Max

  • http://www.pokewiki.de/images/…png/320px-Max_Artwork.png


    Daten:
    Name: Masato
    US- Name: Max
    DE- Name: Max
    Alter: 7 Jahre (zu Beginn seiner Reise)
    Heimatort: Blütenburg City, Hoeen
    Angehörige: Norman (Vater), Caroline (Mutter), Maike (Schwester)



    Beschreibung:
    Max ist ein kleiner Junge aus Blütenburg City und reist ab Folge #277: Nervensäge Max bis zur Folge #468: Jedes Ende hat einen Anfang mit den Protagonisten, Ash, Rocko und seiner drei Jahre älteren Schwester, Maike, durch die Hoeen Region. Er ist der Sohn von Norman, dem Arenaleiter von Blütenburg City, und dessen Frau Caroline. Er ist unter allen Hauptcharaktern einer der einzigartigsten Personen, und das ist nicht böse gemeint. Er ist der kleinste, der einzige der eine Brille trägt, benutzt als einziges Mitglied der Gruppe den Poke Nav und ist als einziger kein Trainer, demnach hat er auch noch kein einzigstes Pokemon gefangen. Er ist jedoch voll und ganz davon überzeugt, später einmal eine Reise mit einem Geckarbor zu starten und dann den Arenaleiter Posten von seinem Vater zu übernehmen.


    Max ist ein kleiner Besserwisser, womit er auch sehr gerne angibt. Er weiß sehr viel über Pokemon, seine ganzen Informationen hat er jedoch nicht aus praktischer Erfahrung, sonde ausschließlich durch Bücher. Seine Beziehung zu Rocko scheint ganz gut zu sein, in sehr vielen Situationen könnte man meinen, dass er für den kleinen Bruder von Maike, die immer wieder von Max auf ihre Fehler hingewiesen wird und das dann in einen Streit auserntet, ein Meister sei. Vor Max gab es noch keinen einzigsten Hauptcharakteren, der Ash schon vor deren Begegnung kannte. Er hat sich immer und immer wieder die Kämpfe von ihm während der Silberkonferenz an, indem er sie im Fernsehen aufgenommen hatte. Dadurch erweiterte er auch wieder sein Wissen. Als Max dann Ash das erste mal richtig sieht, ärgert er ihn, da er auf der Silberkonferenz ja gegen Harrison verloren hatte, doch als Ash seinen Vater, Norman, bezwang und so den Arenaorden von Blütenburg City ergatterte, war er so begeister von ihm und seinen talentierten Pokemon, das er zusammen mit ihm, Rocko und Maike reisen wollte, was er schlussendlich auch durfte.


    http://i45.tinypic.com/b7iag1.jpg


    Obwohl er für sein Alter schon sehr viel über Pokemon weiß und auch schon einiges an Erfahrung durch die Reise mit seiner Schwester gesammelt hat, besitzt Max als einziger Charakter noch kein eigenes Pokemon, doch da er jede noch so kleine Möglichkeit, weitere Erfahrungen zu sammeln, nutzt, nahm er schon an einigen Kämpfen teil, meistens mit geliehenen Pokemon, manchmal jedoch auch mit Pokemon, mit denen er sich vorher angefreundet hatte. Unter anderem kämpfte er mit einem Quapsel, welches er sich von Kenny geliehen hat, in Folge #289: Die Pokemon- Akademie gegen das Magby von dem Trainer Tommy, welcher Max nicht besonders mag. Der Kampf wird jedoch unterbrochen, weil Team Rocket in das Pokemon-Lager eingebrochen ist und versucht, die Pokebälle der Schule zu klauen. Um dies zu verhindern, arbeiten sogar Max und Tommy zusammen! Ein anderes Mal kämpft er mit dem Krebscorps von Ash gegen Vivi, in die er sich verliebt hat, und gewinnt irgendwie den Kampf, aber das war nicht sein Verdienst, denn der kleine Krebs hat ihm nicht gehorrscht und somit den Kampf ganz alleine entschieden.



    Am Ender der neunten Staffel entscheiden sich Max und Maike, den Helden den Rücken zuzukehren, und führen ihre Reise alleine fort. Sie zieht es in die Johto Region, während Ash nach Sinnoh reist und sich dort neuen Abenteuern stellt.




    Wichtige Folgen mit Max:


    Folge #277: Nervensäge Max
    Das ist natürlich eine besondere Folge mit Max, denn es ist die überhaupt allererste Folge, in der die kleine Nervensäge vorkommt! Als Ash in Blütenburg City eintrifft, will er natürlich am liebsten sofort in der Arena antreten. Nachdem er Maike erklärt hat, was man tun muss, um in der Hoeen- Liga teilzunehmen, geht er auch sofort in die Arena. Er staunt schon nicht schlecht, als er den kleinen Max sieht, der behauptet, er sei der Arenaleiter. Danach hackt er auch die ganze Zeit auf Ash rum, das seine Strategie, die er in der Johto- Liga anwendete, ganz und gar nicht gut fände. Doch anschließend legen sich die Streitereien zwischen den beiden wieder, denn nachdem Ash seinen Vater besiegt hat, findet er ihn plötzlich einen tollen Trainer und reißt mit ihm und seiner großen Schwester mit durch die Hoeen Region.


    #289: Die Pokemon- Akademie
    In dieser Folge sind die Helden in Metarost City und kommen dort einfach nicht um die Pokemon- Akademie, die von der Arenaleiterin Miss Felicia geleitet wird. Max findet unter einer Bank ein verlassenes und einsames Quapsel, welches dem Schüler Kenny gehört, der hat es jedoch versäumt, sich um sein Wasser- Pokemon zu kümmern. Nach einer großen Erkunduns Tour ruhen sich die Protagonisten am Abend in dem Pokemon Center der Stadt aus. Am Tag darauf darf Max am Unterricht teilnehmen, aber die größte Zeit streitet er sich mit Tommy, weil es an seinem Ego kratzt, dass Max mehr weiß als die anderen aus der Klasse. Nach dem Unterricht findet im Hinterhof der Kampf zwischen Max und Kenny bzw. Quapsel und Magby statt, welcher jedoch nicht zu Ende geführt werden kann, da Team Rocket versucht, die Pokebälle der Akademie zu klauen. Dadurch werden die zwei Streithähne gezwungen, miteinander zu kämpfen und am Ende vertragen sie sich auch.


    Folge #320: Camerupt außer Rand und Band!
    Die Helden reisen in dieser Folge durch eine sehr heiße Wüste, und kurz vor dem Umkippen bringt ein Camerupt sie zu einem Haus, welches von der Zivilisation weit abgelegen ist. Der älteste Sohn der Familie ist vor Kurzem aufgebrochen, um ebenfalls Champ der Hoeen- Region zu werden. Auch Team Rocket streift durch die Wüste, und treffen dabei zufälligerweise auf den ältesten Sohn der Familie, Vito. Währenddessen machen die vier Helden einen kleinen Kampf gegen die Familie, in der Max als dritter bei einem Gesamtstand von 1:1 antreten darf. Er bekommt als Gegner die junge Vivi zugesprochen, in der er sich heimlich verliebt hat. Sie schickt ihr Marill in den Kampf, wogegen Max mit dem Krebscorps von Ash antritt. Da dieses jedoch nicht auf ihn hört, macht es den Kampf praktisch alleine, und gewinnt ihn auch locker. Dies führt jedoch leider dazu, das Vivi nichts mehr von Max wissen will. Der letzte Kampf ist so extrem spannend und ausgeglichen, dass das Camerupt auf die Felder der Familile losstürmt und diese zu vernichten droht. Doch schlussendlich taucht Vito mit seinem Simsala auf, der Camerupt noch zurückhalten kann. Am Ende vertragen sich alle, und Vito darf seinem größten Wunsch, Pokemon- Züchter zu werden, nach gehen.


    #468: Jedes Ende hat einen Anfang
    Das ist die letzte Folge, in der Max vorkommt. Nach dem großen Finalkampf zwischen Ash und Maike, der Unentschieden ausgegangen ist, gibt es am Abend ein abschließendes leckeres Festessen von Rocko. Währenddessen verkündet Maike, dass es sie in die Johto- Region zieht, um dort an den neuen Wettkämpfen teilzunehmen. Max ist über diese Entscheidung seiner großen Schwester enttäuscht und deshalb geht er auf eine nahe liegende Schaukel, wohin Ash ihm folgt und versucht, ihn zu trösten. Er schafft dies auch, indem er sagt, dass sobald Max sein großes Ziel erreicht hat, selbst Pokemon- Trainer zu werden, er gegen ihn kämpfen möchte. Das ermutigt den kleinen Besserwisser noch mehr, sein Ziel zu erreichen, und deshalb zieht er zusammen mit seiner Schwester nach Johto, während Ash es nach Sinnoh zieht- zusammen mit Pikachu und dem sich an Bord geschlichenen Griffel. Und Team Rocket.



    Pokemon von Max:
    Max besitzt als einziger Protagonist kein einzigstes, eigenes Pokemon, doch er hat bereits mit einigen Pokemon gekämpft und sich mit zahlreichen angefreundet:
    Befreundet: Knilz Fiffyen Jirachi Shuppet Trasla Deoxys
    Geliehen: Quapsel Krebscorps Mampfaxo



    Diskussionsansätze:
    Mögt ihr Max?
    Findet ihr sein Design gut? Und passt dieser grüne Ton zu ihm?
    Findet ihr, dass er eventuell sogar mal mit seinem Wissen Professor werden könnte?
    Passen die Pokemon, die er sich geliehen hat, zu ihm?
    Welche Pokemon könnte er in Zukunft in seinem Team haben?
    Was meint ihr, wie es ihm wohl in Johto gehen wird?
    Hofft/denkt ihr, dass es mal eine Folge geben wird, in der er eine Gastrolle haben wird?

  • Mögt ihr Max?
    Ich kann ihn gut leiden, weil er mal etwas anders ist als die üblichen Begleiter.Er besitzt kein Pokemon aber weis sehr viel über sie.
    Eben weil er keine Pokemon besitzt aber trz. ein kleiner Besserwisser ist finde ich ihn echt lustig.


    Findet ihr sein Design gut? Und passt dieser grüne Ton zu ihm?
    Ich finde das Design von Max gut gelungen. Das T-shirt mit dem weisen Kragen passt und der Grünton passen perfekt zu seinem Nerd-Charakter .


    Findet ihr, dass er eventuell sogar mal mit seinem Wissen Professor werden könnte?
    Ich glaube eher weniger. Als Prof. ist er viel zu arrogant und außerdem fehlt ihm noch die praktische Erfahrung. Das wissen das er allein aus Büchern hat, ist da zu wenig.


    Passen die Pokemon, die er sich geliehen hat, zu ihm?
    Ich finde nicht das sie zu ihm passen. Krepscops ist zu wild und der Rest...ich finde sie einfach nicht passend.


    Welche Pokemon könnte er in Zukunft in seinem Team haben?
    Bestimmt ein Gegckbor, da er sich doch unbedingt eines wünscht. Eigentlich könnte er fast jeder pflanzen PKM in seinem Team haben, da die alle zu ihm passen würden.



    Was meint ihr, wie es ihm wohl in Johto gehen wird?
    Bestimmt geht es ihm gut. Solange er mit seiner Schwester unterwegs ist wird es ihm bestimmt nicht schlecht gehen.


    Hofft/denkt ihr, dass es mal eine Folge geben wird, in der er eine Gastrolle haben wird?
    Ja klar, wieso nicht. Wäre mal wieder lustig ihn klugscheissen zu sehen :D

  • Hm... an sich habe ich kaum etwas Positives, das ich über Max sagen könnte ^^"


    Ich fand ihn im Grunde schlichtweg nervig, von daher passen Bezeichnungen wie Nervensäge oder Besserwisser an sich perfekt zu ihm. Die ganze Zeit, die er mit den anderen reist, mischt er sich ungefragt in alles ein, gibt unnötige Zwischenkommentare ab und prahlt mit seinem rein theoretischen Fachwissen, obwohl er vor allem den Zuschauern rein gar nichts Neues damit berichtet. Abgesehen von seinem vermeintlich hohen Intelligenzquotienten, war er mit seinen sieben Jahren beinahe so etwas wie eine Miniaturausgabe von Ash, nur noch hundertmal anstrengender, und das will schon was heißen @__@ Zumal er ja auch nach genau derselben Masche vorgeht, sich erstmal mit den Pokemon anzufreunden und ihnen unendlich viel Liebe zu geben, da man mit dieser Methodik ja auch ein so unglaublich toller Trainer werden kann :rolleyes:
    Zumindest in meinen Augen hatte er für den reinen Plot keine Daseinsberechtigung und ist in seinem jungen Alter sowieso viel zu altklug, denn natürlich hat ein Siebenjähriger bereits etliche Wissensbücher gelesen und das Fachwissen in sich aufgesogen, von dem sogar ein Rocko sich eine Scheibe abschneiden könnte 8o Seine einzige Aufgabe bestand so ziemlich darin, das ach so unwissende Publikum mit Informationen zu versorgen, die es für das grundlegende Verständnis der Serie entweder bereits besitzt oder überhaupt nicht braucht, und natürlich, um die Moral der Serie nebst Ash zu verstärken, dass man ja alles schaffen kann, wenn man nur an sich glaubt. Ehrlich, so einen unnötigen Charakter habe ich bisher kaum in irgendeiner Serie gefunden.
    Das einzig Lustige an ihm war eigentlich, dass er jünger als Ash war und trotz mangelnder Praxiserfahrung manchmal doch mehr Ahnung hatte als unser ewig junger Hauptprotagonist x)


    LG


    Namine ~

  • Mögt ihr Max?
    Sagen wir es mal so: Max wird meiner Meinung nach schwärzer gemalt, als er in Wirklichkeit ist. Sicher, er ist manchmal ein unerträglicher Bewisserwisser. Sein Verhalten erinnert mich stellenweise extrem an ehemalige Mitschüler, die zu irgendeinem Thema den Inhalt eines Wikipedia-Artikels auswendig gelernt haben und meinen, der Experte schlechthin zu sein. Er nimmt sein Wissen ausschließlich aus Büchern und Kämpfen, die er sich meist nur anschaut, ist also in erster Linie theoretisch bewandert. Dennoch stellt er sich auf eine Stufe mit anderen Trainern. Da ist es umso besser, dass er in richtigen Kämpfen merkt, dass alles nicht so einfach ist, wie er es sich immer vorstellt. Das beste Beispiel dürfte hierbei Ashs Krebscorps sein, das in der Episode "Camerupt außer Rand und Band!" im Kampf gegen Vivi nicht auf Max hört.
    Aber mal ehrlich, der Typ ist gerade einmal sieben Jahre alt. Da wäre es unlogisch, wenn Max einen durch und durch reflektierten und vernünftigen Charakter darstellen würde. In diesem Alter dreht man eben gerne mal durch, wenn man seinen großen Freunden helfen kann. Max ist der einzige aus der Truppe, der einen PokéNav besitzt, was dazu führt, dass er Weg und Routen immer gut analysieren kann. Darüber hinaus hat er eigentlich keine praktische Funktion für die Gruppe. Also setzt er eben umso mehr Wert auf seinen PokéNav. Es trifft ihn sicher hart, dass er im Gegensatz zu den anderen noch keine eigenen Pokémon hat. Insbesondere bei Maike, die er manchmal ja doch mehr als deutlich als unerfahren betitelt, scheint ihn das sehr zu stören. Dennoch bezahlt er oft genug Lehrgeld.


    Findet ihr sein Design gut? Und passt dieser grüne Ton zu ihm?
    Das Design ist auf jeden Fall passend, wenn auch ein wenig klischeehaft. Wenn mich nicht alles täuscht, dann haben die Schulkinder aus Omega Rubin und Alpha Saphir das gleiche Design, was eine nette Anekdote ist.

    Findet ihr, dass er eventuell sogar mal mit seinem Wissen Professor werden könnte?

    Dafür ist es noch viel zu früh. Wie gesagt, er kommt mir wie ein Mensch vor, der einen klugen Artikel nach dem anderen auswendig lernt, die Meinungen und Ansichten gefragter Leute übernimmt und sich mit diesem Wissen letztendlich schmückt. Von daher glaube ich nicht, dass man von eindeutigem Wissen sprechen kann. Wenn er irgendwann mal praktische Erfahrungen sammelt, kann man nochmal darüber reden. Aber wenn man nach der Hoenn-Region und der Kanto-Kampfzone geht, muss man die Frage eindeutig verneinen. So gesehen könnte jeder, der bei PflegeWiki gestöbert hat, der perfekte Arzt sein.


    Passen die Pokémon, die er sich geliehen hat, zu ihm?
    Naja, wenn man sich Pokémon leiht, hat man keine Möglichkeit, das Material groß zu kritisieren oder zu analysieren. Dann muss man eben nehmen, was da ist. Da Max noch kein richtiger Trainer ist und noch keine eigenen Pokémon besitzt, ist es schwer, Pokémon für ihn zu finden. Er hat auf diesem Gebiet noch keinen Charakter oder Stil. Aus diesem Grund kann man die geliehenen Pokémon nur schwer auf ihn beziehen. Aufgrund der Probleme, die er mit manchen von ihnen hatte, sollte er in Zukunft wohl lieber die Finger von bestimmten Exemplaren lassen.


    Welche Pokémon könnte er in Zukunft in seinem Team haben?
    Geckarbor - In der Episode "Nervensäge Max" hat er davon gesprochen, sich hundertprozentig ein Geckarbor zu nehmen, wenn er mit seiner Reise beginnt. In "Ein Wailord für alle Fälle" war er sich zwar nicht mehr so sicher, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass es ein Geckarbor wird.
    Trasla - In der Episode "Max, halte durch!" hat er sich mit einem Trasla angefreundet und ihm versprochen, es irgendwann wieder zu besuchen bzw. sogar zu holen.
    Shuppet - In der Episode "Fliegende Untertassen" beweist Max, dass er mit einem Shuppet gut umgehen kann.
    Bummelz - Sein Vater wird ihm bestimmt ein Exemplar schenken.


    Was meint ihr, wie es ihm wohl in Johto gehen wird?
    Wenn mich nicht alles täuscht, ist er gar nicht nach Johto gegangen. Meinte Maike nicht, dass sie Johto alleine bereisen möchte und war Max daraufhin nicht extrem eifersüchtig auf sie? In der Episode "Das „Sieben Sterne Restaurant“!" wird doch in einer Rückblende gezeigt, wie er sich um die Pokémon seines Vaters kümmert. Ich glaube, wenn er tatsächlich nach Johto gegangen wäre, dann wäre er auch mit Maike nach Sinnoh zum Wassili-Cup gefahren. Da dies nicht der Fall gewesen ist, wird er wohl in Hoenn geblieben sein.


    Hofft/denkt ihr, dass es mal eine Folge geben wird, in der er eine Gastrolle haben wird?
    Ich würde es mir schon irgendwo wünschen. Weniger wegen Max an sich, sondern damit alte Figuren nicht immer in Vergessenheit geraten. Mich hat es ja schon überrascht, dass man in der Episode "Dem Traum hinterher!" alle wichtigen Figuren nochmal in einer Rückblende gesehen hat. Diese nostalgischen Faktoren führen dazu, dass ich mir die letzte Episode einer Region bzw. eines Abenteuers immer extrem gerne anschaue. Man fühlt sich immer ein wenig an den 1. September 1999 erinnert, als Ash sein kleines Pikachu abgeholt hat. Aber dass Max wirklich nochmal in Erscheinung tritt, wage ich mal vorsichtig zu bezweifeln. Hoenn, Maike und Max sind für den Anime Geschichte. Aber wer weiß, bei Gary habe ich damals auch gedacht, dass er wohl nie wieder vorkommt - bis er in der Episode "Jedes Ende hat einen Anfang!" plötzlich mit seinem Elevoltek aufgetaucht ist...