Aqua TV

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Aqua TV

    Genre: Life Style, Simulation

    Hersteller: EM Studios

    Erscheinungsdatum: 25.10.2018

    Mehrspielermodus: Nein

    Onlineplay: Nein

    Auch erhältlich für: PS4, XBOX One, PC, Wii U


    Hinweis:

    Es handelt sich hierbei um ein virtuelles Aquarium, bei dem virtuelle Fische beobachtet

    werden, diese Simulation ist kein Spiel, bei dem aktiv ins Spielgeschehen eingegriffen werden kann,

    es geht hier mehr um das Betrachten der Wassertiere.



    Inhalt

    In diesem Life Style Titel können sich Spieler Aquarien einrichten, in verschiedenen Größen. Klein, Mittel, Groß und Tropisches Riff stehen zur Auswahl. Je nach Beckengröße, variieren die Unterwassertiere, die dort leben können.

    Zu Beginn wird aus einem der 3 Becken oder dem Riff ausgewählt.

    Nun geht es ans Einrichten. Zur Wahl stehen verschiedene Böden, Dekoelemente, Hintergründe und die Tiere.

    Je nach Größe des Aquariums, passen auch nur bestimmte Wasserbewohner in ein Becken. In jedes Aquarium kann nur ein Dekogegenstand in das Wasser, dieser füllt dann aber alles aus.

    Zu jedem Fisch gibt es eine kleine Info. Diese enthält Länge, Herkunft, Preis, Habitat, Nahrung und Mindestgröße des Aquariums.


    Jeder Fisch kostet eine bestimmte Gallone, die Währung des Spieles. Jedes Becken hat eine bestimmte Anzahl an Gallonen, die nicht überschritten werden kann.

    Wurde diese Anzahl ausgeschöpft, können nur weitere Wasserbewohner in das Becken, wenn andere Tiere entfernt oder deren Anzahl reduziert wird.


    Nach der Wahl der Größe, geht es an das Einrichten des Beckens. Dabei gibt es keine feste Reihenfolge, der Spieler kann vorgehen, ganz nach Belieben.

    Als Boden gibt es Kies und andere Steine als verschieden Elemente.

    Für den Hintergrund können unterschiedliche Bilder gewählt werden, wie eine Großstadt, ein Strand, eine Mauer, der tiefe Ozean und mehr.

    Jahrmarktelemente, Korallen, ein Kriegsschiff, eine Schatztruhe und mehr dienen als Schmuck in den Becken. Die Fische schwimmen dort umher.

    Nur das Riff ist ganz natürlich, hier ist es nur möglich die Tiere in das Wasser zu setzen, alles andere hat das Spiel schon vorgegeben.

    Königs-Seebarsch, Pyjama-Kardinalbarsch, Clownfisch, Suppenschildkröte, Weißspitz-Riffhai, Mantarochen, Langschnauzen-Seepferdchen, Paletten-Doktorfisch stehen unter anderen zur Auswahl für diese Simulation.

    Wurde das Aquarium eingerichtet, ist es noch möglich, unter 3 verschiedenen Musiktiteln eines auszusuchen, dass dann während der Simulation läuft, passend dazu können noch die typischen Aquariengeräusche erklingen.

    Beides lässt sich auch abstellen in den Einstellungen.


    Wasserlebewesen füttern ist nicht möglich, dafür muss aber auch nicht das Becken gereinigt werden.


    Nachdem das Wunschaquarium erstellt wurde, kann es im Tischmodus oder am TV betrachtet werden.

    Allerdings neigt der Bildschirm im Tischmodus dazu nach kurzer Zeit dunkel zu werden, sodass leider jedes Mal ein Knopf gedrückt werden muss.


    Im Shufflemdous wechselt das Spiel zwischen verschiedenen Becken hin und her.


    Meine Meinung:

    Ich mag dieses Life Style Spiel sehr gerne, da es ein Aquarium simuliert.

    Die Musik benötige ich nicht, sie stört mich eher, weshalb ich nur die Effekte verwende.

    Ich benutze Aqua TV sehr gerne, am TV oder auch im Tischmodus der Switch. Mir gefällt es sehr, einfach in die virtuelle Unterwasserwelten zu blicken.

    Zwar ist es nicht möglich die Tiere zu füttern, dafür fällt auch das Saubermachen des Beckens weg und gerade Tiere sauber machen, ist eine Sache die in anderen Simulationen viel zu häufig vorkommt.

    Aqua TV simuliert nur ein Aquarium, ganz ohne Arbeit, nicht mehr und nicht weniger.


    Grafik: 1 +

    Sound: 1 –

    Gameplay: 1 +


    + Große Auswahl an Tieren

    + Sehr schöne Animation

    + Tiere können sich unterschiedlich bewegen

    + Verschiedene Beckengrößen

    + Wirkt sehr realistisch

    + Schöne Tiere


    - Kein Füttern möglich

    - Infos über die Tiere viel zu wenig

    - Keine Süßwasserfische

    - Keine Quallen, Schnecken oder Krebse

    - Dunkler Bildschirm im Handheldenmodus, der weggedrückt werden muss

    - Musik unnötig


    Alternativen

    -         Fishdom (DS)