Welchen Einfluss hat welches Attribut aus der PokePause?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Für die Pokepause gibt es drei Attribute für jedes Pokemon: Zutrauen, Sattheit, Aufmerksamkeit (so oder so ähnlich?)


    Mir ist während des Kampfes schon aufgefallen, dass meine Pokemon, die ich in der Pokepause regelmäßig gepflegt habe, im Kampf einige Vorteile haben:
    Mehr Erfahrungspunkte, höhere Volltrefferquote, weicht Attacken öfter aus. (Gibt es da noch mehr Vorteile?)


    Dazu habe ich ein paar Fragen:
    - Welches Attribut bringt nun welchen Vorteil?
    - Wird der Vorteil (Experience, Volltrefferquote, etc.) noch größer, wenn das Attribut z.B. 5 statt 4 Punkte hat?

  • Ich denke, dass es hier wie beim Pokémon-Ami ablaufen wird. Ab einem bestimmten Zutrauenswert gibt es einen Bonus.


    Btw, meine Pokémon (mit max. Zutrauen) "befreien" sich im Kampf auch schonmal selbst von Statuseffekten, oder überleben mit 1 KP. ("Knogga befreit sich von der Paralyse, um niemandem zur Last zu fallen")

  • @Seikatsu
    Ok, mit dem Pokemon-Ami kenne ich mich gar nicht aus. Das habe ich nie benutzt, bzw nur um Evoli zu entwickeln.


    Wenn Zutrauen das einzige Attribut ist, das Einfluss auf die Kampfeffekte hat, frage ich mich, was Sattheit und Aufmerksamkeit bewirken?
    Sind die beiden Attribute dann nur dazu da, um das Zutrauen zu erhöhen? Falls ja, muss ich das Pokemon ja gar nicht mehr füttern/streicheln, wenn es einmal maximales Zutrauen hat.

  • Ich denke, dass "Sattheit" und "Zuwendung", wie du schon sagtest, auch nur dazu dienen, die Zuneigung zu erhöhen. Anders würde es (für mich) nicht so viel Sinn ergeben.

  • @Puddies und @Seikatsu


    Ich gebe euch mit euren Überlegungen recht, dass wohl die Zungeigung (dargestellt durch Herzen) der Pokemon wichtig für die Bonus-Effekte im Kampf ist. Aber ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass ein hungriges Pokemon im Kampf "an Pokebohnen" gedacht hat. Ich habe zwar nicht bemerkt, inwiefern das den Kampf beeinflusst hätte, könnte mir aber gut vorstellen, dass deswegen der ein oder andere Effekt ausgeblieben ist o. ä.

  • Also liebe Leute^^


    Dann bring ich doch mal gerne Licht ins dunkle^^


    Es gibt die Werte


    Zuneigung
    Sattheit
    Zuwendung


    Zuneigung bewirkt Bonusse, Abhängig von der Stufe der Zuneigung. Es beginnt aber mit Zusatz-EP und reicht über Vorteile wie Ausweichen von Attacken, Überwinden von Statusveränderungen, Überleben mit 1 HP, Höhere Volltrefferchancen und anderen hübschen Texten im Kampf (Pokemon sieht Trainer erwartungsvoll an - Pokemon erwartet Befehle usw.)


    Sattheit füllt man mit Pokebohnen. Mit dem Füllen von Sattheit erhöht sich die Zuneigung, basierend darauf welche Bohne man dem Pokemon gibt. Scheinbar haben die Pokemon eine lieblingsbohne, welche sich aber nicht von mir ermitteln lässt (Diese Vermutung habe ich aufgestellt, da einige Bohnen sofort Zuneigungspunkte gaben und einige nicht, obwohl es sich um Stufe 2 Bohnen drehte). Allerdings bringt eine Regenbogenbohne jedem Pokemon sofort sehr viel Zuneigung, aber auch Sattheit. So lässt sich mit der Regenbogenbohne sofort 3 Punkte Zuneigung erhalten, wenn man noch keine hatte.


    Zuwendung wird durch streicheln gefüllt, streichle das Pokemon an seiner Lieblingsstelle (Erkennbar an der Mimik der Pokemon, es gibt Gefällt mit nicht, Gefällt mir und Gefällt mir sehr) für den Maximalen Zuneigungsbonus. Sobald nur noch eine Note statt Herzchen über dem Pokemon erscheinen, ist der Balken gefüllt.


    Zuwendung und Sattheit dienen dem füllen von Zuneigung. Wenn sie Gefüllt sind, bringen streicheln und füttern keine Zuneigung mehr, Allerdings baut sich das über einen Zeitraum wieder ab. Das dient vor allem dazu, das Pokemon nicht in 10 Minuten auf Höchstzuneigung zu bringen.


    Keine Sorge, Zuneigung baut sich hingegen nicht mehr ab, der Wert ist und bleibt fest, auch wenn ihr das Pokemon in die Box legt.
    Tauscht ihr es, dann verfällt die Zuneigung aber und der neue Trainer muss es für sich individuell wieder erhöhen.


    Außerdem kann man nach einem Kampf (Das ging im Poke-Ami nicht) das Pokemon pflegen, entweder Kämmen, Bürsten, Heilen, Trocknen usw. und bring auch nochmal einen kleinen Zuneigungsbonus


    Ich hoffe ich konnte helfen^^

  • Zitat von -Deidara-

    Zuwendung und Sattheit dienen dem füllen von Zuneigung. Wenn sie Gefüllt sind, bringen streicheln und füttern keine Zuneigung mehr, Allerdings baut sich das über einen Zeitraum wieder ab. Das dient vor allem dazu, das Pokemon nicht in 10 Minuten auf Höchstzuneigung zu bringen.


    du hast die Regenbogen-Bohnen erwähnt.
    Damit kann man die Zuneigung sofort Maximieren.
    Man muss nur einem Pokemon mit leerer Sattheit-Anzeige 3 davon geben.
    Dann sind alle Zuneigung-Herzen gefüllt.