Beiträge von Flocon


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    nein, ich bin nicht richtig sauer,

    nur bedröppelt, keine trauer.

    weißt du,

    sitz’ ich zwischen heißen flammen,

    knautsch’ ich mein gesicht zusammen

    und verschränke meine arme,

    denn ich finde viel zu warme

    flammen einfach doof!

    bin nicht brummig oder garstig,

    ich bin heute einfach knatschig.


    zartes zerfallen fernen schalls,

    ich fühle die stille und fülle

    sie heimlich mit nichts

    als deinem herz-

    schlag.


    Gruppe 1

    Jimboom, Leafeon, Moxie, Wattmacks


    Gruppe 2

    Caroit, Evoluna, Peddah, Rusalka


    (Alle meine Nominierungen in eine Gruppe packen und dann nur vier Stimmen zur Verfügung stellen. Das finde ich schon frech! :<)

    hätte


    fixiere stur die uhr mit

    meinem blick und

    zeiger ziehen kreise, treiben leise

    zeitlosem träumen zum trotz:


    nach rechts.


    ich drehe sie zurück und

    ertappe mich ganz offen

    für kurze zeit

    bei unbedarftem hoffen.


    Huhu Caroit! ♥


    Nachdem du auf meinen Wunsch hin ein japanisches Haiku verfasst hast, wollte ich dir viel zu spät auch endlich ein paar kurze Gedanken dazu hierlassen. Meine Japanischkenntnisse beschränken sich leider nur auf ein kleines bisschen Grammatik, insofern werde ich mich jetzt hauptsächlich mit der Übersetzung beschäftigen. Generell möchte ich vorab aber definitiv deutlich zum Ausdruck bringen, dass ich das immer richtig toll finde, wenn man sich an Gedichte in einer Fremdsprache heranwagt! ^-^


    Zum Haiku: Wenngleich die zentrale Botschaft im dritten Vers steckt, stechen für mich auf den ersten Blick vor allem die Verspieltheit des zweiten Verses und sein Zusammenspiel mit dem ersten Vers hervor. Der Himmel ist traurig zeichnet ein wundersam malerisches Bild in meinem Kopf, das bei jedem neuen Lesen eine leicht veränderte Nuance einnehmen kann. Zunächst hatte ich ganz schlicht an einen tristen, grauen Himmel gedacht, typisch für den Herbst eben. Dann aber habe ich die Trauer nochmal deutlich verstärkt wahrgenommen – vielleicht weint der Himmel ja sogar? Das muss kein beständiger Platzregen sein, dafür wären die Worte dann wahrscheinlich sehr viel deutlicher gewählt worden, aber phasenweise tropft vielleicht doch einfach mal die eine oder die andere Träne gen Boden. Im Zusammenhang mit dem ersten Vers ist mir dann die Redewendung Trübsal blasen eingefallen und ich denke, dass sie hier tatsächlich sehr gut passt. Während der Wind im ersten Vers buchstäblich bläst, nimmt die Melancholie im zweiten Vers dann quasi als Konsequenz deutlich zu. Der dritte Vers schließt das Haiku schließlich stimmungsvoll ab. Der Herbst bahnt sich nicht an, nein, er ist schon längst da. Ein bisschen wirkt das auf mich, wie wenn man am Fenster steht, bei einer Tasse Tee das chaotische Wetter draußen beobachtet und für sich dann insgeheim feststellt, dass der Herbst nun definitiv da ist. Das stellt letztlich vielleicht auch einen ganz schönen Kontrast zur traurigen Stimmung im Gedicht dar, denn wenngleich der Himmel traurig ist, muss ja nicht auch das betrachtende Ich traurig sein. Es kann den malerischen Anblick aus der Wärme heraus genießen und dem Himmel vielleicht sogar Trost spenden!


    Insgesamt hat mir der kurze Einblick in diese Herbstszene wieder sehr gut gefallen! Von mir aus darfst du dich also gerne öfter an japanische Gedichte heranwagen! (Ich meine, nur weil du das jetzt vorab schon einmal umgesetzt hast, ist meine Forderung bezüglich des NPMs damit ja nicht abgehakt! x3)


    Au revoir! ^-^

    Gruppe 1

    Lukadup, Neochu, Onel, Tragosso


    Gruppe 2

    effizient, Mipha, Shiralya, Thrawn, Zujuki


    Gruppe 3

    Kiba., kingfisher, Olynien, Pkmn Yonko, Shiny Endivie


    Gruppe 4

    Andris, Laurayka, Musicmelon, PokeViper, Project Mew

    Hier mache ich das im Vergleich zur anderen Nominierung eher knapp:

    Ich nehme euch alle als unglaublich motivierte Personen in euren jeweiligen Bereichen wahr, die man bei Fragen immer schnell erreichen kann und mit denen die Zusammenarbeit auch immer super unkompliziert funktioniert. Für das Chat-Team möchte ich an dieser Stelle die stets wundervollen Medaillentexte und das unglaubliche Engagement im Rahmen der 25h-Aktion hervorheben. An Elize bewundere ich das stete Bemühen, Handlungen zu reflektieren und sich im Zweifel auch nochmal eine zweite oder dritte Sicht einzuholen. Evoluna ist eine cute Schurkin, die mich bestimmt irgendwie manipuliert hat, damit ich sie hier für ihre wundervollen Entwürfe und das stete Anstupsen bei Aktionen nominiere. Caroit war für mich im gesamten Jahr eine wundervolle Ansprechpartnerin, die ich in der Fanfiction-Moderation nicht missen möchte. In den vergangenen Monaten hat sie es außerdem – diversen Umständen zum Trotz – geschafft, den GDP-Bereich in eine aktivere Zukunft zu führen. Und Rusalka ist für mich auch in diesem Jahr wieder der klare Favorit, weil er intern wie extern einer der aktivsten User im Forum ist, bei sämtlichen Fragen und Problemen Hilfe anbietet und dabei stets freundlich ist. Die Nominierungen habt ihr aus meiner Sicht definitiv alle verdient! ♥

    Hello, this is Fanwork calling! Here are the results of the 2022 UdJ nomination:

    • Olynien
      Olynien hat im vergangenen Jahr eine Pixel-Galerie eröffnet, die schnell zu den aktivsten Galerien im gesamten Fanwork zählte. Das ist umso bemerkenswerte, da der GDP-Bereich zu diesem Zeitpunkt nicht gerade zu den belebtesten Orten im Forum zählte. Mit einem unglaublichen Engagement hat Olynien Tag für Tag ein paar Pokémon-Eier zusammengepixelt und damit einige Personen überhaupt erst auf den Bereich aufmerksam gemacht. Darüber hinaus hat Olynien noch eine zweite Galerie im GDP-Bereich geführt, war bei verschiedenen Aktionen wie zuletzt dem Farbchaos oder der Icon-Aktion dabei und hat auch bei diversen Fanfiction-Aktionen sowie beim Fanwork-Pokédex Eindruck hinterlassen. Für mich wäre Olynien damit ein absolut verdienter User des Jahres!
    • Kiba.
      Kiba. führt mit ihrem Video-Topic eine der aktivsten Galerien im Fanwork-Treff. Im vergangenen Jahr sind fast vier Seiten mit neuen Videos gefüllt worden. Mit dieser bewundernswerten Aktivität hat Kiba. maßgeblich dazu beigetragen, dass Video und Streaming im Fanwork-Treff derzeit durchaus einen kleinen Push erlebt hat. Fernab von der eigenen Galerie hat Kiba. am Anfang des vergangenen Jahres gemeinsam mit Thrawn am FotoxFF-Collab teilgenommen und einen starken dritten Platz belegt. Außerdem war sie bei verschiedenen FA-Aktionen sowie beim Fanwork-Pokédex dabei. Auch diese Nominierung ist für mich deshalb absolut verdient!
    • effizient
      effizient ist für mich eine Art Allrounder im Fanwork. Über das vergangene Jahr hat effizient an der Fanart-Jagd im FA-Bereich, am Farbchaos im GDP-Bereich, am Schreibturnier im FF-Bereich und schließlich noch am Fanwork-Pokédex sowie an der Handschriften-Aktion im Fanwork-Treff teilgenommen. Dazu kommen diverse Galerien mit unterschiedlichen Fokuspunkten wie Typographie oder Bildbearbeitung. Auch organisatorisch hat effizient im vergangenen Monat Eindruck hinterlassen und bei der Organisation des Fanwork-Wichtelns mitgeholfen. Diese Vielseitigkeit, aber auch der sehr angenehme Ton, den ich in effizients Beiträgen immer wieder wahrnehme, machen auch diese Nominierung für mich zu einer absolut verdienten!
    • Shiralya
      Ähnlich wie Olynien hat sich im vergangenen Jahr auch Shiralya mit einer neuen Pixel-Galerie daran versucht, dem GDP-Bereich ein wenig Leben einzuhauchen. Bei den beiden GDP-Aktionen zum Jahresende war sie entsprechend ebenso dabei. Dazu kommen im Fanfiction-Bereich Teilnahmen an nahezu allen Aktionen, eine eigene aktive FF und eine aktive Sammlung; im FA-Bereich die Teilnahme unter anderem am Inktober und im Fanwork-Treff unter anderem die Teilnahmen am Fanwork-Pokédex sowie an der Steinhagel-Aktion. In letzterem Bereich ist Shiralya seit der zweiten Jahreshälfte auch im neuen Komitee dabei und hat sich dort etwa bei der Organisation des Chatabends oder bei der Durchführung des Wichtelns bereits enorm eingebracht. Außerdem ist Shiralya auch in allen bereits genannten Bereichen mit hilfreichen Kommentaren für andere aufgefallen. Shiralya ist absolutes Fanwork-Inventar und wäre eine verdiente Userin des Jahres!
    • Musicmelon
      Musicmelon, oh my – wo fange ich da an? Musicmelon führt eine der aktivsten Sammlungen im Fanfiction-Bereich, war bei so ziemlich allen Fanfiction-Aktionen dabei, beteiligt sich an den Diskussionen im Fanfiction-Bereich und hinterlässt immer auch gerne Kommentare zu den Werken anderer. Dazu kommt, dass er sich in seinem Stammbereich seit Anfang des vergangenen Jahres auch im Komitee einbringen konnte und dort einige organisatorische Dinge übernommen hat. Allen voran bei den Tipp-Sammlungen war Musicmelon fleißig dabei! Im GDP-Bereich führt Musicmelon seit August eine unglaublich vielseitige Galerie und nimmt an Aktionen wie dem Farbchaos teil. Im FA-Bereich war Musicmelon vor allem bei der Fanart-Jagd dabei und hat Kommentare geschrieben. Im Foto-Bereich hat Musicmelon die vielleicht schönste Chipstüte des Jahres bei einem Wettbewerb eingereicht und in der Folge völlig zurecht dafür gekämpft, dass Anfängerperspektiven in dem Bereich wieder eine größere Rolle spielen sollten. Und seit der zweiten Jahreshälfte befindet sich Musicmelon auch im neuen Komitee des Fanwork-Treffs. Kurzum: Musicmelon ist in allen Fanwork-Bereichen aktiv, bringt sich organisatorisch ein und hat eine unglaublich liebenswerte Art. Und auch über das Fanwork hinaus ist er gefühlt ja überall zu finden. Für mich der klare Sieger in diesem Jahr. ♥

    Ursprünglich hatte ich vor, mich stärker an den einzelnen Fanwork-Bereichen zu orientieren und aus jedem Bereich eine besonders aktive Person zu nominieren. Letztlich liegt der Fokus nun doch etwas mehr auf den Allroundern, aber ich denke, es sind trotzdem alle Fanwork-Bereiche abgedeckt. Verdient habt ihr es in jedem Fall alle! ^-^

    Ich finde es gut, dass ihr frei gesprochen habt und dass viele Bilder dabei waren.


    Ich war zunächst etwas skeptisch, ob eine Kette hier so gut funktionieren würde, weil ich ein wenig Angst hatte, häufiger mal Arbeit in einen Auftrag zu investieren, der dann von einer anderen Person schneller erledigt wird. Euer neuer Guide und insbesondere der Tipp mit dem Radiergummi bei Paint waren für mich dahingehend tatsächlich eine große Bereicherung, weil das Umfärben damit plötzlich so viel schneller ging. Insgesamt war der Einstieg in die Aktion damit super einfach und schnell möglich; das hat mir sehr gut gefallen! Ein zusätzliches Topic, um die Werke der anderen zu kommentieren, würde ich mir bei einer möglichen Neuauflage (oder auch bei anderen kommenden Aktionen) aber definitiv auch wünschen, damit entsteht immer nochmal ein bisschen mehr Austausch unter den Teilnehmenden. Insofern auch von meiner Seite: gerne wiederholen! Aber natürlich gerne auch weiter andere Konzepte ausprobieren. ^-^