Glühende Rosen


  • [tabmenu]
    [tab=Einleitung]
    Hallo Leute!
    Da meine Abgabe der Es werde Licht - Die große Laternen-Bastel-Aktion bei euch recht gut ankam und es eigentlich ziemlich leicht umzusetzen ist, hab ich mich dazu entschieden euch ein kleines Tutorial hierfür zu schreiben.


    Wichtig für jüngere Bastler:
    Beim Arbeiten mit Scheren kann es leicht zu Verletzungen kommen. Solltet ihr jünger sein, bittet eure Eltern um Hilfe um Verletzungen zu vermeiden!


    [sämtliche Bilder in diesem Topic stammen vom Autor]

    [tab=Material]


    Ihr braucht:

    • Schere
    • Blumenseide*/Crepe-Papier
    • elektrisches Teelicht
    • (+ wahlweise Karton/gestärktes Papier und Draht)

    *Blumenseide ist ein Material, welches ähnlich Crepe-Papier ein wenig transparent ist und so Licht durchlässt. Anders als Crepe-Papier ist es allerdings nicht wirklich "elastisch". Blumenseide gibt es in gut sortierten Bastelläden in der Packung mit 10 Bögen zu ziemlich günstigen Preisen.

    [tab=Bastelanleitung]
    [subtab=x]
    In den folgenden Subtabs erhaltet ihr eine Step-by-Step Anleitung mit Bildern zur Herstellung der Blume.
    [subtab=Vorbereitung]
    Als erstes sucht ihr euch von der Blumenseide eure gewünschte(n) Farbe(n) aus. Es ist für's erste auch nicht weiter wichtig, wie die Ränder des Papiers aussehen.
    Die Größe des Papiers ist prinzipiell nicht von Relevanz. Ich habe hier eine handelsübliche Bastelschere draufgelegt, damit ihr eine ungefähre Vorstellung davon habt, wie viel Papier ich verwende.
    Das Papier schneidet ihr nun in quadratische Form.


    Dieses Quadrat faltet ihr nun so weit, bis es ungefähr 7cm lang und breit ist.


    Ihr habt nun 2 geschlossene Seiten und 2 offene.


    Schneidet nun eine herz(ähnliche) Form in die offene Seite! Die geschlossenen Seiten müssen weitestgehend unberührt bleiben!










    Nun könnt ihr das Herz wieder auseinanderfalten.


    Nun habt ihr - je nach Papiermenge - einige dieser Blätter.


    Legt diese am besten nicht vollkommen gleich aufeinander, sondern jedes Blatt ein wenig verdreht. Wenn ihr 2 Farben benutzt habt, stapelt ihr sie abwechselnd auf (rot - purpur - rot - purpur etc.)


    Faltet dieses Gebilde nun einmal und schneidet einen kleinen Spalt in die Mitte.


    Faltet die Blätter wieder auseinander. Die Vorbereitung ist hiermit abgeschlossen.
    [subtab=Zusammenbau]
    Nehmt das elektrische Teelicht und die Blätter; "bohrt" die "Flamme" des Teelichts nun durch den zuvor gemachten Schlitz und schiebt die Blätter bis zum Anschlag.
















    Knüllt nun das oberste Blatt zur elektrischen Flamme hin zusammen.

    Dies wiederholt ihr nun auch mit den anderen Blättern.


    Jetzt solltet ihr ein Gebilde haben, welches Ähnlichkeit mit einer geschlossenen Rose hat.
    Puhlt das Papier vorsichtig wieder ein wenig auseinander. Ihr solltet nun bereits eine Rosenform haben.


    Diese könnt ihr dann nach belieben noch weiter bearbeiten, bis sie die von euch gewünschte Form hat.
    Die Blume ist nun fertig und das Teelicht kann eingeschalten werden.


    Weitere Bilder:

    [tab=Schlusswort, Tipps und Weiteres]
    Ich hoffe ihr könnt die Schritte nachvollziehen. Bei Fragen könnt ihr selbstverständlich dieses Topic nutzen. :)


    Tipp: Eignen sich hervorragend als kleine Geschenke.
    2-färbige Blumen sind eine Spur hübscher.


    Weiteres:
    Mit Karton oder gestärktem Papier kann man sich die Herzform besser herausarbeiten.
    Falls man es wie bei meiner Abgabe "aufhängen" oder tragen möchte, kann man die "Flamme" des Teelichts am Ansatz sehr fest mit Draht umwickeln und dann eine Schlaufe formen.


    Die Blume fällt mit der Zeit ein wenig ein. Man muss sie also immer wieder mal "nachknüllen".
    [/tabmenu]

  • Rusalka

    Hat das Label Kunst und Handwerk hinzugefügt.