Tell A Story

  • Ich muss ehrlich gestehen, ich finde eine Obergrenze durchaus sinnvoll auf eine Art. Irgendwie macht es genau bei schwierigen Wörtern den Reiz aus, sich mal kurz zu halten und versuchen, nicht das Limit zu sprengen. Ich selbst musste auch einige Male gewisse Sätze streichen oder etwas mit einem Teilsatz "schummeln". Ausserdem vermute ich, das es bewusst so formuliert wurde, dass man nicht mehr als 8 Sätze haben sollte ("sollen" anstelle von "dürfen") aber es jetzt nicht so schlimm wäre, wenn man schlussendlich 9 oder 10 Sätze hat.


    Man kann es ja ohne Grenze beim nächsten Mal probieren und dann nochmals besprechen, was gescheiter ist, ich jedoch habe keine Mühe mit der Grenze da es halt so etwas herausfordernder wird.

  • Auch wenn ich nur wenige Beiträge geschrieben habe, hat es mir immer Spaß gemacht, die der anderen User durchzulesen. Besonders witzig fand ich die Zuweisung auf bestimmte User (@) und die daraus entstandenen Geschichten. Das könnte man vielleicht generell so machen?

  • Guineapig

    Hat das Thema geschlossen