Secret Despotar - Anleitung

  • Grundlagen

    In Secret Despotar spielt ihr 5-10 Politiker, die die Zukunft eines Landes entscheiden.

    Dabei wird jedem Spieler geheim eine von drei Rollen zugeteilt:


    TOGEKISS

    Die Togekiss bilden die liberale Partei, die versucht, den aufkommenden Faschismus in ihrem Land aufzuhalten.

    Die liberale Partei entspricht in etwa dem Dorf in einer Mafiarunde. Die Togekiss bilden die Mehrheit, wissen aber dafür die Rollen der anderen Spieler nicht.

    Die Togekiss gewinnen, wenn 5 liberale Gesetze umgesetzt werden oder Despotar stirbt.


    REGISTEEL

    Die Registeel bilden zusammen mit Despotar die faschistische Partei, die versucht, das Land zu übernehmen und Despotar als Alleinherrscher einzusetzen.

    Die faschistische Partei entspricht in etwa der Mafia in einer Mafiarunde. Registeel und Despotar bilden die Minderheit, dafür kennen die Registeel alle Angehörigen ihrer Partei.

    Die Registeel gewinnen, wenn 6 faschistische Gesetze umgesetzt wurden oder Despotar nach der Umsetzung von 3 faschistischen Gesetzen zum Kanzler gewählt wird.


    DESPOTAR

    Das Despotar bildet zusammen mit den Registeel die faschistische Partei, die versucht, das Land zu übernehmen und Despotar als Alleinherrscher einzusetzen.

    Während die Registeel einander und Despotar kennen, weiß Despotar (außer in Runden mit 5-6 Spielern) nicht, wer seine Registeel sind.

    Despotar gewinnt stets gemeinsam mit den Registeel.



    Ein wesentlicher Unterschied zum Mafiaspiel ist, dass in Secret Despotar grundsätzlich ein Kommunikationsverbot außerhalb des Diskussionsthemas gilt, spielrelevante Gespräche zwischen Spielern also unabhängig von der Rolle ausschließlich im Diskussionthema stattfinden dürfen. Es wird also weder Innokonvis noch Mafiakonvis geben.

    Desweiteren haben die Spielphasen keine festgelegte Dauer. Abstimmungen enden, sobald alle abgestimmt haben. Die Spielleitung kann jedoch Deadlines festlegen, bis zu denen eine Entscheidung getroffen worden sein muss - wer bis dahin nicht abgestimmt hat, dessen Wahl wird zufällig bestimmt.


    Bei den Gesetzen handelt es sich um (bis auf die Einteilung in liberal oder faschistisch) nicht unterscheidbare Karten in einem Kartenstapel. Das Mischen und Verteilen der Karten wird von der Spielleitung übernommen (eventuell per Simulation mit einem Zufallsgenerator anstatt mit echten Karten), Spieler müssen kein Kartenspiel zuhause haben.

    Setups

    Spielablauf

    Am Anfang des Spiels wird die Teilnehmerliste in eine zufällige Reihenfolge gebracht und der erste Spieler in der Liste wird Präsidentschaftskandidat.

    Bis eine Fraktion ihre Siegbedingung erfüllt hat, wiederholt sich nun ein Zyklus aus den folgenden Phasen. Am Ende eines Zyklus wird die Präsidentschaftskandidatur an den nächsten Spieler in der Liste weitergegeben (auf den letzten folgt wieder der erste.)

    1. Wahl des Kanzlerkandidaten

    2. Wahl der Regierung

    3. Gesetzgebung

    4. Aktion

    Quelle

    Secret Despotar basiert auf dem Spiel Secret Hitler von Mike Boxleiter, Tommy Maranges, Max Temkin, und Mac Schubert.

  • Gray Ninja

    Hat das Thema freigeschaltet