Tentantel


  • Allgemeines

    [tabmenu][tab=Name]Deutsch: Tentantel
    Englisch: Ferrothorn
    Japanisch: Nattorei [tab=Typ] Typ:
    Schwächen: (x4) (x2)
    Resistenzen: (x0,25) (x0,5)
    Immunitäten:
    Tarnsteine: 6,25% [tab=Fähigkeit] Eisenstachel: Wenn Tentantel von einer Kontaktattacke getroffen wird, verliert das angreifende Pokemon 1/8 seiner maximalen Kraftpunkte (bei Mehrfachattacken wie z.B. Doppelschlag zieht das bei jeden Angriff 1/8 der Maximalen KP ab). [tab=Statuswerte] Basis / Minimum / Maximum


    Kraftpunkte: 74 / 258 / 352
    Angriff: 94 /193 / 287
    Verteidigung: 131 / 267 / 361
    Spezial-Angriff: 54 / 113 / 207
    Spezial-Verteidgung: 116 / 237 / 331
    Initiative: 20 / 45 / 139 [/tabmenu]



    Tentantel, die fleischfressende Stahlpflanze, gehört zu den am meisten benutzten Pokemon im derzeitigen Metagame. Dies liegt zum einem an Tentantels wunderbarem Typen, Pflanze/Stahl, der ihm ganze zehn Resistenzen und eine Immunität verleiht, was ihm einen problemlosen Tausch in viele der gegnerischen Attacken ermöglicht. Zuerst einmal wäre hier die Gift-Immunität zu erwähnen, welche für Tentantel vorzüglich ist, somit kann es nicht von Toxin oder änlichen vergiftet werden, der ihn somit das Leben ziemlich schwer machen würde. Dann die doppelte Pflanzenresistenz, die ein sicheres Einwechseln in Pflanzenattacken von Celebi, Viridium und Tentantel ermöglicht. Zudem sollte erwähnt werden, dass es gegen gegnerische Egelsamen immun ist. Die wohl beste Resistenz ist die vom Typ Wasser, denn diese macht es zu einem wunderbaren Konter für die zahlreichen Wasserpokemon, die in Generation 5 durch den von Quaxo ausgelösten Regen noch zusätzlich an Stärke gewonnen haben. Aber auch die Drachenresistenz ist ziemlich wichtig, denn so kann man die von Drachenpokemon häufig verwendete Attacke Wutanfall abfangen und so die Pokemon festhalten, aber auch Draco-Meteor und Drachenklaue werden natürlich abgeblockt. Die Elektroresistenz bietet außerdem perfekten Schutz vor dem häufig anzutreffenden Rotom-W. Die Resistenzen gegenüber den Typen Gestein und Stahl sind zudem sehr nützlich für Tentantel, da sie es ihm erlauben, ohne große Probleme in Attacken wie Despotars Steinkante oder Scherox Pantronenhieb einzuwechseln. Die Geistresistenz bietet außerdem einen hervorragenden Schutz vor den Spukball von Gengar, Apoquallyp und Skelabra. Nur die Unlichtresistenz ist eher selten zu gebrauchen, da Attacken dieses Typen lediglich von Trikhepalo mit Finsteraura und Despotar mit Knirscher benutzt werden. Die Normalresistenz ist unbrauchbar. Doch leider ist die Typenkombination Stahl/Pflanze nicht perfekt, da sie zwei gravierende Schwächen besitzt. Zum einen die wirklich lästige doppelte Feuerschwäche, die leider für Tentantel nicht besonders vorteilhaft ist. Aufgrund der häufigen Verwendung Vulnonas bzw. der Sonne gibt es sehr viele Pokemon, die mit ihren Feuerattacken Tentantel schnell zur Strecke bringen können. Deshalb wird Tentantel auch oft in Regen-Teams gespielt, da so die doppelte Schwäche zu einer einfachen wird. Zudem besitzt Tentantel auch noch eine Kampfschwäche, die leider ebenfals sehr schlecht für Tentantel ist. Denn durch die häufigen Terrakium, Irokex, Meistagrif, Toxiquak und vielen anderen hat es Tentantel sehr schwer. Aber trotz dieser Makel ist und bleibt Tentantel eines der besten und meist benutzen Pokemon des aktuellen Metagames. Zudem wird es nicht nur im OverUsed-Bereich häufig verwendet, auch im Uber-Tier wird es oft gespielt, da es die häufig anzutreffenden Kyogre perfekt kontert.


    Wenn man sich jetzt die Statuswerte ansieht erkennt man gleich, dass auch die nicht von schlechten Eltern sind. Zuerst einmal wäre da die Verteidigung , welche mit einer Base von 131 ziemlich hoch ist. Somit erreicht es stolze 361 Verteidigungspunkte. Auch die Spezielle Verteidigung mit einer Basis von 116 überdurchschnittlich. In Verbindung mit dem wundervollen Typen wird Tentantel zu einer undurchdringlichen Mauer. Aber nicht nur defensiv hält Tentantel einiges aus, denn auch offensiv kann es gut austeilen. Denn mit einer Angriffs-Base von 94 erreicht es einen Angriffpunktzahl von 287, was für ein defensives Pokemon ziemlich hoch ist.
    Die Kraftpunkte sind mit maximalen 352 leider etwas mager ausgefallen, aber auch nicht schlecht. Der Spezialangriff ist mit einer Base von 54 unbrauchbar.


    Tentantel besitzt eine Fähigkeit, nämlich Eisenstachel. Diese bewirkt, dass der Gegner bei physischen Kontakt 1/8 der Maximalen KP verliert. Bei einem defensiven Pokemon wie Tentantel ist dies eine teils gute Fähigkeit, denn in Kombination mit Egelsamen kann man so schnell Gegnerische Pokemon besiegen.


    Nun kommen wir zum Movepool (Menge der Attacken, die ein Pokemon erlernen kann), der nahezu perfekt für ein so defensives Pokemon wie Tentantel ist. Attacken wie Egelsamen, Stachler, Tarnsteine und Donnerwelle machen es zu einem hervorragenden Unterstützer für das Team. Aber auch Attacken wie Toxin, Erholung, Fluch und Eisenabwehr können den Gegner ziemlich nerven. Auch auf der offensiven Seite mangelt es Tentantel nicht. Mit Attacken wie Gyroball und Blattgeißel hat es 2 starke STAB-Attacken (Attacken mit selbem Typ wie der Anwender), die viel Schaden anrichten können. Vor allem Gyroball ist durch Tentantels niedrige Geschwindigkeit besonders stark.


    Movesets


    Standard Tentantel


    http://pokemonelite2000.com/sprites/bw/598.png @Überreste


    Fähigkeit: Eisenstachel
    EVs: 252 HP / 88 Def / 168 SDef
    Wesen: Locker (+Def, -Spd)
    - Tarnsteine / Stachler
    - Egelsamen
    - Donnerwelle / Schutzschild
    - Blattgeißel / Gyroball


    Das wohl meist benutze Set von Tentantel. Es soll möglichst die Auslegware rausbringen und ein bisschen rumnerven. Egelsamen ist auf Tentantel ein Muss, da es leider keine Instant-Recover hat. (Genesung, Ruheort, ect..) Dann kann man sich entscheiden, ob man lieber eine Runde mehr KP wiederherstellen oder mit Donnerwelle den Gegner verkrüppeln will. Als letzes muss man sich dann entscheiden ob man eher Blattgeißel oder Gyroball spielt, wobei wenn man Donnerwelle spielt nicht Gyroball spielen sollte, da dies dadurch schwächer werden würde. Die EVs wurden bei diesem Set so verteilt, dass die Verteidigung auf physischer und spezieller Seite ausgeglichen sind, wenn auch eine kleine Betonung auf der physischen Defensive liegt. Genauer gesagt überlebt Tentantel dank den 88 Def-EVs zwei Erdbeben von Maxax nach einem Drachentanz. Theoretisch wäre es auch möglich, die EVs anders zu verteilen, allerdings sollte man sich immer bewusst halten, dass man durch in den Angriff gesteckte EVs an Verteidigungsfähigkeit verliert. Man könnte hierbei aber auch ein Forsches Wesen verwenden, um besser gegen Spezielle Attacken zustehen. Bei den DVs sollte man darauf achten das die Geschwindigkeits-DVs auf 0 sind, da man dann mit Gyroball den größt möglichen Schaden verursacht.



    Wahlband Tentantel


    http://pokemonelite2000.com/sprites/bw/598.png @Wahlband


    Fähigkeit: Eisenstachel
    EVs: 252 HP / 252 Atk / 4 SDef
    Wesen: Mutig (+Ang, -Spd)
    - Gyroball
    - Blattgeißel
    - Dampfwalze
    - Explosion

    Nicht nur defensiv, auch offensiv kann Tentantel austeilen! Dieses Set soll mit Wahlband den bereits hohen Angriff weiter steigern und so hart zuschlagen. Denn mit den beiden STABs, Gyroball und Blattgeißel trifft man vieles neutral. Als nächstes sollte man Dampfwalze nehmen, um die vielen Feuer- und Stahlpokemon die in Tentantel eingewechelt werden hart anzuschlagen, oder auch zu besiegen. Als letzen Move sollte man entweder Stachler nehmen, um ein Standard-Set vor zu täuschen oder Explosion. Die EVs sind so verteilt, das der Angriff maximiert wird, aber das es defensiv trotzdem noch viel aushält. Hier auch wieder zu beachten, dass man 0 Initiative DVs verwendet um Gyroball zu verstärken.
    Hier einige Calcs:


    Fluch Tentantel



    http://pokemonelite2000.com/sprites/bw/598.png @Überreste


    Fähigkeit: Eisenstachel
    EVs: 252 HP / 252 SDef / 4 Def
    Wesen: Forsch (+SDef, -Spd)
    -Fluch
    -Gyroball
    -Egelsamen
    -Blattgeißel


    Dieses Set von Tentantel ist darauf ausgelegt, mit Fluch den Angriff und die Verteidigung zu erhöhen und dann zuzuschlagen. Die EVs sind so verteilt, dass es während des Boostens viel aushält und so zu einer undurchdringlichen Mauer wird. Als Item wird Überreste genommen um mehr auszuhalten. Gyroball ist in Verbindung mit Fluch besonders effektiv, da die Geschwindigkeit gesenkt wird. Egelsamen ist auf Tentantel ein Muss, da es halt keine Instant-Recover hat. Blattgeißel als zweiter STAB und als Coverage. Die Geschwindigkeits DVs wieder minimieren, um mit Gyroball den größt möglichsten Schaden zu verursachen.

    Erdanziehung Tentantel


    http://pokemonelite2000.com/sprites/bw/598.png @Überreste / Beulenhelm


    Fähigkeit: Eisenstachel
    EVs: 252 HP / 88 Def / 168 SDef
    Wesen: Locker (+Def, -Spd)
    - Erdanziehung
    - Egelsamen
    - Blattgeißel
    - Schutzschild


    Das Gravitations-Set ist ein eher für Doppelkampf/Dreierkampf ausgelegtes Set. Denn mit Erdanziehung werden alle Pokemon, die fliegen oder schweben, von Boden Attacken getroffen. Zudem haben alle Attacken einen Genauigkeitsboost von 20% was dem Team, natürlich einen riesen Vorteil bringt. Egelsamen und Blattgießel haben dadurch eine 100%ige Genauigkeit und treffen immer. Schutzschild für eine Runde Instant-Recover und weil es halt ein Doppelkampf bzw Dreierkampf Set ist.



    Counter und Checks


    Wie bereits erwähnt verfügt Tentantel über stolze zehn Resistenzen und eine Immunität. Dadurch gibt es nicht grade viele Counter für Tentantel. Doch leider gibt es auch einige Pokemon die Kampf oder Feuer Attacken besitzen und so Tentantel meist schnell ausschalten. Da Tentantel auch ein eher defensives Pokemon ist, countert es auch recht viele Pokemon.



    Tentantel wird gekontert/gecheckt von...


    Zapdos | Heatran | Reshiram | Weißes Kyurem | Ho-Oh | Skelabra | Kobalium | Meistagrif Kapilz | Flampivian | Magnezone ...


    Folgende Pokemon kriegen von Tentantels Attacken wenig Schaden und machen hingegen mit ihren viel Schaden auf Tentantel:


    Zapdos kann mit Hitzewelle Tenantel ordentlich Schaden, jedoch Selber verliert es kaum etwas. Heatran hat gegen beide STABs eine doppelte Resistenz, und kontert so Tentantel perfekt. Reshiram, Kyurem-W und Ho-Oh, die drei Feuer Pokemon im Uber, können mit ihren Feuer-Stabs Tentantel zimelich hart treffen, vorallem in der Sonne. Kobalium kann mit Nahkampf/Sanctoklinge Tentantel großen Schaden zufügen und erleidet von Tentantels Attacken ziemlich wenig. Flampivian und Skelabra fügen mit ihren Feuer-Stabs auch mit Regen Tentantel eine Menge Schaden zu, bekommen aber wenig Schaden von Tentantel. Jedoch ist Meistagrif kein perfekter Konter, da es schnell von Egelsamen und Tentantels Fähigkeit (und meist auch Heiß-Orb) auf 0 KP gebracht werden kann. Kapilz kann ganz leicht Tentantel mit Pilspore einschläfern und dann mit Delegator und Power-Punch besiegen.
    Magnezone kann mit seiner Fähigkeit Tentantel festehalten und so schnell ausschalten.(Achtung vor Wahlband-Set mit Dampfwalze!)



    Tentantel countert/checkt...


    Morlord | Gastrodon | Hippoterus | Latios | Latias | http://www.smogon.com/download/sprites/dp/503.png | Despotar | Kyogre | Schwarzes Kyurem ...


    Folgende Pokemon können mit ihren Attacken gegen Tentantel sehr wenig ausrichten und werden dann von Tentantel ausgestallt oder von seinen Attacken hart getroffen:


    Morlord und Gastrodon können mit ihren Attacken sehr wenig gegen Tentantel ausrichten und werden im gegenzug von Blattgeißel stark angeschlagen bzw. besiegt. Hippoterus wird von Tentantel schnell ausgestallt und kann auch nicht sonderlich viel bei Tentantel ausrichten (Achtung vor Feuerzahn). Latios und Latias werden von Tentantels Gyroball hart getroffen, und in Verbindung mit Egelsamen schnell besiegt. Tentantel muss sich aber vor Kraftreserve [Feuer] in Acht nehmen. Rotom-W kann zwar auch nicht viel gegen Tentantel ausrichten, aber mit Irrlicht und Trickbetrug Tentantel oft verkrüppeln. Deshalb sollte man da aufpassen.
    Despotars STABs sind beide nicht effektiv gegen Tentantel, jedoch sind Tentantels STABs beide sehr effektiv gegen ihn. Jedoch sollte man vor seinem Feuersturm und Kraftkoloss aufpassen. Durch Tentantels wunderbaren Typ ist es der perfekte Konter für Kyogre. Denn keine Attacke von Kyogre ist sehr effektiv gegen Tentantel und so kann Tentantel perfekt Kyogre ausstallen. Man sollte jedoch vor Wahlglas-Kyogre mit voller KP und Fontränen aufpassen, da es Tentantel viel Schaden zufügen kann. (252 SpAtk Choice Specs Kyogre Water Spout vs 252 HP/168SpDef Ferrothorn: 65,44% - 73,51% 2 Hits to KO) Zudem kontert Tentantel auch Kyurem-B, da seine Attacken Tentantel ziemlich wenig Schaden zufügen, und im Gegenteil von Gyroball OHKO'ed werden.



    Fazit


    Die Blechplfanze ist einzigartig im OverUsed-bereich, sowie im Uber Bereich. Denn durch die fantastischen Resistenzen und wundervollen defensiven Werte wird es in fast jedem Team gespielt. Zwar nervt die doppelte Feuerschwäche, aber deshalb sollte man es oft in Verbindung mit Quaxo bzw Kyogre spielen, da man dann nicht allzu schwer getroffen wird. Es ist also nicht übertrieben zu sagen, dass Tentantel eines der besten Pokemon des aktuellen Metagames ist!

  • Ich guck nur einmal drüber und schon seh ichs :(


    Spiel mal Magnezone mit HP Fire gegen ein Tentantel ohne Wechselhülle und schau was passiert, lol.


    Eiskalter Counter, erst recht wenn du noch nen Sub auf Magnezone packst


    Steht da, aber editiers ruhig mal bei den BIldern, da es Tentantel nicht nur countert sondern sogar sicher besiegen kann.

    "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Boris Becker

    4 Mal editiert, zuletzt von Lega ()

  • Recht schöne Analyse.


    Dazu solltest du die EVs so angeben.
    KP = KP
    Angriff = Ang
    Verteidigung = Vert
    Spezialangriff = SpA
    Spezialverteidigung = SpD
    Initiative = Init
    Passt einfach besser und ist fast komplett deutsch ;)


    Insgesamt hat deine Analyse noch recht viele Fehler, ist aber inhaltlich sehr gut geworden.


    /edit: uxie war schneller, lol
    naja, ich hab auch noch ein paar Fehler gefunden :)

  • Zitat

    denn auch im Uber Bereich spielen es viele, da es die häufig anzutreffenden Kyogre perfekt kontert.


    Wahlglas-Fontränen auf ein speziell-defensives Tentantel: 56,25 - 66,48%


    soviel dazu^^ aber checken tuts schon :P


    Zitat

    Nun kommen wir zum Movepool (Menge der Attacken die ein Pokemon besitzt)


    falsch - menge der "strategisch wertvollen" attacken, die ein pokemon besitzt^^


    ich schau nachher näher drüber, hab grad viel zu tun :P

  • falsch - menge der "strategisch wertvollen" attacken, die ein pokemon besitzt^^

    Nein, das war schon richtig so. Fälschlicherweise wird es aber oft so wie du sagst verstanden.


    Spezialverteidigung = SpD

    Wenn Verteidigung Vert sein soll, dann ist die spezielle Verteidigung SpV und nicht SpD.


    Ansonsten fehlen mir bei der Analysen ausführliche Beschreibungen der EVs. Sowas wie "Die EVs sind hier auf Maximale Verteidigung ausgelegt, wodurch es mit nen wunderbaren 10 Resistenzen ziemlich viel aushält." reicht einfach nicht aus, denn es stellt sich immer die Frage, inwiefern man jetzt statt 88 Vert-EVs nicht auch einfach 100 Vert-EVs nehmen könnte. Selbes auch beim CBer.

  • Du kannst auf jeden Fall bei der Countersektion: "Was kontert Tentantel?" noch einfügen, dass Psiana und Xatu sehr sichere Konter gegen Tentantel sind, da sie von tentantels Attacken wenig Schaden nehmen, sowie wegen ihrer neuen Fähigkeit z.B Tarnsteine und Stachler, die Tentantel auslegt, auf die eigene Seite auslegen und nicht von Egelsamen getroffen werden können. Dazu kann Psiana mit HP {Fire} auf Tentantel viel Schaden machen. Vorsicht ist allerdings vor dem Wahlband-Set geboten, da ein Wahlband Gyroball recht großen Schaden auf Psiana und Xatu machen kann.

  • Uralte Notizen gefunden, deshalb kommt hier doch noch was. Ich bin btw ein bisschen pingelig :|