Stines silly scribbles

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Herzlich Willkommen in meiner Fanart-Ecke ^^


    Ein kurzer Überblick

    Schon als Kind habe ich es geliebt, zu Zeichnen. Ich habe nebenbei im Unterricht immer ein bisschen herumgekritzelt und der Kunstunterricht war in der Schule mein Lieblingsfach. Ich ärgere mich, dass ich mich nicht auch Zuhause dem Zeichnen gewidmet habe. Aber vor einem Jahr habe ich ein Grafik-Tablet zu Weihnachten bekommen und es nach sehr langer Zeit noch einmal versucht. Somit habe ich das Zeichen auch wieder für mich entdeckt! :)

    Ich bin also seit ca. einem Jahr wieder recht neu dabei und benutze seitdem nur mein Tablet zum Zeichnen. Eigentlich habe ich immer Photoshop benutzt, jedoch habe ich mir vor ein paar Monaten MediBang Paint Pro zugelegt, was mir zum Zeichnen viel besser gefällt!

    Ich hoffe, dass ich hier Feedback bekommen kann, um mich zu verbessern! Schwierigkeiten habe ich besonders mit der Anatomie und den Schattierungen. Mit natürlichen Backgrounds habe ich kaum Erfahrung. Auch möchte ich in Zukunft die Farbenlehre studieren ^^



    Genug Geschwafel, hier kommt auch schon mein allererstes Bild, was ich je digital gezeichnet habe. Wie der Zufall so will, habe ich dieses Bild für ein Advent-Event hier im Bisaboard gezeichnet! Das ganze war im Jahre 2014, und da ich damals kein Tablet hatte und mich zum ersten Mal mit Photoshop beschäftigt habe, musste meine Maus hinhalten. Ich muss sagen, dafür dass das mein erstes Bild ist, finde ich es gar nicht so schlecht :D Es ist wenig Schattierung vorhanden und die Farben sehr einfach gehalten. Die Linien sind verwackelt, da ich ja die Maus benutzt habe.


    Das hier ist mein erstes Bild mit dem neuen Grafiktablet, das war glaube ich im Sommer 2017. Ich habe mit Photoshop einen Charakter aus einem Game gezeichnet. Die Linien sind sehr unsauber und ich hatte noch keine Ahnung vom anmalen, da habe ich das ganze immer von Hand gemacht :D


    Kleiner Sprung nach Herbst 2017. Ich habe wieder einen Charakter aus einem Spiel gezeichnet, derjenige war jedoch ein riesiger Pikachu Fan. Also habe ich seine Ausrüstung einfach auf ein Pikachu übertragen. Zubat und Pikachu habe ich jedoch nur nachgezeichnet. Aus der Sense habe ich einen Stab gemacht, der sich an der Attacke Eisenschweif orientiert.


    Als nächstes habe ich mit den weichen Pinseln in Photoshop herumgespielt. Ich habe für einen Freund eine Art Ritter zum Geburtstag gezeichnet. Die Rüstung ist zum Teil von der Daedra- und Drachenknochenrüstung von Skyrim inspiriert. Ich habe mich an weichen Schattierungen und mehreren Lichteffekten versucht.


    Und das war eines der letzten Bilder, die ich allein in Photoshop gezeichnet habe! Ab Anfang 2018 benutze ich nun MediBang für die Linien und Farben. Für Lichteffekte etc. eignet sich Photoshop jedoch viel besser, also wechsel ich ein wenig zwischen den beiden Programmen ;)

  • Nun zu meinen neueren Bildern :)


    Angefangen habe ich mit einer für mich sehr schweren Aufgabe, realistisch Zeichnen. Ich hatte mir vorgenommen einige Hunde zu zeichnen. Ich habe mich damit sehr schwer getan, da ich eigentlich eher im Comic-Stil zeichne. Ich habe einige Google Bilder stark als Referenz benutzt.

    Obwohl das Ergebnis realistisch aussehen sollte, sieht es doch sehr nach dem Comic-Stil aus. Ich muss das unbedingt nochmal machen, wenn ich mal genug Zeit habe :/


    Nach dieser Erfahrung bin ich schnell wieder in den Comic-Stil geflüchtet ^^ Ich habe die Charaktere von zwei engen Freunden und mir gezeichnet. Ich habe es sehr simpel gehalten und ganz gekonnt die für mich schwierigsten Elemente damit ignoriert. Wer brauch schon ordentliche Hände, Füße und Gesichter.. natürlich Spaß, das muss ich unbedingt üben. ;)


    Hier habe ich einen League of Legends Champion für einen Freund gezeichnet. Ich blieb beim Comic-Stil, habe jedoch ein klein bisschen mehr Details ins Gesicht gebracht. Auch habe ich eine Hand versucht.. die sieht irgendwie komisch aus :/


    Es wurde ein Fanart-Wettbewerb veranstaltet, bei dem man ein Reittier entwerfen sollte. Ich habe mich an einem Leviathan und Seepferdchen Mix versucht. Ich war jedoch sehr weit hinten platziert, leider gab es keinen Preis für mich ^^ Vielleicht hätte ich mir mit der Schattierung mehr Mühe geben sollen :/


    Und hier nochmal ein Charakter aus einem Spiel, in meinem einfachen Comic-Stil :S

  • Hallo Stine,


    Zum ersten Bild will ich nur sagen, dass ich es liebe, wenn comichafte Bilder so zugestopft sind, dass man nicht alles auf dem ersten Blick entdeckt. Da das Bild schon ziemlich alt ist, möchte ich eigentlich nicht näher drauf eingehen.


    Deine Pikachu/Ritter/reale Hunde Bilder finde ich sehr hübsch und sprechen mich sehr an und haben einen gewissen Charme. Sie sind für die besten Bilder aus der kleinen Auswahl die du hochgeladen hast - was aber nicht bedeutet, dass die anderen Bilder nicht mag oder schlecht sind. Vom Sommer 2017 bis heute sieht man einen deutlichen Fortschritt in deinem eigenen Stil. Die damaligen 'Comicfiguren' hatten wenig Anatomie, die heutigen hingegen sehen schon viel 'lebhafter' aus.


    Da die Hunde dir schon so gut gelungen sind, kann ich dir nur den Tipp geben auch ab und zu reale Menschen zu zeichnen, da diese Übungen selbst deinen Chibis indirekt etwas bringt. Natürlich sollte man auch das Zeichnen, was einen Spaß macht und nicht irgendwas aufzwingen.


    Hoffentlich sieht man zukünftig noch mehr von dir. :)

  • Hey Chimaer , vielen Dank fürs Feedback :)  Schön, dass dir die Bilder gefallen ^^

    Ich gebe dir auf jeden Fall recht, dass ich unbedingt mehr reale Menschen etc. zeichnen sollte, um zu üben. Ich weiß bloß gar nicht wo ich anfangen soll :) Ich hoffe ich habe bald genug Zeit, um mich darin zu vertiefen.

    Ich werde hier jedenfalls ab jetzt regelmäßig posten ^^

  • Hier ein kleines Update mit ein Drei Pokémon Bildern :)

    Ich habe das Mega-Dressella aus dem Fangame 'Phoenix Rising' gezeichnet. Habe auch die originale Technik, die zum Schattieren genutzt wurde benutzt.


    Desweiteren habe ich mich von dem Mega-Arkani inspirieren lassen, und dann mein eigenes gezeichnet :haha:


    Und zu guter Letzt noch ein Tectass, was ich für das Pokédex-Projekt gezeichnet habe. Ja, es ist am Meditieren ...warum? Einfach so. :biggrin: