Meinungs-Mittwoch #50: der mit dem Smash-Ball tanzt

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Diskussion zur News Meinungs-Mittwoch #50: der mit dem Smash-Ball tanzt:


    Und somit ist die diesjährige E3 abgeschlossen! Fast zumindest, wenn man von den Besuchertagen absieht. Aber alles, was die großen Publisher zu erzählen hatten, haben sie gezeigt und es gab nicht wenig zu entdecken. Neues Gameplay, neue Geschichten, neue Trailer, neues Alles. Sogar völlig nichtssagende Teaser zu kommenden Spielen, die vermutlich irgendwann 2023 oder später erscheinen werden, wurden von Spielern gehypt, als ob sie schon morgen raus kommen würden.


    Wenn wir mal bei Nintendo bleiben, hatten wir ein sehr einseitiges Direct: Daemon X Machina als komplett neuer Titel überraschte gleich zu Beginn einmal, nur um dann von Mew in Let's Go abgelöst zu werden. Es folgten noch Fortnite und kleinere sowie Indie-Titel, die in nächster Zeit herauskommen werden und der Rest war gespickt voll mit Super Smash Bros. Ultimate, dem neuesten Streich des Videospiel-Crossovers. Mit gespickt voll meine ich übrigens mehr als 25 von 40 Minuten Laufzeit, was durchaus ganz ordentlich ist, wenn man bedenkt, wie viel vorgestellt wurde. Alle Charaktere, die bisher in der Smash-Reihe zum Einsatz kamen, versammeln sich wieder zum Stelldichein, wer der beste Nintendo-Charakter ist. Pardon, Videospielcharakter. Mit Solid Snake und Cloud Strife haben wir ja jetzt nicht unbedingt die typischsten Vertreter für Nintendo-Software, aber ja, auch die beiden sind dabei.


    Aber in welche Richtung soll das alles eigentlich noch gehen? Gerade wenn man bedenkt, wo die Reihe angefangen hat – nämlich bei mageren zwölf Charakteren auf dem N64 –, ist es nahezu unvorstellbar, wie groß Smash in den nächsten Jahren noch werden kann. Mit Ridley aus der Metroid-Reihe wurde gestern der neueste Charakter nach den Inklingen aus Splatoon angekündigt und mittlerweile könnte man schon fast meinen, dass nach 65 Kämpfern die Anzahl der möglichen Charaktere immer weniger wird. Dabei ist dank der vielen Gastcharaktere eigentlich das genaue Gegenteil der Fall. Wer wollte nicht schon immer einmal mit Phoenix Wright den Gerichtssaal aufmischen und die anderen Kämpfer mit Einspruchrufen einschüchtern? Was ist mit Professor Layton, der in seinen Spielen jederzeit für eine Fechtpartie und Rätsel zu haben ist? Oder Amaterasu aus Okami, die mit ihren Pinseltechniken sicher den ein oder anderen Charakter schwarz da stehen lässt.



    Da sollte wirklich für jeden ein Favorit dabei sein.


    Das wirft natürlich auch Fragen auf, wie es mit den Pokémon weiter geht. Zu den Charakteren aus Smash Wii U gesellt sich aktuell zwar nur Pichu aus Melee dazu – na gut, der Pokémon-Trainer mit Glurak auch –, aber jemand ganz Neues ist bei allen anderen 800 Pokémon nicht abwegig. Falls da überhaupt noch jemand kommt, versteht sich, denn in erster Linie sollen in Smash ja alle Spielemarken einigermaßen gleichberechtigt sein. Vielleicht hat es auch deswegen Waluigi nicht in den Roster geschafft, sondern darf weiterhin als Helfertrophäe mit seinem Tennisschläger herumlaufen und andere Spieler verprügeln. Hat doch auch was.


    Worauf sich zumindest jeder Interessierte freuen wird, ist ein lagfreier Onlinemodus. In einem kompetitiven Kampfspiel das A und O, weil nichts frustrierender sein kann, als gegen das Internet zu verlieren und nicht beim eigentlichenen Gegner den Kürzeren zu ziehen. Wie es da aussieht, weiß man zurzeit noch nicht wirklich. Man darf hoffen, dass sich die Entwickler den Onlinemodus zu Herzen genommen und da im Vergleich zu vorhergehenden Titeln wirklich an der Performance geschraubt haben. Ansonsten wird das eher ein Super Smash Dia.


    Was sagt ihr zur Ankündigung von Super Smash Bros. Ultimate? Auf welche Features und Charaktere hofft ihr in diesem Titel und in welche Richtung könnte Smash noch gehen? Sagt es uns in den Kommentaren!

  • Rusalka

    Hat das Label Meinungs-Montag hinzugefügt
  • Zu den Charakteren aus Smash Wii U gesellt sich aktuell zwar nur Pichu aus Melee dazu

    Naja, in gewisserweise ist auch Mewtwo wieder richtig dabei. Es war ja im Game Cube Teil dabei, im Wii Teil nicht und für 3DS und WiiU ja nur als DLC, den sich ja sicherlich nicht jeder gekauft hat. Von daher, kann man ihn schon neben Pichu etwas dazu zählen.


    Ich habe die Teile für GC und N64 nie gespielt, von daher kommen mir einige Charaktere doch sehr gelegen. Auf Pichu freue ich mich. Und sehr gefreut hat es mich auch, das die Ice Climbers wieder mit dabei sind^^ Ich konnte im Wii Spiel schon recht gut mit denen spielen und fand es wirklich schade, das sie im WiiU/3DS Teil nicht dabei waren, weil der 3DS Teil es nicht gepackt hätte.


    Ich würde mir nur wünschen wenn es wieder einen Story Modus geben würde, alla Brawl, aber das wird vermutlich nicht mehr passieren, schade eigentlich.


    Das Cloud weiterhin dabei ist, finde ich auch gut. Ein klein wenig ist er auf Nintendo Handhelden ja schon zu sehen gewesen.

    GBA: Kingdom Hearts Chain of Memorys
    DS: Kingdom Hearts coded/Re:coded

    3DS: Final Fantasy Theatrhythm

    Klar, die Auswahl ist klein, sehr klein, aber vorhanden ist sie schon.


    Sonst, naja sind ziemlich viele Charaktere und diese "Klon" Charaktere, da weis ich immer noch nicht was ich von halten soll, mal sehen. Ich habe mir das Video auch nicht angesehen. Mein Mann schon, ich habe nur etwas zu gesehen und gemeint: "Was bringt es sich alle Charaktere und wie sie kämpfen schon anzusehen? Das nimmt doch die Spannung." Daher, ja ich weis das man einige überarbeitet/angepasst hat, mehr weis ich aber nicht. Gekauft wird es wohl denke ich. Kann man ja gut zu zweit spielen^^


    Wegen den Pokemon....hm, mal angenommen man hätte noch ein Spielbares nehmen können, dann hätte ich mir sehr gerne Silvarro gewünscht. Ich hatte auch gedacht es würde dazu kommen und man hätte es auch sicherlich interessant und gut in das Spiel einbauen können. Aus Gen.1 hat man ja schon sechs: Pikachu, Pummeluff, Mewtwo und die drei Starter. Aus Gen.2 nur Pichu wo viel ich weis, also als spielbaren Charakter. Aus Gen.3 gar nichts. Aus Gen4. Lucario, aus fünf nichts, aus sechs immerhin noch Quajutsu. Ja, es gibt weitaus mehr Pokemon die man einbauen könnte, anders als bei anderen Nintendo Reihen, aber zumindest aus jeder Gen. hätte ich mir ein spielbares gewünscht.

  • Ich würde mir nur wünschen wenn es wieder einen Story Modus geben würde, alla Brawl, aber das wird vermutlich nicht mehr passieren, schade eigentlich.

    So weit ich mitbekommen habe, kam der Storymodus weit schlechter weg als erwartet, was aber wohl vor allem an dem riesigen Labyrinth am Ende lag. Ein Storymodus wäre an sich gut, nur müsste der wohl einfach einen anderen Ansatz verfolgen.

    Wegen den Pokemon....hm, mal angenommen man hätte noch ein Spielbares nehmen können, dann hätte ich mir sehr gerne Silvarro gewünscht. Ich hatte auch gedacht es würde dazu kommen und man hätte es auch sicherlich interessant und gut in das Spiel einbauen können.

    Silvarro passt auf jeden Fall rein und würde einen guten Fern- und Luftkämpfer abgeben. Aktuell sind ja erst zwei neue Charaktere angekündigt worden und theoretisch können das bis zum Release noch einige werden. Die Chance ist also hoch, dass noch einige nachkommen werden und vielleicht geht dein Wunsch da ja in Erfüllung.

  • Die diesjährige E3 ist noch mehr an mir vorbeigegangen, als die letztjährige. Ja, der Onlinemodus von Pokemon sollte verbessert werden. Aaaaaber: Lieber umsonst bleiben sollte er und dabei weniger qualitativ sein. Dass er zur Kasse bittet, ist eine Unverschämtheit und ist Geldgeilheit pur. Firmen wollen verdienen und zeigen dies, indem sie sich unsympathisch machen. Solche Gängeleien in Masse beschädigen schon mal eine Marke. ORAS-Niveau und kostenlos reicht mir in Bezug aufs Ingame-Wifi.


    Nintendo gefiel mir bislang unter anderem aufgrund einfacher/simpler Grafik (nun gut, gegen steigende Qualität des Aussehens von Pokemon und weniger "Pixelbrei" habe ich nichts, die Fortentwicklung lässt sich nicht ändern) und dadurch, dass Onlinespielen umsonst war. Bei Microsoft etwa kostet das Spielen schon länger was. Dieser entscheidende Nintendo-Vorteil wird bald verloren sein.

  • Auch, wenn das neue Super Smash Bros. Ultimate keine Portierung ist, so muss ich sagen, werden hier trotzdem alle Inhalte des Vorgängers eingebaut, sodass man auch hier in den Genuss aller Inhalte aus Smash Bros. 4 3DS/WiiU kommen kann. Finde ich nicht schlecht, aber vor allem begeistert es mich, dass Sakurai und sein Team auf die Umfrage-Ergebnisse der Fans eingegangen sind, die sich all diese alten Helden zurück gewünscht haben.


    Das zeigt mir, dass sie sich wirklich darum bemühen, ein tolles Spielerlebnis für alle Fans zu schaffen.


    Das Raster war noch nie größer und es freut mich persönlich, dass man auch altbekannte Helden wieder spielen kann. War zwar kein so großer Fan der Ice Climbers, aber über Pichu, Snake und die ganzen DLC-Charaktere freue ich mich enorm. Riddley als Charakter war bereits in der Gerüchteküche zu Smash 4 sehr beliebt, sodass es schön ist, doch ein paar neue Charaktere zu haben.


    Die Epsilon-Charaktere ermöglichen es zudem, das Raster etwas kleiner zu halten, was sich bereits viele Fans bei Marth/Lucina im letzten Teil gewünscht hatten.


    Da aktuell die "Freundschaft" zwischen Nintendo und Ubisoft immer wieder aufgegriffen wird (Fox in Star Link, Mario+Rabbids) könnte ich mir vorstellen, dass wir in Smash evtl noch den ein oder anderen Charakter aus diesen Reihen bekommen könnten. Ebenso wäre ein Charakter aus ARMS gar nicht so unwahrscheinlich, schließlich handelt es sich dabei auch um eine exklusive IP von Nintendo. Aber wirklich viel erwarte ich da nicht mehr an neuen Charakteren und denke, manches könnte auch nur als Helfer-Trophäe eingebaut sein.