Just a moment.

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hey Nicole,


    Obwohl die Temperaturen stetig fallen sollten, zumal wir schon die zweite Hälfte des Novembers erreicht haben, ist es in manchen Regionen Deutschlands doch noch ziemlich mild. Dass man im trüben Grau unterwegs ist und nicht mehr die Pracht des Blätterkleides genießen kann, was unter anderem auch daran liegt, dass die Bäume dieses nun so langsam ablegen und die Nacht uns zu früheren Stunden einholt, hat zur Folge, dass einem - mir zumindest - die Motivwahl nicht so einfach fällt. Entweder sieht man die Motive nicht oder man kann sie nicht sehen, weil die Laune oftmals mit dem Wetter einhergeht. Wie dem auch sei. Ich widme mich deinem kalten Kuss.


    Cold Kiss
    Das ist das erste Mal, dass ich bei einem Titel überlegen musste, worauf es denn genau anspielt. Ist es der Gedanke daran, dass ein kalter Kuss, sowie man es aus manchen Filmen kennt, das Objekt erstarren lässt, wie der Todeskuss eines Rossanas; oder soll das Blatt selbst diesen Cold Kiss darstellen? Ich habe Google um Rat gebeten und bin auf dieses Buchcover gestoßen, welches deinem Blatt ein wenig ähnelt. War dies die Idee? Kläre mich bitte auf. Ich danke dir.
    Kommen wir aber nun zum Foto selbst. Auf den ersten Blick ist es, das ist dir sicherlich selbst klar, nichts Weltbewegendes bzw. Atemberaubendes - ein Blatt, welches, wenn ich es so formulieren darf, einen Kälteschock durch den Frost erleidet. Ein Motiv, welches jeder Mensch öfters zu sehen bekommt, als alltäglich und natürlich annimmt. Man kann aber aus jedem (auf den ersten Blick) noch so unspektakulären Motiv etwas Spannendes herausholen, was du definitiv versucht hast. Es ist schön zu sehen, wie der Frost das Blatt ummantelt, was unter anderem durch die Schärfe zum Ausdruck kommt, die an manchen Stellen hätte intensiver sein können, wie ich finde, wie bspw. am Stiel. Immerhin erkennt man die Zellen des Blattes genau, was mir gefällt. Sonst ist das Bild leider recht eintönig, um ehrlich zu sein. Zwar kannst du das Blatt nicht wirklich interessanter gestalten, aber den Hintergrund. Einerseits betont er durch seine Unruhe die (mehr oder weniger) geordnete Struktur des Blattes, andererseits ist er farblich sehr nahe am Blatt dran. Hast du andere Hintergründe - oder Blätter, die auf einem anderem Boden liegen - ausprobiert, oder handelte es sich hierbei um einen spontanen Schnappschuss? Ich gehe mal vom letzteren aus. Nichtsdestotrotz wird das Bild durch den Schatten aufgewertet, der jenem eine gewisse Tiefe bringt. Die Bildaufteilung und das Bildformat sind meiner Meinung nach auch in Ordnung. Demnach: Ein alltägliches Motiv, was durchaus Potenzial hat, interessant zu werden! Ein guter Versuch und eine mal etwas andere Idee!


    So. Das war es auch wieder. Vielleicht findest du im Dezember ja etwas mehr, was du uns zeigen könntest bzw. möchtest. Möglicherweise etwas, das mit Weihnachten zu tun hat? Oder du stellst Pokémon Sonne und/oder Mond so in Szene, dass wir vor Neid erblassen! Man sieht sich!


    ~ Tai


  • Update Time


    Ja ist denn schon wieder Dezember? Gott rennen die Tage im Moment an mir vorbei, so schnell kann ich gar nicht gucken und schon wieder ist eine weitere Woche weg.


    Aber zu erst zu dir @Tai:


    Bevor es zum eigentlichen Update kommt, hab ich auch noch so eine tiefgründige, langweilige Jahreszusammenfassung verfasst. Ich pack's in einen Spoiler, wen es interessiert & so.













    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hey Nicole,


    Der Schnee lässt in diesem Jahr wirklich auf sich warten. Es gab nur wenige Tage, an dem der Frost hielt; vieles wirkt trist und grau. Wobei so manche Landschaft doch von der hellen Wintersonne in eine angenehme Atmosphäre gehüllt wird und viele Straßen zum Abend hin von der Weihnachtsbeleuchtung erhellt werden. Eine Zeit mit unterschiedlichen Facetten.


    Turn into Darkness
    Das Erste, nachdem ich auf das Bild geschaut habe, war es, den Titel zu begutachten. Der Dunkelheit zugewandt oder eher Hinwendung (im Sinne von Sich-Einklinken) zur Dunkelheit? Ich nehme an: Letzteres. Der Titel ist interessant, er hat etwas. Genauso wie das Foto selbst. Als ich den Spoiler geöffnet habe, war ich echt positiv überrascht. Ich mag das Bild wirklich gern. Das Licht im Zusammenspiel mit der Dunkelheit gefällt mir richtig gut. Es ist nicht zu aufdringlich, sondern es bindet sich in das Dunkeln mit ein. Die Lampenform sieht man ebenfalls nicht alle Tage. Farben, Kontrast, Bildaufbau und Bildformat (welches [nahezu] ein Quadrat ist) sind dir meiner Meinung nach wirklich gut gelungen. Echt super! Dieses Geheimnisvolle der Nacht in Kombination mit dem Schein des Lichtes. Top! Zwei Kleinigkeiten wären mir dennoch aufgefallen, die dem ganzen noch den letzten Pfiff geben würden: Erstens hätte der hellblaue Punkt am unteren Glasende wegretuschiert werden können und zweitens hätte die Schärfe des Bildes intensiver sein können. Die Schraube bspw. erkennt man schon, allerdings hätte sie schärfer sein können. Sonst eine wirklich gelungene Aufnahme!


    Scream as loud as you can
    Dieser Titel passt hervorragend zum Bild, denn: Nicht nur der Betrachter schreit beim Anblick, sondern das Foto auch! Es wirkt sehr durcheinander und laut, aber in diesem Falle ist dieser Aspekt wirklich sehr passend! Die gebogenen Fachwerkträger im Zusammenspiel mit der robusten Steinwand. Sehr schön! Wenn man länger auf das Bild schaut, entdeckt man immer wieder neue Nischen, in die man gerne hineinschauen wollen würde. Die kühlen und monotonen Farben sagen mir auch sehr zu. Das Bildformat passt meiner Meinung nach auch sehr schön. Die Bildkomposition ist auch sehr ansprechend, wobei ich mir hierbei gewünscht hätte, dass der weiße Teil an der oberen Bildkante noch mit Steinen gefüllt wäre und die Leiter links ein wenig mehr Platz hätte. In anderen Fällen sage ich zudem, dass ich die stürzenden Linien doch gerne begradigt hätte, in dieser Aufnahme passen sie meiner Meinung nach so wie sind - ansonsten käme der Schrei, von dem zu Beginn die Rede war, nicht so gut zum Ausdruck. Demnach: Top!


    Weihnachten rückt in greifbare Nähe und das Ende des Jahres auch. Wie die Zeit doch vergeht... Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Fotografieren und freue mich auf dein neues Update! Und: Stress dich nicht zu sehr! Bis dahin!


    ~ Tai

  • Hi Garados,
    da du mir einen Kommentar geschrieben hast, auf meiner Liste gerade vorne stehst und ich dir seit Ewigkeiten keinen Kommentar mehr hinterlassen habe, hinterlasse ich dir mal einen.


    Turn into Darkness

    Quadratisch, praktisch, gut, passt ausnahmsweise mal. So ein Formal finde ich nicht immer schön, denn dadurch wird häufig was passendes wegeschnitten oder es sieht noch leerer aus, als vorher. Hier hast du das Bildformat sehr gut ausgewählt und es passt gut zum Motiv.
    Einziger Kritikpunkt ist, dass es ziemlich rauscht und zudem ist die Lampe auch recht unscharf.
    Sonst mag ich die Stimmung, die die Lampe ausstrahlt sehr und sie passt zur Momentanen Jahreszeit. Auch die Helligkeit würde ich so belassen.

    Weihnachtszauber ohne Schnee

    Das Bild gefällt mir auch sehr gut und man sieht durch die Lichter nicht mal, dass gar kein Schnee liegt.
    Schade nur, dass dieses Bild auch unscharf ist und scheinbar auch etwas verwackelt ist. Beim nächsten Mal darauf achten, dass sowas nicht passiert. Kann auch an der Kamera liegen…
    Die Motivwahl gefällt mir ausgesprochen gut. Sie strahlt eine schöne Weihnachtsstimmung aus. Es hätte auch noch etwas dunkler sein können. Auch das du den Sonnenuntergang und den Farbverlauf der untergehenden Sonne mit drauf hast, finde ich schön gewählt. Hier hättest du am Himmel noch etwas nachbearbeiten können, so das die Farben noch etwas stärker raus kommen.
    Was du noch etwas nach bearbeiten könntest wäre, dass Bild gerade zu machen, so wirkt der Baum etwas, als ob der gleich umkippt.

    Fröhliche Weihnachten, ein schönes Weihnachtsfest mit deiner Familie und einen Guten Rutsch ins neue Jahr


    Lg *Miro*



  • Update Time


    Wie die Zeit doch vergeht und schwupp sind wir bereits im Januar, Mensch beginnt das Jahr schon wieder schnell. Der erste Monat ist schon fast wieder rum, der Schnee liegt immer noch draußen und ich kann mich nicht aufraffen um endlich mal vernünftige Schneebilder zu fotografieren... Das ist schon echt hart :/


    Aber erstmal zum wichtigen Teil: REKOMMIS!


    @Tai: Ich freu mich immer wieder dich hier begrüßen zu dürfen, vor allem weil du immer tiefgründig in den Titeln etwas suchst und so oft fündig wirst.
    Ich habe an dem Foto leider, außer der Größe, nichts verändert. Das Bild ist so geschossen worden, inklusive hässlichem Lichtreflexpunkt und der Unschärfe, mäh!

    Sollte mir angewöhnen meine Bilder vor dem Hochladen auch zu bearbeiten, da bin ich noch etwas faul und bearbeite meistens nur für die Wettbewerbe ^^

    Danke dir für deinen Kommentar und deine Tipps!
    Vor allem der Lichtfleck stört mich jetzt echt...


    @*Miro* siehe oben, das Bild ist nicht bearbeitet, außer die Größe halt. Demenstprechend ist die Unschärfe leider bereits beim Fotografieren entstanden. Hektik im Freizeitpark, da rennen die meisten nicht mit Kamera rum und ich muss meine ja unbedingt mitnehmen und dann doch kaum Bilder machen... die passende Achterbahn zu der Laterne war defintiv besser.
    Bei "Weihnachtszauber ohne Schnee" ist zumindest mir deutlich aufgefallen, dass kein Schnee liegt. Es fehlt halt etwas.. leider.
    An der Kamera liegt es kaum, eher an meinen kalten Händen, die dann anfangen zu zittern und die Kamera dementsprechend leider wackelt.
    Danke für deine Tipps und deinen Kommentar.




    Leider, leider, nur aus dem letzten Jahr, hab noch zwei Elefanten gefunden, die eigentlich längst hier rein gehörten und immer wieder vergessen wurden...










    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hallihallo Garados - Tiere in Aktion, da bin ich doch direkt dabei.


    Auch wenn man nicht erkennen kann worum sich der Eli bemüht (ist doch die Stelle gegenüber dem Eiswagen oder ?), diese Pose hast Du schön gesehen und eingefangen. Was man im Tierpark meist nicht beeinflussen kann ist der Hintergrund bzw. das Beiwerk. Hier versuche ich auch immer möglichst geeignete Postionen zu finden. Aber dafür ist in solchen Situationen wie ihr sie erlebt habt sicher keine Zeit. Ein wenig ungünstig war wohl auch der Sonnenstand (Mittagszeit) der zu dunklen Partien geführt hat. Insbesondere die Augen könnten ein wenig mehr Leuchten vertragen. Im zweiten Bild sieht man das leider noch deutlicher. Man könnte da sicher noch was in der Nachbearbeitung machen, aber selbst mir gelingt das nicht immer.


    Das soll es für heute sein - ich schau´ganz sicher wieder vorbei.


    LG
    Deoxys74


    P.S.: Konntest Du Dich doch noch aufraffen und tolle Schneebilder für uns machen ? So langsam setzt ja wieder Tauwetter ein und wer weiß ob wir noch so viel Winter bekommen...

  • Entstauben wir das Topic mal, verzeiht mir bitte die fehlenden Kommentare, aber dem ein oder anderen ist meine Inaktivität die letzten Wochen eventuell bereits aufgefallen. Dafür gibt es einen guten Grund: Wir sind umgezogen und durften seit Januar bereits in die neue Wohnung zum Renovieren und Aufräumen. Das nimmt natürlich einiges an Zeit in Anspruch, vor allem das ganze Ausräumen und verpacken und den damit verbundenen Aussortieren was wirklich noch benötigt wird.
    Daher musste meine Canon leider gut eingepackt warten, bis ich sie heute wieder ausgepackt habe, wuhu.
    Das Gröbste vom Umzug ist geschafft, einige Kleinigkeiten, wie neue Schränke besorgen, das "Arbeits"-oder auch Zockerzimmer muss noch eingerichtet werden und vor allem geputzt und der Müll wieder raus...aber das wird die Zeit mit sich bringen und die nächsten Wochen und Monate. :)


    Von daher kann ich seit Freitag endlich wieder mit Internet glänzen, zwei Wochen nur mit geschnorrtem Internet vom Nachbarn und mobiles Netz ist in diesem Bereich wirklich sehr ungünstig... kam nicht mal dazu alle Updates richtig zu sichten :/ Verzeiht mir das bitte, ich hole dass die Tage alles nach und werde auch wieder durch eure Galerien schnüffeln und kommentieren kommen. Genauso wird es ab jetzt wieder regelmäßige Updates bei mir geben. Wenn das Wetter heute Abend mitspielt und wir noch zum Osterfeuer gehen, folgen davon definitiv noch Bilder.


    Kehren wir zur Normalität zurück und die beginnt bei mir mit dem Rekommentieren.
    Zuerst, vielen Dank natürlich für deinen Kommentar @Deoxys74.


    Eiswagen? Die beiden Elefantenfotos gehören noch zu meinem Ausflug in den Berliner Tierpark, ich kann mich leider nicht mehr an einen Eiswagen dort erinnern...
    Aber zu dem Zeitpunkt stand eine kleine Menschenmenge direkt vor dem Gehege und es wirkte so, als wolle der Dickhäuter dort hingreifen. Die Fotos mit den Menschen drauf, sind leider alle unscharf geworden (meine Anfänge, so viel Müll leider darunter gewesen...), daher blieb mir nur die Variante ohne Menschenmasse.
    Die Nachbearbeitung bei den beiden Bildern erwies sich nicht grade leicht, die Helligkeit habe ich bereits etwas aufgefrischt. Aber ich stimme dir zu, es dürfte um die Mittagszeit gewesen sein (stand zu lange bei den Löwen rum, aber der König wollte nicht so wie ich wollte und meine Begleiter saßen im Schatten und ich hockte halb auf der Absperrung und hoffte noch auf eine gute Pose vom Löwen, aber die Wärme mochte der vermutlich genauso wenig wie seine Damen im Gehege). Mal sehen wann der nächste Ausflug in den Dortmunder Tierpark ansteht, oder vielleicht direkt Köln oder Münster, mal sehen wohin es mich zuerst zieht und was sich zeitlich einrichten lässt, dann bin ich beim Fotografieren hoffentlich schlauer und renne erst zu meinen Lieblingen hin und erst später zu den kleineren Tieren :3


    Schnee gab es hier leider nur noch sehr wenig, ein wenig Frost, aber da war die Kamera leider bereits eingepackt und die beiden Handybilder erspare ich euch, die sind nichts geworden, wie so oft, wenn ich versuche mit meinem Handy versuche etwas abzulichten.


    Bis die Tage und gut Licht! :3

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch



  • Update Time


    Der Urlaub ist rum, in der Nähe von Soltau gab es eine Woche Entspannung, diverse Tierparks in der Nähe und das Highlight war ein Besuch im Wolfcenter. Aber von vorne.
    In diesem Update gibt's daher ein paar Tiere zu bewundern, längst nicht alle, aber dafür müssen knapp 1000 Bilder gesichtet werden und irgendwie dauert das ein wenig :x









    Und als kleines Leckerli bringe ich eine kleine Serie mit :3









    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hallihallo Garados - ich schau´mal wieder rein, denn da wo es Tiere zu bewundern gibt bin ich doch glatt dabei.


    Reptilien sind schon außergewöhnliche Geschöpfe, daher beobachte und fotografiere ich diese auch sehr gern. "Guck Guck" hast Du vom Grundsatz her gut getroffen, saubere Schärfe/Trennung vom Hintergrund sowie direkter Blick des Leguans zum Fotografen. Einzig störend ist der "Klotz" links unten der ja zudem ein Teil des Tieres verdeckt. "Hallo" ist im Prinzip auch gut gelungen - Schärfe, Position und auch Farben sind meines Erachtens stimmig. Hier hättest Du allerdings näher ran gemusst - zum Einen wegen der Größe, zum Anderen ist es leider unverkennbar das im Zoo/Terrarium (Holz/Scheibe) fotografiert wurde. Versuche mal bei Deinen nächsten Zoobesuchen darauf zu achten die Tiere so natürlich wie möglich zu fotografieren (ohne Zäune, Glas, usw.) - die Wahrnehmung ist später eine ganz andere. mit "Müde" hast Du eine tolle Pose erwischt (auch wenn die Augen fehlen) und das Tier in ausreichender Größe platziert. Aber hier auch leider wieder dieser Zoocharakter mit den unansehnlichen Steinplatten. Ich meine das an dieser Stelle nicht böse - aber Du wirst mir recht geben das eine Otter auf grüner Wiese mit Bachlauf einen ganz anderen Eindruck beim Betrachter hinterlässt.


    Deine Bilderserie zeigt Varianz in den Posen, mir sind die Tiere teils zu wenig präsent - hier darfst Du durchaus gern näher ran (bzw. enger ausschneiden). Achte bitte auch auf Deine Wahl bei den Belichtungszeiten - Werte um 1/200 bzw. 1/400 erzeugen bei diesen agilen Kerlchen bereits Unschärfen wie man in der Großansicht erkennen kann. Auch das Thema "Augenhöhe" spielt bei der Tierfotografie ein wesentliche Rolle. Ich weiß das Zoo´s und Tiergarten nun mal Ihre Gegebenheiten haben - versuche daher selbst für Dich die richtigen Positionen und Winkel zu erkennen bzw. auszuprobieren. Von außerhalb der Gehege versteht sich. :thumbup:


    Die schriebst eingangs etwas von Wolfscenter - nur kann ich keine Wölfe entdecken ?( . Überraschst Du uns damit im nächsten Update ?


    Das soll´s für heute sein.


    LG
    Deoxys74



  • Update Time


    Da der Tier Wettbewerb mich zwischen meinen Wölfen und meinen anderen Tier Bildern entscheiden ließ, und das zu Ungunsten der Raubtiere... kommen heute endlich die Fotos aus dem Wolfcenter, zumindest ein Teil, das sind knapp 400-500 Bilder an dem Tag gewesen, da kommen jetzt nur die Besten ^^


    Aber zuerst noch der Rekommentar zu @Deoxys74











    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hi Garados,
    da hier momentan „Land unter“ ist, kann ich dir einen Kommentar schreiben, was ich seit letztem Jahr mal wieder machen sollte.


    Guck guck

    Dieses Chamäleon hast du sehr schön eingefangen.
    + Ich mag die Farben von diesem Bild sehr und sie harmonieren sehr gut zusammen.
    + Der Bildausschnitt passt auch gut zu dem Bild. Zudem kann man es auch gut Quadratisch gestalten, würde zumindest auch gut passen.
    +Der Fokus sitzt aus meiner Sicht auch sehr schön auf dem Tier, so dass man jede Schuppe und sonstiges von dem Tier sehr schön scharf erkennt.
    - Was mich etwas stört, ist dieser leichte weiße sehr unscharfe Etwas vor dem Tier, da zwischen dem Holz.

    Müde

    Das bin ich durch das frühe Aufstehen momentan auch noch…
    + Diese Szene hast du sehr schön eingefangen. Sieht man zwar häufig mal, aber fotografiert wird sowas halt nicht so häufig. Zudem sieht es aus, als ob der da gleich von den Steinen rutscht.
    + Sonst hast du das Tier sehr schön fokussiert und auch scharf bekommen. Man kann jedes kleinste Schnurhaar erkennen, so scharf ist es.
    + Auch der Bildausschnitt passt gut.
    ~ Gegen die Farben kannst du jetzt nichts ändern, denn das ist ziemlich Ton in Ton.

    Wolfspark

    Alle Bilder von dieser Reihe sind dir sehr gut gelungen. Eins davon beschreibe ich ausführlich und den Rest nur das was mich stört.
    #4: Ein schönes Bild von diesem Wolf
    + Die Szene von dem liegenden Wolf zu machen, finde ich sehr schön. Auch wenn es eigentlich fast nur liegende Tiere in dieser Jahreszeit gibt, weil Träge und so.
    + Das wichtigste hast du sehr schön scharf fotografiert. Vorne an der Schnauze ist es schön scharf und nach hinten wird es halt unscharf.


    #6: Den Lichtreflex habe ich gar nicht wirklich gesehen. Was mich hier eher stört ist das blaue Teil im Vordergrund. Das hätte ich versucht entweder rauszuschneiden oder aus einer anderen Perspektive zu fotografieren. Mir scheint, als ob du auch durch den Zaun hättest fotografieren können.

    Warte ich bin kein Wolf

    Sehr gelungenes Bild von diesem Nager.
    + Hier hast du aus einer sehr guten Position fotografiert, wobei der vermutlich auf einem Sandhügel saß und du einfach nur drauf los knipsen musstest.
    - Schade das es so dunkel ist, hier hätte ich es noch etwas bearbeitet, so dass es heller wird. Momentan sieht es aus, als ob du in der Dämmerung fotografiert hast, aber das glaube ich nicht, dass du es getan hast. Denn diese Tierchen sind ja auch am Helllichten Tag unterwegs.

    So das wars erst einmal von mir…


    Lg *Miro*

  • Hallo Garados. :)


    Jetzt hast du schon ein paar mal bei mir vorbeigeschaut, und ich komme auch endlich mal dazu, gründlich deine Galerie durchzuwühlen. :D Viel unterwegs die letzte Zeit, seh ich auch... :) Was genau ist denn inhaltlich so ein Wolfspark? Einfach "nur" ein spezialisierter Zoo, oder machen die auch noch weitere Arbeit drumherum?


    Zu deinen Fotos:


    Über das 1. musste ich erstmal gründlich lachen. Mir war nie klar, was für eine lange Zunge so ein Wolf hat. ^^ Überhaupt sieht das alles lustig proportioniert aus durch die Perspektive, der Kopf ist so riesig. Das, finde ich, ist hier aber keine Kritik, sondern wie gesagt, ich schau es mir dadurch nochmal an und muss schmunzeln. Am Bild selber würde ich vll die oberen paar Zentimeter noch wegschneiden, damit diese Wurzeln im Hintergrund verschwinden. :)


    Am 2. ist es ein bisschen schade, dass der Bildausschnitt nicht ein Mü größer ist, und dem Tierchen die Ohren abgeschnitten werden. Das finde ich ist im 4. sehr schön geworden. Da stört mich auch gar nicht, dass die Pfoten links abgeschnitten sind. Man wird direkt ein bisschen schläfrig, wenn man es betrachtet. ^^


    Zu dem Hörnchen würde ich genau wie *Miro* es meint, auch sagen, dass das ein wenig aufgehellt noch schöner wäre. :) Ich würd es dann auch oben und rechts noch etwas kleiner schneiden. Das Motiv selber ist natürlich top eingefangen...


    Einen wunderschönen Donnerstagnachmittag Dir,
    liebe Grüße



  • Update Time


    Die Zeit rennt unermüdlich dieses Jahr, zumindest kommt es mir so vor, jetzt ist der Juli auch schon fast rum und ich fühle mich, als würde ich nichts schaffen dieses Jahr... fotografisch komme ich zu gar nichts, alles was ich mir vornehme, muss ich wieder streichen, weil die Zeit hinten und vorne bei mir derzeit nicht reicht :/
    Dann diese wechselhaften Temperaturen und das Wetter erst...die Motivation bleibt in diesem Sommer echt auf der Strecke, entweder zu warm oder zu kalt, das Mittelding gibt's dieses Jahr anscheiend nicht.
    Im Schlepptau habe ich heute noch einige Urlaubsbilder aus Anfang Juni, ein verlängertes Wochenende in Holland mit unseren Nachbarn. Wenigstens ein bisschen Ruhe, aber das Sichten der Bilder, na ich fange gar nicht erst an. Bilder Anfang Juni, Sichten der Fotos Ende Juli, das sagt schon alles...


    Zuerst aber die Rekommentare <3
    Danke zunächst an @*Miro* und @Mogelbaum (wie ich deinen Namen einfach mag, weil du auch ein Pokémon einfach gewählt hast :D) für die beiden Kommentare.


    - Was mich etwas stört, ist dieser leichte weiße sehr unscharfe Etwas vor dem Tier, da zwischen dem Holz.


    Das ist leider die Scheibe, durch die ich fotografieren musste (Reptilienhaus im Zoo, die lassen die Tiere leider noch nicht durch offenen Gehege laufen, bzw. würde ihnen dann vermutlich auch zu kalt werden), daher der weiße Lichtreflex :/

    - Schade das es so dunkel ist, hier hätte ich es noch etwas bearbeitet, so dass es heller wird. Momentan sieht es aus, als ob du in der Dämmerung fotografiert hast, aber das glaube ich nicht, dass du es getan hast. Denn diese Tierchen sind ja auch am Helllichten Tag unterwegs.


    Entstanden ist das Bild in der Mittagszeit, zwar in einem Wald um uns herum, aber eigentlich doch gute Lichtverhältnisse, habe allerdings die Bilder nur verkleinert und nicht bearbeitet :whistling: Bin bei meinem Updates nur am verkleinern und nicht am photoshoppen, das mache ich derzeit nur für die Wettbewerbe, oder wenn es so gar nicht geht zwecks Helligkeit/Kontrast.
    Aber stimmt, ein wenig mehr Helligkeit hätte dem Bild gut getan.

    Was genau ist denn inhaltlich so ein Wolfspark? Einfach "nur" ein spezialisierter Zoo, oder machen die auch noch weitere Arbeit drumherum?


    Tatsächlich gibt es dort eigentlich nur Wölfe zu bestaunen, dafür in riesigen Gehegen, also wirklich riesig und komplett im Wald gelegen, also wie in der freien Natur, nur halt mit einem kompletten Gitter um die Tiere herum. Außer ein paar Erdmännchen, paar Schafe und ein Hütehund, existieren dort nur die Wölfe. Wobei Schafe und Hund eher zur Veranschaulichung dort sind.
    Es gibt mehrmals täglich Führungen durch den Park, mit Personal dass dir dann allerlei Informationen rund um die Tiere erzählt, Fragen beantwortet rund um die Wölfe und diese auch füttern, während den Führungen (alternativ kann man auch selber füttern, bzw halt über den Zaun werfen, das muss man aber bezahlen (mein Freund hatte das als Geschenk erhalten und sich gefreut wie Bolle, sind seine Lieblingstiere :3).
    Die verschiedenen Wolfsarten werden erklärt, weil die halt nicht nur unseren heimischen Wolf dort haben, sondern unter anderem auch zwei Timberwölfe (z.B. Bild 5). Eigentlich darf man zu den beiden Timberwölfen auch rein, die streicheln und von nahem fotografieren, aber auch das kostet leider und das nicht zu knapp.
    Für Fotografen bieten sie aber so genannte Foto-Klappen an, die in den Gehegen mit verbaut sind und die man dann seperat öffnen darf und dort mit der Kamera ohne den nervigen Zaun fotografieren darf. <33 Richtig toll, so hat man den störenden Zaun nicht, man muss nur aufpassen, die Tiere sind zwar scheu, aber so eine Kamera ist doch einen Blick wert xD








    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hi Garados,
    dann will ich mal bei dir meine Aktivität wieder pushen (funktioniert durch die Arbeit eh bestimmt nicht ;) )


    Wolken… Wolken… ich liebe Wolken

    Ich finde Wolken auf Bildern auch immer schön, aber auch nur, wenn noch blauer Himmel mir drauf ist, sonst sieht es zu trist aus.
    Die Farben der Felder finde ich sehr schön und harmoniert prima mit dem knalligen blauen Himmel. Ich mag sowas ja immer sehr gerne. Landschaftsbilder finde ich immer sehr schick, zumindest wenn der Himmel passt und die Landschaft nicht zu kahl aussieht.
    Mir kommt es allerdings auch so vor, als ob das Bild leicht schief sei, ist zwar nicht ganz so gravierend, aber fällt doch auf (kann aber auch sein, dass es einfach eine leichte optische Täuschung ist)

    Krebs

    Dieses Bild hat es mir irgendwie angetan. Sehr schön scharf fokussiert hast du diesen kleinen Krebs. Hier finde ich es jetzt nicht schlimm, dass du den in der Hand fotografiert hast. Wobei der bestimmt auch auf dem Fußboden sehr schön ausgesehen hätte.
    Durch die Hand is es auch nicht so schlimm, dass der Krebs eigentlich viel zu sehr in der Mitte ist.
    Sonst finde ich Farben ziemlich eintönig, zumindest den Hintergrund.

    So das wars erst mal wieder von mir und ich würde mich sehr über einen Gegenkommentar in meiner Galerie freuen.


    Lg *Miro*

  • Und ich bereue nichts
    Nicht einen Schritt, nicht einen Augenblick davon
    Auch wenn es verloren ist
    Auch wenn es für uns nicht reicht
    Es war doch nichts umsonst
    Bereue nichts davon
    Nichts davon


    Silbermond - Ich bereue nichts



    (Anfängerwettbewerb Unbearbeitet, Force of nature, aufgenommen in Antalya, Türkei)


    Mit diesem Foto hat alles angefangen und mit diesem Foto soll es erstmal enden.



    Als mich @Sunlight zum Wettbewerb Unbearbeitet eingeladen hat und hartnäckig blieb, bis ich eine Abgabe eingereicht habe, hätte ich nicht im Traum daran gedacht in diesem Bereich mal aktiver zu sein und so viel Zeit hier hinein zu investieren.
    Mein Beitritt ins Fotografie-Team, meine ersten Erfahrungen als Wettbewerbsleitung, all dies habe ich mit vielen von euch geteilt, genauso wie der Schritt zum Forenhelfer und schlussendlich zum Mod. Ich bin an meinen Aufgaben gewachsen, konnte ich mir mich als Moderatorin doch nie vorstellen, aber mit einem hervorragendem Team im Rücken wurde auch diese Hürde bewältigt.


    Doch nach neun Monaten endete meine Reise als Fotografie-Moderatorin für mich, freiwillig gab ich mein Amt ab, werde mich aus dem Bereich erstmal komplett zurückziehen, habe ihn bereits eingeklappt und werde die Galerie nach meinem Kommentar abschließen lassen. Es war für viele wohl ein Schock dass ich gehe, auch für mich selber, doch ich gehe um meinetwegen. Die letzten Wochen stellten sich als nervenaufreibend, mit sehr viel Struktur- und Regelarbeit heraus, ich kam schon nicht mehr zum Kommentieren der Galerien, war im Forum dauerhaft online und nur noch in unserem Interna zu finden. Meinen zweiten Bereich habe ich fast komplett vergessen, war dort nicht der Mod, der ich sein wollte, habe meine eigene Gesundheit ignoriert um hier der Mod sein zu wollen, den der Bereich verdient.
    Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, ich schob den Gedanken seit Wochen vor mich her, sprach mit einigen Vertrauten, redete Klartext wie meine Situation derzeit ist und jeder mit dem ich sprach empfahl mir eins - meinen Abtritt. Zeit für mich selbst.


    Mir bedeutet der Bereich wirklich viel, er ist mir in den letzten Monaten sehr ans Herz gewachsen und als ich dem Team meine Entscheidung mitgeteilt habe, habe ich geweint. Vor allem weil ich mir ausmalen konnte, wozu es führen würde, alleine kann ein Moderator diesen Bereich nicht führen, und es kam fast genauso, wie ich es mir gedacht habe. Zwar wurde ich mehrfach gebeten zu bleiben, aber ich wollte meine Entscheidung nicht zurücknehmen, vor allem weil ich einen Stein ins Rollen gebracht habe, der dem Bereich ein komplett neues Team beschert hat.


    Mittlerweile blicke ich auf eine wunderschöne Zeit mit euch zurück, viele neue Kontakte und Freundschaften wurden geknüpft, ich durfte mit alten Bekannten zusammen arbeiten und bin mit euch gewachsen. Diese Zeit möchte ich auch nicht missen, ich bereue keine meiner Handlungen und würde den gleichen Weg erneut gehen, mit euch an meiner Seite.
    Danke für alles, vor allem ans Team @Sunlight, @Godfrey, @Tai und @Lucariia, aber selbstverständlich auch an die Bereichsuser, vor allem an @Deoxys74, @Mogelbaum, @*Miro*, @Roque, @Elize Targaryen und @Kea für die vergangenen Monate.
    Dem neuen Team wünsche ich viel Erfolg und Glück, danke dass ihr den Bereich vor dem gänzlichen Untergang bewahrt @Narime und @Jenna.


    Man sieht sich im Forum, wer weiß, eines Tages sicherlich auch wieder im Fotografie-Bereich, wenn ich meine Kamera entstaubt und meinem Hobby endlich wieder nachgehe. ♥


    Garados

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch