Mr. Robot - Wenn der Wahnsinn zur Realität wird.

  • MR. ROBOT
    - WENN DER WAHNSINN ZUR REALITÄT WIRD



    Hallo Freund... Nein, das ist lahm. Aber fürs Erste müssen wir damit fertig werden. Außerdem bist du nur in meinem Kopf, daran sollten wir auch denken.
    Ich habe einen Fehler begangen. Ich hätte zu Angelas Geburtstagsparty im Jasonrouge gehen sollen. Stattdessen ging ich zu...Ron's Coffe Shop.


    2 Stunden zuvor.


    Da stehe ich nun. In der wohl am schnellsten populär werdenden Cafè Kette schlechthin: Ron's Coffe Shop. Er kommt, ich muss mich jetzt leider verabschieden, Freund. Ich muss mit ihm reden. Ich laufe jetzt zu ihm, keine Panik, bloß keine Panik. "Kann ich Ihnen helfen?, sagt er. "Sie sind Ron! Ihr wahrer Name ist aber Rohit Patun. Sie haben geändert als Sie Ihren ersten Ron's Coffe Shop gekauft haben. Ihnen gehört Ron's Coffe Shop und alle anderen Ron's Coffe Shops in der Stadt." "Und?" "Und Sie planen 3 weitere im nächsten Quartal." "Was wollen Sie?" "Ich komme gern her, wissen Sie." Ihr Internet ist gut, Sie haben schließlich eine Gigabit Geschwindigkeit!" "Sogar so gut, dass es den Teil meines Gehirns kratzt, der guten Dingen nicht erlaubt ohne Grund zu existieren." "Und was jetzt?" "Sie betreiben eine Website namens Platoos Boys." Ja, jetzt sehe ich ihn. Den Blick der Überraschung, der Blick der Fassungslosigkeit, der Blick, wenn man die Kontrolle seines Lebens verliert. "Hören Sie, ich weiß nicht wovon Sie sprechen!" " Ich habe alles, von Datendumps bist in zu Bildern und Quittungen." "Verlassen Sie sofort meinen Läden oder ich rufe die.." "Polizei? Wollen Sie, dass die Polizei sieht, was für Beweise ich habe? Terrabytes von Kinderpornografie, also ich dachte es wäre nur so ein BDSM scheiß, aber nein, das hier ist größer." "Sie müssen wissen, das Onion Routing ist nicht so anonym wie Sie denken. Wer die Austrittspunkte kontrolliert, kontrolliert auch den Traffic und das macht mich zu dem, der es kontrolliert." Endlich, das Gesicht der Verzweiflung. Also weitermachen. "Hören Sie, ich habe niemandem damit verletzt, das ist mein Privatleben!" "Also wissen Sie ich habe auch Probleme. Ich hole mir zwar keinen auf kleine Kinder runter, aber ich kann nicht mit Menschen reden!" "Mein Dad war der Einzige mit dem ich reden konnte, er verstarb leider als ich klein war." "Darf ich fragen wie er verstarb?" "An Leukämie. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich es bei seinem Arbeitgeber eingefangen hat, aber ich kann es leider nicht beweisen." "Tut mir leid, dies zu Hören!" "Nein schon ok. Der Firma geht's gut, aber sie kennen das Sytem ja." Ich lachte um wie ein normaler Mensch zu sein, der ich nicht war. Hört zu. Ich werde nach der Sache hier euch alles erklären, aber jetzt müsst ihr zuhören. "Hey nicht, traurig sein Rohit", ich sah wie er fast anfing zu weinen und wie er verzweifelt ist," es wird alles wieder gut." "Sie wollen mich doch etwa nicht erpressen, oder? Wenn ja, ich werde Ihnen keinen Cent zahlen! Wenn ich anfange wollen Sie nur mehr und mehr!" Wissen Sie Rohit, normalerweise mach ich das am Computer, dieses mal ich es AFK, damit Sie nicht Ihrem Administrator sagen, alles zu löschen." "Deshalb habe ich die genau Zeit und den genauen Ort in meinem anonymen Tipp angegeben." "Hören Sie, ich zahle Ihnen alles, wirklich alles." Endlich die Cops kommen. Jetzt zum finalen Satz! "Das ist, womit Sie falsch liegen Rohit. Ihr Geld interessiert mich einen Scheiß!" "WARTEN SIE BITTE ICH ZAHLE IHNEN ALLES..."
    So jetzt weißt du wer ich bin. Ein Mann mit Sozialphobie und einem imaginären Freund. Erstmal, ich bin... "He Kleiner, die Welt ist in einem Umbruch, DU könntest ein Teil von ihr sein!" Warum redet dieser Penner mit Brille mit mir? Egal. Ich bin Elliott Alderson, tagsüber IT Experte in einem Cybersischerheitsunternehmen, nachts ein Hacktivist der andere löscht. Ja genau, löschen. Ich habe das Leben dieses Mannes in kürzester Zeit gelöscht und entsorgt. Also ich muss aussteigen wir sehen uns dann gleich...


    Hey Leute, willkommen zu meiner zweiten Geschichte ;) Ich hoffe euch hat der Prolog gefallen ;) Kritik in die Kommentare bitte !

  • Creon

    Hat das Label von Eigenkreation auf Fandom geändert
  • Hey Lolomatico ,


    ich habe Mr. Robot zwar nie gesehen, aber das Setting über einen Hacking-Aktivisten klingt vielversprechend.

    Ich muss erstmal fragen: Ist der Dialog genau so der Serie entnommen? Oder hast du dir das meiste davon überlegt? In jedem Fall wäre es gut, wenn du ein bisschen mehr beschreiben könntest. Du musst nicht seitenweise über die Teppiche und Innenausstattung des Cafés schreiben, aber du solltest eine gewisse Atmosphäre schaffen, in der die Szene spielt, deinen Leser sehen lassen, was du siehst, sozusagen. Und wenn es sich um eine Nacherzählung der Serie handelt, ist es auch wichtig, dass du eigenen Input reinbringst und z.B. das Innenleben der Charaktere genauer beschreibst, vielleicht sogar ab und an die Perspektive der Nebenfiguren einnimmst und dem Leser so einen neuen/anderen Blickwinkel ermöglichst.


    Auf jeden Fall spannendes Thema - vielleicht liest man sich!


    ~ Sheo