Retro-Samstag: Beutel in der ersten Generation

  • Diskussion zur News Retro-Samstag: Beutel in der ersten Generation:

    Zitat
    Herzlich Willkommen zurück zum Retro-Samstag! In dieser Kolumne beschäftigen wir uns sieben Samstage lang mit den unterschiedlichsten Themen aus zwanzig Jahren Pokémon-Geschichte. Hier findet ihr Lustiges, Wissenswertes und vielleicht auch Spannendes aus der Welt der kleinen Taschenmonster, zu dem ihr euch auch selbst äußern könnt. Heute beschäftigen wir uns mit dem Beutel in der ersten Generation und dem Laufen durch Wände, das durch einen Glitch ausgelöst wird.
  • Rusalka

    Hat das Label Retro-Samstag hinzugefügt
  • Die begrenzte Item-Mitnahmefähigkeit sowie die Tatsache, dass man anders als bei Gen7 noch Items wegwerfen kann, insbesondere Letzteres ist "episch, nostalgisch, gut", gefällt mir. Gen1 hatte hier durchaus was. Der Drang zum Sparen bzw. Haushalten mit der Itemanzahl ist gut; es gab noch nicht so viele Items, dennoch musste man sich aufs Wesentliche beschränken und man konnte nicht wahllos alles mitnehmen. Solche Einschränkungen zwingen zum wohlüberlegten Spielen und tragen zur insgesamten Herausforderung durch das Spiel bei.


    Die fehlende Sortierung nach Kategorien bei Gen1 war blöd, spätere Editionen waren hier besser. Das Missingno-Item-Vervielfältigen hatte ich selbst so gemacht; doch erst nach einem Spiel-Neustart, denn als ich von der Möglichkeit erfuhr, hatte ich keinen Sonderbonbon mehr und dieses Item war das Wichtigste zum Klonen; Item-Tausche waren damals ja noch unmöglich, worüber man mir per Link-Kabel hätte dieses Item zur Verfügung stellen können.


    Das Gen1-"durch Wände laufen" auf die beschriebene Weise war mir neu, kannte solche "Glitch-Tricks" nur von Gen4. Frage mich im dem Kontext, bezogen auf neuere Spiele: Wenn man zur Orden-Kontrolle vorankommt, ohne Orden zu haben, findet die Orden-Kontrolle echt statt oder wird man durchgewunken, da keine Prüffunktion besteht?

  • Wenn man zur Orden-Kontrolle vorankommt, ohne Orden zu haben, findet die Orden-Kontrolle echt statt oder wird man durchgewunken, da keine Prüffunktion besteht?

    Also meines Wissens nach hat die erste Generation eine wahre Ordenskontrolle, wo sich nur der erste Orden überspringen lässt, da man das Gebäude, in dem sich der Prüfer befindet, durch den Glitch überlaufen kann. Alle weiteren Prüfer werden aktiviert, sobald man sich auf ihrer Höhe befindet, ein Vorbeilaufen ist also nicht möglich. In der zweiten Generation ist die Ordenskontrolle lediglich Dialog, da sich die Kontrolle, im Gegensatz zu den Kanto-Spielen, unter normalen Umständen nicht ohne alle Orden erreichen lässt. In Hoenn wird der sechste Orden kontrolliert, da man in den Originalen die Arena von Wiebke einfach überspringen kann, in den Remakes wird das jedoch verhindert.


    Das ist alles, was ich zu dem Thema weiß ^^

  • Hallo liebe Leser des Retro-Samstags!


    Mit diesem Artikel, dem siebten der aktuellen Staffel, geht diese auch schon wieder vorbei. Wir hoffen, euch haben die Themen gefallen und ihr hattet Spaß beim Lesen! (:


    Wann genau wir die dritte Staffel beginnen, können wir noch nicht absehen. Solltet ihr in der Zwischenzeit aber Anmerkungen, Wünsche oder ähnliches haben, dann meldet euch gerne bei unseren Redakteuren oder im Feedback-Topic. Auch würden wir uns über neue Mitglieder in unserem Team freuen, wenn ihr Spaß am Schreiben habt, dann meldet euch gerne. (:


    Bis zur nächsten Staffel!


    Euer Team vom Retro-Samstag


    PS: Dieses Thema ist natürlich weiterhin offen für Diskussionen zum aktuellen Artikel!