Boruto: Naruto Next Generations

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Achtung, Topic enthält Spoiler zum Boruto-Anime und -Manga!



    Viele Jahre sind seit dem 4. Shinobi-Weltkrieg vergangen; Konoha wurde wieder aufgebaut und ist beachtlich gewachsen. Mit dem Dorf sind auch die bekannten Charaktere aus Naruto gealtert und haben sich weiterentwickelt. Naruto konnte seinen Traum verwirklichen und ist Konohas siebter Hogake geworden, hat Hinata Hyuuga geheiratet und zwei Kinder mit ihr bekommen.
    Und hier beginnt die neue Geschichte! Ihr älteres Kind, Boruto, ist ebenfalls auf dem besten Wege ein herausragender Ninja zu werden, kämpft allerdings mit dem Gefühl, dass sein Vater ihn und seine Familie - seit dem Amtsantritt als Hokage - vernachlässigt.
    Neue Helden, neue Feinde und eine brandneue Story erwarten uns.



    -------I N F O R M A T I O N E N

    TITEL: Boruto: Naruto Next Generations (BORUTO-ボルト-, NARUTO NEXT GENERATIONS)
    GENRE: Action, Abenteuer, Comedy, Drama, Fantasy, Shounen
    STATUS: laufend




    -------H A U P T C H A R A K T E R E


    (von links nach rechts)


    Boruto Uzumaki ist der Sohn von Naruto Uzumaki und Hinata Hyuuga und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Charakterlich ähnelt er seinem Vater in den ersten Naruto-Arcs, doch ist Boruto beinahe etwas eingebildet, weil er weiß, dass er für sein Alter ungewöhnlich stark ist. Auch seine Vorstellung vom Ninja-Dasein weicht von Narutos ab und er ist sauer auf seinen Vater, der seit seiner Einführung als Hokage weniger Zeit für die Familie hat. Dennoch ist er hilfsbereit, wenn es um Freunde geht und hat einen starken Gerechtigkeitssinn. Wie Naruto ist seine Spezialität Kage Bunshin und später eine Form des Rasengan. Scheint auch ein Dou-Jutsu zu besitzen, über das bisher kaum etwas bekannt ist.
    Sarada Uchicha ist die Tochter von Sasuke Uchiha und Sakura Haruno und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Ihr Charakter ähnelt dem ihrer Eltern. Sie ist schlau und wirkt etwas besserwisserisch. Anders als Boruto, der diesen Rang unnütz findet, sieht Sarada den Hokage als Vorbild an und möchte selbst einmal Hokage werden. Sie besitzt die Sharingan-Augen des Uchiha-Clans, die unglaubliche Stärke und Chakra-Kontrolle ihrer Mutter und kann (mindestens) Katon- und Raiton-Jutsu benutzen. (zumindest in Ultimate Ninja 4)
    Mitsuki Über Mizuki ist nicht viel bekannt. Aktuell ist er ein Genin aus Konoha (Manga). Er erzählt Boruto und Sarada in Boruto: Naruto the movie, dass er Orochimarus Sohn ist. Im Anime kommt er als Transfer-Schüler aus Otogakure in die Ninja-Akademie von Konoha. Mizuki kann seine Arme ähnlich wie Orochimaru stark verlängern und beherrscht Schlangen-Techniken wie Orochimaru, Anko und Kabuto. Nach dem Akademie-Abschluss ist er neben Boruto und Sarada der 3. Genin in Team Konohamaru.
    Inojin Yamanaka ist der Sohn von Sai und Ino Yamanaka und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Anders als seine Eltern ist er sehr ausgeglichen und wirkt erwachsener als seine Mitschüler, scheint allerdings auch kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Wie Sai kann er Zeichnungen zum Leben erwecken. Ob er die Fähigkeiten des Yamanaka-Clans ebenfalls beherrscht, ist noch unbekannt.
    Shikadai Nara ist der Sohn von Shikamaru Nara und Temari Sabakuno(?) - somit auch der Neffe von Gaara und Kankuro - und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Charakterlich - und auch optisch - ähnelt er sehr stark Shikamaru und scheint große Angst davor zu haben, seine Mutter zu verärgern. Er beherrscht die Schatten-Manipulations-Jutsu des Nara-Clans. Ob er zusätzlich Fähigkeiten seiner Mutter beherrscht (z.B.: Kushiyose), ist noch unbekannt.
    Chocho Akimichi ist die Tochter von Choji Akimichi und Karui aus Kumogakure und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Sie ist relativ selbstbewusst und scheint sich - anders als Choji - ihres Gewichts nicht zu schämen oder sich deswegen von anderen reizen zu lassen. Als Mitglied des Akimichi-Clans beherrscht sie Baika no Jutsu. Nach dem Akademie-Abschluss ist bildet sie zusammen mit Inojin und Shikadai die neue Generation des Ino-Shika-Cho-Trios und ein Genin-Team mit Moegi als Anführerin.
    Metal Lee ist der Sohn von Rock Lee und aktuell ein Genin aus Konoha (Manga). Über seine Mutter ist nichts bekannt. Obwohl er - wie sein Vater - ein sehr guter, starker Kämpfer ist, wird er sehr schnell sehr nervös, wenn er merkt, dass Leute ihm zusehen und verliert dadurch den Kampfwillen. Scheint sich auf Tai-Jutsu zu spezialisieren, über sein späteres Team ist noch nichts bekannt. Wenn man bedenkt, dass die anderen sechs bekannten Kinder der ehemaligen Hauptcharaktere in den Teams von Konohamaru und Moegi sind, wäre es fast naheliegend, wenn sein Team von Udon geleitet wird.
    Iwabe Yuino kommt bisher nur im Anime vor. Musste die Akademie schon zweimal wiederholen, da er bei den Prüfungen durchgefallen ist. Scheint stark zu sein und mit Nin-Jutsu umgehen zu können. Beherrscht Doton-Jutsu.
    Sumire Kakei kommt bisher nur im Anime vor. Sie ist die Tochter eines ehemaligen Ne-Mitglieds und wurde von diesem mit dem Gozu Tenno versehen, mit welchem sie später das Chakra-absorbierende Wesen Nue rief, um den Plan ihres Vaters, sich an Konoha zu rächen, auszuführen. Sie beherrscht Suiton-Jutsu und scheint nachwievor eine Verbindung zu Nue zu haben. Eventuell kann sie es im Verlauf der Serie mittels Kuchiyose no Jutsu in Kämpfen zur Hilfe rufen.
    Denki Kaminarimon kommt bisher nur im Anime vor. Er trifft am Anfang der Serie auf Boruto und entschließt sich nach den Ereignissen der ersten Episode, die Ninja-Akademie zu besuchen. Denki ist sehr schlau und hat Ahnung von Technik/Technologie, dafür hat er wenig bis keine Erfahrung mit dem Schmieden von Chakra.



    -------D I S K U S S I O N S A N S Ä T Z E

    • Habt ihr den Anime gesehen und / oder den Manga gelesen? Wie seid ihr dazu gekommen?
    • Wie findet ihr das Franchise allgemein?
    • Findet ihr den Anime oder den Manga besser?
    • Wer ist euer Lieblingscharakter, welchen mögt ihr nicht?
    • Habt ihr eine Lieblingsszene oder gleich eine ganze Lieblingsfolge / ein Lieblingschapter?
    • Wie gefällt euch der Soundtrack? Was ist euer Lieblingslied?
    • Shippt ihr Charaktere?
    • Kennt ihr die Light Novels und was haltet ihr von ihnen?
    • Was glaubt ihr, in welche Richtung sich Anime / Manga entwickeln werden?
    • Welche Richtung würdet ihr euch für Anime / Manga entwickeln?
    • Was haltet ihr vom Kino-Film?


    [align=right]


    ich distanziere mich hiermit von den abgrundtief bösartigen Anschuldigungen, dass das Topic-Design von @Toorus owari no seraph Topic abgekupfert ist :>
    Danke für die Inspiration, Nija!-------



  • • Habt ihr den Anime gesehen und / oder den Manga gelesen? Wie seid ihr dazu gekommen?

    Ich mag nun einmal Naruto und da ist es logisch das ich auch auf Boruto kam, was durch den Film natürlich begann. Wirklich begeistert bin ich aber von beiden noch nicht. Der Manga ist langweilig, weil es erstmal nur den Film wiedergibt und der Anime besteht nur aus Fillern, wovon einige ganz unterhaltsam sind und andere wieder so "Naja, langweilig" eben.
    Bald kommt ja Gaiden, ab August.


    Außerdem hoffe ich das Naruto nicht Tod ist, wieso Naruto sich aber kaum um seine Familie kümmert verstehe ich auch nicht, so ist er normal nie...nervt auch etwas.
    Und natürlich das Boruto nach Papi und Himawari nach Mami kommt...nerv. Man hätte die Kids auch mixen können.



    • Findet ihr den Anime oder den Manga besser?

    Den Anime, weil er die anderen Charaktere besser vorstellt und recht emotional sein kann. Der Manga dagegen ist langweilig.



    • Wer ist euer Lieblingscharakter, welchen mögt ihr nicht?

    Ich mag Sarada, weil sie nen guter Sakura/Sasuke Mix ist und Chocho geht eigentlich auch, auch wenn sie manchmal zickt. Aus dem Anime mochte ich noch Iwabe , aber er kommt ja leider kaum noch vor.

    • Was haltet ihr vom Kino-Film?

    Ich fand den ganz gut, gerade weil Naruto als Hokage nicht so perfekt ist und überarbeitet ist, was hier auch noch glaubwürdig rüberkam. Der Film war emotional, bot etwas neues, war auch lustig und hatte einen sehr guten OST!
    Zwar kam mir Hinata zu kurz und Narutos Vergangenheit könnte ja auch mal jemand Boruto erklären aber nun gut, ich war dennoch sehr zufirieden mit dem Film.

  • Habt ihr den Anime gesehen und / oder den Manga gelesen? Wie seid ihr dazu gekommen?

    Ja und nein. Den Manga werde ich bald droppen, falls sie nicht die Charaktere und Plot Points von dem Anime übernehmen und dank den monatlichen Releases auch zu langsam ist, um eine Story aufrecht zu halten (wobei der aktuelle Manga Arc wahrscheinlich wenig mit der Story zu tun haben wird). Den Anime verfolge ich ab ein paar Folgen, weil ich das gezeigte in diesen Folgen für die Zukunft wirklich interessant finde, WENN sie jetzt nicht im Manga behaupten, es hätte sie nicht gegeben.

    • Wie findet ihr das Franchise allgemein?

    Naruto Part 1 war ganz ok/ansehnlich, bis die Fillerperiode kam. Part 2/Shippuuden war mir zu gestreckt. Einerseits wegen den Fillerarcs, die abwechselnd mit den Storyrelevanten Arcs erschienen sind und weil mir die Story zu "abgehackt" ist. Heißt, dass die Arcs so gut wie kein Einfluss auf den nächsten hat. Den Powercreep nach dem Kage Summit Arc war auch viel zu groß und der War Arc, der durch Filler, Streckung und dämlichen Plottwist so sehr in die Länge gezogen wurde, dass es die Hälfte der Serie ausmachte. Und dann wurde es mir irgendwann zu blöd. Ich hätte mir gewünscht, dass der Pain Arc so geschrieben wurde, dass es das Finale gewesen wäre, weil dieser Arc war wie ich finde das Beste von Naruto allgemein. Wäre zwar unmöglich gewesen, aber nun gut.

    • Findet ihr den Anime oder den Manga besser?

    Manga hat mir noch nicht zugesagt, einfach weil es gerade erst 4 Chapter an Originalcontent gibt. Von der Richtung her die sie gerade gehen: Nein. Vor allem wie sie einfach mal Sarada wegen den Outfits und dem Character her einfach versaut haben.


    Vom Anime her finde ich es gut. Und ich wage einfach mal zu behaupten, dass Borutos erster Arc > Zabuzas Arc ist. Beides sind Character Introduction Arcs, die wahrscheinlich später her vom Plot keine Relevanz zeigen, außer eben Kleinigkeiten. In Zabuza's Arc eben Narutos und Sasukes Freundschaft, dass ihnen bei der "Aktivierung" ihrer Kräfte geholfen hat und ein paar Sachen bei Kakashi.
    Also insgesamt eine Einführung zu Team 7 und den Relationships der Charaktere. Boruto's erster Arc war so ähnlich, nur hat man hier statt 4 Charaktere gleich 10 plus einige alte Charaktere (Shino) behandelt. Drei von den Neuen besonders, während die anderen auch in einigen Folgen etwas Spotlight bekommen haben. Und dann kamen noch die selben Arten von Character Progression hin wie beim Zabuzas Arc. Prominentes Beispiel hier Borutos Auge. Von dem was es sein will finde ich Boruto's Ghost Arc einfach angenehmer. Zwar nicht edgy bzw. so dark wie Zabuzas Arc, aber düstere Atmossphäre ist nicht alles.

    • Wer ist euer Lieblingscharakter, welchen mögt ihr nicht?

    Die drei Mädels, weil sie alle einfach mal die von Naruto in den Schatten stellen. Hier besonders Sumire, weil sie einfach mal ähnlich viel Character Progression in fünf Episoden bekommen hat als Sakura in 15 Jahren. Die anderen (außer Temari als Support) waren nicht besser. Sarada find ich gut, wobei ich Gaiden eher "naja" fande. Sie hat aber potential. ChouChou finde ich auch nett.


    Von den Jungs Iwabe, Denki und Mitsuki.

    Habt ihr eine Lieblingsszene oder gleich eine ganze Lieblingsfolge / ein Lieblingschapter?

    Liebelingschapter? Hab ich noch nicht. Die ersten 10 waren Movie Recaps und von den vier neuen Chapters weis ich noch nicht, was ich davon halten soll.


    Anime: Folge 12-15, weil ich die Boruto/Sumire/Mitsuki Interaktionen echt toll fande.

    Wie gefällt euch der Soundtrack? Was ist euer Lieblingslied?

    Hab ich mir noch nicht ganz angehört. Ich sage jetzt einfach mal das Main Theme.

    Shippt ihr Charaktere?

    Eigentlich nicht. Naruto x Hinata fand ich zwar ganz cute, aber war mir an vielen Stellen zu gezwungen.


    Naja Boruto x Mitsuki auf freundschaftliche Ebene. Vielleicht noch Boruto x Sumire dank den Szenen in den letzten Folgen, die stark an The Last erinnert haben und diese eine Szene schon arg shippig war.

    Kennt ihr die Light Novels und was haltet ihr von ihnen?

    Ja hab sie mir mal angeschauen. Sind ganz ok, auch wenn mich Ikemotos Artstyle an gewissen Stellen annervt.

    Was glaubt ihr, in welche Richtung sich Anime / Manga entwickeln werden?

    Ich denke der Manga wird den Anime Plot weiter ausführen und die Anime only Charaktere (bis jetzt) in den Manga einführen werden. Ich denke sowieso, dass sie weil sie mit dem Film angefangen haben keine Story zu den Academy Zeiten schreiben konnten, um die Charaktere einzuführen. Und weils weird wäre, mit Gaiden anzufangen, wo man Boruto nicht sieht. Der Anime Plot bis jetzt soll wahrscheinlich das Prequel sein, was sie beim Manga verpennt haben. Und generell denke ich, dass sie eventuell den Anime vorziehen und der Manga als eine Art "Extra" vermarkten. Weil sehen wir es mal realistisch. Der Anime ist wöchentlich, während der Manga monatlich ist. Bald wird der Anime den Manga einholen, auch wenn sie zuvor noch Fillerarcs über Fillerarcs raus hauen.

    Welche Richtung würdet ihr euch für Anime / Manga entwickeln?

    Eine etwas längere Serie, die aber nicht so lange sein soll wie Narutos. Eventuell 7-8 Jahre? Sie haben sowieso beim Flash forward damit angedeutet, dass sie doch nun Boruto lange laufen lassen.

    Was haltet ihr vom Kino-Film?

    Der Interessanteste von den Naruto Filmen. Grund dafür sind die neuen Charakte.

  • Naruto Part 1 war ganz ok/ansehnlich, bis die Fillerperiode kam. Part 2/Shippuuden war mir zu gestreckt. Einerseits wegen den Fillerarcs, die abwechselnd mit den Storyrelevanten Arcs erschienen sind und weil mir die Story zu "abgehackt" ist. Heißt, dass die Arcs so gut wie kein Einfluss auf den nächsten hat. Den Powercreep nach dem Kage Summit Arc war auch viel zu groß und der War Arc, der durch Filler, Streckung und dämlichen Plottwist so sehr in die Länge gezogen wurde, dass es die Hälfte der Serie ausmachte. Und dann wurde es mir irgendwann zu blöd. Ich hätte mir gewünscht, dass der Pain Arc so geschrieben wurde, dass es das Finale gewesen wäre, weil dieser Arc war wie ich finde das Beste von Naruto allgemein. Wäre zwar unmöglich gewesen, aber nun gut.

    Ja es gab viele Filler (was Shippuuden zum Ende hin auch schlecht macht und man kaum Lust hat zu sehen.) Aber:
    1. Es gab auch ab und an mal gute Filler, im Krieg das mit Kaguya, wenn auch leider leichte Wiedersprüche drin waren, aber die hat man in der Story, also in der richtigen, ja auch immer mal wieder.
    2. Wer sich bei Naruto an den Fillern stört ist selber Schuld, weil es abgesehen von 6 IN der Story, nur noch welche am Ende gibt die man nicht sehen muss^^
    3. Ich verstehe wirklich NICHT wieso alle nach Pain ein Ende wollen....es hätten einfach noch Dinge da nach gefehlt, was für mich Naruto sogar noch schlechter gemacht hätte. Ja, der Arc war gut, aber ich bin froh das es weiterging, weil Naruto seine Mutter treffen konnte (In Shonen Serien gibt es ja wenn meist IMMER nur den Vater) weil wir die Umstände seiner Geburt erfahren haben, weil er sich mit Kurama angefreundet hat und den Kurama Mode bekam (Ja, den finde ich cool, Asura Mode ist nicht so meins) und auch weil man die "lebenden" anderen Kage mal sehen konnte (Nicht die Hokage aus dem Krieg) wobei ich die Geschichte von Madara und Hashirama auch noch recht gut fand.
    Über den Rest lässt sich streiten, da gab es Dinge die okay waren und welche die einfach schlecht waren, aber nach Pain aufhören? Er wäre dann ja nichtmal Hokage geworden. Ach ja und Sasuke und zudem Zeitpunkt "Tobi" mit denen musste ja auch noch irgendwas passieren, das wäre voll das offene Ende gewesen und das mag ich nicht bei Manga/Anime.
    Und den Anfang des Krieges fand ich eigentlich ganz okay, BEVOR Naruto dazu kam. Das Ganze Problem am Krieg ist: Madara! Zieht sich viel zu lange mit dem und er scheint unbesiegbar...(Ja nun, die Japaner stehen auf die ganzen Uchiha....)



    Manga hat mir noch nicht zugesagt, einfach weil es gerade erst 4 Chapter an Originalcontent gibt. Von der Richtung her die sie gerade gehen: Nein. Vor allem wie sie einfach mal Sarada wegen den Outfits und dem Character her einfach versaut haben.

    Oh ja, die Klamotten von ihr sind richtig schlecht!
    Aber in wie weit den Charakter versaut? (Hab nut den deutscne Band 1.) Was haben sie mit ihr gemacht?



    In Zabuza's Arc eben Narutos und Sasukes Freundschaft, dass ihnen bei der "Aktivierung" ihrer Kräfte geholfen hat und ein paar Sachen bei Kakashi.

    Und Narutos Ninjaweg, Menschen zu finden die er beschützen kann. Finde ich ehrlich gesagt sogar besser als die "Freundschaft" weil es sich nicht nur auf Sasuke bezieht.



    Borutos Auge.

    Sehr vermutlich ist es ein Tenseigan, zumindest würde es Sinn machen und passen, aber das Söhnchen wieder ALLES kann und die Tochter nichts, nervt auch. (Auch wenn sie ja auch recht stark sein soll.)

  • Oh ja, die Klamotten von ihr sind richtig schlecht!
    Aber in wie weit den Charakter versaut? (Hab nut den deutscne Band 1.) Was haben sie mit ihr gemacht?

    Momente wie "Boruto ist ganz schön...Shanaro" während sie eines der Enden ihrer Brille mit den Zähnen ankaut und auch noch leicht bekleidet ist. Oder eben die Szene ganz am Anfang direkt nach dem Film, wo sie sich nachdem die Feinde ihr über ihren Boss berichtet haben, gefragt hat, ob der Boss ihr Typ sein könnte.


    Es ist einfach nur schlecht, dass Saradas Charakter, welches in Gaiden und im Anime bis jetzt ganz cool war, durch so was gegen die Wand gefahren wird und dass der Manga so was abziehen muss, damit man Aufmerksamkeit erlangt. Ihre Outfits und die Manga Covers verschlimmern die Situation. Eventuell bessert es sich und das war nur OOC Bullshit, welches nur in diesem Arc so ist, aber das war schon echt unnötig.

    Sehr vermutlich ist es ein Tenseigan, zumindest würde es Sinn machen und passen, aber das Söhnchen wieder ALLES kann und die Tochter nichts, nervt auch. (Auch wenn sie ja auch recht stark sein soll.)

    Es ist nicht das Tenseigan. Wurde schon vorher darüber gesprochen, dass es dem Tenseigan nicht ähnlich sieht und in Episode 15 wurde das nochmal bestätigt, dass es ein anderes, komplett neues Auge ist. Name ist Jougan.



    1. Es gab auch ab und an mal gute Filler, im Krieg das mit Kaguya, wenn auch leider leichte Wiedersprüche drin waren, aber die hat man in der Story, also in der richtigen, ja auch immer mal wieder.

    Ja gute Filler gab es (Chikara, Kakashi Anbu), nur eben zu viele Schlechte und generell zu viele Filler an sich. Und da diese auch schon so lange sind wie normale Arcs streckt man den Anime jeweils um ein halbes Jahr. Hat man nicht wirklich Interesse dran, dann sitzt man ein halbes Jahr ab bis die Story weiter geht. Und das turnt nach einer Zeit echt ab und man vergisst/dropt den Anime.



    2. Wer sich bei Naruto an den Fillern stört ist selber Schuld, weil es abgesehen von 6 IN der Story, nur noch welche am Ende gibt die man nicht sehen muss^^

    Ich beschwere mich nicht über Part 1 (ja da gab es nicht viele bis zum Ende des Plots), jedoch bei Part 2. Und da war das schon sehr nervig.



    Ich verstehe wirklich NICHT wieso alle nach Pain ein Ende wollen....es hätten einfach noch Dinge da nach gefehlt, was für mich Naruto sogar noch schlechter gemacht hätte. Ja, der Arc war gut, aber ich bin froh das es weiterging, weil Naruto seine Mutter treffen konnte (In Shonen Serien gibt es ja wenn meist IMMER nur den Vater) weil wir die Umstände seiner Geburt erfahren haben, weil er sich mit Kurama angefreundet hat und den Kurama Mode bekam (Ja, den finde ich cool, Asura Mode ist nicht so meins) und auch weil man die "lebenden" anderen Kage mal sehen konnte (Nicht die Hokage aus dem Krieg) wobei ich die Geschichte von Madara und Hashirama auch noch recht gut fand.
    Über den Rest lässt sich streiten, da gab es Dinge die okay waren und welche die einfach schlecht waren, aber nach Pain aufhören? Er wäre dann ja nichtmal Hokage geworden. Ach ja und Sasuke und zudem Zeitpunkt "Tobi" mit denen musste ja auch noch irgendwas passieren, das wäre voll das offene Ende gewesen und das mag ich nicht bei Manga/Anime.
    Und den Anfang des Krieges fand ich eigentlich ganz okay, BEVOR Naruto dazu kam. Das Ganze Problem am Krieg ist: Madara! Zieht sich viel zu lange mit dem und er scheint unbesiegbar...(Ja nun, die Japaner stehen auf die ganzen Uchiha....)

    Es wäre nicht möglich gewesen. Hätten sie Shippuuden aber von ganz Anfang so geschrieben, dass es mit dem Pain Arc zuende gewesen wäre (kein Tobi, Naruto bekommt den Kyuubi Chakra Mode vorher etc.), dann wäre das mir lieber gewesen, als der War Arc. Vom Konzept her hätte es gut werden können, jedoch war es am Ende nur dazu da um für jeden Charakter, die an sich nicht mehr relevant waren, nochmal Spotlight zu geben. Nicht aus Plot Gründen, sondern aus Pacing Gründen, die Serie zu strecken.

  • Momente wie "Boruto ist ganz schön...Shanaro" während sie eines der Enden ihrer Brille mit den Zähnen ankaut und auch noch leicht bekleidet ist. Oder eben die Szene ganz am Anfang direkt nach dem Film, wo sie sich nachdem die Feinde ihr über ihren Boss berichtet haben, gefragt hat, ob der Boss ihr Typ sein könnte.

    OMG...jetzt wird sie mehr wie Karin....ne also das finde ich ist wirklich nichts was ich haben muss.



    Es ist nicht das Tenseigan. Wurde schon vorher darüber gesprochen, dass es dem Tenseigan nicht ähnlich sieht und in Episode 15 wurde das nochmal bestätigt, dass es ein anderes, komplett neues Auge ist. Name ist Jougan.

    Ja okay den Anime habe ich erstmal nur bis Folge 8 gesehen weils langweilig wurde, aber vorher wusste man nicht das es ein anderes Auge ist. Aber schon öde da es genauso wie ein Tenseigan aussieht und das wenigstens Sinn gemacht hätte, weil so nen ganz neues macht keinen Sinn und ist total bescheuert...



    Ja gute Filler gab es (Chikara, Kakashi Anbu), nur eben zu viele Schlechte und generell zu viele Filler an sich. Und da diese auch schon so lange sind wie normale Arcs streckt man den Anime jeweils um ein halbes Jahr. Hat man nicht wirklich Interesse dran, dann sitzt man ein halbes Jahr ab bis die Story weiter geht. Und das turnt nach einer Zeit echt ab und man vergisst/dropt den Anime.

    Chikara fand ich nur okay, weil es nicht in die eigentliche Handlung gepasst hat.
    Kakashi Anbu ging, war mir mit den Uchiha Kram aber zu nervend.



    Ich beschwere mich nicht über Part 1 (ja da gab es nicht viele bis zum Ende des Plots), jedoch bei Part 2. Und da war das schon sehr nervig.

    Ich meinte ja auch nur Naruto nicht Shippuuden XD



    Es wäre nicht möglich gewesen. Hätten sie Shippuuden aber von ganz Anfang so geschrieben, dass es mit dem Pain Arc zuende gewesen wäre (kein Tobi, Naruto bekommt den Kyuubi Chakra Mode vorher etc.), dann wäre das mir lieber gewesen, als der War Arc. Vom Konzept her hätte es gut werden können, jedoch war es am Ende nur dazu da um für jeden Charakter, die an sich nicht mehr relevant waren, nochmal Spotlight zu geben. Nicht aus Plot Gründen, sondern aus Pacing Gründen, die Serie zu strecken.

    Ja okay wenn man es so geschrieben hätte, wäre es okay.
    Ach was, nichtmal jeder Charakter, am Ende im Krieg war es doch fast nur noch Uchiha hier und Uchiha da und mal nen Naruto...wobei ich Edotensei auch blöd fand, also an sich ne gute Idee von Kabuto, aber die Chara Wahl, war mein Problem.

  • Boruto ist Kappes. Fängt schon beim Zeichenstil an. Blättere meistens nur durch das neuste Kapitel ohne viel zu lesen. Zu belächeln gibt es einiges.


    Die hätten's einfach bei Naruto belassen sollen um dem Manga nicht das letzte bisschen Glaubwürdigkeit zu nehmen. Naruto fand ich top. Wobei sich wohl die meisten einig sind, dass es im Krieg mit der Qualität etwas bergab ging. Vom Anime brauchen wir gar nicht reden. Der hat irgendwann während dem Pain Arc angefangen groteske Züge anzunehmen.

  • Der hat irgendwann während dem Pain Arc angefangen groteske Züge anzunehmen.

    Nur weil es da einen Kampf gab, der, so seltsam es auch klingen mag, gut animiert war (weil auch wenn es seltsam aussah, jede Bewegung zu animieren kostet mehr als so, wie es meist bei Animes ist wo man von ca. 4 Schritten einfach 2 auslässt.)
    heist es nicht das der Anime ab da schlecht gezeichnet wurde. Außerdem, solche Folgen wie bei Pain, gab es auchschon 2 mal in Naruto selber. Im Todeswald Sasuke vs. Orochimaru und Naruto vs. Sasuke.


    Was den Manga angeht, naja ich mag den Stil auch nicht SO gerne, aber das ist Geschmack. Ob er deswegen schlecht ist, kann man wohl nicht so einfach sagen.

  • Großer Chapter 15 Spoiler:



    Zum Anime: Kann es kaum erwarten bis wir endlich mit Gaiden durch sind.

  • Magst du Gaiden nicht?
    Ich finde es auch nicht so super, weil das, was wohl geplannt war, nicht gemacht wurde...und im Moment ist es ja wirklich nur 1 zu 1 übernommen. Aber sehr schön ist, das Sarada wieder die besseren Klamotten an hat^^

    Ja Gaiden mochte ich nicht wirklich. Das erste Mal war wegen den Memes ganz unterhaltsam, vom Plot her und dem überdramatisiertem Familiendrama fand ich es ansonsten mager und der Bösewicht war zwar ganz cool, jedoch waren seine Motive und Hintergründe einfach nur dämlich.


    War ja auch zu erwarten, da Gaiden ja auch nur eine Sidestory war und eben nicht gut in eine viel später angekündigten Fortsetzung passt. Von den drei "Arcs" die bis jetzt erschienen sind finde ich Gaiden am langweiligsten. Kanna aber auch sein, dass da die Uchiha Familie im Mittelpunkt steht und ich das nach Shippuuden nicht mehr ab kann.

  • Oh ja Uchihas....ich fand eigentlich aber den Gegner ehr langweilig. Ich meine, ein Uchiha der aus dem nichts kam...ja, ja Orochimaru ich weis.
    Ich hoffe nur die machen noch irgendwas anders und nehmen nicht den ganzen Manga eins zu eins über. Aber da erwarte ich wohl zu viel.


    Ich finde ja Boruto an sich auch ehr langweilig und Naruto wird leider auch wie ein totales Arschloch dagestellt, aber es war schön wie er gleich nach Hause kam weil Himawari Fieber hatte^^

  • Ich hoffe mir hierbei, dass sie vor dem Movie arc nochmal einen weiteren Anime arc einbauen, wo die Genin in Teams eingeteilt werden, eventuell noch den Glockentest machen und jedes Team eine Episode an sich bekommt. Werden sie wahrscheinlich ohnehin machen, weil das lässt den Manga noch zwei Chapters voran treiben, bevor es in den Film geht und sowieso fehlte da noch was zwischen Gaiden und dem Film.


    Generell hoffe ich, dass die fünf Charaktere, die im Anime hinzu kamen, noch mehr Screentime bekommen. Einfach weil diese nicht die Kinder von den alten Charas sind und einfach frischer und interessanter wirken.

  • Ja so nach Gaiden und zwischen dem Film sollte wirklich noch was kommen. Zumal ich auch denke, nach Gaiden kommt der Film, worauf ich nicht viel Lust habe. Der Film war gut, ja, abber ohne was neues oder mit wenigen neuen Inhalt habe ich kaum Lust darauf.
    Daher wäre deine Idee nicht schlecht. Aber es wird nicht für 2 Chapter reichen wenn es nur 2 Folgen wäre,, das müssen schon mindestens 4 sein, weil j nur einmal im Monat ein Chapter herauskommt.


    Ja die neuen Charas aus dem Anime, ich verstehe bis jetzt eh nicht wozu die da sind, weil groß vorgekommen snd sie leider noch nicht. Ich hatte mir da auch deutlich mehr erhofft und hoffe da kommt auch noch etwas.

  • Daher wäre deine Idee nicht schlecht. Aber es wird nicht für 2 Chapter reichen wenn es nur 2 Folgen wäre,, das müssen schon mindestens 4 sein, weil j nur einmal im Monat ein Chapter herauskommt.

    Der Arc soll ja auch nicht nur zwei Folgen gehen, sondern etwa 7-8 Folgen. Wir haben 4 Teams, die da potentiell Screetime bekommen. Einfach drei Folgen lang die Einteilung + Glockentest und dann jedes Team eine einzelne Folge. Das wären dann nochmal 2 Chapters, was auch zweu Folgen wären. Sowieso holt den Anime den Manga bald auf, da kann es auch egal sein, wie lange sie es strecken.

    Ja die neuen Charas aus dem Anime, ich verstehe bis jetzt eh nicht wozu die da sind, weil groß vorgekommen snd sie leider noch nicht. Ich hatte mir da auch deutlich mehr erhofft und hoffe da kommt auch noch etwas.

    Die neuen Charas existieren weil der Charakterpool zu klein und zu repetiv ist. Was ist z.B mit Metal's Team? Das sind Personen ohne Namen, Gesicht und Hintergrund und waren klar dazu da gewesen, um die Lücke zu füllen bzw. als Platzhalter zu dienen. Jetzt hätten wir fünf neue Main Charaktere zu den existierenden sieben = 12 Kinder -> 4 Teams. Also genau so viel wie bei Naruto.


    Ich finde die drei Anime Charas, die im ersten Arc Screentime bekommen haben, auch wesentlich interessanter und vor allem "ausgearbeiteter". Soll jetzt nicht heißen, dass sie viel Development bekommen haben, jedoch haben sie immerhin etwas Development bekommen im Gegensatz zu den meisten anderen Kids und Sumire hat von der gesamten Generation als auch im Vergleich zu der alten Generation auch den meisten Fokus und Development im ersten Jahr bekommen. Lustigerweise genau wenn Kishimoto seine Finger nicht im Spiel hat, schafft die Franchise mal eine ordentlichen weiblichen Main Charakter auf die Reihe zu stellen.


    Genau diese Charaktere geben mir Hoffnung auf eine Serie, die nicht nur aus Uchiha Fanboyism besteht, sondern mal die Side-Charaktere behandelt.

  • Die letzten Tage habe ich damit verbracht alle Boruto Kapitel am Stück durchzulesen (außer der Film Wdh.) und wie auch der Vorgänger ist der Manga deutlich besser, wenn man alles nacheinander weglesen kann und nicht auf jedes Kapitel neu warten muss. Leider ist es halt so wie es ist und zudem erscheint Boruto nur einmal im Monat. Der Inhalt den Boruto jeden Monat liefert ist zuwenig für einen monatlichen Manga, das Pacing ist eher schlecht als recht, obwohl er sicherlich auch ein Team hinter sich hat. Der Zeichenstil hingegen verbessert sich mMn jeden Monat und die selbstentworfenen Charaktere liegen ihm auch deutlich mehr, als Kishis.


    Zur Story lässt sich nicht viel sagen, außer wie schon weiter oben erwähnt, es nicht gut für einen monatlichen Manga ist. Der erste Arc um die Mujin und dem Schnöselsohn wurde offensichtlich abgebrochen, da er anscheinend nicht gut ankam und um schnell Akatsuki Kara ins Spiel zu bringen. Die Organisation scheint ganz cool zu sein und die Charaktere sind nett designed. Ansonsten hat sich Ao dieser Organisation angeschlossen. Was ich davon halten soll? Ich weiß es nicht. Offensichtlich wurde die HQ in Naruto im Krieg deutlich in die Luft gesprengt - wenn nicht pulverisiert und da soll er überlebt haben? Wenn er nicht bei dieser Explosion starb, hätten spätestens die Verletzungen ihr übriges getan. Da es wahrscheinlich Tage gedauert hat ihn überhaupt zu finden. Das er seit Kriegsende nicht mehr in Kiri war ist auch ziemlich unlogisch. Zumindest wissen anscheinend welche von seinem überleben. Ansonsten war die Animereferenz ganz nett und sicherlich auch sinnig um Anime und Manga zu verknüpfen.


    Zum Anime gibt es nichts zu sagen, da ich ihn nicht schaue. Außer das die meisten Animecharaktere deutlich besser aussehen, als die die aus Kishis Feder stammen.

  • Ansonsten hat sich Ao dieser Organisation angeschlossen. Was ich davon halten soll? Ich weiß es nicht. Offensichtlich wurde die HQ in Naruto im Krieg deutlich in die Luft gesprengt - wenn nicht pulverisiert und da soll er überlebt haben?

    Wenn mehr als einer überlebt hätte, wäre es ja okay, aber das ist ja nicht der Fall. Nur er hat überlebt. Und das finde ich total blöd...
    Ebenso das er nun gegen alle anderen ist.


    Das Gleiche Problem habe ich aber auch mit dem Anime. Kagura, ja es war schon, bevor man es gesagt hat klar, das es der Sohn oderso von Yagura ist, aber dann gibt es auf einmal einen "Hoshigaki" Clan und die eine ist ja auch mit einem Schwertninja verwand....nur eben nicht mit Ringo, sondern mit dem Typen davor....der zuerst ein Filler Charakter war und sommit erst später existierte.


    Naja aber auch wie die das machen, Boruto immer mit seinem "Wir sagen den Sensei nichts, wir sagen den Erwachsenen nichts!" Das ist total dumm!
    Aber hey, er ist 8 oder 9 und kann ja sowieso schon so viel...


    Und was das neue Opening und Ending angeht....naja das OP finde ich cool vom Gesang, aber ich finde das Video so langwelig und nichts sagend. Und das Ending, da st es genau andes herum.

  • Was ich davon halten soll? Ich weiß es nicht. Offensichtlich wurde die HQ in Naruto im Krieg deutlich in die Luft gesprengt - wenn nicht pulverisiert und da soll er überlebt haben? Wenn er nicht bei dieser Explosion starb, hätten spätestens die Verletzungen ihr übriges getan.

    Darf ich dich erinnern, dass es so ausgesehen hat als wäre Obito damals gestorben, nur damit man ihn am Ende als Villain wiedergesehen hat? Solche Asspulls gab es schon öfters in Naruto.

    Aber hey, er ist 8 oder 9 und kann ja sowieso schon so viel...

    Jetzt anscheinend doch 11. Keine Ahnung was das am Anfang mit "10 Jahre danach" war.

  • Ich hätte es eigentlich ganz cool gefunden, wenn die Schwerter innerhalb eines Clans immer weitergereicht werden, wenn der vorherige Besitzer stirbt oder sie ablegt. Ähnlich wie Konohas Hiden nur halt mit den Schwertern. Für diese mMn doch coolen Idee ist es leider nur zu spät.


    Diese ganze Clansache/Angehörigkeit stört mich auch eher weniger, aber warum muss Kagura eine exakte Kopie seines Vaters sein? So etwas stört mich mehr als alles andere, da sie für mich nie was eigenes haben werden.

    Darf ich dich erinnern, dass es so ausgesehen hat als wäre Obito damals gestorben, nur damit man ihn am Ende als Villain wiedergesehen hat? Solche Asspulls gab es schon öfters in Naruto.

    Natürlich gab es solche Asspulls schon vorher, aber Obito/Tobi waren im Endeffekt einer der Endbosse und nicht so ein lächerlicher Sidekick Villain wie es Ao werden wird.

  • Darf ich dich erinnern, dass es so ausgesehen hat als wäre Obito damals gestorben, nur damit man ihn am Ende als Villain wiedergesehen hat? Solche Asspulls gab es schon öfters in Naruto.

    Jein, gezeigt wurde das nicht, man sah tatsächlich im Manga noch das sein Kopf ganz war, aber er sagte das die ganze rechte Seite zerquetscht war. Allerdings steht in den Schriften des To, dem letzten Begleichtbuch von Naruto (also nicht Shippuden) nichts von: "Tod" drin.
    Aber bei Ao finde ich es auch lächerlicher....immerhin war er nicht der einzige der da im HQ war.



    Jetzt anscheinend doch 11. Keine Ahnung was das am Anfang mit "10 Jahre danach" war.

    Im Anime? War er aber nicht erst im Boruto Film 11-12?



    Eins muss man dem Anime aber anrechnen. Ich finde es gut das sie da etwas mehr von der Akademie Zeit gezeigt haben und ebenso auch die Schwerter mehr zeigen, nicht wie in Shippuden: "Hey, die sieben Schwertkämpfer aus Kiri! Kakashi, mach mal Zabuza wieder platt! So das war es, der Rest wird nicht gezeigt!"