
    Flemmli: Zahnräder der Zeit?
    Joey: Zahnräder der Zeit ermöglichen in den Gebieten in den sie sich befinden, das die Zeit richtig läuft, aber ich halte diese Legende für Unsinn.
    ???: Wie kannst du es wagen so mit Vesprit, dem Herrn des Untergrundsees zu reden?
    Tobutz: Du mieser Dieb wirst das Zahnrad der Zeit nie bekommen. Bereite dich darauf vor zu verlieren.
    Ein Blitz fuhr auf Jungglut herab. Es stützte sich auf den Knien ab.
    Joey: Urrgh...
    Joey fiel zu Boden.
    Flemmli: Großer Bruder! DU MONSTER!
    Vesprit: Du scheinst nett zu sein und sehr an ihm zu hängen. Du darfst gehen.
    Flemmli: Nichts da. Ich werde kämpfen! Für meinen Bruder!
    Flemmli sieht einfach nur zu und wartet.
    Flemmli wirft einen Schlafsamen auf Vesprit.
    Vesprit fällt in Tiefschlaf.
    Flemmli setzt Glut ein.
    Gluts Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Vesprit erleidet 42x2 Schadenspunkte.
    Vesprit schläft tief und fest.
    Flemmli setzt Energiefokus ein.
    Vesprit ist aufgewacht.
    Vesprit setzt Konfusion ein
    Flemmli erleidet 52 Schadenspunkte.
    Flemmli setzt Glut ein.
    Stärke wird durch den Effekt von Großbrand verdoppelt
    Gluts Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Ein Volltreffer!
    Vesprit erleidet 50x2x2+100 Schadenspunkte.
    Vesprit wurde besiegt.
    Vesprit fiel kurz zu Boden, stützte sich dann aber wieder auf.
    Vesprit: Ich habe wohl keine Wahl. Ich muss euch im Zeitstillstand festhalten.
    Joey: NEIN! Lass mich im Zeitstillstand und Flemmli gehen.
    Vesprit: Nein. Ihr seid beide eine Bedrohung für das Zahnrad der Zeit hier.
    ???: Was läuft dahinten für ne Show?
    Ein Riolu und ein Sheinux kamen auf Vesprit, Joey und Flemmli zu.
    Riolu: Ein Zahnrad der Zeit!
    Sheinux: Wow ist das schön!
    Vesprit: Ihr kommt gerade recht um zu sehen, wie ich die Verbrecher die am Diebstahl der Zahnräder der Zeit zu tun haben im Zeitstillstand gefangen halten.
    ???: Nein! Der "Pfuscher" der Zeit wäre wohl... ICH!
    Ein Reptain kam auf sie zu.
    Aber es war zu spät! Vesprit lies für Joey und Flemmli die Zeit stillstehen.
    Joey: Nehmt... das!
    Joey warf Riolu und Sheinux die Feuertrommel zu. Den ersten Schatz der sieben großen Schätze.
    Riolu: !!! (Eine Trommel... Mit Schlägern die die enden wie Flammen haben)
    Riolu hob die Trommel auf und nahm sie mit.
    Sheinux: Vesprit! Kannst du das nicht wieder Rückgängig machen?
    Vesprit:... Leider nein! Ich habe nur die macht an diesem Ort die Zeit stillstehen zu lassen und nicht sie wieder laufen zu lassen. Dafür ist Dialga der Herr der Zeit verantwortlich.
    Reptain: Tut mir leid euch zu stören... Aber ich nehme das Zahnrad der Zeit mit.
    Reptain sprang auf das Zahnrad der Zeit zu... Und nahm es mit sich! Danach sprang er sehr schnell fort.
    Vesprit: Rennt, oder euch widerfährt das gleiche Schicksal, wie Flemmli und diesem Jungglut.
    Riolu, Sheinux und Vesprit rannten weg... Und Flemmli und Joey blieben zurück...


    Werden sie aus ihrem Zeitstillstand entfliehen können? Oder werden sie in der stehengebliebenen Zeit bleiben? Mehr in Kapitel 3.


    PLEASE gebt mir Kommis, egal ob gute oder schlechte.

  • Da du so lange kein Kommi bekommst gebe ich dir mal eins:
    Mir ist aufgefallen, das du diesen Mystery-Dungeon Stil in den Kapiteln hast... Ich selbst mag ihn nicht so, auch weil er dem Spiel ein bisschen änlich ist. Ich denke aber, bevor wir zu den Sachen und so kommen, solltest du dir erst mal einen Startpost anlegen, einmal Willkommen und so schreiben und wenigstens die Charas etwas genauer beschreiben.





    Also, mich nerven diese Sachen wirklich sehr, beschreibe etwas detalierter, oder fomuliere ganze Sätze, weil es einem echt auf dem Kicker geht, wenn ständig solche Stichpunkte auftauchen. Auch den Kampf könntest du etwas besser beschreiben... Ich weiß es ist eine fun-Story, aber versuche mal echt, etwas genauer zu schreiben. Ansonsten ist sie eigendlich ganz gut.

  • @Chesire: Danke für das Kommi. Den Startpost werde ich später noch verbessern. Ich könnte ja aus der Sicht eines Charakters beschreiben, wenn ein Item futsch geht und ähnliches. Aber den PMD-Schreibstil bei Bossen werde ich beibehalten. Sonst kann man sich ja nicht vorstellen, wie Flemmli Vesprit schlagen kann. So jetzt zur Geschichte:


    Kapitel 3: Im Zeitstillstand


    Im Zeitstillstand kann man ja nicht sagen, wie spät es ist. Eine ganze Weile, nachdem Joey und Flemmli im Zeitstillstand gefangen waren, erfasste sie ein heller Lichtstrahl der sie aus dem Zeitstillstand befreite.
    Joey: Urrrgh...
    Flemmli: Urrrf...
    Reptain: Ich dachte schon ihr würdet ewig unten bleiben.
    Joey: Reptain?
    Reptain: Wer denn sonst, etwa der heilige Nikolaus?
    Flemmli: Warum hast du uns denn gerettet, Reptain?
    Reptain: Ich brauche Hilfe... Um das letzte Zahnrad der Zeit zu bergen.
    Flemmli: Aber Vesprit sagte doch, dass in einem Gebiet, in dem man ein Zahnrad der Zeit mitnimmt, die Zeit stehen bleibt.
    Joey: Ja, das stimmt, aber die Zeit wird eigentlich am Zeitturm reguliert.
    Reptain: Das ist wahr. Nur der Zeitturm... Nun, er kollabiert.
    Flemmli: Kollabiert?
    Joey: Er geht hoch.
    Flemmli: Ach so... UAAAH!
    Reptain: Darum sammle ich die Zahnräder der Zeit. Um die Zerstörung des Zeitturms zu verhindern.
    ???: Was macht ihr hier im Geistersumpf?
    Flemmli: Geistersumpf? Das ist doch der Untergrundsee, oder?
    ???: Wenn ihr diesen heiligen Ort missachtet... Werde ich euch bestrafen!
    Ein heller Blitz brachte ein Zwirrfinst und sechs Zobiris zum Vorschein.
    Zwirrfinst: Ich werde verhindern das ihr die Geschichte ändert!
    Zobiris: Wähähäh!
    Zwirrfinst: Jeder der Reptain hilft ist auch mein Feind. Und der von Meister-Dialga.
    Reptain: Du hälst uns nicht auf. Joey! Flemmli! Wir werden ihn besiegen müssen.
    Joey: Ok! Jeder der mich herausfordert, hat schon verloren.
    Flemmli: Ich bin dabei!
    Joey gräbt sich ein.
    Flemmli setzt Energiefokus ein.
    Flemmli pumpt sich auf.
    Reptain setzt Ruckzuckhieb ein.
    Das ist wenig effektiv.
    Zobiris erleidet 33 Schadenspunkte.
    Joey setzt Schaufler ein.
    Zobiris erleidet 152 Schadenspunkte.
    Zobiris wurde besiegt.
    Flemmli setzt Glut ein.
    Gluts Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Zobiris erleidet 80x2 Schadenspunkte.
    Zobiris wurde besiegt.
    Reptain setzt Laubklinge ein.
    Zobiris erleidet 203 Schadenspunkte,
    Zobiris wurde besiegt.
    Zwirrfinst setzt Finsterfaust ein.
    Das ist nicht sehr effektiv.
    Joey erleidet 52 Schadenspunkte.
    Zobiris setzt Strafatacke ein.
    Flemmli erleidet 54 Schadenspunkte.
    Zobiris setzt regulären Angriff ein.
    Reptain erleidet 38 Schadenspunkte.
    Zobiris setzt Strafatacke ein.
    Reptain erleidet 92 Schadenspunkte.
    Joey setzt Feuerfeger ein.
    Ein Volltreffer.
    Feuerfegers Stärke wird durch den Effekt von Jung-Schweif verdoppelt.
    Zwirrfinst erleidet 100x2 Schadenspunkte.
    Zwirrfinst wurde besiegt.
    Die drei übriggebliebenen Zobiris rennen schreiend weg.
    Als nur noch Zwirrfinst übrig war, fing es an zu reden.
    Zwirrfinst: Etwas anderes hätte ich auch nicht vom Erben des Feuerstammes erwartet.
    Joey: Woher...
    Reptain: Du... Der Erbe des Feuerstamms...
    Zwirrfinst: Genau. Weißt du noch, an jenem Tag als du gegangen bist...
    *Erinnerung*
    Ältester des Feuerstammes: Sie sind sich wirklich sicher das dieser ignorante Joey möglicherweise der Erbe des Feuerstammes ist?
    Vater von Joey: Es ist so. Das Orakel des Feuers hat darüber entschieden. Er ist unser nächster Anführer.
    Mutter von Joey: Unglaublich! Mein Junge wird den Stamm anführen.
    Ältester des Feuerstammes: So weit kommts noch. Er wäre doch nicht mal in der Lage einen Blumentopf anzuführen! *Geht wütend aus dem Haus*
    *Wieder in der Gegenwart*
    Zwirrfinst: Das Magbrant... Das sich als Ältester des Feuerstamms ausgab... Das war ICH!
    Joey: Wa...
    Zwirrfinst: Ich brauchte die Information... Um dich auszulöschen.
    Reptain: Aber warum ihn?
    Zwirrfinst: Weil er den letzten Aufstand gegen Meister-Dialga anführt... Und gewinnt!
    Joey: Aber...
    Reptain: Typisch für dich. Einfach die anderen täuschen. Und das mit einem billigen Wandelorb.
    Zwirrfinst: Ich... Werde... Euch... Beseitigen.
    Zwirrfinst löste sich in einem hellen Licht auf.
    Reptain: Typisch. Ein Warp Orb um abzuhauen. Der Typ hats mit Orbs.
    Joey: ... Wir müssen zum Kristallsee. Um das Zahnrad der Zeit zu bergen.
    Reptain: Aber ich hab doch nie gesagt, wo es ist.
    Joey: Flemmli. Wir haben doch mal am Kristallsee Urlaub gemacht.
    Flemmli: Ja. Und dann kam Tobutz und sagte uns das dieser Ort hilft die Zeit intakt zu halten.
    Reptain: Gut! Auf zum Kristallsee.


    Wird Zwirrfinst sich wieder einmischen? Und gewinnt Joey in der Zukunft den Aufstand wirklich? Mehr in Kapitel 4.


    Please Kommis bitte.

  • Nach langer Zeit wieder mal ein Kommi von mir:
    Ich bin genau vom Gegenteil überzeugt: Natürlich kann man sich vorstellen wie ein Flemmli Vesprit besiegt. Flemmli ist plötzlich so stark, weil es wütend auf Vesprit ist. Man muss es nur genau ausdrücken. Der Mystery-Dungeon Stil ist zwar in den Spielen toll, aber bei einer Geschichte könnte man es natürlich noch ausführlicher beschreiben. Nehmen wir ein Beispiel: "Flemmli setzt Glut ein. (...) Zobiris erleidet 80X2 Schadenspunkte" Man muss es nicht unbedingt in Zahlen angeben, man kann es auch so beschreiben, wie hier: " Die helle, loderne Flamme umhüllte das Zobris und verbrannten das nachtschwarze Fell des schwarzen Zombiepokemons. Seine großen, diamanten ähnlichen Augen waren weit aufgerissen und es schrie vor Schmerzen auf." So könnte man z.B. ausdrücken, dass der Angriff sehr effektiv war.


    Am Anfang ähnelte das Kapitel dem Spiel, aber dann wurde es anders. Ich hoffe, sie schaffen es erfolgreich, das Zahnrad der Zeit zu beschützen.

  • @Chesire: Thx, werds versuchen so zu machen. Ach ja sie wollen das Zahnrad der Zeit MITNEHMEN (!). Also:



    Kapitel 4: Eigenartiges Erlebnis


    Joey, Flemmli und Reptain machten sich auf den Weg zum Kristallsee um das letzte Zahnrad der Zeit erfolgreich zu bergen. Unterwegs kamen sie ins plaudern:
    Joey: Echt seltsam die ganze Geschichte oder Reptain?
    Reptain: Seltsam? In wie fern?
    Joey: Wieso fängt der Zeitturm an plötzlich zu kollabieren? Einfach so ohne Grund. Da kann doch was nicht stimmen.
    Reptain: Jetzt wo du's erwähnst... Das ist tatsächlich ziemlich seltsam.
    Joey: Vielleicht stecken ja Zwirrfinst und so dahinter.
    Reptain: Nope, stimmt sicher nicht. Die machen nur bei Schatten-Dialga mit aus Furcht verschwinden zu müssen.
    Joey: Wie jetzt?
    Flemmli: Also ehrlich Bruder, darauf komm sogar ich. Wenn in dieser Zeit etwas verändert wird dann verändert sich auch die Zukunft in der Zwirrfinst und das Schatten-Dialga leben. Sie löst sich auf also lösen sich auch Zwirrfinst und Dialga auf.
    Joey: (Aha... Aber ich kenn immer noch nicht den Grund weswegen der Zeitturm kollabiert. Vielleicht hat ihn irgend son Fuzzi sabotiert. Nur welcher Vollidiot sabotiert den Zeitturm, nur um mit anzusehen wie die Welt langsam untergeht... Da muss wohl jemand echt krank im Hirn sein um sowas zu tun...)
    Reptain: Also da wären wir. Wir sollten ohne Probleme überall durchkommen.
    Flemmli: Wieso denn das?
    Reptain: Weil ich auf meinen Erkundungen ein Schattenband gefunden habe.
    Joey: Na dann Vorsicht vor Stolperfallen *lach*.
    Reptain: Wahnsinnig witzig.
    Also gingen sie durch den Dungeon. Pokemon die sie sahen mieden sie wegen der dunklen Aura des Schattenbandes von Reptain. So kamen sie ohne Probleme am Kristalsee an.
    Flemmli: HAAAAALLOOOOO!!! Ist da jemand?
    Durch die kristallnen Wände echoten die Worte von Flemmli ein paar mal bevor sie mitten im dritten Echo von "da" auf unerklärliche Weise verstummten.
    ???: So ist das also. Du Schwerverbrecher ziehst unschuldige in deine Kriminalitäten hinein? Armselig echt!
    Reptain: *Grummel*
    Joey: Versteh doch. Wir brauchen dieses Zahnrad der Zeit sonst...
    ???': ERSTENS! NICHT DEM PLAGEN ENTSAGEN!
    Joey: Hä?
    ???': ZWEITENS! WILLST DU KNEIFEN, MÜSSEN WIR DICH SCHLEIFEN!
    Reptain: Oh man oh man.
    ???': DRITTENS! MIT EINEM LACHEN WERDEN WIR ES MACHEN!
    Nach diesem dritten Satz tauchten ein Knuddeluff, ein Plaudagei, ein Glibunkel, ein Krakeelo, ein Sonnflora, ein Palimpalim, ein Digda, ein Digdri, ein Krebscorbs, ein Bidiza, ein Riolu und ein Sheinux auf.
    Flemmli: Was sind das für Leute? Ich hab Angst.
    Knuddeluff: Jim, Alex...
    Er holte das Riolu und das Sheinux zu sich.
    Knuddeluff: ... sind das die beiden von denen ihr die Feuertrommel habt?
    Jim und Alex bejaten dies mit einem Nicken.
    Knuddeluff: Dann wird es Zeit das ihr ihnen ihr Item zurück gebt.
    Jim und Alex gingen auf Joey zu und gaben ihm die Feuertrommel.
    Krakeelo: Und JETZT... Kümmern wir uns um das WESENTLICHE... Diesen miesen DIEB Reptain!
    Sonnflora: Ieek! Da stimme ich dir voll und ganz zu, mein lieber Krakeelo.
    Bidiza: Jawollja, schnappen wir ihn uns.
    Joey: Nein, lasst uns Leute.
    Knuddeluff: Heißt das ihr kämpft bei ihm?
    Joey und Flemmli nickten.
    Knuddeluff: Gut dann wird es Zeit für ne Runde Knuddelfu! LUUUFIIII!
    Joey setzt Egotrip auf Digdri ein, wodurch er es schafft seine Erdkräfte zu kopieren. Alle außer Knuddeluff und Plaudagei gehen mit einem Schreien K.O. Knuddeluff jedoch setzt einfach nichts ein.
    Plaudagei: (Oh nein, der Gildenmeister schläft wieder... Warum muss das immer an so wichtigen Momenten wie diesem passieren?)
    Flemmli pumpt sich mit einem gekonnten Energiefokus auf. Reptains Klingen leuchten auf einmal grün auf und werden größer.
    Reptain: Hyaa! Laubklinge los!
    Mit dieser gewaltigen Laubklinge gelingt es ihnen Knuddeluff K.O. zu hauen.
    Plaudagei: Ähm... Äh... Ich geh dann mal.
    Die Pokemon rennen kreischend, quietschend und grabend davon. Nur Jim und Alex bleiben.
    Jim: Reptain! Wir werden verhindern das du das Zahnrad der Zeit nimmst!
    Alex: Genau!
    Auf einmal wird die ganze Gegend in ein helles Licht getaucht.
    Flemmli: Ich glaube ich sehe Zwirrfinst.
    Joey: Ja. Ich kann ihn auch sehen.
    Reptain: Aaaah!
    Als das helle Licht verschwand waren nur noch Joey und Flemmli da.
    Joey: Sie haben Reptain...
    Flemmli: Was nun?
    Joey: Wir gehen nach Schatzstadt. Immerhin hab ich Reptains Schattenband noch. Und diesen Fliehorb hier. Da wir uns nicht auf der Feuerinsel befinden, wird er uns nach Schatzstadt transportieren.
    Flemmli: Au ja!


    Wie geht es weiter? Sehen sie Reptain wieder? Und was ist mit ihren Großeltern in Schatzstadt? Mehr in Kapitel 5.


    Suche immer noch nen Spriter. Wer will PN. Und Kommis nicht vergessen ^^.

  • @Aurafan: thx ^^ ich persönlich finde da kann man sehr viel rausholen aus PMD, da man über vieles nicht bescheid weiß. und weiter geht's:


    Kapitel 5: Wo Oma und Opa wohnen


    Tiefnacht. Ganz Schatzstadt schläft. Nur aus der Richtung der Mystery Dungeons kommen zwei Pokémon, völlig erschöpft und mit einem kleinen Beutel aus Blättern und gehen auf ein Haus zu. *klingeling*
    Oma Lohgock: Ja, ich komm ja schon *grummel*.
    Oma Lohgock geht auf die Tür zu und öffnet sie. Und wer steht da wohl vor ihr? Ihre Enkelkinder Joey und Flemmli!
    Joey: Äh... Habt ihr zufälligerweise ein Gästezimmer mit zwei Betten? Das könnten ich und Flemmli jetzt gut gebrauchen.
    Flemmli: Ja, genau. Wir sind so müde, das du uns das was wir erzählen sogar glauben wirst.
    Opa Lohgock: Schatz jetzt ist wirklich nicht die Zeit für Small talk. Schick deine Freundin we- Oh Gott, Flemmli und Jungglut? WAS MACHT IHR HIER??? Du solltest doch zu einem Feuerkämpfer ausgebildet werden.
    Joey: Ehrlich gesagt zum Anführer des Feuerstammes. Aber das tut nichts zur Sache. Wir haben was zu erzählen. Aber erst morgen, okay? Jetzt würden ich und Flemmli gerne schlafen. Und ich heiß seit langem Joey, okay?
    Opa Lohgock: Äh, natürlich -denk ich jedenfalls-! Wir haben ein Gästezimmer, dort könnt ihr schlafen.
    Ohne Worte gingen Flemmli und Joey dann zu Bett und schliefen die Nacht durch. Am nächsten Tag wurden sie mehr oder weniger unangenehm geweckt.
    Magnezone: ZZZ AN ALLE MITBEWOHNER IN SCHATZSTADT. HEUTE WIRD DER GROßE ZWIRRFINST REPTAIN MIT IN DIE ZUKUNFT ZURÜCKNEHMEN. DANN IST ALLES WIEDER IN ORDNUNG. ZZZ
    Joey: WAS? Aber das geht doch nicht. Zwirrfinst ist doch eigentlich der Böse und ist gekommen um mich und Reptain abzumurksen und hat am Kristallsee Reptain gefangen genommen und wollte mich abmurksen, weswegen er auch einen Wandlerorb benutzte, um sich als Ältester des Feuerstamms auszugeben, um genau zu erfahren wer ich bin...
    Flemmli: *PickPickPick*
    Joey: Ahh, das schmerzt. Kein Grund mir gleich ne Schnabel-Attacke anzupicken.
    Flemmli: Ich wollte nur das wir jetzt auf den Pokémon-Platz gehen und uns unter die Leute mischen. Und das geht nicht, wenn du uns den halben Tag zulaberst.
    Joey: Okay.
    Also mischten sich Joey und Flemmli unter die Leute. Sie schnappten so einige Informationen auf, wie und wann Zwirrfinst mit Reptain gehen will. Zum Zeitpunkt, den sie hörten, kamen sie auf den Pokémon-Platz und stellten sich mitten in die Menge. Zwirrfinst begann zu reden.
    Zwirrfinst: Liebe Pokémon. Heute werde ich mit Reptain in die Zukunft zurückkehren. Mithilfe dieses dimensionalen Loches hinter mir. Selfe, Vesprit, Tobutz... Ihr werdet die Zahnräder der Zeit zurück an ihren Standort bringen, oder?
    Tobutz: Auf uns ist Verlass.
    Zwirrfinst:... Hey, ihr da!
    Mit dem Finger deutete er auf Joey und Flemmli.
    Zwirrfinst: Ihr müsst mit mir in die Zukunft kommen. Magnetilo! Bringt sie her.
    Joey und Flemmli wurden von vier Magnetilo zu Zwirrfinst gebracht.
    Zwirrfinst: Jim und Alex! Ihr müsst auch herkommen.
    Jim: Wir kommen ja schon.
    Zwirrfinst: Wir müssen uns jetzt verabschieden... Aber
    Jim: Was???
    Zwirrfinst: Es ist wohl noch zu früh für einen Abschied!
    Und mit einem Ruck, zog er Jim, Alex, Flemmli, Joey und Reptain in das dimensionale Loch.
    Mampfaxo: Hoppsala!
    Das dicke tolpatschige Pokémon stolperte und fiel ins dimensionale Loch. Und alle schwebten durch das Loch... Bis sie hart aufstießen...


    Was wird passieren? Wo werden sie landen? Und welche Rolle spielt Mampfaxo? Mehr in Kapitel 6.


    Suche immernoch nen Spriter. Wer will PN. Und Kommis nicht vergessen ^^