Pretty Cure [Alle Staffeln]

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • [Zum Fanclub von Pretty Cure]


    Pretty Cure, der aktuelle Magical Girl Franchise Anime von Toei Animations, umfasst mittlerweile 9 Staffeln. Da die spätesten Staffeln hierzulande wahrscheinlich weniger bekannt sind, habe ich mich entschlossen alle Staffeln in einen Thread zu schmeißen, da die anderen eben wohl weniger Diskussionsgrund haben...
    Die Staffeln haben alle zwischen 48 und 50 Folgen und sind von verschiedenen Autoren geschrieben worden.


    http://img.photobucket.com/alb…/kaen_kazui/PreCureMH.png
    [tabmenu][tab=Futari wa Pretty Cure!]Nagisa Misumi ist ein normales, sportliches Mädchen, bis eines Tages eine Sternschnuppe in ihr Zimmer fällt, die sich als das Wesen Mepple herausstellt. Dieser hat normal die Gestalt eines Handyähnlichen Geräts und brüllt das Mädchen an, dass sie sofort Mipple suchen soll.
    Derweil findet Honoka Yukishiro im Schuppen hinter dem Haus, in dem sie mit ihrer Großmutter lebt, einen handyähnlichen Gegenstand - Mipple. Auch sie folgt dem Ruf des seltsamen Gerätes und trifft in einem Freizeitpark mit Nagisa zusammen. Dort werden sie von Pisard angegriffen und können sich nur retten, indem sie sich in die Legendären Kämpfer Pretty Cure verwandeln.
    Doch auch nachdem sie Pisard, der dank einem Geist namens Zakenna eine Achterbahn amoklaufen lässt, in die Flucht geschlagen haben, verschwinden Mipple und Mepple nicht und das macht die Mädchen zum Ziel weiterer Angriffe der Dark Five, die allesamt Kontrolle über Zakenna haben, mitdem sie normale Gegenstände in Monster verwandeln können.
    Honoka und Nagisa müssen lernen zusammen zu arbeiten, um die Prismen Steine zu sammeln und als Pretty Cure den Garten des Lichts, aus dem Mipple und Mepple kommen, und den Regenbogengarten, wie diese die Erde nennen, beschützen zu können.
    [tab=Futari wa Pretty Cure! MaxHeart!]Ein Mädchen namens Hikari Kujo taucht auf. Wie sich herausstellt ist sie das "Leben" der Königin des Lichts aus dem Garten des Lichts, jedoch hat sie all ihre Erinnerungen verloren. Nagisa und Honoka müssen ihr helfen, ihre Kräfte und Erinnerungen zu erlangen. Dazu brauchen sie neben Hikari den "Willen" der Königin, der sich in ihren zwölf Herzenssplittern, den elfenähnlichen "Heartiels" manifestiert sowie das "Herz" der Königin, das magische "Chairect" (ein Gegenstand, in dem sie die Heartiels aufbewahren können).
    Außerdem taucht ein seltsamer Junge auf, der scheinbar das Leben des eigentlich besiegten Dark Kings darstellt. Er wird von vier Wächtern bewacht, die natürlich Pretty Cure als Gefahr ansehen und es gleichzeitig auf Hikari abgesehen haben, um die Wiederauferstehung der Königin des Lichts zu verhindern.
    [tab=Verwandlungen]

    Max Heart - Nagisa und Honoka zu Cure Black und Cure White



    Max Heart - Hikari zu Shiny Luminous



    [tab=Openings]Futari wa Pretty Cure!


    Futari wa Pretty Cure! Max Heart!

    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/alb…kaen_kazui/SplashStar.png
    [tabmenu][tab=Futari wa Pretty Cure! Splash Star!]Es ist fünf Jahre her, dass Saki und Mai während des Sommerfestes von einem großen Baum aus einen Sternschnuppenschauer sahen. Als sie sich dort fünf Jahre später wiedersehen, nachdem Mai in die Stadt zurückgekommen ist, tauchen auf einmal die beiden Plüschtierähnlichen Wesen Flappy und Choppy auf und die Mädchen erkennen sich wieder.
    Sie erfahren, dass die sieben Quellen im Garten der Quellen vom Bösen heimgesucht werden und bereits sechs der Quellen besetzt sind. Die Mädchen müssen es als Pretty Cure mit dem Bösen aufnehmen, das auch die letzte Quelle besetzen will.
    [tab=Verwandlungen]


    [b]Mai & Saki zu Cure Bloom & Cure Egret



    Mai & Saki zu Cure Bloom & Cure Egret
    Dann Mai & Saki zu Cure Bright & Cure Windy

    [/b]


    [tab=Opening]
    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/albums/v481/kaen_kazui/YesPC5.png
    [tabmenu][tab=Yes! PreCure 5]Die 14-Jährige Nozomi Yumehara ist ein ganz normales Mädchen im 2. Jahrgang der Cinq-Lumière-Mittelschule, das noch nicht so recht weiß, was es mit seinem Leben anfangen soll. Das ändert sich schlagartig, als sie in der Schulbibliothek das sogenannte Dream Collet findet und das Wesen Coco kennenlernt, das dieses benutzen möchte um seine zerstörte Heimat, das Königreich Palmier wiederherzustellen. Kaum hat sie das erfahren, muss sie auch schon Bekanntschaft mit dem ersten Abgesandten der Organisation Nightmare machen, die es auf das Dream Collet abgesehen haben um damit die Welt in Verzweiflung zu stürzen. Nozomi beschließt spontan, Coco zu helfen, und als Reaktion auf ihren Mut taucht ein Schmetterling auf, der sie das erste mal in Cure Dream verwandelt, wodurch sie den Angreifer fernhalten kann.
    Doch Nozomi bleibt nicht allein; zu Pretty Cure gehören fünf Mädchen die alle verschiedene Eigenschaften haben. So stoßen mit der Zeit Nozomis beste Freundin, die sportliche Rin Natsuki alias Cure Rouge, das frischgebackene und noch nicht sehr erfolgreiche aber niedliche Idol Urara Kasugano alias Cure Lemonade, die ruhige und büchervernarrte Komachi Akimoto alias Cure Mint und zuletzt die Schülerratspräsidentin der Cinq-Lumière-Schule, die blitzgescheite Karen Minazuki alias Cure Aqua zu der Truppe. Da es Nozomi ist, die sie alle davon überzeugt hat zu Pretty Cure zu werden, wird sie von ihnen zur Anführerin gemacht.
    Die Aufgabe von Pretty Cure ist es nun, das Dream Collet gegen die vielfältigen Abgesandten von Nightmare zu beschützen, sowie die 55 geheimnisvollen Pinkies einzusammeln, die erforderlich sind damit das Dream Collet einen Wunsch erfüllen kann. Bald gesellt sich zu ihnen auch noch der Wächter des Dream Collet, Cocos enger Freund Nut, dessen Schmuckladen "Natts House" bald zu einer Art Zentrale für die Fünf wird.
    [tab=Yes! PreCure 5! GoGo!]Coco und Nut sind in ihr Königreich zurückgekehrt, um es wieder aufzubauen. Nozomi vermisst Coco manchmal und schreibt ihm schließlich einen Brief, von dem sie aber nicht weiß, wie sie ihn verschicken soll. Da taucht der seltsame Botenjunge Syrup auf, der einen Brief für Pretty Cure hat. Daraus erscheint eine Frau Namens Flora, die sie bittet, zu ihr nach Cure Rosegarden zu kommen. Anschließend erscheint ein Gegenstand namens Rosepact.
    Hinter diesem sind jedoch die Raritätensammler der Organisation Eternal her, die auch gleich versuchen, es zu stehlen. Um es zu beschützen, werden Nozomi und ihre Freundinnen wieder zu Pretty Cure. Bald schließt sich ihnen auch ein Mädchen an, das die Kraft der legendären blauen Rose besitzt: Milky Rose. Zusammen müssen sie die vier Könige der Länder um Palmier wiederfinden, die es beim Angriff von Eternal in unsere Welt verschlagen hat, denn nur dann wird sich das Tor nach Cure Rosegarden öffnen.
    [tab=Verwandlungen]

    Yes! PreCure 5
    Nozomi zu Cure Dream
    Rin zu Cure Rouge
    Urara zu Cure Lemon
    Komachi zu Cure Mint
    Karen zu Cure Aqua



    Yes! PreCure 5! GoGo!
    Nozomi zu Cure Dream
    Rin zu Cure Rouge
    Urara zu Cure Lemon
    Komachi zu Cure Mint
    Karen zu Cure Aqua
    Kurumi zu Milky Rose



    [tab=Openings]Yes! PreCure 5


    Yes! PreCure 5! GoGo!

    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/albums/v481/kaen_kazui/Fresh.png
    [tabmenu][tab=Fresh Pretty Cure!]Love Momozono ist 14 und geht an die Yotsuba-Mittelschule. Eines Tages geht sie zu einem Konzert der beliebten Tanzgruppe Trinity und wird von der Vorstellung der Leaderin der Gruppe, Miyuki, sehr bewegt.
    Sie setzt sich in den Kopf, auch so zu tanzen. Da wird das Konzert von den plötzlich auftauchenden Nakewameke unterbrochen und Panik bricht aus. Offenbar handelt es sich nur um einen Teil des Plans aus dem Königshaus Labyrinth, die mithilfe der Energie des Unglücks eine Macht namens Infinity beschwören wollen.
    Loves starker Wunsch, Trinity zu beschützen, ruft die schlüsselförmige Elfe Pickrun auf den Plan, die ihr Handy in ein Linkrun verwandelt, mit dem sie zu Cure Peach wird. Zusammen mit Chiffon und Tarte aus dem Königreich Sweets und ihren Freundinnen Miki und Inori muss sie Labyrinth aufhalten.
    [tab=Verwandlungen]

    Love zu Cure Peach
    Miki zu Cure Berry
    Inori zu Cure Pine
    Setsuna zu Cure Passion



    [tab=Opening]
    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/alb…kaen_kazui/Heartcatch.png
    [tabmenu][tab=Heartcatch PreCure!]Tsubomi Hanasaki ist ein Mädchen in der 2. Klasse der Mittelschule, das Blumen und Pflanzen liebt. Eines Tages hat sie einen mysteriösen Traum: An einem großen Baum blühen viele Blüten. Doch dann fallen sie alle herunter. Und auf einmal kommt daher eine Elfe gefogen...


    Ein paar Tage später. Tsubomi hat gerade auf die Meidô Akademie gewechselt, da taucht die Elfe aus ihrem Traum auf. Die Elfe bittet sie: "Werde zur legendären Kämpferin Pretty Cure und beschütze den 'Herzensbaum'! Bringt die 'Blumen der Herzen' aller Menschen zum Blühen!" Doch Tsubomi lehnt ab, weil sie glaubt, das nicht zu können.


    Aber dann greift auf einmal ein geheimnisvoller Feind an und stiehlt Tsubomis neuer Klassenkameradin, Erika Kurumi, ihre >Blume des Herzens<. Um sie zu retten, muss Tsubomi als Pretty Cure kämpfen! Also nimmt sie ihren Mut zusammen und wird zu Pretty Cure.
    [tab=Verwandlungen]

    Tsubomi zu Cure Blossom
    Erika zu Cure Marine
    Itsuki zu Cure Sunshine
    Yuri zu Cure Moonlight



    Tsubomi und Erika Dual zu Cure Blossom und Cure Moonlight



    [tab=Opening]
    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/albums/v481/kaen_kazui/Suite.png
    [tabmenu][tab=Suite PreCure!]Der Stadtteil Kanon-Cho ist von Musik erfüllt. Hibiki Hojou und Kanade Minamino sind in dieser Stadt aufgewachsen und kennen sich schon von Klein auf. Doch seit sie in der Mittelschule sind, streiten sie sich seltsamerweise nur noch, wenn sie sich sehen...
    Diesen beiden erscheint eines Tages die Fee Hummy aus dem Land der Musik, Majorland! Der böse König Mephisto aus Minorland hat vor, die im legendären Notenblatt niedergeschriebene Melodie des Glücks in eine Melodie des Unglücks zu verwandeln, und das sollen Hibiki und Kanade verhindern, indem sie sich in Pretty Cure verwandeln.
    Kanade und Hibiki, die sonst nie einer Meinung sind, werden zu Pretty Cure, als ihre Gerechtigkeit wünschenden Herzen eins werden!
    [tab=Verwandlungen]

    Hibiki & Kanade zu Cure Melody & Cure Rhythm



    Ako zu Cure Muse



    Ellen, Hibiki & Kanade zu Cure Beat, Cure Melody & Cure Rhythm



    [tab=Opening]
    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/albums/v481/kaen_kazui/Smile.png
    [tabmenu][tab=Smile PreCure!]Irgendwo im Universum gibt es den Ort, an dem die Gestalten aus den Märchen leben - Märchenland. Doch in einem Teil davon, der Königreich Bad-End genannt wird, leben die Bösewichte aus den Märchen - und nun fallen sie über die Erde hier, um den Menschen das "Schlimmste Ende" zu zeigen und die dadurch entstehende Bad Energy zu sammeln. Doch dann wird nicht nur die Erde zerstört, sondern alle Welten!
    Um das zu verhindern, müssen die fünf legendären Kriegerinnen, Pretty Cure, gefunden werden und die von Bad-End gestohlene Glücksenergie der Königin von Märchenland, Cure Decor, gefunden werden. Die Fee Candy verfolgt sogleich die fünf Lichter auf die Erde um Pretty Cure zu finden und trifft als erstes das Mädchen Miyuki, das gerade umgezogen ist und total in Panik, weil sie an ihrem ersten Tag an ihrer neuen Schule gleich zu spät zu kommen droht.
    Mit Hilfe des Smile Pact verwandelt sie sich erstmals in Pretty Cure. Nun müssen die fünf Mädchen von Pretty Cure das Lächeln der Menschen beschützen!
    [tab=Verwandlungen]

    Miyuki zu Cure Happy
    Akane zu Cure Sunny
    Yayoi zu Cure Peace
    Nao zu Cure March
    Reika zu Cure Beauty



    [tab=Opening]
    [/tabmenu]


    http://img.photobucket.com/alb…PreCure-1_zps1eab95d0.png
    [tabmenu][tab=DokiDoki! PreCure]Aida Mana ist ein Mädchen, dass bemüht darum ist sich um die Probleme anderer zu kümmern.
    Eines Tages besucht sie im Rahmen der Orientierungstage an ihrer Schule den "Clover Tower", als ein Bösewicht der den Namen Jikochu trägt erscheint und versucht ihr Herz zu manipulieren. Um diesen Gegner zu bekämpfen, borgt sie die Kraft der Fee Charles und verwandelt sich in Pretty Cure.
    Um den Frieden der Welt zu schützen, müssen sich die vier Pretty Cure bald zusammentun. Auch ein mysteriöses Baby erscheint, dass jeden Tag zu einer "Doki Doki*" Erfahrung macht. The vier Pretty Cure halten immer Liebe in ihren Herzen und kämpfen für das Schicksal der Welt.
    [tab=Verwandlungen]


    Mana zu Cure Heart


    Rikka zu Cure Diamond


    Alice zu Cure Rosetta


    Makoto zu Cure Sword


    Aguri zu Cure Ace


    [tab=Opening]

    [/tabmenu]


    http://i.minus.com/iAwjCmDDFXkJz.png
    [tabmenu][tab=Happiness Charge PreCure!]Skybloom wurde von den Saiark erobert und Hime konnte als einzige entkommen, da ihr der Gott Blue die Kraft gab, sich in eine PreCure zu verwandeln. Jedoch war Hime noch nie auf sich allein gestellt und hat außerdem Angst, so dass sie keine besonders gute PreCure ist. Blue bietet ihr an, dass eine Freundin von ihr PreCure werden kann - doch da Hime als Prinzessin immer allein war, hat sie keine Freunde. So gibt Blue ihr einen magischen Stein, der ihr helfen soll, eine Partnerin zu finden, und da Hime nicht weiß, was sie sonst machen soll, wirft sie den Stein und trifft damit Megumi, ein gutmütiges Mädchen, dass die PreCure schon lange bewundert.
    Als sie von einem Saiark angegriffen wird und Hime sie erfolglos zu beschützen sucht, erscheint ein PreCure Mirror und Megumi verwandelt sich in Cure Lovely. So bilden die beiden bald Pikarigaokas erstes PreCure Team: Happiness Charge PreCure!
    [tab=Verwandlungen]

    Megumi zu Cure Lovely



    Hime zu Cure Princess



    [tab=Opening]Happiness Charge PreCure!

    [/tabmenu]



    http://i.minus.com/i9iMobCK31XGP.png
    [tabmenu][tab=PreCure Allstars DX]Love, Miki und Inori kommen nach Minato Mirai in Tokyo, um an einem Tanzwettbewerb teilnehmen zu können. Doch dann taucht ein großes Monster auf, das gegen Pretty Cure zu kämpfen beginnt und Chiffon geht verloren.
    Unterdessen treffen sich unter der Leitung von Coco und Nuts die kleinen Freunde der verschiedenen Cures, da eine große Gefahr droht. Mit dem Rainbow Miracle Light sollen sie Pretty Cure helfen. Doch dann wird die Versammlung von einem dunklen Schatten gestört und alle müssen fliehen.
    Honoka, Nagisa und Hikari, die die Schokohörnchen des Panpaka-Pan probieren wollten, Saki und Mai die vor dem verschlossenen Natts House stehen und Nozomi und Co., die Akanes einmalige Takoyaki brobieren wollen, werden zeitgleich von Ablegern des Monsters angegriffen und müssen sich verwandeln. Doch die Monster saugen ihre Kräfte auf und werden damit zu einer übermächtigen Kreatur, die die ganze Welt in Dunkelheit zu hüllen droht.
    Nun müssen Pretty Cure alle zusammenhalten, um die Welt noch retten zu können.
    [tab=PreCure Allstars DX2]Eines Morgens stürmt Erika Tsubomis Zimmer, weil Coffret verschwunden ist. Sie stellen fest, dass sie auch Shypre nirgendwo finden können. Dem Hinweis einer Eintrittskarte in den Freizeitpark "Fairy Park" folgen sie ans Meer. Dort treffen sie nicht nur die beiden Feen wieder sondern noch jede Menge andere nieldiche Feen und spannende Attraktionen. Doch dann erscheint ein seltsamer Schaten, der den Park ins Chaos stürzt. Zum Glück tauchen in diesem Moment auch noch viele andere Pretty Cure auf - insgesamt sind sie nun 17! Zusammen müssen sie das Regenbogenjuwel beschützen.
    [tab=PreCure Allstars DX3]Die Jugendfreundinnen Hibiki Houjou und Kanade Minamino sind zwei fröhliche Mädchen im 2. Jahrgang der Mittelstufe. Sie wollen eigentlich zur Eröffnungsfeier eines neuen, riesigen Einkaufszentrums, aber dann verschwindet ihre Begleitung, die Fee Hummy...
    Im vollen und belebten Einkaufszentrum schaffen sie es schließlich, Hummy wiederzufinden, platzen dabei aber mitten in die gerade abgehaltene Fashionshow von Tsubomi und Co.
    Dann fallen auf einmal jede Menge Feen vom Himmel, die mit Shypre und Coffret scheinbar befreundet sind. Anschließend tauchen auch noch Plastikbauten aus dem "Spielzeugland" und riesige Süßigkeiten aus dem "Süßigkeitenland" auf. Und außerdem kehren auch noch alte Feinde von Pretty Cure zurück und schließen einen Pakt, die ganze Welt vereinende "Prism Flower" zu stehlen und die Welt in Dunkelheit zu stürzen.
    Aber wenn ihnen das gelingt, werden alle Welten auseinanderfallen und die Heldinnen werden Hummy nie wiedertreffen können. Um das zu verhindern müssen nun 21 Pretty Cures ihre Kräfte vereinen!
    [tab=PreCure Allstars! New Stage!]Minato Mirai in Yokohama ist in aller Munde dank der News, dass Pretty Cure das geheimnisvolle Monster Fusion besiegt haben. Junge Mädchen ahmen die Posen von Pretty Cure nach und haben dabei großen Spaß. Nur Ayumi, die gerade die Schule gewechselt hat, ist ganz alleine.
    Doch dann trifft sie auf dem Nachhauseweg ein geheimnisvolles Lebewesen. Sie nennt es Fuu-chan und freundet sich mit ihm an. Aber Fuu-chan ist in Wahrheit ein von böser Energie erfüllter Splitter von Fusion. Er saugt nach und Nach Dinge auf, die Ayumi nicht mag und richtet damit großen Schaden an ihrer Schule und in ihrer Stadt an.
    "Das wollte ich doch gar nicht...". Damit Ayumi zu ihren wahren Gefühlen stehen kann, versammeln sich wieder alle 28 Pretty Cures! Wenn sie ihre Kräfte vereinen, erstrahlt das Miracle Light!! [/tabmenu]


    Die Beschreibungen der Story sind Übersetzungen der offiziellen Webauftritte von Toei-Animation zu den Serien. Übersetzung hat eine Freundin gemacht ;)



    Fragen zur Diskussion:

    • Wie findet ihr Pretty Cure?
    • Welche Staffeln habt ihr gesehen?
    • Welche Staffeln mögt ihr lieber, welche weniger?
    • Welche Cure ist euer Liebling?
    • Welche Verwandlung fandet ihr am besten?
    • Was ist euer Lieblings-Opening der Serie?
    • Was ist euer Lieblings-Ending?
    • Habt ihr die Allstars Filme gesehen? Wenn ja: Wie fandet ihr sie?
  • • Wie findet ihr Pretty Cure?
    Ich liebe Pretty Cure. Zusammen mit Pokémon war es früher mein Lieblingsanime, ich war geradezu besessen davon. Meine beste Freundin hatten die erste Staffel, als diese noch auf RTL 2 lief, aufs Übelste gehyped, doch inzwischen ist der Hype längst abgeklungen. Trotzdem liebe ich Pretty Cure noch immer und ich freue mich stets, wenn eine neue Staffel und/oder ein neuer Film angekündigt wird.


    • Welche Staffeln habt ihr gesehen?
    Leider habe ich noch nicht alle Staffeln gesehen, doch ich bin momentan dabei, dies nachzuholen. Komplett angeguckt habe ich bisher die erste (Futari wa Precure), die siebte (Heartcatch Precure!) und die achte Staffel (Suite Precure). Momentan gucke ich die sechste (Fresh Precure!) und die zurzeit laufende neunte Staffel (Smile Precure!), die restlichen habe ich bislang nur bruchstückhaft gesehen.


    • Welche Staffeln mögt ihr lieber, welche weniger?
    Eigentlich mag ich bislang alle Staffeln sehr gerne. Von denen, die ich durchgeschaut habe, finde ich die erste am besten. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich so viele Kindheitserinnerungen mit dieser Serie verbinde, aber auch die Story sagt mir hier am meisten zu. An zweiter Stelle kommt bislang Heartcatch, da mir auch hier die Story sehr gut gefallen hat. Smile gefällt mir soweit auch sehr gut, auch wenn mir die Story bislang am schwächsten von allen Staffeln erscheint. Ich nehme mal an, dass mir Yes! und GoGo! besser gefallen werden als Smile, aber dazu möchte ich mich noch nicht äußern. Fresh gefällt mir bisher genauso sehr wie Suite und zu Max Heart und Splash Star möchte ich mich auch noch nicht genau äußern, aber die Stories dieser beiden Staffeln gefallen mir schon mal sehr gut.
    Na ja, wie man lesen kann, mag ich alle Staffeln sehr gerne. Von denen, die ich bisher durchgeschaut hab, gefällt mir Suite "am wenigsten". ^^'


    • Welche Cure ist euer Liebling?

    Wie man an meinem Username sehen kann, ist Cure Sunshine aus Heartcatch Precure! meine Favoritin. Sie ist allgemein mein liebster weiblicher Anime-Character, hauptsächlich wegen ihrem sonnigen Gemüt. Bei mir ist es zwar meistens so, dass ich "kalte" Anime-Charaktere am meisten mag, aber Sunshine ist mir richtig ans Herz gewachsen, wie zuletzt Cure Black aus den ersten beiden Staffeln. Eigentlich mag ich aber bislang alle Precures sehr gerne, da irgendwie jede von ihnen eine gewisse Sympathie ausstrahlt.


    • Welche Verwandlung fandet ihr am besten?
    Von den Sequenzen finde ich die von Saki und Mai aus Splash Star am besten. Die Farben harmonieren sehr schön miteinander und die Verwandlung sieht sehr elegant aus. Doch auch die Verwandlung von Hibiki und Kanade aus Suite gefällt mir sehr gut. Auch hier ist die Verwandlung sehr elegant und schön anzuschauen, allerdings bin ich der Meinung, dass Cure Beat die Harmonie während der Sequenz leicht gestört hat. Als Cure Muse noch hinzukam, war wieder alles in Ordnung, aber trotzdem gefällt mir die Verwandlung von Hibiki und Kanade alleine am besten aus dieser Staffel.


    • Was ist euer Lieblings-Opening der Serie?
    Nun, die Openings von Precure sind nicht gerade die besten, aber sie gefallen mir trotzdem alle ganz gut. Am schönsten finde ich das Opening von GoGo!, "Pretty Cure 5, Full Throttle Go Go!".

    Einen besonderen Grund, weshalb ich gerade dieses Opening so mag, hab ich nicht. Mir gefällt die Melodie einfach sehr gut, der Songtext ist auch ganz nett und das Video dazu passt auch gut. Der Hauptgrund ist aber wirklich die Melodie.


    • Was ist euer Lieblings-Ending?
    Mein Lieblingsending ist ganz klar das erste von Splash Star, "Warau ga Kachi de GO!".

    Selber Grund wie bei meinem Lieblingsopening.


    • Habt ihr die Allstars Filme gesehen? Wenn ja: Wie fandet ihr sie?
    Ja, ich habe alle All Stars-Filme gesehen und fand sie im Großen und Ganzen gut. Dennoch gibt es innerhalb dieses Franchises definitiv bessere Filme. Von der Story her fand ich New Stage am besten, die Umsetzung allerdings war in meinen Augen teilweise recht mies. Mein Favorit ist in dieser Hinsicht DX, da die Umsetzung im Großen und Ganzen ganz gut ist.

  • Nach dem, was ich im Startpost gelesen habe, kann ich nur sagen, dass es mir persönlich teilweise so erscheint, als wäre das so ein Merchandising-Franchise, ähnlich wie Digimon oder Pokemon.


    Korrekt. Es ist das aktuelle und außerdem erfolgreichste Shojo-Merchandise Franchise von Toei & Bandai. Vorgänger waren Sailor Moon und Doremi, aber wie gesagt: Sie waren beide bei weitem nicht so erfolgreich - aus finanzieller Sicht - wie Pretty Cure... Das ist auch der Grund, warum wir immer mehr immer dümmere Staffeln bekommen, anstatt eine Animeumsetzung von Doremi 16...


    Das waren aber auch nicht viele, Sailor Moon, und Card Captor Sakura. Oh, und ziemlich genau eine Folge von DoReMi! xD


    Du hast bei DoReMi so viel verpasst. Meiner Meinung nach noch immer der beste Magical Girl Anime. Ja, IMHO auch besser als die DARK Magical Girls wie Uta~Kata und Madoka Magica, die zwar wirklich gut sind, aber nicht die Moral und Emotion und - vor allem - nicht die Charakterausarbeitung von Doremi haben.
    Und nein, Doremi ist kein Kinderkram. Wie schon wo anders geschrieben: Kindgerecht... Aber ernsthaft... Die Serie hat fünf mal, wenn nicht zehn mal so viel Drama wie Madoka Magica. Und es sterben auch mehr Leute als bei Madoka... *hüstel*


    Heartcatch Pretty Cure schaut mir ein bisschen zu sehr wie DoReMi aus


    Heartcatch ist auch vom Selben Team. Also WIRKLICH demselben Team. Nur das Hiromi Seki, die bei Doremi nur Assistant Producer war, bei Heartcatch der alleinige Produzentin war... Und was das heißt kannst du dir eventeull schon denken.


    ______________________________________


    Wie findet ihr Pretty Cure?
    Ach, das ist so generell schwer zu beantworten. Um es so zu sagen: Ich liebe ziemlich genau die eine Hälfte der Serien und hasse dafür die andere Hälfte. Lässt sich eigentlich ganz einfach begründen: Die eine Hälfte, die ich mag, sind die Pretty Cure Staffeln, die ein Risiko eingegangen sind und mal versucht haben was anderes zu machen - in irgendeiner Weise - die anderen sind die, die einfach nur stupide alte Magical Girl Konzepte versuchen möglichst gut und möglichst billig zu verkaufen.
    Ein großes Problem, was ich mit dem Franchise generell habe, ist das Product Placement, dass spätestens ab GoGo allgegenwertig war. Wobei auch schon Futari Wa eigentlich ziemlich viel damit gearbeitet hat die tollen Items, die man als Merchandise kaufen konnte, zu betonen und hervor zu heben. Dadurch kommt es das DURCH DIE REIHE die Verwandlungssequenzen zu lang sind. Spätestens wenn alle Cures dabei sind einer Staffel kriegen wir pro Folge schnell einmal 2 Minuten Verwandlungssequenz und noch mal 2 bis 4 Minuten Attackensequenzen vorgesetzt. Das ist dann schon fast die Hälfte einer Folge, die mit immer wieder denselben Sequenzen bestückt wird. Die erste Staffel, die SO RICHTIG darunter gelitten hat war Heartcatch - doch dazu später.


    Welche Staffeln habt ihr gesehen?
    Ich habe die ersten drei Staffeln komplett gesehen, Yes und Gogo nach einigen Folgen gedropt, Fresh komplett gesehen, Heartcatch nach 9, Suite nach 6 Folgen gedropt (jeweils aber dann wieder die letzten fünf Folgen angesehen), bei Smile bin ich aktuell bei Folge 16 und warte jetzt aber, dass es zuende gelaufen ist... Dann kann ich nämlich die FIller überspringen.


    Wie findet ihr die einzelnen Staffeln? Welche ist dein Favorit?
    Meine Liste sieht wohl aktuell so aus:
    [tabmenu][tab=1. Fresh Pretty Cure!]Ich liebe Fresh einfach abgöttisch. Die Serie hat einfach so viel richtig gemacht - wenn auch sicherlich einiges falsch. Sie ist nicht unbedingt ein guter Anime, aber sicher doch die beste Pretty Cure Staffel UND zusammen mit Doremi meine liebste Magical Girl Serie. Außerdem verdanke ich dieser Serie die Erkenntnis, dass Digimon Adventure 02 mies war, weil Hiromi Seki Produzentin war - nicht weil die Autoren schlecht waren (Autor der Serie ist Genki Maekawa, der auch bei Zero Two Autor war).
    Was ich an Fresh so liebe ist, dass sie, wie der Name schon sagt, sehr "frisch" ist. Sie hebt sich von anderen Magical Girls und vor allem den anderen Pretty Cure Staffeln sehr dadurch ab, dass es ein großes Cast an Nebencharakteren gibt, die auch wirklich wichtig für die Handlung sind und teilweise sogar mit den Maskottchen interagieren. Auch die Beziehungen in den Familien der Cures sind sehr gut ausgearbeitet und ich kann wirklich nur sagen, dass ich Love um ihre Mutter beneide. :) Außerdem ist es bei weitem die Pretty Cure Staffel mit den wenigsten Fillerfolgen. Gibt zwar noch immer einige, aber vor allem sind diese auch durch Souther oftmals ziemlich spannend gestaltet. Ich mein wenn ich an Folge 6 denke... Wow, das war ziemlich... Düster.
    Dazu kommt, dass ich die Charaktere - allen voran Cure Peach (deren Actionfiguren ich auch sammel) absolut liebe. Love war einfach wirklich Liebenswert. Und das obwohl sie genau der Stereotyp ist, den ich normal hasse: Naiv, fröhlich, kümmert sich um andere und findet beständig neue Freundschaften. Aber bei Love war es einfach glaubhaft herübergebracht worden. :) Sie ist einfach toll *-*
    Übrigens fnad ich es auch toll, dass hier die Gegner Charaktere waren und keine Witzfiguren aus einem Freizeitpark. Mit abstand das beste Gegnerdesign.
    [tab=2. Futari wa Pretty Cure! Splash Star]Ja, ich gebe es zu, ich liebe Splash Star vorrangig aus zwei Gründen: Die wundervollen Shots vom Wald/hübsche Umgebung und die vielen, vielen Girls Love Pairings, die man hier shippen kann :P  
    Saki und Mai kommen einem beizeiten sehr wie Klone von Nagisa und Honoka vor, aber gerade Saki mochte ich doch sehr gerne, weil sie irgendwie sehr knuffig war :P  
    Es ist letzten Endes vorrangig irgendwie ein weiterer "Schütze die Natur"-Anime in vielerlei Hinsicht, aber ich mochte die Serie eigentlich wirklich gern und fand vor allem das Finale sehr, sehr mitreißend.
    [tab=3. Futari wa Pretty Cure! Max Heart]Die Serie hat das bescheuertste Ending überhaupt. ABER ich muss generell sagen - das ist auch der Grund, warum die Serie vor der ersten Staffel steht - es sind nicht so viele Filler wie in Staffel 1 und die Story wird einfach schneller voran gebracht und wirkt auch einfach spannender.
    Gerade wie sie den Jungen reingebracht haben und Hikari (auch wenn ich sie nicht ausstehen kann, weil sie - wie 90% aller Träger dieses Namens - eine unverbesserliche Mary Sue ist) die mit sich selbst hadert, was sie denn nun tun soll und alles.
    Gerade so die letzten 10, 12 Folgen fand ich ziemlich gelungen. Außerdem fand ich, dass Nagisa und Honoka als Charaktere hier einfach etwas ausgefleischter wirkten...
    Großer Minuspunkt sind übrigens die Verwandlungssequenzen... Die sehen mies aus ^^"
    [tab=4. Smile PreCure (?)]Kann ich, da ich noch weit zurückliege, nicht genau sagen. Aber generell hat Smile die Chance auf Platz 4 zu landen. Irgendiwe hat die Serie viele Parallelen zu Yes, aber IMHO ist es eben "Yes auf richtig". Generell finde ich die Charaktere sympathischer, als bei Yes und auch vielen der anderen Staffeln. Gerade Akane und Nao mag ich hier sehr gerne. Und Candy finde ich als Maskottchen auch recht nett, weil es endlich mal wieder ein Maskottchen mit Charakter und einem Grund, warum dieser CHarakter so ist, ist... Und Pop, Candys großer Bruder, ist einfach nur zum Schießen ;)
    Außerdem finde ich die Animationen nett.
    [tab=5. Futari wa Pretty Cure!]Ist eigentlich dieser "Platz 4 oder 5", weil ich noch nicht ganz sicher bin, wie Smile, wenn ich es komplett gesehen habe, abschneiden wird.
    Generell landet die erste Staffel recht weit unten, weil sie so furchtbar, furchtbar Fillerlastig ist und die Filler leider nicht mal wirklich interessant, sondern eher einfach nur furchtbar langweilig sind. Die Gegner sind - bis auf Kiriya - ziemlich Charakterlos und langweilig und haben ein grausames Design und es gibt so oft einfach enorme Logikfehler.
    Dafür mochte ich allerdings die Anfänge der Beziehung zwischen Nagisa und Honoka, wie sie immer wieder miteinander gestritten haben und dann doch wieder zusammen gefunden haben. Sie sind einfach süß und ich mag das Pairing auch sehr gern.
    Dieser Pappaufsteller Fuji P nervt dafür und ich hasse so ziemlich alle Folgen mit ihm -.-"
    [tab=6. Heartcatch Pretty Cure]Heartcatch... Ja... Heartcatch...
    Ich hatte mich damals so auf diese Serie gefreut. So sehr. Ich meine: Das Doremi Team macht Pretty Cure? Das kann doch nur gut werden! Und die ersten Folgen sahen so interessant aus. Was? Es gibt mehrere Generationen Pretty Cure? GEIL! Doch als die Serie weiterlief wurde eins bitterlich klar: Sie bestand praktisch nur aus Fillern und dies waren schlechte Filler. Es gibt Filler - wie die in Fresh - die zwar Filler, aber durchaus Spannend oder - so wie die in Smile - unterhaltsam sind. Weil sie mit den Charakteren und ihren Eigenschaften arbeiten und dadurch die Zuschauer dazu bringen gespannt zu sein...
    Heartcatch hat das jedoch nicht gemacht. Die einzigen Charaktere, die in den meisten der 90% Filler wirklich was gelernt haben, waren die "Character of the Week", die danach auch nie wieder irgendwie vorkamen, bis drei Episoden vor Schluss.
    Dazu kam, dass alles so furchtbar, furchtbar vorhersehbar war. Es war vorhersehbar, dass Itsuki Pretty Cure werden würde. Es war vorhersehbar, dass Yuri sich wieder würde verwandeln können. Es war vorhersehbar, dass der Gegner EIGENTLICH Yuris Vater war. Es war einfach nur öde.
    Und gerade Tsubomi war einfach nur eine nervige kleine Damsel in Distress... :/  
    Alles in allem war Heartcatch einfach nur enttäuschend. Es war langweilig und... Ja... Kinderkram halt. Es war Kinderkram, aber dabei nicht mal unbedingt kindgerecht... Die größte Enttäuschung von Pretty Cure.
    Und ich bin mir sicher, dass es vorrangig an Hiromi Seki lag. Immerhin trägt es ihre Signatur: Viele, viele Fillerepisoden von geringer Qualität. Weil Kinder sind ja eh zu dumm, um einen längeren Plot zu verstehen.
    [tab=7. Suite Pretty Cure]Ja, Suite ist noch niedriger für mich als HC.
    Warum?
    Weil es einfach nur eine recht stupide Mischung von Fresh und Futari wa ist. Man nehme ein wenig Girls Love, schmeiße streitende Ehemalsfreunde hinzu (oder umgekehrt), dann ein wenig Musik und bösewichte mit dramatischem Hintergrund, mische das alles ein wenig durch und fertig ist Suite. Ellen war ein Setsuna-Klon wenn man so will und dieanderen Gegner haben versucht dramatisch zu sein...
    Und Noise war der langweiligste Endgegner ÜBERHAUPT. Boah war der lahm... >.<
    [tab=8. Yes! PreCure5/GoGo]Ja, die Staffeln die ich am meisten hasse.
    Hier ist der Grund einfach genannt: Erstens ist es eine schlechte Kopie von Tokyo Mew Mew - und um Himmels willen, Tokyo Mew Mew ist schon keine gute Serie - und zweitens hat es offizielle Pairings, die Pädophilie UND Sodomie miteinander vereinen. Das ist krank.
    Dazu sind die Hauptcharaktere Klischee, die Gegner Klischee und die Folgen meistens nur schlechte Filler... [/tabmenu]



    Um die anderen Fragen kümmer ich mich später einmal.

  • Ich mache mal einen Doppelpost, da der letzte Post nun mehr als zwei Monate her ist und mittlerweile die zehnte Staffel angekündigt ist (ich werde sie im Startpost erst ergänzen, kurz bevor sie anläuft):


    Um niemanden zu Spoilern, der nicht gespoilert werden will, benutze ich den Tag xD"


  • Gut, wir wollen ja Alaiya nicht allein lassen und nett sein.
    Zu PC an sich sage ich später noch was, jetzt beschränke ich mich erst einmal auf die neue Staffel.


    Erster Gedanke zum Namen: Doki. Doki Doki! Shugo Chara Doki Doki! = Shugo Chara Party! ... COINCIDENCE? ._.
    Erster Gedanke zu den Taschen: Okay, die sehen komisch aus. Erinnern mich an die Taschen der Schuluniform des ersten PC.
    Erster Gedanke zu den Namen und Cures: Kartenspiel. Heart; Sword (Spade); Rosetta (Clover); Diamond. Kleiner Check: Amu war Amulet Heart, Spade, Clover, Diamond. Also, dass das Zufall sein soll, will irgendwie nicht mehr so ganz in meinen Kopf rein...
    Dann der zusammenfassende Gedanke: Irgendwie hatten wir das alles doch schon einmal.


    Liebe ist an und für sich ein ganz nettes Thema, aber die Designs sehen wieder sehr, sehr mädchenhaft aus, erinnern mich irgendwie an die voriger Staffeln. Immerhin sind die Outfits kein Recolor eines einzigen, das ist schon mal positiv. Bis jetzt kann man ja noch nicht so viel sagen - ob es eine weitere Cure gibt, ist jedoch fraglich. Immerhin fällt mir so spontan keine weitere Karte ein, die man da benutzen könnte.
    Die Bösen, ja, was haben die für eine Thematik. Was ist gut gegen Karten? Karten sind aus Papier. Feuer verbrennt Papier. Irgendwas feuriges? ._. Keine Ahnung, ist nur ein wildes In-Die-Luft-Gegreife, aber es könnte ja sein. Wo wir gerade so bei Feuer sind, die Elemente fände ich ganz schön als Gegner, das sind ja meist die Guten.
    Mehr fällt mir dazu jetzt spontan auch nicht ein. Wirklich etwas sagen kann ich erst, wenn ein Opening oder ein Produzent oder sonst etwas bekannt gegeben wird. Aber was ich bis jetzt sehe, überzeugt mich noch nicht so...

  • Gut, wir wollen ja Alaiya nicht allein lassen und nett sein.


    Danke *-*


    Also, dann sag ich auch einmal etwas dazu ;)
    Ich finde die Designs einfach nur unglaublich genial! Wirklich. Meiner Meinung nach die besten PreCure Designs bisher, denfalls von dem, was ich bisher sehen kann.
    Ich bin so froh, dass die Kostüme nun endlich einmal wirklich assymmetrisch sind. Weil assymmetrisches Charakterdesign ist einfach schnittiger und fürs Auge auch interessanter anzusehen und so etwas habe ich mir schon länger einmal gewünscht. Dazu kommt, dass jedes der Kostüme zwei Farben besitzt (also mit "Weiß", das eigentlich keine Farbe ist, drei). Bei Heart sind es rosa und blau, bei Rosette gelb-orange und grün, bei Sword violett und dunkelblau und bei Diamond blau und gelb. Das ist einfach wirklich nett und... Hach, ich liebe sie :D
    Und ich finde die Idee, das Kartenzeichen an der Brosche mit den Tüchern anzudeuten genial.
    Ach ja und: Die einzigen PreCure, abgesehen von Fresh, die keinerlei Art von Schleife auf der Brust haben! :D


    Generell finde ich das Kartenspielthema eigentlich super, weil es kein typisch weibliches Thema war, wie wir es meist bisher drin hatten. Bzw. es ist kein überkitschtes Thema in Japan, anders als Blumen, Obst und Musik.
    Ich muss übrigens sagen, dass ich eher nicht glaube, dass es viel mit Shugo Chara am Hut hat. Shugo Chara hat jetzt kein Patent auf Spielekarten und wenn ich anfange nur die Shojo-Serien zu zählen, bei denen im Namen Doki Doki vorkommt, werde ich wohl wahrscheinlich alt. Ich mein, es gibt sogar einen Pikachu-Kurzfilm, wo es im Titel vorkommt ^^"


    Sorgen macht mir bisher, dass Liebe ein Hauptthema sein soll... Weil wenn ich an Toei und Liebe denke, dann denke ich automatisch: FAAAAAAIL.
    Das ist bisher nie gut gegangen. Ich mein, wenn wir uns an bisherige Toei-"Liebes"-Paare erinnern... *schauder* Nein, das lassen wir lieber einmal sein @.@


    Was uns (also auf Animexx) übrigens als Thema für die Gegner einfallen würde, wäre Schach. Das würde dann wohl in die Richtung Alice im Wunderland gehen, aber es wäre eine Möglichkeit, zumal es zum Spiele-Thema passen würde. Und wenn Pretty Cure hier Liebe verbreiten, werden die Gegner wohl Hass und Zwietracht sähen :D



    _____________________________________________
    ___________________________________________________________


    So, es gibt ein paar Updates :D


    Wieder im Spoiler ;)

  • Da der letzte Post nun schon wieder einen Monat her ist und die Seiten mittlerweile offen sind, poste ich die neuen Sachen einmal so - aber auch wieder im Spoiler.



    Als kleines Special, da es die zehnte Staffel ist, hat jemand auf Youtube alle 10 "Pre-Airing" Trailer zu den Pretty Cure Staffeln zusammengeschnitten.
    Dies poste ich einmal ohne Spoiler, aber dazu sei gesagt, dass auch hier der Doki Doki Trailer enthalten ist!



    Zu guter letzt gibt es für den All Stars New Stage 2 Kokoro no Tomodachi Film ebenfalls einen neuen Trailer!


  • So, letzte Nacht lief die erste Folge in Japan - und ich habe sie live angesehen ;)


    Und ich muss sagen: Ich bin soweit relativ begeistert! Die Folge war vom Aufbau her wirklich gelungen.


    Zu Beginn der Folge sehen wir, wie Cure Sword im Trumpfkönigreich gegen gleich drei Jikochuu kämpft, jedoch, als sie sieht, dass der König der Jikochuu nun ebenfalls in das Reich eingedrungen ist, aufgibt.
    Dann sehen wir, wie einige Schüler verschiedener Schulen wegen eines Ausflugs am Clovertower sind - und wie der Lehrer von Manas Schule lieber im Bus schläft, anstatt Aufsicht zu führen. Derweil kümmert sich Mana um alle Probleme: Sie findet eine verlorene Geldbörse wieder, hilft einem Mädchen, dem es wegen der Hitze nicht gut geht, und schlichtet einen Streit zwischen ihren Klassenkameraden und den Schülern einer anderen Schule. Ihre beste Freundin Rikka ermahnt sie zur Vorsicht, so schon im nächsten Moment hilft Mana einem kleinen Mädchen, dass im Einkaufszentrum, das an den Clovertower angeschlossen ist, seine Mutter verloren hat. Auch trifft sie das Idol Makoto, die ihren Haarclip verliert, woraufhin Mana ihr diesen wiedergibt.
    Ehe Rikka sie wiederfinden kann, spricht ein Schmuckverkäufer Mana an und schenkt ihr eine Brosche, die dem Haarclip von Makoto sehr ähnlich ist.
    Dadurch, dass Rikka erst Mana suchen musste, sind sie sehr spät, als sie sich in die Schlange einreihen, die darauf wartet zur Aussichtsplattform des Turms hochgelassen zu werden. Da taucht ein Junge auf und verwandelt das egoistische Herz eines Menschen in ein Monster, dass anfängt Chaos zu stifften und - während die wartenden in Panik weglaufen - durch den Aufzugschacht den Turm hinaufrennt. Mana, die weiß, dass das kleine Mädchen, dem sie zuvor geholfen hat, bereits oben ist, nimmt die Fluchttreppe um ebenfalls nach oben zu kommen, doch kann dort kaum mehr machen, als Michiko vor der unmittelbaren Gefahr zu retten. Da tauchen drei Feen auf und eine der Feen, Charles, bietet Mana an ihr seine Kraft zu leihen, damit sie sich verwandeln kann - doch das funktioniert nicht.
    Da taucht Cure Sword auf, um Mana zu retten. Sie besiegt das Monster... Doch da erscheint ein weiteres und schafft es Sword gefangen zu nehmen. Mamo und Iro von den Jikochu drohen Sword sie zu töten, wenn sie ihnen nicht sagt, wo die Prinzessin des Trumpfkönigreichs ist, als Mana erneut eingreift. Da leuchtet die Brosche, die der Schmuckverkäufer ihr zuvor geschenkt hat, auf und ermöglicht ihr es, sich zu Cure Heart zu verwandeln.



    Die Folge war wirklich gut gemacht. Die Gegner wirken, das erste Mal seit langem, wirklich bedrohlich - und Himmel, ich bin froh, dass sie endlich mal wieder vernünftig aussehen und nicht wie irgendwelche Witzfiguren. Auch, dass die Monster der Gegner so gesehen normale Tiere sind und nicht irgendwelche Mutierten Gegenstände empfinde ich als eine angenehme Abwechselung.
    Ich finde es sehr gut, dass wir nicht nur Mana kennenlernen, sondern auch wirklich irgendwelche Klassenkameraden, die mit all dem nichts direkt zu tun haben werden... Und natürlich Joe - "My sweet heart". Ich bin mal gespannt, wer er ist - denn immerhin wusste er, was er Mana dort gegeben hat.
    Und - OMG - ich LIEBE Sword/Makoto. Sie ist unglaublich süß und ihre Drama-Vibes sind... Sehr schön :D
    Außerdem fand ich es gut, dass sich hier nun Mana erst wieder beweisen musste, ehe sie sich verwandeln konnte... Das hatten wir das letzte Mal in Fresh. Auch ist sie nicht auserwählt, sondern... Ja, einfach nur geeignet.
    Auch finde ich es schön, wie geradeheraus sie Mana spielen mit ihrer Art. Vor allem wie sie das Jikochu-Monster zugetextet hat, dass man "so etwas einfach nicht tut" und einfach so hingenommen hat, dass eine Fee auftaucht und ihr sagt, sie solle sich in ein Magical Girl verwandeln, fand ich herrlich.
    Einzig die Feen nerven an sich wieder... >.<"

    Ansonsten hier noch Opening, Ending und Verwandlung für euch ;)
    Ich habe die Serie nun auch im Startpost ergänzt.




  • Ich habe bis jetzt alle Pretty Cure Staffeln geguckt .. na ja eigentlich habe ich die letzten Monate einen Pretty Cure Marathon gemacht ^.^  
    Falls die Fragen nach aktuell sind möchte ich sie gerne auch beantworten^^

    Wie findet ihr Pretty Cure?

    Früher mochte ich es nicht wirklich, aber jetzt wo ich schon ein wenig älter bin mag ich es iwie^^
    Es macht einen einfach ''Happy'' und wenn man mal abschalten will von all denn Dramen Animes ist Pretty Cure einfach perfekt!


    Welche Staffeln habt ihr gesehen?
    Wie oben schon erwänt habe ich bis jetzt alle gesehen, obwohl ich mir jetzt noch mal die 1 Staffel ansehe, weil ich mich nicht mehr gut dran erinnern kann.

    Welche Staffeln mögt ihr lieber, welche weniger?

    Hier sind meine Plätze!
    1. Fresh Pretty Cure!
    Die ganze Geschichte war einfach schön. Die Charaktere liebevoll und die Elfen lustig. Besonders die Geschichte um Eas war spitze. Ich glaube sie ist auch der Grund warum ich die Serie überhaupt weiterverfolgt habe :P


    2. Futari wa Pretty Cure! Splash Star!
    Saki und Mai kann man einfach nur lieben. Die Geschichte ist spannend und die Verwandlung + Fähikeiten besonderes ansprechend. Dieses Mensch + Natur Spektakel war mal was anderes.
    Wie bei Fresh mochte ich die Antagonisten (Michiru &. Kaoru) sehr. Wenn sowelche Charaktere nicht dabei sind fehlt mir etwas :whistling:


    3.Suite PreCure!
    Ich muss sagen bei Suite war die Musik total super! Auch finde ich das Hibiki eine starke Haupterson ist und nicht so nervig wie bespielweise Miyuki aus Smile.
    Ich bin ein richtiger Fan von Hibiki und Kanade geworden. Ihre freundschaft war so süß! Auch wenn Seriren ein wenig wie Eas war, ist sie auch ein sehr starker Charakter gewesen.


    4. Futari wa Pretty Cure!
    Futari wa Pretty Cure! MaxHeart!

    Zu der Serie brauch ich ja nicht mehr viel sagen^^ Sie ist eben Kult und Nagisa und Honoka die einzig wahren Pretty Cures.


    5.Heartcatch PreCure!
    Ich fand denn Zeichen style interessant! Und die Story war auch gut. Besonders die Elfen mochte ich dort. Coffret ist mein Lieblings Elfe von allen Cure Staffel geworden :thumbsup:
    Die Verwandlungen von Bloosom und Marine (zusammen) war abwechslungsreich und hat ein wenig Zeit gespart.


    6.Yes! PreCure 5
    Yes! PreCure 5! GoGo!

    Hmmm eigentlich mag ich Yes Pretty Cure, aber ein paar kleinigkeiten haben mich gestört.
    Beispielweise Coco und Nuts... ich kann die beiden nicht so gut leiden - Milk dagegen war richtig klasse.
    Gegen Nozomi und Co. habe ich auch nichts gegen einzuwenden. Ich mochte besonders Nozomi als Cure Dream. Aber irgendeine Staffel muss ja leider auf die letzten plätze :S


    7.Smile Pretty Cure! Die Serie ähnelte zu sehr Yes! Pretty Cure. Schade das sie die Charaktere nicht ein wenig anders gestaltet haben. Und Miyuki war mir zu ''ultra happy''
    ABER! Ich finde das Smile am lustigisten war. Und auch Nao und Reika waren sehr gut.




    Welche Cure ist euer Liebling?

    Ganz klar *Cure Passion :love: *


    Welche Verwandlung fandet ihr am besten?
    Von Suite PreCure!

    Was ist euer Lieblings-Opening der Serie?

    Auch von Suite Pretty Cure! :D
    Aber eignetlich mag ich alle^.^


    Was ist euer Lieblings-Ending?
    Das erste von Heartchatch Pretty Cure.


    Habt ihr die Allstars Filme gesehen? Wenn ja: Wie fandet ihr sie?
    Bis jetzt ja!
    Mein Favorite ist der 1 DX Film. Auch wenn da noch nicht viele dabei sind. Der Endkampf war spannend und der Sountrack Wow!
    Der 3 war aber auch gut. Der letzte ein wenig enttäuschend.




    Die erste Folge von Doki Doki habe ich mir schon angesehen. Und mir ist sofort Cue Sword ins Auge gefahllen.
    Die Elfen an sich scheinen nicht so nervig zu sein... Aber ich befürchte das Baby was man schon im Opening sieht wird sehr sehr sehr nerven ._.
    Ich bin gespannt wie es weiter geht. :pika:

  • Mittlerweile sind drei Folgen von Doki gelaufen und soweit finde ich, dass die Serie durchaus ihr Potential nutzt.


    Es gibt einige Dinge, die ich bisher unglaublich toll fand.
    Zum einen, dass die erste Folge mit einem Cliffhanger geendet ist und sie allgemein bisher die Folgen ineinander überlaufen lassen. Dann auch, dass die Gegner nicht direkt, nachdem ihr Monster besiegt wurde, abhauen, sondern einfach auch ein zweites rufen können, wenn jemand in der Nähe ist, der ebenfalls egoistisch ist. Ebenso finde ich es toll, dass direkt in der zweiten Folge die Gegner einmal versuchen eine Cure direkt anzugreifen, anstatt das Monster vorzuschicken! Ebenso finde ich es schön, dass die Monster offenbar nicht zwangsweise Gegenstandgebunden sind, sondern sich auch an Tieren orientieren. Und ich finde es auch schön, dass wir direkt wieder Familie und schulisches Umfeld reinbringen - das hat mir in den gesamten letzten Staffeln seit Fresh gefehlt, wo zwar eventuell Familie und Klassenkameraden vorkamen, aber sie keine Charaktere als solche waren.
    Also ja, alles in allem bin ich bisher sehr begeistert von Doki :D


    Bin gespannt wie es weitergeht.


    Übrigens auch toll: Die Feen sind keine wandelnden Informationsbörsen, sondern haben selbst keine Ahnung. Und sie sind so klein, dass es realistisch scheint, dass man sie verstecken kann.


    Wie fandet ihr die zweite und dritte Folge?


    Wann glaubt ihr wird Makoto als Sword enttarnt?



    Hier noch Diamonds Verwandlung :D


  • Nachdem ich mich dann endlich gestern durchgerungen habe, ordentlich nach DokiDoki! zu suchen und tatsächlich die ersten drei Folgen gefunden habe, will ich mich mal dransetzen.


    Wie findet ihr Pretty Cure?
    Ich kann nicht sagen, dass ich es abgöttisch liebe, sehr wohl aber, dass ich mir die Serien gerne anschaue. Warum genau, weiß ich dabei übrigens nicht :D. Vielleicht, weil ich auf bunt und kitschig stehe. Pretty Cure ist so ein Anime, bei dem man nicht großartig denken muss. Man kann ihn sich anschauen, ein wenig mit den Charaktere fiebern, die immer recht sympathisch gehalten sind, über die Bösewichte oder die Witze lachen und wenn die Folge vorbei ist, dann muss man nicht erst noch Stuff verarbeiten. Außerdem gefällt mir das Prinzip von (generell) Magical Girls ziemlich, weil da so wenig Grenzen gesetzt sind.


    Welche Staffeln habt ihr gesehen?
    Die Originale müsste ich fertig gesehen haben, das aber vor Urzeiten.
    Mit Splash Star konnte ich nie etwas anfangen, weil ich es paradox fand, dass die Charaktere komplett gleich aussahen und ich die Verwandlungen auch nicht hübsch fand.
    Yes bin ich irgendwie nie zu gekommen, das werde ich aber sicherlich auch irgendwann mal schaffen.
    Fresh habe ich denke ich mal die erste Folge gesehen, sollte ich auch mal weiter machen, lol.
    Heartcatch bin ich sogar recht weit gekommen, weil ich aber nicht mehr weiß, bei welcher Folge ich aufgehört habe, kann ich nicht mehr weiterschauen. Weiß zufälligerweise einer, welche die Folge in den Sommerferien ist, in der Marin keine eine Bande an ausgebüxten Buntstiften kämpfen muss?
    Suite Precure habe ich letztens angefangen, kann aber nicht wirklich sagen, ob ich es mag oder nicht.
    Smile habe ich ebenfalls noch nicht gesehen, mir aber vorgenommen, das ebenfalls mal anzuschauen, weil mir die Transformationen schon so gut gefielen. ^^
    Und gerade, wie gesagt, gerade schaue ich mir die erschienenen Folgen DokiDoki an.


    Welche Staffeln mögt ihr lieber, welche weniger?
    Ich habe keine Favoriten Staffel, denke ich, aber die, die ich mag sind:
    Heartcatch (Weil Tsubomi endlich mal eine realistische Heldin ist, die auch Selbstzweifel hat. Außerdem, Cure Sunshine und so, lol xD)
    DokiDoki (Finde ich bisher schon sehr gut. Das Setting ist nicht so übertrieben wie bei Suite, wo ja die ganze Stadt unglaublich musikalisch ist, lol. Mana muss man einfach gerne haben und zwischenzeitlich nimmt sich diese Staffel schon selbst auf die Schippe. Man nehme da zum Bespiel der Kommentar der Fairies auf Manas plötzliches Einverständnis, eine Pretty Cure zu werden.)
    Pretty Cure (weils halt das Original ist. Nein, ehrlich, ich bin mir nicht so sicher warum, ich mags einfach)


    Nicht so gut hat mir hingegen Suite gefallen. Dieser andauernde Konflikt zwischen den Hauptcharas ging mir nach der fünften Folge tierisch auf die Nerven. Erst streiten sie sich, dann kommt das Monster, sie begreifen, dass es ohne nicht geht und raffen sich wieder zusammen. In der nächsten Folge passiert prompt das Gleiche. Dass nicht immer Friede-Freude-Eierkuchen angesagt ist, ist vollkommen okay. Dass die beiden sich auch nicht sofort wieder miteinander vertragen auch... Aber den Hauptkonflikt (das mit dem Warten am Kirschbaum) direkt in der ersten Folge aufgelöst wird, weil einem anderen Mädchen GENAU das Gleiche passiert... Nein, sorry. Gerade den Konflikt hätte man über mehrere Folgen ausweiten können, sodass sie das Pecure dasein als Zwecksgemeinschaft ansehen und daraus dann wieder Probleme im Kampf auftauchen. Aber nein, sie vertragen sich, um sich in der nächsten Folge gleich wieder zu verkrachen. Nebenbei, die einzig wirklich sympathisch ist mir hier Siren. Die Sportskanone hats nur auf Essen abgesehen und die Bäckerin mault nur herum.


    Welche Cure ist euer Liebling?
    Phew... Das ist schwer, ernsthaft. Viele Cures kenne ich ja gar nicht, lol.
    Gerne mag ich auf jeden Fall Sunshine und ich habe mich so sehr gefreut darüber, dass sie sich den Cures anschließt. Gerne mochte ich auch Marin, weil sie zwischenzeitlich ein wenig Anti-Hero ist, wenn sie mal wieder keine Lust hat.
    Sword aus DokiDoki mag ich genauso wie Moonlight zwar nicht mehr als die anderen Cures, dafür finde ich ihren Charakter sehr interessant. Bei Sword kommt noch dazu, dass sie generell ja wenig Kontakt zu Gleichaltrigen hat und deswegen ganz natürlich ein wenig isoliert ist, weswegen ihre abweisende Haltung durchaus verständlich ist. Bei Moonlight entstand dies ja durch den Tod ihrer Fairy.


    Welche Verwandlung fandet ihr am besten?
    Obwohl ich die Staffel an sich nicht so gerne mag, fand ich die von Suite bisher am schönsten. Gut, diese übermäßigen Stoffdinger am Anfang sind irgendwie übertrieben, aber der Rest gefällt mir halt sehr gut.
    Besonders süß finde ich die von Heartcatch, weil wegen viel Licht und Strahlen und so.
    Cool finde ich die von Smile (besonder die grüne) und DokiDoki, wobei ich hier ja nur Manas Transformation kenne.


    Vielleicht ein neues Thema, wenn mir das gestattet ist?


    Die Attacken der Cure: Unnötiger Kitsch oder doch wohlüberlegt?
    Die Idee ist mir gekommen, als ich zum zweiten Mal "My Sweet Heart" von Cure Heart gesehen habe. Ehrlich gesagt wirkt das alles schon ein wenig random und sehr girly. Dafür gefiel mir Sword Attacke (Holy Sword? Ich weiß nicht mehr genau) umso besser. Die Main Cure hat ja meist irgendwas mit Liebe zu tun, was man meinetwegen gerne auch mal ändern könnte, allerdings ist das auch so ein Markenzeichen der Staffeln. Solange die Attacke ja nur ein paar Sekunden der Folge einnimmt, ist es noch okay. Allerdings würde ich mir auch wünschen, dass nicht nur zwei Tritte gelandet werden und dann direkt der Finisher kommt. Bei Heartcatch war der Kampf glaube ich schon ein wenig länger. Hier zeigen sich imo nämlich auch die Qualitäten des Anime. Viele Magical Girls bleiben halt auf Magie stecken, während die Cures sich auch durch eine gewisse Superpower auszeichnen, die eigentlich besser dargestellt werden könnte.=/ Vielleicht bin ich da aber auch einfach zu sehr auf dem Shonen-Trip.



    Die anderen Fragen kann ich nicht so recht beantworten, weil ich Openings und Endings eigentlich immer überspringen, und den Film habe ich auch noch nicht gesehen, obwohl es mich durchaus reizt.
    In diesem Sinne: The world is like a merry-go-round, spinning love all around, 3, 2, 1! <3

  • Pretty Cure ist so ein Anime, bei dem man nicht großartig denken muss. Man kann ihn sich anschauen, ein wenig mit den Charaktere fiebern, die immer recht sympathisch gehalten sind, über die Bösewichte oder die Witze lachen und wenn die Folge vorbei ist, dann muss man nicht erst noch Stuff verarbeiten. Außerdem gefällt mir das Prinzip von (generell) Magical Girls ziemlich, weil da so wenig Grenzen gesetzt sind.


    Also da muss man sagen merkt man, dass du sowohl Splash Star, als auch Fresh noch nicht gesehen hast. Gerade Fresh... Ist da teilweise böser. Kitschig ist es zwar immer noch, aber teilweise wird es ganz schön düster und es ist durchaus so geschrieben, dass man über das ein oder andere doch nachdenken muss oder zumindest sollte. Immerhin hat Fresh einige dystopische Elemente, die man nicht ignorieren sollte.


    Mit Splash Star konnte ich nie etwas anfangen, weil ich es paradox fand, dass die Charaktere komplett gleich aussahen und ich die Verwandlungen auch nicht hübsch fand.


    Also zum einen: Sie sehen nicht "komplett gleich" aus, sondern unterscheiden sich schon, auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit nicht zu übersehen ist. Dafür ist Splash Star aber auf Storyebene wesentlich besser ausgearbeitet und auch die Charaktere sind besser geschrieben. Wirklich: Mai und Saki sind weitaus sympathischer, als Nagisa und Honoka.


    Weil Tsubomi endlich mal eine realistische Heldin ist, die auch Selbstzweifel hat.


    Tsubomi? Realistisch? *zu Tsubomi schaut* Dafür hätte sie sich einmal vernünftig entwickeln müssen - was sie nicht hat. >.<" Ihre Selbstzweifel waren am Anfang ja nett, wurden mit der Zeit aber enorm nervig.


    Die Attacken der Cure: Unnötiger Kitsch oder doch wohlüberlegt?


    Wohl überlegt eher weniger. Es ist halt Product Placement - und ich finde es furchtbar. Meine Lieblingsattacken sind die normalen Standardattacken von Fresh, bei denen sie nur die Hände mit dynamischem Hintergrund benutzen. DIese Attacken wurden teilweise wirklich im Kampf eingesetzt, anstatt das der Gegner auf einmal offenbar geforen ist, während die Mädels ihren Attackenspruch einsetzen. Ich hatte ja gehofft, dass die Dokidoki Attacken auch wieder in dem Stil sein werden, aber leider Gottes haben wir doch nur wieder Standard-Hintergrund mit stillstehendem Gegner und Productplacement (hier mit den Handys). :(
    Sowas frisst unnötig viel Sendezeit und macht das Pacing der Folgen kaputt. Außerdem ist es recht langweilig im Kampf anzusehen.

  • Zitat


    Also da muss man sagen merkt man, dass du sowohl Splash Star, als auch Fresh noch nicht gesehen hast. Gerade Fresh... Ist da teilweise böser. Kitschig ist es zwar immer noch, aber teilweise wird es ganz schön düster und es ist durchaus so geschrieben, dass man über das ein oder andere doch nachdenken muss oder zumindest sollte. Immerhin hat Fresh einige dystopische Elemente, die man nicht ignorieren sollte.


    Wenn Fresh sich wirklich auch mit ernsteren Themen befasst, wird der wohl nach Smile mal sofort angeschaut.
    Generell ist Pretty Cure aber kein Puella Madoka Magica, das war es im Grund, was ich damit meinte. Vom Dramafaktor kann es sich da auch mit Kamikaze Kaito Jeanne nicht messen, finde ich. Aber wie gesagt, wenn ausgerechnet die Staffeln, in die ich nicht reingeschaut habe, diesen Dramafaktor haben, dann ist das wohl ziemlich blöd gelaufen. ^^"


    Zitat

    Also zum einen: Sie sehen nicht "komplett gleich" aus, sondern unterscheiden sich schon, auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit nicht zu übersehen ist. Dafür ist Splash Star aber auf Storyebene wesentlich besser ausgearbeitet und auch die Charaktere sind besser geschrieben. Wirklich: Mai und Saki sind weitaus sympathischer, als Nagisa und Honoka.


    Als Splash Star herausgekommen ist, war ich noch nicht so "bewandert" in Anime und Manga wie heute (obwohl bewandert definitiv auch heute nicht zutrifft, mir fällt nur kein anderes Wort ein). Ich habe nur gesehen, dass die Charaktere sich stark ähneln und habe mir gedacht, dass das nichts sein kann. Außerdem, wie gesagt, fand ich die Kostüme einfach nicht hübsch, was in dem Alter ne größere Rolle gespielt hat als der Inhalt der Serie, lol.


    Zitat

    Tsubomi? Realistisch? *zu Tsubomi schaut* Dafür hätte sie sich einmal vernünftig entwickeln müssen - was sie nicht hat. >.<" Ihre Selbstzweifel waren am Anfang ja nett, wurden mit der Zeit aber enorm nervig.


    Ist schon ne Weile her, seit ich ihn gesehen hab. Jedenfalls weiß ich dass mir Tsubomi einfach sehr viel sympathischer ist als die beiden Schrullen von Suite. Ob sie sich großartig entwickelt hat, weiß ich gerade nicht mehr.


    Bei den Attacken gebe ich dir Recht. Viele wirken einfach "zu viel". Ob zu bunt, zu stark, zu... merkwürdig. Naja. Ich wäre eben auch für mehr echten Kampf vor dem Finisher, und keine zwei Schläge und BUM, Monster tot. In der Zeit könnte man ordentlich action mit hineinbringen, aber neeeeeeein~

  • Wenn Fresh sich wirklich auch mit ernsteren Themen befasst, wird der wohl nach Smile mal sofort angeschaut.


    Smile ist da das absolute Gegenteil, weil Smile tatsächlich einfach nur seichte, leicht selbstparodische Unterhaltung ist. Ich mein, Smile nimmt sich selbst nicht einmal für einen Moment ernst xD"
    Wobei ich genau das an Smile mochte. Es wusste, was es wollte. Und das war nicht unbedingt eine Geschichte zu erzählen, sondern einfach nur einmal die Woche 20 Minuten seichte Unterhaltung liefern, mit der man sich auch Nebenbei ein wenig betröpfeln lassen konnte.


    Generell ist Pretty Cure aber kein Puella Madoka Magica, das war es im Grund, was ich damit meinte. Vom Dramafaktor kann es sich da auch mit Kamikaze Kaito Jeanne nicht messen, finde ich. Aber wie gesagt, wenn ausgerechnet die Staffeln, in die ich nicht reingeschaut habe, diesen Dramafaktor haben, dann ist das wohl ziemlich blöd gelaufen. ^^"


    Nun, gut, dass ist eigentlich eher ein Thema für die entsprechenden Threads (KKJ & Madoka), aber ich fand KKJ nicht dramatisch, sondern eher dumm und albern, da die Dramatik so künstlich aufgesetzt wirkt. Und Madoka Magica... War düster, definitv, aber zum Denken hat es mich nicht wirklich angeregt. Nur zum Spekulieren über offene Fragen. Da wäre Uta~Kata eher so ein Beispiel.
    Nein, Fresh hat generell - auch wenn es natürlich zwischen den Fillerfolgen ein wenig untergeht - einige wirklich interessante und dramatische Ansätze. Ohne dich mehr als nötig Spoilern zu wollen: Labyrinth sind durch so viele Dinge mit Abstand die bisher besten Gegner in PreCure, weil dahinter eine Nachvollziehbare Idee stand (und der Hintergrund wirklich ausgearbeitet war - selbst wenn man es so in anderen Genre schon öfter gesehen hatten).


    Als Splash Star herausgekommen ist, war ich noch nicht so "bewandert" in Anime und Manga wie heute (obwohl bewandert definitiv auch heute nicht zutrifft, mir fällt nur kein anderes Wort ein). Ich habe nur gesehen, dass die Charaktere sich stark ähneln und habe mir gedacht, dass das nichts sein kann. Außerdem, wie gesagt, fand ich die Kostüme einfach nicht hübsch, was in dem Alter ne größere Rolle gespielt hat als der Inhalt der Serie, lol.


    Solltest du eventuell einmal bei Zeiten nachholen. Ich habe damals, als die Serie heraus kam, sie aus ähnlichen Gründen (nun, und weil damals mein japanisch noch nicht reichte um es ohne Untertitel zu sehen und die Serie nicht wöchentlich gesubt wurde) nicht gesehen, bin aber froh sie dann nachgeholt zu haben, weil sie wirklich in vielerlei Hinsicht eine gute Animeserie war :)
    Vor allem mochte ich es, dass Saki und Mai nicht so viele Randomstreitereien geführt haben. Weil - auch wenn natürlich nicht so schlimm wie in Suite - Honoka und Nagisa waren dahingehend teilweise auch nervig.


    Ist schon ne Weile her, seit ich ihn gesehen hab. Jedenfalls weiß ich dass mir Tsubomi einfach sehr viel sympathischer ist als die beiden Schrullen von Suite. Ob sie sich großartig entwickelt hat, weiß ich gerade nicht mehr.


    Wie es eine Freundin von mir sagte: "Sie trägt den Zopf anders und die Autoren versuchen uns weiß zu machen, dass das Charakterentwicklung sei."
    Ich mein, sympathischer als die "Schrullen" von Suite ist sie - aber das ist IMHO keine große Kunst. Davon abgesehen, dass beide Staffeln - also Heartcatch und Suite - sehr wahrscheinlich unter Executive Meddling gelitten haben und Suite zu Beginn nicht einmal einen "Head of Story" hatte... Suite wirkt eigentlich wie Max Heart gemischt mit Fresh, nur ohne Sinn und Plan dahinter -.-"


    Bei den Attacken gebe ich dir Recht. Viele wirken einfach "zu viel". Ob zu bunt, zu stark, zu... merkwürdig. Naja. Ich wäre eben auch für mehr echten Kampf vor dem Finisher, und keine zwei Schläge und BUM, Monster tot. In der Zeit könnte man ordentlich action mit hineinbringen, aber neeeeeeein~


    Vor allem, da es ab dem Finale von Yes GoGo immer schlimmer wurde. In Fresh, Heartcatch und Suite gab es ja immer die Group-Finisher à knapp 2 Minuten! Das sind 10% der verdammten Folge, die für eine Standard-Animation draufgehen, die jede Folge gleich ist. Ich habe den Finisher in Fresh dann auch immer übersprungen. >.<

  • Alaiya

    Zitat

    Nein, Fresh hat generell - auch wenn es natürlich zwischen den Fillerfolgen ein wenig untergeht - einige wirklich interessante und dramatische Ansätze. Ohne dich mehr als nötig Spoilern zu wollen: Labyrinth sind durch so viele Dinge mit Abstand die bisher besten Gegner in PreCure, weil dahinter eine Nachvollziehbare Idee stand (und der Hintergrund wirklich ausgearbeitet war - selbst wenn man es so in anderen Genre schon öfter gesehen hatten).


    Da muss ich dir zustimmen. Die Gegenspieler fand ich in dieser Staffel auch am realistischen. Besonderes ja Eas Vergangenheit und ihre Zweifel und Ängste. Die Staffel hat es nicht ohne Grund bei mir auf Platz 1. der Cure Staffeln geschafft :-)


    Cáithlyn

    Zitat

    Als Splash Star herausgekommen ist, war ich noch nicht so "bewandert" in Anime und Manga wie heute (obwohl bewandert definitiv auch heute nicht zutrifft, mir fällt nur kein anderes Wort ein). Ich habe nur gesehen, dass die Charaktere sich stark ähneln und habe mir gedacht, dass das nichts sein kann. Außerdem, wie gesagt, fand ich die Kostüme einfach nicht hübsch, was in dem Alter ne größere Rolle gespielt hat als der Inhalt der Serie, lol.


    Ich habe am Anfang auch so gedacht. Ich wollte mir die Serie überhaupt nicht ansehen, weil ich dacht Saki und Mai wären nur ein abklatsch von Nagisa und Honoka.
    Tja jetzt könnte ich dafür Ohrfeigen, dass ich so gedacht habe. Die Serie hat zwar wie alle Staffeln ein paar Fillers, aber die Hauptstory ist etwas besonders gewesen. Und Drama kommt hier auch nicht zu kurz. Besonderes an denn stellen mit Michiru &. Kaoru. Und siehe da Splash Star hats bei mir auf Platz 2 geschafft ;)




    So jetzt möchte ich noch was zu Doki Doki sagen.

    Die 2 Folge fand ich sehr gut gemacht. Besonders denn Kampf am Anfang. Die Gegner finde ich bis jetzt sympatisch als böse.. Ich bin mir auch ziemlich sicher das die drei nicht lange böse bleiben und sowieso lieb werden. Cure Sword's Charakter mag ich sehr. Ich hoffe ihre kühle und zurückhaltende Art bleibt noch ein paar Folgen erhalten.
    Schön war auch das Rikka nicht gleich nach Heart sich verwandelt hat. Ihre Verwandlung in Folge 3 finde ich von der Optik schöner als von Heart.
    Rikka ist ein interessanter Charakter und ich mag ihre Art. Besonders weil sie misstrauisch dem blonden Mann gegenüber war. Das war mal eine natürliche Reaktion^^
    (Ich kann schon mal sagen das ich denn blonden Typen nicht mag. Diese Sunnyboys sind einfach schrecklich...)


    Freu mich auf die nächsten Folgen :rolleyes:

  • Da muss ich dir zustimmen. Die Gegenspieler fand ich in dieser Staffel auch am realistischen. Besonderes ja Eas Vergangenheit und ihre Zweifel und Ängste. Die Staffel hat es nicht ohne Grund bei mir auf Platz 1. der Cure Staffeln geschafft :-)


    Ich habe am Anfang auch so gedacht. Ich wollte mir die Serie überhaupt nicht ansehen, weil ich dacht Saki und Mai wären nur ein abklatsch von Nagisa und Honoka.
    Tja jetzt könnte ich dafür Ohrfeigen, dass ich so gedacht habe. Die Serie hat zwar wie alle Staffeln ein paar Fillers, aber die Hauptstory ist etwas besonders gewesen. Und Drama kommt hier auch nicht zu kurz. Besonderes an denn stellen mit Michiru &. Kaoru. Und siehe da Splash Star hats bei mir auf Platz 2 geschafft


    *lach* Ich sehe schon: Da verstehen wir beide uns sehr gut :)
    Bei mir ist - wie ich oben ja schon geschrieben habe - Fresh ebenfalls auf dem ersten und SplashStar auf dem zweiten Platz. Fresh liebe ich einfach nur abgöttisch wegen Labyrinth und wegen der Love & Setsuna Geschichte :D Und bei Splash Star hat mir neben der Natur-Symbolik besonders die Geschichte um Michiru und Kaoru gefallen!


    Wobei Doki, wenn es hält, was es bisher so verspricht, durchaus auch irgendwo in dem Rahmen landen könnte :D


    Rikka ist ein interessanter Charakter und ich mag ihre Art. Besonders weil sie misstrauisch dem blonden Mann gegenüber war. Das war mal eine natürliche Reaktion^^
    (Ich kann schon mal sagen das ich denn blonden Typen nicht mag. Diese Sunnyboys sind einfach schrecklich...)


    Ich weiß noch nicht, was ich von Joe (so heißt der Kerl) halten soll. Er erinnert mich gleichzeitig an Coco und an Kaoru-chan. Und während ich Kaoru-chan sehr mag, kann ich Coco gar nicht leiden, so dass ich nun zwischen Gut und Böse hin und her gerissen bin. *lol* Ich bin mal gespannt, was es mit ihm auf sich hat.


    Wobei das glaube ich gerade der starke Punkt von Doki soweit ist: Es sind viele offene Fragen da! Was hat es mit den Bösewichten auf sich? Was hat es mit Sword auf sich? Was hat es mit Jyou auf sich?

  • Alaiya

    Zitat

    *lach* Ich sehe schon: Da verstehen wir beide uns sehr gut :)
    Bei mir ist - wie ich oben ja schon geschrieben habe - Fresh ebenfalls auf dem ersten und SplashStar auf dem zweiten Platz. Fresh liebe ich einfach nur abgöttisch wegen Labyrinth und wegen der Love & Setsuna Geschichte :D Und bei Splash Star hat mir neben der Natur-Symbolik besonders die Geschichte um Michiru und Kaoru gefallen!


    Aww ich liebe Setsuna! :D  
    Der Kampf zwischen ihr und Love fand ich besonderes gut gemacht. Und wie du ja schon gesagt has, ist die Love und Setsuna Geschichte wirklich schön gemacht.
    Bei Suite gabg es ja auch ein paar ähnlichkeiten bzw. hat man glaub ich versucht einen ähnlichen Charakter wie Setsuna zu machen. Ich für mein Teil mochte Siren.
    Als ich mir Splash angesehen habe wusste ich überraubt nicht das Michiru und Kaoru so eine große Rolle bekommen würden. Ich habe richtig mitgefiebert. Die beiden sind echt sympatisch - schade das sie nicht in denn DX-Filmen mit kämpfen.


    Zitat

    Ich weiß noch nicht, was ich von Joe (so heißt der Kerl) halten soll. Er erinnert mich gleichzeitig an Coco und an Kaoru-chan. Und während ich Kaoru-chan sehr mag, kann ich Coco gar nicht leiden, so dass ich nun zwischen Gut und Böse hin und her gerissen bin. *lol* Ich bin mal gespannt, was es mit ihm auf sich hat.


    Ich mochte Coco auch nicht ._.
    Aber wieso erinnert er dich an Kaoru-chan?


    Ich glaube ja Joe ist wieder einer vom Elfen Land...oder sie denken sich mal was neues aus und er ist böse was ich aber bei Pretty Cure ausschlißen würde :P

  • Der Kampf zwischen ihr und Love fand ich besonderes gut gemacht. Und wie du ja schon gesagt has, ist die Love und Setsuna Geschichte wirklich schön gemacht.


    Ja. Allein dieser Dramafaktor. <3 Und ich liebe die beiden zusammen einfach *hüstel*
    Aber ich muss auch sagen, dass diese Folgen, gerade zwischen dem Zeitpunkt, wo Eas die neuen... Monsterkarten bekommt und ihrem Wechsel zu PreCure ziemlich dramatisch und düster waren. Teilweise dachte ich mir auch: Ist das wirklich noch für Kinder? Ich mein, gerade die "Wir haben dich umprogrammiert, so dass deine Lebenszeit heute endet"-Geschichte. Ich meine... Woah. Ich bin bis heute überrascht, dass sie da eine tatsächlich ernstzunehmende Dystopie reingebracht haben.


    Bei Suite gabg es ja auch ein paar ähnlichkeiten bzw. hat man glaub ich versucht einen ähnlichen Charakter wie Setsuna zu machen. Ich für mein Teil mochte Siren.


    Suite hat ja auch einen Teil der Symbolik übernommen. Ich sag nur Ai no Melody und Kibou no Rhythm. Es hat mich schon wirklich überrascht, dass es keine Cure Harmony gab (Rhapsody hielt ich für unwahrscheinlich, weil es für Kinder schwer auszusprechen ist)
    Und ich habe Siren immer nur als Setsuna-Klon empfunden -.-" Und unsere beiden "Heldinnen" als Klone von Nagisa und Honoka...
    Suite fand ich allgemein einfach nur... Bäh.


    Als ich mir Splash angesehen habe wusste ich überraubt nicht das Michiru und Kaoru so eine große Rolle bekommen würden. Ich habe richtig mitgefiebert. Die beiden sind echt sympatisch - schade das sie nicht in denn DX-Filmen mit kämpfen.


    Das finde ich nachwievor ziemlich dämlich. Ich mein... Auf ienem der DX Poster waren sie sogar drauf, sind dann aber doch nicht im Film vorgekommen :/


    Aber wieso erinnert er dich an Kaoru-chan?


    Nun, er wirkt Random und man fragt sich, was er genau weiß. Und er trägt seltsame Klamotten xD"""


    Ich glaube ja Joe ist wieder einer vom Elfen Land...oder sie denken sich mal was neues aus und er ist böse was ich aber bei Pretty Cure ausschlißen würde


    Da es ein No-Name-Producer ist, schließe ich dieses Mal nichts aus. Denn solang sich der Produzent nicht quer stellt, kommen die Autoren mit VIEL Story durch. xD"""


    ________________________________________



    Doki Doki! PreCure - Folge 4




    Rosettas Verwandlung :D


    Ich muss sagen: Ich war von der Folge enorm überrascht. Alice ist als Charakter einfach nur wundervoll <3 Ich fand ihre gesamte Art einfach nur erfrischend, vor allem weil so viel von ihrer Seite kam, das ich nicht erwartet hätte. Sei es, wie auch sie die Sache mit PreCure und den Elfen einfach einmal so hinnimmt. Oder sei es, wie sie als Kind einfach mal ein paar Jungs verprügelt hat. Oder sei es, wie sie daneben sitzt und Tee trinkt, während die anderen Kämpfen. Oder, dass sie über die gesamte Folge geheim gehalten hat, dass sie auch wusste oder ahnte, wer Sword ist. xD"
    Ach, ich habe so über diesen Charakter gelacht. Alice ist einfach nur herzig :P
    Aber auch ihren Sebastian fand ich nett. Auch schön, dass wir durch ihn einen Charakter haben, der nicht PreCure ist und direkt eingeweiht wird. Das lässt mich ahnen, dass das Geheimnis hier nicht so lang ein Geheimnis bleibt, wie in den anderen Staffeln. Es war wirklich sehr nett gemacht. Auch wie sie einfach alles einmal hacken xD
    Und dieses wunderbare Clover Tablet xD" Ich habe darüber gelacht, wie sie damit das Apple-Logo immitiert haben. Solche kleinigkeiten machen immer wieder Spaß :D
    Und dann natürlich das... Pinke... Äh Batmobil Clovermobil! Herrlich <3
    Aber ich muss auch sagen, dass mich ihre Geschichte, wie sie PreCure wurde, sehr gut gefallen hat. Und ihre Verwandlung gefällt mir, obwohl ich ihr Kostüm am wenigsten mag, bisher am besten. Keine Ahnung... Die warmen Farben sind wirklich gut gemacht :D


    Allerdings habe ich mich in der Folge auch gefragt: Wissen die Kinder überhaupt, was das Ghettoblaster-Ding da spukt? Ich glaub die Hauptzielgruppe der Serie kennt diesen Magnetband-Salat nicht mehr *lol*

  • Alaiya

    Zitat

    Ja. Allein dieser Dramafaktor. <3 Und ich liebe die beiden zusammen einfach *hüstel*
    Aber ich muss auch sagen, dass diese Folgen, gerade zwischen dem Zeitpunkt, wo Eas die neuen... Monsterkarten bekommt und ihrem Wechsel zu PreCure ziemlich dramatisch und düster waren. Teilweise dachte ich mir auch: Ist das wirklich noch für Kinder? Ich mein, gerade die "Wir haben dich umprogrammiert, so dass deine Lebenszeit heute endet"-Geschichte. Ich meine... Woah. Ich bin bis heute überrascht, dass sie da eine tatsächlich ernstzunehmende Dystopie reingebracht haben.


    Das habe ich mir auch gedacht. Ich meine Eas hatte große schmerzen als sie die Karten benutzt hatte. Und ihre Schreie und Krümmungen fand ich für das jüngere Publikum sehr gewagt. Natürlich habe ich mich sehr darüber gefreut. Die Düstere Stimmung können sie ruhig öfter mal reinbringen.
    Auch das Setsuna lange danach noch immer ein Schlechtes Gewissen hatte , macht ihre Geschichte sehr glaubwürdig.



    Zitat

    Und ich habe Siren immer nur als Setsuna-Klon empfunden -.-" Und unsere beiden "Heldinnen" als Klone von Nagisa und Honoka...
    Suite fand ich allgemein einfach nur... Bäh.


    Also insgesammt mochte ich Suite. Es war zwar sehr kitschig und die bösen lachhaft, aber Hibiki und Kanade fand ich sehr sympatisch. Besonders Hibiki als Haupterson. Ich bin eh ein kleiner Fan von ''HibikuXKanade'' *lach* Mich hätte nicht gestört wenn es nur um die beiden ginge in der Serie^^


    Zitat


    Das finde ich nachwievor ziemlich dämlich. Ich mein... Auf ienem der DX Poster waren sie sogar drauf, sind dann aber doch nicht im Film vorgekommen :/


    Eben! Da die beiden doch eh sich verwandeln können, hätten sie es verdient einen platz in denn DX-Filmen zu bekommen.. ._.





    Folge 4 - Doki Doki



    Zitat

    Ich muss sagen: Ich war von der Folge enorm überrascht. Alice ist als Charakter einfach nur wundervoll <3 Ich fand ihre gesamte Art einfach nur erfrischend, vor allem weil so viel von ihrer Seite kam, das ich nicht erwartet hätte. Sei es, wie auch sie die Sache mit PreCure und den Elfen einfach einmal so hinnimmt. Oder sei es, wie sie als Kind einfach mal ein paar Jungs verprügelt hat. Oder sei es, wie sie daneben sitzt und Tee trinkt, während die anderen Kämpfen. Oder, dass sie über die gesamte Folge geheim gehalten hat, dass sie auch wusste oder ahnte, wer Sword ist. xD"
    Ach, ich habe so über diesen Charakter gelacht. Alice ist einfach nur herzig :P


    Da muss ich die in allen Punkten zustimmen! *lach*
    Also ALice scheint ein echt cooler Charakter zu sein, und ich musste mehrmals in der Folge laut los lachen. Das ihre Freundinnen Pretty Cures sind hat sie einfach so hingenommen und war überhaupt nicht überrascht. Dazu dieses coole Auto! Und Cure Heart und Cure Diamond oben drauf^^
    Die Tee scene war genial! Das Alice als kleines Kind schon ein großen Mann platt machen konnte war ein wenig unrealistisch, trotzdem finde ich es gut, dass sie nicht nur süß und fein ist sondern auch ausrasten kann wenn ihre Freunde in Gefahr sind.




    In der nächsten Folge wird dann endlich Sword wieder vorkommen <3
    PS: Es kommt mir so vor als würden die Butler immer Sebastian heißen! xD