Film 19: Volcanion und das mechanische Wunderwerk

  • Im fernen Königreich Azoth wird das mechanische Pokémon Magearna von Prinz Raimund aus seinem 500-jährigen Schlaf erweckt. Derweil wird aber Volcanion, welches Magearna retten will, vom korrupten Minister Alba angegriffen und landet schließlich bei Ash und seinen Freunden. Volcanion, das Menschen nicht vertraut, und Ash werden durch eine mysteriöse Kraft miteinander verbunden und machen sich unter Zwang gemeinsam auf, um Magearna aus den Klauen des Ministers zu befreien. Dieser möchte sein Seelenherz stehlen, mit dem es betrieben wird, um schließlich das Königreich Azoth zu regieren. Werden ihn unsere Freunde aufhalten können und Volcanion zeigen, dass Menschen vertrauenswürdig sind?



    Zur vollständigen Zusammenfassung bei uns auf Bisafans
    Zu den Screenshots bei uns auf Bisafans

  • Also für mich war das der beste Pokemonfilm seit langem. Die letzten zehn oder so Filme sind mehr oder weniger an mir vorbei gelaufen ohne mich wirklich zu fesseln und bei diesem war ich entschlossen diesmal einfach abzubrechen, wenn es wieder so ist. Deshalb war die Überraschung umso größer, dass nach so langer Zei tatsächlich mal wieder ein für mich wirklich guter Pokemon Film dabei ist.
    Einziger Wermutstropfen - Ashs neuer Synchronsprecher. Es ist nicht mal, dass er schlecht ist - es macht nur einfach überhaupt keinen Sinn ihn plötzlich neu zu besetzen. Es wäre nett, wenn es ein Statement dazu gäbe. Wenn Caroline Combrinck einfach keine Zeit mehr für Pokemon hat, ist das ja okay. Wenn´s ums Geld ging, dann könnte ich das bei einem großen Franchise wie Pokemon nicht verstehen.

  • Bevor ich den Film angeschaut habe, wusste ich überhaupt nix was mich in diesen knapp 90 Minuten erwarten würde, da die Trailer nicht wirklich viel über die Handlung verraten haben.
    Im großen und ganzen fand ich den Film wie die restlichen aus Gen 6 ziemlich langweilig und kitschig.
    Magearna konnte über die Zeit etwas Sympathie aufbauen, auch wenn es mir wie ein nicht verständlicher DiancieKlon vorkam, wobei das vorgestellte Volcanion schon nach den ersten 5 min wegen der verbissenen "Menschen sind Abfall" Meinung genervt hat, nur damit es am Schluss durch Ash eh anders denkt.


    Der Film hat komischerweise auf mich nicht das Feeling eines Filmes ausgestrahlt, sondern eher auf Serienniveau. Der Anfang ging ziemlich flott voran, aber dann ist ewig nix mehr passiert und manche Themen kamen viel zu Knapp daher, von denen ich mir mehr Details erhofft habe. Am Ende ging es eigentlich nur drum das ein 0815 machtsüchtiger Berater des kindischen Herrschers das Herz von dem Magearna haben will als Energiequelle um die Welt zu erobern? Fillerepisoden hatten schon bessere Geschichten. :|


    Persönlich kam mir wieder eine Szene im Film besonders dumm vor und zwar die wo die Mädchen aus der Gruppe Magearna mit Schleifen geschmückt haben. Warum machen die Erfinder manche Legendäre Pokemon geschlechtsneutral wenn sie doch eindeutig wie weibliche Pokemon aussehen und auch so behandelt werden. :wtf:


    Die ganzen Mega-Entwicklungen waren interessant, aber grad mal nur 1min lang ist 100% Zygarde aufgetaucht. Ich hatte mir mehr erhofft von den letzten Legendären aus der 6ten Generation.