Ingress - It's time to Move.


  • Entwickler Niantic Labs
    Publisher Google
    Veröffentlichung Beta: November 2012
    Dezember 2013
    Genre Augmented Reality
    Plattform Android, iOs
    Sprache Englisch
    Preis kostenlos


    Story


    Die Story des Spiels ist recht einfach: Auf der Erde wurde eine
    neuartige Energie, sogenannte Exotic Matter, entdeckt, die sich auf der
    Welt ausbreitet. Die Organisation NIA (National Intelligence Agency)
    erforscht diese auf den Menschen sehr einflussreiche Energie. Sie geht
    davon aus, dass sogenannte Shaper sie nutzen, um die Entwicklung der
    Erde zu beeinflussen. Innerhalb dieser Organisation haben sich nun zwei
    Fraktionen gebildet: Die Resistance und die Enlightened, die
    unterschiedliche Ziele hinsichtlich dieser Energie verfolgen. Als
    Spieler schließt man sich einer dieser Fraktionen an.


    Fraktionen


    Enlightened


    Die Fraktion Enlightened sieht in der neu entdeckten Energie einen
    möglichen technischen Fortschritt für die Menschheit, weshalb sie die
    Energie zu ihrem Vorteil nutzen möchte. Die Enlightened besitzt eine
    grüne Farbe, weshalb ihre Mitglieder auch Frösche genannt werden.


    Resistance


    Die Fraktion Resistance sieht in der Energie eine Gefahr für die
    Menschheit und möchte verhindern, dass sie sich weiter über die Erde
    ausbreitet. Die Resistance besitzt eine blaue Farbe, weshalb ihre
    Mitglieder auch Schlümpfe genannt werden.


    Spielprinzip


    Bei Ingress handelt es sich um ein Augmented-Reality-Spiel, was
    bedeutet, dass die Realität zur Spielwelt wird. Der Spieler muss mit
    seinem Smartphone reale Orte anlaufen, um dort mit verschiedenen
    Spielelementen zu interagieren. Die Spielumgebung ist eine Karte,
    ähnlich Google Maps, auf der der Spieler als Pfeil mit seinem
    Aktionsradius von 40 Metern dargestellt wird.


    Exotic Matter


    Als Exotic Matter (XM) wird die neu entdeckte Energie bezeichnet. Sie
    befindet sich an diversen Stellen in der realen Welt, besonders an
    Orten, die häufig von Spielern besucht werden. Zusätzlich sind Portale
    von großen Energiemengen umgeben. Kommt Exotic Matter in den
    Aktionsradius, so nimmt der Spieler sie automatisch auf, bis seine
    XM-Leiste komplett gefüllt ist. Exotic Matter, die aufgenommen wurde,
    wird nach 20 Minuten regeneriert und kann dann vom nächsten Spieler
    aufgenommen werden. Außerdem lässt sich XM durch bestimmte Items und das
    Recyclen von ungenutzten Items erhalten.


    Die Exotic Matter wird für verschiedene Aktionen im Spiel wie Hacken, Angreifen oder Angreifen von Portalen genutzt.


    Portale


    Portale sind besondere Orte in der realen Welt, die von den beiden
    Fraktionen eingenommen werden können. Welche Fraktion momentan ein
    Portal besitzt, lässt sich an der Farbe erkennen. Ist ein Portal grau
    gefärbt, so ist es neutral, gehört also keiner Fraktion. Neue Portale
    können von Spielern eingereicht werden.


    Um ein Portal einzunehmen, setzen Spieler Resonatoren, bestimmte Items,
    in ein Portal, die eine bestimmte Energie besitzen. Ein Portal kann
    insgesamt acht Resonatoren besitzen. Täglich verleren Resonatoren an
    Energie, weshalb sie von den Spielern derselben Fraktion wieder mit
    Exotic Matter aufgeladen werden müssen, sogenanntes Rechargen. Möchte
    ein Spieler der anderen Fraktion dasselbe Portal einnehmen, so kann er
    Burster oder Ultra Strikes nutzen, um die Resonatoren zu zerstören, und
    anschließend eigene Resonatoren zu setzen. Um die Übernahme eines
    Portals zu erschweren, können die Spieler maximal vier Mods in ein
    Portal einsetzen, die beispielsweise den Schaden durch Angriffe
    verringern oder dem Angreifer zusätzlichen Schaden zuzufügen.


    Beim sogenannten Hacken von Portalen erhält der Spieler neue Items und,
    sollte das Portal der anderen Fraktion angehören, außerdem 100 AP.


    Links und Felder


    Beim Hacken können Spieler auch den Portal Key eines Portals erhalten.
    Mit diesem lässt sich das Portal nicht nur aus einer weiten Entfernung
    rechargen, sondern es lassen sich auch Portale verlinken. Dadurch
    entsteht eine Verbindung zwischen zwei Portalen. Verlinkt man insgesamt
    drei Portale in einem Dreieck, so entsteht ein Feld. Die Fläche des
    entstandenen Feldes wird in Mind Units umgerechnet (Fläche x
    Durchschnittsbesiedlugnsdichte). Das spannen möglichst großer Felder und
    damit das Kontrollieren möglichst vieler Mind Units ist die einzig
    relevante Aktion für die Wertung, da beide Fraktionen darum kämpfen,
    möglichst viele Mind Units zu kontrollieren.


    Level


    Für das Ausführen bestimmter Aktionen im Spiel erhalten Spieler AP
    (Access Points), die zum Erreichen eines neuen Levels benötigt werden.
    Außerdem sind für hohe Level zusätzlich bestimmte Medaillen eine
    Voraussetzung. Es gibt insgesamt 16 Level, wovon die Level 9 bis 16 erst
    im Mai 2014 eingeführt wurden und bis jetzt keine Relevanz für das
    eigentliche Spiel haben. Je nach Level lassen sich verschiedene Items
    einsetzen; so gibt es beispielsweise Resonatoren und Burster in
    verschiedenen Stärken, wobei besonders gute Items erst bei einem hohen
    Level eingesetzt werden können.


    Ausstattung

    Ein Ingressspieler sollte unbedingt über gutes Schuhwerk und über ein
    Smartphone mit genügend Arbeitsspeicher und gutem GPS-Empfang verfügen.
    Zusätzlich empfiehlt sich ein externer Akku.


    Kritik


    Pro Contra
    Man kommt raus an die frische Luft und hockt beim Zocken nicht nur in der Wohnung. Der Akkuverbrauch ist durch GPS, lange Displaylaufzeit, ständige Internetverbindung extrem hoch.
    Die Community ist in den meisten Fällen sehr freundlich. Das Smartphone muss durchgängig mit dem Internet verbunden sein, da geht das High-Speed-Datenvolumen schnell drauf.
    Man kann wunderbar zusammen mit anderen spielen. Als Einzelspieler kommt man nicht immer weit. Um etwas zu erreichen, müssen andere Spieler mithelfen.
    Man erkennt den Sinn von Google+, weil die Fraktionen dort einzelne Communitys besitzen. Das Spiel ist äußerst frustrierend, wenn man (besonders in niedrigen Leveln) ein Portal einnimmt, toll verlinkt und ein Gegner es nach 10 Minuten einreißt.


    Fazit


    Immer wieder ärgere ich mich über das Spiel, weil es mein Smartphone
    überlastet und mir die Füße schmerzen, wenn ich nach einer Runde nach
    Hause komme, und ich dann feststellen darf, dass jemand alles, was man
    aufgebaut hat, innerhalb von 10 Minuten einreißen konnte. Und Scheiß
    drauf, dass Google meine Daten sammelt, das tut's auch so -.-


    Dennoch spiele ich Ingress sehr gerne und fast täglich, weil ich so an
    die frische Luft komme. Ist garantiert besser als jeder Sport im
    Fitnesscenter, man kommt pro Woche gerne auf 30km zurückgelegte Strecke.
    Außerdem finde ich das Spielprinzip einfach unglaublich genial und
    fesselnd, schließlich will man seine Stadt nicht den Gegnern überlassen,
    das ist ein Kampf um Ehre. Außerdem bin ich gerne mit gewissen Spielern
    (*hust*) unterwegs, das macht einfach total Spaß in einer Gruppe
    sinnlos durch die Gegend zu laufen. Hat mir auch schon geholfen, wenn
    man jemanden trifft und eigentlich nicht weiß, wohin man gehen soll; ein
    Blick auf die Ingresskarte, Problem gelöst.


    Ich kann das Spiel echt empfehlen. Und kommt alle zur Resistance, das sind die besten!


    Bilder
    http://filb.de/forum/attachmen…hmentid=2695&d=1400521440 http://filb.de/forum/attachmen…hmentid=2693&d=1400521387
    Ein Spieler steht neben einem Portal...........................Ein Spieler attackiert gegnerische Portale
    http://filb.de/forum/attachmen…hmentid=2692&d=1400521365 http://filb.de/forum/attachmen…hmentid=2694&d=1400521404
    Profil eines Spielers auf Level 7.................................Die Ansicht eines Portals mit den eingesetzten Resonatoren



    Links zum Weiterlesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ingress_(Spiel)


    http://www.ingresswiki.at/wiki/start


    http://www.ingress.com/


    http://www.nianticproject.com/

    Bilder sind eigene Screens direkt aus dem Spiel.