Ein Kuchenstand wäre schon besser >.>|30.04.2016


  • Ein Kuchenstand wäre schon besser >.>

    Koliko dugo vec?
    Seit ich denken kann, hatte ich schon immer einen engen Bezug mit Stift, Pinsel und Papier. Do wirklich malen tue ich eigentlich nicht wirklich lange. Wie lange ich schon zeichne, da kann ich nicht mal wirklich schätzen, aber traditionell malen tue ich vielleicht seit einigen Wochen wirklich. Digital malen tue ich etwas länger, vielleicht seit 2014, bin mir da aber nicht ganz sicher.


    S cime?

    • Digital... Da habe ich ein Grafik-Tablet(Wacom|pen&touch small) mit dem bin ich bis jetzt relativ gut ausgekommen.
    • Traditionell... Da habe ich einige Sachen, wie zum Beispiel, Acrylfarben, Wasserfarben, Ölfarben (eher selten&ungern) und ein paar Farbstiftkasten. Marker, Kugelschreibers und ähnliches sind nicht si mein Ding.

    Sta?

    Ich habe mich nicht wirklich festgelegt, was ich da alles zeichne/male. Ich tue dies meist aus Lust und Laune oder wenn jemand speziell danach fragt. Doch ich kann sagen, meistens male ich Tiere (vor allem Katzen) und neuerdings (wieder) Pokémons. Das letztere aber irgendwie lieber mit Wasserfarben. >.>


    Zasto?
    Ja... Eine gute Frage. Wieso male/zeichne ich so gerne? Es beruhigt mich irgendwie, lässt meine Probleme verblassen (klingt gerade ein bisschen komisch, ist aber so :'D), auch habe ich gemerkt, dass ich auch einfach Freude daran empfinde, mit Farben zu experimentieren. :D


    Imas cilj?
    Ich habe mir vorgenommen, irgendeinmal ein richtig gut realistisch zu malen, aber wie gesagt, irgendeinmal. :'D



    Gdje?
    Meine Bilder und mich findet ihr noch hier -> DA|DeviantArt|Ljubiii



    BILDER





  • Das Bild gefällt mir sehr, sehr gut, muss ich sagen :D


    Grundsätzlich gefällt mir der von dir gewählte Stil sehr gut. Natürlich muss man bei Chibi-Zeichnungen gewisse Aspekte sowieso berücksichtigen, an die du dich einfach gehalten haben wirst. Aber trotzdem ist ja immer eine persönliche Note zu erkennen :P
    Eine Sache, die ich mich die ganze Zeit frage: Wäre ein kürzerer Hals-Rücken-Bereich nicht besser gewesen, spricht, dass der Kopf etwas tiefer hängt. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass das ein Stück weit besser ausgesehen hätte.
    Das ist aber auch so das Einzige, wo ich ein wenig anders gearbeitet hätte. Alles Weitere sieht ganz schick aus :D


    Sehr loben möchte ich zuletzt den Rahmen um das Sheinux herum :D Sieht so ein wenig wie altes Papier aus. Pergament oder so. Das sagt mir schon zu!


    Liebe Grüße :D



  • Viel zu sagen gibt es nicht, da dies nur ein Ausschnitt des kommenden Bildes ist.
    Momentan habe ich gerade den Kopf beendet und werde mich nun zum restlichen Teile des Körpers wagen.
    Die Flammenmähne und den Schweif werde ich dann erst machen, wenn ich mit allem anderen fertig bin, da ich momentan keinen Plan habe, wie ich Feuer/Flammen malen sollte.
    Wer also eventuell einen Tipp oder ähnliches hat, kann sich somit ruhig melden! :D


  • Endlich bin ich fertig! :pika:
    Ganz ehrlich... Ich habe null Plan, wie ich das mit dem Feuer hingekriegt habe. >.>
    Da es zuerst wirklich... wirklich scheisse aus sah, aber das jetzige Feuer, das kann sich blicken lassen. :'D
    Nur der Hintergrund finde ich ned toll, eigentlich ist das auch nicht der definitiver Hintergrund, aber irgendwie habe ich keine Idee, was ich sonst machen könnte. ._.

  • Hey Veilci,


    wollte dir dann jetzt auch mal einen Kommentar da lassen.


    Bei Gallopa angefangen: Ich finde, dass du das echt schon ziemlich gut hingekriegt hast. Das Feuer gefällt mir sehr, und die Anatomie vom Pferd selbst scheinst du auch gut getroffen zu haben. Das war sicher einiges an Arbeit, und es ist echt gut geworden.
    Was mir aber hier (wie auch bei einigen anderen Bildern von dir) auffällt: Mir scheint, deine Schattierung ist mitunter noch zu lasch. Wo du schattieren musst, scheinst du schon gut zu sehen, aber trau dich ruhig etwas mehr, stärkere Kontraste und Schatten ins Bild zu bringen. Wenn man bedenkt, dass Gallopa mit dem ganzen Feuer auch eine recht starke Lichtquelle auf dem Rücken hat, sind die Kontraste entsprechend noch stärker. Orte, die sich für stärkere Schattierungen hier anbieten würden, wären u.a. die (hinteren) Beine - die du zwar schon dunkler gemacht hast, aber da geht noch was - wie auch am Bauch oder vielleicht auch die rechte Seite/untere Teile des Kopfes, oder auch am Hals rechts.
    Außerdem hätte die ein oder andere Reflexion/ein paar Effekte mehr sicher auch ihr Gutes getan. Du hast zwar am Rücken schon welche platziert, aber in der Mitte des Oberschenkels bzw. der Hüfte hätte es auch gepasst. Der Schweif ist schließlich auch größer und wirft entsprechend mehr Licht auf Hinterbeine, Schenkel etc.
    Und – nicht, dass ich Ahnung von Pferden hätte tho – der sichtbare Oberschenkel (oder das sichtbare Schultergelenk, wie auch immer man es nennt) wirkt etwas statisch dafür, dass sich das Bein nach vorne bewegt. Ich denke, das Gelenk müsste da im Grunde schief stehen.
    Ansonsten wirkt der Umriss, v.a. bei der unteren Hälfte des Pferds, irgendwie… grob und unsauber. Vielleicht beim nächsten Mal noch ein wenig verwischen, damit es nicht ganz so pixelig wirkt.


    Jetzt hab ich hier wieder fleißig rumgenörgelt und es klingt schlimmer, als es tatsächlich ist. Lass dich davon bitte nicht entmutigen, es sieht wirklich schon sehr klasse aus, du kannst durchaus stolz drauf sein. :D


    Zu Enton habe ich prinzipiell nicht wirklich viel zu sagen. Meines Erachtens nach stimmt alles so weit, auch wenn ich den Bauch jetzt nicht so angedeutet hätte. Aber auch hier gilt – wie bei Gallopa – schattiere ruhig etwas mehr. Es müssen keine extremen Kontraste sein, aber so merkt man leider nicht so viel von der Schattierung und es ist dementsprechend nicht ganz so plastisch. Da muss eben noch mehr Struktur/Schatten in das Tier (oder Pokémon, je nachdem wie mans sieht). Sonst sieht es aber super aus.


    Zur ersten Katze aka Dachspfote (wobei beide irgendwie nicht ganz korrekt verlinkt sind):
    Gefällt mir an sich ziemlich. Ich mag den Stil, und mir gefällt besonders deine Art, die Augen zu malen. Die Schattierung schaut auch gut aus (but also: darf ruhig noch etwas stärker sein, notfalls krall dir den Kontrastregler im Programm, falls es einen gibt, und spiel damit mal etwas rum).
    Da du dem Schwanz Struktur gegeben hast, fände ich es schön, wenn der Rest auch ein wenig Struktur hätte, auch wenn das evtl am Stil liegen kann.
    Anatomie finde ich auch sehr gut, wobei ich noch etwas zu den Pfoten verlieren muss; die erscheinen mir einerseits etwas klein, um die Katze zu tragen, und andererseits finde ich diese „Unterteilung“ in Zehen und Rest der Pfote etwas… seltsam, wenn du verstehst, was ich meine. Bei Dachspfote zum Beispiel sind diese bei den vorderen beiden Pfoten zusätzlich noch farblich unterteilt – dass die Zehen/Krallen und der Rest der Pfote eine unterschiedliche Farbe haben geht zwar (bei Fantasy zumindest) in Ordnung, aber diese Unterteilung malst du ja auch rein, wenn sie sich farblich nicht unterscheiden. Vielleicht willst du damit eine Art Knöchel andeuten, aber das sieht irgendwie komisch aus (no offense).


    Wenn man unter dem Gesichtspunkt mal zu Bluestar springt, kann man das meiner Meinung nach noch besser sehen; die Pfote ganz vorne wirkt nicht ganz so wie eine Pfote.
    Ansonsten gelten für Bluestar größtenteils dieselben Kritikpunkte wie für Dachspfote. Will aber noch hinzufügen, dass ich die Art und Weise, wie du die Köpfe/Gesichter der Katzen malst, ziemlich cool finde. Und du kriegst die Ohren auch gut hin.


    So viel dazu; ich hoffe, es hilft dir irgendwie weiter und du kannst damit arbeiten. Würde mich wirklich freuen, auch in Zukunft öfter mal Bilder von dir hier zu sehen, weiter so. :3