Magic the Gathering (Online-Versionen)

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Magic the Gathering (oft auch Magic oder MTG genannt) ist ein TCG, ähnlich wie das Pokemon TCG, Yu-Gi-Oh oder Hearthstone. Mit über 20 Jahren ist es, zum Teil mit weitem Abstand, das älteste der aufgezählten Spiele und auch allgemein kann es für die meisten aktuellen TCGs als Vater (oder Urgroßvater) angesehen. Nichts desto trotz ist es aber immer noch aktuell, wird weiter entwickelt und neue Karten erscheinen mehrmals im Jahr.
    In den Grundzügen nutzt man als Spieler Mana von Ländern, die man kontrolliert um Zauber zu wirken und Kreaturen zu beschwören oder "Verbündete" in Form von Planeswalkern - sprich mächtigen Magiern - zu rufen. Im weiteren zeichnet sich das Spiel durch das Multiversum aus, welches aus unzähligen Welten, den Planes, besteht. Die Karten selbst bilden Ereignisse und Wesen aus den Welten ab, welche durch größere Geschichten verbunden sind.


    Natürlich kann man sich nun Fragen, was hier ein TCG zu suchen hat, bei dem man sich offline trifft und direkt mit anderen Menschen interagiert. Und bis vor ein paar Jahren hätte die Antwort darauf eindeutig "nichts" lauten müssen. Inzwischen gibt es jedoch mehrere Simulatoren um MTG auch am PC und Online zu spielen. Sowohl offizielle, als auch inoffizielle.



    Clients

    • "Magic Online", offizielle und kostenpflichtige Option, Magic online zu spielen
    • "Magic Duels", ebenfalls eine offizielle Option. Duels kann man zwar kostenlos nutzen und ist auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar, es sind jedoch nur die neuesten Karten verfügbar und es scheint Einschränkungen zu geben, was die Anzahl der Karten angeht, die man besitzen kann... Es sind dafür aber auch Spiele gegen KI-Gegner möglich.
    • "XMage", inoffiziell und kostenlos. Die meisten Karten, alle neueren, sind vorhanden und es gibt eine Vielzahl von Formaten. Der Tausch-Aspekt des Spiels wird jedoch nicht unterstützt, da man schon von Anfang an jede Karte in beliebiger Menge besitzt. Eigene Server kann man auch erstellen.
    • weitere...


    Regeln und mehr
    Für all jene, die bisher noch nichts mit Magic anfangen konnten hier einige nützliche Links (alles von der offiziellen Homepage):
    http://media.wizards.com/2014/…5_QckStrtBklt_LR_Crop.pdf (Eine Einführung in die Grundlagen von Magic)
    http://magic.wizards.com/de/game-info/gameplay/how-to-play (Wie man spielt, etwas detaillierter erklärt. Keine Informationen zum Deckbau)
    http://magic.wizards.com/de/ga…ameplay/rules-and-formats (Weitere allgemeine Infos zum Spiel und weitere Links)



    Diskussionsthemen und Fragen



    Trailer zu neuen Editionen
    Noch eine kurze Warnung an die jüngeren: Magic hat ein Altersempfehlung ab 13. Entsprechend sind auch die Trailer nicht ganz harmlos.



    Zum Abschluss
    Da wir hier im Videospiele-Bereich sind, sind entsprechend Gespräche über offline Tauschgeschäfte, offline Turniere und anderes, dass eben rein die offline Variante von MTG betrifft, hier unerwünscht. Dafür gibt es PNs und Pinnwände.

  • Huch, hier hat ja noch gar niemand geschrieben ^^


    Ich hab heute aus einer spontanen Laune heraus "Magic Duels" heruntergeladen, um mal wieder ein bisschen zu spielen. Ich hab damals (TM) nur kurzzeitig gespielt, noch vor Einführung der Planeswalker-Karten. Die Mechaniken kannte ich also noch gar nicht.


    Magic Duels für iOS ist nett gemacht, aber leider nicht 100%ig stabil. Da ich jetzt erst einmal meinen Einstieg ordentlich machen möchte, spiele ich derzeit die Mini-Kampagnen zu den Planeswalkern (also den unterschiedlichen Deckstrategien...) Durch die Beschränkung auf ein stetig erweitertes Deck mit einer Strategie lernt man diese auch ganz gut kennen und muss sie gewissermaßen für das letzte Level perfektionieren. Zwischendurch darf man mithilfe eines Assistenten ein eigenes Deck konstruieren und es gegen eine KI ausprobieren.


    Das ist alles sehr anfängerfreundlich gestaltet und wer sich nur oberflächlich mit Magic auskennt, wird mit "Magic Duels" durchaus zufrieden sein. Wem das Münzensammeln durch Quests und Aufträge zu mühsam ist, kann die natürlich auch für Geld erwerben und gegen Booster-Packs mit Karten eintauschen. Ich persönlich kaufe mir davon lieber richtige Karten, aber wer's mag ...


    Was mir negativ aufgefallen ist, ist der extreme Kartenglücksfaktor bei den Kampagnen. So habe ich teilweise für Duell 3 von 5 zehn bis zwölf Versuche gebraucht, das letzte gegen den Endgegner war im Gegenteil aber ein Klacks. Das wäre ja weitgehend zu verschmerzen, wenn man bei den ersten Duellen auch das volle Deck hätte. Aber bei 35 Karten ist Zugpech wirklich schon sehr ärgerlich. Aber letzten Endes hilft die Wiederholung einem auch - irgendwann kennt man das Deck und die einzelnen Karten in- und auswendig :D


    Also, wer immer schon einmal in "Magic the Gathering" reinschnuppern wollte oder seine Kenntnisse auffrischen, dem sei "Magic Duels" wärmstens empfohlen. Für Profis ist wohl XMage die bessere Wahl.

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.