Zeit in den Hauptspielen (Update auf So/Mo)

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Zeit in den Hauptspielen

    Die Uhr des Protagonisten in der 3. Generation









    Allgemeine Informationen




    Die Zeit ist seit der 2. Generation ein essentieller Teil der Spielmechanik in den allermeisten Pokémon Spielen.


    Sie beeinflusst auf verschiedenster Art und Weise, so ist es möglich, dass Pokémon sich zu bestimmten Zeiten entwickeln, oder dass Pokémon wie z.B. Kramurx Kramurx nur Nachts erscheinen. Erwähnenswert ist, dass verschiedene Ingame-Events (u.a. die Küstenhöhle in der 3. Generation) auch von der Zeit kontrolliert werden, um im Fall der Küstenhöhle die Gezeiten zu simulieren.
    Auch Beeren wachsen im Laufe der Zeit, und das Wetter kann sich mancherorts verändern.
    Nach und nach wurde die Zeit immer realitätsnäher in den Spielen dargestellt, so richtet sie sich beispielsweise seit der 4. Generation nach der tatsächlich eingestellten Zeit der DS-Systeme.


    [tabmenu]
    [tab=Tageszeiten]
    [subtab=Morgen]

    4:00-9:59 Uhr [2. & 4. Generation]
    5:00-9:59 Uhr [5. Generation|Frühling], 4:00-8:59 Uhr [5. Generation|Sommer]
    04:00-10:59 Uhr [6. Generation]



    Am Morgen erweckt die Pokémon Welt wieder zu neuem Leben. Es ist eine besondere Tageszeit, Käferpokémon werden wieder aktiver, und die Kramurx fliegen in ihre Verstecke.
    Die Helligkeit steht im deutlichen Kontrast im Gegensatz zur Dunkelheit der Nacht, man kann die lebendigere Atmosphäre stark wahrnehmen.
    [subtab=Tag]

    10:00-17:59 Uhr [2. Generation]
    10:00-19:59 Uhr [4. Generation]
    10:00-16:59 Uhr [Frühling|5.Generation], 9:00-18:59 Uhr [5. Generation|Sommer], 10:00-17:59 Uhr [5. Generation|Herbst], 11:00-16:59 Uhr [5. Generation|Winter]
    11:00-17:59 Uhr [6. Generation]
    06:00-17:59 Uhr [7. Generation]



    Am Tag ist die gesamte Pokémon Welt stets beschäftigt, gleiches gilt auch für die Pokémon. Manche erscheinen öfter, als an anderen Tageszeiten, besonders ab der 4. Generation ist dies deutlich spürbar.
    [subtab=Abend]

    17:00-19:59 Uhr [5. Generation|Frühling], 19:00-20:59 Uhr [5. Generation|Sommer], 17:00-19:59 Uhr [5. Generation|Herbst], 17:00-18:59 Uhr [5. Generation|Winter]
    18:00-20:59 Uhr [6. Generation]



    Abends kommt allmählich alles zu Ruhe, es ist eine Zeit wenn die Straßenbeleuchtung angeschaltet wird, und zum Beispiel Herr Reichedel in seine Residenz - des Pokémon Landgutes in Sinnoh - heimkehrt.
    [subtab=Nacht]

    18:00-3:59 Uhr [2. Generation]
    20:00-3:59 Uhr [4. Generation]
    20:00-4:59 Uhr [5. Generation|Frühling], 21:00-3:59 Uhr [5. Generation|Sommer], 20:00-5:59 Uhr [5. Generation|Herbst], 19:00-6:59 Uhr [5. Generation|Winter]
    21:00-03:59 Uhr [6. Generation]
    17:00-05:59 Uhr [7. Generation]



    In der Nacht schlafen viele Trainer, und auch die Pokémon machen es ihnen gleich. Nur wenige nachtaktive Pokémon, wie Hoothoot, sammeln sich an den Bäumen, auch wenn sie ihre Umgebung, trotz Dunkelheit auf mysteriöse Art und Weise stets im Blick haben...
    Die Pokémon Welt ist währenddessen in eine tiefe Dunkelheit eingehüllt, auch an der Musik ist eine gewisse Langsamkeit bemerkbar.
    [tab=Wochentage]
    In der 2. Generation stellt der Spieler erstmals den Wochentag ein, sobald dieser den PokéCom von der Mutter erhalten hat.


    Ab der 4. Generation ist stets der gleiche Wochentag eingestellt, wie er im DS-System konfiguriert worden ist.
    [tab=Zeitbasierte Evolution]
    Die Mysterien der Pokémon Entwicklung sind groß, beginnend ab der 2. Generation gab es erstmals Pokémon die sich nur zu bestimmten Tageszeiten entwickelt haben.
    Hier sind die Uhrzeiten, und deren Tageszeiteinteilung zu finden.


    2. Generation : 4:00-17:59 Uhr [Tag], 18:00-3:59 Uhr [Nacht]
    3. Generation : 12:00-23:59 Uhr [Tag], 0:00-11:59 Uhr [Nacht]
    4. Generation : 4:00-19:59 Uhr [Tag], 20:00-3:59 Uhr [Nacht]
    5. Generation : 5:00-19:59 [Tag], 20:00-4:59 [Nacht] Frühling
    4:00-20:59 Uhr [Tag], 21:00-3:59 Uhr [Nacht] Sommer
    6:00-19:59 Uhr [Tag], 20:00-5:59 Uhr [Nacht] Herbst
    10:00-18:59 Uhr [Tag], 19:00-9:59 [Nacht] Winter
    6. Generation : 4:00-19:59 Uhr [Tag], 20:00-3:59 Uhr [Nacht]
    7. Generation : 6:00-17:59 Uhr [Tag], 10:00-5:59 Uhr [Nacht]



    In diesem Guide findet ihr mehr darüber:
    Übersicht der Entwicklungsmethoden
    [tab=Beeinflusste Dinge]
    Es gibt eine Vielzahl an Dingen die in den Spielen beeinflusst werden, zu denen mit Abstand wichtigsten zählt aber die Küstenhöhle in Rubin, Saphir & Smaragd.
    Es ist der einzige Ort mit Gezeiteneinwirkung in den Pokémon Spielen, im folgendem findet ihr eine kleine Übersicht wann diese stattfinden.


    Ebbe: 3:00 - 9:00 & 15:00 - 21:00 Uhr
    Flut: 21:00 - 3:00 Uhr & 9:00 - 15:00 Uhr
    [/tabmenu]




    Zeitzyklus in den verschiedenen Generationen





    2. Generation


    Der Zeitzyklus mit erstmaligem Tag- und Nachtwechsel war in der 2. Generation ein einschneidenes Feature in den Pokémon Spielen, weshalb die Entwickler auch erstmals Pokémon zu realistischen Tageszeiten erscheinen ließen, wie das damals noch neue Pokémon HoothootHoothoot, welches (wie Eulen üblich) nur nachts erschien.


    Dementsprechend gab es auch neue Entwicklungen von Evoli Evoli; Psiana Psiana das Psycho-Pokémon welches sich nur tagsüber entwickelt, und Nachtara Nachtara das Unlicht-Pokénon welches sich nur in der Nacht entwickeln kann.


    Die Uhr kann durch ein Passwort zurückgesetzt werden, jedoch ist dies in der Kristall Edition schwieriger. Die Mutter des Spielers kann außerdem die Zeit zwischen Sommerzeit und Winterzeit umstellen.
    Weiteres dazu findet ihr hier:
    Filb
    Neoseeker






    3. Generation


    Anders, als in der 2. Generation, hat die Zeit keine äußerlichen Einflüsse auf die Spiele, auch ist es nicht möglich jederzeit die Uhrzeit (ohne das eigene Zimmer in Wurzelheim zu besuchen) zu prüfen.
    Dennoch gibt es zumindest in Rubin, Saphir & Smaragd zahlreiche zeitbasierte Events.


    Besonders wichtige sind z.B. die tägliche ID-Lotterie in Seegrasulb City, bei der man mit etwas Glück einen Meisterball gewinnen kann, die Küstenhöhle in der Nähe von Moosbach City mit realistischen Gezeiten, oder der Besuch von Wundereiland. (welcher aber mit viel Glück verbunden ist)
    Ganz wichtig: Es ist nicht möglich die Zeit zu verstellen, auch nicht der Sommer- bzw. Winterzeitwechsel ist möglich.


    In Feuerrot & Blattgrün gibt es hingegen gar keine Uhrzeiten, in dieser Hinsicht verhalten sich die Spiele wie Rot & Blau.


    Das macht es beispielsweise unmöglich, Evoli zu Psiana oder Nachtara, ohne Tausch zu den Hoenn-Editionen (Rubin, Saphir & Smaragd) zu entwickeln. Selbst mit den Spin-Offs "Pokémon XD" und "Pokémon Colosseum" geht das nicht, da auch diese über kein Zeitsystem verfügen.






    4. Generation


    Der Zeitzyklus kam in der 4. Generation vollkommen zurück, am markantesten ist das durch den verbesserten Tag- und Nachtwechsel zu erkennen, dabei ist erstmals die Zeit, aufgrund der neuen Möglichkeiten, systembezogen.


    In dieser Generation kamen wieder viele zeitbasierte Pokémon Entwicklungen hinzu, um dem Spieler das Thema näherzubringen.
    Wie in der 2. Generation, gibt es wieder Pokémon oder Personen, die nur an bestimmten Tagen auftauchen, so z.B. Driftlon Driftlon freitags am Windkraftwerk.


    Die auffälligste Neuerung war, dass das Datum an dem ein Pokémon gefangen wird, automatisch erfasst wurde.


    Der Pokédex wurde auch erneuert, so wurde erstmalig angezeigt, zu welcher Tageszeit welches bestimmte Pokémon gefangen werden konnte.






    5. Generation


    Ab den Editionen Schwarz & Weiß wurden erstmals Jahreszeiten in die Pokémon Spiele eingeführt, auch wenn diese nicht ganz realitätsnah (aufgrund des Zyklus) waren.


    Das hat starke Auswirkungen auf den Tageszeitzyklus, besonders sichtbar durch eine verschiedene Helligkeit welche an den Jahreszeiten gut angepasst ist, zudem wurde der Abend als Tageszeit erkennbarer als in vergangenen Generationen integriert.


    Im Zuge dieser Änderungen wurde die Idee, dass Pokémon nur zu bestimmten Tageszeiten erscheinen, verworfen.






    6. Generation



    Das Kampffeld in Pokémon X & Y. [Dämmerung (links)] | [Nacht (rechts)]



    Wie in den vorherigen Generationen, ist die Zeit systemabhängig, Jahreszeiten der 5. Generation wurden jedoch nicht übernommen.


    Anders, als in anderen Generationen, erfolgt der Wechsel zwischen den Tageszeiten weniger abrupt, was noch ein wenig realistischer wirkt. So kann man beispielsweise am Morgen auf dem Kampffeld sehen, wie am Horizont die Abendwolken langsam verschwinden, ein Effekt, welchen es so bisher nicht gab.


    Sobald die 3DS-Systemzeit verstellt worden ist, sind zeitbasierte Events für einen Tag gesperrt und gleichzeitig werden alle im Wachstum befindlichen Beeren vernichtet






    7. Generation



    Das Haus des Protagonisten zur selben Tageszeit. [Sonne (links)] | [Mond (rechts)]



    Die siebte Generation bringt im Wesentlichen die Änderung mit sich, dass beide Spiele nicht die gleiche Tageshelligkeit aufweisen. Pokémon Sonne richtet sich dabei nach der Systemzeit eurer Konsole, Mond hingegen findet vom Rhythmus 12 Stunden versetzt statt. So kann es vorkommen das Pokémon-Mond-Spieler Ingame Nacht haben, obwohl sie am Tag spielen.
    Trotz dieses Unterschiedes, sind die Tages- und Nachtzeiten in beiden Spielen gleich. Durch die Verschiebung gibt es aber eine andere optische Wahrnehmung.


    Wie auch in anderen Generationen kann man (je nach Ort) andere Pokémon als sonst fangen, oder man wird in Städten wie Hauholi City eine andere Hintergrundmusik wahrnehmen.


    Nach Beendigung der Hauptgeschichte, ist es aber in beiden Spielen möglich, den Rhythmus nach belieben zu verändern. Um dies zu tun, muss man mit Solgaleo Solgaleo durch das Portal des Sonnenkeis-Podiums gehen (Sonne) bzw. mit Lunala Lunala durch das Portal des Mondscheiben-Podiums (Mond).






    Erlaubnis für den Guide von 007 (April 2014).
    Quellen : Bulbapedia - Time, Pokéwiki- Zeit, Serebii - Time in Diamond & Perl, IGN - XY | Ingame Time, Serebii - Seasons, Die offizielle Seite zu Pokémon Sonne & Mond - Unterschiede, Das offizielle Lösungsbuch zu Sonne & Mond
    © Sumpex,2014-2016
    [Ohne meine Erlaubnis ist das Kopieren von Teilen, bzw. des gesamten Guides unzulässig. Ich bitte um Rückfragen, falls Interesse besteht. Änderungen, und Fehler vorbehalten.]

    13 Mal editiert, zuletzt von Sumpex () aus folgendem Grund: 03.12.16|Update auf Sonne/Mond und inhaltliche Überarbeitung. 06.12.16|Textkorrektur (Danke an Ranku.)

  • Ich würde, in Bezug auf Generation 3, vielleicht noch Pokémon Colosseum und XD erwähnen, die ebenfalls keinen Zeitrythmus haben. Soll heißen, man kann Evoli nicht zu Psiana und Nachtara entwickeln, usw.


    @Rechtschreibung und Grammatik:

    Sie beeinflusst auf verschiedener Art und Weise, so ist es möglich, das dass Pokémon sich zu bestimmten Zeiten entwickeln, oder das dass Pokémon wie z.B. Kramurx nur Nachts erscheinen

    Erwähnenswert ist, dass verschiedene Ingame Events Ingame-Events (u.a. die Küstenhöhle in der 3. Generation) auch von der Zeit kontroliert kontrolliert werden, um im Fall der Küstenhöhle die Gezeiten zu simulieren.

    Auch Beeren wachsen im laufe Laufe der Zeit, und das Wetter kann sich mancherorts verändern

    Nach und nach wurde die Zeit immer realitätsnaher realitätsnäher in den Spielen dargestellt, so richtet sie sich beispielsweise in der 4. Generation (nach) der tatsächlich eingestellten Zeit der DS Systeme DS-Systeme.

    Manche erscheinen öfter, als an anderen Tageszeiten, besonders ab der 4. Generation ist das deutlich spürbar.

    Nur wenige nachtaktive Pokémon, wie Hoothoot, sammeln sich an den Bäumen, auch wenn sie ihre Umgebung, troz trotz Dunkelheit, auf mysteriöse Art und Weise stets im Blick haben.

    Es ist der einzige Ort mit Gezeiteneinwirkung in den Pokémon Spielen, im folgendem Folgenden findet ihr eine kleine Übersicht wann diese stattfinden.

    Der Zeitzyklus mit erstmaligen Tag & Nacht Wechsel erstmaligem Tag- und Nachtwechsel (oder: erstmaligen Tag- und Nachtwechseln) war in der 2. Generation ein einschneidenes Feature in den Pokémon Spielen, [...]

    [...] wie das damals noch neue Pokémon Hoothoot
    Hoothoot, welches (wie Eulen üblich) nur Nachts nachts erschien.
    Und den Satz am besten noch in eine Zeile bringen. ^^

    Dementsprechend gab es auch neue Entwicklungen von Evoli; Psiana, das Psycho Pokémon Psycho-Pokémon, welches sich nur tagsüber entwickelt, und Nachtara das Unlicht Pokénon Unlicht-Pokémon[/color], welches sich nur in der Nacht entwickeln kann.

    Die Uhr kann durch ein Passwort zurückgesetzt werden, jedoch ist es in der Kristall Edition schwieriger, diese zurückzusetzen.

    Anders, als in der 2. Generation, hat die Zeit keine äußerlichen Einflüsse auf die Spiele [...]

    Besonders wichtige sind z.B. die tägliche ID Lotterie ID-Lotterie in Seegrasulb City

    Das macht es Beispielsweise beispielsweise unmöglich, Evoli zu Psiana oder Nachtara, ohne Tausch zu den Hoenn Editionen Hoenn-Editionen (Rubin, Saphir & Smaragd) zu entwickeln.

    Der Zeitzyklus kam in der 4. Generation vollkommen zurück, am markantesten ist das durch den verbesserten Tag & Nacht Wechsel Tag- und Nacht-Wechsel zu erkennen, dabei ist erstmals die Zeit, aufgrund der neuen Möglichkeiten, systembezogen.

    Wie in der 2. Generation, gibt es wieder Pokémon oder Personen, die nur an bestimmten Tagen auftauchen, so z.B. Driftlon Freitags freitags am Windkraftwerk.

    Die auffälligste Neuerung war, dass das Datum, an dem ein Pokémon gefangen wird, automatisch erfasst wurde.

    Der Pokédex wurde auch erneuert, so wurde erstmalig angezeigt, zur zu welcher Tageszeit welches bestimmte Pokémon gefangen werden konnte.

    [...] besonders sichtbar, durch eine verschiedene wechselnde Helligkeit, welche an den die Jahreszeiten (oder: den Jahreszeitenzyklus) gut angepasst ist, zudem wurde der Abend als Tageszeit erkennbarer als in vergangenen Generationen integriert.

    Im Zuge dieser Änderungen wurde die Idee, das dass Pokémon nur zu bestimmten Tageszeiten erscheinen, verworfen.

    Wie in den vorherigen Generationen, ist die Zeit systemabhängig, Jahreszeiten der 5. Generation wurden jedoch nicht übernommen

    Anders, als in anderen Generationen, erfolgt der Wechsel zwischen den Tageszeiten weniger abrupt, was noch ein wenig realistischer wirkt. So kann man Beispielsweise beispielsweise am Morgen auf dem Kampffeld sehen, wie am Horizont die Abendwolken langsam verschwinden, ein Effekt, welcher welchen es so bisher nicht gab.

    Sobald die 3DS Zeit verstellt worden ist, sind zeitbasierte Events für einen Tag gesperrt und gleichzeitig werden alle im Wachstum befindlichen Beeren vernichtet.

    Die siebte Generation bringt im wesentlichen Wesentlichen die Änderung mit sich [...]

    Pokémon Sonne richtet sich dabei an nach der Systemzeit eurer Konsole

    Trotz dieses Unterschiedes, sind die Tages- und Nachtzeiten in beiden Spielen gleich.

    Nach Beendigung der Hauptgeschichte, ist es in beiden Spielen aber möglich, den Rhythmus nach belieben zu verändern.