Psychopokémon Fanclub - Lass dich auf eine kleine Hypnose ein

  • Mensch, wo schreibt ihr denn? Ich fühl mich grad voll wie das letzte kind der erde 09474890250146195_>.<_0
    ich hoffe, dass dieser club wieder Leben kriegt...


    naja, geh' ich eben zu den altbewährten geprächsthemen über...

    Gibt es zu viele von ihnen,
    oder könntet ihr euch mehr von ihnen vorstellen?

    viel mehr, ich finde sogar, es gibt zu wenig! die Psycho-Pokémon
    sollen die Wasser-Pokies vernichtend vom Thron stürzen, MUHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH...
    nein, jetzt läufts aus dem ruder. ^^' Aber ich bin wirklich der meinung
    dass noch ein paar zehn mehr gehen :thumbup:


    Wie findet ihr die Typenkombinationen, welche mögt ihr, welche nicht?


    Schwer zu sagen...
    Bei Jirachi mag ich die Kombi überhaupt nicht. Stahl passt nicht zu diesem süßen
    kleinen schlaf-ding. sieht es vielleicht nach Stahl aus? Ich finde nicht. Ich bin der meinung,
    das Passt besser zu Klingplim, obwohl es im moment noch keinen wieteren Typen außer Psycho hat.
    Bei den anderen finde ich es aber eigentlich racht gut eingeteilt^^


    NUN DENN, Ciao, Psianss


  • Klar, klar. Gut ist es nicht, jetzt erst zu schreiben, aber es ist wie es ist - Ivy is back now.
    @Pain: Und wie ich lese, bist du auch nicht wirklich abgeneigt? =D
    Naja, ich mag das Mädele einfach. Es ist einfach, ich weiß nicht. Es hat eine arg beruhigende Wirkung auf mich ^_^
    @Schnurri'lein: Joa, jeder des seine, aber du hast recht. Es ist mal ne andere Art des Zeichnen, mir gefällt es allerdings ^^
    Und wegen Arbok meinte ich wegen dem Zeichen auf seiner Brust (?), aber Omot passt ja.
    @~Psianss~: An was liegt es dann? Dem Video? *Rofl*


    Gibt es zu viele von ihnen, oder könntet ihr euch mehr von ihnen vorstellen?

    Es gibt viele von unseren Lieblingen und ich traue mich kaum zu sagen, dass was ich denke, aber es müssen mMn nicht unbedingt noch mehr werden. Es sind wirklich viele und pro Gen. sind immer wieder einige dazu gekommen. Es ist nicht unbedingt nötig nochmal das doppelte drauf zu legen. Allerdings weitet man hier mit der Frage auch wieder arg aus. Dann geht es wieder darum, ob man noch mehr Pokemon haben will und bla. Also wenn keine ganz neuen Editionen mehr kommen, müssen mMn auch wirklich nicht noch mehr da sein.

    Wie findet ihr die Typenkombinationen, welche mögt ihr, welche nicht?

    Also besonders gerne mag ich die Kombi Kampf/Psycho, einfach weil ich irgendwie finde das das passt. Die Psyche und die Körperkraft ist eine einmalige Sache. Das ist fast wie so ein ausgleich der Natur ...irgendwie. Dann mag ich auch Stahl/Psycho und Flug/Psycho weil dabei ja sowas wie Naturgewalten aufeinander prallen =P
    Weile ich nicht mag, ist Feuer/Psycho und Eis/Psycho, hauptsächlich aber, weil ich kein großer Fan von den Pokémon bin, die diese Kombis haben.


    So Leute und damit hoffe ich, das hier wieder ein bisschen leben reinkommt und entschuldige mich auch selbst für mein Fernbleiben.
    Gruß~

  • [font=Batik Regular]http://fc09.deviantart.net/fs7…y_pinkophilic-d37tejj.png


    @Ivy= Ich gebe dir recht, es sollten nicht mehr so viele Psychopokemon hinzu kommen, mittlerweile sind es wirklich schon viele, gut gegen ein zwei wäre nichts einzusetzen. Aber wir wollen ja nicht mehr als bei den Wasserpokis o0.


    Wie findet ihr die Typenkombinationen, welche mögt ihr, welche nicht?
    Ich mag die Typenkombi Pflanze Psycho überhaupt nicht, das passt nicht zusammen. Im Allgemeinen hau ein paar Eier in eine Reihe, zerbrecht alle bis auf eins, und nen es Owei -_-, un einfallsreichstes Poke ever. Auch Kokowei mag ich nicht besonders. Aber ämm, das passt nicht zum Thema.
    Also, ich finde einfach das Pflanze nicht mit Psycho zusammen passt, einfach weil schon mal ne Pflanze gesehen, die Psychokinese kann? Da würde ja sogar Feuer besser passen, als Psycho. Und was haben Eier eigentlich mit Pflanzen zu tun? xD Oder eine riesige Pflanze mit vier? Köpfen. Ich erkenne in dehnen einfach keine Psychopokemon, und in dem einen kein Pflanzenpokemon.
    Und so leid es mir auch tut, Celebi ich mag dich aber, zu dir passt es genau so wenig. Es hätte auch ein reines Pflanzenpokemon sein können. Auch wen ich es bei ihm nicht so tragisch finde, da es ja einen Zusatzeffekt hat, es kann bedingt durch die Zeit reisen.


    Besonders mögen tue ich erstmal Psycho Stahl, das hat sowas na ja, mystisches an sich, und passt auch super gut, weil irgendwie halt Stahl ist etwas das nur durch Menschenhand geschaffen werden kann, oder über sehr lange Jahre hinweg, was ja auch meistens alt ist, Psycho kommt im allgemeinem sehr alt rüber, oder besser gesagt der Titel Psycho kommt so rüber, nicht jedes Psycho sieht alt aus xD
    Ansonsten was auch noch recht cool ist, ist Psycho Gestein, die Pokemon die diese Kombi haben, sind zwar nicht so meine Favoriten, aber die Typen im haben, auch sowas wie Stahl an sich, und es wirkt ausser dem, noch älter da Gestein ja das erste war, was existieren sollte [zumindest nach der Wissenschaft xD].

  • »Hallow.
    Ich bin die neue hier. c: Im Vorstellen bin ich ja nicht gerade am besten - aber ich werde mich um einen gescheiten Post bemühen. :') Bitte entschuldigt, dass ich noch nicht auf eure Posts eingehe - ich bin noch gerade dabei alles zu "analysieren".


    »Warum mögt ihr Psychopokémon?
    Die wichtigste Frage überhaupt. Psychopokémon mag ich generell, da sie etwas besonderes an sich haben... meiner Meinung nach sind sie genau das gegenteil von Typ Geist/Unlicht und könnten auch das Licht verkörpern, und ich stehe auf Licht. (: Zudem finde ich die Art und Weise, mit ihnen zu Kämpfen und die Attacken, die Psycho-Pokémon einsetzten einfach faszinierend... Ich würde gerne auch so etwas wie Telekinetische Kräfte besitzen. Wofür braucht man denn Flügel, wenn man auch einfach durch PSi-Kraft, genau so wie Mew oder Mewtu, ebenfalls fliegen kann? Hätten Psycho-Pokémon nicht diese große Schwäche gegenüber Unlichtpokémon und Geistpokémon, wären sie gegen fast jeden Gegner gefeit.


    »Welches ist euer Liebling davon und welches mögt ihr nicht so gerne?
    Mein absoluter Favorit ist Kadabra - ich weiß selbst nicht so genau, weshalb. Schließlich gehört Kadabra nicht gerade zu den populärsten Pokémon, Aufmerksamkeit erregt es jediglich durch diesen Aufstand Uri Gellers, der seine Persönlichkeitsrechte durch dieses Pokémon als verletzt empfand. Ja, ich mag es halt einfach... so awesome. ♥ Generell aber liebe ich die Kadabra-Evolutionsreihe: Abra ist einfach nur sweet und Simsala hat auch das "gewisse Etwas". Aber Kadabra is the best! O/ Mew und Mewtu habe ich auch in mein Herz geschlossen - die beiden haben einfach Charakter. Auch wenn ich mich für Psychopokémon interessiere, habe aber auch ich einige Pokémon, die mir nicht so sehr sympathisch sind - von "hassen" möchte ich nicht reden, denn jedes Pokémon ist auf seine eigene Art und Weise etwas besonderes. Trotzdem kann es aber ja mal welche geben, mit denen man sich nachmittags nicht auf einen Kaffee treffen möchte... xD Zu diesen Pokémon gehört zum Beispiel Traumato. Vielleicht liegt dies daran, dass es in Pokémon Mystery Dungeon 2 einen Ganoven verkörpert, der nicht gerade sehr freundliche Dinge tut... aber vielleicht auch einfach an seinem Aussehen.


    So, das war's schon von mir... wünsche euch allen noch einen schönen Abend. Ich hoffe, der Post war ausreichend - das Minimum von zehn Zeilen konnte ich jedenfalls mit meiner Schriftart bewältigen. ^.^  
    ~http://serve.mysmiley.net/animals/animal0060.gif[font=Mistral][size=12] Joll

  • Guten Morgen an alle Psychopokemon Fans,
    wie geht es euch allen? Ich muss auch zu meiner eigenen Verteidigung sagen, das ich mich vielmals entschuldigen muss, da ich mich schon seit langen nicht mehr gemeldet habe, Grund dafür waren die Kopfschmerzen, die immer unerträglicher wurden. Ein großes Sry nochmal, wird nie wieder vorkommen, denn jetzt geht es mir wieder besser und bin bereit durch zu starten. Sonst geht es sofort los und komme nun zu den Themen, aber erst schreibe ich noch eine Kleinigkeit zu meinen Vorpostern. :3



    Joll: Ich muss echt sagen, ich habe mich darüber gefreut das es dich auf unsere Seite, der Psychopokemon geschlagen hat, denn ich wusste auch, das in dir eine treue Psychopokemon Trainerin steckt. Aber überrascht hat mich das nicht wirklich, denn wie ich auch bemerken konnte, hast du ja ein nettes kleines Bild von einem ALakazaam als Avatar, was nebenbei auch noch recht toll aussieht. :3 Herzlich Willkommen Joll. ♥
    Ivy~: Ja Cressellia ist etwas wunderbares, habe ich "etwas" geschrieben? Was ich meine, Cressellia ist ein wunderschönes, flexibles und vielseitiges Psychopokemon, was nebenbei noch den Mond verkörpert. Ist die Erzfeindin von Darkrai, das ich so gar nicht ausstehen kann. Denn es ist ja ein Unlichtpokemon und sie sind die Feinde der Psychopokemon.



    Habt ihr ein Psychopokémon-Shiny?
    So, dieses Thema gefällt mir. Um diese Frage erstmal zu beantworten, ja ich habe ein Shiny-Pokemon :3 Es ist ein Galagladi, das habe ich damals von einem Kumpel geschenkt bekommen, er hat es für mich gezüchtet und trainiert, sollte mein Geburtstagsgeschenk sein und ich habe mich sehr darüber gefreut. Es haut ordentlich drauf und hat dazu noch alles auf Maximum. Ein perfektes Pokemon muss ich zugeben. Ich nehme es gerne für Kämpfe mit, da ich Galagladi über alles liebe, ein Wunder? Wer träumt nicht von einem physischen Psychopokemon, das dazu noch einen recht starken Dual-Typ besitzt. Egal, welches Team ich für Kämpfe verwende, mein Geburtstagsgeschenk nehm ich überall mit. ;D



    Was findet ihr besser - Galagladi oder Guardevoir?
    Haha, ich mag beide. Wer Psychopokemon liebt, so lieb hat wie ich, dann mag er alle gleich viel. In dem Fall sehen wir uns aber mal die beiden genauer an. Man bemerkt, sie haben zwei drastische Veränderungen/Punkte. Zum einen benötigt man ein männliches Trasla/Kirlia um ein Galagladi zu erhalten, was es dazu auch schwer macht ein sehr starkes Galagladi zu bekommen, zum zweiten sehen wir die unterschiedlichen Werte an, an den Verteidigungswerten hat sich bei beiden nichts verändert, sie sind bei beiden gleich hoch. An den Angriffswerten sehen wir die größten Unterschiede, an Galagladi ist der Angriffswert wesentlich höher als die von Guadevoir, was bei Guardevoir auch der Spezial Angriff ist und dazu bei Galagladi eher der Schwachpunkt zu sein scheint. Aber im großen und ganzen machen die Unterschiede alles mögliche aus, was die Pokemon alle so einzigartig macht. Fazit: Ich mag beide gleich viel, da sie beide Vor- und Nachteile besitzen. ♥


    So, ich verabschiede mich nun wieder. Ich hoffe euch gefällt mein Beitrag.
    Bis zum nächsten Beitrag :3
    LG euer cloud ♥


  • Ja, mal wieder schaut ein neues FC-Mitglied vorbei und ich freue mich nun, in einem sechsten Fanclub mitzumachen und hoffe, wir haben alle ne tolle Zeit zusammen. Joa, jetzt ist wieder ein Monat vorbei und hoffe, dass dieser FC noch lange erhalten bleibt, ich trage ja schon etwas für den FC bei und verfasse einen schönen Post, mit meinen Meinungen zu Psycho-Pokis. Ich bin jetzt nicht so der Typ, der sich von jedem hier die Beiträge durchliest, ich gucke mir ab und zu einmal welche an und schreibe kurz etwas dazu. Ich versuche natürlich (das ist doch selbstverständlich !) immer artig zu bleiben und mich regelmäßig zu melden. So, Schluss mit dem Getratsche, jetzt komme ich zum Wesentlichen und beginne, ein oder zwei, wie mir danach ist, Themen zu beantworten. Servus O/


    Was ist eure Lieblingsattacke?


    Meine Lieblingsattacke, da gibt es einige ... zum einen Psychokinese. Ich weiß nicht, ich habe die von allen Attacken vom Typ Psycho am meisten benutzt, damit konnte ich ja immer den Einen aus der Top Vier besiegen. Ich benutze die halt so oft, ich kenne auch kaum welche, von daher gab es bei meinen Psychopokémon nur die Attacke. Ah, Hypnose ist auch noch dabei, aber die benutze ich nicht so oft, wie die andere. Ich spiele selten Pokémon, war früher etwas aktiver. Immer, wenn ich diese Attacke einsetzen will, geht sie daneben. Bei Attacken wie Psychokinese passiert wenigstens etwas, nicht so, wie bei Hypnose, da schläft das Pokémon für ein paar Runden, toll. Kaum will ich es angreifen, setzt der Gegner wieder Top-Genesung ein und dann ist alles für die Katz'. Ich bin wirklich kein Experte, wenn es um Pokémon geht. z:


    Ich möchte mich heute doch lieber etwas kurz fassen, gibt ja noch genug Themen, die es bald für zum Beantworten gibt. Ich wünsche allen noch einen schönen Freitag Abend, schlaft dann gut. Liebe Grüße.

    ;D

    Forbidden love, goes straight to your heart

    ..and your soul, losing control.

    Piccolente

    Einmal editiert, zuletzt von ~Gelo~ ()


  • Hallo und so.
    Dann melde ich mich auch mal wieder nach einer Weile. Hatte in letzter Zeit nicht so wirklich Lust was zu schreiben, aber spielt jetzt ja eh mehr keine Rolle. Schön, dass der Fanclub Zuwachs gekriegt hat! Herzlich Willkommen, Lynn und Gelo!


    Findet ihr es gut, dass fast alle legendären Pokemon auch Psycho Pokemon sind?
    Nein, eigentlich nicht, ich finde, dass der Typ zu vielen der Pokémon auch gar nicht passt. Bei Lugia denke ich irgendwie mehr an ein Wasserpokémon, weil es ja auch, so weit ich es in Erinnerung habe, viele Wasserattacken erlernt. Psychopokémon haben sowas Mystisches an sich, das hat Lugia irgendwie gar nicht. Es wirkt eher brutal auf mich, da würde der Typ Drache oder Wasser um einiges mehr passen. Bei Celebi bin ich mir nicht so ganz sicher. In Pokémon Mystery Dungeon konnte es doch Zeitreisen unternehmen, wenn ich mich nicht irre. Ansonsten sieht es aber mehr wie ein Pflanzenpokémon aus (ist es ja auch …). Bei Latios &' Latias, na ja, passt auch irgendwie nicht, die konnten ja diese Lichtprojizierung oder wie das hieß, aber ich finde da würde Drache/Flug mehr passen. Victini, da passt der Typ nun wirklich gar nicht. Es sieht wie ein kleines Feuerpokémon aus und das sollte es auch bleiben. Für einen Zweittypen hätte ich da irgendwie auch keine bessere Idee, aber dem einfach den Psychotypen zu geben, ist auch nicht sehr kreativ. Zu Deoxys passt der Typ wiederum sehr gut, da es ja auch aus dem All kommt und sehr viele Psychoattacken erlernt. Es sieht auch sehr »bizzar« aus, passt ja auch ein wenig zu einem Psychopokémon.
    Zusammenfassend würde ich sagen, dass der Typ überhaupt nicht zu den meisten legendären Pokémon passt, das wirkt eher so, als ob der Typ nur eine Notlösung wäre, damit die Pokémon zwei Typen haben.

    Au revoir, mes petites.
    Isso

  • [font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']

    Hallöchen meine Lieben, jetzt komme ich auch endlich wieder dazu einen Post zu verfassen, viel zu lange ist es her. :>


    [tabmenu]
    [tab=quotes]
    [subtab= Yoshis Stage]
    Du hast Recht was die Typenkombination Pflanze/Psycho angeht. Ich denke auch, dass sie überhaupt nicht gut dazu passt.
    [subtab=Joll|bzw. Lynn]
    Zu aller erst mal herzliches Willkommen hier. ^-^
    [subtab=Gelo]
    Herzlich Willkommen. :3
    [subtab=creme brulee]
    Ich denke, dass fast alle Legi’s den Zweittyp Psycho haben liegt daran, dass sie wohl oder üblich etwas ‚besonderes‘ sein sollen. Der Typ Psycho charakterisiert mehr oder weniger eine gewisse mentale Stärke und vermutlich wollen sie damit zeigen, dass sie nicht nur äußerlich stark sind sondern auch ‚innerlich‘
    [/tabmenu]


    http://i44.tinypic.com/2hf0187.png
    Quelle
    Heute habe ich auch mal ein Bild von Simsala mitgebracht. :3


    Wie viele Psycho-Pokemon besitzt ihr?
    Das kann ich eigentlich nicht beurteilen, da es ja auch ganz drauf ankommt welche Generation man sich jetzt hernimmt. Was ich auf jeden Fall sagen kann, ist, dass ich in jeder Generation in der ich bis jetzt gespielt habe immer mind. so ¾ der Psycho Pokemon gefangen bzw. mir entwickelt habe. Sie sind gute Teampokemon, weswegen ich immer schaue, falls es möglich ist so früh im Spiel eines in mein Team zu bekommen. Wie in Schwarz | Weiß da habe ich mir Somnian zu Somnivora entwickelt und es trainiert, da es eine ziemlich robustes Pokemon ist. Ich könnte mal so ca. schätzen, aber das wären dann vermutlich an die 3-4 Boxen. Ich bin eigentlich froh, dass ich so viele Psycho Pokemon besitze und wer weiß vielleicht baue ich mir mal ein Spezialteam daraus. :3


    Ich weiß mein Post ist recht mager ausgefallen, aber ich hoffe das ändert sich dann. s:
    Das war’s von mir bis zum nächsten Post. :3



  • [tabmenu]
    [tab=(-)allow.]
    Ich bin gerade von einer Krankheit befallen, die sich "Inaktivität" nennt - bitte entschuldigt, dass ich nicht schon eher zum Posten kam. Diesmal habe ich für meinen gesamten Post ein Tabmenü gewählt, da ich mal Lust auf etwas Neues hatte. ^v^ Wie ich sehe, hat mich crème schon entlarvt und meinen Namen im Startpost geändert, also gibt’s nichts mehr erwähnenswertes. C:
    /E: Omg, jetzt bin ich schon so weit, dass ich 3 Tage für einen Post brauche… @__@ Ich wanna have weekend! ;A;
    [tab=quotes]
    [subtab=x]
    [subtab=cloud]
    Yup, diesen Avatar krame ich immer wieder gerne aus dem Schrank – aber es ist kein “Alakazam” (Simsala), sondern ein Kadabra. (: Aber ich mag ja eigentlich alle Psychopokémon… außer Rossana und Traumato. :‘D
    [subtab=Gelo]
    Schön, dass du auch im FC mitmischt. Und btw, nun stehe ich als Kadabra-Fan endlich nicht mehr alleine, heheheh… ^o^
    [subtab=féliz]
    Wie ich sehe, hast du meine Namensänderung kurz nach meinem ersten Post schon entlarvt. :D Vielen Dank für deine freundlichen Worte. (:
    [tab=simply sweet !]
    http://a2.twimg.com/profile_images/111690361/psyduck.jpg
    ...Und die Quelle noch dazu.
    [tab=questions and answers]
    Was findet ihr besser - Galagladie oder Guardevoir?
    Wenn schon Galagladi, dann ohne "e". Rechtschreibfanatikerin lässt grüßen! ;)
    Diese Frage zu beantworten, fällt mir durchaus schwer – meiner Meinung nach hat nämlich die Trasla-Evolutionsreihe die charmantesten Entwicklungen zu bieten. (aber nichts gegen Kadabra ! °^°) Guardevoir sagt mir schon sehr zu, insbesondere sein Wesen generell – ich fände es wunderbar, einen so treuen Freund zu haben, dem der Trainer wirklich wichtig ist. Trotzdem gilt mein Interesse aber mehr Galagladi, da es einfach nur cool ist… es kann seine Arme zu Schwertern verlängern, hat eine wunderbare Typenkombination […] Ohyaaw, I like Gallade more than Gardevoir.


    Was war das erste Psycho-Pokemon das ihr gefangen habt?
    Ein Abra. ♥ Das Ganze war, soweit ich weiß, auf meiner Rubin-Edition… kurz bevor man zum ersten Mal gegen Brix kämpfen musste, jedenfalls gab es in der Nähe eine Höhle. Dort fing ich mir mein wirklich allererstes Psychopokémon, denn ich fand Abra einfach nur noch knuffig. Aber da ich nur mein Reptain trainiert hatte, verlor ich andauernd gegen Brix… also ging ich die Sache so an: Ich nahm mein Abra an die Spitze des Teams, tauschte es aus, besiegte das Gegnerpoki und verlor dann den Kampf. Durch diese Methode schaffte es mein Abra dafür auf lv. 16, entwickelte sich zu Kadabra und schwupp – mein Gegner war nach einer Konfusion pro Gegner sofort geschlagen. Vielleicht bevorzuge ich Kadabra deswegen auch so sehr… Jedenfalls war es in dieser Zeit mein stärkstes Pokémon und ich trainierte fast nur noch mit ihm. (Bis ich einen Nintendo bekam und keinen Emulator mehr zum Spielen brauchte :‘D)
    [/tabmenu]

  • So Leute, nachdem jeder informiert ist, selbst wenn sich erst zwei Personen gemeldet haben, ist der Fanclub jetzt offiziel wieder eröffnet. Änderung ist das sich der eigentliche erste Leiter abgesetzt hat, aber ich werde das schon auch alleine hinbekommen! (;
    Außerdem wird bald ein Co-Leiter gewählt, wieso ist glaub ich auch verständlich. Ich hoffe, das dieser Fanclub sich wieder erholt und Zuwachs bekommt (;
    Ab jetzt gilt es auch nur noch, das man sich 1 mal pro Monat melden muss, ich hoffe das löst ein wenig den Zwang.



    Habt ihr ein Psychopokémon-Shiny?

    So, mal sehen...also Shinies hab ich. Zwar nicht selbst gefangen, aber alle von meinem Bruder übernommen. Ich selbst hab so viel Glück beim Shinyfangen, wie ein umgedrehtes Hufeisen. Also nicht wirklich erfolgreich. Ja, also wie gesagt, ich hab sie nicht selbst gefangen, aber dann von der Smaragd auf die Diamant getauscht und unter ihnen ist weder ein volles Psychopokémon, noch eines, das den selben Zweittyp hat. Ich hoffe aber, das es in näherer Zukunft, vielleicht mal eins wird. Am meisten würde ich mich dann über eines meiner Lieblinge freuen. ^^


    Was findet ihr besser - Galagladie oder Guardevoir?

    Ich muss sagen, ich bin wirklich kein Fan von Galagladie. Einfach weil für mich die drei Entwicklungen immer, ohne Ausnahme weiblich waren und ich gar nicht verstehe, wie man sich ein männliches Kirlia zulegen kann. Jedenfalls mag Guardevoir vielleicht nicht das bessere sein, aber auf jedenfall das Originellere und vor allem von der Logik her, das wahrscheinlichere sein. In dem Sinne bekommt einzig und alleine die weibliche Form, recht von mir und das wird sich durch kein Argument ändern.



    So, das war es jetzt wieder. Ab jetzt heißt es, ran an die Tasten und los gehts!
    Gruß~

  • Guten Abend allerseits!


    *den Staub aus dem FC klopf*
    Nachdem ich vorerst ausgestiegen war, darf ich mich nun wieder zu den Mitgliedern dieses Fanclubs zählen. (: Eigentlich schade, dass niemand mehr gepostet hat, seitdem Rhombea den FC wieder aufleben ließ - ich hoffe, dass sich das mit der Zeit wieder gibt und weitere Mitglieder hier wieder etwas von sich sehen lassen werden! Notfalls dann einfach darauf hinweisen, dass man noch im FC angemeldet ist und ein Post langsam fällig wäre. :3 Btw, bei den Startposts fällt mir eben eine Kleinigkeit auf... und zwar ist dort Flampivian als Psycho-Pokémon vermerkt. Dieser zweite Typus mag zwar stimmten, trifft aber nur auf dieses Pokémon zu, wenn es sich im Trance-Modus befindet - wäre meiner Ansicht nach gut, wenn man das nochmal hinter dem Pokémonnamen vermerkt.

    weil für mich die drei Entwicklungen immer, ohne Ausnahme weiblich waren und ich gar nicht verstehe, wie man sich ein männliches Kirlia zulegen kann. Jedenfalls mag Guardevoir vielleicht nicht das bessere sein, aber auf jedenfall das Originellere und vor allem von der Logik her, das wahrscheinlichere sein.


    Dass es überhaupt männliche Kirlia und Guardevoir gibt, empfinde ich als unlogisch. Die gab es ja schon von Anfang an; Galagladi kam erst später hinzu. :') Was ich recht realistisch fände, wäre, wenn sich nur die weiblichen Trasla in Kirlia und Guardevoir entwickeln könnten und die männlichen Trasla zumindest zu einem etwas maskulineren Kirlia werden würden.




    Warum mögt ihr Psychopokémon?

    Ihre Fähigkeiten haben es mir irgendwie angetan - mit Psikräften kann sich ein Psychopokémon teleportieren, Gegenstände verrücken und seinen Feind aus der Distanz angreifen. Auch haben die meisten Psychopokémon etwas geheimnisvolles an sich, was unmittelbar mit ihren starken Kräften zusammenhängen zu scheint... findet ihr nicht auch? Nehmen wir mal ein paar Dexeinträge meines Lieblingspokémon Kadabra her: Uhren sollen in seiner Gegenwart Rückwärts laufen, ein Junge mit zusätzlichen sensorischen Kräften wurde angeblich selbst zu einem Kadabra und wenn sich ein Schatten auf dem eigenen Fernseher zeigt, ist es in der Nähe und bringt dadurch Unglück. o/ Das ist jetzt natürlich nur eine Pokémon von vielen - Morbitesse zum Beispiel weiß laut Pokédex, wie alt sein Trainer werden wird, Mewtu hingegen galt sogar eine Zeit lang, als Pokémon eher in den "Kinderschuhen" steckte, als das stärkste aller Pokémon. Nebenbei mag ich das Design der Psychos eigentlich bis auf einige Ausnahmen wie Rossana oder Pantimos sehr gerne :3


    So, das war es dann erstmal von meiner Seite - ich hoffe, dass ich mit diesem Post wieder etwas Leben in die Bude bringen konnte! Bin schon gespannt darauf, wie sich der FC in Zukunft machen wird.
    ~Lynn

  • Guten Abend
    Erstmal möchte ich mich bedanken ,dass ich in diese Fanclub aufgenommen wurde.Danke!
    Ich habe mich gearde über Rhombea hier angemeldet und hoffe ,dass alle hier mit mir leben können^^
    Dann fange ich gleich mal mit den verschiedenen Themen an..
    Warum mögt ihr Psychopokémon?


    Das ist eine gute Frage. Ich mochte Psycho Pokémon nicht von Anfang an. Ich musste sie erstmal näher kennen lernen.Da ich ja noch kleiner war sprich um die 9/10 Jahre,habe ich nicht besonders was über die einzelnen Typen verstanden.Mir waren nur die drei Typen Feuer,Wasser&Pflanze bekannt.Die anderen waren mir damals noch egal oder ich wusste nicht was sie sein sollen.
    Oder ich konnte sie auch nicht unterscheiden. Also Geist,Unlicht &Psych waren für mich das gleiche & ich wusste auch nicht was an denen so anders sein soll.
    Als ich dann mehr Verstand hatte habe ich bemerkt wie klasse der Typ Psycho ist.
    Da meine erste Edition Diamant war die ich selber auch gespielt habe,hatte ich erstmal nur mit so einigen Pokémon wie : Abra,Bronzel,Meditie zu tun.
    Zuerst haben sie mich nicht wirklich umgehauen.Doch dann als ich gegen anspruchsvollere Gegner kämpfen musste,die auch stärkere Pokémon hatten wie : Simsala,Bronzong,Medtitalis.
    Da habe ich gesehen dass sie eine gewaltige Kraft aufbringen können.(Es hat auch etwas damit zu tun dass eigentlich jedes Basis Pokémon generell schwächer ist als seine weiteren Entwicklungen.Naja...die weiteren Entwicklungen sieht man ja erst viel später im Spiel,daher dachte ich auch dass es die einzigen sind die so im Spiel auftauchen.Nur das Problem war eben dass es noch nicht alle waren.Es gibt ja noch so viele andere Psycho Pokémon aus den anderen Regionen die man "entdecken" kann.Aber da ich nur an die Sinnoh Region dachte habe ich es leider auch nicht sofort bemerkt.)
    Irgendwann habe ich dann ja mit den anderen Editionen angefangen. Da gibt es natürlich viele andere Psycho Pokémon. Ein sehr beliebtes bei mir war da Trasla aus Hoenn.
    Fleatimo aus Sinnoh ,Starmie aus Kantho..Wie dem auch sei.
    Ich sah was der Typ Psycho eigentlich bedeutet.Es sind "Kräfte".Kräfte der Gedanken.Schon von da an faszinierten mich nun die Psycho Pokémon. Ich mochte ihre Psycho Kräfte.
    Ich habe dann angefangen nachzudenken wie wir Menschen so wären mit solchen Kräften. Es hat mir Spaß gemacht solche Psycho Kräften mit den Pokémon zu erzeugenDazu waren sie noch sehr stark.Die wolh "typischte" Psycho Attacke ist glaub ich wohl Psychokinese. Man muss sich erstmal vorstellen wie sowas erzeugt werden kann.
    Dazu kamen dann noch Attacken Wie Gedankengut. Seine Kraft einzig und allein mit Gedanken verstärken.Das fand ich echt klasse. Oder sehr nützliche Attacken wie Reflektor,Lichtschild. Man wird duch Schilde geschützt.Undzwar alle.Und es ist kein Schutzschild der für eine Runde standhält.
    Dann noch andere Psycho Attacken wie: Bizzaroraum. Man verdreht den Raum mit Psycho Kräften. Das ist auch noch sehr nützlich für die eher langsameren Kandidaten.
    Tut mir leid dass ich diese Frage etwas in die Länge ziehe.Aber da es mein erster Beitrag ist wollte ich noch sozusagen so Dinge über mich und eben dem Typen Psycho sagen.
    Die Psycho Pokémon faszinieren mich eben mit ihrer Psycho-Energie.



    Welches ist euer Liebling davon und welches mögt ihr nicht so gerne?
    Mein Lieblingspokémon des Types Psycho ist Starmie. Ich finde Starmie sehr Vielfältig.Es ist ein Wasser/Psycho Pokémon. Es erlernt trotzdem Attacken gegen die es eine schwäche hat wie: Donnerblitz,Strauchler... .
    Starmie ist geschlechtslos.Das finde ich nicht schlimm.Dass es den Typen Wasser noch neben Psycho hat finde ich sehr gut,denn Wasser ist neben Psychon mein Lieblingstyp.
    Trotzdem ist mir die Entscheidung von meinem Lieblingspsychopokémon nicht leicht gefallen.Ich finde alle gut.Nur eins muss man eben wählen.Da ich eh ein Starmie in meinem Hauptteam habe und es dazu noch den Typen Wasser hat ist es perfekt.Ich spiele Starmie unterschiedlich. Mal mit Gedankengut, mal mit anderen Attacken Siedewasser anstatt Surfer oder so.
    Starmie hat ja eine Vorentwicklung.Undzwar Sterndu.Sterndu ist noch kein Psychopokémon.Das find ich eigentlich gut.Da es nichts besonders an "Psycho" ansich hat.
    An Starmie kann man schon eher erkennen ,dass es vom Typ Psycho sein muss/kann.
    Es hat eine Lilane/Violette Farbe.Das ist eine typische Psycho Farbe von Pokémon ,-finde ich!
    Und es hat einen Diamanten in der Mitte des Sternes.Daraus kann man auch schlussvollgern dass da eine Psycho Energie entstehen kann.
    So als Fazit.Da ich mich ja nur schwer entscheiden konnte habe ich Starmie rausgesucht.Da es noch den Typen Wasser hat und ein starkes noch dazu schön aussehendes Pokémon ist.

    Ein Pokémon ,dass ich nicht so gern hab.
    Kurze Antwort:Garkeins^^
    Persönlich zumindest nicht. Ich finde auch es sollte keine besonderen Gründe haben ,dass man Pokémon seines Lieblingstypes nicht mag.
    Aber von der Stärke her..
    Da gibt es ja schonw elche.Aber eigetlich sind es eben nur die Basis Pokémon die noch nicht so eine enorme stärke haben.
    Trasla , Abra , Flegmon , Tanhel , Klingplim.
    Sonst aber gibt es keine weiteren Gründe.
    Naja...Icognito..
    Da es nur ein Basos Pokémon ist und kein weiteres werden kann ist es trotzdem ich sage mal "schwach".Es beherscht nur die Attacke "Kraftreserve" die nicht mega stark ist. Und seine weiteren Statuswerte zeigen auch keine auffälig großen .
    Aber die Bedeutung der Icognitos.Das geheimnisvolle.Ihre verchiedenen Buchstaben.Das macht sie wieder so besonders.
    Also gibt es für mich keine "Aussenseiter" der Psycho Pokémon die ich nicht mag.



    [color=#666666]Ich hoffe ihr seit mit der Qualität meiner Beiträge und mit mir zufrieden und hoffe es entspricht euren Erwartungen,einigermaßen.
    Meine Beiträge werden sich immer so auf 2-3 Themen oder so halten.
    Vielen Dank nochmal


    Mfg Palimpalim(: #