Bilderknautsch - Wie ein Knautschi zeichnen übt

  • Ein frohes Hallo und herzlich Willkommen in KnautschiMons Anfängerwerkstatt :grin:


    Ich male noch nicht wirklich lange. Habe erst Anfang diesen Jahres das erste Mal seit Jahren einen Stift in die Hand genommen.
    Früher habe ich noch öfter gemalt - leider aufgegeben.
    Leider gehöre ich zu den Menschen, die sich nichts zutrauen und dann irgendwann alles hinschmeissen.
    Dann hatte ich einen kurzen Schriftwechsel mit einem User und mich überkam auf einmal wieder die Lust zu malen.
    Spontan suchte ich mir ein Bauz aus dem Netz und malte es ab.



    Ja, nur abgemalt. >.<
    Wie man sieht, habe ich mich für die Shiny Farben entschieden. Zumindest sollen sie es sein ;D  
    Shiny Bauz ist einfach :love:
    Problemzone waren definitiv die Füße...
    die haben mich fast zur Verzweiflung getrieben.
    Trotz allem hatte ich Fun daran x3

    Weiter ging es mit einem Garados.
    @Gemma und @Gamato hatten mir den Auftrag erteilt, ein grün-rotes Alien-Baby-Garados zu malen.
    Ich bekam schon Angstschweiß, weil ich dachte:"das kriegst du doch nie hin!"
    dann habe ich mich damit beruhigt, dass es kein Meisterwerk werden soll...
    ...sondern einfach aus puren Spaß am Malen entstehen soll.
    Also malte ich erst mal ein normales Garados ab.
    (ein Scan davon)



    So konnte es natürlich nicht bleiben...das ist einfach "nur" ein normales Garados.
    (Wobei ich sagen muss, dass ich mit dem Ergebnis eigentlich ganz zufrieden war x3 )
    Ich habe also rumgemalt und wegradiert und dazugezeichnet und und und...
    Das kam dann bei raus.




    Es wurde nicht so, wie ich es mir erhofft bzw vorgestellt hatte, was aber wohl an fehlender Übung liegt.
    Aber auch hier war der Fun-Faktor hoch.
    Auch wenn es mir hier und da Kopfzerbrechen gekostet hat und ich des Öfteren befürchtete,
    es komplett in Sand zu setzen.

    Mein nächstes Projekt folgte nur kurze Zeit später:
    mein 1. Pokedex Projekt mit dem Namen:
    ...
    ...
    ...
    *spannend mach´*
    TOXIPED
    :love:

    Ich finde diesen Giftkäfer süß und ich war die Erste, die sich dafür eingetragen hat x3
    War mir erst total unsicher, ob ich das wirklich machen soll..
    eben wegen fehlender Erfahrung.
    Ich dachte mir:
    "´ne Chance auf den Pokedex hast du eh nicht, du wirst in Grund und Boden gemalt von den Anderen."
    dann dachte ich:
    "egal. Mach´ einfach! Versuch´ es! Es soll Spaß machen, nicht darum, ob du "gewinnst"."

    Gedacht, getan, habe ich wirklich mit dem Käfer begonnen.
    Aufgrund meines Anfängerstatus hatte ich etwas Inspiration bzw Vorlagen aus dem Netz.
    Es ist also mehr oder weniger auch abgemalt, aber nicht komplett...
    nicht zu 100 %.
    Als Farblos-Scan sah Toxiped dann so aus:



    Daraus wurde dann dieses kleine, süße, toxische Krabbeltier:



    Bin mit Einigem nicht zufrieden.
    1. Die Grashalme - irgendwie gehen die gar nicht. Aber irgendwann wollte ich nicht mehr rumradieren.
    Also habe ich sie schlussendlich so gelassen.
    2. Der Hintergrund. Ursprünglich sollte er ganz anders werden.
    Ich wollte Boden bzw Erde malen und drumherum Gras und Blätter.
    Aber das war mir zu schwer.. >.<
    also habe ich mich auf Steine und andeutungsweise Büsche reduziert...
    ...
    was aber irgendwie auch nicht viel leichter war, wie man sieht.
    Das Gelbe in den Büschen sollen Lichtspiegelungen sein...
    Ich hatte keine Ahnung, wie ich die Büsche sonst noch hätte darstellen sollen, ohne kompliziertes Geäst zu zeichnen.
    Also habe ich so komische Blätter draus gemacht xD
    3. Die Steine und die Erde. Selbst damit bin ich nicht zufrieden. Ich hätte gerne noch irgendwas an den Steinen gemacht,
    damit man sie als solche erkennt...

    Das Einzige, womit ich eigentlich ganz zufrieden bin, ist Toxiped ^.^


    Das waren bisher alle Bilder.
    Das nächste Projekt ist aber schon geplant:
    wie versprochen, will ich für @Gamato eine Bisa-Tomate malen. Hab´s nicht vergessen ;)  

    Ich will versuchen, mich weniger unter Druck zu setzen und einfach Spaß an der Sache zu haben.
    Zeichnen macht Spaß und macht den Kopf kurzzeitig wunderbar frei *g*
    Wäre schade, sowas Wunderbares wieder fallenzulassen...
    Nichtsdestotrotz würde ich mich natürlich über (sachliche, konstruktive) Kritik freuen.
    Natürlich soll Zeichnen ein Hobby werden, dass ich gerne mache, aber ich möchte mich auch verbessern.
    So nach und nach.
    Immer weiter üben und von den langjährigen Künstlern hier lernen. :)  

    Ich hoffe, es ist okay, dass ich für 3 Bilder (bisher) eine eigene Galerie aufgemacht habe...
    es werden ja hoffentlich noch mehr :D  

    Kleiner Edit:
    habe vergessen, auf ein paar Fragen im Fanart Guide einzugehen.
    Für alle, die es vielleicht interessiert.
    Für alle, denen das hier noch nicht zu lang war und noch Geduld haben, weiterzulesen ;)  

    Knautschinas kleiner Fragebogen



  • ahoy!
    das ist schonmal ein hübscher anfang für deine gallerie :3


    deine bleistift lines sehen schön sauber aus und auch die colo ist soweit ebenmäßig.


    was jetzt im moment meine verbesserungsvorschläge wären:
    - für die lines lieber einen fineliner verwenden.
    das geau vom bleistift verursacht so ein bissl nen "staubigen" look. hatte ich vor vielen jahren auch so gemacht, aber irgendwie sahen die farben der colo dadurch auch gräulich im gesammtbild aus. daher würde ich nen fineliner empfehlen.
    Ich zeichne da mit nem edding 0.1 profipen. der ist schön dünn :3
    wobei man auch mischen kann.
    lines die mehr herausstechen sollen kann man mit nem fineliner ziehen, während filigrane dinge die weicher wirken sollen (federn zb.) mit nem bleistift gelinet werden können.
    (funktioniert ausgezeichnet mit copic markern, denke man kann das auch bei buntstiften anwenden)


    -schattieren.
    ein bischen licht hast du bei toxiped gesetzt, das ist schonmal gut, aber die colo ist zur zeit eher ne flatcolo.
    würde daher schatten setzen empfehlen.
    hierbei nicht nur mit dem selben stift fester aufdrücken, sondern eine andere dinklere farbe verwenden.
    bei rot kommt ein schatten der ein bissl ins lila geht ganz gut.
    wärend licht ein bissl mehr ins orange/gelb gehen kann.
    dadurch wirken farben lebendiger^^


    nyo das wäre erstmal so alles.
    wennu menschen zeichnen üben willst, könntest du ja demnächst mal posten wie das derzeit bei dir aussieht, denn dann isses leichter feedback zu geben ;3

  • @Crescentia


    Vielen Dank für dein Feedback, freue mich sehr, dass du geschrieben hast :)


    Ehrlich gesagt habe ich mich anfangs nicht an Fineliner getraut...Problem ist, manchmal zittere ich oder rutsche weg und ich hatte die Befürchtung, dass, wenn ich mit Fineliner die Outlines mache, sowas gleich bestraft wird, weil man es einfach sehr stark sieht.
    Mein nächstes Projekt aber habe ich grade erst vorhin mit einem Fineliner "gelined" :D (war aber ein normaler schwarzer Stabilo)
    Wollte mich doch mal ranwagen und anscheinend war es eine gute Idee, da es ja auch gleich der erste Punkt von dir war. Wahrscheinlich muss ich mich einfach dran gewöhnen und mich trauen.


    Was die Schattierung angeht muss ich ebenfalls noch sehr üben. Das stimmt. Es gibt so Bereiche, da trau´ ich mich irgendwie nicht ran, aber es wird mal Zeit! Irgendwann wird das sicher auch noch *g*


    Was meinst du mit "Flatcolo"? ^^"


    Ich werde mir deine Tipps auf jeden Fall zu Herzen nehmen.


    Also einen Menschen aus dem Kopf kann ich noch GAR nicht malen >.< abmalen vielleicht ja, wie bei den Pokemon....aber so frei Hand sieht es wahrscheinlich wie...wie irgendwas aus, nur nicht wie ein Mensch :ugly:


    Da müsste ich wirklich bei 0 anfangen.
    Das ist auch eher ein allgemeines Ziel, ob ich mich derzeit ranwagen will, weiß ich noch nicht. Momentan reicht es mir, erst mal Grundlagen wie das mit den Outlines, Schatten setzen etc zu lernen.


    Kurze allgemeine Anmerkung:
    das nächste Update mit dem Auftragsbild steht bald an.
    Dauert nicht mehr lange ;D  

  • gern geschehen^^


    und ja, das händezittern kann lästig sein, aber letztendlich isses zumeist auch nur ne frage der übung :3
    irgendwann gewöhnen sich die muskeln in der hand and das zeichnen und linien werden weicher.


    sich zu trauen ist immer der erste schritt zum fortschritt ;3
    ich hab mich früher auch schwer getraut schatten kräftiger zu machen. oft waren sie dadurch kaum sichtbar xD
    aber irgendwann hat man den bogen raus.
    und vieles sieht auf nem weißen untergrund erstmal viel zu dunkel aus, aber passt dann wieder im fertigen bild.


    flatcolo:
    eine coloration die einfach flächig ist, aber keine schatten oder lichter hat.
    wie hier zum beispiel


    erst durch schatten und licht wird das ganze dreidimensionaler^^



    und keine sorge, ich hab das mit den menschen nur erwähnt weil du es im post erwähnt hast das du das gerne mal lernen möchtest.
    aber es ist nicht verkehrt erstmal ein ding nach dem anderen zu machen. in deinem fall fineliner und schatten^^
    wer zu viel auf einmal übt kommt eher langsamer voran als schneller ;3


    auf alle fälle gutes gelingen!^^