"Was zockt ihr gerade?" #4

  • In diesem Thema könnt ihr aufzählen, welche Spiele ihr gerade zockt und was euer derzeitiges Hauptanliegen in diesen darstellt. Ob ihr momentan ausschließlich Ressourcen farmt, ein Reich erobert oder einfach nur die gut animierte Gegend erkundet, teilt es uns mit.


    Regeln:

    • Listet nicht bloss eure Spiele auf - verliert auch ein paar Sätze darüber, wie das Spiel euch gefällt, was ihr verbessern würdet, warum ihr es spielt, was ihr gerade tut oder wie eure weiteren Ziele in diesem Spiel aussehen!
    • Diskussionen zu den einzelnen Spielen sind erlaubt und erwünscht.


    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

    Einmal editiert, zuletzt von Pando ()

  • Animal Crossing Wilde World (DS])
    Ich habe wieder Lust auf AC DS bekommen und daher einen Neustart gemacht. Bisher wohnen nur 3 Bewohner bei mir. Sascha, Samson und Lilliane.
    Zum Glück gab es bei Tom Nook eine Angel bekommen. So kann ich anfangen das Museum zu befüllen und doppelte Fische verkaufen. Mal sehen, wer noch alles in mein kleines Örtchen zieht. Am coolsten wäre der Hund Keks. Briefe habe ich schon geschrieben, mal sehen welche Antworten ich bekomme.


    Pokemon Sonne (2DS)
    Ich trainiere auf Route 11 meine Pokemon weiter. Ich bin vor allem mit dem Resort beschäftigt, es komplett auszubauen. Es fehlt nur nur die letzte Stufe der Fitnisinsel.Gestern habe ich zum ersten mal an einem Spektakel teilgenommen, aber es war sehr, sehr langweilig. Typen kontern. Dabei sprichst der Spieler alle Leute auf dem Platz an, sie nenen einen Typen wie Feuer mit dem sie angreifen und ich muss dann aus einer Liste den Typ wählen, mit dem ich ihn angreifen würde.


    Pokemon Mond (3DS XL)
    Ich habe ein Unratütox gefangen bin am Müllwerk. Bevor ich kämpfe und auf Route 10 weiter ziehe, trainiere ich noch ein wenig mein Garstella. Ich kann es gar nicht glauben, das ein so süßes Pokemon, so grob sein kann. Garstella habe ich fest in mein Herz geschlossen, weil es so süß ist.
    Wenn ich auf Route 10 bin, fange ich Meteno in allen 7 Farben ein.

  • Final Fantasy 4: The After Years (PC)


    Nachdem ich nun Final Fantasy 4 komplett abgeschlossen habe (Secret Bosses endlich geschafft - puh!), habe ich mich nun wieder an das Sequel gesetzt, um die letzten Monster zu erledigen, die ich noch für das Bestiarium brauche. Die letzten Kapitel, die ich kompletieren muss sind die von Kain, Golbez und die Kristalle, dann habe ich auch in TAY alle Achievements erlangt. ^.^


    Inzwischen kann ich sagen, dass Final Fantasy 4 zu einem meiner Lieblingsteile geworden ist. Diese knapp 300 Stunden insgesamt (auch wenn Steam nicht alle anzeigt) waren sehr, sehr gut angelegt. :)



    Dark Souls 3 (PC)


    Ich weiß nicht, was ich mir dabei gedacht habe, dieses Spiel anzuschmeißen, während ich krank bin. DS mit Fieber und Husten zu spielen grenzt an Selbstmord ._.


    Jedenfalls habe ich meine Selene vas Draco mal wieder das Schwert schwingen lassen, mein Freund ist auch kurz reingeschneit und hat mit mir ein paar Monster und Invader erledigt. Ich muss ganz langsam wieder an das Spiel herangeführt werden - die paar Monate Pause waren dahingehend nicht gut >_<

  • Puh. Langsam aber sicher arbeite ich mich gerade durch meinen Backlog durch, auch wenn ich da mehrere Spiele auf einmal jongliere.


    Pokemon Mond: Der Dex ist voll, wodurch der größte Teil bei mir in letzter Zeit das züchten von DV-Mons, Serien im Kampfbaum (leider an der 49 in den Super Singles gescheitert, kurz vor dem Stempel), Kämpfen in der Kampfplaza, Wundertausch sowie das Grinden von FM ist. Meine zweite Sonderküche mit 5 Sternen kann ich dabei schon aufstellen um meine Legendären für das Hypertraining schnell zu leveln, da muss nur noch die Entscheidung kommen welche Bude ich dann rauswerfe. An sich, auch wenn es nicht mehr viel zu tun gibt, habe ich trotzdem am Kämpfen meinen Spaß.


    Paper Mario - Sticker Star: War ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk von einem Freund, gestern angefangen, Die ersten drei Welten sollten mehr oder weniger zu 100% abgeschlossen sein, zumindestens hab ich bislang denke ich mal alle KP-Ergänzungen, Sticker und Dingse die ich bisher bekommen kann abgeholt. Level 4-1 auch geschafft mit beiden Ausgängen, insofern mal schauen ob ich dann als nächstes mit 4-2, 4-5 oder 5-1 weitermache. Ist soweit das erste Paper Mario was ich spielen konnte (Paper Jam Bros mal ausgeschlossen, welches ich immer noch nicht fertig gespielt habe), und auch wenn es nicht so gut wie die Mario & Luigi-Reihe ist, hab ich doch Spaß daran. Herrlich abgedreht teilweise, auch wenn ich eine Story schon vermisse. Schwierigkeitsgrad könnte auch ein wenig höher sein.


    Axiom Verge: Letzens im Steam Winter-Sale geholt, 2 Stunden bereits zusammenbekommen und dabei die ersten zwei Bosse besiegt. 4 Waffen im Moment zur Verfügung, sowie den Bohrer und das Item was Gegner glitchen kann bekommen. Bin bislang begeistert, weil es genau die Sachen richtig macht die Metroid so gut machen, aber selbst auch schon zeigt, dass es durchaus sich nicht streng daran hält (ein paar Züge von Contra erkenne ich da jetzt schon). Bin mal gespannt was das noch bieten wird, auch wenn es im Vergleich zu Mond und Sticker Star ein klein wenig zweite Geige spielt.


    Flowers ~Le Volume sur Printemps~: Ebenfalls ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk gewesen, letzte Woche endlich mal angefangen. Ich lese abends immer ein klein wenig, da ich mir bei der Sorte von Visual Novels doch lieber ein klein wenig mehr Zeit lasse. Yuri-VNs sind immer gut, und das Artwork ist bislang absolut großartig. Die Charaktere gefallen mir bislang, auch wenn das Setting selbstverständlich nichts neues ist. Die katholische Mädchenschule wurde im Yuri-Bereich ja schon so oft abgeklappert. Aber hey, die Klassiker sind nicht immer was schlechtes, also schaue ich mal was sich noch bietet. Kapitel 1 in der Hinsicht bereits abgeschlossen.


    One Way Heroics Plus: Schließlich noch als letztes OWH+, da ich in letzter Zeit wieder Lust bekommen habe. Spiele da alle 2~3 Tage mal einen Run und schaue wie weit ich es schaffe, gerade da mir die letzten paar Achievements auf Steam noch fehlen. Auch wenn ich es demzufolge zum größten Teil mehr oder weniger durch habe, macht es immer wieder Spaß, gerade weil es ja explizit auf Wiederspielbarkeit ausgelegt ist. Nur das alternative Ending von der Touristen-Klasse müsste ich endlich mal erspielen, auch wenn's verdammt schwer ist...

  • "Red Dead Revolver" (PS2)
    Aktuell noch recht am Anfang, weil ich mehrere Spiele zocke und daher ein wenig schlauche. Das letzte Mal war ich im Saloon und muss dort ein paar angetrunkene Cowboys davon abbringen, die armen Kurtisanen zu schultern, um diese dann voller Gewalt durch den Laden zu werfen. Wenn alle drei Mädels ausgeknockt sind, war's das für diese Runde, dann muss ich nochmals von vorn beginnen. Aufgrund der etwas eigenwilligen Steuerung manchmal nicht einfach gewesen, aber danach geht es dann zu Sam, der von uns vermöbelt werden möchte.


    "Final Fantasy VII - Crisis Core" (PSP)
    Obwohl ich bisher kein FF jemals durchgespielt habe, dieses Spiel jetzt aber schon länger besitze, dachte ich mir, ich fange damit einfach mal an. Bisher habe ich zwar keine Probleme, aber die werden später im Spiel kommen, das spüre ich, weshalb ich jetzt einfach mal versuche, mich da reinzufuchsen. Bin jetzt mit Zack auf dem Weg zum Modeoheim, wobei der Hubschrauber vorher eine Bruchlandung hingelegt hat und der Rest des Weges nun zu Fuß absolviert werden muss. Mit dabei ist Cloud, den Zack nun endlich kennen gelernt hat und die beiden verstehen sich von Anfang an... typisch Landeier. :P


    "SPORE" (PC)
    Meine "Lupis Sedalis" haben sich von der einfachen Zelle zum kriegerischen Volk entwickelt. Die Fleischfresser sind nur auf Konfrontationskurs und rotten dabei eine Art nach der anderen aus. Nun geht es in die Raumfahrtsphase, die ich eher langweilig finde, aber ich werde diese trotzdem eine Weile spielem.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Europa Universalis 4
    Immernoch bin ich mit den Osmanen unterwegs und immernoch rasiere ich quasi alles, was mir in die Quere kommt. Zugegeben, zuletzt musste ich mich mit Frankreich messen, da war tatsächlich zahlenmäßige Überlegenheit das einzige Argument sie in die Schranken zu weisen. Aber wenn 50k Osmanen in Paris stehen, gibt auch Frankreich irgendwann klein bei.
    Größtes Problem ist im Moment eine Koalition von Spanien, Burgund, Nogai und Kasan. Nichts, was nicht zu besiegen wäre, aber zumindest Spanien und Burgund wären sicher kein angenehmer Gegner. Frankreich wird sich dank eines Waffenstillstands nicht anschließen und Österreich, Polen-Litauen und Russland habe ich zum Glück nicht so extrem angefeindet, dass sie sich noch anschließen würden. Im Zweifelsfall müsste wohl das Truppenlimit von 300k Mann ausgereizt werden, dann könnte ich mich sicher von jeder Koalition verabschieden.
    Aktuelle Eroberungsfeldzüge finden vorerst in Ostafrika und Indien statt, die Europäer haben die nächsten Jahre etwas Ruhe vor mir.
    Ich könnte natürlich erklären, was derzeit so mir gehört, aber ein Bild erklärt das deutlich schneller:

    Beja in Ostafrika, die Krim und Urbino in Italien sind meine Vasallen und gehören demnach auch über kurz oder lang in mein Reich.

  • "Final Fantasy VII - Crisis Core" (PSP)
    Das Spiel macht echt Spaß und mir sagt es vor allem deshalb zu, da es in Echtzeit läuft und ich frei in den Arealen herum rennen kann. Dadurch habe ich mehr Freiheiten im Kampf, wodurch die nicht ganz so stressig ablaufen, allerdings ein wenig Geduld fordern. Die Bosse haben vor allem übertrieben viel TP, was mich dann manchmal ein wenig abschreckt. Aber mit ein wenig Ausweichen, Magie und dem perfekten Timing klappt alles bisher ganz gut.


    Zack ist mir ziemlich sympathisch mit seiner lockeren Art, wobei mir seine Geschichte doch recht nah geht. Aktuell ist er bei Aerith in den Slums, weil sie nun endlich einen Blumenwagen mit ihm bauen möchte. Dabei ist auch eine Angeal-Replik bei ihnen, die keine bösen Absichten zu haben scheint. Ein hübsches Vieh.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Schon die vierte von ,,Was zockt ihr gerade´´... Das ist irgendwie ziemlich heftig. :D




    Paper Mario (N64/Wii U):
    2017 wollt ich ein wenig mehr die Mario-Rollenspiele ausprobieren. Auf Paper Mario 2 hatte ich nämlich mal wieder richtig Bock, weil ich das seit bestimmt 6 Jahren nicht mehr gespielt hab und dementsprechend nicht viel darüber weiß. Aber ich musste endlich mal den ersten Teil für das N64 nachholen. Über die Wii U... in 4:3 Bilddarstellung... X( Naja, jedenfalls zock ich das nun schon seit einer Weile und während es mich anfangs noch ziemlich gepackt hat, lässt es mittlerweile schon sehr nach. Das liegt vor allem an der Story des Spiels. Ja, es ist ein Mario-Spiel und die Story definitiv nicht das Wichtigste aber bei Super Mario RPG und bei Paper Mario 2 hat mich die Story sehr wohl vorangetrieben. Im ersten Paper Mario gibts zwar immer wieder nette und witzige Dialoge aber die Geschichte an sich ist sehr uninteressant und vorhersehbar. Das war sie selbst bei Super Mario RPG nicht, allein schon weil das ein spürbar anderes Gegnerdesign hatte, weil Square ja das Spiel entwickelt hat.
    Gefallen tuts mir trotzdem sehr aber ich glaube danach bin ich erstmal etwas von Paper Mario gesättigt und warte dann doch lieber nochmal bis ich den 2. Teil wieder spiele.^^



    Day of the Tentacle (PS4):
    Letztens erst durchgespielt und jetzt nochmal mit den Entwickler-Kommentaren. Das Spiel hat mir wirklich gut gefallen vor allem wegen seinen einzigartigen Stil und diese absurd logischen Rätsel... Das Spiel war ohne Komplettlösung unmöglich und es hat echt Laune gemacht sich durch die Welt in 3 verschiedenen Zeiten zu knobeln. Der Humor trifft jetzt nicht immer genau meinen Geschmack, witzig wars dennoch oft und diese herrliche deutsche Sprachausgabe ist einfach nur cool. Vor allem bei dem grünen Tentakel und bei dem blauen in der Zukunft. xD

  • Noch immer kein Internet... Also alte Offline-Games wieder installiert.


    Sacred 2 - Fallen Angel (PC)
    Habe ich vor mittlerweile knapp 5 Jahren mal in einer CBS gehabt (wow), leider ohne Addon, aber was solls. Nach anfaenglichen Installations- sowie Startproblemen lief das Spiel endlich an und ich war am Charakter wechseln wie sonstwas, da mir keine Klasse auf Anhieb gefiel (hatte das anders in Erinnerung). Nun ja, ich bin bei der Dryade haengen geblieben, welche nun zwischen Wurfstern und Bogen wechselt. Den Voodoo-Pfad lasse ich quasi weg da mir die Skills nicht zusagen, ich spiele die Dryade mehr als Bogenschuetze denn Hexendoc und die schnetzelt die Gegner gut weg.
    Als kurzfristiger Zeitvertreib ist S2 wirklich gut, aber lange zieht mich das Spiel nicht in seinen Bann. Das liegt nicht einmal an der Grafik, da ich mit Diablo II regelmaessig auf schlechteren Settings spiele. Irgendwie... ist es das ganze Drumherum. Die Kameraperspektive, die unuebersichtliche Map, die KI von den Begleitern (ja komm, bleib einfach 10m vor dem Gegner stehen und hilf mir bloss nicht -.-), die verworrenen Wege (oder vielmehr eben nicht vorhandenen Wege - Sacred suggeriert auf den ersten Blick eine Open World, will man jedoch ein Ziel erreichen gibt es nur eine Moglichkeit, da winzige Abhaenge und Zaeune den Weg blockieren), ... Ok das Spiel ist schon etwas aelter, dennoch hat mich das enttaeuscht.
    Aber es soll wie gesagt nur Zeit ueberbruecken, damit ich endlich via Steam meine Weihnachtseinkaeufe installieren kann ^^


    Pokemon Feuerrot (GBA)
    Wird auf dem smarten Phone gespielt *hust*, wenn der Kindle mal nicht verfuegbar ist. Aktuell bin ich bei Misty in Azuria, mein Starter ist zur Abwechslung mal Bisasam geworden. Ansonsten besteht mein Team aus Taubsi, Kleinstein, Safcon und natuerlich Karpador. Und ja, ich bin total unterlevelt xD

  • Inochi no Spare: I was born for you (VN/PC)
    OMG dieses Game, wirklich dieses game ist pure epicness * - *
    Habs heute morgen endlich bekommen und . . . holy-fkin-moly. . . Ich weiss Garnicht wo Ich zuerst anfangen soll xD
    Bei der packend, mitreißende Story? Der CG Designs? Oder einfach der Tatsache das die Dialoge teilweise einfach mindf'ck sind o.o? (char development at its best)



    Euphoria (VN/PC)
    Nyaaaa . . . habs wieder an xD
    Hatte erst kürzlich wieder das Thema "True Story Ending" und Nächtelange Diskussionen, was wie wer warum so jetzt gehandelt hat.
    Da dacht ich mir: "Spiels" halt nochmal um einige Fragen klären zu können * hö hö * xD



    Tales of Berseria (PS4)
    ES IST DA, B""CHES xD
    Collectors Edition seit November '16 vorbestellt gehabt und vorhin Klingelt Postbote "Bitte da, Paket" xD
    Viel kann ich 'noch' nicht machen, nur Tutorial und paar Dialoge (Rest installiert noch ;_;)
    Naja hab ich halt 'mehr' Zeit für die Nendoroids und das Artbook (*///*)

  • Stardew Valley
    Bin im Winter des ersten Jahres angekommen und es gibt auf meiner Farm momentan leider nicht viel zu tun.
    Anpflanzen kann ich momentan nichts, daher habe ich erst mal alle Bäume und Steine auf meinem Gelände zu Rohmaterial verarbeitet.
    Eigentlich wäre die Jahreszeit auch super zum Angeln, wenn man es denn hinbekommen würde :flinch:
    Das ist wirklich der einzige Punkt an dem Spiel, der mir nicht gefällt. Total komplizierte Art und Weise die Fische einzufangen.
    Ansonsten freunde ich mich mit den Dorfbewohnern an, die mir wirklich alle sympathisch sind.
    In zwei Tagen ist das "Winter Star" Fest und ich werde der Secret Santa für Pam sein *psst*
    Die Events sind sehr liebevoll gemacht, wie überhaupt das ganze Spiel.

  • Sims 3
    Neulich habe ich mir wieder eine Familie bei Sims 3 erstellt. Hin und wieder habe ich da halt echt so meine Phasen, in denen ich das ganz gerne zocke haha. Gerade, weil ich alle Erweiterungen besitze und es somit natürlich besonders viel Spaß macht, weil die Features relativ breit gefächert sind.
    Mein aktueller Favoriten-Sim ist in der Wirtschaft tätig. Hab halt echt ganz vergessen, wie schnell sich damit Geld verdienen lässt, einfach nur, indem man ein paar Meetings abhält. In der Zwischenzeit hat sie sich auch verlobt (mit einem Fußballer, kek) und zusammen haben die nun auch schon ein Baby-Sim. Und das, obwohl sie ständig auf Partys geht smh.


    Und hier teile ich einen besonders schönen Moment mit euch ♥

  • Animal Crossing (DS)
    Ich züchte eine Rotrübe für morgen. Ich schreibe Briefe, damit ich fehlende Früchte bkeomme. Ich habe von meiner Mama einen Brief erhalten, indem ein Pfirsich war.
    Ansonsten pflege ich Freundschaften, sammel Sachen für das Museum und genieße das Leben. Ich habe schon einen Supermarktausbau bekommen. Mein Haus wird noch nicht ausgebaut, im Moment gefällt es mir so klein.


    Pokemon Mond (3DS XL)
    Ich mache mich auf den Weg zu Team Skull. Vorher noch ein wenig Training im roten Blumenmeer.
    Die Tohaido Düse ist lustig, bevor ich zu Team Skull bin, habe ich erstmal geschaut, wo ich noch Steine zertrümmern kann und einen gemeinen Eingang des Tangdrat-Hügels endeckt, indem ein TM lag. Von allen Pokemobil Pokis ist aber Pamross das Coolste, auf ihm kann ich reiten.
    Ich habe ein Knirfish gefangen, das fehlt mir in Sonne noch.


    Pokemon Sonne (2DS)
    Ich bin auf Poni angekommen, allerdings möchte ich noch ein wenig meine Pokemon aufleveln, bevor ich weiter ziehe. Ich bin überrascht über die Geschichte, sie ist richtig spannend. Ich hätte nicht mehr erwartet, das mir die Hauptgeschichte nich gefallen wird, nachdem ich die anderen gespielt habe.


    AC-HHD (3DS XL)
    Ich habe mal wieder Lust bekommen Tiere ihre Häuser einzurichten. Im Onlinemodus habe ich mich auch umgeschaut und dabei eine Schule endeckt, auf deren Gang eine Disco ist. Lustige Idee.
    Ich habe für Tiere auf Wunsch unter anderem ein Cafe, eine Piratenversteckt und ein Cafe zuhause eingerichtet. Leider habe ich schon sehr viele Items, wodurch die Tiere kaum neue Sachen mitbringen. Aber es macht immer wieder Spaß etwas einzurichten.

  • Nachdem ich es mir gestern Vormittag bereits geholt habe, bin ich nun dabei, Dragon Quest 8 - Die Reise des verwunschenen König auf dem 3DS zu spielen. Als jemand der das PS2-Original mindestens 4, wenn nicht sogar 5 mal durchgespielt hat, habe ich jetzt schon einen massiven Nostalgie-Flash. Die neuen Features sind schön, es sieht auf dem 3DS doch ganz gut aus, und auch wenn der Orchestersoundtrack fehlt, ist der klassische Soundtrack auch nicht schlecht - eine Umgewöhnung, aber es passt zu Dragon Quest. Momentan sind dabei sowohl der Held als auch Yangus auf Level 7, befinde mich gerade auf dem Weg zu Geysir, dem ersten Boss. Der Held wird wohl auf Schwert geskillt werden, Yangus aus Äxte.

  • 7 Days to Die
    Beschreiben lässt sich das Spiel als Survival-Horror mit großen Fokus auf's Crafting. Es gibt sowohl Single- als auch Multiplayer, welcher mit Freunden richtig Spaß macht und Dank eigener Server auch für reichlich Motivation sorgt. Grundlegend lässt sich zum Spiel sagen, dass die Zombies immer da sind, tagsüber jedoch keine große Bedrohung darstellen. Sobald die Nacht den Tag ablöst werden diese jedoch deutlich schneller, spüren Spieler schneller auf die draußen sind und töten einen auch dementsprechend schneller/einfacher. Alle 7 Tage (deshalb auch der Titel) gibt es eine Blutnacht, der Himmel färbt sich blutrot und es kommen massenhaft Zombies, die noch einmal stärker, schneller und robuster werden. Neben normalen Zombies gibt es auch noch untote Hunde und Bären, mutierte Bienen(?), Zombies die Wände hochkrabbeln und noch einiges mehr.


    Ziel ist es zu überleben, sich eine vernünftige Basis zu bauen um die ganzen Zombies abzuwehren und diese entsprechend aufzuwerten. Dabei sind dem "Erschaffer" keine Grenzen gesetzt. Ähnlich wie bei Minecraft ist es den Spielern selbst überlassen ob sie eine riesige Festung bauen möchten oder lieber einen kleinen Bunker tief unter der Erde zu errichten. Es gibt mehrere Dutzend Ressourcen die abgebaut und verarbeitet werden können. Vieles lässt sich kombinieren, aufwerten und allgemein verändern.


    Aktuell spiele ich mit meinem Bruder und gelegentlich 1-2 RL-Freunden auf einem eigenen Server. Wir haben uns ein vernünftiges Haus gesucht, welches über zwei Etagen inklusive Dachboden verfügt und bauen es nun so gut es geht aus. Wir haben die Türen bereits mehrmals verstärkt, die Wände innen und außen wurden auch schon teilweise mit Eisen und Stahl verbessert. Drum herum haben wir einen großen Graben gezogen und Stachelfallen platziert. Diese helfen enorm die ganzen Zombies aufzuhalten. Nicht weit vom Haus entfernt haben wir unser eigenes Essen angepflanzt in Form von Mais und Yucca-Pflanzen. Ahornsamen haben wir verwendet um neue Bäume entstehen zu lassen, damit wir auf einen stetigen Vorrat an Holz nicht weit von unserer Basis entfernt zurückgreifen können. Ganz stolz bin ich auf meine selbst erschaffene Mine, die mittlerweile schon sehr tief in der Erde liegt und stetig wächst. Ich bin in meiner Mine unter anderem auf Blei, Ölschiefer und Eisen gestoßen. Es gibt aber noch weitere Ressourcen wie Lehm, Bruchsand, Steine usw... was man beim Bergbau findet ist eher Zufall und evtl. abhängig von den einzelnen Regionen.

  • Garry's Mod - TTT
    Zocke das seit 'ner Woche bald jeden Tag mit 4-5 Freunden. Abends, so für 2-3 Stunden :D Macht echt richtig Spaß, wenn man zu sechst ist und nicht weiß, wer Traitor und wer Innoscent ist. Außerdem haben wir uns einige Menge komischer Maps dazugeholt und richtig viele witzige Waffen, um das ganze noch ein wenig aufzuwerten. So haben wir beispielsweise eine Waffe, die mit Melonen schießt und eine, aus der Shreks Kopf herausgeschossen kommt und die dem Schützen dazu noch etwas sagt, haha. Kann's jedem empfehlen, der Bock auf ein wenig Bullshit hat :D

  • Super Mario Land 2 (GB)
    Ich bin im Nussknacker Level unterwegs, da wo mario die Zunge hinausstreckt Viele Gegner die es in den Mario land Spielen gibt, tauchen später gar nicht mehr auf, in anderen Spielen. Dies ist eigentlich Schade. Auch die Levelaufmachung ist sehr gleich gemacht, in den ersten Teilen, vor allem auf dem Game Boy gab es noch große Unterschiede, zu heute.
    In diesem Teil der Serie sind alle Level frei verfügbar und der Spieler hat die freie Auswahl, wo er spielen möchte. Zudem kann man jederzeit eine Welt wechseln.

  • Madden NFL 17 [PS4]
    Einfach das mMn beste Sportspiel und für jeden Footballfan ein absolutes Must-Have.
    Vor allem der UT-Modus hat es mir angetan.
    Auch Einsteiger können die grundlegenden Mechaniken, aufgrund der vielen Tutorials, schnell erlernen.
    Und im Gegensatz zu Fifa (Stichwort Momentum) bringt das Spiel einen auch nicht so schnell zum ragen. xD


    Pokémon Sonne/Mond [3DS]
    Züchten und kämpfen! ;D

  • Pokemon Sonne


    Shinys jagen und dann langsam mal ein Team heran züchten.


    Battlefield 1


    besonderes ziel, nur Multiplayer



    Diablo 3 Reapers of Soul


    Paragon-Level farmen



    Call of Duty Black Ops 2


    Nuklear erspielen (30 Kills ohne zu sterben)



    Fifa 17


    Karriere mit dem AFC Bournemouth