HypoCop

  • Aufgepasst Mafia-Fans!,


    habt ihr euch schon einmal gefragt, was dieses omnipräsente "HypoCop" ist, das in nahezu jeder Runde angesprochen wird? Vielleicht wurde euch dieser Guide sogar verlinkt, denn hier soll es um die wohl meist genutzte Strategie im BB gehen und was ihr beachten solltet!


    Was ist HypoCop?


    HypoCop ist eine Strategie, um die Reports eines Cop (Pikachu) zu sichern, ohne einen öffentlichen Claim erforderlich zu machen. Jeder Spieler claimt hypothetisch Pikachu und veröffentlicht einen möglichen Report, den er in der Nacht gesammelt haben soll. Der springende Punkt ist, dass die Mafia nicht sofort weiß, wer Pikachu ist, wenn alle Spieler vorgeben es zu sein. Pikachu muss in jedem Fall den Report veröffentlichen, den es erhalten hat. Sollte ein Spieler dann sterben und als Pikachu angezeigt werden, kennt das Dorf zumindest seinen Report. Ein falscher Report könnte fatal für das Dorf enden weil es zu falschen Annahmen führt.
    Die Mafia sollte versuchen, aus den Reports herauszufiltern, wer Cop ist. Spieler, die einen guilty Report auf einem Dorfbewohner oder einen inno Report auf einem Mafioso haben, können von der Mafia als Cop ausgeschlossen werden. Dabei liegt das Risiko für das Dorf.



    Wann ist HypoCop sinnvoll?


    • Kann Pikachu öffentlich claimen?

    Sollte dies der Fall sein, ist HypoCop nicht nötig. Zwei Faktoren, die dagegen sprechen, wären beispielsweise, dass es nicht beschützt werden kann (Chaneira ist tot/ Chaneira ist nicht im Setup vorhanden) oder die Mafia kann anderweitig verhindern, dass es weitere Reports sammeln kann (Rossana). Wenn das Dorf jedoch im Lylo steht, ist es gewissermaßen auf jede Hilfe angewiesen und die übrigen PRs, also auch Pikachu, sollten öffentlich claimen.
    Das Pikachu von der Mafia CCt werden kann, sollte dabei kein Grund sein, es nicht claimen zu lassen. Wenn das Dorf kurzfristig auf Reports verzichtet oder gar einen ML verstreichen lässt, weil sie ihren Cop lynchen könnten, wird es ihnen letztendlich mehr schaden. Einen CC zu gewinnen, gibt ihnen nämlich einen großen Vorteil. Als Faustregel sollte deshalb gelten, dass auf einen freien ML zu Gunsten von HypoCop erst verzichtet werden kann, wenn das Dorf mindestens 2 ML frei hat.

    • Wird Pikachu schnell enttarnt?

    Wenn die Mafia weiß, welche Spieler als gut und welche Spieler als böse angezeigt werden, fällt es ihnen leichter den Kreis an möglichen Pikachu einzugrenzen. Für HypoCop spricht es, wenn es ihnen erschwert wird. Befindet sich z.B. ein Schiggy im Setup, kann die Mafia einen Spieler nicht länger ausschließen, weil er einen Dorfbewohner als Guilty-Report sieht.

    • Kann Pikachu unbemerkt sterben?

    Wenn jeder Spieler beim Tot als Pikachu oder eine andere Rolle angezeigt werden kann (Traunmagil), weiß niemand, ob Pikachu wirklich tot ist und ob den HypoReports vertraut werden kann.


    Diese 3 Fragen solltet ihr abdecken, wenn ihr abwägt, ob ihr HypoCop verwenden wollt.


    Verhalten als Dorf


    Je effektiver ihr Reports fälschen könnt, desto eher werdet ihr von HypoCop profitieren. Obwohl ihr abgesichert seid, wenn Pikachu sterben sollte, ist es dennoch euer Hauptziel dessen Überleben zu sichern. Insbesondere Bisasam, also eine Rolle ohne spezielle Fähigkeiten, kann versuchen, Pikachu zu mimen, um einen Nightkill der Mafia auf sich zuziehen.
    Seid vorsichtig, wenn ihr HypoCop verwendet und versucht weiterzuspielen, ohne auf die Reports der anderen Spieler einzugehen. Ihr solltet immer beachten, dass die Mafia Rückschlüsse ziehen könnte, wenn ihr über eine Rolle, hier Pikachu, sprecht und euch Informationen herausrutschen könnten, dir ihr nur als Pikachu besitzen könnt. Außerdem solltet ihr euer Verhalten während der Runde auf eure Reports anpassen. Ihr solltet nicht euren Inno-Report lynchen, wenn ihr wissen müsstest, dass er nicht zur Mafia gehören kann.


    Verhalten als Mafia


    HypoCop ist ein großer Vorteil für euch Pikachu auszuschalten. Das Dorf wird das wissen und ihr solltet HypoCop nicht zu aufgeschlossen sein, wenn ein Dorfbewohner skeptischer bleiben würde. Macht euch Gedanken zu HypoCop, wie es das Dorf tun würdet und wählt eure Reports ebenso überlegt. Ihr werdet oftmals wissen, welcher Spieler als 'gut' und welcher als 'böse' gilt, also setzt eure Reports nicht zu offensichtlich. Solltet ihr nämlich einmal versterben, könnten dies es gegen euch verwenden. Damit meine ich z.B., dass es keine gute Idee ist, wenn die gesamte Mafia ihren Godfather als gut ausgibt.
    Außerdem könnt ihr versuchen, den Kreis an Spielern weiter einzugrenzen, die Pikachu sein könnten, indem ihr Spieler mit unwahrscheinlichen Reports ausschließt. Würde wirklich jemand Person X besuchen, wenn Person Y das bessere Ziel ist? Wer würde in Nacht 1 schon die Anon-Nr. 1 besuchen???


    Variationen


    Neben HypoCop sind weitere Strategien mit investigativen Rollen möglich. Durch das schwarz und weiß von gut und böse ist HypoCop für das Dorf einfacherer umzusetzen, als andere komplexere Reports wie Besuche. Hier solltet ihr erst einmal überlegen, ob das Dorf die Reports überhaupt effektiv fälschen kann. Ein Bisasam wird wohl raten müssen, ob Spieler X Spieler Y besucht hat (Geradaks) oder ob Spieler Y überhaupt besucht wurde (Noctuh) und wenn er besucht wurde, von wem war es denn? Hier wird die Mafia, desto mehr sie über eigene Besuche verfügt, schneller das Feld der möglichen Spieler eingrenzen können.
    Behaltet ansonsten die Punkte, die ihr unter 'Wann ist HypoCop sinnvoll?' findet, im Kopf und übertragt diese auf die jeweilige Rolle, die ihr verstecken wollt. Überlegt gemeinsam, ob ihr ein Risiko eingehen wollt.



    Damit sind wir bereits am Ende dieses Guides angelangt und wir hoffen, dass ihr einen Einblick in diese Form von Strategie bekommen habt. Wenn ihr Fragen habt oder Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge machen wollt, könnt ihr das gleich hier in diesem Thema tun!


    Das Mafia-Komitee