Ein Hoch auf Misaki, Sanchan, Hilikus und Flame! [VGC11 RMT]

  • Jo.


    Nachdem diese Saisondieses Wochenende mit der Weltmeisterschaft nicht nur ihren Höhepunkt, sondern auch ihren Abschluss gefunden hat, gibt es zu diesem Anlass von mir noch mal ein VGC 2011-RMT. Ich zeige euch das Team, was ich in dieser Form wohl an der Weltmeisterschaft gespielt hätte, wenn ich hingefahren wäre. Dieses Team wurde auch von mir in den Blitzturnieren in der letzten Zeit hier benutzt und es hat mir sehr gute Dienste erwiesen.


    At a glance:
    Elfun Terrakium Boreos Apoquallyp Hutsassa Trikephalo


    Teambaugeschichte:


    Nun ja, die Idee, ein gescarftes Terrakium zu spielen ist sicher nicht neu und nachdem ich das überall gesehen habe, wollte ich es selber mal spielen. Letztendlich bin ich dann an einem Regionals-RMT vom Smogon-User Sapphire Birch hängengeblieben, der Leben-Orb Elfun als Partner für Terrakium gespielt hat. Ich mach da auch keinen Hehl draus, dass ich dieses Elfun ziemlich originell fand und es deshalb selber modifiziert übernommen habe, also flamt mich dafür ;D Die Idee dahinter ist ziemlich einfach, mit Strauchler / Kraftreserve [Eis] tötet man Terrakiums und auch Chiaribeere-Voltolos sicher. Noch dazu gibt Elfun einen guten Rückenwind-User ab, weil sich wegen der Gefahr, eine Zugabe zu kassieren kaum jemand traut, dann die Rückenwind-Turns mit Schutzschild, Delegator oder dergleichen auszustallen. Auch täuschen Elfun und Terrakium die berühmte Prügler-Kombo vor, die die Gegner meistens dazu bringt, direkt Elfun und Terrakium anzugreifen, was mir natürlich auch in die Hände spielt, wenn ich schnelle Kills abgreifen will.
    Dann war aber natürlich noch die Frage da, was der Rest des Teams können soll. Ich wollte nicht nur den normalen Dschinn- und Terrakium-Abuse countern, sondern auch noch andere Pokémon und Strategien, die in dem Metagame seit den US-Nationals aufgekommen sind, countern. Da gab es zum einen Bizarroraum mit den typischen Pokémon, die in Hardcore-Bizarroraumteams vorzufinden sind als auch das ziemlich schwule Double Intimidate-Team von Danny Zollner. Für beide Teamarten hat dieses Team Lösungen, während die eigene Strategie ist, mit guten Predictions den Gegner schnell entscheidend zu dezimieren und dann mit dem Vorteil das Spiel nach Hause zu bringen. So kam dann der Rest des Teams zustande, mit Boreos habe ich einen zweiten Tailwind-Abuser, der auch schnell Kills abgreifen kann mit einer geboosteten Akrobatik und mit Wasserjuwel-Apoquallyp einen starken Sweeper. Für Bizarroraumteams gab es dann zwei mögliche Lösungen: entweder selber Somnivora spielen, was den TR wieder zurücksetzt, was mir allerdings nicht zugesagt hat, da ich meine TR-Counter auch gerne noch in schnellen Teams spielen will. So habe ich dann letztendlich auf die Lösung zurückgegriffen, die mir schon in Köln am Sinnvollsten erschien - Hutsassa und Trikephalo mit einer geeigneten Hinterhand. Gegen Wutpulver + Bizarroraum lege ich den Wutpulver-User erstmal sicher schlafen, denn er schläft auch im zweiten Zug dann sicher, während Trikephalo eine Unlichtjuwel-Finsteraura auf den TR-Bringer richtet. Es gibt nicht viele Teile, die das leben, eigentlich nur 252/252+ Somnivora und sowas und wenn doch, können sie nichts gegen Trikephalo. Selbst wenn dann der TR doch durchgebracht werden sollte, sind Hutsassa und Trikephalo bulky genug und bieten genug Möglichkeiten, den Gegner entscheidend zu stören, sodass ich eigentlich immer ohne große Probleme 4 Züge überstehen kann. Gegen Mogelhieb + Bizarroraum ist es noch einfacher, weil ich da nur noch Pilzspore und Finsteraura beide auf den TR-Bringer richte und eine Attacke sicher durchkommt und in diesem Zug entweder mit Schlaf oder Finsteraura-KO den Bizarroraum verhindert. Apoquallyp und Boreos bilden dann meistens die Hinterhand, die gegen die typischen TR-Pokémon auch gut dasteht. Gegen Bedroher gibt es Trikephalo, Apoquallyp und auch Elfun und ich habe mit diesem Team eigentlich auf alles eine Antwort.



    Under the microscope:


    Elfun
    Elfun (M) @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 HP / 252 SAtk / 252 Spd
    Scheues Wesen (+Spd, -Atk)
    - Strauchler
    - Kraftreserve [Eis]
    - Bodyguard
    - Rückenwind


    => Wie oben schon mal angedeutet, zusammen mit Terrakiums Steinhagel reicht die Kraftreserve aus, um die Dschinns auch mit Antibeeren zu killen, während der Strauchler gute Dienste gegen Apoquallyp, Rabigator, Terrakium (Kill mit Steinhagel) und etliche andere problematische Pokémon wie Golgantes, Karippas, Castellith und Brockoloss leistet. Der Rückenwind muss da natürlich auch drauf und mit dem Standardvierer für das erste Spiel gegen andere offensive Teams, Elfun/Terrakium/Boreos/Apoquallyp, habe ich dann sogar zwei Rückenwind-Bringer. Eine Neuigkeit hier ist der Strolch-Bodyguard, der es mir erlaubt, den mittlerweile ziemlich beliebten Donnerwelle/Pilzspore-Spam zu kontern. Im Idealfall versucht mein Gegner im ersten Spiel sofort, mir mit Voltolos irgendwas zu paralysieren, trifft dann auf den Bodyguard und greift im zweiten Match direkt an, nur um von beiden Pokémon den KO zu fressen. Verhöhner wäre gegen den Pilz natürlich noch schöner, weil er auch das Wutpulver unterbindet, aber ich hab keine Lust auf Mentalkraut und für 5 Runden von Status sicher sein ist schon gut. Habe schon gegen etliche (gute) Leute gespielt, die dann in Turn 4 oder 5 Donnerwelle gemacht und dann facepalmed haben, weil der Bodyguard noch da war ;D



    Terrakium
    Terrakium @ Wahlschal
    Fähigkeit: Redlichkeit
    EVs: 12 HP / 244 Atk / 252 Spd
    Hartes Wesen (+Atk, -SAtk)
    - Nahkampf
    - Steinhagel
    - Steinkante
    - Erdbeben

    => Standard-Scarfterrakium, gibts nicht so viel dazu zu sagen, ausser dass diese Schwertattacke da auch noch über Erdbeben gehen würde, wenn ich mal sicheren Kampfschaden ohne Drop brauche, aber EQ hat mir auch schon hin und wieder Spiele gerettet. Ansonsten überlebt der Spread noch sicher ne Akrobatik von frohen Boreos, der eine Punkt weniger auf Angriff schadet auch nicht wirklich. Ich war zuerst kein Fan von Scarfterrakium, aber es ist wirklich gut, auch weil gescarfte Steinhagel Flinches provozieren und oft den Schaden bringen, den ich brauche, um mit anderen Moves finishen zu können.



    Boreos
    Boreos (M) @ Flugjuwel
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 HP / 252 Atk / 252 Spd
    Frohes Wesen (+Spd, -SAtk)
    - Akrobatik
    - Rückenwind
    - Delegator
    - Schutzschild


    => Ja, das ist auch Standard und das aus gutem Grund. Die fette Akrobatik ist einfach zu gut um nicht benutzt zu werden und Strolch auf dem Movepool ist auch ziemlich gut. Von irgendwelchen Spielereien wie Katapult mit gechoiceten Boden-Pokémon im Sandsturm halte ich nicht allzu viel, weil es in der Regel nur zwei Züge, wenn überhaupt kriegt und halt auch immer den entsprechenden Partner erfordert, während man mit dem Standardset einfach deutlich variabler ist.



    Apoquallyp
    Apoquallyp (M) @ Wasserjuwel
    Fähigkeit: Tastfluch
    EVs: 28 HP / 252 SAtk / 228 Spd
    Mäßiges Wesen (+SAtk, -Atk)
    - Fontränen
    - Schutzschild
    - Eisstrahl
    - Spukball


    => Mit Wahlschal auf dem Teil konnte ich mich nie anfreunden, aber im Rückenwind macht sich das ganz gut und hat mit Fontränen und Juwel auch sehr ansehnlichen Damage Output. Der Tastfluch kann noch verlorene Spiele retten, das hab ich selber festgestellt und da ich ohnehin nichts habe, was H2O-Absorber gut nutzen kann und ich mit dem ganzen Team eigentlich keine Probleme habe, Wasser zu absorbieren, war Tastfluch meine Wahl. Mit den EVs kommt es auf 109 Init, was 218 im Tailwind macht und so eigentlich alles überholt, was nicht 100 Base + Scarf oder selber Tailwind hat. Eisstrahl brauch ich, damit ich etwas gegen Trikephalo habe, hilft auch gegen die Dschinns, wenn Fontränen schwach sein sollten. Ausserdem ist es mit dem Speed schneller als alles, was man normalerweise in TR-Teams findet und kriegt damit, sofern Trikephalo und Hutsassa den Bizarroraum vereitelt haben, auch immer sicher die Wasserjuwel-Fontränen durch.



    Hutsassa
    Hutsassa (M) @ Kobabeere
    Fähigkeit: Sporenwirt
    EVs: 156 HP / 140 Def / 4 SAtk / 156 SDef / 52 Spd
    Stilles Wesen (+SDef, -Atk)
    - Pilzspore
    - Gigasauger
    - Wutpulver
    - Schutzschild


    => Auch wieder Standard, aber wenn man es spielen kann, ist es wohl neben Irokex das beste Utility-Pokémon, das der Modus zu bieten hat. Hauptsächlich bietet er mit Trikephalo, von dem er Kampfattacken mit Wutpulver wegziehen kann, meine Front gegen TR-Leads, es ist aber auch neben allen anderen Pokémon durchaus ziemlich nützlich, so kann es auch mit Boreos (Elektro), Terrakium (Kampf) und Apoquallyp (Elektro und andere spezielle Sachen, auch Pflanze) gespielt werden. Der Speed-Creep muss leider sein. Ich habe eine Weile lang, unter anderem in Köln, sogar den Pilz mit scheuem Wesen gespielt, aber es stirbt dann mitunter viel zu schnell von Sachen wie Trikephalos Flammenwurf + Apoquallyps Eisstrahl ohne irgendwelche Boosts und von Skelabras Hitzewellen, weshalb ich doch eine bulky Variante favorisiere. Unter den Pilzen, die nicht scheu sind, bin ich mit 52 Init eigentlich immer schneller. Der Rest ist so gelegt, dass man damit einige spezifische Sachen lebt, aber das werde ich mal nicht genauer ausführen, weil es erstens zu viel wäre und ich zweitens ohnehin die ganzen Calcs nicht mehr habe.



    Trikephalo
    Trikephalo (M) @ Unlichtjuwel
    Fähigkeit: Schwebe
    EVs: 116 HP / 252 SAtk / 140 Spd
    Mäßiges Wesen (+SAtk, -Atk)
    - Draco Meteor
    - Finsteraura
    - Flammenwurf
    - Schutzschild


    => Draco Meteor von mäßigem Wesen kann die Dschinns OHKOen und die Unlichtjuwel-Finsteraura dient, wie schon erwähnt, dazu, alle möglichen Bizarroraumbringer zu OHKOen, was auch ohne Antibeeren oder unsinnige 252/252 speziell-defensive Spreads meistens gelingt. Flammenwurf rundet die Typenabdeckung gut ab. Mäßig ist hier immer das beste Wesen, da es mit dem ungünstigen Basespeed leider ohnehin selten irgendwas überholt und in so einer Art Niemandsland der Speedbracket lebt. Mit dem Speed überhole ich ohne Rückenwind neutrale Skelabras und mit dem Tailwind dann sogar gescarfte Terrakiums. Ansonsten hilft die zusätzliche Bulkiness, die es durch die 116 KP kriegt, auch des öfteren mal.




    Threatlist:
    - Gelatwino/Eis allgemein:
    Mit Trikephalo, Hutsassa, Elfun und Boreos habe ich satte vier Eisschwächen. Eine wirkliche Gefahr stellt dennoch eigentlich nur Gelatwino, die Eistüte, mit einem Wahlschal dar, weil man Eis sonst eher in Form von Eisstrahlen auf Sachen wie Apoquallyp und Kraftreserven auf den Dschinns sieht und mit beiden kommt das Team ziemlich gut zurecht. Für Gelatwino gibts dann noch Scarfterrakium, was schneller ist, mit Steinhagel 2HKOen und mit Nahkampf OHKOen kann. Ansonsten widersteht auch Apoquallyp dem Blizzard ganz gut und Tastfluch ist da auch hilfreich. Die Sache ist aber einfach, dass Gelatwino einen viel zu spezifischen Setup braucht und von daher kann man das beim Teambau eigentlich immer ignorieren


    - Mogelhieb-Starter:
    Wie-Shu und Irokex sind ein wenig nervig, aber hier ist dann wichtig, dass man zwei Viecher hat, die den Gegner unter Druck setzen. Gegen Mogelhieb-Leads leade ich daher gerne mit Boreos und Terrakium oder Hutsassa und Boreos oder Terrakium.


    - Bedroher:
    Dagegen hab ich mit Elfun, Trikephalo und Apoquallyp drei spezielle Sachen, die dem Krokodil und dem Hund gut zusetzen. Den Pilz interessiert es auch nicht und wenn Double Intimidate abzusehen ist, starte ich mit Trikephalo und Apoquallyp.


    Ich würde gerne von euch noch wissen, was mir noch so gefährlich werden könnte =D

  • Push ;D
    Hab mit dem Team in Bottrop gespielt und damit auch gewonnen gegen Smoker aus Dresden, Picollo und Tyvyr. Wieder einmal hab ich dabei festgestellt, dass gegnerische Mogelhiebe etwas nervig sind, aber an dem Team wirds doch sicher noch mehr Fehler geben...

  • srsly, wo willst du fehler machen ? ;D  
    Das Team ist sehr gut, ich sehe keine riesenschwächen oder Ähnliches.
    Vielleicht kannst du ja den Split auf Trikephalo verändern, also mehr KP-EVs. Skelabra kann dir eh nur wenig anhaben...
    Ein Zapplarang trifft übrigens alle Pokemon von dir effektiv, wenn es mit Eisreserve gespielt wird . Das ist eine große Schwäche, da Zapplarang mitlerweile sehr oft gespielt wird, da es di Djinns ja so gut countert.


    E: Zapplang trifft sogar alle Pokemon von dir effektiv :O Mit den Moves: Elektromove/GK/FB/HP {Ice}

  • srsly, wo willst du fehler machen ? ;D  
    Das Team ist sehr gut, ich sehe keine riesenschwächen oder Ähnliches.
    Vielleicht kannst du ja den Split auf Trikephalo verändern, also mehr KP-EVs. Skelabra kann dir eh nur wenig anhaben...
    Ein Zapplarang trifft übrigens 5 Pokemon von dir effektiv, wenn es mit Eisreserve gespielt wird . Das ist eine große Schwäche, da Zapplarang mitlerweile sehr oft gespielt wird, da es di Dkinns ja so gut countert.


    Da kann ich nur zustimmen, ich finde dein Team auch sehr gut und die allgemeine Eisschwäche halte ich jetzt bei deiner Strategie auch nicht so übel. Zu dem Elektroaal, da kann ich meinen Vorredner auch nur zustimmen, der wird mittlerweile sehr oft gespielt, da er durch seinen Typen nur die eine Schwäche + seiner Ability keine Schwächen mehr hat und er fast alles effektiv treffen kann. Man kann Ihn physisch sowie speziell spielen. Kann daher immer unangenehm auffallen.
    Aber so wenn ich dein Team sehe, finde ich das schon sehr gut so.


    mfg. ~Pain~