pets are my life

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Ich bin von deiner Galerie wirklich beeindruckt. So viel Mühe steckt darin und so eine wunderbare Struktur und Ordnung.

    Man sieht stark den Unterschied zwischen einer 08/15 Handy Kamera und einer vernünftigen Kamera.


    Natürlich muss man mit einer Kamera auch erstmal gute Fotos schießen, was sich nicht von alleine erledigt.

    Du schaffst es, dass ein Maisfeld wie ein Abenteuer aussieht oder auch Teich(1), einen extrem beruhigenden Eindruck macht.


    Und deine letzte Zoo-Fotoreihe find ich auch ziemlich gut geworden, selber bin ich schon eine Weile nicht mehr in einem Zoo gewesen, was schade ist.

    Ich finde es schade, dir jetzt keine ausgefeilte Kritik schreiben zu können, einfach weil, du so viel Auswahl hast und vieles zu kurz kommen würde.


    Mein Favorit aus den letzten Bildern ist das "Ziegen Portrait".

    Die Qualität ist gut, denn es ist scharf gestochen, zudem finde ich es originell diesen Ausdruck einzufangen. Allerdings habe ich auch einen Kritikpunkt. Ich fände es passender einen Teil der Seite so zu verkürzen, dass das Portrait mittig ist. Ansonsten echt tolles Bild.

  • Update 6/2018


    Da ich nicht wirklich Zeit dafür fand, kommt es jetzt (auf den letzten Drücker)


    _______________________________




    ______________________________________________


    Der Sommer ist da


    _________________________


    So das wars für diesen Monat von mir und ich würde mich sehr weiterhin über Kommentare freuen.


    lg *Miro*

  • Hallöchen *Miro* ,

    ich wollte dir schon seit gefühlt einer halben Ewigkeit ein Kommentar hier hinterlassen - nun möchte ich mir und dir diesen Wunsch endlich erfüllen, da mir kurzerhand etwas Zeit zusteht, sodass ich das nun erledigen kann. Nimm es mir jedoch bitte nicht übel, dass ich mir nur einzelne Fotos, zu denen mir gezielt Feedback eingefallen ist, aus der Masse herausgesucht habe.

    Erdmännchen Portrait
    Alleine das Erdmännchen - und dann auch noch der Blick von diesem - zwingt mich, an diesem Bild zu kleben, haha. Die Komposition, sprich, das Erdmännchen befindet sich im goldenen Schnitt, während andere Details sich daneben befindet, finde ich an dieser Stelle gelungen, außerdem die Unschärfe des Hintergrundes, die diesen vom eigentlichen Motiv abgrenzt. Habe hier tatsächlich nichts auszusetzen.

    Kapuzineraffe
    Wie beim Feedback der Fotografie vorher gefällt es mir, dass das Motiv, in diesem Falle eben ein Kapuzineraffe, wie es auch schon im Titel steht, im Mittelpunkt des Bildes liegt und somit der Bezugspunkt des Fotos ist. Außerdem wirkt der Hintergrund auf mich recht interessant, obwohl oder, besser gesagt, weil er recht chaotisch und unüberschaubar ausschaut. Stören tut mich beim Betrachten eigentlich nur der Zaun oben links, aber du sagtest ja so schön, dass Zäune doof sind, also ist das halb so wild.

    Lavida
    Ich beziehe mich beim folgenden Kommentar ausschließlich auf das erste Bild der beiden, denn dieses sagt mir persönlich aufgrund seines Hochformats mehr zu als das im queren. Bei der Fotografie fällt mir recht positiv auf, dass es in meinen Augen ziemlich natürlich ausschaut, d.h. es wurde in dem Sinne nichts nachgestellt beziehungsweise bearbeitet, was man insbesondere am freiliegenden Fell um das Auge herum bemerkt. Außerdem gefällt mir hier, wie du den Hintergrund angeschnitten beziehungsweise angedeutet hast, sodass dieser immer noch ungefähr ein Drittel des Bildes einnimmt, was mir beispielsweise beim queren Format gefehlt hat. An sich wirkt das Bild jedoch, um noch kurz einen Verbesserungsvorschlag anzuschneiden, einen Ticken zu dunkel.

    Grasend #2
    Die Tatsache, dass du mit den zwei Baumstämmen eine Art Rahmen um das eigentliche Foto an sich herstellst, gefällt mir an dieser Stelle sehr, ebenso die Tiefe des Bildes, sodass man den Wald beziehungsweise die Bäume im Hintergrund noch relativ klar erkennen kann. Ein kleinerer Kritikpunkt meinerseits wäre, dass die Farben etwas matt wirken, was jedoch unter anderem am bewölkten Horizont, sprich dem schwachen Lichteinfall, liegen kann.

    Soviel dazu - freue mich jedenfalls, dass ich meinem Vorsatz nun endlich nachgehen konnte und freue mich auf weiteres von dir!

  • Huhu *Miro*

    Ein wenig verspätet aber Hauptsache es erscheint nicht?

    Wollen wir mal loslegen...


    Der Sommer ist da

    Erstmal gut das du dort nach einiger Zeit nochmal hingefahren bist, oft kommen dabei neue Erfahrungen in das Bild bzw. neue stilistische Mittel und es entstehen die etwas anderen faszinierenden Bilder.

    Zäune sind ein gut verhasstes Thema in der Fotografie, jedoch kann man solche zu seinen Gunsten nehmen und sie als stilistisches Mittel nutzen und damit bspw. eine gewisse Dramatik in Bildern darstellen. Oft sind hierbei Monochrome Bilder eine gute Wahl für das mal andere Motiv (schwarzweiß), auch eingeklemmte Blüten können ein schönes Bild abgeben in solchen Zäunen, hab dazu sogar einige Bilder die ich dir ggf. irgendwann mal Zeigen kann falls du diesbezüglich Interesse hast.


    Emu junge

    Schönes Motiv, allerdings würde ich das Bild hier etwas Beschneiden um so stärker vom Zaun abzulenken.


    Erdmännchen Portrait

    Dieses bild gefällt mir sehr, habe hier nichts auszusetzen es passt einfach in meinen Augen alles, Vordergrund Hauptmotiv und Hintergrund sin im Einklang.


    Erdmännchen zu zweit

    Dieses Bild gefällt mir auch sehr, habe auch hier nichts auszusetzen.


    Eulen Statue

    Dieses Bild schaut für mich mehr wie ein Schnappschuss, es fehlt das gewisse etwas was dieses Bild von anderen vergleichbaren ablenken lässt.

    Näher rangehen mit Bokeh arbeiten und andere Blickwinkel können helfen!


    Geparden

    Bei diesem Bild würde ich ggf. sogar näher an den Boden gehen um ihn näher in den Vordergrund zu rücken und den Horizont etwas begradigen, da dieses Bild doch sehr schief aussieht, nichts desto trotz gefällt mir dieses auch wenn die tollen Zäune sich da eingeschlichen haben.


    Der Genießer

    Interessantes Motiv, allerdings lenkt die Stange im Oberen Bildbereich stark vom Hauptmotiv ab.


    Humboldpingu im Speed

    Solche Bilder sind generell immer schwer zu erzielen, meiner Meinung nach wirkt sich der Cyan und Grünton eher negativ auf diesem Bild aus, Schwarzweiß würde hier wohl die beste Abhilfe schaffen. Auch der Bildausschnitt ist nicht Optimal gewählt, da das Hauptmotiv zu weit am linken Rand ist und zudem zum Rand hinschaut, besser wäre hierbei das Motiv stehts in die Bildmitte schauen zu lassen aber dies nicht mittig anzuordnen da so der zumeist beste Kompromiss gefunden wird der auch ansprechend für das menschliche Auge ist (Goldener Schnitt)


    Kapuzineraffe mit Junges

    Lustiger weiße sieht der rechte Affe wie rein editiert aus bzw. wie ein Sticker. In diesem Bild gefällt mir der Zaun sogar bzw. auch der kaum sichtbare teil im Vordergrund. Ein schönes Bild!


    Kapuzineraffe

    Auch hier wie im oberen Kommentar, allerdings ist hier bei diesem Bild der Fokus doch nicht so sauber geraten, ich schätze mal die Verschlusszeit hat dir hierbei auch einen Streich gespielt, da das Bild stark unruhig wirkt bzw Verwackelt ist.


    Aras im Zanik

    Auch hier sitzt der Fokus nicht optimal und zudem ist der Bildausschnitt nicht optimal gewählt bzw. fehlt etwas vom Flügel was schade ist :(


    der Präriehund-aufpasser

    Dieses Bild gefällt mir sehr, Hintergrund passt, Vordergrund perfekt und das Hauptmotiv optimal getroffen, weiter so!


    Präriehund Jungtiere

    Auch das Bild ist dir gut gelungen allerdings ein wenig meckern auf hohem Niveau, Bildausschnitt und das weiße im Hintergrund lenken stark vom Hauptmotiv ab.


    Siamang mit Jungtieren

    Leider etwas unscharf geraten das Bild, daher gehen sehr viele Details flöten schade.


    Störche

    2 Worte... Gefällt mir !


    Zebraherde

    Ein mal anderes Panorama, kann ich mir gut als Header vorstellen :sarcastic:


    HorseRanch


    Point

    Leider verstehe ich bei diesem Bild nicht genau was du damit aussagen möchtest bzw was genau das Hauptmotiv sein soll.


    Neugieriger Blick

    Das Pferd Links ist verrückt! ein mal anderes Bild das definitv was hat, die Farben im Bild erscheinen mir allerdings etwas blass.


    Grasend #1

    Auch hier ist das Bild etwas Blass geraten schade eigentlich, zudem erscheint der Horizont schief.


    Lavida

    Ein sehr schönes Bild bei dem gut die Details rüberkommen, könnte mir dieses auch gut in Schwarzweiß vorstellen.


    Grasend #2

    Ein wenig näher an den Boden um eine Interessantere Perspektive zu finden wäre hier nicht abwegig, so könntest du dem Bild noch mehr tiefe und Spannung verleihen!


    neugierig

    Hier gilt das selbe wie bei Grasend #2

    Das zweite Bild gefällt mir allerdings mehr, da hier das Hauptmotiv um einiges Näher ist, schönes Bild, was ein wenig mehr Kontrast und Farbe haben könnte.


    Yammi

    Ich hoffe es schmeckt!


    Schlusswort

    Ich hoffe ich komme nicht allzu Kritisch rüber, du hast definitiv einige tolle Bilder dabei, allerdings auch einige Schnappschüsse wenn man diese so nennen darf. Ich kann dir ans Herz legen, deine Updates kleiner zu gestalten und dafür statt einem Update, zwei pro Monat zu veröffentlichen. Davon hat die Community an sich am meisten und auch du, da du so kritischer deine nächsten Bilder hinterfragen kannst bzw. evaluieren kannst, was gut und was nicht gut ist. Oftmals gehen bei großen Updates merklich die guten Bilder unter, was schade ist.


    Setz dir als eine art Herausforderung eine höhst anzahl an Bildern die du pro Update veröffentlichen willst, da durch sortierst du automatisch die guten von den nicht so guten Bilder aus. Auch eine Idee ist es die Bilder zu bearbeiten die du hochladen willst und dann einige Tage sie ruhen zu lassen und dann erneut zu betrachten. Dadurch schaust du dann kritischer auf deine Bilder und erkennst was technisch einwandfrei ist.


    Wozu das ganze? Nun, jeder baut zu gewissen Bildern eine emotionale Brücke auf das ist völlig normal und passiert Leuten egal auf welchem ,,Level'' der Fotografie sie sich befinden. Oftmals kann man allerdings dann nicht sachlich entscheiden und wählt das Bild wozu man die größte Emotionalität aufweißt, was nicht immer schlecht ist aber auch nicht immer Gut. Die Kunst liegt es darin, seine Bilder von einem Distanzierten Blickwinkel zu betrachten und die Emotionalität hinten anzustellen, diese kommt erst später zum Einsatz. Dadurch ensteht eine Entwicklung der eigenen Fähigkeiten auf dem Künstlerischen und analytischen Winkel.


    Ich hoffe du weißt was ich meine, nehm es nicht negativ sondern Positiv auf, wir freuen uns über jedes deiner Updates und ich freue mich auch auf dein nächstes, um mich mit deinen Werken auseinander zu setzen und so dir und mir zu Helfen.


    LG Julia ~


  • Update 7/2018

    Bevor ich nächste Woche wieder nicht zum Updaten komme, mache ich es jetzt.


    Recommis


    Update


    Sommer, Sonne, Strand und Meer

    .
    Ich würde mich sehr übere eure Kommentare freuen. lg *Miro*