Spongebob Schwammkopf: Planktons fiese Robo-Rache!

  • Spongebob Schwammkopf
    P
    lanktons fiese Robo-Rache!



    [tabmenu][tab=Daten]http://abload.de/img/spongebobgvuot.png

    »Alternativer Titel: SpongeBob SquarePants: Plankton's Robotic Revenge
    »Developer: Behaviour Entertainment
    »Publisher: Activition
    »Platformen: Nintendo WiiU, Wii, 3DS, DS, PlayStation 3, Xbox 360
    »Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2013
    »Adaptiert von der Serie "Spongebob Schwammkopf" (eng. "SpongeBob SquarePants")
    »Genres: Action, Adventure, Third-Person Shooter
    »Features: Single Player • Multiplayer • 5 spielbare Charaktere • verschiedene Waffen+Upgrades • 3D-Effekt (3DS) • alle Synchronstimmen aus der Serie (eng. Ver.)


    »Beschreibung: In der kleinen Unterwasserstadt Bikini Bottom ist ein Roboter-Chaos ausgebrochen! Plankton hat es geschafft, die Krabbenburger-Geheimformel zu stehlen und hat im selben Zug die Krosse Krabbe verwüstet! Mit Spongebob, Mr. Krabs, Patrick, Thaddäus und Sandy macht man sich nun auf den Weg, den entstandenen Schaden wieder rückgängig zu machen und die Geheimformel zurückzulerangen.


    Das Spiel war zu Beginn als Couch-Koop ausgelegt, daher kann man mit bis zu drei Freunden (Wii U: 4) gleichzeitig spielen und gegen die Legion an Robotern kämpfen. Neben fünf spielbaren Charakteren kann man auch neue Waffen und Upgrades freispielen. In der PS3-Version gibt es zusätzlich Trophäen, die man durch eifriges Spielen erhalten kann!


    [tab=Protagonisten]


    C H A R A K T E R E



    Spongebob Schwammkopf ist ein kleiner gelber Schwamm und der Burgerbräter an der Krossen Krabbe. Als Angestellter kennt er natürlich auch die Krabbenburgerformel und setzt alles daran, sie wieder zurück zu bekommen. In seiner Freizeit fängt er gerne Quallenfische oder erlebt spannende Abenteuer mit seinem besten Freund Patrick. Patrick Star ist ein rosaroter Seestern und wohnt unter einem Stein in Bikini Bottom. Meistens wirkt er sehr einfältig, aber es gibt Zeiten in denen er ein wahres Genie ist, auch wenn er beinahe ganztägig vor dem Fernseher sitzt. Zwar streiten er und Spongebob gelegentlich, allerdings finden die beiden trotzdem immer wieder zusammen. Thaddäus Tentakel ist ein grimmiger Tintenfisch und der Nachbar von Spongebob und Patrick. Er lebt ebenfalls in Bikini Bottom und arbeitet als Kassierer und Kellner an der Krossen Krabbe. In seiner Freizeit spielt er gerne auf seiner Klarinette oder befasst sich mit Kunst. Mr. Eugene Krabs ist ein rotes Krebstier und der Gründer und Inhaber der Krossen Krabbe. Zu seiner Vorlieben gehört das Zählen seines Geldes; eine Tätigkeit, der er so gut wie immer nachgeht, wenn man ihn sieht. Er versucht die Geheimformel der Krabbenburger vor Plankton zu schützen und es ist ihm bislang immer gelungen. Sandy Cheeks ist ein Eichhörnchen aus Texas und lebt in einer mit Luft gefüllten Glaskugel. Sie ist eine Wissenschaftlerin und erfindet immer wieder kuriose neue Dinge. Plankton und Mr. Krabs waren einst beste Freunde, entwickelten durch die Geheimformel des Krabbenburgers einen Streit, den sie bis heute nicht lösen können. Er betreibt ein weniger beliebtes Esslokal, den 'Abfalleimer', und mithilfe von Robotern gelingt es ihm in diesem Spiel, kurzzeitig an die Krabbenburger-Geheimformel zu gelangen.
    [tab=Features]


    Insgesamt gibt es drei Gebiete, die jeweils in verschiedene Level aufgeteilt sind. Die begehbaren Orte sind das Holländerdreick, Rock Bottom und Bikini Bottom. Hat man den Charakter gewählt, den man gerne spielen möchte, kann man sich im Level frei bewegen, Springen, Kisten zerschlagen, Minen ausweichen, die in der unmittelbaren Umgebung explodieren, etc. In jenen Kisten stecken zumeist Zahnräder mit denen man neue Waffen namens "doodad" (Gürkchen-Pistole, Würz-Wumme, Exlosiver Kuchenwerfer, etc.) und Upgrades kaufen kann. Während dem Erkunden muss man aber nicht nur gegen Roboter kämpfen, sondern man muss auch Kisten und andere Gegenstände verschieben, um Rätsel zu lösen und Zutritt zu neuen Bereichen zu erhalten. Am Ende erwartet einen immer der Robo-Boss des Gebiets, der entweder mit Lasern angreift oder bereits bekannte Gegner aussendet.

    [tab=Fazit]

    E M P F E H L U N G



    Mit gerade mal 3-5 Spielstunden bietet das Spiel leider nicht so viel, wie ich anfangs vermutete und es ist insgesamt eher für Kinder ab zehn Jahren geeignet. Ich als Spongebob-Fan musste beim Release unbedingt dieses Spiel kaufen und wurde letzten Endes ehrlich gesagt enttäuscht. Spongebob Schwammkopf kennt fast jeder. Die Serie läuft schon seit Jahren bei uns regelmäßig auf Nickelodeon, aber auch andere Sender zeigen hin und wieder einige Folgen der berühmten Serie, die von Stephen Hillenberg ins Leben gerufen wurde. Spongebob-Spiele gibt es in fast jeder Kategorie: Rennspiele, Zeichenspiele, Adventures, ... und jetzt auch einen 'Shooter'.


    Die Story ist nichts Neues: Plankton versucht, die Krabbenburger-Geheimformel zu stehlen - dieses Mal ist er aber erfolgreich! Als ein Schiff Batterien in den Ozean herabsinken lässt und sie rund um Planktons Lokal "Abfalleimer" landen, versichert er seiner Computer-Ehefrau Karen, dass er den Sieg schon so gut wie in der Tasche hat. Wenig später hat er eine Legion aus Robotern zusammengebaut und entwendet aus dem Safe der Krossen Krabbe die Geheimformel für das Zubereiten der köstlichen Krabbenburger. Der Inhaber der Krossen Krabbe, Mr. Krabs, ist natürlich am Boden zerstört und kurz darauf tauchen auch schon Spongebob, Patrick, Thaddäus und Sandy auf, die gemeinsam mit Mr. Krabs die fünf spielbaren Charaktere des Spiels sind und sich im Folgenden durch drei Gebiete kämpfen werden. Es gibt keine Spannungshöhepunkte oder dergleichen und das Ende ist ab der ersten Minute vorhersehbar, das Lustige sind aber die Gespräche, die der Handlung einen kleinen Kick verpassen und den Spieler oft zum Schmunzeln bringen.


    Egal für welches Alter: Die Steuerung ist sehr simpel gehalten und man erlernt die Basics innerhalb weniger Minuten. Die Tutorials sind in diesem Spiel auch nicht schlecht - man wird zumindest nicht zu lange aufgehalten. Die Charaktere kann man jederzeit ändern und alle können Dinge verschieben, springen, einen Doppelsprung ausführen, normal angreifen oder vn einer weiteren Entfernung mit ihrer Waffe schießen. Zwischen den Charakteren gibt es keine großen Unterschiede außer dem Aussehen und den Synchronstimmen, zwei Dinge, die hier aber wunderbar gelungen sind. Am Ende jedes Levels erwartet den Spieler ein Roboter-Boss, den man nur durch das Anwenden von neu gelernten Dingen besiegen kann. Während die Standart-Roboter immer gleich aussehen, haben die Bosse nicht nur ein kreatives Äußeres, sondern auch eine interessante Art, Gespräche zu führen.


    Alles in allem ist deutlich erkennbar, dass dieses Spiel für junge Einsteiger der Serie gedacht ist. Am 3DS lässt sich einstellen, ob man den einzigartigen 3D-Effekt sehen möchte und die Knöpfe wurden so belegt, dass man Spaß am Spiel findet. In den XBox-, PS3- und Wii(U)-Versionen kann man sich entweder mit Freunden oder gemeinsam mit der Familie durch die kämpfen und die wunderbare Landschaft genießen. Im Gegensatz zur Serie sind die Charaktere nicht im Comic-Stil gehalten, sondern erinnern eher an ebene 3D-Figuren. In der englischen Version kann man sich darüber freuen, dass alle Spielfiguren von ihren originalen Sprechern synchronisiert wurden, im deutschen ist das leider nicht der Fall. Dennoch werden vor allem Kinder Freude an diesem Spiel finden, wenn sie es im Multiplayer-Modus spielen.


    Insgesamt besiegt das Spiel 5 / 10 fiesen Robotern.


    [align=center]

    [/tabmenu]