Meinungs-Montag #53: Der Pokédex

  • Diskussion zur News Meinungs-Montag #53: Der Pokédex:

    Zitat
    Heute findet wieder der Meinungs-Montag statt! Bei diesem wird in jeder zweiten Woche ein Kommentar zu einem beliebigen aktuellen Thema verfasst. Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit, durch eine Art Leserbrief Bezug darauf zu nehmen und eure eigene Meinung kundzutun.

    In dieser Ausgabe geht es um den Pokédex. Viel Spaß beim Lesen und sagt uns eure Meinung!
  • Rusalka

    Hat das Label Meinungs-Montag hinzugefügt
  • Erst jetzt, einige Tage nach dem Meinungs-Montag, frage ich mich, warum der Pokedex Pokemon-Infos nach dem Fang bereitstellt. Und warum er das davor nicht kann. Reicht also einsekündiger Mon-Besitz, um diverse Detail-Infos zu ermitteln? Wie schließt der Pokedex aufs Pokemon-Gewicht etc? Warum sollen die Angaben bei jedem Mon stets gleich sein? Oder handelt es sich um Durchschnittswerte?


    Der Pokedex gehört zu Pokemon für mich dazu, die Erweiterungen der letzten Spiele lassen ihn realistischer wirken. Benötigen tue ich ihn aber nicht: Das Kämpfen bereitet mehr Freude und der Gen7-Pokemon-Dex ist ein Witz, wenn man ihn mit dem Gen1-Dex vergleicht. Dieser ist wunderbar schlicht; etwas zu schlicht etwa mit dem Gen6-Dex verglichen, aber ein sprechender Pokedex? Lachhaft.


    Wenn mit Gen8 ein schweigender, nicht mehr grinsender Pokemon-Dex kommt, ist den Verbesserungen in diesem Bereich schon genug getan. Besondere Features braucht dieses unwichtige, aber nötige, da Kult-Feature nicht.

  • Reicht also einsekündiger Mon-Besitz, um diverse Detail-Infos zu ermitteln? Wie schließt der Pokedex aufs Pokemon-Gewicht etc? Warum sollen die Angaben bei jedem Mon stets gleich sein? Oder handelt es sich um Durchschnittswerte?

    Dazu hat mir jemand vor kurzem eine Theorie geflüstert, die gar nicht mal so unwahrscheinlich klingt. Der Pokédex könnte die Informationen aus einer Datenbank oder dem Internet beziehen und auf die Weise gibt es zum einen die Angaben von Größe und Gewicht und zum anderen die verschiedenen Dexeinträge, die teils recht übertrieben sind. Deswegen die Idee mit dem Internet, da somit auch Urban Legends herangezogen werden können, die zu diesen Übertreibungen führen. Dass das bisher weder in den Spielen noch im Anime erklärt wurde, finde ich persönlich schade, aber vermutlich soll sich da einfach jeder seine eigene Theorie dazu bilden.

  • Ob der Pokedex in seinen ersten Formen schon WLAN oder Mobilfunk hatte?



    Der Pokedex im Anime konnte sogar schon mal Mauzi identifizieren, das von Team Rocket stammt und sich als ein anderes Mon (müsste ein Mon gewesen sein) tarnte. Solche Zauberfähigkeiten im Spiel wären gut; wäre noch immer unrealistisch, aber besser als ein Rotom, das in den Dex krabbelt und nie wieder rauskommt.