5. Mapping-Wettbewerb 2014: Vote

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • http://i1066.photobucket.com/a…tiheader5_zps26905e13.png



    Herzlich willkommen beim Vote zum 5. Mapping-Wettbewerb 2014!


    Nachdem durch die Verlängerung der Deadline ja glücklicherweise doch noch einige Abgaben zusammengekommen sind, folgt hier auch schon die Abstimmung. Beachtet bitte, dass sich diese durch die Verlängerung der Abgabedeadline um eine Woche nach hinten verschoben hat!



    Vote-Regeln


    Jeder User des BisaBoards, abgesehen vom Wettbewerbsleiter, darf abstimmen. Beachtet dabei aber die Einhaltung der Punkteverteilung, ansonsten ist der Vote ungültig. Teilnehmer dürfen nur nicht für ihre eigenen Maps abstimmen; Sympathievotes sind nicht erlaubt.
    Zumindest kurze Begründungen sind bei den bepunkteten Maps verpflichtend, aber die Mapper der anderen Maps freuen sich auf Feedback. In diesem Zusammenhang sei auch auf die Tabelle des besten Voters hingewiesen - ihr macht es also nicht umsonst!


    Punkteverteilung


    Code
    1. 1. Map: 2 Punkte
    2. 2. Map: 1 Punkt



    Aufgabenstellung


    Zitat

    Obwohl die 3D-Grafik der Kalos-Region Mapper vor einen große Herausforderung stellt, wollen wir uns in diesem Wettbewerb mit einem Ort genannter Region befassen. Dieses mal gilt es, ein Remake des Ortes Romantia City anzufertigen. Wie immer sind Veränderungen der Ursprungsmap erlaubt und sogar erwünscht, solange Romantia City noch eindeutig zu erkennen ist. Auch sind in der Wahl des Tilesets, selbstverständlich mit Ausnahme der sechsten Generation, keine Einschränkungen gesetzt, euch steht es also frei, ein beliebiges Tileset, dass sich in die Generationen eins bis fünf einordnen lässt, zu verwenden, ebenso sind keine Einschränkungen in Hinsicht auf Größe oder die Verwendung von Overworlds vorgegeben.



    Deadline


    Vote-Deadline ist Samstag, der 24. Mai 2014, um 23:59.



    [align=center]Viel Spaß beim Voten und allen Teilnehmern viel Glück!

  • Map 1
    Man erkennt nach kurzem Betrachten der Map sofort, dass es sich hierbei um Romantia City handeln soll. Leider ähnelt sie zu sehr der Originalstadt. Es wurde eher wenig geändert, wobei es noch im gutem Bereich liegt. Ansonsten wirkt die Map an manchen Stellen recht leer, an manchen Stellen recht überladen im Gegensatz zu den anderen.
    Map 2
    Diese map ist gut gelungen. Erstens kann man Romantia City herauserkennen, zweitens wurde meiner Meinung nach das Herbstfeeling gut übernommen und drittens ist die Map weder überladen noch wirkt sie leer. Es wurden nicht zu viele Änderungen an dem Aussehen der Ursprungsmap vorgenommen, aber trotzdem genügend, dass die Map Romantia City nicht mehr ganz gleicht.
    Map 3
    Auch diese Map gefällt mir sehr, insbesondere der Pokémonkampf und die Originaltreue ziehen mich in den Bann. Man kann Romantia City noch sehr erkenen, obwohl das eine oder andere kleine Detail weggelassen wurde. Insgesamt fallen mir keine negativen Dinge ein, die ich zu dieser Map sagen könnte.
    Map 4
    Dieser Mapper hat weniger auf das Original geachtet, was ich wiederrum gut, als auch schlecht finde, da man Romantia City nur noch schwer erkennen kann. Aber dafür wurden die Pokémn gut eingesetzt, sodass die Map schon besser aussieht. Das Relaxo auf der Brücke, das Mogelbaum beim Holzfäller und auch das Digda und Digdri passen gut in diese Map. Ansonsten kommt das Herbstfeeling nicht ganz so gut rüber.
    Map 5
    Vom Aufbau her erinnert diese Map an Romantia City und hat somit die Aufgabenstellung erfüllt. Nur leider kommt das Herbstfeeling der Stadt nicht wirklich rüber. Es wäre für mich besser gewesen, wenn andere Tilesets verwendet worden wären, da die Verwendeten nicht zueinander passen. Ansonsten hat sie aber die Aufgabenstellung erfüllt und sieht noch gut aus.


    Punkteverteilung
    1 Punkt an Map Nummer 3
    2 Punkte an Map Nummer 2



    LG The_Kings

  • Mein wohl erster und sicherlich nicht letzter Vote im Mapping-Bereich, haha. o/


    Map 1
    Hier wird der Bezug zu der Originalstadt recht schnell deutlich, auch die herbstlichen Bäume gefallen mir an dieser Map sehr gut. Allerdings wirkt die Map an sich meiner Meinung nach viel zu groß, was gerade an den Häusern und manchen Personen negativ auffällt, sodass viele Bereiche der Map sehr leer und damit auch langweilig erscheinen. :/


    Map 2
    Eine äußerst gelungene Map, weil hier auch auf viele Details geachtet wurde und es nicht zu stark von der Vorlage abweicht. Ich mag es auch, wie die Pokéballfabrik hier noch abgebildet wurde, auch wenn sie ja nicht wirklich in Romantia steht, aber na ja. =D Die wichtigsten Elemente sind auch vorhanden, nur fehlen mir die "höhentechnischen Abstufungen" der einzelnen Bereiche der Stadt, die Arena an sich hat auch nicht wirklich etwas besonders, aber der Gesamteindruck ist alles in Allem wirklich sehr gut. ^o^


    Map 3
    Gefällt mir von allen Abgaben am besten. Die Stadt wurde eigentlich originalgetreu nachgebildet und das herbstliche Feeling in Romantia City kommt auch gut zur Geltung, ohne schlussendlich zu überladen zu wirken. Auch gut finde ich hier, das wieder auf den Eingang zur Pokéballfabrik geachtet wurde, der rosa Farbton mancher Gebäude passt auch toll zur hiesigen Feenarena, aber vor allem der Pokémon-Kampf hat seinen Charme. (: Der Brunnen in der Stadtmitte fehlt zwar, und die aber das fällt nun wirklich nicht stark ins Gewicht. ^^"


    Map 4
    Diese Map weicht mir dann auch schon zu sehr von der Vorlage ab und es sind auch nicht wirklich viele Elemente der ursprünglichen Stadt vertreten und die Stadt wirkt recht karg, da nur das Nötigste in die Map eingebaut wurde. Deswegen hätte ich ohne die Aufgabenstellung wohl kaum erkannt, dass es sich hier um Romantia City handeln soll, was ich doch etwas schade finde. Jedoch sind die Pokémon gut platziert worden und passen auch ins Gesamtbild, ansonsten habe ich hier nichts mehr positiv oder negativ auszusetzen.


    Map 5
    Diese Abgabe sieht auf den ersten Blick von der reinen Struktur toll aus, vom Aufbau her erfüllt diese Map also die Aufgabenstellung. Imo versprüht diese Map aber nicht den herbstlichen Charme der Originalstadt und auch die gewählten Farben passen hier leider nicht wirklich. Die Häuser harmonieren auch nicht wirklich mit der Umgebung, was ich persönlich sehr schade finde, da aus dieser Abgabe einiges mehr rauszuholen gewesen wäre, die Idee dahinter stimmt mMn aber weitestgehend. ^-^


    War am Ende doch ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Abgabe 2 und 3:



    Vote:
    2 Punkte an Map 3
    1 Punkt an Map 2


    Liebe Grüße ~

  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Huhu Mapper,


    eigentlich hatte ich geplant, selbst am Wettbewerb teilzunehmen, doch die Map konnte ich leider bis zum Ende doch nicht fertigstellen, werde sie allerdings vermutlich in Zukunft noch in meinem Thema ausstellen. Nichtsdestotrotz bin ich äußerst gespannt darauf, inwiefern andere diese Herausforderung gemeistert haben. Bei dem Remake lege ich natürlich großen Wert darauf, dass Romantia City wiederzuerkennen ist (sowohl vom Aufbau als auch von der Atmosphäre), auch wenn Abweichungen im Bereich des Möglichen liegen, sofern sie sich in einem gewissen Rahmen bewegen. Des Weiteren werfe ich einen Blick auf die umgesetzten Details und die Natürlichkeit im Aufbau sowie den Strukturen der Map. Neben jenen Kriterien achte ich zudem wie immer auf Mappingfehler.


    Und nun zu den Kommentaren ...
    [tab=Kommentare]
    Map 1
    Auf den ersten Blick ist Romantia City wiederzuerkennen; du hast alle Details mit dem Tileset passend umgesetzt, auch wenn ich die Umsetzung des Brunnens als Leuchtturm etwas abwegig finde. Ich würde dir jedoch auf jeden Fall dazu raten, mit wesentlich kleineren Maßen zu arbeiten, denn die Map erscheint an zahlreichen Stellen leider zu leer, wobei du dieser Leere noch zusätzlich entgegenwirken kannst, indem du mehr mit Dekoration arbeitest und lineare Strukturen vermeidest, also mehr Ecken und Kanten in den Gebirgs- und Wegverlauf einbringst. Blumen sind schon ein schöner Ansatz an Dekoration, Laub, Pilze, Unkraut am Wegesrand und andere Elemente (auch auf dem Wasser, z.B. Felsen) wären der nächste Schritt, damit die Map ausreichend gefüllt wirkt. Ich würde dir ebenso mehr Begrenzungen empfehlen. Obwohl Romantia City selbst in den Spielen nicht so begrenzt zu sein scheint, wäre bei einem Remake z.B. ein Wald eine geeignete Lösung hierfür. Lass ruhig noch mehr Bäume sich überschneiden, erzeuge Ballungen und Lichtungen, vermeide dabei jedoch Mappingfehler wie jenen beim unteren Haus mit dem rosa Dach, da dort der Baum mit seinem Schatten das Gebäude überlagert (das Haus müsste mindestens eine Ebene höher liegen).
    Meiner Meinung nach sind schon schöne Ansätze zu erkennen, aber mit kleineren Maßen und noch mehr Fokus auf die Technik denke ich, dass du noch bessere Maps erstellen kannst. Wenn du noch eine Orientierung brauchst, sind das Mapping-Tutorial und Profi-Themen im Bereich natürlich hilfreich. Bleib am Ball!


    Map 2
    Romantia City ist anhand des Aufbaus und den Gebäuden auf deiner Map leicht wiederzuerkennen, die Pokéball-Fabrik eine Abweichung, die ich weder positiv noch negativ sehe, da zum einen Abweichungen durchaus legitim sind, aber meiner Meinung nach nicht so weit gehen sollten, dass andere Orte integriert werden, zumal das Gelände und die Größe der Pokéball-Fabrik stark reduziert dargestellt sind. Vielmehr finde ich es aber schade, dass die Map bis auf die Anhöhe der Fabrik auf einer Ebene liegt, wo Romantia City doch einige Gebirgsansätze mehr aufzuweisen hat.
    Nichtsdestotrotz sagt mir vor allem die Dekoration der Map zu; den Wald hast du passend mit Pilzen sowie Unkraut bestückt, es wechseln sich Ballungen und Lichtungen schön ab und man erkennt Überschneidungen, auch wenn sich im Bereich links unten (Beerenbaum überragt vor ihm stehenden bunten Baum) und am linken Rand nahe des Hauses (orangener Baum überragt gelben Baum) Ebenenfehler eingeschlichen haben. Die Map wirkt dennoch weder überfüllt, eher an manchen Stellen des Weges oder oben bei der Fabrik noch einen Tick zu leer; die Overworlds wurden aber von dir ausgewogen verteilt und lassen sich teils in Beziehung setzen. Die Strukturen sind nicht zu linear, sondern bilden ausreichend Ecken und Kanten und Goomy ist ohnehin das süßeste Pokémon.
    Zurück zum Thema: Technisch ist dir die Map meiner Meinung nach sehr gelungen, auch wenn sich der eine oder andere Kritikpunkt ergibt. Die Details von Romantia City sind schön umgesetzt und die herbstliche Atmosphäre ist ebenfalls vorhanden. Sehr gute Arbeit!


    Map 3
    Zunächst ist Romantia City anhand einiger Details wiederzuerkennen, auch die Umsetzung des Brunnens innerhalb des Wassers halte ich für eine schlaue Lösung. Die herbstliche Stimmung wird durch die Bäume und das Laub erzeugt, die Overworlds sind ebenfalls ausgewogen verteilt und wie z.B. beim Kampf, der als Eye-Catcher dient, teils in Beziehung gesetzt, wobei ich an der Stelle eine Andeutung auf einen Arena-Kampf noch mehr begrüßt hätte. Du könntest die Map allerdings noch wesentlich natürlicher und abwechslungsreicher gestalten: Die Strukturen wirken noch zu linear, hier empfiehlt es sich, mehr Kanten und Ecken einzubauen sowie sich daran zu orientieren, immer nur ca. zwei bis drei gleiche Tiles der Sorte an Gebirgs- oder Wegtiles nebeneinander zu setzen. Das Wasser könnte noch mehr Dekoration an der Oberfläche vertragen, während es für den Wald noch Sträucher gibt, die man zwischendurch platzieren könnte. Du kannst die Bäume ruhig dichter stellen oder noch mehr mit Elementen wie Ästen, Pilzen oder Fahnen arbeiten. Die Wege würde ich im Übrigen manchmal unterbrechen lassen, denn gerade bei solch großen Wegstücken verliert die Map an Spannung.
    Des Weiteren solltest du bei halbtransparentem Wasser vorsichtig sein. Bei dem Loturzel-Sprite müsste bei halbtransparentem Wasser eigentlich das Unterteil zu sehen sein. Auch die Pokémon-Overworlds auf den Bäumen wirken etwas seltsam, da deren Körper eigentlich teils im Blätterwerk versinken müssten. Zudem möchte ich noch anmerken, dass du oben bei der Fabrik und links bei dem "Turm" andere Wegtiles verwendet hast. Du hast diese Stelle zwar schön durch die Bäume (bewusst?) kaschiert, dennoch fällt dies auf, wobei es diskutabel bleibt, ob man das nun als unschön oder in Ordnung wahrnimmt.
    Meiner Meinung nach zeigt deine Map schöne Ansätze und Ideen. Wenn du noch etwas an deiner Technik arbeitest, kann ich mir noch interessantere und spannendere Maps von dir vorstellen. Weiter so!


    Map 4
    Ich finde es zunächst sehr löblich, dass du dich als einziger an die Umsetzung des Riesenbaumes gewagt hast. Deine Map kommt Romantia City nahe, du hast alle Details umgesetzt, auch wenn ich den Müllcontainer als Ersatz für den Brunnen für abwegig halte. Man erkennt, dass du bei den Bäumen bereits mit Überschneidungen arbeitest, aber davon kann ruhig mehr kommen. Die Map wirkt insgesamt noch zu unbegrenzt, weswegen ein dichterer Wald oder mehr Gebirge dem entgegenwirken würde. Du kannst die Bäume sich wilder überschneiden lassen, denn eine solche regelmäßige Anordnung wie bei den fünf Bäumen in der Mitte wirkt leider unnatürlich. Ich würde dir dazu raten, ebenso auf die Baumschatten zu achten, da sich gerade die braunen Schatten mit dem grünen Grasboden nicht vereinbaren. Das Problem kannst du umgehen, indem du halbtransparente Baumchatten verwendest.
    Des Weiteren würde ich dir empfehlen, mehr Ecken und Kanten in die Gebirgs-, Ufer- und Wegverläufe zu bringen. Verwende am besten so wenig gleiche Tiles wie möglich hintereinander, sodass verwinkelte Strukturen entstehen, die besonders viel Natürlichkeit ausstrahlen. Außerdem solltest du versuchen, solche Mappingfehler wie die weißen Striche auf der Map zu vermeiden. Vermutlich handelt es sich hierbei um Ebenen- oder Tilefehler, selbiges gilt für das Pokémon-Center, das etwas im Boden zu versinken droht.
    Wenn du noch Hilfe oder Orientierung brauchst, würde ich dir das Mapping-Tutorial und die Profi-Themen empfehlen, besonders um ein Gefühl für natürliche Strukturen zu bekommen. Ich bin mir sicher, dass du noch stärkere Maps in Zukunft erstellen kannst, wenn du an deiner Technik arbeitest. Bleib am Ball!


    Map 5
    Ich finde es etwas schade, dass deine Map die herbstliche Atmosphäre Romantia Citys nicht eingefangen hat, was aber vor allem wohl am gewählten Tileset liegt. Dennoch ist trotz mancher fehlenden Details wie dem Brunnen Romantia City wiederzuerkennen. Vor allem deine Technik sagt mir sehr zu, denn auf deiner Map lassen sich keinerlei lineare Strukturen mehr finden und durch die Dekoration mit den Sträuchern und Gräsern wirkt sie weder zu leer noch zu überfüllt, sondern durchgängig interessant. Die verschiedenen Ebenen hast du sehr schön dargestellt: dabei hast du ebenso als einer der wenigen beachtet, dass Romantia City eigentlich kaum Wald besitzt, auch wenn du dafür auf die eine oder andere Begrenzung verzichtet hast, was aber bei deiner Map durch die Abwechslung weniger als bei anderen Maps auffällt und ich daher nicht als störend empfinde. Das Feelinara in Bezug auf den Typ der Arena bildet einen netten Eye-Catcher, der Stil der Arena selbst springt irgendwie aus der gesamten Stimmung etwas heraus, wirkt zu modern für die Gegend und im Vergleich zum Original. Ich würde dir noch in Bezug auf Dekoration empfehlen, die Wasseroberfläche mit Felsen oder anderen Elementen zu füllen. Overworlds sind etwas rar auf der Map, gerade wilde Pokémon am Rand der Stadt hätten meiner Meinung nach noch etwas Positives zur Atmosphäre beigetragen.
    Deine Map glänzt durch eine beachtliche Technik, weshalb ich mich umso mehr gefreut hätte, wenn sie die Atmosphäre Romantia Citys noch originalgetreuer umgesetzt hätte. Dennoch gute Arbeit!


    [tab=Punkte]
    2. Map: 2 Punkte
    5. Map: 1 Punkt


    3. Map und 5. Map liegen für mich nahezu gleich auf, da die 3. Map mit mehr Atmosphäre und die 5. Map mit einer fortgeschrittenen Technik überzeugt. Mein letzter Punkt geht dennoch an die 5. Map, da ich hiermit auch Kreativität/Mut belohnen möchte und ich finde, dass diese Map am Ende dieses Wettbewerbes einfach nicht ohne Punkt bleiben sollte. Ich hoffe, dass dies auf Verständnis stößt und mein Feedback nachvollziehbar erscheint.
    [/tabmenu]

  • Dies ist nun mein allererster Vote:


    Map 1:
    Bei dieser Map ist Romantia City durchaus zu erkennen. Die Quintessenz der Stadt wurde sicherlich getroffen, allerdings verliert sich das ganze durch die Größe etwas. Dadurch sind sehr große Flächen und leere Bereiche vorhanden, welche mit netten Details gefüllt ein wenig stimmungsvolleres Ergebnis erzielt.

    Map 2:

    Auch hier ist Romantia City sofort sehr gut zu erkennen, durch die Umsetzung aller Kernpunkte der Stadt ist diese auf jeden Fall getroffen. Die dichte Platzierung der Bäume mit anderen Details und Verzierungen an den Rändern der Stadt, ist auch positiv hervorzuheben, da sie doch sehr gut den Geist der originalen Vorlage einfangen. Ein weiterer Punkt ist die direkte Integration der Pokeballfabrik in die Stadt, ein durchaus netter Gedanke, welcher gut umgesetzt wurde. Vielleicht hätte man den durch die Felsränder stufenweisen Aufbau von Romantia City noch ein wenig mehr herausarbeiten können, dieser kommt nur bei der Fabrik zu Geltung.

    Map 3:

    Eine sehr gute Umsetzung die auch durch die Wahl der Gebäude sehr gut das Flair des originales einfangen kann. So ist der Aufbau wirklich gut herausgearbeitet und viele Details machen das ganze wirklich sehr ansehnlich. Der See passt in Relation mit der restlichen Stadt von seiner Größe sehr gut und es ist durch aus ein interessanter Ansatz den Brunnen, zu einem Wasserquell zu machen. Auch weitere nette Punkte sind die sehr gut gewählten Laternen, die perfekt passen und der vor der Arena tobende Pokemonkampf, welcher ein sehr schönes ergänzendes Detail ist. Auch für die Arena wurde ein passendes Gebäude gewählt, ebenso sind auch die Stadtränder mit ihrer Bewaldung und ihren stufenweisen Erhöhungen gut umgesetzt.

    Map 4:

    Klein aber fein setzt diese Map die Kernpunkte um. An sich recht schlicht gehalten, wurden einige Punkte gut umgesetzt. So wurde hier der zentrale und große Baum hinter der Arena eingebaut und auch die Wahl der Gebäude passt gut zum Flair von Romantia City. Es hätten allerdings gerne noch ein paar Verzierungen wie zusätzliche Pilze sein dürfen, diese und ein paar mehr Bäume hätten die Lücken im hinteren Teil gut füllen können.
    Auch eine klarere Begrenzung zu den Seiten als Stadtrand wie Z.B. durch Waldelemente oder Felskanten währe nett gewesen.

    Map 5:

    Hier wurde eine etwas andere Farbwahl genutzt, welche nicht ganz optimal das herbstlich verträumte Ambiente von Romantia City einfängt. Dennoch kommt der Aufbau diser Map Romantia City nah, auch wenn einige kleinere Details wie z.B. der Brunnen nicht mit Umgesetzt wurden. Gut getroffen wurde hier die Umgebung aus Erhebungen und Vegetation. Die Map wurde auch gut gefüllt, so sind keine größeren Lücken vorhanden aber auch keine Stellen die allzu überladen wirken.


    Ergebnis:
    Es hatte alle Maps ihre durchaus positiven Aspekte und besonderen Details und Facetten, dennoch können nur zwei Maps bepunktet werden. Platz eins war einfacher zu entscheiden, nach abwägen hat sich aber Map 2 vor Map 5 auf den zweiten Platz gesetzt.


    3. Map: 2 Punkte
    2. Map: 1 Punkt

    Non quia difficilia sunt non audemus, sed quia non ademus difficilia sunt.


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern es ist schwer, weil wir es nicht wagen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Narcisse ()

  • Bewertung


    Map 1
    Der Charme von Romantia-City wurde auf alle Fälle eingefangen, was vor allem an den ausgewählten Bäumen liegt. Zudem mag ich die Wahl der Arena und des Zolldurchganges. Leider hat es halt grösstenteils leere Flächen, die hauptsächlich auch aufgrund der Grösse der Map gesamthaft etwas langweilig erscheint. Da wäre der Einbau etwa von Pokémon auch eine Möglichkeit gewesen, dem Ganzen mehr Abwechslung zu verleihen. Auch sind auch unsaubere Übergänge bei den Ebenen vorhanden, wie etwa beim Eingang der Arena. Dennoch mag ich die Auswahl der Tilesets sehr.


    Map 2
    Eindeutig mein Favorit! Die Baumauswahl hier ist sehr abwechlungsreich und fängt durchaus die Stimmung von Romantia City auf. Die eingebauten Pilze unterstützen diesen Effekt. Toll finde ich auch, dass die Pokéball-Fabrik hier zusätzlich gemappt wurde. Ebenso, wie das Café richtig erkenntlich ist. Vernarrt bin ich auch im Aufbau des Wassers, was die ganze Map farblich abrundet.


    Map 3
    Rosa, rosa, rosa! Der Mapper hat Romantia City einen ganz neuen Stil verpasst, wobei es immer noch als dieses erkenntlich ist. Die ausgewählte Farbe passt durchaus zum Feentyp der Arena, für die ein tolles Gebäude ausgesucht wurde. Jedoch disharmoniert das Ganze für mich etwas mit den Farben der Bäume, was mich leider stört. Ich mag jedoch die Umsetzung des Gewässers und des Brunnes, auch der Kampf bringt der Map eine angenehme Besonderheit mit sich, so dass sie spannender wirkt. Mir sagt ausserdem zu, dass Pokémon mit hinein platziert wurden, wobei da hauptsächlich noch an der Umsetzung gearbeitet werden muss, wenn sie sich in den Bäumen befinden. Gesamthaft jedoch gelungen.


    Map 4
    Wohl die originalgetreuste Umsetzung von allen. Was mich an dieser Map besonders überzeugt, ist die Arena. Das Gebäude wurde zum einen farblich passend ausgesucht und zum anderen ist die Umsetzungs des Baumes meiner Meinung nach ebenfalls glungen. Der Mapper hätte sich künstlerisch ein bisschen mehr entfalten können. Auch gibt es die ein oder anderen Fehlerchen drin, wie etwa die Schatten deer Bäume, welche teilweise über etwas anderes ragen. Letzten Endes bekommt diese Map meinen letzetn Punkt =)


    Map 5
    Eine sehr gewagte Umsetzung von Romantia City, die ich auf der einen Seite originell finde, auf der anderen Seite jedoch ist sie mir für meinen Geschmack zu modern ausgefallen. Dadurch hat die Map leider nicht diesen Charme von der Vorlage. Dennoch sind gute Ideen eingebaut worden, wie etwa Feelinara. Vom Gesamtbild her harmoniert es Recht gut und der Mapping-Stil sagt mir zu.


    Vote


    2. Map: 2 Punkte
    4. Map: 1 Punkt

  • Map 2:


    Ich finde diese Map sehr gelungen, sie kommt dem Original recht nahe, hat passende Tiles und sieht sehr idyllisch aus!


    Map 4:


    Diese Map finde ich auch gut gelungen, es sieht sehr idyllisch aus, kommt dem Original zwar nicht sehr nahe, hat aber schöne Tiles und die Pokemons wurden gut verwendet! Der Baum hinter der Arena sieht ebenfalls sehr schön aus!


    Punkte
    Map 2: 3 Pkt
    Map 4: 2 Pkt


    Die anderen Maps gefallen mir nicht so sehr, sorry^^".

  • Ohne Verzögerung folgt hier auch schon das Ergebnis. Mit 10 Punkten und einer die herbstliche Stimmung Romanita Citys authentisch wiedergebenden Map sichert sich die Mapperin Flurmimon den ersten Platz, gefolgt von Darkwave7781, der sich mit fünf Punkten den zweiten Platz sicherte. Mit drei Punkten Abstand dahinter folgt Cassandra auf dem dritten Platz.


    1. Platz: Flurmimon (Map 2, 10 Punkte)
    2. Platz: Darkwave7781 (Map 3, 5 Punkte)
    3. Platz: Cassandra (Map 4, 2 Punkte)

    4. Platz: Obliviate (Map 5, 1 Punkte)
    5. Platz: Vilo (Map 1, 0 Punkte)



    Da sich das Ende dieses Wettbewerbes aufgrund der Verlängerung der Deadline um eine Woche nach hinten verschoben hat, begann der neue Wettbewerb bereits vor einer Woche. Noch bis zum 07. Juni habt ihr Zeit, am 7. Mapping-Wettbewerb 2014 teilzunehmen, bei dem es gilt, eine Parkanlage zu gestalten.