Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • https://www.dfb.de/news/detail…bb98504f428282a604cb1aa23


    Der DFB Bundestag findet heute statt. Der Fahrplan ist verlinkt. Ich hoffe nicht, dass diese Regionalliga Regelung durchkommt. Das wäre sehr ungerecht. Demnach sollten die Regionalligen Südwest und West einen direkten Aufsteiger und die restlichen 3 Regionalligen müssen sich untereinander auf 2 Aufsteiger einigen. Ich befürchte, dass da wieder viel Ärger kommen würde. Die Mission "Meister müssen aufsteigen" wäre damit nicht erfüllt. Hoffentlich wird dieser Antrag abgelehnt.


    https://www.dfb.de/news/detail…er-dfb-praesident-208007/


    Eine Entscheidung ist schon getroffen worden. Fritz Keller wird neuer DFB Präsident. Herzlichen Glückwunsch und auf aufstrebende und bessere Arbeit.

  • https://www.faszination-fankur…news_detail&news_id=20858


    Der schlechteste Kompromiss wurde nun beschlossen. Für mich ist das nichtmal ein Kompromiss, weil so steigen wieder nicht alle Meister auf. Voll idiotisch, dieser Sauhaufen dort.

    Sehe ich genaus so. Die Meister müssen aufsteigen, eine Reduzierung auf vier Regionalligen wäre am sinnvollsten. Interessant finde ich auch den Vorschlag, die 3. Liga auf 22 Teams aufzustocken. Dann würden jeweils 5 Mannschaften auf- und absteigen und es würde weiterhin 5 Regionalligen geben. Wäre aber wohl mit anderen Reformen in den Landespokalen verknüpft, daher ist das Ganze wahrscheinlich auch schwieriger umzusetzen.

  • https://www.faszination-fankur…news_detail&news_id=20858


    Der schlechteste Kompromiss wurde nun beschlossen. Für mich ist das nichtmal ein Kompromiss, weil so steigen wieder nicht alle Meister auf. Voll idiotisch, dieser Sauhaufen dort.

    Sehe ich genaus so. Die Meister müssen aufsteigen, eine Reduzierung auf vier Regionalligen wäre am sinnvollsten. Interessant finde ich auch den Vorschlag, die 3. Liga auf 22 Teams aufzustocken. Dann würden jeweils 5 Mannschaften auf- und absteigen und es würde weiterhin 5 Regionalligen geben. Wäre aber wohl mit anderen Reformen in den Landespokalen verknüpft, daher ist das Ganze wahrscheinlich auch schwieriger umzusetzen.

    Eine zweigleisige 4.Liga als Überbau der Regionalligen fände ich am Besten..


    Sie beschließen diese Reform anscheinend für immer, weil man nicht mehr damit beschäftigen will. Unglaublich..sie hätten einfach sagen sollen, dass es nur für Saison 20/21 so ist und ab 21/22 gibt es eine endgültige Lösung, die so und so aussieht.


    Es ist wie eine Zwickmühle..

  • Lotta ist jetzt in ihrem neuen Zuhause, leider wird nicht verraten, wo genau sie jetzt lebt, aber ihr geht es sehr gut, ich bin so erleichtert.


    (Danke an Felix für die Bilder)


    Bayern ist schon wieder auf dem 1. Platz. Bundesliga ist so langweilig. Ich mag es lieber, wenn es spannender zugeht, als wenn im Grunde Jahr für Jahr derselbe Verein an der Spitze steht. Das macht doch gar keinen Spaß mehr.

    Da schaue ich lieber weiter nach unten. Wir sind weiterhin ungeschlagen und unserem Trainer fehlen die Worte, er bekommt wirklich keine mehr raus. Das Schöne ist ja auch, bei uns wird der Trainer nicht rausgeworfen, haben wir einmal weniger Erfolg. Mannschaft und Fans stehen geschlossen hinter ihm.

  • Eine zweigleisige 4.Liga als Überbau der Regionalligen fände ich am Besten..


    Sie beschließen diese Reform anscheinend für immer, weil man nicht mehr damit beschäftigen will. Unglaublich..sie hätten einfach sagen sollen, dass es nur für Saison 20/21 so ist und ab 21/22 gibt es eine endgültige Lösung, die so und so aussieht.


    Es ist wie eine Zwickmühle..

    Eine zweigleisige 4. Liga könnte zwar die fußballerische Qualität erhöhen, aber aufgrund der größeren Distanzen wäre das gerade für kleinere Vereine finanziell nicht mehr tragbar. Zudem würde es wohl weniger Zuschauer geben, da gerade im Osten einige Derbys wegfallen und diese Zuschauermagnete sind. Dann müsste mehr Geld in die 4. Liga fließen, jedoch fehlen größere finanzielle Mittel schon in der 3. Liga. Daher wäre das wohl schwierig.

  • Oh ich dachte, sie hätten das mit der 4.Liga schon jetzt so gemacht, also das nur die Meister aufsteigen?Es gibt ja auch keine Religation nach unten, aber die wäre wohl nicht umsetzbar so einfach. Sind nicht in der letzten Session 4 Plätze abgestiegen und 4 Vereine rauf?

    Wenn ich mich nicht irre, haben doch sonst alle Liegen eine Religation um Aufstieg Platz 3 oder 2 gegen den 2. oder 3. Platz letzten Absteiger. Bitte verbessert mich, wenn ich mich Irre.

  • Sind nicht in der letzten Session 4 Plätze abgestiegen und 4 Vereine rauf?

    Was bei fünf Regionalligen eine Mannschaft ergibt, die als Meister nicht aufgestiegen ist.

    Zum Abgleich: Die Regionalliga besteht derzeit aus den Staffeln Nord, Nordost, West, Südwest und Bayern. Zuletzt musste deshalb der Meister der Nordstaffel (Wolfsburg 2) gegen den Meister der Bayernstaffel (Bayern 2) antreten, Gewinner der Playoffs waren die Münchner (wobei mir herzlich egal war, welche Reserve nun in die 3. Liga aufsteigt).

  • Danke. Ich dachte immer 4, okay, ich muss nicht richtig geschaut haben. Ab und zu sehe ich mir da die Tabellen an, aber nicht so oft, da habe ich Nordost wohl übersehen.

    Ich dachte immer es gibt nur Norden, Südwest, West und Bayern. Warum hat Bayern eine eigene Liga?


    Reserve ist auch spannend, denn von dort kommen ja die Stars von morgen. Ich schaue deshalb auch Spiele von 2.Mannschaften und am liebsten DFB Junioren, auch Junioren Mädchen. Ich liebe Fußball über alles. Besonders mag eine eine 2. Mannschaft mehr als die erstem denn die 2. lässt es viel mehr krachen, als noch Mannschaft 1.

  • Ich muss schon sagen, auch wenn ich kein Bayern München Fan bin.


    Das war aber gestern wahrlich ein großartiges Spiel, mit 4 Toren von Serge Gnabry und das gegen eine Mannschaft die im Sommer im CL Finale gewesen ist, nämlich Tottenham Hotspur. Zu Hause (in einem der teuersten Stadien der Fußballwelt) geht die Londoner Mannschaft gegen den deutschen Rekordmeister mit 2-7 unter, was für eine Demütigung.


    Das mag ich so an Fußball, an manchen Tagen ist alles möglich, auch wenn der FCB die deutsche Mannschaft ist der man so einen Sieg schon zutrauen könnte in der Champions League.

  • Habe zwar mit einem Bayern-Sieg gerechnet, aber 2-7!? Woah.. und dann noch gleich vier Tore von Gnabry kassiert, der bis zu diesem gestrigen Spiel noch kein einziges Tor in der Champions League hatte. Muss aber auch sagen, dass Coutinho die Mannschaft deutlich gebessert und viel mehr Schwung in die Offensive gebracht hat, obwohl er im gestrigen Spiel vielleicht nicht seinen stärksten Auftritt hatte. Ihn für eine Saison auszuleihen war meiner Meinung nach die richtige Wahl, und eventuell könnten sie sogar die Kaufoption für 120 mio. aktivieren, wenn er weiterhin solche gute Ergebnisse für die Mannschaft zeigt.

  • Solche Zustände in Europa..


    https://www.google.com/amp/s/a…olizei-diktatur--33263940


    Zitat von Artikel

    Und dann die böse Überraschung für einige Borussia-Anhänger: Keine Fahnen mit „Ultras“-Schriftzug durften rein, genauso wenig Fahnen mit Mönchengladbachs Stadtwappen – weil darauf mit dem Heiligen Vitus ein christliches Symbol abgebildet sei. Zwei Fans wurden sogar für kurze Zeit in Gewahrsam genommen, weil sie Polizisten geschlagen haben sollten. Doch nach Ansicht der Videos seien diese wieder freigelassen worden, weil der Vorwurf nicht haltbar war, sagte ein Gladbach-Sprecher nach der Partie.

    Lebt man in der Türkei noch im Mittelalter? Gladbachs Stadtwappen verboten weil der heilige Vitus abgebildet ist? Wenn ich so auswärts behandelt werden würde, dann würde ich dorthin nie wieder auswärts hinfahren. Was sind das für Zustände?

  • Die deutschen Mannschaften habe sich in dieser Europapokalwoche sehr unterschiedlich präsentiert:


    In der Champions League verlieren Leipzig (0-2 zu Hause gegen Lyon), Leverlusen (0-3 bei Juventus Turin). RB Leipzig hätte in meinen Augen ein besseres Ergebnis holen können. Das Leverkusen gegen Juventus verliert war zu erwarten bzw. ist das in Ordnung. Ein wenig enttäuschend auch der BVB, gewinnen zwar gegen Slavia Prag mit 2-0, aber nicht wirklich souverän. Auch wenn Prag nicht zu unterschätzen ist und diese auch bereits ein gutes Spiel gegen Inter gezeigt hatten, nur so langsam muss beim BVB der Motor starten um den Erwartungen gerecht zu werden. Die Bayern überrollten Tottenham mit 7-2.


    In der Europa League Gladbach nur mit einem späten 1-1 gegen den türk. Vizemeister Basaksehir. Die Wölfe ebenfalls 1-1, bleiben aber ungeschlagen und führen die Gruppe an. Die Eintracht holte sich den ersten Sieg gegen Guimaraes mit 1-0. Jeder Bundesligist mit einem Tor.


    In 7 Spielen gibt es drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.

  • Und ich hatte wirklich schon befürchtet, dass niemand die Tabellenführung von den Bayern übernehmen will, aber zum Glück hat sich das ja am Sonntag geändert. Glückwunsch an Gladbach! Aber es ist wirklich das gewohnte Bild: man tut sich schwer damit, die Schwäche der Bayern zu nutzen...

    Was mich aber eigentlich etwas nervt, ist die derzeitige Situation bei Jena in Liga 3. Da haben die in der vergangenen Saison einen so tollen Endspurt hingelegt und haben den Klassenerhalt geschafft, nur um jetzt einen absoluten Negativrekord aufzustellen. Ein Punkt aus mittlerweile elf Spielen. Sorry, da hättet ihr letzte Saison lieber absteigen und Cottbus den Vortritt lassen sollen. Ich bin mir immernoch sicher, dass die in diesem Jahr wirklich was hätten schaffen können, wenn die Mannschaft zusammengeblieben wäre bzw. weiter verstärkt worden wäre... wird nur leider für immer ein Geheimis bleiben. Stattdassen heißt es mit komplett neuer Mannschaft nur wieder Regionalliga mit dem Maximalziel Aufstiegsspielhölle. :tired:

  • Vereine wie Gladbach und Wolfsburg werden es dort oben eh nicht lange aushalten. Dortmund und Leipzig sind für mich die einzigen Mannschaften in der Bundesliga, die das Potential haben, die Meisterschaft zu gewinnen. Verlieren aber immer wichtige Punkte gegen Vereine wie Köln und Union Berlin, gegen die man hundertprozentig gewinnen sollte, falls man auch wirklich den Meistertitel erobern möchte. Damit ist Bayern halt sehr gut, lassen so gut wie nie wichtige Punkte gegen irgendwelche Relegationsvereine liegen, und sehen immer zu, dass sie ihre Spiele mit einer großen Führung gewinnen.

  • https://www.google.com/amp/s/a…remdung-von-den-fans.html


    Hans Joachim Watzke zur 50+1 Regel und zur möglichen Entfremdung von den Fans.


    Bin da zu 100% bei Watzke.


    --


    Mein Verein hat gestern mit 2:0 gewonnen. Mit einen neuen Trainergespann haben wir es gewonnen und haben auch besser gespielt als die anderen Spiele davor. Ist das die Wende? Das wird man sehen. Am Mittwoch steht bereits das nächste Spiel an. Ein Nachholspiel. Es kann nur besser werden.