Was war euer aller erstes Spiel?

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“
  • Meine Familie hat mir die Konsolen, Handhelds und die Spiele dazu immer gekauft und ich hab einfach das gespielt, was ich in die Hand bekommen habe xD Erst später hab ich angefangen, mir selbst Spiele zu wünschen.

    Es gibt ein paar Spiele aus der Kindheit, an die ich mich ganz vage erinnern kann, unter anderem ein Spiel, wo man mit einer Kugel 99 Level abschließen muss. Vermutlich hatte ich diese ganz als erstes ^^

    Sonst erinnere ich mich auch an diese Spiele aus der Kindheit:


    Meine ersten Spiele auf der PS2, die ich mitsamt der PS2 bekommen habe: Diese haben mir damals meine Eltern gekauft und das eher wahllos. Ein Spiel war so Motorrad-Rennen, aber das haben wir nie richtig gespielt, ein Hot Wheels Spiel, einmal PK (Donald Duck, geiles Intro!), einmal X-Men Mutant Academy 2 (das Intro zum Spiel war hier auch geil) und einmal The Getaway, Die allermeisten Spiele konnten wir damals nie abschließen, weil wir zu dumm dafür gewesen sind, um ein Spiel richtig zu speichern und dann da weiterzumachen, wo wir geblieben sind ^^

    Aber PK hatte ich damals mehrere Male zu Ende gespielt. War auch ganz interessant. Ich fand PK bzw. Phantomias und die Schurken aus dem Spiel damals auch echt sehr cool.

    Wir hatten später auch einen PS1 Donald Duck Titel, der echt gut war.



    Das sind so die allerersten Spiele, an die ich mich erinnern kann und ja, wir haben sowas wie The Getaway mit 8 oder so gespielt :ugly: Mein Bruder und unser Onkel haben das zusammen immer wieder gezockt und das auch mehrmals abgeschlossen und ich hab nur zugeguckt, da ich mich nie traute, es zu spielen, haha, aber das Spiel ist rückblickend echt nicht schlecht gewesen. Hätte Lust auf ein modernes Spiel, welches sich ähnlich spielt.


    Es gab auch ein paar Sachen auf dem Game Boy, die mir meine Oma gekauft hatte. Einmal hat sie mir ein Spiel gekauft, das 99 verschiedene Titel beinhaltet, aber "überraschenderweise" hat dann nur ein Spiel funktioniert und das war ausgerechnet Barbie, aber das hielt mich nicht davon ab, das zu Ende zu spielen :cool:

    Es gab sonst ein Mickey-Maus-Spiel, das wirklich interessant gewesen ist. Das habe ich auch mehrmals durchgespielt gehabt.


  • Mein aller erstes Spiel auf der aller ersten Konsole (ich hatte vor dem Handheld eine Konsole) war, Super Mario 64 auf der Nintendo 64 (Pikachu Verison).

    War damals im Herbst, als mir mein Vater erzählt hat, als wir gerade unterwegs waren, dass er mir ein Spiel gekauft hat.

    Ich wusste erst nicht so ganz was ich damit anfangen sollte, als er dann aber erzählt hatte, dass es das gleiche ist, was mein damaliger Freund hatte, wusste ich, dass es sich um eine Nintendo 64 handelte mit dem Spiel, Zitat "auf der Hülle von dem Spiel ist ein Kerl mit Schnurbart und roter Mütze". xD

  • Das erste Videospiel, das ich je gespielt habe, war Little Fighter 2. Obwohl ich damals noch nicht lesen konnte, meine Hand-Augen-Koordination noch nicht ausgereift war und ich daher für gewöhnlich verloren habe, hat es mir trotzdem eine Menge Spaß beschert.

  • Mein allererstes Videospiel war vermutlich auch Tetris, aber nicht auf dem Gameboy, sondern son Tetris ööhh... Klotz? I mean, guckt euch das mal an:



    :'D Das hatte mein Patenonkel immer herumliegen und ich wusste legit nie wie's richtig funktioniert, aber es machte Musik und lustige Geräusche, das reichte mir.


    Mein erstes eigenes Videospiel war ein Gameboy Color Spiel, das ich auch mit meinem eigenen Gameboy Color bekommen habe. Und zwar dieses hier:



    Ich erinnere mich noch gut an die Musik und wie ich alle in den Wahnsinn getrieben habe, weil ich es immer auf voller Lautstärke gespielt habe haha. Man möge mir verzeihen ;D Ich war der übelste Space Jam Fan damals und Lola Bunny eine absolute Lieblingsfigur von mir.

  • Ich erinnere mich leider gar nicht mehr dran, finde es beeindruckend, dass die meisten hier das scheinbar konkret wissen. Ich kann es erahnen, aber theoretisch weiß ich es wirklich nicht genau, weil ich meistens bei Freunden lieber zugeschaut habe und deswegen andere Spiele woanders kennengelernt habe, aber da ich gefühlt als frühste Erinnerung Gameboy Color in Gelb und die Gelbe Edition sind, würde ich stark auf das als mein erstes Spiel tippen, weil ich ansonsten Tetris, Snake und sowas gefühlt bei anderen eher gesehen habe oder woanders gespielt habe und mein erstes eigenes Game dann wohl die Gelbe Edition sein müsste, wenn ich mich nicht irre. Glaube auch nicht, dass es Moorhuhn war, vor allem weil das auch nicht meins war, auch wenn das auch sehr früh war vom Gefühl, aber ich bin der relativ festen Überzeugung, dass es die Gelbe Edition sein müsste mit all den tollen Pokémon-Sachen, die mich auch als Kind begleitet haben, deswegen bleibe ich mal dabei!

  • Mein aller erstes Videospiel oder Kontakt zu diesen,

    war 1994 mit Sonic the Hedghog auf dem Sega Mega Drive...



    Mein großer Bruder hatte es damals gespielt,

    und ich saß immer daneben und war ganz fasziniert davon. :love:


    Später bekam ich dann meinen eigenen ersten Gameboy,

    mit Spielen wie Tetris, Mario, Dr. Mario, König der Löwen...

    und so begann meine Liebe zu Videospielen bis heute.

    (Auch wenn man nun viel zu wenig Zeit dafür hat XD)

  • Das ist schon fast schwierig, weil ich als Kind auch immer schon etwas an der der Gamecube meines Bruders gespielt habe, aber das war dann nur Mario Kart Double Dash, weil alles andere war weniger einfach (als stupides im Kreis fahren).

    Als ich dann den Gameboy entdeckt und bekommen habe, habe ich dort gerne Pokémon Kristall gespielt und selbst neu begonnen, so dass es vielleicht als mein erstes Spiel gezählt werden könnte. Aber Strenggenommen gehört(e) die Konsole ja meinem Bruder und nicht mir selbst, entsprechend das gleiche gilt dann auch für das Spiel...also könnte man auch sagen, dass es nicht MEIN erstes Spiel gewesen ist.


    Weil ich aber als kleines Kind zu Pokémon von meinem Bruder geführt wurde und sehr viel Spaß mit hatte, gab es einmal zu Weihnachten dann einen Nintendo DS für mich und dazu dann die Pokémon Diamant Edition. Das war dann das erste Spiel, dass wirklich und richtig von Anfang an mir gehörte und das ich dann spielen konnte und den Spielstand löschen konnte wie ich wollte (was bei den anderen Gameboy Spielen meines Bruders nicht der Fall ist, da ich mich nach der einen Edition davor gehütet habe, nochmal einen Spielstand zu löschen, hehe).


    Also würde ich sagen, dass in Bezug darauf, was explizit mein erstes Spiel gewesen ist, dieses Pokémon Diamant gewesen ist, das für mich einfach auch das nostalgischste der Generationen deswegen geworden ist. :3

    Sofern es nur um das erste Spiel geht, dass man gespielt hat, ist es wahrscheinlich Mario Kart Double Dash bzw Pokémon Kristall.


    Und soweit hat sich eigentlich an meinem Spielespektrum nichts geändert, da ich (zumindest jetzt nicht mehr alle) immernoch Pokémon spiele und Mario Kart immer noch toll finde. Dazu kam jetzt eigentlich nur noch Zelda, was ich auch gerne spiele, wo ich aber bei weitem nicht alle gespielt habe oder spielen will (weil alte Spiele teuer sind…).

  • Ich würde das mal als offiziell und unoffiziell einordnen, da meine Geschwister damals einen Gameboy mit Games besaßen.


    Unoffiziell sind es daher Spiele wie Duck Tales, Super Mario Land und Tetris. Auch mit dem NES konnte ich damals spielen wo ebenfalls Duck Tales vorhanden war, zudem Super Mario Bros. 2., The Simpsons: Bart vs. The Space Mutants und Skate or Die!

    Die letzten beiden Games musste ich tatsächlich googeln.


    Auf offizieller Seite ist es Pokemon Blau. Das ist nun wirklich das erste Spiel was ich offiziell besitze. Somit fing mein Start in die Pokemon Reihe auch mit der ersten Generation an. Ich weiß noch wie ich gedacht hatte, das draußen in Alabastia Schnee liegen würde aufgrund der Grafik damals. Mein Starter war Schiggy.

  • Mein aller erstes Spiel war Super Mario 64 für den Nintendo 64.

    War für mich damals Neuland und so dermaßen geil, ein 3D Spiel zu zocken, zumal das Feeling auch noch mal viel anders war, da das Internet noch nicht präsent war und man vom hören sagen, auf diverse Sterne hingewiesen wurde.

    Glücklicherweise gibt es heutzutage ja noch die All-Stars Version, ich spiele jedes Jahr Super Mario 64 einmal durch, weil es einfach ein zeitloser Klassiker ist.

  • Mein erstes Spiel war Pokémon Rot, welches ich gemeinsam mit einem Gameboy als Kind geschenkt bekam. Das war auch nur eines von zwei Games, welches ich für den Gameboy besaß. Ich weiß jetzt nicht mehr, wie das andere Spiel hieß. Das habe ich mittlerweile vergessen. Pokémon Rot habe ich letztes Jahr noch über die VC auf dem 3DS gespielt und auch wenn es spielerisch mit den heutigen Editionen nicht mithalten kann, spiele ich es gerne.


    Ein weiteres Spiel, welches ich relativ früh bekam, war Die Siedler IV für den PC. Das spiele ich selbst heute noch, aber dann halt als History Edition. Ich habe auch weiterhin viel Spaß mit dem Spiel, auch wenn ich es nicht mehr so intensiv spiele wie früher. Mit dem Map-Editor habe ich früher viele eigene Maps produziert, was ich heute nur noch ab und an mache.