shizuuworks

  • https://i.ibb.co/9pPDJgn/sjouiwprlanj50.png

    Herzlich Willkommen
    ___________________________________


    Seit wann zeichne ich und womit?
    Ich zeichne ungefähr seit 4 Jahren, wobei ich ein Jahr dazwischen eine große Pause hatte, da mir alle Lust und Motivation fürs Zeichnen gefehlt hat - bzw. gilt dieses eher für das digitale Zeichnen. Wie ich zum Zeichnen gekommen bin? Nun, eigentlich habe ich schon immer gerne gezeichnet, allerdings waren mein Stil und zum Beispiel meine menschliche Anatomie ein Grauen. Sprich: Ich habe überhaupt nicht gut gezeichnet. Vor 4 Jahren war ich in einem Forum aktiv, wo ich eine Gruppe kennen gelernt habe, die alle auf der Seite deviantArt angemeldet waren und einfach extrem tolle Fanworks zu verschiedenen Sachen gemacht haben und eine von ihnen war mein großes Vorbild. Dann habe ich auch angefangen zu Zeichnen bzw. eher damit, das Zeichnen zu erlernen; sowohl traditional, als auch digital.
    Am Computer habe ich zuerst meine vorher traditionell gezeichneten Bilder mühsam mit der Maus coloriert und irgendwann habe ich in der Zeitung eine Anzeige von einem Grafiktablett gefunden, welches für den Anfang ziemlich günstig war. Und mit diesem Grafiktablett begann eigentlich der Aufstieg, mit dem ich mit der Zeit sogar gute Bilder hinbekommen habe. Das Kreatief kam allerdings, als ich umgezogen bin und diese Freunde aus den Augen verloren habe. Mit ihnen kam damals meine Motivation und als sie verschwunden waren, so war meine Motivation praktisch auch dahin. Ich habe zwar immer wieder, besonders aus Langeweile in der Schule, gezeichnet, allerdings nicht unbedingt so intensiv, wie es manch andere Leute tun. Heute möchte ich nochmal ein Comeback wagen und etwas mehr Zeit in das Zeichnen investieren, sobald es mir möglich ist, da ich leider auch Schule habe und Arbeiten muss. Ich werde versuchen, mich weiterhin zu verbessern und ich denke, dieses Forum wird mir ein wenig dabei helfen, da man hier doch ziemlich gute Kritik und gerechtfertigtes Lob bekommt - Hoffe ich zumindest mal.


    Womit zeichne ich?
    Also ich benutze verschiedene Programme am Computer.
    Zum Zeichnen an sich nutze ich NUR Paint Tool SAI, zum Bearbeiten meiner Bilder, z.B. für Effekte, nutze ich Photoshop CS5 und Gimp. Die ersten beiden Programme sind kostenpflichtig und Gimp ist hingegen kostenlos. Dann habe ich noch zwei Grafiktablets, zum einen mein günstiges No-Name Tablet, welches eigentlich extrem gut ist und dann ein Wacom Pen & Touch.
    Traditional zeichne ich gewöhnlich mit Blei- und anderen Buntstiften, wobei ich eine große Palette von Faber Castell habe, um meine Bilder auszumalen. Ansonsten nutze ich stinknormale Fineliner, Filzstifte und seltener auch Wasserfarben, die man sich überall für wenig Geld kaufen kann.







    Genug gelabert. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack auf das Kommende:



    Damien - Colored | Digital Art
    Damien ist ein OC von mir, den ich einmal für ein Fairy Tail RPG erstellt habe.



    Kai 0.2 WIP Sketch | Digital Art
    Wieder Kai, also dersselbe aus dem oberen Bild, nur in anderen Klamotten, die er in der Geschichte auch haben wird. Dies ist noch eine WIP-Zeichnung, also kommen viele Details am Ende noch hinzu.

    𝑆𝑡𝑢𝑐𝑘 𝑖𝑛 𝑎 𝑝𝑙𝑎𝑐𝑒 𝑏𝑒𝑡𝑤𝑒𝑒𝑛 𝑠𝑙𝑒𝑒𝑝 𝑎𝑛𝑑 𝑎𝑤𝑎𝑘𝑒
    𝐼'𝑚 𝑏𝑎𝑟𝑒𝑙𝑦 𝑏𝑟𝑒𝑎𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔, 𝑡𝘩𝑒𝑟𝑒'𝑠 𝑛𝑜𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔 𝑙𝑒𝑓𝑡.

    15 Mal editiert, zuletzt von Ravyn ()

  • Hallo Shizuuya,
    habe mir gerade deine Galerie angeschaut und gesehen, dass du trotz toller Arbeiten noch keinen Kommentar bekommen hast und auch sonst wenig Aufmerksamkeit. Das möchte ich jetzt einmal ein klein wenig ändern. Mal schauen ob es funktioniert. Zuerst einmal muss ich deinen Startpost sehr loben. Der ist nämlich sehr ausführlich und trotzdem angenehm zu lesen. Mir gefällt vor allem, dass du so viele Infos zu deiner Laufbahn (was das Zeichnen angeht) und auch sonst einiges nennst. Auch wie du deine Bilder verlinkst und mit so kleinen, aber übersichtlichen "Tags" beschriftest, gefällt mir sehr gut. Ich müsste mir davon wohl mal eine Scheibe abschneiden xD. Aber das ist ja nicht der Hauptgrund weshalb ich hier bin. Das sind deine Artworks, die mir eigentlich sofort gefallen haben. Ich suche mir jetzt mal eines von den vieren, die du verlinkt hast, raus und lass mal ein wenig was dazu zu lesen da.

    Zu "Damien":
    Erster Eindruck ... geflasht. Nein ehrlich, denn diesem Charakter hast du echt das gewisse Etwas verpasst, das ihn sofort interessant macht. Obwohl im Manga/Animestil umgesetzt, hat dieser Charakter etwas lebendiges. Aber jetzt arbeite ich mich mal detailliert durch den Charakter. Bei Charakteren besonders wichtig ist ja immer die Anatomie und damit auch Proportionen. Da kann ich auch gleich mal mein erstes Lob loswerden, denn die sehen bei deinem Charakter sehr gut aus. Ich schaue ihn jetzt schon eine Weile an, finde aber nur recht wenig, dass mich stört. Der linke Arm sieht zu kurz aus. Da er nur etwas länger ist wie der rechte, der aber durch das Abwinkeln in der Länge verkürzt ist, müsste der linke Arm noch ein Stück länger sein. Vor allem weil es so aussieht, als hänge er gerade seitlich herunter. Entweder musst du da deutlicher machen, dass der linke Arm auch angewinkelt ist oder ihn länger machen. Das linke Bein hätte ich persönlich breiter gemacht, weil das Bein sonst so stelzenartig wirkt. Außerdem finde ich die Oberschenkel sind zu lang geraten. Da der obere Teil der Knieplatte ja über das Knie schauen muss, sind die Oberschenkel doch ein wenig zu lang, zumindest ist das mein Eindruck (und ich gehe normal immer von realistischen Proportionen aus, falls das im Manga/Animestil anders sein sollte, habe ich nichts gesagt). Der rechte Fuß sieht auch ein wenig komisch aus, irgendwie seltsam abgeknickt. Aber ich weiß selbst, wie schwer es sein kann, Schuhe zu malen die nicht ganz frontal abgebildet werden. Ansonsten fällt mir jetzt nichts auf. Und die genannten Sachen auch erst nach ein wenig längerem Hinsehen. Die gewählte Pose ist passend, zeigt deinen Charakter in voller Pracht und man erkennt auch seine Stärke. Deine Outlines sind auch soweit sauber geführt und haben für mein Auge keine großen Wackler drin. Kommen wir zu Coloration, die ja deinen Charakter erst zum "Leben" bringt. Die gefällt mir nämlich richtig gut. Vor allem die metallenen Rüstungsteile sehen gut aus. Mit oft realistischen Highlights und auch Schatten. Beim Schwert hast auch so schöne Rillen, die wie kleine Kratzer im Metall wirken, eingezeichnet. Das sieht echt gut aus. Auch an eigentlich allen Rüstungsteilen hast du sinnvolle, nachvollziehbare Schatten gesetzt. Die Farben für die Kristalle (?!?) in den Rüstungen gefallen mir auch sehr. Dieses Blau, dass auch auf dem Stoff des Hemds auftaucht, finde ich klasse. Auch das du die Lichtbrechung in so einem Kristall nachempfunden hast, ist ein nettes Detail. Deine Schatten sehen für einen Animestil sehr gut aus. An manchen Ecken allerdings ein wenig zu weich, kommt wohl vom Airbrush (zumindest sehen die Schatten für mich nach dem Benutzen eines Airbrushpinsels aus :D). Jetzt fällt mir leider nichts mehr ein, was ich noch schreiben könnte.

    Ich hoffe dir bringt dieser Kommentar ein bischen was, auch wenn er doch kürzer wie gedacht geraten ist. Ich muss dir nochmal sagen, dass mir das Bild echt gut gefallen hat, mach weiter so. Bei deinem nächsten Update schaue ich mal wieder vorbei. Bis dahin viel Spaß beim Malen und Zeichnen!

    Lieben Gruß,
    Raphael

  • Okay, bevor dieses Thema in der Inaktivität versinkt hole ich es nochmal hoch. Ich muss zugeben.. Ich bin einfach gottverdammt faul geworden, was das Zeichnen angeht und gleichzeitig bin ich mein größter Kritiker den es gibt (Muss ich wirklich mal ablegen!). Aber ich habe mir mit dem neuen Jahr einen Vorsatz genommen, den ich hoffentlich einhalten werde..
    @Raphy (hoffentlich darf ich dich so nennen)
    Nochmals danke für den lieben und langen Kommentar! Proportionen sind immer noch nicht meine Stärke, ich bin nebenher aber ein wenig mit Skizzen am Üben, um meine Anatomie allgemein zu verbessern.



    Ansonsten möchte ich hiermit natürlich gerne ein kleines, aber feines Update bringen. ^.^ 


    Ariya Fullbody
    Eine Zeichnung meiner Main OC-Bitch, die den Namen "Ariya" trägt. Sie ist schon seit vielen Jahren ein Teil von mir und hat in diesen Jahren viele Wandlungen durchgemacht, vor allem was ihre Rüstung betroffen hat (Wenn man bedenkt dass sie vorher damals halbnackt war, weil ich einfach keine Rüstung zeichnen konnte, lol). Ich habe ungefähr 3Stunden für das gesamte Bild gebraucht, weswegen die Coloration zugegeben auch unsauber wirkt. :( Allerdings wollte ich gerne irgendein Bild von ihr gezeichnet haben, was sie ganz zeigt und was man als Referenz nehmen kann. Mit dem Gesicht bin ich auch nicht so zufrieden. Es sollte zum Teil eben badass aussehen, aber sie ist eigentlich auch feminin, was mich zu folgendem Bild führt..


    Ariya Headshot
    Das Bild ist ganz aktuell und zeigt, wie der Titel auch sagt, die Kopfansicht von Ariya. Ich habe versucht ihr Gesicht weiblicher darzustellen als im oberen Bild und habe sie sogar ein wenig Lächeln lassen. xD Hier habe ich zudem mit dem Kontrast rumgespielt. Ich für meinen Teil liebe Bilder mit Kontrast. ^^

    𝑆𝑡𝑢𝑐𝑘 𝑖𝑛 𝑎 𝑝𝑙𝑎𝑐𝑒 𝑏𝑒𝑡𝑤𝑒𝑒𝑛 𝑠𝑙𝑒𝑒𝑝 𝑎𝑛𝑑 𝑎𝑤𝑎𝑘𝑒
    𝐼'𝑚 𝑏𝑎𝑟𝑒𝑙𝑦 𝑏𝑟𝑒𝑎𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔, 𝑡𝘩𝑒𝑟𝑒'𝑠 𝑛𝑜𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔 𝑙𝑒𝑓𝑡.

    Einmal editiert, zuletzt von Ravyn ()

  • Sou, mein Schatz. <3
    Ich hab deinen Zeichenstil wirklich gefressen, man. xD Ich liebe ihn einfach, du kannst so genial zeichnen. x3 Da ich dir im neuen Jahr eine Freude bereiten will, möchte ich dir einen Kommentar hinterlassen, aber schlage mich nicht, wenn es nur aus Bullshit besteht. xD


    Du hast mir ja Ariyas Fullbody-Bild ja in seinen Prozessen bereits gezeigt und ich kann mich nur wiederholen: Awesome, es ist dir einfach wunderbar gelungen, Ariya darzustellen. Die Pose ist top. Besonders gern mag ich ihre Rüstung, die ihr einen sehr "erotischen" Touch verleiht. Genauso mag ich sehr gern die Farbabstufungen, die du teilweise drin hast. ^^ Haaach, du bist und bleibst eben meine Bitch. <3
    Nur was mir jetzt so auffällt: Sind ihre Füße nicht etwas zu kurz? Sie wirken so... platt, vom Bein in den Fuß etwas zu durchgehend. Und sie hat scheinbar seeeeeehr kleine Füße. xD


    Der Headshot... hat mich unglaublich geflasht. *_* Es ist dir sehr gut gelungen, Ariya weiblicher darzustellen - und sie lächelt sogar. :D Und dieser Effekt einfach... Wow. <3 Ich hab echt rein gar nichts zu bemängeln.


    Es ist kein toller Kommentar, der dich weiter bringt, aber du zeigst mir deine Bilder ja schon in Skype. Daher einfach : *Shizuu-Fähnchen schwenk* :D


    Gruß,
    dein Stinki

  • So, hallo erstmal^^.
    Zu allererst wollte ich dir mitteilen, dass deine Bilder auf einem sehr hohen Niveau sind. Sie sind alle laut meiner Meinung sehr gut coloriert. Allerdings würde ich dennoch gerne ein paar Worte über sie verlieren.


    Ariya Headshot


    Bei diesem Bild finde ich die Farbgebung, wie bei allen anderen eigentlich auch, sehr gut. Die Figur an sich wirkt sehr plastisch, dennoch hättest du Übergang der einzelnen Farben etwas leichter machen können. (Damit meine ich, dass du vielleicht einen weicherer Übergang schattieren können, so scheint deine Figur natürlicher.
    Bei der Halskrause (tut mir leid mir fällt momentan kein besseres Wort dazu ein...xD) finde ich die Schattierung zu lasch, es ist fast nur ein Farbton. Dort solltest du vielleicht direkt unter dem Kinn mit etwas dunklerer Farbe drüber gehen.Der Farbverlauf wird ja aber zum Dekolletè (ich hoffe man schreibt das so, wenn nicht dann verzeih mir ^^) heller, was wieder besser und plastischer aussieht. Selbiges könnte man auch bei den Haaren machen. Hier wäre es schätzungsweise besser die unteren Haare auch dunkler zu färben.
    Sonst gibt es an diesem Bild nichts mehr auszusetzen. Es ist wirklich gelungen, aber trotzdem hat Ariya eine sehr maskuline Erscheinung (also nur vom Gesicht her gesehen). Jedoch ist sie femininer als das vorige Bilder deines OC's. "Dieses Halskrause" trägt da ihren Teil, soweit ich das beurteilen kann, dazu bei. Dieses (ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll) "Ding" am Kinn erinnert mich an einen kleinen Bart. Was mir gerade auch noch aufgefallen ist, sind die Highlights in diesem Bild. Diese solltest du etwas genauer und auch geradeliniger platzieren. Vor allem bei dem Objekt ganz im Vordergrund. So. Dennoch möchte ich noch hinzufügen, dass dies nur Kleinigkeiten sind, also nichts dramatisches. Wie gesagt, die Farbgebung ist wirklich sehr gut und Schattierung sowie Outlines auch. Diese sind so ganz nebenbei bemerkt sehr präzise gesetzt. Zu dem sieht man, dass du die, durch die Lichtquelle verursachten, Lichtreflexe gut eingehalten hast. Damit meine ich, dass die Lichtpunkte einem logischen Muster folgen (Lichtquelle).
    Der Charakter wirkt außerdem noch sehr ästhetisch und auch sehr interessant. Wie gesagt meiner Meinung nach ist dir dieser OC sehr gelungen.


    Noch etwas anderes. Mir ist aufgefallen, dass sehr wenige bis jetzt (mit mir drei) deine Bilder kommentierten. Das ist mir ziemlich schleierhaft, da sie wirklich sehr fortschrittlich sind. Aber das hat Raphy ja schon gesagt. Ansonst gibt es nichts mehr zu meckern :)


    Wirklich, well done!^^

    „ I think it was his eye! Yes, it was this! He had the eye of a vulture - a pale blue eye, with a film over it.

  • Huhu =)


    Am besten gefällt mir Damien. Er sieht wirklich WOW aus, wie ein offizielles Artwork eines Animes. Sieht wirklich sehr professionell aus. Außerdem hat er eine sehr sympathische Erscheinung. Wenn das ein Anime wäre… ach was, ich fangirle deinen OC, der ist ein hübsches Blondchen =)


    Bei der Skizzenzeichnung von Kai müsste eigentlich das zweite Aug zu sehen sein, weil die Haare nicht direkt darüber liegen. Ist aber echt 'n cooler Kerl und gute Pose.
    Beim zweiten Kaibild fehlen mir so ein wenig die Schatten, aber mir gefällt mir wieder die coole Pose und echt tolle Klamotten! ^^ Allerdings sind seine Augen irgendwie… naja leer. ^^"


    Ariya irritiert mich etwas. Sie hat einen ziemlich maskulinen Körperbau und sieht aus, als hätte sie einen Spitzbart. Aber auch hier gefallen mir die Farben sehr gut. ^^


    LG =)

  • Danke an meine Vorposter. ♥
    @Aríya. *höhö* An ihr habe ich seit der ersten Konzept-Zeichnung noch rumgewerkelt und an manchen Stellen ein wenig verändert. Irgendwann wird dann hoffentlich mal das Update folgen, bin leider ziemlich am schleifen,was das Zeichnen angeht, weil man einfach 0 Zeit hat. ><



    [tabmenu]



    [tab=Vorwort]


    Nichtsdestotrotz möchte ich nun endlich wieder ein Bild von mir hochladen, welches nicht allzu alt ist und einer ziemlich plötzlichen Idee entsprungen ist. Und zwar arbeite ich derzeit an meiner OS "Unleashed" und ich bin seit Ewigkeiten am Überlegen, wie ich meine ganzen Charaktere mitsamt ihrer Avatare cool darstellen könnte. Und dann habe ich einfach mal angefangen und das Ergebnis seht ihr im nächsten Tab. :) Ich find das Resultat eigentlich recht cool.
    Den Anfang hat der Charakter Ravyn mit seinem Avatar Infernon (Hintergrund) gemacht.♥



    Zeit: ~4 Stunden
    Programm: Paint Tool SAI & Gimp


    [tab=Here I am~]



    [/tabmenu]

    𝑆𝑡𝑢𝑐𝑘 𝑖𝑛 𝑎 𝑝𝑙𝑎𝑐𝑒 𝑏𝑒𝑡𝑤𝑒𝑒𝑛 𝑠𝑙𝑒𝑒𝑝 𝑎𝑛𝑑 𝑎𝑤𝑎𝑘𝑒
    𝐼'𝑚 𝑏𝑎𝑟𝑒𝑙𝑦 𝑏𝑟𝑒𝑎𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔, 𝑡𝘩𝑒𝑟𝑒'𝑠 𝑛𝑜𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔 𝑙𝑒𝑓𝑡.

  • Hello there @Aríya.!


    Es ist schon etwas länger her, seit ich einen Kommentar geschrieben habe. Heute hat mich aber noch einmal die Lust gepackt, da dachte ich, durchsuche ich mal ein paar Galerien und finde mir ein Bild, das ich kommentieren kann. Da ist dein Ravyn Hawke doch das ideale Opfer! (: Nein, kleiner Scherz, kommentieren heißt ja auch, alles gute hervorzuheben, und davon gibt es einiges. Das, was mir aufgefallen ist, sind meist auch Kleinigkeiten, die einen, wenn man sie nicht bewusst sucht, auch gar nicht so sehr stören. Erwähnen werde ich sie trotzdem, weil sie dem Betrachter irgendwann doch ins Auge fallen und dann eben "da" sind. Aber genug der Faselei, here we go!


    Ravyn Hawke


    Auf den ersten Blick gefällt mir die Komposition schon mal gut. Interessant hätte ich es auch gefunden, wenn Ravyn etwas nach (von uns aus= rechts gewandt wäre, sodass die beiden Charaktere sich ein wenig ergänzen. Ansonsten liegt der Fokus erst einmal auf dem Roboter (?) da er in der Mitte des Bildes sitzt und größer ist als der Herr unter ihm. Außerdem ist er im Verhältnis zu ihm dynamischer, da die Pose eine kleine Bewegung andeutet. Zum Robo werde ich nicht so viel sagen können, da ich selber immer Probleme damit habe, so etwas zu zeichnen. Tipps von mir würden da also wahrscheinlich eher weniger gut kommen, haha. Nur eine kleine Anmerkung: Beim weißen Brustornament hast du einen Teil der Outlines vergessen, wegzuradieren. Das fällt im weißen Bereich natürlich verstärkt auf, weil die schwarz-grauen Outlines sich sehr abheben. Wenn du dich da mal ein wenig ausprobieren möchtest, kannst du es auch mit farbigen Ols versuchen, im Endergebnis liegen meist Welten dazwischen. Ansonsten solltest du darauf achten, die Ols auch immer schön bis zum Ende zu führen. Zum Teil enden sie kurz vor den gegenüberliegenden Ols, was nicht gewollt aussieht. Du zeichnest ja mit Sai, kann es sein, dass du dabei die Vektoren für die Ols benutzt? Wenn ja, dann weißt du sicher, dass du mit der "Edit"- Funktion die Ols im Nachhinein noch etwas verändern kannst. Damit ist die Annäherung an einen sauberen Abschluss auch einfacher. Wenn du es nicht tust, dann probier es unbedingt mal aus! (: Ansonsten würde ich versuchen, mit den Settings etwas herumzuspielen. Deine Ols enden immer etwas breit, womit sie auch immer etwas abgehackt wirken. Es gibt Settings, die den Pinsel spitz enden lassen, was allgemein etwas runder aussieht.


    Okay, kommen wir nun zu dem schnieken Herren unter dem Robo. Zu dem gibt es nämlich ein paar Dinge, die ich sagen möchte. Ich fange mal oben, also beim Kopf an.
    Ich weiß nicht genau, ob es bloß an mir liegt, aber ich habe das Gefühl, dass der Kopf oben und an den Seiten ein wenig zu schmal ist. Ein wenig mehr Breite hätte ihm etwas gut getan, denke ich, denn so sieht es so aus, als ob die Haare direkt an den Kopf herangeklatscht sind (und der eben etwas zu schmal ist). Dazu kommt, das die Ohren fehlen, die würden nämlich zwischen den Strähnen vom Pony und vom hinteren Haar hervorlugen.
    Nächster Punkt: Die Finger. Ja, da werde ich mich jetzt nicht allzulange dran aufhalten, weil ich weiß, wie bescheuert es ist, Finger zu zeichnen. Mir fehlen jedenfalls bei Ring- und kleinem Finger die restlichen Fingerglieder. Versuch die Pose mal nachzumachen und du wirst sehen, dass die links so ein wenig hervorlugen. Mir erscheinen die Finger außerdem etwas zu rund für eine Männerhand, die sind meist eher "eckig" bzw. kantig gezeichnet. Generell würde ich die Hand auch noch einen Ticken größer malen, kann aber auch sein, dass das bloß meine eigene Präferenz ist. Probier dich da vielleicht etwas aus und schau, was dir am besten gefällt.
    Weiter gehts mit dem Narben-Detail. So kann die Narbe nämlich eigentlich nicht verlaufen. Wie erkläre ich das am besten, hmmm... Das Gesicht steht ja immer etwas vor, was man in der Seitenansicht gut sieht. Auch diesen von vorne etwas verdeckten Teil des Halses muss ja vernarbt sein. Das heißt im Klartext, dass die Narbe auf dem Gesicht unter das Kinn führt, von da aus herunter zum sichtbaren Teil des Halses. Dadurch verschiebt sich die Narbe am sichtbaren Teil des Halses um ein Stück nach unten. Versuch vielleicht mal, dir selber mit dem Finger diese Spur auf deinem Hals nachzufahren, dann merkst du bestimmt, was ich meine.
    Weiter gehts mit dem Oberkörper. Der Nacken setzt auf den beiden Seiten auf verschiedenen Höhen an, was anatomisch eigentlich nicht möglich ist. Achte da darauf, dass sie auf der selben Höhe ansetzen, wenn beide Arme entspannt sind. ein wirklich merklicher Unterschied ist eigentlich nur dann da, wenn die Schultern angezogen oder die Arme in die Luft gehoben werden- dann verhalten sich die Muskeln an dieser Stelle etwas anders. Generell setzen sie aber, soweit ich das gerade im Selbstversuch feststellen konnte, ziemlich gleich an. Die "Kurve" ist aber je nach Pose etwas anders. (Auch, wenn du weiblich bist, lohnt es sich trotzdem, die Posen selbst mal nachzumachen. Männer und Frauen besitzen zwar teilweise auch ziemliche Unterschiede in ihrer Muskulatur und Körperform, aber die generelle Pose bleibt ja dieselbe. Von der aus kannst du dann aufbauend zeichnen.)
    Dann wären da noch die Träger vom Tanktop. Die verlaufen bei dir in einem Bogen nach innen, was eigentlich nur dann sein kann, wenn sich der Charakter etwas vorbeugt. Hier steht er jedoch gerade, und durch die Wölbung des Brustkorbs werden auch die Träger nach außen gedrückt werden. Dementsprechend muss die Kurve genau andersherum verlaufen. Bei einem so lockeren Tanktop verläuft auch der Stoff zum Rücken, also der unter den Armen, noch ein wenig anders- die "Kurve" nach unten verläuft auch nach unten. Gerade beim linken Arm (von uns aus gesehen) wirkt das Top deswegen ziemlich verschnitten.
    Als letztes möchte ich noch etwas zu der linken Hand sagen, also die mit dem Feuerzeug: Was ist da diese Hautfarbene Fläche, die eigentlich auf dem Handrücken sein sollte, jetzt aber auf den Fingern liegt? Achte dabei darauf, auch konstant zu bleiben. Der Kreis müsste aus dieser Perspektive leicht oval eindrückt auf dem Handrücken liegen, nicht auf den Fingern.
    Oh. Und mir fällt gerade auf: Die Zigarette ist schief!


    Jetzt noch etwas allgemeines zu deiner Colo. Ich finde sie an sich schon nicht schlecht, du weißt die grundlegenden Dinge, die es in der Schattensetzung zu beachten gibt. Seinen Haaren hätte aber noch etwas mehr Schatten gut getan, denke ich. Versuch dich demnächst auch daran, etwas sauberer zu arbeiten. Es gibt einige Stelle, wo die Schattierung über die Flächen hinausgeht oder in ihnen endet, obwohl dort auch noch Schatten hineingehört. Ich mag die Lichteffekte auf der Rüstung des Robos, allerdings hättest du da ruhig noch etwas konsequenter sein können, gerade auf den Brustplatten fehlt mir da das Licht, das nur leicht vorhanden ist. Bedenke außerdem, das leicht rundliche Flächen, wie der rechte Arm des Roboters, auch noch am oberen Rand leicht von Licht angeleuchtet werden. Dadurch wirkt auch der Teil selbst etwas runder.


    Ansonsten... Ich mag die Nachbearbeitung, die Texturen und Effekte sind die gut gelungen. Schade finde ich, dass rechts oben große Teile des Robos abgeschnitten sind. Lass das nächste Mal vielleicht noch etwas Platz zwischen dem Motiv und der Bearbeitung. Schön hätte ich es auch gefunden, wenn du den roten Farbton noch etwas in den Hintergrund integriert hättest.


    Sou, viel mehr kann ich im Moment nicht sagen, schätze ich. Tut mir Leid :C Ich möchte nur nochmal sagen, dass ich das Bild schon ziemlich gut finde, auch, wenn ich etwas daran rummäkele. Aber das ist ja im Grunde mein Job, hurhur. Arbeite auch an den Details und probier dich weiter aus. Deine Umgebung und dich selbst als Anschauungmaterial zu benutzen ist auch immer eine große Hilfe, gerade bei Dingen wir Händen oder Posen. Das wars auch schon wieder. Keep up the good work!


    Caithy~

  • Nach Jahrtausenden melde ich mich wieder und poste mal ein bisschen. *hüst*




    𝑆𝑡𝑢𝑐𝑘 𝑖𝑛 𝑎 𝑝𝑙𝑎𝑐𝑒 𝑏𝑒𝑡𝑤𝑒𝑒𝑛 𝑠𝑙𝑒𝑒𝑝 𝑎𝑛𝑑 𝑎𝑤𝑎𝑘𝑒
    𝐼'𝑚 𝑏𝑎𝑟𝑒𝑙𝑦 𝑏𝑟𝑒𝑎𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔, 𝑡𝘩𝑒𝑟𝑒'𝑠 𝑛𝑜𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔 𝑙𝑒𝑓𝑡.

  • 𝑆𝑡𝑢𝑐𝑘 𝑖𝑛 𝑎 𝑝𝑙𝑎𝑐𝑒 𝑏𝑒𝑡𝑤𝑒𝑒𝑛 𝑠𝑙𝑒𝑒𝑝 𝑎𝑛𝑑 𝑎𝑤𝑎𝑘𝑒
    𝐼'𝑚 𝑏𝑎𝑟𝑒𝑙𝑦 𝑏𝑟𝑒𝑎𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔, 𝑡𝘩𝑒𝑟𝑒'𝑠 𝑛𝑜𝑡𝘩𝑖𝑛𝑔 𝑙𝑒𝑓𝑡.