Regelwerk und Turnierstrafen

  • Inhalt


    1. Bisafans Turnierregeln



    Dieser Abschnitt dient zur detaillierten Beschreibung aller üblichen WiFi-Turnierregeln die auf Bisafans vorkommen. Dies soll sowohl die Turnierleiter entlasten als auch den Mitspielern eine gute Referenz bieten.



    Modusübergreifende Regeln

    Level Warp
    Die Funktion im WiFi-Modus, bei der alle Pokémon automatisch auf Level 100 gesetzt werden, ist zu aktivieren.

    Cheat Ban (Grundvoraussetzung)
    Jegliche Pokémon, die mit Hilfe von Cheatmodulen, Programmen wie Pokesav oder anderer externer Hardware erstellt, verändert oder vervielfältigt wurden, sind strengstens verboten. Dieses Verbot gilt ebenso für alle Pokémon, die unter irgendeinem Einfluss von auf diese Weise ercheateten Spielelementen (Zuchteltern, Items, TMs) stehen oder standen. Die Vervielfältigung von Pokémon und Items mit Hilfe von Bugs im Spiel (GTS-Cloning und Emerald-Cloning) ist nicht vom Cheat Ban betroffen. Der Cheat Ban ist bei jedem WiFi-Turnier in Bisafans standardmäßig vorausgesetzt, ein Verstoß dagegen wird mit dem Ausschluss aus dem Turnierangebot bestraft.

    Disconnect Ban
    Das absichtliche Unterbrechen der Verbindung während des Kampfes ist untersagt. Sollte es zu einem versehentlichen Disconnect kommen, ist - nötigenfalls zusammen mit der Turnierleitung - eine Einigung zu treffen.

    OHKO Ban
    Die Attacken Hornbohrer, Guillotine, Geofissur und Eiseskälte sind verboten.

    Evasion Ban
    Die Attacken Doppelteam und Komprimator sind verboten.

    Species Clause
    Es ist nicht erlaubt, zwei Pokémon der gleichen Art (z.B. zwei Metagross) im Team zu haben. Ein Metagross und ein Metang sind dagegen erlaubt.

    Sleep Clause
    Es ist nicht gestattet, mehr als ein Pokémon gleichzeitig mit einer entsprechenden Attacke einzuschläfern. Sobald ein Pokémon des Gegners eingeschläfert wurde, darf keine Schlaf-Attacke mehr gegen irgendeines seiner Pokémon eingesetzt werden, bis das schlafende Pokémon entweder aufwacht oder besiegt wurde. Pokémon, die durch Erholung vom Gegner selbst in den Schlaf befördert wurden, sind nicht von der Sleep Clause betroffen. Um noch gewisse Spezialfälle aufzulösen: Sollte durch die Fähigkeit Sporenwirt ein zweites Pokémon eingeschläfert werden, so ist dies nicht regelwidrig, da der Spieler keinen Einfluss darauf hat. Sollte man nichts anderes als eine Schlafattacke auswählen können (Wahlitem, Zugabe), so gilt das Match als verloren, wenn man ein zweites Pokémon einschläfert, obwohl man hätte wechseln können. (Das heißt im Umkehrschluss, dass es erlaubt ist, wenn man festgehalten wird, bspw. durch Woingenaus Fähigkeit.)

    Self-K.O. Clause
    Kommt es durch den Einsatz der Attacken Explosion, Finale, Abgangsbund oder Abgesang zu einem Unentschieden, gilt der Anwender dieser Attacke als Verlierer des Kampfes. Sollte das Match wegen Leben-Orb oder sonstigem Rückstoßschaden unentschieden ausgehen, gewinnt der Anwender der letzten Attacke. Die Pokémon-Differenz beträgt dabei dennoch 0, sofern sie für das Turnier relevant sein sollte.

    Pursuit Clause
    Wer absichtlich oder unabsichtlich durch die Attacke Verfolgung den Platin Bug auslöst, verliert das Match. Da der Bug nur vom Host ausgelöst werden kann und der Bug bei DP vs. DP Matches nicht auftritt, empfiehlt das BPL-Komitee, nur noch mit DP zu spielen. Entsprechend muss ein Spieler mit Platin unaufgefordert hosten, sodass für alle DP Spieler keinerlei Einschränkungen bestehen in Hinblick auf Verfolgung. Bei Platin vs. Platin empfiehlt das BPL-Komitee ganz auf Verfolgung zu verzichten. Da dieser Bug auch weiterhin in den neuen Editionen HeartGold und SoulSilver vorhanden ist und sich genauso wie der Bug auf Platin verhält, gelten hier die gleichen Maßnahmen. Die Edition ist bei sämtlichen Turnieranmeldungen anzugeben - Anmeldungen ohne Editionsangabe werden nicht beachtet. Zusätzliche Anmerkung: Der Fehler kann theoretisch auch im Doppel-Modus auftreten, aber da Verfolgung nur im Einzel-Modus wirklich sinnvoll ist, ist es nicht weiter fatal, im Doppel Platin oder HGSS zu benutzen.


    Modusspezifische Regeln: Einzel, OU

    Uber Ban
    Alle Pokémon, die in der Bisafans Tierlist als Uber gekennzeichnet sind, werden vom Turnier ausgeschlossen. Dies sind im einzelnen Mewtu, Mew, Woingenau, Lugia, Ho-oh, Latias, Latios, Kyogre, Groudon, Rayquaza, Deoxys, Dialga, Palkia, Giratina, Manaphy, Darkrai und Arceus.

    Garchomp Clause (nur OU)
    Es ist nicht erlaubt, das Pokémon Knakrack und ein Pokémon mit der Fähigkeit Sandsturm (Despotar, Hippoterus oder auch Hippopotas) gleichzeitig im Team zu haben. Die Attacke Sandsturm ist erlaubt.

    Spezialmodi: Uber, BL und UU
    Es ist für die jeweils erlaubten Pokémon Bisafans WiFi-Tierlist heranzuziehen. Im Uber wären alle Pokémon außer denen im ersten Spoiler erlaubt, im BL nur die unteren beiden Spoiler und im UU nur der letzte.


    Modusspezifische Regeln: Doppel, OU

    Uber Ban
    Die Pokémon Mewtu, Mew, Woingenau, Lugia, Ho-oh, Kyogre, Groudon, Rayquaza, Deoxys, Dialga, Palkia, Giratina, Manaphy, Darkrai und Arceus sind verboten. Weiterhin ist das Item Seelentau verboten.

    Sleep Clause: Erweiterung
    Wenn es die Regeln des jeweiligen Turniers nicht anders vorsehen, ist die Attacke Schlummerort verboten, da sie beide gegnerische Pokémon einschläfert.



    Ein Verstoß gegen diese Regeln wird mit einer Verwarnung und ggf. einem Turnierausschluss geahndet.

  • 2. Etikette



    Neben den allgemeinen Turnierregeln gibt es eine Etikette, an der sich ebenfalls zu halten ist. Dadurch wird ein angenehmes Klima in Turnieren bzw. generell im WiFi-Colosseum gewährleistet.



    1.) Es wird von jedem Spieler Sportlichkeit erwartet. Das bedeutet, dass unfreundliches Verhalten nach Kämpfen nicht geduldet wird. Dies beinhaltet auch Teamverrat.

    2.) Cheatanschuldigungen werden keinesfalls geduldet. Sollte jemand Bedenken haben, soll er sich an die Moderatoren wenden. Öffentliche Cheatanschuldigungen sind strikt verboten.

    3.) Von jedem Spieler wird Zuverlässigkeit erwartet. So sollte man auch zu abgemachten Terminen für Matches erscheinen oder zumindest rechtzeitig absagen. Wiederholtes Versetzen der Gegner wird nicht geduldet.

    4.) Von jedem Spieler wird ein soziales und zivilisiertes Verhalten erwartet. Gebrauch von nicht angebrachter Sprache ist keinesfalls erlaubt.


    Auch ein Verstoß dieser Regeln wird mit einer Verwarnung und ggf. einem Turnierausschluss geahndet.

  • 3. Turnierstrafen



    Die BPL wird eine eigene, von den Forenstrafen unabhängige Liste von Turnierausschlüssen bzw. Verwarnungen führen. Diese wird intern vom BPL-Komitee verwaltet, es wird aber jeder per PN informiert, der einen Turnierausschluss oder eine Verwarnung erhält.



    Verwarnungen gibt es unter anderem für:


    - unentschuldigte Inaktivität während einer Turnierrunde, d.h. trotz Kontaktversuchen der Gegner wurden fast keine Battles ausgetragen


    - schwere Beleidigung anderer Turnierteilnehmer oder Organisatoren


    - unsportliches Verhalten wie z.B. absichtlich herbeigeführte Disconnects oder übertriebene Flames aufgrund Hax oÄ


    - öffentliche und aus der Luft gegriffene Cheat-Anschuldigungen, die sich nicht auf vernünftige Beweise oder Indizien stützen



    Turnierausschlüsse oder Verwarnungen werden nur mit Absprache der Kampf/Strategie-Moderation vergeben. Bei mehreren Verwarnungen wird ein Spieler für eine vom Fall abhängige Zeit von allen foreninternen Turnieren der BPL sowie von allen Bisafans-Tours ausgeschlossen. Sämtliche Verwarnungen verfallen am Ende der Saison. Wir hoffen dennoch, von diesem Mittel so wenig Gebrauch wie möglich machen zu müssen.



    Turnierausschlüsse:

    • Gangxta (auf Lebenszeit wegen Cheating und unzähligen Doppelaccounts)

    • Pokefan100 (auf Lebenszeit wegen Cheating und zwei Doppelaccounts)

    • Mahagon (auf Lebenszeit wegen Cheating)

    • eneco226 (auf Lebenszeit wegen Cheating sowie einem Doppelaccount)

    • Denden (vorerst auf Lebenszeit wegen Cheating)

    • M4LB0R0 (vorerst auf Lebenszeit wegen Cheating)

    • Vappo (bis zum 14.01.2010 wegen wiederholt unentschuldigter Inaktivität)

    • einfallslos (bis zum 21.03.2011 wegen Unsportlichkeit in sämtlichen Turnieren)

    • Aizio (bis zum 21.02.2011 wegen Unsportlichkeit in der Inoffiziellen deutschen Meisterschaft 2010)

    • Craig (bis zum 01.12.2011 wegen unentschuldigter Inaktivität im Sunshine Cup)

    • spanky (bis zum 03.09.2011 Ausschluss wegen grober Unsportlichkeit und versuchtem Betrug im Tentantel Cup)

    • Maxax86 (bis zum 22.09.2011 Ausschluss wegen wiederholtem, unbegründetem Ausstieg aus einem Turnier)

    • Jinzo (Ausschluss wegen unbegründetem Ausstieg aus mehreren Turnieren)

    Verwarnungen:

    • Dance Soldier (unentschuldigte Inaktivität)

    • Ni3m4nd (unentschuldigte Inaktivität)

    • qayokm (unentschuldigte Inaktivität)

    • Kuja Tribal (unentschuldigte Inaktivität)

    • glumanda09 (unentschuldigte Inaktivität)

    • Poldi (irrtümliche Verwendung gecheateter Pokémon)

    • No Name (Unsportlichkeit im Mixed-Turnier)

    • Beerenmeister (Unsportlichkeit im Mixed-Turnier)

    • xdarksidex (unentschuldigte Inaktivität)

    • barthou (unentschuldigte Inaktivität)

    • Han Solo (Inaktivität im Lizardon Cup)

    • Floatzel (Unsportlichkeit)

    • riffraff (unentschuldigte Inaktivität)

    • Cattivo (unentschuldigte Inaktivität)

  • - 3 Monate Turnierbann für einfallslos aufgrund Unsportlichkeit in sämtlichen Turnieren
    - 2 Monate Turnierbann für Aizio aufgrund Unsportlichkeit in der Inoffiziellen deutschen Meisterschaft 2010
    - Verwarnung an Poldi aufgrund irrtümlicher Verwendung gecheateter Pokémon

  • + Craig (6 Monate Ausschluss aus dem WiFi Colosseum wegen Inaktivität, erst wollte er unbedingt noch mitspielen im Sunshine Cup und ist dann für sasu eingesprungen, und jetzt hat er keinen einzigen Kampf gemacht wegen Pkmn quit)
    + raffraff (Verwarnung, hat 2 von 3 Kämpfen im Sunshine Cup nicht gemacht)
    + Cattivo (Verwarnung, hat nur einen von 4 Kämpfen gemacht)

  • + Pokémon das geilste (2 Monate Turnierausschluss wegen Inaktivität im Duodino Dinner)
    + mew zone (2 Monate Turnierausschluss wegen Inaktivität im Duodino Dinner)
    + Flaptermax (2 Monate Turnierausschluss wegen Inaktivität im Duodino Dinner)
    + Animaniac (2 Monate Turnierausschluss wegen Inaktivität im Duodino Dinner)
    + Zügelover98 (2 Monate Turnierausschluss wegen Inaktivität im Duodino Dinner)
    + Zekrom2 (Verwarnung wegen unbegründetem Ausstieg aus dem Duodino Dinner)
    + Lucky Lugia (Verwarnung wegen Ausstieg aus dem Duodino Dinner)
    + DarkThomas (Verwarnung wegen Unsportlichkeit im Duodino Dinner)
    + Schlapor Trainerin (Verwarnung wegen unbegründetem Ausstieg aus dem Duodino Dinner und verschenkten Freewins)