Natsume Yuujinchou / Natsume's Book of Friends / Pakt der Yokai

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Natsume Yuujinchou



    Der deutsche Name ist nicht mit der Yokai-Watch, einem Kinderanime, bei dem auch sogenannte Yokais aufgesucht werden, zu verwechseln. ;P
    Natsume Yuujinchou-Wiki für jegliche weitere Informationen





    Handlung
    SPOILER für die ersten zwei bis drei Folgen
    Der fünfzehn/sechzehnjährige Waise Takashi Natsume wurde mit einer besonderen Gabe geboren: Er sieht Yokai, Geisterwesen - und sie verfolgen ihn. Unter seinen Verwandten wurde er bereits als Kind herumgereicht, da sie ihn alle für seltsam hielten. Nun hat er ein festes zu Hause gefunden.
    Seine Gabe hat er von seiner Großmutter Reiko geerbt, die von anderen Menschen als eigenbrötlerisch und seltsam bezeichnet wurde. Sie besaß starke Kräfte und sammelte die Namen der Yokai. Nun verwechseln die Dämonenwesen Takashi mit seiner bereits verstorbenen Großmutter, da es unter ihnen keine Geschlechter gibt und Takashi ziemlich androgyn aussieht, jagen ihn und verlangen die gesammelten Namen, die als "Buch der Freunde" gebunden sind, zurück.
    Einer davon ist Nyanko-sensei, mit echtem Namen Madara genannt. Er ist ein Katzendämon (dessen Charakterdesign einer Winkekatze, der sogenannten "Maneki-Neko", nachempfunden wurde), der harmlos aussieht, sich aber in ein riesiges katzen-fuchs-wolfartiges, sehr elegantes Monster verwandeln kann. Ihm verspricht Takashi das Buch der Freunde, nachdem er selbst gestorben ist...



    Protagonist: Takashi Natsume

    SPOILER für die ersten zwei bis drei Folgen
    Takashi Natsume wird aufgrund seines androgynen Aussehens von den Yokai mit seiner Großmutter Reiko verwechselt.
    Im Manga hat er silbernes Haar und hellere, blaue Augen. Im Anime ist er blond und braunäugig.
    Er tritt er als ein etwas introvertierter, freundlicher Protagonist auf, aber die Prise Sarkasmus kann er sich zum Glück manchmal nicht verkneifen. :D  
    Im Manga, den ich allerdings erst begonnen habe, ist er um einen kleinen Ticken düsterer und aufbrausender... finde ich zumindest.
    Je öfter er mit den Yokai in Kontakt tritt, je mehr Geschichten er von ihnen erfährt, desto mehr erfährt er über Reiko, das Leben und sich selbst.
    Da Reiko bei anderen nie sehr beliebt war und kaum noch jemandem in Erinnerung geblieben ist, scheint auch bei Takashi die Angst festzusitzen einsam und eigenbrötlerisch zu bleiben. In der Schule versucht er daher immer mit seinen Mitschülern zu reden und sich nichts anmerken zu lassen. An sich kommt er bei anderen gar nicht so schlecht an, sie finden es nur seltsam, dass er es manchmal so eilig hat fortzukommen. Andere bezeichnen ihn aber als seltsam, es sei schwierig mit ihm ins Gespräch zu kommen.



    Nachdem er als Waisenkind zwischen seinen Verwandten hin- und hergereicht wurde, fand er bei Touko Fujiwara ein sicheres zu Hause, in dem er willkommen ist. Als Kind sagten ihm die einen nach, er wollte nur Aufmerksamkeit erlangen, sobald er behauptete Yokai zu sehen, andere hielten ihn für verrückt. Seitdem versucht er diese Gabe so gut wie möglich zu verstecken. Leider ist das nicht möglich, wenn er von ihnen gejagt wird und in die vermeintliche Leere starrt, sobald ein feindliches Geisterwesen in seinem Blickfeld auftaucht. Allerdings sind ihm nicht alle feindlich gesinnt.
    Eine besondere Verbindung bekommt er meiner Meinung nach zu Nyanko. Takashi und "Sensei" freunden sich trotz und wegen ihrer kleinen Zankerein an. Allerdings findet er auch menschliche Freunde, dazu will ich nicht viel spoilern. Nyanko tut oft so, als wäre er nur am "Buch der Freunde" interessiert, obwohl sein wahre Motivation durchschimmert und verrät, dass er Takashi nur beschützen und sein Begleiter sein möchte.



    Eigene Meinung
    Es gibt Animes, die werden zurecht gehypt.
    Es gibt Animes, die werden eventuell nicht zurecht gehypt, das muss jeder für sich entscheiden.
    Es gibt Animes, die verdienen eventuell keinen Hype.
    Und dann gibt es Animes bei denen denkt man sich: Wtf, wieso redet eigentlich keiner davon, wieso hypt das keiner, wieso ist das nicht viel bekannter?
    Also macht man einen Thread daraus. XD


    Ich finde den Stil so wunderschön! Der allgemeine Zeichenstil, die Art wie Menschen gezeichnet sind, alles sieht so natürlich aus und es sind nicht diese "typischen Animeaugen". :heart:
    Die Mimik und Gestik des Protagonisten sind sehr ausdrucksstark und ebenso sehr natürlich. Sie sind für mich, aus welchen Grund auch immer, besonders herausgestochen, vielleicht, weil ich mich nun selbst genauer mit dem Zeichnen beschäftige und einen schönen Zeichenstil immer schon zu schätzen wusste.
    Ebenso schön sind die Farben, sie sind warm und nie aufdringlich oder grell. Dieser gesamte Stil spricht mich einfach sehr an.
    Die Kämpfe sind großartig. Obwohl da Yokais gegeneinander kämpfen, sehen auch sie natürlich aus, da es selten bis nie übertriebene Explosionen oder einen überzogenen gestalteten Schlagaustausch gäbe.
    Auf die Hintergründe darf natürlich nicht vergessen werden. Diese geben dem gesamten Anime sehr viel Atmospähre und egal, ob es sich nun um einen Hintergrund oder nur Takashis Haar oder Nyankos Fell handelt, man erkennt in allem diese unglaubliche Liebe zum Detail.


    Takashi hab ich von den ersten Minuten lang ins Herz geschlossen und er hat es sofort auf meine Liste an Lieblingsprotagonisten geschafft. :D  
    Er ist ein sehr angenehmer Protagonist, dessen Charakter sehr schön dezent gestaltet ist - achja und ähem hübsch ist er auch? XD
    Ich mag einfach seine ganze Art sehr gerne. :heart: Er ist sehr freundlich, es ist aber IMO nicht "aufgesetzt", wie bei manch anderen Protagonisten. Er kommt etwas introvertiert rüber, ist aber keiner, der andere meiden würden oder sich abkapseln will, wirkt auf mich ziemlich echt und hat imo viel Tiefe und er wirkt einfach wie fünfzehn/sechzehnjähriger Junge, obwohl er sehr reif ist. Wenn er sarkastisch ist, wirkt er trotzdem nicht wie ein ungehobelter Bengel.
    Seine Charakterentwicklung dreht ihn zum Glück nicht um 180 Grad. Sie ist wichtig, aber keine große Sache, die sich laut ankündigt. Er fühlt sich einfach wohler er selbst zu sein und gewinnt mehr Vertrauen. Sie läuft IMO sehr dezent ab und entwickelt sich langsam über die Episoden hinweg.
    Außerdem mag ich seine Stimme. Ich dachte: "Die kenn ich doch." Klar, kenn ich die. Es ist Hiroshi Kamiya. Ja, richtig, das ist der Seiyuu, der auch Levi spricht ich hasse Levi! ôo, und Yato... und Kouji aus Digimon und Izaya uuund... viele. XD




    Außerdem muss ich noch die Grundidee erwähnen. Ich mag Supernaturalthemes sehr gerne und das hier ist einfach so stimmig umgesetzt, es macht einfach viel Freude diesen Anime zu schauen und bald auch den Manga zu lesen. XD
    Die Yokai sind kreativ gestaltet und die Realität fügt sich in diesem Anime mit der Welt der Yokai nahtlos zusammen.
    Von der Stimmung her finde ich den Anime emotional, aber nie kitschig, eher besonnen und bodenständig, eine richige Mischung aus Drama und Comedy. Außerdem merkt man ihm irgendwo an, dass es ein Shoujo-Anime ist, auch wenn wir hier einen männlichen Protagonisten haben. ^^


    Kurz möchte noch der Soundtrack erwähnt werden: Das Opening ist einfach schön und die Musik unterstreicht sehr oft, aber nicht zu aufdringlich die Szene.


    Als Resumée lässt sich für mich sagen, dass ich zwar erst am Anfang der zweiten Staffel stehe, aber ich liebe diesen Anime und zähle ihn zu meinen absoluten Favoriten.
    Tut mir leid, dass ich zum Manga nicht mehr sagen konnte. Das werde ich eventuell noch nachholen.



    Fragen
    Habt ihr Natsume's Book Of Friends schon gesehen, gelesen oder beides?
    Mögt ihr ihn? Wenn ja/ nein, warum?
    Eure allgemeinen Gedanken; mögt ihr Takashi und die anderen Charaktere?
    Wenn ihr den Anime oder Manga nicht kennt, wärt ihr interessiert?








  • Habt ihr Natsume's Book Of Friends schon gesehen, gelesen oder beides?
    Beides. Bin vor ein paar Jahren über den Anime gestolpert, als ein paar Freunde denen ich sehr vertraue das ganze empfohlen haben, und hab mir einen ziemlichen Narren dran gefressen. Als ich dann mit dem Anime aufgeholt habe, bin ich auch in den Manga eingestiegen, da ich einfach mehr haben wollte, und hab es auch soweit nicht bereut, im Gegenteil. Season 5 kann also nicht früh genug kommen im Herbst.


    Mögt ihr ihn? Wenn ja/ nein, warum?
    Definitiv. Jede Season vom Anime hat von mir mindestens eine 9 bekommen (Season 4 sogar die 10), und auch die OVAs haben mir ziemlich gefallen. Dem Manga habe ich noch keine Bewertung gegeben, da er auch nach wie vor läuft, aber ich sehe keinem Grund, ihm nicht auch eine gute Bewertung zu geben. Brain's Base hat in meinen Augen mit der Anime-Umsetzung sehr gute Arbeit geleistet, angefangen bei der Präsentation, bis zu den weiteren Details wie Soundtrack, Sprecherwahl etc. Die Charaktere sind mir sympathisch, die einzelnen Geschichten bleiben hängen, und es erinnert mich auch irgendwo an andere Titel die ich einfach sehr mag, wie zB. Mushishi oder Kino no Tabi.


    Eure allgemeinen Gedanken; mögt ihr Takashi und die anderen Charaktere?
    Im Grunde genommen mag ich irgendwo alle regelmäßig auftretenden Cast-Mitglieder, mit Matoba als Ausnahme (was nicht allzu sehr verwundern sollte). Nyanko-sensei und insbesondere Taki haben es mir da angetan, und wenn die beiden zusammen auf dem Screen oder im Panel sind, wird es eigentlich immer gut. Takashi ist als Lead nicht schlecht, und auch der Rest wie zB. die Fujiwara's oder Sasada bleiben im Gedächtnis (auch wenn Sasada im Manga weitaus weniger Auftritte hat). Mal sehen, was gibt's spontan noch zu erwähnen... genau, Lieblingsfolgen. Das dürften wohl Folge 4 aus Shi und Folge 4 aus San gewesen sein. Gibt natürlich andere die auch sehr beliebt sind (gerade die beiden mit dem Fuchs scheinen Fanlieblinge zu sein), aber die beiden stechen für mich irgendwo heraus.


    Wenn ihr den Anime oder Manga nicht kennt, wärt ihr interessiert?
    Ich glaube, diese Frage hier hat sich dann wohl erledigt, haha.