Die PokéMenagerie

  • Die Pokémenagerie





    Herzlich willkommen auf meiner kleinen Mal- und Zeichenseite.
    Ich möchte mich erst einmal bei dir bedanken, das du dich für meine Seite entschieden hast.
    Jetzt musst du dir nur noch meine Werke anschauen und vielleicht auch eine kleine Kritik oder eine Anregung für mich da lassen.
    Ist gar nicht mal so schwer, ich beiße auch nicht, versprochen :)  


    Wie kam es dazu?


    Ich habe schon Dinge gemalt da konnte ich noch nicht einmal einen Stift in der Hand halten. Ich habe mich wohl schon damals sehr für Farben interessiert. Mit Fingerfarbe bewaffnet war kein weißes Blatt mehr vor mir sicher. Und das ganze zog sich bis heute hin. Meine Technik hat sich im Laufe der Jahre stetig verbessert. In meiner Schullaufbahn war ich in meiner Klasse immer mit weitem Vorsprung, die Klassenbeste in Kunst. Selbst auf dem Gymnasium, musste ich (ich konnte nicht anders) unbedingt in den Kunst LK. Nach der Schule wurde es um die Kunstgeschichte ein wenig ruhiger. Auch in meiner Ausbildungszeit hatte ich wenig Zeit gefunden mich der Kunst hinzugeben. Nun ja jetzt habe ich alles hinter mir und möchte jetzt meine Chance hier im BB nutzen und mich wieder mehr der Malerei und Zeichnerei zu widmen. Jetzt könnt ihr daran teilhaben, ich wünsche euch viel Spaß!

    [tab=Vorgehensweise]


    Die Art der Zeichnung
    Ich habe mich für Digital und Traditionell entschieden. Die traditionellen Bilder enstehen meistens durch einen weichen Bleistift, Grafit oder Kohlestifte. Diese Angaben gebe ich jedoch immer unter meinen Bildern. Bei den digitalen Bilder Arbeite ich zur Zeit mit dem Programm Artweaver. Bin auch recht zufreiden damit. Wenn ich jedoch mal wieder mehr Geld besitze, kommen noch weitere Programme und Hardware hinzu.
    [align=center]

    Aktuelle Bilder werde ich mit der Zeit immer wieder als neuen Post hinzufügen. Wenn sich dann mal eine gewisse Menge angesammelt hat, werde ich vielleich ein Tab-Menü erstellen. Aber fürs erste düfte die Variante genügen.
    Hier kommen schon einmal die ersten Bilder.




  • Hallo Nana,


    Vorweg: ich habe gerade das Handy in der Hand und genieße die letzten Minuten meiner Mittagspause, daher muss ich mich ganz kurz fassen.


    Dennoch animiert mich diese neue Galerie mit ihrem wunderschönen Inhalt dazu, unbedingt etwas schreiben zu wollen. :)
    Deine Vorstellung gefällt mir schon mal sehr gut und es ist interessant zu wissen, dass du eine ähnliche Vorgeschichte hast wie ich. Wobei ich Kunst oft doof fand, weil man mir dort keine (konstruktive) Kritik gegeben hat. Ich denke mal, du mit deinem Talent wirst es aber vertragen, wenn ich deine Werke zukünftig doch mal intensiv ins Fadenkreuz nehme. ;)


    Deine hier gezeigte Technik gefällt mir jedenfalls so RICHTIG gut! Obwohl es digitale Bilder sind, wirkt deine Coloration wie mit traditionellen Medien erstellt.


    Eine kleine Bitte bzw ein Tipp noch: Wäre es möglich, dass du die Spoiler benennst (statt Spoiler einfach Spoiler=Titel in die Klammer schreiben), denn gerade wenn du deine Galerie mit vielen, vielen Werken füllst (was ich sehr hoffe), dann sind sie hilfreich um bestimmte Bilder wiederzufinden bzw. Zu kritisieren.


    Ich muss hier leider aufhören zu schreiben, aber Hör du bitte nicht auf, zu zeichnen und deine anderen Werke mit uns zu teilen. :)


    Liebe Grüße,
    ~Maylara

  • @ Maylara: Vielen dank für das erste Kommi, habe mich sehr darüber grfreut. Habe auch gleich deine Bitte umgesetz und die Spoiler nach den Pokemon benannt, dank für den Tipp und ja bewerfe mich mit deiner Kritik, ich warte schon gespannt darauf :)


    So schon einmal das erste kleine Update mit zwei neuen digital-Bildern und ein paar alte traditionellen. Ich möchte mich schon einmal vorab für die schlechte Qualität entschuldigen, aber leider kann ich die BIlder nur fotografieren, da ich leider keinen Scanner besitze. Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß dabei.







    So das war´s jetzt ertmal wieder von meiner Seite, ich hoffe sie gefallen euch.
    Jetzt werdem ich mich verstärkt meiner Poträtstudie und das Zeichnen von Menschen widmen.

  • Vorab möchte ich mich entschuldigen, da so lange nichts mehr von mir kam. Hatte leider viel Stress auf der Arbeit und hatte dann hinterher nicht wirklich lust mich noch hinzusetzen und kleine Bilderchen zu malen :) Nunja auch mein Wochenende habe ich sinnvoller verbracht.... aber jetzt habe ich endlich wieder ein Neues, welches ich in die Öffentlichkeit schmeißen will :D


    Bzw das Bild an sich ist noch nicht fertig aber hier möchte ich gerne mal meine Vorgehensweise erläutern



    So ab hier ist meine Arbeit getan :D und kann mir jetzt ein kleines Päuschen gönnen, während Ihr schön fleißig etwas für mich schreibt. Also ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen.

  • O-Oh mein Gott o____o
    Man deine Bilder sehen verdammt klasse aus, ich bin total neidisch *-*
    [ich kann nicht verstehen das du so wenig Kommentare hast D:]
    Also schlechte Kritik hab ich auf keinen Fall.
    Mir gefällt dein Zeichenstyl sehr gut und ich finde die Bilder haben eine
    schöne Ausstrahlung *u*
    Mir gefällt vor allem das Shaymin bild gut <3
    Also ich werde auf jeden Fall weiterhin mal deine Bilder stalken und
    hoffe das du weiter zeichnest damit ich mehr zu
    bewundern habe ^^
    Ich persönlich würde mich natürlich mega dolle über ein Ampharos freuen *_____*
    Greeting, Aki-chan ~


    'You are too weak to love.
    If someone is close to you, he will betray you.
    Fight, or you'll lose in this damn world.'

  • Unglaublich!
    Genau vor einem Jahr habe ich das letzte Bild hochgeladen :D  
    Ich weiß auch nicht genau aber irgendwie hat mich wieder die Lust gepackt, Pokemon zu zeichnen. Bzw. da jetzt die "neuen" Remakes kommen und diese auch noch meine absoluten Lieblingseditionen waren, hat es mich anscheinend wieder auf die BB-Seite verschlagen.
    Natürlich in der Hoffnung, dass ich meine Galerie ein wenig weiter führen werde, wenn ich die Zeit dazu habe. (Immer viel zu tun mit arbeiten und zocken und natürlich will so ein Freund auch viel Aufmerksamkeit xD)


    Schon mal vorab ein kleines Bildchen das noch in der Bearbeitung steht.



    [spoiler=Ponita]


    Mal schauen auf was ich als nächstes Lust habe, bin auch offen für Anregungen.
    http://abload.de/img/2hhhwuc6uu12.gif




    Ist zwar nicht mein schönstes Bild aber wollte mal eine andere Technik versuchen :D


    http://abload.de/img/24z9n6h4xuxm.jpg

  • Welchen Starter soll ich entwerfen? 3

    1. Feuer-Starter (2) 67%
    2. Wasser-Starter (1) 33%
    3. Pflanzen-Starter (0) 0%

    Neues Projekt!

    Da ich mich wieder ein wenig öfter in diesem Forum aufhalten werde, möchte ich euch mal die Gelegenheit geben, bei meinem neusten Projekt ein wenig mit zu wirken.


    Wie viele von euch möchte ich mich mal an eine Sache herantasten, eigene Pokemon entwerfen.
    Und was bittet sich besser an als neue Starter für eine neue Generation?


    Nun da ich mich leider schlecht für einen Starter entscheiden kann überlasse ich euch die Wahl.

  • Tada!


    Erst einmal möchte ich den 5 danken, dass Sie bei meiner kleinen Umfrage mitgemacht haben, hat mich wirklich gefreut :)  
    Vielleicht war der Termin doch zu kurzweilig angesetzt :unsure:
    Naja... wir kommen dennoch auf ein Ergebnis.


    Und hier eure Belohnung ich hoffe es gefällt euch!



    Hier mal ganz fix ein kleines Update!

    Ist nichts besonderes, nur eine kleine Kritzelei bzw. wollte mal wieder ein wenig die Feder schwingen :)  
    Dauer: etwa 30 min.
    Buntstifte und Feder mit roter und schwarzer Tinte


  • Neues Update!


    In jedem von uns steckt ein Pokemon!


    Dieser Satz beschreibt mein neuestes Werk wohl sehr gut.
    Ich bin leider kein Mensch der großen Worte und leider weiß ich auch nicht was ich zu meinen Werken sagen soll. Deshalb schaut es euch einfach an und lasst es auf euch wirken. Ich hoffe es gefällt euch genau so gut wie mir.
    Die Idee bzw. die Inspiration hatte ich durch (so blöd wie es klingen mag) eine meiner Tagtraumfantasien. Schon seit längerem überlege ich mir eine kleine Pokemon-Geschichte im Fanwork-Bereich Fanfiction zu starten nur leider fehlt mir die Zeit sowohl auch die Kunst Worte gut klingen zu lassen :unsure:


    Nun ja diese Person sollte einer meiner Hauptrollen sein.


    [spoiler=Das Pokémon in Dir!]


    http://abload.de/img/daspokeminindirtcj8c.jpg

  • Update... mal wieder!


    @ Dandelion
    Erst einmal ein großes Dankeschön für den Pinnwand-Eintrag und ich hoffe du hast dir nicht zu sehr weh getan als du über meine Galerie gestolpert bist :)  
    Und ja durch deine Ermutigung bin ich dazu gekommen schon mal meine Fanfiction im Schnelldurchlauf auf 3 DIN A 4 Seiten zu bringen.
    Mittlerweile gibt es auch eine genauere Protagonisten-Beschreibung und dazu auch schon einige Nebenrollen. Deshalb auch hier nochmal ein Danke an dich.



    Aber was wäre ein Update ohne Bilder. Heute jedoch nichts Großes sondern zwei kleine Bilder die ich mal auf die Schnelle aufs Blatt gebracht habe.




    Update für nächste Woche:


    - neues Titelbild für die Galerie
    - Umgestaltung des Willkommensgruß
    - 1 weiteres Comic-Bild mit Ampharos

  • Thank You!

    Vielen Dank an alle die so fleißig meine Seite besucht haben.


    Und Danke für über 1000 Besucher!


    Ich hoffe euch gefällt die kleine Zeichnung von mir, weiteres gibt es leider erst wieder wenn ich mehr Zeit habe :)


  • Hy Rehabed,
    da deine kleine, freine Gallerie schon seit einer gefühlten Ewigkeit keinen Kommentar mehr bekommen hat, will ich das mal rasch ändern. Deinen Startpost, denn du ja überarbeitet hast (zumindest schreibst du ja etwas davon :D), finde ich echt schön und übersichtlich. Dafür mal ein Lob, weil ja dein Startpost für Besucher immer so der erste Kontaktpunkt abgesehen von den Bildern ist. Naja, aber jetzt zum eigentlichen Grund wegen dem ich hier sitze und dir einen Kommentar schreibe: Deine Bilder!


    Zu "Mutterschaf":
    Zu Beginn muss ich sagen, dass ich Aquarelle in der Regel sowieso cool und schön finde. Deshalb nicht wundern wenn ich dafür ins Schwärmen komme. Aber bei einem Aquarell hat man nunmal die eher dezenten und sanften Farbtöne, die mir nunmal gefallen. Aber ich gehe mal der Reihe nach vor und fange bei deinem Ampharos an. Das sieht von den Farben und Formen her gut aus. Man erkennt es als ein Ampharos, das wohl wichtigste an der Sache! Aber ein paar kleine Kritikpunkte bezüglich Proportionen sind mir doch aufgefallen. Zum Beispiel ist der Hals für ein Ampharos zu dick. Das stört mich, weil so der Körper nicht in einer geschwungenen Kurve in den Hals übergeht, sondern bei deinem Ampharos gibt es da einen Knick. Das ist schade, weil es für meinen Geschmack die Optik von Ampharos ein wenig stört. Auch der Kopf wirkt ein wenig falsch, da der Hals so weit hinten anstetzt und auch das linke Ohr so direkt absteht. Dabei müsste der Kopf den Ohransatz ja verdecken, weil er auf der anderen Seite liegt. Und das ist der eigentliche Punkt, es sieht so aus als ob du zwei verschiedene Blickwinkel miteinander vertauschst. Das mag zwar schon spannend sein, aber da der Rest des Bildes nicht gerade nach einem Experiment aussieht ... naja es stört halt. Ansonsten, vorallem von den Farben sieht dein Ampharos schön aus. Auch die Outlines sind soweit ich sowas beurteilen kann in Ordnung. Was mir besonders auffällt, dass du Schatten eingezeichnet hast. Und da ich selbst ab und an mit Aquarell experimentiere, weiß ich ein wenig, wie schwer es sein kann, bei so flüchtiger Farbe konkrete Schatten zu malen. Dafür auf jeden Fall ein großes Lob, und einfach weiter Üben! Du wirst es dann schaffen, richtig mega super Schatten in einem Aquarell zu malen. Die drei Voltilämmer sehen auch gut aus, auch von den Proportionen. Aber die sind ja auch von Formen und Proportionen doch einfacher wie das Ampharos. Auch hier hast du einen schönen sanften Farbton für die Wolle benutzt, der mir auch sehr zusagt. Der Hintergrund rahmt die Szene auch noch dezent ein und verpasst dem ganzen Bild noch etwas mehr Flaire. Denn die dargestellte Szene an sich ist schon so ziemlich niedlich und auch entspannt. Das ist auch etwas, was ich noch extra hervorheben möchte, dass du so eine schöne Atmosphäre in dem Bild erzeugt hast. Das ist immer etwas, mit dem ich mir selbst schwertue. Dein Bild erzählt schon durch die Atmosphäre so eine Art kleine Geschichte. Zumindest für mich :D. Das solltest du auf jeden Fall weiter üben, denn das ist immer etwas was Betrachter direkt anspricht (ohne große Logik). Zum Abschluss dieses Bildes bleibt mir wohl nurnoch zu sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. Die kleineren Probleme mit den Proportionen stören mich nicht so stark, aber ich wollte sie trotzdem erwähnen.


    Das wars auch schon wieder von meiner Seite. Wenn der Kommentar etwas arg unlogisch ist, einfach nachfragen :D. Ansonsten bleibt mir eigentlich nichts anderes übrig, wie dir viel Spaß weiterhin beim Malen und Zeichnen zu wünschen. Beim nächsten Update werde ich auf jeden Fall wieder reinschauen.


    Lieben Gruß,
    Raphael

  • Update 1.0 - Neues Jahr, neues Glück!

    Erst mal an euch alle ein frohes neues Jahr!
    Wie mein Titel schon verrät, "Neues Jahr, neues Glück" möchte ich mich verstärkt an die Wettbewerbe trauen. Leider bin ich nicht immer pünktlich und nicht immer kann ich die nötige Zeit zwischen Arbeit und Freizeit aufbringen meine Werke rechtzeitig fertig zu stellen bzw. gar abzugeben.

    Aber was will man mehr, ich werde mein Bestes versuchen!


    [tabmenu][tab=x]
    [tab='raphy2907']
    Hallo raphy2907!
    Vielen Dank für dein Kommentar und ja du hast recht, ich muss mich wesentlich mehr um die Proportionen kümmern. Naja ich weiß nicht wie es bei dir ist aber wenn man mal ein Bild angefangen hat, möchte man sich selten noch korrigieren, wahrscheinlich geht es aber auch nur mir so. Bei meinen weiteren Bilder werde ich verstärkt darauf achten, danke für den Tipp. Leider muss ich bei den Schatten sagen, das sie mir nicht sehr gut gelungen sind. Ich weiß nicht warum aber meine Aquarell-Stifte lassen sich gar nicht so gut verwischen wie ich es mir erhofft hatte. Dabei sind es Markenstifte von Faber-Castell, dann ich so einen Schrott bei so einer Firma kaufen kann. Bezüglich der Atmosphäre im Bild. Wenn ich mir ein Szene ausdenke kommt das immer recht automatisch, wahrscheinlich habe ich hierfür ein kleines Talent. Es freut mich immer sehr Kritik zu bekommen, deshalb werde ich es nicht auslassen auch mal bei die vorbei zu schauen und etwas nettes für dich da zu lassen. In diesem Sinne. Man schriebt sich.


    Lg Rehabed
    [tab='WB-Megaentwicklung']


    So hierzu möchte ich gerne sagen, dass ich es wieder einmal leider nicht geschafft habe mein Bild rechtzeitig abzugeben. Es bleibt und ist mein ewiger Fluch alles bis auf die letzte Minute zu drücken.
    Naja in den Wettbewerb hat es leider nicht geschafft aber ich möchte es euch hier einfach präsentieren oder nicht vorenthalten.


    Mega-Tauros
    http://abload.de/img/img_0001e5kgc.jpg


    [tab='Pokedexprojekt-Florges']


    Hier habe ich es ausnahmsweise mal grad so rechtzeitig geschafft^^
    Nur leider hat mir einwenig die Zeit gefehlt, die Blumen sind nicht so schön geworden.


    Florges
    http://abload.de/img/img_0002pijx8.jpg
    [/tabmenu]


    Wie bereits erwähnt versuche ich einfach mein Glück bei den Wettbewerben, Punkte abstauben ^^


    Weitere Bearbeitungsthemen:

    • Mehr Kommentare für andere
    • Anderen Zeichenstil ausprobieren
    • Besseres Equipment zulegen
    • Digitale Bilder (wurden in letzter Zeit sehr von mir vernachlässigt)

    Dann bedanke ich mich ganz herzlich bei dir das du dir alles angeschaut hast und den Besuch auf dieser Seite,
    ich hoffe es war nicht enttäuschend für dich.


    Lg Rehabed

  • Aktualisierung ... ...abgeschlossen!

    Herzlich willkommen zu meinem neusten Update.


    Schon lang ist es her und es hat sich auch nicht sehr viel in der Zwischenzeit gekannt. Dennoch wollte ich nur mal schnell
    meine aktuellsten Werke veröffentlichen, wie immer in steter Hoffnung das es in nächster Zeit mehr Bilder werden.


    Mit meinen Vorsätzen vom letzten Update wurde leider auch nichts *hust*


    Wenigstens konnte ich an der Front "Menschen" zeichnen ein paar Fortschritte machen.



    Hier ein weiterer Charakter meiner ersten Fanficiton. Zur Zeit ist sie noch in Bearbeitung, aber mit viel Glück bekomme ich ein paar ordentliche Kapitel bis ende dieses Jahres hin.









    und zu guter Letzt ein Bild welches noch in Bearbeitung ist.


  • Realistische Bilder im Bezug auf Pokemon habe ich schon immer gemocht und dadurch gefiel mir vor allem dein erstes Bild am meisten.


    http://abload.de/img/scan_2015091332cjzx.png


    Was mir hier deutlich ins Auge fällt sind diese unordentlichen Striche rund um das Bild, die meiner Meinung nach das ganze noch mal abrunden, indem sie einen Hintergrund simulieren. Oben beim Washakwil hast du sie allerdings weggelassen. Ich frage mich hierbei, ob das ganze Absicht war. Was mir ebenfalls auffällt ist, dass du sehr starke Konturen verwendest. Dadurch verlierst du wiederum viel vom realistischen Touch; im wahren Leben haben wir nämlich selten starke Konturen und Linien vorzuweisen - ich verweise dazu einfach mal auf die Lippen des Jungen. Wenn er nicht gerade Lipliner benutzt hat, dann würde ich sagen, dass die Linien hier viel zu stark sind. Auch das rechte Auge sieht falsch "gebogen" aus. Als wäre es schräg. Aber ich finde es erstaunlich gut, wie du die Gesichtsproportionen hierbei verteilt hast. Hast du das von einem Foto abgemalt oder wirklich selbst gezeichnet? Wenn selbst gezeichnet, dann großen Respekt! Beim Jungen selbst ist mir das Shading etwas zu schwach bzw zu fein. Aber da du oben erwähnt hast, dass es mit nur einem Stift entstanden ist weiche ich mal davon zurück. Ich weiß leider selbst zu gut wie schwer Shading mit nur einem Stift ist.
    Washakwil gefällt mir sogar ein ganzes Stück besser, als der Junge. Vielleicht liegt es an den Details? Ich kann es hier nicht genau sagen. Das (zwar nur) angedeutete, aber dennoch wuschelige Federkleid ist dir gut gelungen und der Schnabel inklusive Lippen kann sich gut sehen lassen, wobei ich hier auch wieder auf die doch sehr Starken Konturen verweise. Die Augen sehen schön und klar aus, wobei ich dir hier empfohlen hätte die Lichtreflexe einzuradieren. Kreist man sie nur mit dem Bleistift hin sehen sie viel zu unscheinbar aus und hinterlassen keinen Eindruck. Über die drei Federn auf dem Kopf könnte man nun streiten. Mein Geschmack sind sie nicht, da diese einfachen Striche doch etwas zu kahl aussehen (meiner Meinung nach natürlich). Ich würde dir hier empfehlen die Zwischenräume auch zu schattieren um der Feder mehr Ausdruck zu verleihen und vielleicht sogar paar Lichtreflexe in das Federkleid einradieren, damit das ganze noch ein ganzes Stück besser aussieht.


    Trotz paar kleiner Marotten ein wirklich schönes Bild!

  • Update!


    ...ja ich war mal wieder fleißig in den letzten paar Tagen *grins



    [tabmenu]
    [tab=x]
    [tab=Renari]
    Hallo


    Erst mal ein fettes Dankeschön, das du mir so einen großen Kommentar da gelassen hast. Hat mich wirklich mega gefreut. Natürlich werde ich auch gleich einige Sachen beantworten.



    Zitat von Renari

    Was mir hier deutlich ins Auge fällt sind diese unordentlichen Striche rund um das Bild, die meiner Meinung nach das ganze noch mal abrunden, indem sie einen Hintergrund simulieren. Oben beim Washakwil hast du sie allerdings weggelassen. Ich frage mich hierbei, ob das ganze Absicht war.


    Das war durchaus meine Absicht, denn an den Stellen, die Unvollständig sind habe ich diese Striche verwendet, damit es nicht gleich so abgehakt wirkt. Bei dem Pokemon oben rechts in der Ecke habe ich sie weg gelassen, das es im Prinzip hier Vollständig ist. Ich bin auch der Meinung, dass das Bild dadurch nicht ganz so dunkel wirkt und etwas aufgelockert wird und einen nicht gleich erschlägt xD.



    Zitat von Renari

    Was mir ebenfalls auffällt ist, dass du sehr starke Konturen verwendest. Dadurch verlierst du wiederum viel vom realistischen Touch; im wahren Leben haben wir nämlich selten starke Konturen und Linien vorzuweisen - ich verweise dazu einfach mal auf die Lippen des Jungen. Wenn er nicht gerade Lipliner benutzt hat, dann würde ich sagen, dass die Linien hier viel zu stark sind. Auch das rechte Auge sieht falsch "gebogen" aus. Als wäre es schräg.


    Haha, ja da muss ich echt noch etwas üben. Bei meinem nächsten Bild, welches ich in diesem Update hochgeladen habe, konnte ich deinen Tipp leider noch nicht umsetzen, da das Bild vor deinem Kommentar entstanden ist. Aber ich werde beim Nächsten drauf achten, und außerdem habe ich mir jetzt extra B2 Bleistifte zugelegt um die Schattierungen besser in den Griff zu bekommen. Vorbei wir dann wieder bei der Aussage mit dem Schading wären. Vielleicht sagt dir das Kindred-Bild diesmal mehr zu, da habe ich meine weicheren Stifte gleich ausprobiert. Guter Tipp von dir.



    Zitat von Renari

    Hast du das von einem Foto abgemalt oder wirklich selbst gezeichnet? Wenn selbst gezeichnet, dann großen Respekt!


    Ich hatte ein Foto als Vorlage, welches mit ein wenig mit den Proportionen geholfen hat. Der Rest stammt aber von mir, Tier liegen mir irgendwie mehr als Menschen, kann ich dir leider auch nicht beantworten warum.



    Zitat von Renari

    Die Augen sehen schön und klar aus, wobei ich dir hier empfohlen hätte die Lichtreflexe einzuradieren. Kreist man sie nur mit dem Bleistift hin sehen sie viel zu unscheinbar aus und hinterlassen keinen Eindruck. Über die drei Federn auf dem Kopf könnte man nun streiten. Mein Geschmack sind sie nicht, da diese einfachen Striche doch etwas zu kahl aussehen (meiner Meinung nach natürlich). Ich würde dir hier empfehlen die Zwischenräume auch zu schattieren um der Feder mehr Ausdruck zu verleihen und vielleicht sogar paar Lichtreflexe in das Federkleid einradieren, damit das ganze noch ein ganzes Stück besser aussieht.


    Ich werde versuchen bei den nächsten Bildern mehr Zeit mit Details zu investieren, vielleicht auch über Tage hinweg, nur leider verliere ich dann doch mal schneller die Geduld und will zu schnell mit einem Bild fertig werden. Aber ich werde deine Tipps beherzigen und danke dir nochmal vielmals für deine Meinung und auch positive Kritik.


    [tab=RealLife]


    Hier habe ich mir nochmal versucht, ein Pokemon so echt wie möglich zu zeichnen, ich hoffe man erkennt das Nachtara xD
    Leider musste ich auch wieder auf einen ganz normalen HB-Stift zurückgreifen. Weshalb die Schattierung nicht so stark rüberkommt (ich könnte es aber auch auf meinen Scanner schieben (*hust)
    Dieses Bild ist eigentlich wieder für meine Fanfiction gedacht, die in der letzten Woche ein wenig auf der Strecke blieb. Doch mein Weihnachts-Urlaub ist schon langsam in Sicht.
    Dauer: ca. 4 - 5 Std.
    Die Haare von Nachtara haben mich furchtbar aufgehalten^^


    http://abload.de/img/scan_201510293mesg1.jpg
    [tab=Kindred]


    Kindred


    Ich denk mal die meisten kennen sie, für alle anderen, ein Champion aus dem Spiel lol.
    Irgendwie hat sie mich gleich mit Ihrer ganzen Art und Optik begeistert. außerdem erinnert es mit ein wenig an das Spiel: Ori and the Blind Forest. Auch ein sehr süßes kleines Spiel.
    Diesmal konnte ich ein B2 Bleistift verwenden, bei dem ich höllisch aufpassen musste nicht gleich wieder alles vom Blatt zu schmieren xD
    Dauer: ca. 3 - 4 h

    http://abload.de/img/scan_20151029ods9r.jpg


    [tab=Pokedex-Projekt Welsar]


    Ich hab es geschaft, ein Projekt rechtzeitig einzureichen *yay*
    Dauer: ca. 2 h
    http://abload.de/img/rehabed_welsar_bbw1803rstw.png


    [tab=Pokedex-Projekt Lorblatt]


    http://abload.de/img/scan_201510292vas6u.jpg


    [/tabmenu]



    LG Rehabed

  • Update again!


    Heute habe ich mir mal wieder den Riss gegeben xD


    Dauer: ca. 4 - 5 Std. mit dem Programm Artweaver
    Habe einfach mal ein altes Bild hergenommen und es coloriert.




    Außerdem habe ich mein Lorblatt ergänzt, welches im oberen Post noch gefehlt hatte.


    PS: da es jetzt zu spät ist, scanne ich meine anderen Bilder erst morgen. Also später reinschauen lohnt sich :D


    ~Rehabed~

  • UPdate!

    Hallihallo,


    mal wieder ein paar neue/alte Bilder von mir. Habe ich im letzten Jahr noch angefertigt, war aber einfach viel zu faul die Bilder hochzuladen. Alle sind mit Tinte entstanden und haben mich im durchschnitt/pro Bild ca. 1 Stunde gekostet. Mein Wichtelbild habe ich ebenfalls mit Tinte gezeichnet.






  • Hallöchen zusammen!


    War über das Wochenende ein wenig fleißig und habe meine neuen Aquarellfarben ausprobiert, sowie die neuen B5 und B2 Bleistifte getestet. Mit den Bleistiften bin ich sehr zufrieden, für das erste Mal Aquarell auch. Zwar war mein Motiv einfacher aber für eine Probe reicht es :)


    1. Versuch


    Mew


    2. Versuch





  • Hallo @Rehabed!


    Du hast ja jetzt schon eine Weile keinen Kommentar mehr bekommen, da dachte ich, ich setze mich mal hin und schreib dir einen. Ich beziehe mich hiermit dann mal auf dein Voltilamm-Bild aus dem letzten Update.


    Ich finds toll, dass du versucht hast, die Schäfchen etwas realistischer zu malen. Das ist dir auch schon ziemlich gut gelungen, finde ich, besonders die beiden Gesichter finde ich sehr niedlich. Beim rechten Voltilamm fällt mir auf, dass das rechte Auge ein Stück größer ist, als das linke. Dadurch, dass es so eine dunkle Färbung hat im Vergleich zum restlichen Bild fällt das leider noch etwas mehr auf als normal. Auch ist das rechte Ohr ein Stückchen größer als das linke und sollte zumindest zum Teil vom Kopf verdeckt werden, da dieser ja ein Stückchen gedreht ist. Beim Fell solltest du von den Outlines her darauf achten, dass du die Linien nicht überkreuzt, da das schnell etwas unordentlich aussieht und unangenehm auffällt, genauso wie zu dicke Linien, wie man sie bei den Hörnern vom linken Voltilamm gut sieht. Generell hätte ich es schön gefunden, wenn du dich mit den sehr dunklen Outlines etwas zurückgehalten hättest, besonders, was das Fell betrifft, da dieses doch sehr hell ist. Da du vom Stil her etwas realistischer gearbeitet hast, wären farbige Outlines vielleicht eine Alternative gewesen, da sie nicht so scharf und auffällig sind im Vergleich zu den schwarzen Linien, aber trotzdem noch etwas Orientierung bieten. Versuch das vielleicht beim nächsten Mal.
    Bei den Schwänzen fällt mir auf, dass die Linien noch etwas eckig sind, beziehungsweise unregelmäßig/leicht aufgebeult. Das sind kleine Dinge, die man aber mit einem etwas anderen Griff des Stiftes schon beheben kann. Manche kommen besser zurecht, wenn sie den Stift näher an der Miene nehmen, andere zittern weniger, wenn sie weiter hinten greifen, das ist eine Sache der Übung und des Ausprobierens. Und bei farbigen Outlines fällt es auch ein Stückchen weniger auf, da diese ja mit den Farben quasi "verblendet" werden.
    Bei den Beinen, beziehungsweise eher noch bei den "Füßen", hat sich ein kleiner Perspektivfehler eingeschlichen. Es sieht ein wenig so aus, als ob die Schafe quasi auf Zehenspitzen stehen würden, und die Beine etwas verdreht wären, besonders beim linken Schäfchen. Da hilft Referenzmaterial oft sehr gut weiter, und das empfehle ich dir auch. Viele, auch professionelle Künstler, nehmen sich Referenzmaterial, weil es vor allem bei komplizierter aufgebauten Dingen (Fahrräder zum Beispiel, oder technische Maschinen mit diversen Kleinteilen, aber auch Tiere) schwer ist, dieses aus dem Stehgreif perfekt zu malen. Referenzen helfen aber auch, ein Gefühl für Perspektive oder Körperbau zu bekommen, ganz egal, ob es sich um etwas lebendiges oder nicht lebendiges handelt. Denn letztlich sind alle festen Dinge auch "Körper".


    Zuletzt möchte ich mich noch zu der Kolorierung äußern, da möchte ich dich vor allem auf die immernoch vorhandenen Bleistiftlinien hinweisen, die das Bild leider recht unsauber erscheinen lassen (siehe zum beispiel der rechte Kopf). Achte darauf, dass diese Linien nicht mehr zu sehen sind, bevor du malst, denn Bleistift verschmiert bei Wasserfarben gerne, und vor allem hinterlässt es in einem sonst bunten Bild Striche, die eigentlich nicht sein müssen.
    Dann noch etwas zum Bleistift: Bitte mache keine Schatten damit, besonders, wenn du mit Farben kolorierst. Du hast versucht, dem Fell etwas Struktur zu geben, was an sich eine sehr gute Idee ist, aber Bleistift lässt die Farben verblassen und dreckig wirken. Besser wäre es gewesen, wenn du einen orangenen oder leicht grünlichen Buntstift genommen hättest, und ganz vorsichtig Struktur gezeichnet hättest. Damit hast du farblich dann auch direkt noch etwas Tiefe und Variation, was das Bild gleich noch etwas lebendiger macht. Die beiden Voltilamm stehen ja auf einer Weide, sind also von der Sonne stark beschienen, in diesem Fall wäre ein wenig Gelb auf den Oberflächen, die von der Sonne beschienen werden, ein interessanter Effekt gewesen, da es die beiden auch gleich noch stärker in den Hintergrund mit einblendet.
    Den Hintergrund mit den weichen Wolken finde ich so okay, da diese ja sehr verschwommen sind, passt der Wasserfarbeneffekt ja sehr gut. Etwas schade finde ich dann aber doch noch, dass du das Gras nicht komplett durchgezogen hast. Wenn du es langsam hättest "ausfaden" lassen, also Stufe für Stufe etwas weniger Gras gezeichnet hättest, sähe das sauberer aus und nicht so abrupt. Auch könntest du mit den Farben des Grases etwas spielen, das heißt, es heller werden lassen, je näher es am Betrachter ist, oder dunkler, könnte man beides überlegen.


    Ich habe jetzt relativ viel kritisiert, ich weiß, aber ich bin etwas pingelig und mache einen kleinen Rundumschlag, damit du fürs nächste Mal vielleicht ein paar der Dinge ausprobierst, die ich angesprochen habe. Du gehst einen guten Weg und ich hoffe, bald mehr von dir zu sehen. (:


    Cáithlyn