Art of Killing [Update 0302]

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Willkommen in meiner Galerie



    The Art of Killing



    Mein Künstlername ist Jiangxhi
    und das ist meine Galerie.






    Früher zeichnete ich hauptsächlich mit traditionellen Medien und verlagerte mich dann auf das Digitale, weil ich merkte wie wichtig das Arbeiten mit digitalen Medien in der Industrie ist. Dennoch liebe ich das arbeiten mit Bleistiften, Kugelschreiber, Tusche, etc.


    Ich liebe es Tiere wie Wölfe, Hunde, Vögel oder Reptilien zuzeichnen. Menschen sind noch sehr schwer, verbessern sich aber auch stetig.









    Ich bin sehr begeistert von dem Artwork und den Konzepten von Spielen und Filmen.


    Außerdem bin ich begeistert von den verschiedenen Künsten alter Völker und den Traditionen und Mythen. Daher stammt auch mein Künstlername.


    Meine größten Vorbilder sind Ruan Jia, Anthony Jones, Kekai Kotaki, Guangjian Huang, Wlop, Ishida Sui und noch einige mehr.






    Ich freue mich über Lob und vorallem Kritik von euch.
    Falls Fragen bestehen, könnt ihr mir immer eine PN oder E-Mail schicken.
    Finden könnt ihr mich auf folgenden Netzwerken:
    Twitter | Instagram | deviantART | Tumblr | Twitch | Artstation




    _____________________________


    Neustes Update befindet sich hier.


    Rayquaza


    저 빛이 저 빛이 내 죄를 비춰줘.


    Rayquaza

    41 Mal editiert, zuletzt von Jiangshi () aus folgendem Grund: Generelles Update

  • Kann Jilka nur zustimmen - was hast du, die Bilder sind doch mehr als episch! D= Ich kann da überhaupt keine Kritik geben, weil die Bilder meiner Meinung nach perfekt sind...wünschte ich könnte so zeichnen ^_^ Für 14 Jahre zeichnest du extrem gut o.o Hättest du das nicht gesagt, dann hätte ich dich für 21 Jahre und älter gehalten o.o*
    Du solltest auf jeden Fall weiterzeichnen, du hast sehr gute Chancen, später einmal zu den 'Elite-Zeichnern' zu gehören xD


    -Tosca-

  • Wow danke! oO


    Naja ansichtssache xD
    Trotzdem danke~


    kleines Update:


    Ein laufendes sehr junges Kyurem. Ich mach ja grad nen Zeichenkurs für Kyurem, und das ist das Ergebnis |D Der Kopf ist zu groß. (14.04.2011)


    Ein kleines Monster was Bidifas-Nerd erfunden hat, ich habs nur in meinem Stil gezeichnet. (16.04.2011)


    Das ist schon etwas älter (1-2 Monate), dieses Arceus ist entstanden als ich krank im Bett lag xD

  • Hii (:


    Ich frag mich eigentlich auch,was du hast =/
    Die Bilder sind voll gut und schön. Da kann ich nicht verstehen,wieso du geschrieben hast,dass du nicht sonderlich gut wärst.
    Eigentlich find ich alle Bilder ganz gut,nur Kyurem hat i-wie ein kleineres und dünneres Bein,als das andere. Sonst ist es gut,die anderen Bilder auch. Die sehn so aus,als wären sie gedruckt,aber sind sie ja nicht (ich glaub dir). Nur bei manchen Bildern ist der Hintergrund so dunkel und bei manchen hell. Pass auf,wo du die Bilder fotografierst ^^

  • Abend,


    Danke :D
    Ich finde dass ich nicht sonderlich gut bin, deshalb xD
    Ja ich weiß das ist mir erst am Ende aufgefallen.
    Oh danke dass du mir glaubst, die sind echt nich gedruckt. Diese Hell-Dunkelunterschiede kommen entweder durchs fotografiern oder durchs bearbeiten am Computer. Z.B.: Daniu ist noch am PC verändert worden (Kontrast und Helligkeit) :)
    Danke für dein Kommentar! :pika:

  • Hallo Quetzalcoatl!
    Da hier noch nicht viel Kritik hinterlassen wurde, ist meine Wenigkeit dran das zu tun ^^ Mein eigentliches Ziel ist dein Kyurem, aber es könnte sein das ich auch noch was anderes kommentiere. Und da ich zum allerersten Mal hier bin werde ich dir noch ein paar Tipps zum Verbessern deines Startposts dalassen, ich hoffe das ist okay :) Natürlich ist die Verbesserung des Startposts freiwillig. Naja dann will ich nicht mehr lange Reden sondern gleich loslegen.


    ~Tipps für deinen Startpost
    Erstmal schreibe ich das nicht auf deinen Startpost angepasst, sondern ganz subjektiv ^^ 
    Dein Startpost ist ein kleines Aushängeschild für deinen Thread, dementsprechend sollte er einladend gestaltet werden. Ein „Hallo“ das sich ein wenig von dem anderen Text absetzt (ob durch Farbe oder Größe ist egal) wirkt herzlich. Zudem ist es auch noch schön seine Kunst ein wenig anzupreisen, indem man ein eigenes Bild unter die Unterschrift setzt. Es kann aber zum Beispiel auch ein Bild sein was dich zum Zeichnen inspiriert hat oder dir einfach nur gut gefällt (dann aber bitte die Quelle erwähnen, wir wollen ja kein Copyright verletzen). Dann (wie du auch schon richtig gemacht hast) ein wenig über sich in Sachen Kunst sprechen, das heißt: Mit was malst du? Seit wann? Und noch viele andere Fragen (natürlich nicht tausende^^). Dann natürlich das Hauptthema: Die Werke. Vielleicht ein Tabmenu und/oder Spoiler, das wirkt schön geordnet und übersichtlich. Zudem solltest du auch noch ein bisschen zu deinen einzelnen Werken schreiben (Wie lange hast du für das Bild gebraucht? Materialien? Inspirationen?) Dann noch vielleicht ein „Danke das du/ihr vorbeigeschaut habt!“ und dann noch alles farblich anhauchen und der perfekte Startpost ist da!


    ~Kyurem
    Erstmal ist das eine Skizze und bitte erwarte nicht zu viel Kritik ^^''
    Mein erster Eindruck ist ein sehr guter, das Kyurem sieht richtig gut aus! Hehe, sieht aus wie ein laufender T-Rex, hat mich irgendwie gleich daran erinnert xD Fehler sehe ich auf den ersten Blick keine. Die Outlines sind für eine Skizze schon sehr ordentlich geworden. Die Proportionen (der Hauptpunkt) sind gut, der Kopf ist meines Erachtens gar nicht zu groß. Ich finde er passt genau. Das einzigste was ich auszusetzen habe sind Beine und Arme. Ich finde sie sind ein wenig zu dünn geworden, sie hätten ruhig ein wenig dicker gekonnt. Zudem: Auf dem Rücken und Hals ist Kyurem ein wenig rund geworden, oder? Kyurem ist eher eckig und spitz. Aber ich bin mir nicht ganz sicher ob das auf dem Rücken nicht doch Rund ist ^^'' Hattest du ein Bild von Kyurem als „Vorlage“ (nicht zum abpauschen, sondern nur zum Proportionen anschauen ^^) benutzt? Wenn nicht kann ich empfehlen dir das Pokémon nochmal ganz genau anzuschauen, besonders bei so einem schweren wie Kyurem, das hat ja echt viele Einzelheiten. Alles in allem ist dein Kyurem echt wunderbar geworden, ich finde keine richtigen Fehler! Gibt es davon auch irgendwann ein richtiges, coloriertes Bild zu sehen? Ich würde mich super darüber freuen!


    Ich hoffe die Kritik kann dir ein wenig helfen! Ich schaue bestimmt nochmal vorbei! Und tut mir leid das ich nichts anderes kommentieren kann, ich habe gerade wenig Zeit.
    LG Heaven

  • Hallo^^
    Da ich gerade bemerkt habe, dass du ein neues Fanart-Topic hast, möchte ich dir gleich mal ein wenig Kritik (oder doch eher Lob) dalassen^^


    Erst mal finde ich es sehr gut, dass du deinen „größeren“ Bildern Titel gibst, das haben sie nämlich auf jeden Fall verdient ;). Außerdem ist dein Startpost gelungen und du schreibst auch was zu deinen Bildern, also insgesamt ein schöner Thread, so tolle Startposts etc. gibt es hier ja leider nicht soo oft.


    Jetzt werde ich mir mal dein Reshiram vorknöpfen, da es mich sehr beeindruckt hat und ich das Pokémon auch im Allgemeinen sehr mag. ~



    Reshiram – Morning Adventure


    Erster Eindruck: Wow, wie kann man nur so verdammt gut malen?! Das Bild beeindruckt mich, wie ich ja schon geschrieben habe, wirklich sehr.
    Aber eine Sache sticht gleich etwas hervor: Das „tuchartige“ Zeug (ich weiß nicht recht, wie ich es sonst nennen sollte^^“) an Reshirams Kopf und Schweif wirken irgendwie halbherzig herausgearbeitet, weil du dort bei der Schattensetzung gepfuscht hast. Du hättest mehr wie bei einem Tuch arbeiten sollen, jedenfalls wird es so in den offiziellen Artworks dargestellt und bei dir wirkt es noch sehr „platt“. Hier mal ein Bildchen als Beispiel für Schatten bei Tüchern:


    Anatomie: Da muss ich wohl nicht viel zu sagen, größtenteils richtig, nur Reshirams Hals wirkt ungleichmäßig dick und unterhalb des unteren Rings sehr steif, was die Eleganz des Bildes ein kleines bisschen beeinträchtigt.
    Licht- und Schattensetzung:
    Die sieht für mich richtig aus, außer halt das, was ich beim ersten Eindruck schon gesagt habe. Allerdings könntest du noch etwas mutiger werden und die Schatten stärker setzen.
    Pose/ Platzierung im Bild: Die Pose ist dir sehr gut gelungen, sie wirkt interessant und majestätisch, die Platzierung im Bild ist auch ganz gut, nur schade, dass das Motiv nicht ganz auf dem Bild ist (oder liegt das nur am Foto?). Machst du Skizzen, bevor du anfängst, ein richtiges Bild zu zeichnen? Die können nämlich sehr gut helfen, so etwas einzuschätzen ;).
    Technik: Das Colorieren durch Verschmieren des Bleistifts beherrschst du ziemlich gut, aber bitte, bitte versuche einmal, Licht- und Schatteneinflüsse ohne Verschmieren hinzubekommen, dadurch würden deine Bilder noch besser aussehen: Male richtig mit dem Bleistift an und setze Schatten durch unterschiedlich starkes Aufdrücken.
    Hintergrund: Ich sehe, du scheinst dich auch gerne vor Hintergründen zu drücken (klar, das hier war ein Zeichenkurs, aber jetzt mal allgemein zu deinen Werken). Ich weiß, sie sind anstrengend, aber ich würde gerne mal ein Bild mit Hintergrund von dir sehen^^
    Fazit: Mag sein, dass das jetzt insgesamt nach viel Gemecker klingt, aber ich habe mir auch große Mühe gegeben, Verbesserungswürdiges zu finden^^“
    Du hast sehr viel Talent und ich freue mich schon auf weitere Bilder von dir ;)


    LG, Gargoyle

  • "Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 273 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Erstelle ggf. ein neues Thema."
    Fack, fast ein Jahr.


    Ich poste mal ein Bild damit mein Thread sich nicht vernachlässigt fühlt^^



    Da^^

  • Sei mir gegrüßt, derjenige, dessen Namen ich nicht aussprechen udn genau so wenig schreiben kann,


    ich hoffe mal, du meinst nicht immer noch, du wärst nicht besonders gut, denn zwei Bilder von dir sein ECHT Hammer.
    Und diese zwei habe ich auch mal kommentiert.



    Hi.


    Ein riiiiiiesiges Lob an dich, ich hoffe, du wirst wieder öfter Bilder hochladen.


    Gallopa

  • Guten Tag,


    Danke dir Gallopa für das nette Lob.^^
    Schön das jemand meine Bilder mag, auch wenn ich von dem alten Zeug hier echt nich begeistert bin, haha.


    Neues Bild.
    _


  • N'Abend, Quetzalcoatl, ich schaue auch mal wieder vorbei :)


    Und als allererstes werde ich das hier los:
    DEINE. BILDER. SIND. NICHT. SCHLECHT! Dein Fell auch nicht. Und das weißt du auch.
    Deine Bilder sind großartig, dein Stil ist großartig und ich freue mich jedes Mal, wenn du ein neues Bild zeigst. Außerdem spornen sie mich jedes Mal an, selbst zu zeichnen und mein Bestes zu geben.


    Und jetzt zurück zum Eigentlichen. Ich nehme mir heute dein neuestes Werk, also Fletiamo, vor. Aber ich sage dir gleich, dass ich nicht viel zum Verbessern finden werde ;P.
    Ich mag realistisch dargestellte Pokemon sehr gerne und du hast das bei diesem Bild echt verdammt gut hinbekommen. Das Fell wirkt so echt und flauschig, dass ich dieses Tierchen am liebsten einmal ordentlich knuddeln würde^^. Wirklich, ich bewundere dich dafür. Auch der Kopf ist wunderbar geworden, und dieser Blick! Nur fehlt mir der Glanz in seinen Augen. In deinem alten Topic hattest du ja mal den Kopf eines Philippinenadlers gezeigt und bei dem hast du den Glanz echt super dargestellt. So wäre es auch hier ganz schön gewesen ;). Es ist ebenfalls sehr gut, dass du die Details verringert hast, je weiter das Bild nach außen geht. Mein Kunstlehrer hat mir mal gesagt, dass man das Auge nicht durch zu viele Details überfordern darf und dein Weg dafür wirkt sehr Elegant. Das Bild hat nämlich ein Zentrum bekommen und die Flügel und der Schweif wirken immer noch realistisch, haben eine wunderschöne Form, ebenso die Füße. Zwar sind die bei einer echten Fledermaus in die Flughaut verwachsen, aber ich denke mal, das war hier Absicht. Sieht jedenfalls gut aus. Im Vergleich zu Reshiram sind auch die Schatten viel kräftiger, so gefällt es mir besser. An manchen Stellen im Gesicht hätte aber der Lichteinfluss ein bisschen stärker sein können, da es so ein wenig matt wirkt und in den Ohren hätte es unten noch dunkler sein können, da dort nur sehr wenig Licht hinkommt. Das Gleiche bei den Nasenlöchern. Aber mehr finde ich echt nicht, das du bei diesem Bild hättest besser machen können. Sie es ein, dieses Werk ist unglaublich gut! Du hast sogar die Falten der Flughaut beachtet, wo sie auf den Körper trifft. Man könnte es echt kaum besser machen, Kimba-Loki freut sich bestimmt irre darüber ;).


    So, das war's, auch wenn es kein allzu langer Text ist. Ich bin schon gespannt auf neue Bilder von dir!


    LG, Gargoyle

  • Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 190 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. , hehe.


    Back in da hood.
    ---
    An Gargoyle,


    alter. So ein Kommentar von dir. Du denkst nicht wie glücklich ich bin. Ich meine, du zeichnest verdammt nochmal besser als ich und denkst, dass ich gut bin :c Ich bin... sprachlos!
    Danke, danke, danke!


    ---
    FETTES UPDATE von älteren Bildern, hehe.


    Diesmal sind auch Fotos bei. Falls jemanden das stört, dass ich welche drin hab, nehm ich sie auch raus.
    Achso und jetzt Hinweise weil die Bilder nicht professionell sind: Weiß ich, ich mag die Bilder einfach nur, man könnte soviel daran verbessern, ich weiß das.


    EDIT 2016: Alles Broken Links ¯\_(ツ)_/¯

  • UPDATE


    Ich weiß, Entschuldigung für den Doppelpost aber das musste sein. c:


    Hier ist mein Pokédex-Projekt Entry für Nebulak.
    Ich hatte gestern abend schnell die Lines skizziert und heute Vormittag/ Nachmittag ausgearbeitet. Habe es eben nochmal coloriert und bin genau das Gegenteil von zufrieden. Ich wollte es eigentlich japanisch wirken lassen, habe aber sichtlich gefailt.


    Materialien waren ein HB-Bleistift und GIMP, ohne Tablet.
    Ich hab maximal ne Stunde oder zwei gebraucht.
    Jo.


    Ich hab den japanischen Namen von Pokéwiki kopiert.


  • Update.


    Als allererstes möchte ich sagen...


    DANKE! Danke für die Verschiebung in den Profi-Bereich, ich muss sagen, die Person die das getan hat: Dankedankedanke!
    Ich freue mich wahnsinnig, dass jemand der Meinung ist dass meine Bilder gut sind. Die meisten Personen in diesem Bereich sind einfach nur wow und jetzt teil ich mir einen Bereich mit ihnen haha.
    Ich fühle mich wirklich sehr geehrt und hab vorhin sehr panisch meinen Thread gesucht, ich dachte er wäre gelöscht worden, hahaha...


    Nocheinmal danke!


    Ich weiß, dass diese Mehrfach-posts nicht gut sind, aber da ich den davorigen nicht löschen kann, mach ich einfach nen neuen. Ich hoffe das ist in Ordnung.


    Diesmal handelt es sich um ein halbwegs realistisches Tierportrait. Ja es ist zwar nicht sooo realistisch, aber ich finde es eigentlich ganz ok.
    Dargestellt ist... eine Eule!


    Mehr Infos stehen im Spoiler.



    Danke!

  • Hallo,


    Ich schau mal wieder bei dir vorbei :).
    ..Deine Antwort auf meinen letzten Text hat mich echt aus den Socken gehauen! Ich zeichne nun wirklich nicht besser als du, aber ich gebe mir Mühe, dich einzuholen. Deine Bilder inspirieren mich immer wieder zum Zeichnen ;).

    Owltastic

    Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Kritikpunkte finden werde, aber dein neustes Bild gefällt mir so sehr, dass ich einfach nicht anders kann, als etwas dazu zu schreiben!
    Als Erstes fallen mir oft deine Linien bei den Kugelschreiberbildern auf. Die sind so unglaublich fein und präzise, dass es richtig gefühlvoll aussieht – ich frage mich immer wieder, wie du das nur hinkriegst. Und das Ganze ist wirklich irre realistisch – wie, bitte schön, stellst du dir das noch besser vor?! Aber ich versuch mal, dir trotzdem einen Tipp zur Schattierung zu geben, da du das ja gerne möchtest. Ich selbst habe mit Kugelschreiber nicht wirklich viel Erfahrung, habe aber mal von Tomcommdesign den Tipp bekommen, das Bild mit immer gleichbleibender Linienstärke (nicht unterschiedlich stark mit dem Stift aufdrücken) zu schraffieren und an dunkleren Stellen mit entsprechend mehr Schichten zu arbeiten, statt halt stärker aufzudrücken. Er hat mir versichert, dass das realistischer aussehe, aber dementsprechend machst du es wahrscheinlich schon so. Wenn nicht, kannst du es ja mal ausprobieren, aber ich find's so wie es jetzt aussieht fantastisch. Es gefällt mir auch, dass du eindeutig einen eigenen Stil hast, den man selbst in realistischen Bildern klar erkennen kann. Ich kann mir gar nicht so recht vorstellen, wie so etwas geht :O. Das muss wohl u.a. an den Linien liegen. Bei den Augen erkennt man, dass du daran besonders viel Spaß hast und ich finde es erstaunlich, wie gut du selbst ein so realistisches Bild größtenteils ohne Referenzen hinbekommst.
    Nun gut, ich habe noch einmal gründlich nach irgendeinem Punkt gesucht, bei dem vielleicht doch noch eine Kleinigkeit zum Verbessern zu finden ist. Das Einzige, was es da gibt, sind die Federbüschel zwischen den Augen. Beim vom Betrachter aus rechten sind sie nach innen gebogen, aber beim linken scheinen sie eher gerade abzustehen. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das stimmt. Jedenfalls scheint da irgendwie zumindest ein Schatten zu fehlen..
    Alles in Allem ist dir „Owltastic“ aber wirklich super gelungen und mir als Vogelfan gefällt es nochmal doppelt so gut :). Es hat auch eine ganz besondere Wirkung auf den Betrachter.


    Dein Nebulak finde ich richtig cool und auf mich wirkt es sehr japanisch, nur wäre ein richtiger Hintergrund vielleicht ganz nett gewesen (oder gehört sich das bei solchen Bildern nicht? Ich kenn mich da nicht aus..).
    Und wird „Ordinary" Vanity noch vollendet? Weil.. Weil, es sieht einfach großartig aus, die Linien, die Schatten – ich würde das so gerne fertig sehen!
    Außerdem bin ich der Meinung, dass du dich seit deinem letzten Topic noch einmal stark verbessert hast – du machst echt schnell Fortschritte!


    Ja, das war eine meterlange Lobeshymne, aber ich musste einfach was schreiben. Und du hast dir das Lob ja auch verdient. Übrigens herzlichen Glückwunsch zur Verschiebung in den Profibereich! Die hast du dir schließlich auch verdient ;).


    LG, Gargoyle

  • Update.


    Danke Gargoyle für deinen Kommentar und den Tipp!
    Es freut mich, dass das Bild dir gefällt.



    Hier ein neues Bild, es ist rein aus meinen Gefühlen entstanden und das in sehr kurzer Zeit.
    Ist zwar nicht so unglaublich wow, aber ich poste es trotzdem mal.


  • Von welchem legendären Pokémon soll ich einen Zeichenkurs erstellen? 30

    1. Suicune (14) 47%
    2. Yveltal (9) 30%
    3. Rayquaza (7) 23%
    4. Arktos (6) 20%
    5. Boreos (Tierform) (3) 10%
    6. Entei (2) 7%
    7. Raikou (2) 7%
    8. Giratina (2) 7%
    9. Arceus (2) 7%
    10. Latios (2) 7%
    11. Lavados (2) 7%
    12. Genesect (2) 7%
    13. Groudon (0) 0%
    14. Zapdos (0) 0%

    Heyho,


    Ich wollte eigentlich nur ne Umfrage stellen, aber da das alleine nicht geht schmeiß ich hier mal noch ne kleine neuere Skizze rein.


    Und zwar ist das Altair von Assassins Creed, weil ich ihn einfach liebe und er sexy ist.
    Es ist übrigends NICHTS pornografisches dargestellt. Für die doppeldeutig denkenden Menschen. c:


  • Hey Erzdaemon,


    Nun will ich mal wieder probieren, etwas sinnvolles zu deinen Bildern zu schreiben. Nur ist es ziemlich schwierig, irgendwelche Kritikpunkte zu finden ;O
    Ich werde zu deinen letzten beiden Werken etwas schreiben, dafür aber wahrscheinlich nicht soo viel, weil ich grad irgendwie ziemlich müde bin und eine Denkblockade habe..


    Deine Bild „Serpent of Envy“ ist wirklich unglaublich. Ich finde es bewundernswert, dass du Kreaturen aus deinen Gefühlen schaffen kannst, die also für diese stehen. Und ich denke, diese Schlange drückt Neid auf eine sehr gute Weise aus, wie sie den Betrachter anstarrt und ihr Maul aufreißt. Ich kann nicht so genau sagen, warum, aber ich kann das Gefühl gut nachvollziehen. Schlangen passen meiner Meinung nach sowieso zum Neid, vielleicht, weil er „kriechend“ ist und, ich weiß nicht, Schlangen ja auch als hinterlistig personifiziert werden..
    Jetzt aber zu deiner Technik. Ich mag es sehr gerne, wie du mit dem Bleistift Schatten und Details andeutest, ohne irgendwelche „Outlines“ dabei zu haben (bei den Schuppen zum Beispiel). Deine Linien gefallen mir aber auch sehr gut, da sie ihm eine Bewegungsrichtung geben, vor allem die Stacheln und Zacken hinten. Das Einzige, was mir hier nicht so sehr gefällt, ist, dass das Bild nicht so sanft ausläuft wie viele deiner anderen Werke. Im unteren Bereich hätte ich deshalb wohl auf den ein oder anderen Bleistiftstrich verzichtet, da das Bild so etwas sehr unvollständig wirkt. Aber du meintest ja, es sei nichts Großes, also wurde es wahrscheinlich nicht wirklich durchgeplant (wäre ja auch verwunderlich, wenn man spontan etwas aus seinen Gefühlen heraus zeichnet).
    Ich finde dieses Werk also insgesamt sehr gelungen und überzeugend!


    Zu Altair wird es wahrscheinlich noch weniger Text, weil ich echt nicht gut bin in menschlicher Anatomie.. Ich versuche es aber trotzdem mal^^
    Die Anatomie selbst lässt sich aber eh nicht sonderlich bewerten, da ja nicht soo viel ausgearbeitet ist. Er wirkt vielleicht etwas steif, was glaube ich daran liegt, dass die Perspektive nicht ganz korrekt ist – der Oberkörper scheint frontal gezeichnet zu sein, der Kopf und Hals aber zu einem leicht seitlich dargestellten Körper zu gehören.
    Und wow, du kannst Muskeln malen *.* So weit ich weiß, verzweifeln da so einige dran, die Menschen zeichnen. Jedenfalls finde ich es gut, dass Altair nicht einfach stumpf dastehend dargestellt wurde, sondern wirklich etwas tut. Sein Gesichtsausdruck wirkt gelungen und auch im Allgemeinen finde ich das Gesicht toll. Deine Schattierung sitzt natürlich und auch die Linien sind gelungen. An manchen Stellen stechen sie ein wenig sehr dunkel hervor, aber bei einer Skizze ist das wohl akzeptabel :).
    So wirklich zu Hardcore scheinen Menschen ja doch nicht zu sein, würde ich sagen! Diese Skizze ist dir jedenfalls gelungen. (Oder ist es dir einfach zu anstrengend, Menschen zu zeichnen?).


    Ich hoffe, du kannst mit meinem Kommentar etwas anfangen, auch wenn mein Gehirn heute nicht allzu hilfreich war^^“.
    Und ich bin schon auf den Zeichenkurs gespannt! Auch wenn ich immer noch für Rayquaza bin :U


    LG, Roque Lugia

  • Kleines unwichtiges Update.


    Erstmal vielen, vielen Dank an Roque. Vielen Dank für deine Komplimente und deinen Kritikpunkt wegen der Anatomie. Ich weiß was du meinst. :)


    Ich hab für die nächsten 2 Wochen Praktikum, deshalb bin ich hier nicht all zu aktiv, entschuldigt.^^
    Ich mache mein Praktikum in einem Tattoostudio falls es jemanden interessieren sollte.


    Also, eine sehr gute Freundin von mir hatte vor kurzem Geburtstag und da sie meine Zeichnungen sehr mag hab ich ein Bild für sie vor einigen Tagen skizziert. Heute hatte ich im Praktikum etwas mehr Zeit und habe dann entschlossen, die rohe Skizze auszuarbeiten. Ich bin ziemlich stolz drauf, aber ich glaube ich wurde von den Tattoowierern ausgelacht. 8D
    Ich werde morgen weiter daran arbeiten und hoffentlich auch fertig werden. Ich hoffe euch gefällt es auch.


    Material: 2B Bleistift
    Zeit: ca. 3-4 Stunden


  • Hallo Erzdaemon!


    Ich wollte dir einmal Kritik geben, aber ich bin eine schlechtere Zeichnerin als du also wunder dich nicht über die klein Kritik ^.^



    Mehr habe ich leider nicht weil wie schon Roque Schrieb, es ist schwierig hier irgendwelche Kritikpunkte zu sehen *_*
    Mach bitte so weiter! Du bist ein tolles Vorbild!


    lg
    Tigerstorm~