Skandal bei der VGC 2012-Qualifizierung in England (Updated)

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Ich finde Nintendo hat da richtig gehandelt ich meine wer will schon das jemand ein Land vertritt der auf gut deutsch in ein Hotel gekackt hat. Und in einem Wettbewerb geht es um Spaß, Fairness und Ehre und jemand der so was tut besitzt nicht gerade sehr viel davon. Gab es für ihn sonst noch irgendwelchen Ärger, hat das Hotel die Polizei gerufen oder musste er die sauerei wegmachen(nämlich als Personal im Hotel würde ich das net wegmachen ist doch einfach widerlich)?
    Seit du begonnen hast diesen Beitrag zu verfassen gab es 2 neue Beiträge in diesem Thema. < haben wohl viele was dazu zusagen ^^
    toll schon klar auf der toilette aber wer macht es schon auf den boden im flur das ist doch krank

  • Bastet : Du kannst sagen er ist es selbst Schuld, aber jemandem zu helfen wäre denoch sinnvoll. Selbst wenn man sagen kann die Person ist schlecht, schlimm etc. wäre es doch ganz gut ihm zu helfen, denn man versucht natürlich die Methode die am wenigsten Leid bringt. Stell dir mal vor man würde jedem Typen ein Problem hat, so behandeln wie du sagst: Leute mit Spielsucht, Drogensucht usw. allen sagst du sie sind selbst Schuld, aber ein Mensch kann sich bessern und wenn du ihm nicht die Möglichkeit dazu geben willst kannst du dich nicht wundern wenn diese Person nicht erfreut ist.
    Zum Vergleich mit drogensüchtigen Sängern:
    1. Einen Sänger kennt fast jeder, aber kaum einer kannte Ruben vor diesem 'Skandal'
    2. Pokémon ist Hauptsächlich ein Spiel für Kinder, weshalb die meisten jemanden der 20 ist eher als 'Nerd' etc. bezeichnet, oder eher abstößt, als das man ihn als Vorbild nimmt, wenn er bei einem Pokémon Turnier erfolgreich ist.
    3. Mit Pokémon Spielen auf Turnieren kannst du nicht deinen Lebensunterhalt verdienen, als Sänger kannst du das und wirst wohl eher als Vorbild genutzt. Der Satz: Ich sche*ß auf das Abitur, ich werde Pokémon Trainer ist scherzhaft als gebrauch. Jedoch der Satz: Ich sche*ß auf das Abitur, ich werde Sänger wäre schon realistisch
    4. Selbst wenn jemand Ruben als Vorbild hatte, dann doch wegen seinen Fähigkeiten beim Pokémon Spielen und nicht weil man ihn für einen Heiligen hält und denkt jeder seiner Taten sei richtig und sei Perfekt. Du sagst ja nicht sagen, dass Ruben ein perfekter Mensch ist, weil er gut im Pokémon Spielen ist und daher alle seine Taten perfekt sind. Du wirst jemanden auch nicht zu 100% immitieren, weil er gut in Pokémon ist.
    5. Man geht sich ein Turnier ansehen um zu gucken, wie die Kämpfe sind und nicht um zu erfahren ob jemand sozial ist. Er ist doch nicht schlechter in Pokémon Spielen weil er sich schlecht benimmt. Ich schätze aus diesem Grund sagt man auch nicht das man nicht zu Konzert eines Sängers geht, weil er Drogen nimmt, denn man geht zu seinem Konzert weil er gut singt. Wie bereits gesagt: Nehmen wir mal an du würdest zu keinem Konzert eines Sängers gehen der mindestens etwas in dem Schadensgrad getan hat wie Ruben, dann würdest du bei ziemlich vielen Sängern nicht mehr hingehen können.
    Ich könnte noch einige Dinge aufzählen, aber es ist schlafenszeit, also lasse ich das.
    Ich bin dafür, dass der Theard geschlossen wird.
    MFG: namenl0s

  • Oh mann, die Reaktionen hier im BB sind ja fast schon klischeehaft, wenn man diese OMG CHEATER-Haltung hier im Hinterkopf hat…
    Meine Fresse, dann hat er halt in 'n Hotel gekackt. Egal, ob wirklich so geschehen oder nicht, aber: Was hat das mit dem Turnier zu tun? Wenn ich jetzt bei VGC '13 gewinn, wisst ihr dann, was ich schon alles in meinem Leben angestellt hab? Und selbst wenn, welche Rolle spielt das in so einem Turnier?
    Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun. Aber klar, ihr Kids hier natürlich sofort wieder am RTL-mäßigen ausrasten. Kommt mal klar.


    P.S.: Der Newsbeitrag im Startposts is natürlich mehr als lächerlich. Journalistische Neutralität beim Berichten ist da absolut nicht gegeben. Klar, dass das solche OMG VERBRENNT IHN-Reaktionen bei beeinflussbaren Kindern bewirkt. Auch lustig, wie das als absolute Katastrophe für die gesamte Pokemon-Community dargestellt wird, wo is nur insofern damit zu tun hat, dass ein Pokemonspieler möglicherweiße »Scheiße gebaut« hat.

  • Titel des Topics ist voll die Bild-Schlagzeile. :tlmao: Ich find's einfach ziemlich lächerlich, wie das Ganze hier aufgebauscht wird, sein Verhalten im Hotel hat ja prinzipiell nichts mit der VGC zu tun, wenn dann, müsste er sich vor der Polizei rechtfertigen, aber doch nicht vor Nintendo, die ihm ja dann eine zeitliche (?) Sperre verpasst haben, was ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen kann, weil's eben zwei paar Schuhe sind, omg. Ansonsten kann ich mich nur zahlreichen Leuten hier anschließen, dass es wirklich typisch ist, wie hier schon wieder alles schlecht geredet, dramatisiert wird o.Ä., anstatt mal an die Sache nüchtern heran zu gehen. Inwiefern beeinträchtigt euch die 'dreckige' Situation des Jungen? Kommt einfach mal klar, lol.
    Fast schon mehr rege ich mich über die zu spät eingetroffene 'News' auf, die einfach einer Hetzaktion gleicht und natürlich alles andere als seriös wirkt, wo man nicht weiß, was stimmt und was nicht. :bb news:

  • Scheinbar soll diese Newsmeldung eine Warnung an alle Spieler sein, die Frage ist jetzt aber, ob man hiermit die richtige Zielgruppe anspricht. Über diesen Vorfall wurde bereits sowohl bei uns als auch in anderen Foren heftig diskutiert, und soweit ich das mitbekommen habe, war hier langsam aber sicher wieder Ruhe eingekehrt (zumindest erscheint mir das so). Ich halte es daher nicht für sinnvoll, die Debatte ein weiteres Mal entbrennen zu lassen, denn mit objektiven Meinungen ist hier sowieso nicht zu rechnen, da er als alleiniger Schuldiger dargestellt und entsprechend verurteilt wird, obwohl nicht alle Fakten bekannt sind. Er selbst behauptet z.B., nichts von dem, das ihm vorgeworfen wird, begangen sondern lediglich die Schuld auf sich genommen zu haben, um seinen Freund, den eigentlichen „Übeltäter“, zu schützen. Sollte dies tatsächlich so gewesen sein, dann war sein Verhalten natürlich alles andere als unreif, sondern ehrenhaft und mutig („vorbildlich“ wäre jetzt nicht das passende Wort, da man sich sowas doch lieber zweimal überlegen sollte) …

  • Euler ,
    das stimmt, das sollte wirklich mal geschlossen werden.


    Button ,
    und wie, wenn man auf Facebook Bilder reinstellt wie man Scheiße baut kriegt man keinen Job genau so ist es damit...
    Der arme Junge.

  • Der Vorfall Ruben hat nichts mit der VGC zu tun...
    Es gab einige Kommentare, die meinten, dass der Skandal um Ruben nichts mit der VGC zu tun hat. Das ist nicht richtig. Denn Ruben war der Gewinner (!) der Masters Division, was ihn automatisch zu einem wichtigen Teil der VGC macht. Die nachträgliche (!) Disqualifizierung ist das schärfstmögliche Mittel der VGC und wird nur in Ausnahmefällen eingesetzt. Der Bezug zur VGC sollte also mehr als offensichtlich sein. Doch nicht nur das - durch diesen Vorfall wurde ja auch die Liste der Gewinner der Masters Division maßgeblich verändert und ein neuer Gewinner gekürt. Unbedeutend ist der Vorfall also in keiner Hinsicht.


    Ruben ist doch gar nicht schuldig...
    Einige Mitglieder "verteidigen" Ruben und weisen darauf hin, das niemand alle Details kennt. Dies stimmt, doch haben wir auch nur die Informationen von Pokebeach mit entsprechender Nennung der Quelle veröffentlicht, die auch ein offizielles Statement von Play! Pokémon enthält. Ob Ruben in allen Punkten schuldig ist, kann natürlich nicht beurteilt werden. Hinsichtlich der Fäkalien dürfte dies mit einer entsprechenden Gewebeprobe kinderleicht sein. Es spielt aber definitiv keine Rolle, ob er zum Tatzeitpunkt nüchtern oder betrunken war. Wäre er betrunken, wäre es sogar noch schlimmer und zeigt, dass einige Menschen mit Alkohol nicht umgehen können. Wer bei uns alkoholisiert Auto fährt, wird ja auch bestraft und nicht freigesprochen. Wie schädlich Alkohol ist, sollte man im Alter von Ruben wissen. Das Gerücht, dass Ruben ein Schuldeingeständnis für einen Freund gemacht hat, konnte nicht bestätigt werden. Es gab eine Strafzahlung an die Polizei und Ruben wurde bei der VGC disqualifiziert. Die Konsequenzen aus mehreren Richtungen sprechen also eine ziemlich deutliche Sprache, was die Schuld betrifft. Alles weitere muss ein Gericht klären, doch da dies nicht so schnell geht, bleiben wir bei den bisher bekannten Fakten und sehen Ruben klar in einer Schuldposition. Wer aus irgendeinem Grund die Schuld auf sich nehmen sollte, muss wissen, warum er das macht und kann dies gerne offenlegen. Schuld wird aber meistens nur dann übernommen, wenn es etwas noch schlimmeres zu verbergen gilt...


    Die Diskussion gab es schon und sollte geschlossen werden...
    Es mag sein, dass es Diskussionen zu Ruben bereits in anderssprachigen Foren gab. Dies ist aber eine News wie jede andere und wird auch so behandelt. Es gibt keinen Grund auf ein Thema zu verzichten, weil es irgendwo schon behandelt wurde. Oder sollte man eine Pokémon Download-Aktion nur in einem Forum erwähnen und alle andere Fanseiten müssen schweigen? Jeder Fan kann hier seine Meinung sagen. Der Vorfall betrifft alle Fans, da er Schande über unser Hobby Pokémon gebracht hat. WIr sollten alle daraus lernen und umso mehr darauf achten uns immer freundlich anderen gegenüber zu verhalten. Sollte Alkohol im Spiel gewesen sein, sollte natürlich auch darauf geachtet werden, wie man mit Alkohol umgeht. Für Spaß mit Pokémon wird aber definitiv kein Alkohol benötigt. Da sind sich sicher alle Fans einig ;)


    Update: 10:48 Uhr
    Vielen Dank an GD für den Hinweis und Sparkz für den Link selbst, dass Ruben sich hier im englischen Forum von Smogon.com zum Skandal geäußert hat. Grob zusammengefasst widerspricht Ruben dort den Anschuldigungen und fordert die VGC dazu auf die Disqualifizierung zurückzunehmen. Als Grund gibt er an, dass er sich "nur" mit Freunden laut unterhalten hat, als ein Freund sich eine Fäkalie schnappte und diese in den Flur legte. Ruben versuchte ihm das auszureden, doch der Freund machte es dennoch. Als es später um die Schuldfrage ging, schämte sich der Freund und Ruben sprang ein. Hier das original Zitat von Ruben von Smogon.com:

    Zitat

    ...we were in our room and we were speaking and talking a little bit loudly... one of my friends took a "poo" and left it at the corridor, wrapped in paper. I told my friend not to do that but he did it anyway... it was so embarrasing I couldn't say anything at the moment... I said it was the one who had done it because my friend was ashamed to admit he had done it...

    Es ist natürlich nicht prüfbar, inwiefern die eigene Aussage nun stimmt. Jeder Fan muss selbst entscheiden, wie er dazu steht. Ein wenig laut unterhalten war aber sicher nicht der Grund für eine Geldstrafe durch die Polizei und den Rauswurf aus dem Hotel. Und weshalb Ruben die Schuld auf sich nahm, nachdem er seinen Freund ja schon bei der Tat ausdrücklich warnte, ist ebenfalls nicht so ohne weiteres nachvollziehbar. Wir müssen uns hier auf das unabhängige Urteil der Offiziellen der VGC sowie eventuell Gerichte verlassen. Ruben ist aktuell auf jeden Fall disqualifiziert.

  • Die Diskussion gab es schon und sollte geschlossen werden...
    Es mag sein, dass es Diskussionen zu Ruben bereits in anderssprachigen Foren gab. Dies ist aber eine News wie jede andere und wird auch so behandelt. Es gibt keinen Grund auf ein Thema zu verzichten, weil es irgendwo schon behandelt wurde. Oder sollte man eine Pokémon Download-Aktion nur in einem Forum erwähnen und alle andere Fanseiten müssen schweigen? Jeder Fan kann hier seine Meinung sagen. Der Vorfall betrifft alle Fans, da er Schande über unser Hobby Pokémon gebracht hat. WIr sollten alle daraus lernen und umso mehr darauf achten uns immer freundlich anderen gegenüber zu verhalten. Sollte Alkohol im Spiel gewesen sein, sollte natürlich auch darauf geachtet werden, wie man mit Alkohol umgeht. Für Spaß mit Pokémon wird aber definitiv kein Alkohol benötigt. Da sind sich sicher alle Fans einig ;)


    Also ich schäme mich jetzt deswhalb irgendwie nicht, dass ich Pokemon spiele, Der viertletzte Satz hört sich an, als sollte das Topic als Warnung dienen. Das Problem ist halt, dass hier 50% der Leute, die das hier zum ersten mal Lesen, einfach schreiben "ihh, wie eklig" und fertig. Du solltest dann wenigstens seine Stellungnahme im Startpost zitieren, das wäre glaube ich besser, als wenn hier alle, die keine Ahnung haben noch weiter drauftreten.
    Und außerdem hab´s die Diskussion bereits 5 Seiten lang im Topic zur VGC.

  • Es gab einige Kommentare, die meinten, dass der Skandal um Ruben nichts mit der VGC zu tun hat. Das ist nicht richtig. Denn Ruben war der Gewinner (!) der Masters Division, was ihn automatisch zu einem wichtigen Teil der VGC macht.

    Ja und? Dann war er halt der Gewinner der VGC Masters. hat er deswegen jetzt immer ein Undschuldslamm zu sein? Darf er sich nie wieder »falsch« verhalten, um der geheiligten Pokemon-Marke nicht zu schaden? Der Bezug zur VGC besteht nicht, er wurde erst hergestellt, als man ihn wegen eines Vorfalls abseits der VGC disqualifizierte und ihm den Sieg aberkannte. Von mir aus soll er doch sonstwo hin scheißen, an seinem Sieg ändert das in keinster Weiße etwas.


    Hinsichtlich der Fäkalien dürfte dies mit einer entsprechenden Gewebeprobe kinderleicht sein.

    Soso, Gewebeproben wegen eines Dumme-Jungen-Streichs… Sind wir hier bei CSI: Kanto?


    Der Vorfall betrifft alle Fans, da er Schande über unser Hobby Pokémon gebracht hat.

    Dieser Satz… lange nicht mehr so gelacht. Eine Schande is nur diese voreuingenommene und unsachliche Berichterstattung, die absolut keine neutrale Meinungsbildung fördert.

  • Also ich schäme mich jetzt deswhalb irgendwie nicht, dass ich Pokemon spiele, Der viertletzte Satz hört sich an, als sollte das Topic als Warnung dienen. Das Problem ist halt, dass hier 50% der Leute, die das hier zum ersten mal Lesen, einfach schreiben "ihh, wie eklig" und fertig. Du solltest dann wenigstens seine Stellungnahme im Startpost zitieren, das wäre glaube ich besser, als wenn hier alle, die keine Ahnung haben noch weiter drauftreten.
    Und außerdem hab´s die Diskussion bereits 5 Seiten lang im Topic zur VGC.

    Vielen Dank für den Hinweis. Ich wußte nicht, dass es im anderen Thema bereits abgehandelt wurde. Seine Stellungnahme (Danke auch an Sparkz, der sie dort erwähnt hat) wurde im Startthema ebenfalls verlinkt.


    Leon
    Wie gesagt, kann ich nur aus den bisher bekannten Informationen schließen und als Quelle war mir bisher nur Pokebeach bekannt, wie es angegeben war. Die Konsequenzen wie die Geldstraft und Disqualifizierung kommen ja auch nicht ohne Grund.


    Und ja - Gewinner von Turnieren haben Vorbildfunktion. Es ist völlig normal jemanden zu disqualifizieren, wenn dieser sich nicht benehmen kann. Spammer werden in Foren ja auch entfernt. Das ist überall so üblich. Von Erwachsenen erwartet man auch ein gewisses Benehmen, insbesonders in der Öffentlichkeit. Leider sind die Moralvorstellungen heute bei einigen anders, wie der Fall Wulff in den letzten Monaten zeigte.


    Dumme-Jungen-Streiche von Erwachsenen Profi-Spielern? Da passt etwas nicht. Oder hast du schon gehört, dass andere "Promis" so etwas machen? Die Gewebeprobe ist übrigens schnell machbar und hat mit CSI oder so nichts zu tun.

  • Zitat

    we were in our room and we were speaking and talking a little bit loudly... one of my friends took a "poo" and left it at the corridor, wrapped in paper. I told my friend not to do that but he did it anyway... it was so embarrasing I couldn't say anything at the moment... I said it was the one who had done it because my friend was ashamed to admit he had done it..


    Wenn das stimmt, ist die Diskussion beendet.
    Für die, die es nicht Verstehen, er hat gesagt, dass er es war, weile es seinem Freund zu peinlich war, es zuzugeben.

  • Wie gesagt, kann ich nur aus den bisher bekannten Informationen schließen und als Quelle war mir bisher nur Pokebeach bekannt, wie es angegeben war. Die Konsequenzen wie die Geldstraft und Disqualifizierung kommen ja auch nicht ohne Grund.

    Geldstrafe: Meinetwegen, es ist eine Form des Vandalismus. Derjenige, der da die Schuld auf sich nimmt, muss auch entsprechend die Konsequenzen tragen.
    Disqualifizierung und Aberkennung des Sieges bei einem in der selben Stadt laufenden Pokemon-Turnier? Absolut überzogen. Erklär mir doch mal, was, abgesehen von der Person, den Bezug zur VGC herstellt. Hat da etwa jemand eine Botschaft à la »VGC = shit« hingeschissen?
    Zur Quelle: Schön und gut, du beziehst dort die Informationen. Aber anstatt sie einfach nur in neutraler Form für dne deutschen Leser aufzubereiten, bringst du hier ganz klar deine eigene Meinung mit rein, was für eine unabhängige Berichterstattung absolut unmöglich is. Lass einfach mal diese provokanten Sprüche à la »es sei eine Schande«.


    Spammer werden in Foren ja auch entfernt.

    Äpfel und Birnen und so, du verstehst schon?


    Die Gewebeprobe ist übrigens schnell machbar und hat mit CSI oder so nichts zu tun.

    Du weißt also, was das für ein Aufwand ist und wie lange schon eine DNA-Probe in einem bedeutend wichtigen Zusammenhang, etwa Mord, dauert? Ganz zu schweigen von den Kosten. Ehrlich, das is absolut überzogen. Die Vorstellung, DNA-Proben macht man mal eben zwischen Kaffee- und Zigarettenpause, das hat sehr wohl was mit CSI zu tun.

  • Leon
    Ich versuche immer neutral zu berichten und meine Meinung zurückzuhalten. Alle Aussagen haben entsprechende Quellen und die gesamte Meldung basiert auf dem Text von Pokebeach. Du kannst dies gerne vergleichen. Es wurde nichts hinzugedichtet. Ich bin gerade auch dabei die Stellungnahme von Ruben einzubauen. Deshalb ist dies auch mein letzter Kommentare hier. Es bleibt sonst zu viel Arbeit bei mir liegen.


    Wir beide haben wohl leicht anderer Vorstellungen von Moral und Anstand, wenn für dich dieses Thema wie "Äpfel und Birnen" ist. Da bringt es nichts, weiter darüber zu reden. Ich sehe aber einen Zusammenhang mit einem "Ehrentitel" wie dem eines "Pokémon Meisters" bei der VGC und einem entsprechenden Verhalten. Zumindest würde ich sofort freiwillig zurücktreten, wenn ich mir auch nur annähernd so etwas leisten sollte. Andere machen das nicht und sehen das anders - siehe Wulff. Es gibt eben unterschiedliche Moralvorstellungen und welche davon die richtige ist, kann man nicht sagen, da jeder dies anders auslegt.


    Das Thema Gewebeprobe kann man verschieden angehen (auch kostengünstig). Lasse uns dies aber abhaken, da dies keine Rolle spielt, wenn es ein Schuldgeständnis gibt. Wer die Schuld zugibt, muss mir Konsequenzen leben. So ist das weltweit.

  • Ich versuche immer neutral zu berichten und meine Meinung zurückzuhalten.

    Skandal bei der VGC 2012

    berichtet von einem erschütterten Vorfall

    Weniger schön

    die Würde aller Pokémon-Fans verletzt

    Der Vorfall betrifft alle Fans, da er Schande über unser Hobby Pokémon gebracht hat.

    Solche Aussagen zeugen nicht gerade von einfachem Aufarbeiten einer Quelle sondern von Einflussnahme auf den Leser, den Vorfall genau so negativ zu bewerten wie du als Berichterstatter.


    Wir beide haben wohl leicht anderer Vorstellungen von Moral und Anstand, wenn für dich dieses Thema wie "Äpfel und Birnen" ist. Da bringt es nichts, weiter darüber zu reden.

    Da hast du recht, es bringt nichts, weiter zu reden, wenn du gar nicht beachtest, worauf sich meine Aussage bezog. Es ging um Spammer. Das is was vollkommen anderes und absolut nicht vergleichbar mit dem Vorfall.
    Ich hab nie gesagt, dasss es okay ist, was dort geschah. Aber ich versteh immer noch nicht, was das mit der VGC zu tun haben soll. Das is doch generell ein Problem bei »Prominenten«: Alles, was auch nur annähernd verwerflich is, wird extrem aufgespielt und sofort in Zusammenhang mit ihrer »Bekanntheit« gestellt bzw. mit dem, wofür sie mehr oder weniger bekannt sind. Und Ex-Bundespräsident Wulff is da bestimmt kein guter Vergleich, da es auch wieder was vollkommen anderes is.


    Das Thema Gewebeprobe kann man verschieden angehen (auch kostengünstig).

    Würde mich jetzt schon interessieren, worauf du diese Aussage stützt.

  • Ich kann Leon nur zustimmen.


    http://www.spainvgc.com/foro/s…id=710&pid=13010#pid13010


    Der fette Teil sinngemäß übersetzt:

    Zitat

    Ich, Ruben Puig Lecegui, habe entschieden, zu gerichtlichen Mitteln zu greifen gegen alles, was von seiten der Presse vorgefallen ist. Nachdem ich mit einigen Freunden aus den USA; Europa und Leuten gesprochen habe, die sich mit öffentlichem Recht auskennen (wie zum Beispiel meinem Großvater, der Richter ist), kündige ich hiermit öffentlich an, dass ich gegen alle Personen und Institutionen vor Gericht ziehen und bei Gericht siegen werde, die meinen Namen beschmutzt haben, angefangen mit der UK-Presse bis hin zu Guillermo Castilla (Kasty).
    [...]


    Lass dich da mal lieber nicht drau ein, Bisa. Du kannst die News gerne stehen lassen, wenn du meinst, aber dann werde ich Ruben darüber informieren, dass du in deinem eigenen deutschen Forum Rufmord gegen ihn betreibst und dann gehörst du ganz schnell zu den Leuten, gegen die er klagen wird ;)
    Diese "News" hat NICHTS damit zu tun, dass unser schönes Hobby Pokémon "beschmutzt" wird, was du hier betreibst ist einfach nur Effekthascherei auf Kosten anderer Personen. Mich schockiert, dass du Sätze wie dass" er Schande über Pokémon" gebracht hat wirklich ernst meinst... Wenn hier einer Schande über Pokémon bringt, dann du, weil du über einen Vorfall, der Pokémon als Marke und vor allem die VGC-Spieler weiter schädigt, offiziell in Newsartikeln darüber berichtest, die etliche Unbeteiligte sehen können, anstatt die ganze Sache einfach auf sich beruhen zu lassen. Vor ner Woche wär das vielleicht noch aktuell gewesen, aber eine Woche später so einen Beitrag aufzugreifen tut man nur, wenn man Leute gezielt diffamieren will...


    Nicht umsonst gibt es auf Smogon und eigentlich in allen anderen Foren mittlerweile ein Verbot, über diesen Vorfall zu schreiben. Ruben hat seine Strafe bekommen und nun hör bitte mal auf, auf Leuten, meinen Freunden, herumzutrampeln, die schon am Boden liegen.


    Lösch bitte einfach das Topic und die News :thumbup:

  • Mir fehlt leider die Zeit hier alles auszudiskutieren. Dass die News bei Bisafans keine 1:1 Übersetzung ist, war klar und ich musste einiges selbst formulieren. Alles aber im sinngemäßen Zusammenhang. Auch habe ich neue Quellen stets direkt erwähnt. Siehe das heutige Update zu Rubens Statement. Wenn es einen Gerichtsbeschluss gibt, wird das natürlich ebenfalls berücksichtigt (wenn ich davon erfahre). Bis dahin gibt es keinen Grund etwas zu ändern.


    @drug_dug
    Du kannst jeden gerne über die News informieren. Es ist in jedem Land der westlichen Welt erlaubt zu zitieren. Ich habe keine News erfunden, sondern nur eine bereits bestehende erwähnt. Daran ist nichts verwerfliches. Sollte es zu einer gerichtlichen Entscheidung kommen, was ich bezweifele, kann natürlich ein entsprechendes Update folgen.

  • Jo, wie erwartet gehst du nicht auf das Argument ein. Schade. Werde ich wohl einen Moderator bitten müssen, dieses Topic hier vorerst mal zu löschen...


    Die Sache ist einfach, dass du mit der Berichterstattung über so ein "Ereignis" der ganzen Marke Pokémon mehr schadest, als dass das "Stellung beziehen", das Verurteilen des Vorfalls dich irgendwie auf eine höhere moralische Ebene befördern würde. Das ist eine Illusion, das einzige, was du machst, ist der Pokémon Company, den VGC-Spielern und dem Ruf der Turniere Schaden zuzufügen.