Slender

  • Ich weiß gar nicht mehr, wie ich von diesem Spiel erfahren habe. Ich weiß nur noch, dass ich ungefähr von einem Jahr bei GameTube ein Let's Play gesehen habe. Ich wusste aber schon was kommt, also was der Erschreckfaktor ist. Habe trotzdem immer in den Kommentaren geschaut, wann ein Erschreckmoment ist xD Habe auch meistens das Bild klein gelassen, aber mich trotzdem miterschreckt. Meine Mutter kam dann zu mir rein und fragte, was los ist, weil ich nach dem kleinen Aufschrei erstmal angefangen habe loszulachen xD Ich fand dieses Zugucken schrecklich und habe glaube nur zwei Parts mitverfolgt. Der eine Let's Player davon war ja auch so nervös und schwenkte dauernd hin und her, was man ja nicht tuen soll.
    Einige Zeit später habe ich mir das Spiel runtergeladen. Ich habe aber beim Spielen geschummelt, denn ich habe es am hellichten Tag gespielt und dabei Popmusik über Mp3 Player gehört (also nicht die Musik vom Spiel). Ich bin ihm auch ein paar Mal begegnet, aber erwischt hat er mich nicht. Ich habe drei Seiten geschafft, dann vor Nervenspannung lieber aufeghört. Ich muss aber noch erwähnen, dass es auf meinem Laptop ganz blöd zu spielen war, weil das Spiel auch noch gelaggt hat. Ich habe das Spiel immer noch drauf, aber seitdem nie wieder angefasst.
    Dann geschah mehrere Monate nichts. Vor einigen Wochen habe ich dann wieder bei GameTube ein Let's Play für "Slender-The Arrival" angefangen. Vielleicht macht es die Grafik aus, die zwar viel besser ist, aber gleichzeitig weniger gruslig. Im Originalspiel sehen ja alle Bäume gleich aus. Auch die Erschreckmomente sind nur anfangs gut, aber dann ausgeleiert. Und auch die Joggerin in der Lagerhalle ist nur die ersten Male gruslig. Ich habe trotzalledem immernoch zuerst in die Kommentare geschaut um mich vorzuwarnen. Dafür ist die Geschichte gut, bei der ich aber zum Schluss noch ein zusätzliches Video ansehen musste, der die Handlung und Ende erklärt.
    In eben diesem Let's Play wurde noch etwas erwähnt, was meine Aufmerksamkeit erregte. Eine Serie (wenn man es als eine wirkliche Serie bezeichnen kann) namens "Marble Hornets". Auf Youtube innerhalb ungefähr einer Woche durchgeschaut. Das ist sogar kurz nachdem das Slenderphänomen aufkam (schon im Jahre 2009) gestartet und man merkt schon die eine oder andere Anspiegelung im Slenderspiel. In Arrival Game sogar noch stärker, weil die Macher der Marbel Hornetsserie auch an der Geschichte dafür mitgearbeitet haben.
    Danach habe ich begonnen mich mehr für den Slendermythos zu interessieren und ich habe noch andere Let's Plays geschaut. Zum Beispiel von Pewdiepie, was recht witzig ist.
    Und eine Mod, die recht bekannt sein soll. Statt dem Krisseln, wenn der Slenderman erscheint wird ein Lied eingespielt. Ich dachte, das wird sicher witzig und weniger gruslig....denkste! Das finde ich fast noch schlimmer. Wenn er weiter weg steht ist ja die Musik leiser, aber als er mal näher an uns dran steht ist dieses Lied plötzlich so laut. Ich habe sofort das Video gestoppt und weggeklickt, weil mir alle Härchen hochstanden. Schrecklicher Ohrwurm.
    Falls Interesse: http://www.youtube.com/watch?v=ugwIPgV0Bdw
    So, aktuell gucke ich noch eine Youtubeserie. "TribeTwelve". Gestern angefangen. Sie wirkt wie ein Marbel Hornets Spin-Off. Das gleiche, aber anders.


    Okay, das reicht erstmal für diesen Beitrag ^^

  • Slender <3 auch wenn ich nicht mal 3 seiten bekomme und schon vor der ersten Seite zittere liebe ich das spiel <3
    der slenderman ist eh das beste x3


    und mal ne kleine frage. ist hier irgendwer, der mal nach dem Sammeln der acht Seiten zum Auto gegangen ist?
    in der Handy version von Slender soll man das nämlich tun xD und kenne iwi keinen der das mal versucht hat

  • Oh Gooooooott, wenn ich daran denke, wie ich beim Spielen von Slender fast mal abgekratzt wäre. - Man muss bedenken: Ich bin SEHR schreckhaft, ich erschrecke schon bei einem Schatten im Augenwinkel oder bei irgendwas kleinem, was sich im Raum bewegt, da bin ich einfach extrem empfindlich. - Genauso wie Jumpscares, von welchen ich mich fern halte, ist Slender so ein brutales Spiel, wenn es um die Nerven der Menschen geht.


    Der 1. Teil, also die Urform, war noch wirklich das beste Spiel der Reihe. Mit Sanatorium, 7th street, Elementary etc. hat man meiner Meinung nach einfach viel zu viel falsch gemacht. Klar, die Teile waren nicht vom Original Slender Entwickler. (Bin grad ein wenig verwirrt, wie die nun hießen. Glaube Blue Isle Studios?) Trotzdem, man hat den Slender einfach viel zu komisch dargestellt und ihn dann auch noch, wenn man nun gefasst wurde, direkt ins Bild zu "klatschen", hat imo einiges kaputt gemacht und es nicht mehr so erschreckend gemacht.


    Mit Haunt hat man dann wieder einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht, auch, wenn Slender in dieser Fassung eine elektrische Geister-Gestalt ist, welche nun nicht so erschreckend aussieht, aber UNFASSBAR gut in die Umgebung passt! Das hat dann schon vieles wieder gut gemacht, Slender - Haunt, the real Slender.


    Dann kam auch schon Slender - The Arrival: Beta, alles cool, 8 Seiten sammeln, chillig, dann das komplette Spiel und es ging los: Ein richtiges Spiel, welches sich nur um Slender dreht, coole Sache. Es hat viele gute Aspekte, wie manche schöne Schaubilder (Blue Mountains, Aufmachen im Gras usw.), was ich echt geil fand. Aber auch die negativen Aspekte waren vorhanden, mit den einseitigen Leveln, welche ja immer verlangen, dass man dies und dies einschaltet/schließt/sammelt usw. was dann doch recht monoton war. Trotzdem hat mich das Spiel beeindruckt, alleine schon von der Grafik und der Geschichte.


    Cooles Spiel und die fünf Euro, glaube ich jedenfalls, auf jeden Fall wert. So sehe ich es jedenfalls, aber, wenn man die Auswahl zwischen Slender und Outlast hat, dann sollte man sich doch für Outlast entscheiden, da an dieses Spiel einfach kaum etwas heran kommt. Da wurde ALLES richtig gemacht.


    #SawyerEnde

  • short king

    Hat den Titel des Themas von „Slender - Sammel die Seiten!“ zu „Slender“ geändert.