Kampfzonenteam Omega Rubin

  • Hey Leute :-)


    Ich habe meine Omega Rubin vor kurzem neu gestartet und bin jetzt in der Kampfzone angekommen. Ich habe dort auch schon gute Serien geschafft, aber immer nur im zweistelligen Bereich. Ich will jetzt das Ziel 100 Siege in Folge angehen und hab mir dafür folgende Teams überlegt. Als kurze Anmerkung vorab, ich habe mich dabei an einem Team orientiert, dass ich gesehen hab, welches über 100 Siege in Folge erreichen konnte. ( Falls dies im falschen Thema gepostet sein sollte, bitte korrigieren, ich habe kein anderes passendes Thema gefunden)


    Ich habe noch ein zweites Alternativ Team zusammengestellt, hier erbitte ich auch eure Meinung. :-)


  • Würde tendenziell eher das erste Team spielen als das zweite, weil das zweite relativ viele unzuverlässige Attacken (Draco Meteor, Sternenhieb, Zen-Kopfstoß, Steinkante, Hammerarm) nutzt, was keine guten Voraussetzungen für eine lange Serie sind, da man auf lange Sicht immer irgendwann mal Pech mit solchen Attacken hat. Außerdem habe ich gute Erfahrungen mit robusten Setuppern wie Suicune gemacht, da diese auf vielen Gegnern boosten können und dann mit +6/+6 die meisten Teams sicher besiegen.


    Um das Problem mit der Typenabdeckung etwas abzumildern, würde ich Latios (oder Brutalanda) als Lead spielen, denn dann hast du, wenn du dein 1. Pokemon mal verlierst, nicht direkt eine gravierende Typschwäche im Rest des Teams. Außerdem kann man Suicune sowieso leicht einwechseln in Gegner, auf denen es setuppen kann. Gleichzeitig ist es am anfälligsten dafür, Setup Fodder für einen Gegner zu sein, wenn es ein schlechtes Matchup hat, d.h. du willst eigentlich nicht in jedem Kampf ungeboostet damit gegen das random 1. Pokémon des Gegners starten.


    Was die Movesets angeht, würde ich auf Suicune eher Erholung als Schutzschild spielen, da das mehr Setupmöglichkeiten bietet, insbesondere Möglichkeiten sicher bis +6/+6 zu boosten. Eine Option wäre noch Delegator statt Eisstrahl (erlaubt noch sicheren Setup gegen viele Gegner und einen zusätzlichen Vorteil gegen neu reinkommende Gegner nach dem Setup), wobei es in ORAS schon einige Möglichkeiten für Gegner gibt, diesen zu übergehen (Schallattacken, Schwebedurch), und du müsstest gegen Pokémon mit H2O-Absorber und ähnlichen Fähigkeiten dann auswechseln oder alle AP ausstallen. Eine weitere Option ist Eissturm, da wird dann oft mit etwas mehr Init-EVs gespielt, z.B. 60 um u.a. die meisten Knakrack nach 1 Eissturm zu überholen. Der macht Suicune weniger setupanfällig und bietet gleichzeitig trotzdem noch eine Coverageoption. Die schlechtere Genauigkeit ist hier zumindest einigermaßen verkraftbar, da man dank Suicunes defensiver Spielweise i.d.R. mehrere Chancen hat, diesen zu treffen.


    Auf Latios würde ich Wahlglas oder LO spielen, der zusätzliche Speed durch Wahlschal ist den Verlust an Power i.d.R. nicht wert. Drachenpuls würde ich eher drauflassen, bietet gute neutrale Coverage - insbesondere mit Wahlglas ist er Pflicht. Eisstrahl kann man statt Surfer überlegen, aber da musst du schauen, gegen was Latios Probleme bekommt, und worauf du auch keinen der anderen beiden gut einwechseln kannst.


    Brutalanda würde ich eher etwas "defensiver" ausrichten, d.h. Rückkehr als STAB, Ruheort + Delegator statt Wutanfall + Erdbeben - EVs können aber offensiv ausgerichtet bleiben (wobei etwas defensives Investment sicher auch eine Option ist). Erdbeben statt Delegator ist ebenfalls auch eine valide Option, die Vorteile von Wutanfall sind dagegen recht begrenzt, wenn du nicht arge Probleme mit bestimmten Drachen hast, lohnt sich der Move nicht wirklich.



    Ansonsten würde ich dir empfehlen, das Team einfach mal auszuprobieren und zu schauen, was Probleme bereitet. Wenn du dich noch etwas intensiver mit der Teamplanung beschäftigen willst, kann ich die hier zu findenden Ressourcen empfehlen.

  • Hey :)

    Danke für deine Rückmeldung. Mein Favorisiertes Team ist das erste, also das passt für mich schon mal. Ich habe das Suicune-Set bewusst nicht mit Erholung aufgeführt, da der ursprüngliche Team Nutzer dies nach mehreren Versuchen als den schlechteren move angesehen hat durch die Praxis. Ich werde es als Option aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, da es in meiner ursprünglichen Überlegung auch im Kopf hatte. Eissturm anstatt Eisstrahl hatte ich tatsächlich nicht berücksichtigt, das könnte noch eine gute Option sein. Von Delegator auf Suicune bin ich nicht überzeugt, vllt merke ich aber, dass ich es doch mal brauche :-)


    Das ich Latios als lead nutze, habe ich tatsächlich auch vorher schon gedacht, item ist noch offen, da werde ich glaube ich einfach ein bisschen Herumprobieren.


    Brutalanda würde ich tatsächlich vorerst nicht viel „defensiver“ spielen. Ruheort statt Wutanfall macht tatsächlich Sinn, das werde ich denke ich so ändern. Ich bin aber kein Fan von Delegator und dann nur einem offensiven move. Klar haut ein mehrfach geboostetes Brutalanda auch rein, gegen resistente Gegner. Aber zur Coverage würde ich vorerst beim Erdbeben bleiben. Falls ich dann nach mehreren runden merke, dass ich Erdbeben zur Coverage wenig bis gar nicht benötige, bleibt es aber als Option offen. EV Investment würde ich vorerst so belassen.