Beiträge von Kuraudo

    Kalypso saß ganz hibbelig neben Eleonora und fand es amüsant, wie die junge Frau versuchte zu erraten, wer denn nun der dritte Teilnehmer ihrer Mission war. Leider wurde das Spiel von einer Lautsprecherdurchsage unterbrochen und Eleonora machte sich sofort auf den Weg. Dabei wollte Kalypso sie doch gerade umarmen... Beim gehen machte Nora die Köchin noch auf ihr ausgebüchstes Gehweiher aufmerksam. "Ayeaye Kameradin! Ich werde ein Auge offen haben!" antwortete Kalypso und salutierte.

    Anschließend sprang die Rothaaarige auf und lief schnell zur Missionstafel. Es hatten sich bereits vier Leute für die Tauros-Quest angemeldet und drei für die Baby-Blues Mission. Um das Gleichgewicht zu wahren, registrierte sich Kalypso für die Baby-Blues Quest und lief dann schnellen Schrittes zum Aufzug.

    Auf ihrem Weg zum Aufzug, sah sie wie Arcona ein Gehweiher aufhob und machte einen Umweg zu ihr. "Hi Ari! Wir sind in einer Mission! Komm mit zum Aufzug! Übrigens das Gehweiher gehört Nora, sie ist auch bei unserer Mission dabei!"

    Mit den Worten packte Kalypso Arcona am Handgelenk und zog sie zum Aufzug.

    Beim Aufzug angekommen, erwischten sie zum Glück noch Elonora. "Hi Nora! Wir kommen auch mit auf die Mission und schau mal, Ari hat dein Gehweiher gefunden!"

    Mit einem Ping ging der Aufzug auf und alle restlichen Guardians, die noch nicht vorgegangen waren, stiegen ein.


    OT:
    Damit bin ich nun auch hier fertig ^^ viel Erfolg, mal schauen welche Gruppe schneller voranschreitet ;) Es werden keine Wetten angenommen xD

    Doppelpost entschuldigt.


    Alola liebe Guardians!

    Da nun die ersten Missionen gestartet sind ein paar kleine Hinweise:

    1. Es wäre ratsam, wenn eure Charas sich bald anmelden und abreisen. Ein späterer Eintritt in die Missionen ist etwas heikel auszuführen. Wenn ihr wegen RL (real life) mehr Zeit braucht, sagt einfach bescheid, jeder hat Verständnis, wenn es früh genug kommuniziert wurde. Als Deadline für Rückmeldungen (entweder Reaktion im Spieletopic oder Meldung hier/privat der Leitung wann ihr auf den HS (Handlungsschritt) reagieren könnt) dient der nächste HS (voraussichtlich Anfang nächste Woche).

    Für Neuanmeldungen oder Leute die Aussetzen möchten veröffentlichen wir bei ausreichender Spieler-Anzahl die nächste Mission.


    2. Auch hier nochmal die Liste der Einstiegsgeschenke. Sollte es diesbezüglich Beschwerden geben, gerne an die Leitung wenden. Auch neue Charaktere werden dieses erhalten haben (dass ich diese Zeitform mal im Privatleben benutzen darf).

    3. Ich werde im Laufe der nächsten Tage das Anmeldetopic updaten. Folgende Infos haben gefehlt:

    - Eine Spezialisierung auszuwählen, ist keine Verpflichtung. Ihr könnt auch ohne eine Spielen.

    - Sollte euch keine Spezialisierung zusagen, könnt ihr gerne eine eigene vorbringen. Ob es eine ganz neue ist, oder eine Unterkategorie der aktuell verfügbaren Spezialisierungen ist dabei euch überlassen. Wir sind für kreative Ideen offen und beraten gerne. Bedenkt, dass die Leitung und das Komitee neue Spezialisierungen absegnen muss.

    - Eure Anmeldung solltet ihr im Hauptteil im Fließtext verfassen, damit wir einen besseren Eindruck von eurem Charakter und eurem Schreibstil bekommen. Seht es als Übung an, da das RPG im Fließtext-Format stattfindet.

    - Der RPG-Bereich hat einen eigenen Discord-Server unsere Spieler sind herzlich eingeladen sich an Queen Tiramisu oder Destiny Moon zu wenden für eine Einladung. Für Alola besteht dort schon ein Channel (im Alltag können wir dort etwas schneller reagieren, als hier im Forum ^^)


    Ich denke, das war es erstmal. Wir sind gespannt, wie eure Charas nun reagieren werden :) Viel Erfolg~

    Die Spieler steigen aus dem Aufzug aus und befinden sich am Hafen, welcher aktuell ungefähr so aussieht. Dies ist nur eine Skizze ohne korrekte Maßstäbe!

    Die Boote bieten Platz für bis zu 8 Leute (Fahrer, Beifahrer und 2 Bänke für je 3 Passagiere)

    __________


    Mission: Die Tauros sind los!


    __________


    Mission: Baby Blues

    __________

    OT: Und damit willkommen zu eurer ersten Mission. Ich hab euch alle mal direkt zum Einsatzort gebracht. Gerne könnt ihr während der Bootsfahrt Fragen stellen, die wir euch dann als Rückblende beantworten, falls dies möglich ist. Was ihr nun macht, ist euch überlassen ~ Viel Erfolg :)

    Der Übersicht und Zuordnung wegen, bitte ich euch am Anfang eurer Post den Missionsnamen oder eine Abkürzung dafür, damit man vor dem Lesen direkt weiß, wo ihr seid.

    Die Bilder sind nur Schema Zeichnungen ohne richtige Proportionen. Sie dienen euch zur Orientierung.

    Die Willkommensgeschenke orientieren sich an eurer Spezialisierung. Hier ist eine Liste:

    Im Augenwinkel sah Kalypso wie Eleonora lächelte und nachdem die Meeresbiologin ihre Sätze an Roxas beendet hatte, warf sie eine Blick zu der Köchin, den diese als "Komm mit auf die Quest" auf faste.

    Dann richtete auch Roxas das Wort an Kalypso und bat mit schmeichelnden Worten um ihre Unterstützung. Mit solch einer Säuselstimme drückte er bei Kalypso alle Knöpfe. Bevor Kalypso antworten konnte, reagierte Nora und verabschiedete sich für ihre Vorbereitungen. Kalypso hatte das Bedürfnis ihr hinterher zu gehen, aber sie schuldete Roxas noch eine Antwort.


    Sie druckste ein wenig rum, als plötzlich ein anderer Guardian auftauchte und sie ansprach: „Hallo ihr zwei, habt ihr euch schon für eine Mission entschieden? Wir wollten uns für die Tauros Jag-... Ich meine die Tauros Mission anmelden.“ Die rothaarige erkannte ihr gegenüber schnell, es war Zaveid, der sie begrüßte. Hinter diesem stand auch Elmar. Anscheinend wollen heute viele ihrer Kameraden was von ihr. Das muss an ihren fabelhaften Kochkünsten liegen, dachte sie sich. Während Kalypso so mit gedanklicher Selbstaromakur beschäftigt war, warnte Roxas die zwei Hinzugetretenen vor den Tauros und zu großem Leichtsinn. Dann verabschiedete sich der Mampfaxo Trainer und suchte andere Mitstreiter. Kalypso fühlte sich schlecht, dass sie ihm nicht antworten konnte, weil sie sich unsicher war. Nachdem sie den Blick wieder auf Zaveid richtete, bemerkte sie wie zwei andere Guardians, Arcona und Kaliko, neben ihnen sich für Missionen anmeldeten. Dies bemerkte auch Zaveid und richtete das Wort wieder an Kalypso. Dabei fuhr er die ganz harten Geschütze auf, um die rothaarige Köchin zu überzeugen. Anscheinend waren ihre Künste im Umgang mit Fleisch berühmter und anerkannter, als sie dachte.

    Tauros-Steak klingt schon verlockend, dachte sich die Köchin, aber ihr kam ein bestimmter Gedanke in den Kopf, welchen sie direkt ansprach: "Tauros-Steaks sind sehr schmackhaft und, richtig zubereitet, sehr nahrhaft. Aber unsere Aufgabe ist es, die Tauros wahrscheinlich unbeschadet zurück zu holen. Lebenden Tauros kann man schlecht das Filet entfernen, so wie Lazys Rute." Sie hob das Flegmon hoch, welches ihrem Gegenüber mit einem langgezogenen "Fleeeeg" begrüßte. "Weißt du was ein gutes Rezept für Tauros-Steak ist? Tauros-Steak in Pfeffer-Sauce mit Zwiebeln und Paprika! Die Sauce mit Zutaten aus Kanto ist eine wahre Geschmacksexplosion und mit genug Pfeffer brennt sie dir Zunge weg, hihihi." Kalypso sah auf die Anzeige. Es hatten sich schon für beide Missionen drei Guardians angemeldet. Das bedeutet, das beide Missionen starten konnten. Das musste sie Roxas erzählen. "Entschuldige mich, ich muss eine frohe Botschaft verkünden" sagte sie zu Zaveid und lief zu Roxas. "Und danach Zutaten bestellen", sagte sie zu sich selbst, aber deutlich für umstehende Personen zu hören.


    Mit einem Lächeln kam sie bei Roxas an, welcher mit seinen beiden Pokémon durch den Raum schlurfte. "Hey Roxas! Es hat sich noch ein Guardian für die Baby Blues Quest angemeldet. Ari wird euer drittes Mitglied. Ist doch toll oder?"

    Dann sah sie Nora auf einer Couch sitzen und flitzte, ohne eine Antwort von Roxas abzuwarten, zu dieser. "Hey Nora, eure Mission hat genug Mitglieder, toll oder?" Sie warf sich auf die Couch direkt neben die Meeresökologin.

    ________

    "DINGDONGDING" erklang es aus Lautsprechern an der Decke. "Guardians, die Boote legen in zehn Minuten ab. Bitte begeben sie sich in den Hafen. Die aufsichtsführenden Guardians erwarten ihre Ankunft. Die Boote legen in 9 Minuten 30 Sekunden ab."


    OT: Wer sich wundert: Selbstaromakur = Selbstbeweihräuchern = sich selbst in den höchsten Tönen loben.

    Dann macht euch mal bereit ;)

    Marc27 meine Neutralität bleibt erstmal unangetastet °^°

    Edit: die hs kommen heute abend

    Guten Morgen,


    1. Es wurde bereits im Spieletopic erwähnt: Die "aufsichtsführenden Guardians" sind NPCs der Leitung. Sie gehören nicht zum Guardian-Limit, welches in den Missionen angegeben ist. Sie dienen der Leitung als Ansatzpunkt für die Handlungsschritte, ohne Spieler-Charaktere (fremd)steuern zu müssen. Sie begleiten euch auf euren Missionen und beaufsichtigen euch.


    2. Evoluna und Shiralya ihr bekommt bis morgen bescheid, wegen euren Charakteren, entschuldigt die Verzögerung, das RL ist manchmal unberechenbar.

    Und wie Explorerkid John schon sagte, es ist kein Problem wenn zwei oder mehr Charaktere die gleiche Pokémon-Art besitzen. Es würde mich sogar freuen :)


    3. Der erste Handlungsschritt zu den Missionen kommt nächste Woche. Wir bitten um ein wenig Geduld noch :)

    Auch wenn die Missionen schon angefangen haben, nehmen wir immer gerne weitere Guardians an :)

    Kalypso schlenderte am Buffet vorbei. Dabei hielt sie Lazy fest im Arm. Der Blick des Flegmon war glasig und sein Schweif war mittlerweile wieder Nachgewachsen. Der Blick der Köchin wanderte über die Gerichte, die ausgestellt waren und sie überlegte, wie sie wahrscheinlich zubereitet wurden. Dann riss ein lauter Gong sie aus ihren Gedanken und sie starrte auf die Bühne...

    Die Köchin verfolgte gespannt die Ansprache, aber war sehr froh als sie endlich zu Ende war. Anschließend begab sie sich mit den anderen frisch gebackenen Guardians in den Vorbereitungsraum.


    Der Raum war gemütlich eingerichtet. Jedenfalls hat man es versucht. Die Regenbogenschrift an der Korkwand war ein schickes Detail. Aber das Foto, dass für Kalypso ausgewählt hatte, war alles andere als schmeichelnd. Ihre wilde Löwenmähne sah darauf aus wie ein Krähennest. Den Verantwortlichen würde sie sich vorknöpfen. Aber vorher gab es was wichtigeres zu tun. Ihre erste eigenständige Mission stand an! Schnellen Schrittes begab sie sich zum Display und schaute sich die die Auswahl an. Groß war sie nicht gerade. Und sonderlich spannend wirkten sie auch nicht. Aber das war verständlich. In den Augen der Verantwortlichen waren alle hier Anwesenden noch Grünschnäbel, denen man besser keine gefährliche oder wichtige Mission anvertrauten sollte. Dies spiegelte sich auch in der Schwierigkeit besagter wieder. Beide waren nur F. Das Niedrigste was geht. Leichter wären nur irgendwelche Besorgungstouren gewesen. Und genau schien auch ein anderer Guardian zu denken. Dieser schrie ein sehr lautes "WIE BITTE?" aus. Bevor Kalypso ihn jedoch zurechtweisen konnte, wieso er sich denn so aufführe, immerhin wäre das doch absehbar gewesen. Aber der junge Mann wandte sich an sein Mampfaxo. Sie wandte die Blick ab und bemerkte Eleonora neben sich stehen. Die schwarzhaarige Meeresökologin schenkte ihr ein Lächeln und Kalypso grinste breit zurück. Dabei blitzten ihre spitzen Eckzähne auf. Danach widmete sich Nora den Quests zu und Kalypso sah ihr über die Schulter. Sehr schnell entschied sie sich für die Aufgabe mit dem Titel Baby Blues. Kalypso war sich noch unsicher. Irgendwie sagten ihr beide Quests nicht wirklich zu. Dann richtete Eleonara das Wort an sie: "Erste Mission. Ist schon ziemlich aufregend, nicht wahr?"

    Die Köchin antwortete ihr wahrheitsgemäß: "Das stimmt. Ich bin so aufgeregt, dass ich mich gar nicht für eine Mission entscheiden kann. Ich bin von deiner Zielstrebigkeit beeindruckt." Dabei klopfte sie der Meeresökologin auf die Schulter. Kurz darauf tippte ein großer schwarzhaariger Mann, der schwarzhaarigen jungen Frau auf die Schulter. Es war der selbe Trainer, der vorhin so laut rumgebrüllt hatte und nun erkannte sie ihn auch wieder. Roxas sprach sie an mit: "Was haltet ihr davon mit mir auf Mission zu gehen und ein einzigartiges und seltenes Pokémon zu untersuchen?" Und sogar sein Mampfaxo mischte sich ein. Jetzt war Kalypsos Gelegenheit gekommen, um zu zeigen wie gefährlich dieser Giftzwerg war. Ein diabolisches Lächeln machte sich in ihrem Gesicht breit. "Guten Tag erstmal Roxas. Wenn du mit so edlen Damen, wie uns, sprichst, solltest du uns erstmal begrüßen. Wir haben uns nämlich gerade sehr angeregt über die Missionen unterhalten. Ich freu mich für dich, dass du so energiegeladen bist, aber drossele doch deine Lautstärke ein wenig." Kalypso starrte Roxas in die Augen. Ihr Blick war versucht böse zu sein. Sie genoss den Gesichtsausdruck von ihm. Dann gab sie ihm einen leichten Schlag auf den Oberarm und lachte. Mit einem Augenzwinkern fügte sie noch in einem sehr freundlichen Ton hinzu: "Nehm' mir die Ansprache nicht übel. Ich spreche Sachen die mich stören gerne direkt an. Das eben wahr aber etwas sehr hochgestochen. Wegen der Mission, Nora hat sich schon für Baby Blues entschieden. Ich bin mir aber noch etwas unsicher." Bei ihren letzten Worten streichelte sie Lazy über den Kopf.


    OT: Hier die Reaktion für Olynien und MRKDH93 :) viel spaß damit

    Ich warte noch mit der Auswahl meiner Quest, da ich die nehmen will, wo Spieler fehlen. Daher nehmt euch die, die euch am besten gefällt :) und ja, die "Aufsichtsführenden Guardians" sind NPCs die der Leitung bei den Handlungspost von Nutzen sein werden. Sie zählen nicht zum Charakter-Limit dazu. Dazu werde ich aber bei Gelegenheit noch was im Infotopic schreiben.

    Nach der Ansprache vom Vorstand der Silvally Foundation betreten die neuen Guardians den Vorbereitungsraum. Die Wände sind in hellen Farben gehalten und überall finden sich Tische, Sofas und Stühle, um sich einen Moment auszuruhen oder zu unterhalten. An einer befinden sich zwei große schwarze Bretter: Das erste ist mit Fotos und kurzen Steckbriefen der neuen Mitglieder bestückt und ein in bunten Großbuchstaben geschriebenes "Herzlichen Glückwunsch" stand über diesen. Beim zweiten Rechteck handelte es sich nicht um ein Korkbrett, sondern um einen großen Touchdisplay. Dieser stellte den aktuellen Stand der Aufträge der Silvally Foundation übersichtlich dar und diente gleichzeitig als Registrierungpunkt für diese. Wenn sich eine Gruppe Guardians für eine Quest entschied, tippen sie das Fenster der Aufgabe an und hielten ihre Dienstausweise davor, um sich für die Quest anzumelden.

    Während es sich einige auf den Stühlen bequem machten, stürzten sich andere direkt auf die zu erledigenden Aufgaben. Nachdem sie die Quest angenommen hatten, bewegten sich die ersten Gruppen mit dem Aufzug zum Hafen, wo ihre Bote schon auf sie warteten.



    OT: Nachdem ihr in den Aufzug gestiegen seit, geht es im anderen Topic weiter!

    Es herrschte großes Getrubel in der großen Halle. Viele junge Menschen hatten kleine Grüppchen gebildet und diskutierten miteinander. Die Stimmung war angespannt. Viele der Trainer strahlten eine deutliche Nervosität aus, während andere vor Vorfreude die Spannung kaum aushalten konnten. Ein paar wenige hielten sich einzeln am Rand auf. Wieder andere plünderten das Buffet. Aber kaum jemand bemerkte das violette Pokémon, welches über ihnen kreiste.

    Nachdem sich das Fledermaus-Pokémon einen Eindruck über die Lage gemacht hatte, flog es hinter einen Vorhang, welcher die Bühne verschleierte. Dort wurde es schon von seinem Trainer und weiteren Menschen erwartet. "Und wie ist die Lage?", fragte der junge Mann, auf dessen Schultern sich das Flug-Pokémon niederließ. "Iks-Iksbat!", stieß es aus. "Die neuen Guardians scheinen angespannt, aber voller Tatendrang zu sein", übersetzte eine junge Frau in einer orangenen Uniform. "Das gefällt mir", antwortete der Mann mit den blonden Haaren. "Heißen wir die neuen Guardiens willkommen, bevor wir sie los schicken." Alle Anwesenden salutierten und begaben sich auf ihre Position.


    In der Halle ertönte ein lauter Gong und alle Gespräche verstummten. Alle Augen richteten sich auf die Bühne. Der Vorhang begann, zu rascheln und teilte sich. Auf der Bühne stand eine Frau, die allen Anwesenden gut bekannt war. Die gute Seele der Silvally Foundation Pia stand in einer orangenen Uniform auf der Bühne und strahlte über beide Ohren. "Willkommen, meine Schüler, und herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Abschlussprüfung! Ich bin sehr froh, so viele von euch hier sehen zu können. Ihr habt ein langes und hartes Jahr voller Prüfungen und hartem Training hinter euch gebracht. Nun steht ihr hier, mit dem Titel "Guardian" und seid bereit, eure ersten richtigen Missionen anzutreten. Doch bevor ihr euch planlos ins nächste Boot setzt, möchte euch die Leitung der Silvally Foundation noch einige Worte mit auf den Weg geben."

    Pia machte einige Schritte zur Seite und die Guardians klatschten und jubelten, als Gladio auf die Bühne trat. Auf seiner Schulter saß noch immer sein Iksbat und neben ihm lief sein treuer Partner Amigento, dessen Rücken und Flanken mit einem Schuppenpanzer bedeckt waren, welcher ein leises Klappern von sich gab.

    Als die Halle wieder in Stille getaucht war, begann Gladio seine Ansprache: "Ich begrüße euch, neue Guardians von Alola. Eure ersten Schritte habt ihr nun erfolgreich bei uns absolviert. Dazu meine aufrichtigsten Glückwünsche. Doch damit fängt eure Reise erst an. Alola ist in vielen Augen ein Paradies. Doch auch im Paradies gibt es Konflikte. Mein Wunsch ist ein friedliches Alola, auf das die Schutzpatronen der Inseln voller Ruhe hinabschauen können. Ein Alola, das aber nicht stillsteht! Ich wünsche mir, dass wir alle zusammen daran teilhaben, dass jeder, der von Alola hört, an ein friedliches aber modernes Land denkt. Und dennoch im Einklang mit der Natur lebt und seine Traditionen achtet. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir eure Hilfe. Ihr seit nun offizielle Vertreter der Silvally Foundation! Ihr sollt als Bringer von Gleichgewicht und Ordnung gesehen werden. Für ein Alola in Frieden und Einklang!" Das Publikum applaudierte lautstark.

    "Also dann: Guardians von Alola! Bevor ihr in die Versammlungshalle stürmt, lasst mich kurz eure Vorgesetzten und aufsichtführenden Guardians vorstellen."

    Eine Gruppe von junger Erwachsener trat auf die Bühne. Alle in orangener Uniform, doch jeder mit einer leichten Abwandlung nach seinem Geschmack.

    ...

    Nach der Vorstellungsrunde ergriff Gladio erneut das Wort. "Nun, da alle Formalitäten erfüllt sind, noch ein letztes Wort von mir. Ich vertraue euch die Zukunft Alolas an. Auch wenn die ersten Missionen, euch nicht die erhofften Kämpfe bringen mögen, sind sie dennoch wichtig für unsere zukünftigen Aktivitäten. Jede eurer Aktionen hat eine Reaktion zur Folge, bedenkt dies auf euren Reisen!

    Und nun auf in eure erste Mission!"


    OT: Und damit auch von uns ein herzliches Willkommen Guardians! Wir sind froh, dass ihr euch für unser RPG angemeldet habt, aber auch Neuzugänge werden immer herzlich begrüßt. Dies ist der Startpost unserer RPGs und wir hoffen, dass ihr mit uns viel Spaß bei der Gestaltung der aufkommenden Missionen haben werdet.

    Die "Aufsichtsführenden Guardians" sind NPCs, die nur von der Leitung gesteuert werden. Sie dienen, als potenzielle Ansatzpunkte, um auf eure Aktionen zu reagieren und bringen euch zu euren Missionen.

    Nun schaut in diesem Topic hier, ob euer Chara angenommen wurde und an welcher Mission ihr teilnehmen wollt. Aufgrund der aktuellen Anzahl an Spieler stehen euch 2 Missionen zur Auswahl. Bitte wählt nicht alle dieselbe Mission ^^.

    PS: Postet zuerst in der Basis, welche Quest ihr annehmt. Wenn ihr diese dann antretet, beginnt hier das Abenteuer.

    Da die Frage privat aufkam und für alle relevant ist: Die Ausbildung zum Guardian dauert ein Jahr und bringt euch Grundlagen eurer Spezialisierung sowie der Problemlösung bei.

    Edit: Das RPG startet NACH eurer Abschlussprüfung. Ihr seid also angenommene Guardians.


    Dies wurde auch im Anmeldetopic ergänzt. Außerdem wurden die Richtlinien bei den Pokémon klarer formuliert. Ich hoffe, es ist nun verständlicher :)

    Guten Morgen, Frischlinge! Und herzlich Willkommen in der Silvally Foundation!



    Es freut uns sehr, euch zu eurer abgeschlossenen Ausbildung zum Guardian der Alola Region gratulieren zu dürfen. Doch bevor wir euch auf eure erste richtige Mission schicken können, muss noch etwas Schreibtischarbeit erledigt werden. Also ab ins Büro und den Passierschein ausfüllen!


    Wenn ihr die Unterlagen ausgefüllt habt, hinterlasst sie hier in diesem Topic (gerne auch in Spoilern).

    Wenn ihr alles pflichtgemäß eingetragen haben, werdet ihr als Frischlinge am Schwarzen Brett ausgehangen. Andernfalls müsst ihr euren Beitrag nochmal überarbeiten. Dafür bekommt ihr Feedback von uns.

    Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt sie ruhig im Informations-Topic.

    Was euch alles bei uns erwartet, findet ihr hier.


    Und damit frohes Schreiben. Wir freuen uns auf euch!

    Bis bald, eure Alola-Leitung


    Al Dracone Karpador, Kuraudo Dragoran & Explorerkid John Libelldra

    Ein verschmitztes Grinsen machte sich auf Candlemons Gesicht breit, als es sah, wie sich sein weißer Kamerad in Bewegung setzte. Zumindest einen aus der Schockstarre geholt. Jetzt greifen wir die überdimensionierte Eidechse von allen Seiten an! Doch bevor es angreifen konnte, setzte auch schon Coredramon zum Angriff an und ... dedigitierte? Da wo vorher der plumpe Drache stand, saß nun das Ausbildungslevel Babydmon. Die Kinnlade der Kerze fiel herab. Wieso? Weshalb? Warum in Yggdrasils Namen ist das jetzt passiert?

    Bevor sich Candlemon von diesem Plottwist erholen konnte, sprang auch schon der Bausteindino aus seinem Versteck. Dieser ging erst zu dem erschöpften Begleiter und ergriff nach einem erneuten Geschrei aus dem Wald die Flucht. Das Wachs-Digimon sah dem Plastikdino hinterher. Erst als Kain es rief, realisierte es die Situation und hobste zu seinem Tamer. "Was war das eben?" fragten beide gleichzeitig, während sie schnellen Schrittes den Wald verließen. Sie wechselten verwunderte Blicke aus und begannen gleichzeitig an zu lachen. So eine verrückte Situation hatte noch keiner von ihnen erlebt. "Komm, ich trag dich" sagte der Schwarzhaarige und nahm sein Digimon in den Arm. "Danke" entgegnete Candlemon mit leichter Röte im Gesicht.

    Schnell aber ohne Stress folgten sie dem kleinen Trupp. Für eine Unterhaltung auf dem Weg fehlten beiden die Kraft.


    Als sie bei einer Kuppel mit vielen Toren angekommen waren. Setzte Kain die Kerze ab und setzte sich erstmal auf den Boden. "So langsam könnte ich echt mal eine Pause vertragen. Wir rennen ja von Kampf zu Kampf."


    OT: Entschuldigt die lange Wartezeit, hab aktuell viel um die Ohren, aber ich freu mich schon sehr auf unser nächstes Kapitel :)

    - Vorsichtshalber Warnung: Der Tod wird thematisiert -


    Es dauerte nicht lange, da rief auch schon Friedrich, dass er auf dem Weg sei und kurz darauf erschien auch zwei Schatten am Loch. Einer blieb allerdings am Rand stehen und begutachtete das Konstrukt. Dann rief Johns Stimme zu ihm: "Melchior, du hast tolle Arbeit verrichtet, die Fäden sind mitverantwortlich dafür, dass nicht gleich die ganze Höhle in sich zusammengebrochen ist. Jedoch weiss ich nicht, ob dies ewig so halten wird, daher meine Frage an dich. Wie viel Zeit benötigen wir hier für Trainerin und Z's Gegenstand und wie hoch ist die Chance, dass wir sie ohne weiteren Schäden da raustransportieren können?" Endlich erkannte jemand sein Genie! Wurde auch Zeit, dass sie bemerken, wie klug der Doktorensohn wirklich ist. Dann kam der Vogelkundler auf ihn zu und schlug vor, dass einer bei den Armen und einer bei den Beinen anpacken sollte. "Exakt das tun wir, aber ich werde sie unter den Armen nehmen und ihren Kopf mit meinen Armen abstützen. Du nimmst die Beine, aber so hoch wie möglich. Klemm dir ruhig ihre Oberschenkel unter die Arme. Der Körper muss so ruhig wie möglich bleiben." Melchior sah zu John, der seine Hilfe mit seinem Digda anbot. "Ich denke nicht, dass ihr Rücken, was abbekommen hat, aber du kannst diesen ruhig stabilisieren."


    Mit vereinten Kräften trugen sie, die bewusstlose Frau aus der Ruine. Stehts darauf bedacht, sie möglichst wenig zu bewegen. Draußen angekommen, setzten sie die Trainerin am Boden ab. Melchior rückte einen Stein unter ihre Füße. Anschließend prüfte der Pokemonmediziner erneut die Vitalfunktionen der Frau. "Sie ist stabil. John, bitte wasche die Wunde aus und achte auf ihre Vitalfunktionen. Friedrich komm bitte erneut mit rein. Ich hab da noch eine zweite Person gesehen."

    Gesagt, getan und so lief der Insektenforscher wieder in die Ruine.


    Als Melchior wieder das "Spinnennest" betrat, erblickte er einen roten Panzer zwischen ein Paar Felsen. Mit einer flüssigen Bewegung zuckte er einen Pokeball und rief seinen treuen Begleiter zurück. Dann lief er zu der am Boden liegenden Person. Schon aus der ferne konnte er erkennen, dass etwas nicht stimmte. Als der dunkelblonde Mann das Opfer sah, war ihm schon bewusst, dass jede Hilfe zu spät kam. Es lagen einige große Trümmer auf dem Körper des älteren Herren. Seine Haut war bleich. Jedenfalls da wo noch Haut war, denn Teile seines Körpers waren versteinert. Glanzlose Augen starrten an die Decke. Melchior schob die Lieder zu und spürte dabei die Kälte, die von diesem Körper ausging.

    Niedergeschlagen, wütend und schockiert, wischte er sich über die feuchten Augen. Melchior zog sich das Tuch, welches er als improvisierten Mundschutz trug, vom Gesicht und legte es über das Gesicht der Leiche.

    Nach einer Schweigeminute stand er auf und entfernte sich von dem Herrn. Wortlos ging er zu Luna, die immer noch fasziniert den Stein anstarrte. Er hob das Bluzuk hoch und drückte sie fest an sich. Der Stein leuchtete in ihren Krallen. Dann ging er hinaus.


    Wieder an der frischen Luft atmete der Trainer einmal durch. Bevor er sich zu John bewegte, rief er in Zs Richtung: "Z! Ist das der Gegenstand, den du suchst? Wenn ja, sollte keiner mehr in die Ruine rein."


    OT: Alle Details mit der Leitung abgesprochen.

    Ich hab Lücken für Interaktionsspielraum gelassen. Aber ich denke wir können langsam weiter machen ^^

    Auf seine Fragen bekam Sabriel noch keine Antworten, aber der junge Mann mit den blauen Haaren, meldete sich und stellte die Anschuldigen des Cowgirls als Missverständnis klar. Auch der Schildkrötentrainer zeigte Interesse an der Aufklärung. "Auch ich wäre erquickt, diese Geschichte zu hören", sagte Sabriel und faltete die Hände.


    Cuddles erhielt von der blauen Schildkröte nur ein Nicken und dann entfernte sie sich. "Unfreundliches Pokemon..." dachte sich die Robbe und begann zu ihrem Trainer zurück zu kehren.


    Scuffles schnupperte, immernoch euphorisch durch seinen 10 Punkte Stoß, den Strand ab. Er fragte sich, was er wohl diesmal finden würde. Etwas eine halbe Muschel? Oder noch so ein glänzendes Papier? Vielleicht ja eine ganze Muschel! Eine spiralförmige Muschel wäre auch toll! Über einen großen Stein würde er sich auch freuen! Am besten einer der funkelt! Wie die in Sabriels Buch! Das würde seinen Retter bestimmt freuen, wenn Scuffles, der große Umschubser, einen Funkelstein findet! Freudig hob der kleine Elefant seinen Rüssel und trötete leise. Dann sah er hoch und erblickte einen jungen Mann mit braunen Haaren, der die Gruppe beobachtete. Das blaue Pokemon ließ ein Törööö ertönen und rannte, mit der Absicht den Mann umzuschubsen, auf ihn zu.


    OT: Damit wäre ich bei 15MP :3 ich denke ich werde die MP der Übersichtshalber immer im OT aktuell halten.

    15 MP + 5 G-MP + 0 P-MP = 20

    Und R0ß50N sorry fürs warten, aber ich denke da hat dich jemand gefunden ^^