Lonelyheartdream ~ FanCover

  • https://abload.de/img/willkommeninmeinerwelarjdf.png


    Ich heiße euch herzlich willkommen in meinem kleinen Thema, wo ich euch meine eigenen, nachgesungenen Werke vorstelle. Hierbei handelt es sich um sogenannte ,,Fancover" - also bereits vorhandene Lieder, denen man durch die eigene Stimme seinen eigenen Stempel aufdrückt. Anfangs noch von relativ wenigen ausgeübt, hat sich diese Leidenschaft inzwischen sehr stark auf Youtube behauptet und bringt jeden Tag aufs neue tolle Musik zum Vorschein. Ich für meinen Teil widme mich diesem Hobby seit nun schon etwa acht Jahren mit Liebe und Hingabe, wobei ich versuche, meinen Horizont stets neu zu erweitern und meine Fähigkeiten zu verbessern. Mit diesem Thread hoffe ich etwas Feedback, sowie Kritik und/oder Verbesserungsvorschläge zu bekommen.



    https://abload.de/img/meinwegqeski.png


    Die Musik war schon immer ein sehr großer Teil meines Lebens. Als Kind erhielt ich regelmäßigen Klavierunterricht, doch ich habe mich vor allem damals sehr stark dagegen eingesetzt jeden Tag zu üben - das führte dazu, dass meine Fähigkeiten langsam verkümmerten und heute leider so gut wie gar nichts, bis auf elementare Elemente des Notenlesens vorhanden geblieben sind. Mit etwa 12 Jahren entdecke ich schon bald die Freuden der japanischen Kultur und im Jahr darauf hat mich meine beste Freundin überredet mir einen Account auf Youtube zu machen. So kam es, dass ich zunächst mit AMV´s anfing, welche ich äußerst liebevoll mit Windows Movie Maker herstelle. Auch, wenn ich bereits zu dem Zeitpunkt gerne mal die Lieder aus dem Musikunterricht trällerte, so war der Gesang nie ein großes Thema für mich gewesen. Bald entdecke ich allerdings das Phänomen der "Fancover", damals vom Niveau in den allermeisten Fällen noch sehr dürftig. Die Idee, selbst so etwas hochzuladen und es vielleicht sogar besser zu machen hat immer mehr Form angenommen. Als ich schließlich meine persönliche Muse gefunden hatte, welche ich über alle Maßen bewunderte, versuchte ich mich Mitte 2009 selbst an einem Video, welches an eines ihrer Werke angelehnt war - höchst unerfolgreich, was sich auch in den Bewertungen zeigte. Was tut man also, wenn die einzigen Personen, die einen halbwegs unterstützen die besten Freunde sind? Richtig: weitermachen! In dem Gesang habe ich letzten Endes etwas gefunden, das es mir ermöglicht hat, über mich selbst hinauszuwachsen und meine Schüchternheit zu überwinden. Ich bin dadurch nicht nur selbstbewusster geworden, sondern habe auch gesundheitliche Probleme aufgrund besserer Atmung viel stärker im Griff. Seitdem befinde ich mich auf einem kontinuierlichen Weg des persönlichen Wachstums und bin auch heute noch dabei, jeden Tag etwas neues zu lernen. Zwar werde ich dieses Hobby nicht zu meinem Beruf machen, doch ihr könnt euch sicher sein, dass ich es so schnell nicht aufgeben werde!



    https://abload.de/img/dasequipment0cqr1.png


    Mein momentaner Begleiter für die Aufnahmen ist das Großmembran-Mikrofon Rode Nt1-a, das ich gemeinsam mit dem Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen verwende. Bis Dezember 2016 erfüllte das T-Bone Sc450 noch diesen Zweck und hat mich ganze 6 Jahre als treuer Partner unterstützt. Für die Digitalisierung der Aufnahmen an sich verwende ich in den meisten Fällen Audacity, das Nachbearbeiten findet hingegen in Reaper statt. Meine Videos entstehen in Sony Vegas Pro.11 mit sehr seltener Unterstützung von Adobe After Effects, welches ich eigentlich nur zum Hinzufügen von Audiowaves verwende (da es meinen Laptop maßlos überfordert und ich damit auch überhaupt nicht umgehen kann).


    Falls sich unter euch noch blutige Anfänger befinden, die überhaupt gar keine Ahnung von der Bearbeitung ihrer Aufnahmen haben, es aber noch gerne lernen würden, lege ich übrigens bescheiden mein Tutorial ans Herz, welches euch bestimmt viele eurer aufkommenden Fragen erklärt!



    https://abload.de/img/genrefhuu0.png


    Ich widme mich vor allen Dingen der japanischen Musik: Dazu gehört sowohl Anime, als auch Vocaloid und ebenfalls Soundtracks aus Horrorgames. Doch auch Tracks aus anderen Spielen oder amerikanischen Zeichentrickfilmen können bei mir vertreten sein, wenn die entsprechende Motivation da ist. Meine besondere Stärke liegt im klassischen Gesang und höheren Balladen, weswegen ich mich oft gerade solchen Liedern widme. Inzwischen versuche ich mich aber auch immer häufiger an fetzigeren Liedern, um an meiner Bruststimme und der Bruchlage zu feilen. Freut euch also auf eine recht große Bandbreite verschiedener Genres, wo sicherlich für jeden etwas dabei ist!



    https://abload.de/img/aktualisierungenfnlk3.png


    Sollten neue Fancover dazukommen, werde ich einen neuen Beitrag schreiben, das Video aber auch im Startpost in der Hauptübersicht hinzufügen. Aus Platzgründen werde ich mich immer auf die fünf neusten Cover beschränken - die anderen Arbeiten werden aber selbstverständlich allesamt noch auf Youtube verfügbar sein!


    Link zu meinem Youtubechannel: Klick mich! ~


    https://abload.de/img/5neustecoversdkbc.png






  • Hallo! c:
    Dachte mir ich schreib dir mal ein bisschen was, da ich dein Topic nicht so unkommentiert lassen will. Ich werde zwar etwas allgemeiner starten, dann aber auch noch kurz zu dreien deiner Lieder was anmerken, was mir da so auffällt.
    Technisch brauche ich zumindest Aufnahmetechnisch überhaupt nichts zu sagen. Das ist so nämlich völlig ok und du kennst dich mit den Effekten, wie man merkt, hinreichend aus. Du setzt sie imo sehr passend ein, gerade in Echo wo es zwar schon deutlich mehr ist als in Always with me, aber dennoch nicht zu viel wirkt wie ich finde. (Wär btw cool, falls du dazu auch mal ein Tutorial oder ähnliches schreiben könntest, weil mich das z.B. auch wahnsinnig interessiert. Da ich aber selbst kaum Effekte nutze für gewöhnlich, hab ich mich da aber noch überhaupt nicht mit außeinander gesetzt und dementsprechend keine Ahnung wie man bestimmte Effekte macht.) Videomäßig gefällt mir allerdings Echo etwas besser, da es etwas mehr Abwechslung reinbringt als Always with me. Bei letzterem hätte es mir schon gereicht, wenn du vielleicht noch die Lyrics mit ins Video gemacht hättest damit man nicht nur auf ein Bild starrt. Auch wenn es natürlich eher um die Musik geht ist visuelle Unterstützung ja nicht schädlich. Wobei der Overlay auch schon wenigstens ein bisschen Bewegung reinbringt was ich noch positiv anmerken wollte.


    Bei Always with me gefällt mir deine Stimme auf jedenfall sehr gut. Du singst sehr sanft und hast keine Probleme mit Höhen. Man merkt auf jedenfall, dass du schon länger singst und genau weißt was du tust. Hat mir sehr gut gefallen und ich hab soweit nichts anzumerken gesanglich. Ist schon auf einer Ebene die meine gesanglichen Fähigkeiten wohl übertrifft, wenn ich das mal so anmerken darf. Dementsprechend tut es mir leid, dass ich vielleicht etwas wenig Feedback so geben kann, aber auf jedenfall gefällt mir, was du tust c:
    Bei Echo liegts evtl. an den Effekten aber teilweise klangst du da nicht so deutlich und die Tiefen schienen dir nicht ganz so zu liegen, da hast du ein klein wenig schwächer gewirkt. Die Höhen allerdings hast du wieder voll drauf und nach der Bridge der Refrain wo du mehr aus deiner Stimme rausholst ist ziemlich cool, teilweise wirkt es allerdings noch etwas genäselt wo es wieder so etwas tiefer wird. Dennoch sehr schönes Cover und tbh war ich total geflasht als ich das gehört hab, haha.
    Bei I've got to find a way singst du wieder sehr sanft und die Harmonien klingen ebenfalls sehr sauber. Allerdings hättest du hier beim Hall ruhig etwas zurückschrauben können, da der deine ganze Stimme doch etwas schwächer klingen lässt, als sie eigentlich ist.


    Vielleicht solltest du ein bisschen bei Effekten zurückschrauben. Nicht weglassen oder so, aber nicht ganz so stark reinmachen, dass sie deine Stimme beinahe "entfremden" weil du hast imo eine sehr schöne Stimme. Anscheinend liegen dir eher sanftere Lieder, wäre aber auch mal gespannt was kraftvolleres von dir zu hören, da ich mir das auch ziemlich schön vorstellen kann. Auf jedenfall lass dich durch mangelnde Kommentare nicht verunsichern, denn du singst wirklich gut und ich würde es begrüßen hier mehr wirklich aktive Sänger/Innen zu sehen! (:


    ~Azula

  • Hallo Azula :D Also ich freue mich grad total, dass ich auf diesem Thread letzten Endes doch Feedback bekommen habe - und dann noch sehr ausführliches! Danke erstmal für deine ehrlichen Worte! Das ist wirklich sehr motivierend :D


    (Wär btw cool, falls du dazu auch mal ein Tutorial oder ähnliches schreiben könntest, weil mich das z.B. auch wahnsinnig interessiert. Da ich aber selbst kaum Effekte nutze für gewöhnlich, hab ich mich da aber noch überhaupt nicht mit außeinander gesetzt und dementsprechend keine Ahnung wie man bestimmte Effekte macht.)

    Daran habe ich sogar schon mal gedacht! Allerdings denke ich, dass ich mich da auf die Basics beschränken werde... sprich: Equalizer, Hall, Kompressor. Jede Person sollte da meiner Meinung nach seinen eigenen Stil finden, was die Effekte angeht - ich mag es nicht, wenn man von anderen Leuten einfach abkupfert. Ich kann auch schlecht eine universelle Anleitung geben, da es eigentlich zu 80% darum geht zu experimentieren und herauszufinden, was am besten mit der Instrumental harmoniert. Demnach ändern sich die Effekte teilweise radikal mit jedem Lied. Aber für blutige Anfänger kann man vielleicht wirklich die Basics vermitteln... vielleicht wenn ich mal 1000 Abonnenten bekomme... ich werde es mir auf jeden Fall überlegen ;)


    Videomäßig gefällt mir allerdings Echo etwas besser, da es etwas mehr Abwechslung reinbringt als Always with me. Bei letzterem hätte es mir schon gereicht, wenn du vielleicht noch die Lyrics mit ins Video gemacht hättest damit man nicht nur auf ein Bild starrt. Auch wenn es natürlich eher um die Musik geht ist visuelle Unterstützung ja nicht schädlich. Wobei der Overlay auch schon wenigstens ein bisschen Bewegung reinbringt was ich noch positiv anmerken wollte.

    Das Video zu Echo ist nicht mal von mir, sondern wurde von dem originalen Vocaloidsong übernommen ^^ Dass dir das Video mehr gefällt als beispielsweise Always with me kann ich verstehen, denn dass es so simpel ist, ist meiner bloßen Faulheit verschuldet - LOL. Für einige andere Lieder habe ich mir ziemliche Mühe gegeben, aber es nimmt entsprechend viel Zeit in Anspruch, wenn ich Bilder raussuchen und animieren muss. Aber wenn es tatsächlich meinen Covern gut tun würde anspruchsvollere Videos zu erstellen - und dazu habe ich ja durch Sony Vegas die Mittel - dann sollte ich das vielleicht wirklich mal tun. Danke jedenfalls für das Aufmerksam-machen :DD


    Bei Echo liegts evtl. an den Effekten aber teilweise klangst du da nicht so deutlich und die Tiefen schienen dir nicht ganz so zu liegen, da hast du ein klein wenig schwächer gewirkt. Die Höhen allerdings hast du wieder voll drauf und nach der Bridge der Refrain wo du mehr aus deiner Stimme rausholst ist ziemlich cool, teilweise wirkt es allerdings noch etwas genäselt wo es wieder so etwas tiefer wird. Dennoch sehr schönes Cover und tbh war ich total geflasht als ich das gehört hab, haha.

    Ich kann dir eigentlich versichern, dass es nicht an den Effekten liegt ^^ Ich bin von meiner Gesangstechnik eher klassisch und durch die Tatsache, dass ich Sopran bin, fallen mir tiefe Töne eher schwer. Dazu kommt, dass ich zu dem Zeitpunkt eine miese Allergie hatte - meine Nase war zu und dem entsprechend klang es auch leider etwas nasal. Ich hatte aber so nen fiesen Ohrwurm von dem Lied, dass ich es unbedingt singen und hochladen musste :D Die Effekte wollte ich eben diesem Techno-Genre anpassen, damit es etwas aufregender wird und eventuell meinen leicht nasalen Gesang verdeckt. Generell singe ich nicht so oft in Bruststimme wie in Kopfstimme, wodurch sich bei mir noch keine zu 100% feste Technik bei tiefen Tönen herauskristallisiert hat. Aber ich arbeite daran :D


    Vielleicht solltest du ein bisschen bei Effekten zurückschrauben. Nicht weglassen oder so, aber nicht ganz so stark reinmachen, dass sie deine Stimme beinahe "entfremden" weil du hast imo eine sehr schöne Stimme. Anscheinend liegen dir eher sanftere Lieder, wäre aber auch mal gespannt was kraftvolleres von dir zu hören, da ich mir das auch ziemlich schön vorstellen kann.

    Nun, ich werde mir das sicherlich zu Herzen nehmen, danke ^^ Bei I´ve got to find my way war es tatsächlich etwas übertrieben, normalerweise setze ich eher auf Klarheit. Bei schnelleren Liedern setzen sich bei mir dann starke Kompressoren durch. Bei Echo war es das Autotune, welches ich benutzt habe, um etwas elektronischer zu klingen... diesen Effekt meide ich meistens ohnehin. Danke aber für die Anmerkung, ich werde versuchen in Zukunft verstärkt darauf zu achten. Und falls du noch etwas schnelles/kraftvolles von mir hören willst, kannst du dir dieses Duett von mir und einer Freundin von mir anhören:



    Ich singe hier auch in Bruststimme und in einer für mich nicht unbedingt zu 100% idealen Lage, aber ich war immerhin nicht so sehr angeschlagen hier :D


    Danke nochmal <3

  • Hey Leute! Hiermit kommt mein erstes Update in diesem Thread! <3




    Bitte lasst mich doch eure Meinung da! Ich würde mich sehr freuen^^

  • Whuaaa, ich hype dich.
    Deine Stimme ist echt ziemlich cool, sie ist sanft und warm und besonders bei der letzten Nummer fällt auf, wie schön es klingt, wenn deine Stimme einfach so hallt und zusammen mit der Hintergrundmusik verschwimmt. Das erzeugt eine elegante Wirkung, der es zwar ein wenig an einem musikalischen Höhepunkt mangelt (was aber eher in der Natur der Balladen liegt als an deinem Gesang), dafür aber nicht an fachlicher Kompetenz, die man dir auf jeden Fall anhört. Beneide dich etwas für deine professionelle Ausstrahlung beim Singen, die das Werk aber in keiner Weise künstlich macht.
    Bin zwar jetzt eher der Fan gegenwärtiger englisch- oder deutschsprachiger Musik (und bin damit locker einer der einzigen hier) wegen der teilweise ziemlich gewöhnungsbedürftigen Betonung, aber deine Aussprache im Japanischen klingt durchaus sauber, soweit ich das überhaupt beurteilen kann.
    Die Aufnahmequalität ist super, die Mische ist total gut, die Effekte sind zumeist ziemlich gut platziert, wirklich schiefe Töne hört man bei dir ebenfalls nicht ... kann nichts Negatives finden, was mir nicht gefällt. Der Beitrag hier ist also fast nur ein Lobgesang. x:


    Aber toll fände ich es, wenn du mal so etwas wie Imagination Forest singen würdest. Ich liebe die Version von JubyPhonic, aber wie du was machst, ist eh dir überlassen. Würde mich freuen, so etwas in der Art von dir zu hören.


    Liebe Grüße und freudig auf das nächste Mal,
    Lime

  • So, Leute.
    Zunächst möchte ich mich herzlich dafür bedanken, dass sich offenbar doch gar nicht so wenige Leute für diesen Thread interessieren - aus diesem Grund habe ich auch weiterhin vor, meine neusten Werke hier zu posten.


    Dieses Mal stelle ich euch etwas besonderes vor, dass sich grundsätzlich von den meisten meiner bisherigen Videos unterscheidet - es ist streng genommen nämlich kein Fancover.
    Vor vielen Monaten hatte mich der Youtuber Sieudiver angeschrieben, mit welchem ich zusammen in einer internationalen Gruppe arbeite (ihr gelangt übrigens zu Youtube selbst und somit zu seinem Channel, indem er den Titel des Videos anklickt). Er sprach mich darauf an, dass meine Stimme sehr gut zu der Instrumental passen würde, die er für ein Album erstellt hatte. Ursprünglich sollte auch mein Gesang in diesem erscheinen, allerdings hatte ich... naja... ich sage mal Probleme mit dem Aufnehmen. Ich konnte mir nicht erklären wieso, aber trotz dessen, dass ich den Song wirklich mochte, klangen meine Aufnahmen für meine eigenen Ansprüche nicht zufriedenstellend - außerdem hatte ich zu dem Zeitpunkt noch an meinem Abitur gearbeitet. Also geschah es: Das Album wurde nur mit der Instrumental und ohne meinen Gesang veröffentlicht. Nach gefühlten Jahren habe ich dann aber doch meine Aufnahmen eingereicht, nachdem ich bereits die Ungeduld des Musikers deutlich spürte (der sich freundlicherweise aber sehr nett zurückhielt). Was soll ich dazu sagen? Ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich zufrieden bin, oder an einigen Stellen Selbstkritik üben soll, da ich einige Stellen doch besser hinbekommen könnte. Aber man selbst ist ja immer am kritischsten zu sich selbst - also hat der Gute das Werk letzten Endes auf seinen Channel hochgeladen und ich kann es euch präsentieren.


    Bitte bedenkt: Ich singe hier zusammen mit Aerlith, welche die tiefen Stellen im Hintergrund gesungen hat. Weder die Mische, noch das Video, noch sonst irgendwas außer meinem Gesang habe ich selbst gestaltet. Da dies eigentlich wirklich untypisch für mich ist, wollte ich das nochmal betont haben.
    Bitte checkt die Videobeschreibung auf Youtube für weitere Credits.


  • Hier mal wieder Nachschub!






  • .




    .



    Huhu du! Weißt du noch? Ich bin's, die Verrückte, die dir irgendwann mal einen Kommentar versprochen hat! Und da ich grade tierisch Lust habe, nachdem ich dein Cover von Orange gehört habe, sollst du den auch endlich mal bekommen. Besonders gefällt mir auf jeden Fall schon mal deine sehr warme Stimme, die mit sehr viel Gefühl singt! Obwohl, eigentlich singt ja nicht deine Stimme, sondern du, indem du sie benutzt '-'


    Shigatsu wa Kimi no Uso ist wirklich ein Anime, den ich mir immer wieder vornehme, endlich mal zu schauen, aber bis jetzt ist leider noch nichts daraus geworden... die Lieder allerdings habe ich alle schon gehört, und zumindest diese implizieren ein wunderschönes Stück! So freue ich mich, dass du "Orange" ausgewählt hast, welches neben "Nanairo Symphony" auch zu meinen absoluten Lieblingen gehört! Da macht das Kommentieren ja gleich doppelt so viel Spaß ^-^
    Anfangen werde ich hier einfach mal damit, dass ich es toll finde, wie du den Liedern deine eigene Note gibst, die Gefühle des Originals aber trotzdem noch unverändert bei mir ankommen. Dafür ein großes Lob! Ich selbst habe bei soetwas leider meist Probleme, da weiß ich, dass das schwer sein kann, aber das hast du wirklich wunderbar gemeistert. Deine japanische Aussprache gefällt mir gut, bei dieser habe ich jetzt keine wirklichen Fehler gefunden (und selbst wenn, dann würde ich es für künstlerische Freiheit halten ^^") Zwar ist der eine oder andere Laut noch etwas "scharf", aber das soll ja kein Kritikpunkt sein und bessert sich ja auch bei jedem Stück ein bisschen!
    Wie der liebe Dusk schon etwas früher erwähnt hat, ist auch deine Mische sehr nah an der Perfektion. Um es mit seinen Worten zu sagen: "Vielleicht gibt es ja an der Volkshochschule so einen Kurs wie "Mischen für Dummies" oder "DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWER SEIN""... also ich finde, dass du diesen Kurs mit einer Auszeichnung bestehen würdest! Deine Stimme ist klar und deutlich, und die Harmonien sind auch eine schöne Unterstreichung des Refrains ^-^

    Darf ich fragen, welche Tools du beim Bearbeiten so benutzt? Also wenn es da spezielle gibt natürlich.... ich werfe immer irgendwas drauf und hoffe, dass es irgendwie gut klingt, aber das Outcome ist meistens schlimmer als das, womit ich angefangen habe ^^"
    Meh, irgendwie wird das eine einzige Lobeshymne, aber ich finde echt nichts, worüber ich meckern könnte..... deshalb lasse ich dir mal noch eine kleine Suggestion da, und zwar Stardust von Sound Horizon! Zwar ist dieses Lied nicht ganz so ruhig wie Orange, aber seit ich deine Stimme zum ersten Mal gehört habe, finde ich, dass du irgendwie dazu passt =3
    Dann verabschiede ich mich jetzt einfach mal, ich freue mich auf mehr!
    ~Mikan.


    .




    Dieser Beitrag wurde von „007“ aus folgendem Grund gelöscht: Unnötige Doppelposts sind unnötig

  • Ich bin ein wenig hinterher mit dem Aktualisieren dieses Threads. Dies hat zwei Gründe: Zum einen nehme ich am BisaBoard Music Contest teil und konzentriere mich daher am ehesten darauf, möglichst zeitnah aufzunehmen und abzugeben. Dazu kommt aber auch noch die Tatsache, dass ich nun mit dem Studieren angefangen habe und für solche scheinbar banalen Dinge keine Zeit mehr bleiben. Es sollte allerdings mehr als nur möglich sein meine neusten Cover hier vorzustellen - und daher bin ich nun hier für ein kleines Update!


    Dies war mein Beitrag für das Viertelfinale des Contests und hatte zu meiner eigenen Überraschung ziemlich gutes Feedback bekommen! Ironischerweise kommen gerade die Aufnahmen gut an, die ich selbst als durchschnittlich und ,,einfach so hingeklatscht" erachte und andersrum. Aber natürlich freut es mich, dass es so gut ankommt!




    Meinen Beitrag zum Halbfinale werde ich auch noch posten - abhängig davon, ob ich mich dazu entschließe diesen auf Youtube zu packen oder doch nicht~

  • Da das Voting des Halbfinales nun abgeschlossen ist, poste ich auch gleich meinen Beitrag zu diesem!
    In dieser Runde hatte es direkt mein zweitliebstes Thema erwischt und zeitgleich eines, was ich wohl so ziemlich am besten gesanglich hinbekommen hätte können.
    Es gab dutzende von Liedern, die zur Auswahl standen, aber letzten Endes habe ich mich dann doch für Gravity entschieden! Dieses Lied habe ich schon 2 Mal gecovert gehabt, allerdings ist es die erste Aufnahme, die ich hochgeladen habe! Ich hoffe sehr, dass es euch gefällt!



  • Ein Grund, um stolz zu sein!


    Ich darf hier voller Freude ankündigen, dass ich vor wenigen Stunden stolze 1000 Abonnenten auf Youtube erreicht habe! Ich hätte wirklich nie gedacht, dass sich mal so viele Leute meinen Gesang anhören und ihn sogar genießen würden! Diese Zahl war immer etwas unerreichbares und nun steht sie einfach da - beinahe als Beweis, was ich alles im Laufe der Jahre erreicht habe! Es ist wirklich nicht einfach gewesen, mich zu der Sängerin zu entwickeln, die ich heute bin! Das habe ich schon mal in einem inzwischen doch etwas veralteten Video zur Schau gestellt, auf das ich jetzt noch nebenbei verweise, weil es laut Aussagen einiger Bekannten oder sogar Fremden sehr viel Mut gemacht hat nicht aufzugeben! Also schaut mal rein, solltet ihr Zeit haben <3



    Ich möchte aber auch ein neues Special vorstellen, welches ich speziell für diesen Anlass vorbereitet habe! Es geht hierbei um das Vorstellen von Aufnahmen, die entweder im Onetake gemacht wurden, oder einfach nie fertiggestellt wurden - aufgrund verschiedener Gründe. Es sind auch zwei Versuche für den Bisaboard Songcontest dabei, also könnte das vielleicht ganz interessant sein! :) Ich hoffe es gefällt euch und zeigt vielleicht Arten meines Gesangs, die ihr zuvor NIE gehört hattet und wahrscheinlich so schnell auch nicht hören werdet. Es geht hier unter anderem um die heißbegehrte Bruststimme, die ja jeder zweite von euch mal hören wollte. Ob die Wahrheit euren Erwartungen entspricht, könnt ihr hier mal klären ;) Jedenfalls: Viel Spaß!!


  • Da der Bisaboard Song Contest nun offiziell vorbei ist, will ich für diejenigen, die das Geschehen nicht verfolgt haben, und auch zur reinen Vollständigkeit dieses Threads meinen Beitrag und gleichzeitig meine neuste Aufnahme vorstellen! Hiermit habe ich zusammen mit Verzeihung den zweiten Platz ergattert und kann wohl behaupten, dass ich durchaus zufrieden bin - vor allem, da zwischen dem ersten und dem zweiten Platz ein mickriger Punkt Unterschied lag. In diese Aufnahme habe ich mein ganzes Herzblut reingesteckt, da mir das Lied unglaublich nahe geht und habe auch versucht mehrstimmigen Hintergrundgesang, eine Harmonie und weitere Zusätze einzuführen. Das Hochladen war dann doch ziemlich knapp und stressig, daher bin ich froh, dass meine Aufnahme doch ziemlich gut angenommen ist und seinen Zweck wohl getan hat! Vielleicht bekomme ich hier im Thread noch etwas Feedback dazu - ich würde mich ungemein freuen!


  • Hier ist ein Geschenk für eine bestimmte Youtuberin, die mir beim Wichteln derselben Plattform zugewiesen wurde! Da sie Techno-songs mag, dachte ich, ich probiere mal etwas komplett anderes aus. Damit habe ich mich meiner Meinung nach noch mehr aus dem Fenster gelehnt als bei Echo, aber lasst euch überraschen :D


    Ah, und fröhliche Weihnachten euch allen <3 Ich hoffe ihr habt ein schönes Fest! <3


  • Ich beziehe mich auf Persecution Complex Cellphone Girl (LOL), weil du einfach etwas Neues versprochen hast; und direkt muss ich sagen:
    BRUSTSTIMME YEA
    Ich muss zugeben, dass ich deine Bruststimme echt mag. Gut, ich liebe deine Kopfstimme und auch hier mag ich vor allem die höheren Lagen, aber die tiefen Stellen stehen dem technisch in nichts nach. Und dann ist es eben auch noch die Techno-Schiene, die ich so gar nicht erwartet hatte. Es besticht mich jetzt nicht so wie beispielsweise deine Finalabgabe beim BBMC, weil da die Klarheit deiner Kopfstimme einfach besonders gut zur Geltung kam, aber manchmal habe ich so Techno-Momente und dafür ist dein Cover ausgezeichnet geeignet.
    Deine Aussprache ist, soweit ich das überhaupt beurteilen kann, mal wieder ziemlich gut. Lernst du eigentlich Japanisch? Oder woher kommt das Wissen, wie du es genau auszusprechen hast? Lernst du das alles durch das Original oder hast du vielleicht sogar selbst japanische Wurzeln? Ich meine, eine japanische Bekannte von mir heißt auch Anne, da wäre Maria kein außergewöhnlicherer Name.
    Vor allem cool finde ich aber ohnehin, dass du dich mal etwas ganz Anderes getraut hast und ich bin mir sicher, dass die von dir Bewichtelte sich ziemlich darüber gefreut hat. Ist auf jeden Fall gelungen und nun auf einer meiner Playlists auf YouTube.
    Hab mal bitte ein paar Schwächen, damit ich was kritisieren könnte. Bei dir ist das immer höchstens Geschmackssache, aber du lieferst immer technisch und objektiv betrachtet geniale Sachen ab.
    Mehr davon! Ich freue mich auf das nächste Lied, das du uns zeigen wirst.

  • Hey, @Dusk, ich bedanke mich herzlich für den lieben Kommentar in diesem Bereich ^^ Ich habe mich sehr gefreut!
    Ich bin mehr als nur erleichtert, dass meine andere Technik ebenfalls Anklang findet, denn ich habe lange gebraucht, bis ich meine Bruststimme ansatzweise kontrollieren konnte. Noch heute fällt es mir nicht immer einfach, aber solch positives Feedback bestärkt mich in der Auffassung, dass es sich langsam sehen lassen kann!


    Deine Aussprache ist, soweit ich das überhaupt beurteilen kann, mal wieder ziemlich gut. Lernst du eigentlich Japanisch? Oder woher kommt das Wissen, wie du es genau auszusprechen hast? Lernst du das alles durch das Original oder hast du vielleicht sogar selbst japanische Wurzeln? Ich meine, eine japanische Bekannte von mir heißt auch Anne, da wäre Maria kein außergewöhnlicherer Name.

    Und jetzt auf deine Frage bezogen (diese kam ja tatsächlich schon öfter): Ich habe mit Japan von der Abstammung her keinerlei Verbindung und bis auf einige wenige Wörter (die aber die meisten kennen, die sich beispielsweise mit Anime beschäftigen) beherrsche ich ebenso die Sprache nicht. Ich orientiere mich da immer an der Silbenverteilung des Originals - und was alles andere angeht, ist die Aussprache einfach nur eine Routine geworden. Inzwischen singe ich alles ziemlich automatisch, meist, ohne mir der Bedeutung der Worte bewusst zu sein. Ich finde das allerdings schade, da die japanische Sprache wirklich schön ist und ich sie gerne verstehen würde. Umso mehr freut es mich, dass ich allem Anschein nach glaubwürdig genug singe, um als jemand durchzukommen, der weiß, was er da tut - auch, wenn ich selbst weiß, wo es noch etwas zu verbessern gibt - aber man lernt aus Fehlern, nicht? :D Jedenfalls nochmals danke für die motivierenden Worte und ich freue mich auf weiteres zukünftiges Feedback!

  • Ich sollte eigentlich was ganz anderes machen. Die Lage ist für mich eigentlich nicht wirklich angenehm. Aber das Lied und das Spiel, aus dem es stammt geht mir so nahe, dass ich es einfach tun musste. I´m not even sorry~
    (Ps: Wer noch vor hat den Genocide-Run in Untertale selbst zu spielen oder anzusehen - schaut euch das Video lieber nicht an, bevor ihr es getan habt. Es könnte ziemlich stark spoilern!)


  • Die Nostalgie, die ich dabei empfinde, sie ist grenzenlos.
    Ahhh, es ist so verzwickt, bei dir zu kommentieren. Irgendetwas will mein Kommentatorenherz kritisieren, aber ich finde einfach nichts. Es ist halt wirklich so und das hörst du sicherlich häufig genug, dass du wirklich gut singen kannst. Deine Stimme ist jetzt nicht für jeden etwas, denke ich, aber ich finde die super und bei solchen Liedern passt das einfach gut. Sie ist so klar und bringt mich immer wieder dazu, mir vorzustellen, wie es wohl klingen würde, wenn du die Aria Of the Soul aus den Persona-Spielen singen würdest, weil deine Stimme keine Schwierigkeiten in diesen Höhen zu haben scheint. Ebenso gerne würde ich "The Name Of Life" aus Spirited Away hören, weil auch das Lied sicherlich großartig zu deiner Stimme passen würde.


    Und oh man, ich stalke deinen Kanal die letzte Zeit ja häufiger (vor allem die älteren Videos, da hatte ich so einen Thrill, das mal zu tun). Blühende Nacht ist großartig und zeigt nur ein Mal mehr, dass du wirklich fast alles singen kannst. Meeeehr.

  • In letzter Zeit bin ich sehr produktiv und wollte mir das Video eigentlich aufsparen. Ich war aber so aufgeregt, dass ich es nicht lassen konnte es jetzt schon hochzuladen!
    Es handelt sich hierbei wieder um ein Cover von Undertale (auf die Spoilerwarnung am Anfang verweise ich nochmals explizit!), diesmal aber auf Deutsch. Wieso? Seit wann? Dieses Mal handelt es sich um meine eigenen Lyrics! Es sind meine ersten seit vielen Jahren (und die dritten, die ich überhaupt jemals geschrieben habe), deshalb bin ich mir nicht sehr sicher, wie gut sie tatsächlich sind. Ich habe allerdings in dieses Projekt sehr viel Herzblut gesteckt und hoffe, es kommt auch etwas davon an!



    [spoiler= Englische Videobeschreibung]


    ███▓▒░░Please watch in HD for better quality!░░▒▓███


    ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ●○ ●


    Mp3-Download: https://soundcloud.com/lonelysunflowe...
    Huge inspiration for the lyrics:

    ...
    Instrumental:
    ...


    ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ●○ ●


    Song: His Theme
    Original by Toby Fox
    Lyrics and vocals: Maria (me)


    ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ●○ ●


    ~ Used fanart ~


    http://razzleluff.deviantart.com/art/...
    http://watersee.deviantart.com/art/La...
    http://orig14.deviantart.net/195f/f/2...
    http://www.zerochan.net/1975782#full
    http://wallpapers.wallhaven.cc/wallpa...
    http://img1.reactor.cc/pics/post/full...
    http://purpleground02.deviantart.com/...
    http://azurite-draws.deviantart.com/a...
    http://galecoroco.deviantart.com/art/...


    ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ●○ ●


    Hey guys! Yes, another cover of Undertale. And I am not sure, if this will be the last one, so... sorry :D This time I did something special.... I wrote my own lyrics! This is something I never actually did before voluntary (except 2010 maybe) - but after my great friend Cherry did an amazing cover for me with own German lyrics I was inspirated and actually did what I wanted to do even before. The lyrics of Lizz were an amazing guide concerning the content and please check out her version too, she did an amazing job!! (It´s also helpfull to understand what the lyrics are about for those of you, who can´t speak German)
    I know this is something I write pretty often, but I can´t tell you guys how much I loved working on this and how my heart I put into every line. And I am not only talking about the lyrics here. I hope just a little bit of this feelings can reach you and you will like it :)


    Also: Special thanks to Cherry who helped me to find some of the nice pictures you can see here and Engel, who listened over my mix for me!


    ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ● ○ ●○ ●


    All die Zeit, wünscht ich mir
    du wärst endlich wieder hier
    Was ich tat ganz allein
    Kannst du mir jemals verzeihn?
    Selbst wenn mein Spiegelbild wen anderes zeigt
    so ist da noch ein Teil in meinem Herz, das bei dir bleibt
    bis die Reise dann ein Ende nimmt
    und wer auch immer ich dann bin, die Freundschaft sie gewinnt
    Lass mich nicht zurück
    Ist mein Sieg diesmal missglückt?
    Abschied kann schmerzhaft sein

    Doch ich schaff es auch allein