Cloudstripes knuffelige Häkelecke

  • Hupdate zum neuen Monat ^-^


    Maus Hanni und Maus Nanni




    Die beiden Knuffel sind für meine Nichte, falls meine Mutter die nicht vorher klaut. Da sie ziemlich einfach sind, haben sie nicht so lange gedauert. Da ich von Anfang an zwei Mäuse häkeln wollte, habe ich die Farben so gewählt, dass ich eine Farbe bei der einen Maus als Hauptfarbe und die Andere bei der Anderen habe. Welche gefällt euch besser? :3


    ~Linkle

  • Seit dieser Woche fertig also auch flux hier ins Topic damit.



    Der Knuffel ist für meine Mutter entstanden, die jedes Jahr Halloweenparty macht und Deko braucht. Da ich ein ganzes Heft voll mit schaurig-kuscheliger Anleitungen für verschiedene Monster habe, habe ich die Fledermaus als erstes Auserkoren gehäkelt zu werden. Zwei Sachen habe ich auch Geduldsgründen abgeändert, ansonsten original wie die Anleitung.
    Achso. Hi @Saeyoung wieso zum f*** hast du dich umbenannt o.O wie soll ich jetzt Coco highlighten ;A;


    Nächstes Update kommt dann in einer halben Ewigkeit
    ~Linkle

  • Ein klitzekleines Update.



    Diesen Süßen habe ich für unsere Amaroq gehäkelt. Die Gute hatte mich letzte Woche besucht und kurz davor Geburtstag gehabt. Na gut, sie hätte es so oder so bekommen :D Da es nur der Kopf ist, ging es ganz fix, nur die Stickerei auf dem Gesicht war etwas aufwendiger. Ich habe auch ein kleines Bändchen gehäkelt und drangenäht, damit es irgendwo hin gehängt werden kann.


    ~Linkle

  • Hallo @Cloudstripe :sekt:


    Es ist schon seltsam, eigentlich will ich schon ne Weile ins Bett gehen doch heute hinderte mich deine Galerie dran. ich kann dir nicht mal sagen, wie ich hierher kam, ich war irgendwie einfach da ^^
    Ich kann aber getrost behaupten, dass ich regelmäßig und immer klammheimlich bei dir vorbei schaue und ich möchte dir gern heute etwas allgmeines Feedback zu deinen Arbeiten geben, mich aber dennoch auf Sengo stürzen. :D


    Ich bin mit einer Mama aufgewachsen, die unglaublich viel Handarbeiten macht und da auch sehr perfektionistisch ist. Im Winter wird gestrickt und gestickt und im Sommer gehäkelt. Nun ist es aber so, dass sie im Grunde immer nur gestrickte Anziehsachen wirklich beendet und Ab und An mal ne Stickdecke, doch Häkeldecken beendet sie eigentlich fast nie, weil es ihr am Ende einfach nicht gut genug gefällt.


    Seit dem letzten Jahr nun fand sie im Internet irgendein Häkelforum und sah dort diese Figuren und nun häkelt auch sie endlich mal was zu Ende und ja, die Teile sind einfach alle perfekt und ja... Ich mag es nicht, wenn sie so perfekt sind :S  
    Nun will ich nicht sagen, dass deine nicht perfekt sind, aber ich mag sie, weil sie eben einfach "Ich bin selbstgemacht!" schreien und das finde ich einfach toll.


    Sengo ist unglaublich süß und deine Liebe für Details ist toll. Der kleine Zacken noch über das Auge wie beim Original, aber das Auge eben nicht gelb sondern schwarz und es nimmt deinem Sengo auch irgendwie das ausstrahlende "Angstfeeling". Oh Gott, ich hoffe du verstehst was ich meine haha
    Man erkennt es sofort und verliebt sich direkt, aber man sieht selbstgemacht. Perfekt finde ich! :love:
    Genau das macht für mich diese Handarbeit aus... das sie im Grunde nicht perfekt ist (also von der Art etwas nachzuhäkeln) sondern das sie einen eigenen Charme und eine eigene Note bekommt.


    Bevor ich jetzt noch mehr Matsche im Kopf werde, weil ich wieder die Worte nicht so finde wie ich es will, gehe ich nun aber wirklich schlafen... ^^


    Ich beobachte deine Updates sehr gerne und ich freue mich schon auf das nächste. Alle haben einen Teil, den sie nur von dir bekommen können und ich hoffe sehr, dass du Usern wie mir, die Ab und An träumen kommen, auch weiterhin mit deiner Gabe beglückst. Vielen Dank!!!! :heart:


    Viele Grüße, Sunlight :))

  • @Sunlight
    Vielen lieben Dank für dein Kommi. Ich freut mich sehr zu hören, dass du meine Werke so sehr magst, weil sie nicht so "perfekt" sind :3 Ich versuche mich ja immer wieder an eigenen Kreationen, gerade was Pokemon angeht, um immer besser zu werden und eben etwas zu schaffen das 100% von mir ist. Heute kannst du ja auch was neues bestaunen ^^


    So und nun zu meinem neuen Update


    Wir haben innerhalb des KuH-Teams ein kleines Wichteln veranstaltet und ich habe die tolle Mad Max damals gezogen. Daher habe ich ihr eine Zapdos-Weihnachtskugel gehäkelt. Oder auch nur Annhänger, wie auch immer man es verwenden mag. Da ich so intelligent war habe ich vergessen selber Bilder zu machen und musste Effi bitten mir welche zuzuschicken. Deswegen gibt es nur ein kleines Bildchen.


    Das war es für dieses Jahr
    Tüdelü o/ und guten Rutsch

  • UPDAAAATEEE



    Das die liebe Coco Geburtstag hatte und ich ein Geschenk für sie haben wollte, habe ich ihr das tolle Shiny Golbat gehäkelt. Sie bekommt es am Samstag, also phssst :'D Die Flügel waren das schwerste an dem Amigurumi, aber irgendwie sind sie immer noch nicht genau so geworden wie ich wollte. Aber nah dran und dass finde ich ziemlich gut. ^-^



    Wir haben im Fanart-Komitee gewichtelt und ich habe Nivis gezogen. Da sein Lieblings-Poki ein Frosdedje ist, habe ich mich an einen Frosdedje-Kopf gewagt. Habe noch ein kleines Schildchen dazu gemacht und drangemacht. Besonders auf die Arme bin ich stolz, da die echt nicht einfach waren und ich zwei Anläufe gebraucht habe, bis sie so wurden.



    Hatte ja schonmal hier ein WIP gepostet und ja er ist tatsächlich endlich fertig xD Meine Klausurenphase war sehr produktiv wie man sieht. Ich hoffe dass das so bleibt, da ich noch einige Projekte für dieses Jahr geplant hatte. Dieser Kuschelhase ist kleiner als der Erste, wahrscheinlich ist das Garn etwas dünner oder so.

  • Ein bisschen was neues :3


    Die zwei kleinen Giraffen Andi und Alex. Sie entstanden für die Bisaboard-Jubiläumsaktion. Die eine sieht ein wenig aus, die die Grinsekatze aus Alice im Wunderland xD Bald werden sie verschifft und kommen zu ihren neuen Besitzern.


  • Öhm ja ich weiß ist nicht lange her, aber es ist endlich fertig ;A;


    Den naja eher großen Gesellen habe ich gehäkelt, weil ich das Design so süß finde. Der Umhang ist nur irgendwie viel kleiner als das Original und die Ohren größer geworden '-' Aber man liebt seine Werke ja trotzdem ne. Wird jetzt bis Halloween behalten und kommt danach wahrscheinlich zu meiner Nichte. Außer ich bekomme Geld dafür xD Zum Größenvergleich habe ich meine kleine Giraffe danebengestellt. Vlad ist inklusive Ohren ca 36 cm hoch.
    Das Original könnt ihr hier sehen: http://www.lalylala.com/portfo…mpire-bat/?v=3a52f3c22ed6


    Als nächstes werdet ihr wieder ein Pokémon sehen. Bis dahin: tüdelü o/

  • The almighty Ho-Oh makes his appearance.



    Hier auf dem Bild sehen die Flügel schön gerade und so aus. In echt haben sie ein Eigenleben und stehen nicht die ganze Zeit so schön nach oben. Ho-Oh war eine Auftragsarbeit und wird auch bald bei seiner neuen Besitzern sein. Es war interessant es zu häkeln, jedoch haben mich einige Körperteile ganz schön geärgert, so Füße und Kopffedern und allgemein diese ganzen Kleinteile, die immer so fisselig sind :'D Jedoch bin ich mit dem Endergebnis sehr zufrieden und glaube, dass es eines der besten Pokémon-Werke von mir ist. Weil Perfektionismus habe ich sogar extra dunkelblaue Wolle geholt und überlege jetzt was ich mit dem (großen) Rest machen soll. Aber da findet sich schon was.

  • Ein Upidate



    Stefan ist der beste Freund von Rolf dem Raptor. Weil sein Horn (und sein Kopf) so groß sind, muss er immer viel Kraft zum Laufen aufwenden und lässt den Kopf beim Stehen einfach auf dem Boden liegen. Ich hatte von Kuschelhase 1 noch einiges an Wolle über (habe ich immer noch) und dachte mir, dass ich mal ein Nashorn häkel ^^ Es ist ca. 16 cm lang und ca. 8-9 cm hoch.
    Stefan ist das erste Mini-Plüsch von einer Reihe die ich "Resteverwertung" nenne. Habe nämlich von einigen Projekten noch halbe Knäule oder mehr/weniger über mit dem ich nichts anfangen kann. Das wird dann einfach zu passenden Sets zusammengewürfelt und dann schaue ich, was ich daraus häkeln könnte xD

  • Nein ich habe nicht zu viel Zeit....



    Irgendwer hatte mir vorgeschlagen "Mach doch ein Einhorn". Und ich gucke so: Noch vieeel weiße Wolle, roa Wolle und super passende Flauschewolle. Also habe ich mir meine Häkelnadel geschnappt und als zweites Werk von Projekt Resteverwertung ein Einhorn gehäkelt. Im Sitzen misst es inklusive Horn ca 18 cm. Am Japantag wird es dann auch endlich zu seiner neuen Besitzerin kommen. :3

  • Projekt Resteverwertung Teil 3, das ich voll vergessen hatte.


    Ich habe immer noch vieel weiße Wolle über. Und diese tolle Anleitung einer Mumie. Sie wartet jetzt auf ihren Einsatz an Halloween. Schon im Juni glaube ich gehäkelt aber irgendwie vergessen sie hochzuladen xD Sieht sie nicht süß aus, wie sie mit ihren Patschehändchen nach euch greifen will? :3

  • So bevor ich es nochmal vergesse (nehme es mir gefühlt jeden Tag vor). Hier ein älteres Werk.



    Wie einige vielleicht wissen, habe ich mit Terriermon am Digimon-Wettbewerb hier teilgenommen. Aber wer kann mit sowas schon gegen Effi gewinnen :'D Jedenfalls bin ich auch nicht hundertprozentig zufrieden mit es? Das Horn ist mit ein bisschen zu groß und eigentlich wären Sicherheitsaugen wahrscheinlich passender gewesen, die habe ich irgendwie nicht dran gemacht. Jetzt bekommt es der @Styx für den es eigentlich schon von Anfang an geplant war.

  • Kurzes schnelles Update, bevor ich ins Bett hüpfe.


    Rabe-chan war ein Geburtstagsgeschenk für die liebe Kräme. Gehäkelt habe ich ihn glaube ich schon im Juni oder Juli und dann wartete der Rabe nur, bis er endlich letzte Woche bei ihr einfliegen konnte. Tatsächlich war er gar nicht so schwer zu häkeln, nachdem ich die englische Anleitung gefühlte 20 Mal an einer Stelle durchgelesen hatte. Ich finde er ist mir so ziemlich gut gelungen. Lediglich etwas schade ist es, dass er nicht von selbst Stehen kann.


    Tüdelü o/

  • BBO Abgabe die erste.
    Heute im Programm: Alola-Kokowei, Bauz und Gufa.



    Dieses Bild hat es nicht in die Runde geschafft, aber ich finde die Pose einfach nur toll ^^



    Wohl das aufwändigste Werk dieses Jahres. Und auch das Hauptwerk meiner BBO-Abgabe. Alola-Kokowei misst je nach Stellung der Blätter zwischen 35 und 40 cm. Dabei musste es sehr viel Leid auf sich nehmen. Es hat irgendwie 3 oder 4 verschiedene Drähte im Hals damit dieser einigermaßen selbstständig hält. Außerdem sind in jedem Bein ziemlich viele Dekosteinchen, damit es auch nochmal besser steht. Für den Effekt habe ich auch durch jedes Blatt einen dünnen Kupferdraht gefädelt, damit die Blätter nicht nur schlaff hinunterhängen. Und ja viel Füllwatte und so. :D



    Ist es nicht putzlig und knuffig als so eine Kugel. Da das Bauz im Vergleich zu Kokowei ziemlich klein ist war es auch deutlich schneller fertig.



    Ein mini winziges Gufa. Ich liebe den flauschigen Puschelschwanz.


    Das nächste mal gibt es entweder BBO-Kram oder was anderes, mal schauen :D

  • Heute ein kleines Update.



    Die beiden waren meine ersten Modellierversuche und Versuchskaninchen für meine BBO-Abgabe. Dabei muss ich sagen, dass mir Klingplim deutlich besser gelungen ist als Kikugi. Beide haben einen Kern aus Alufolie, sind aus FIMO Air modelliert und mit Acrylfarbe angepinselt. Und beide können sie nicht alleine stehen. Aktuell halten sie sich auf meinem Regal gegenseitig fest und warten auf ihre endgültige Bestimmung oder so.
    Für den ersten Versuch aber trotzdem hübsch anzusehen imo.

  • Hallo @Cloudstripe :3


    Ich habe mich ein wenig im Künstlerforum umgesehen, und da ich mir für dieses Jahr
    vorgenommen habe häkeln zu lernen ist mir natürlich gleich dein Beitrag ins Auge gesprungen ^-^
    Deine Häkelpokemon sind einfach nur absolut cool! Mann ich wünschte ich könnte so gut häkeln,
    ich würde mir vermutlich eine ganze Kuscheltiersammlung anlegen :D
    Ich kann mich wirklich gar nicht entscheiden, welches deiner Werke mein Lieblingswerk ist.


    Ich finde ja generell alles toll, was DIY ist. Handgemachte Dinge sind immer was ganz besonderes
    und sind einzigartig. Außerdem hat man viel mehr Entscheidungsmöglichkeiten wie man etwas macht, z.b.
    welche Pose mann nimmt, oder mann kann generell etwas machen, wovon es nichts gibt.


    Deine Häkelpokemon sind auf jedenfall sehr sauber und ordentlich gehäkelt, mann sieht, dass du schon einiges an Erfahrung gesammelt hast. Ich find es toll, dass du deinen Plüschis so tolle Namen gibts. Stefan das Steinzeitnashorn, sein Freund Rofl der Raptor.... deine Kuscheltierchen haben sogar ihre ganz eigene Welt und Verbindungen zueinander :D Ich finde sowas super ^^


    Wenn ich mich entscheiden würde eins nachzumachen, dann vermutlich Zubat, um ihn dann bei mir an der Decke zu hängen, damit
    er in Zukunft meine Besucher erschrecken kann :D


    Ich sehe, du hast auch ganz frisch angefangen mit dem modellieren :3 Da bin ich ja mal gespannt was in dem Bereich noch so als nächstes von dir kommt ^-^
    Mach weiter so und viel Erfolg dir weiterhin!



    Liebe Grüße, Jolin-chan :3

  • Schönen guten Tag, wünsche ich!


    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert von deinen Pokémon-Figuren. Ich habe mich vor ein paar Jahren selbst am Häkeln versucht, muss aber leider zugeben, dass ich nichtmal ein Häkeldeckchen hinbekommen habe.


    Deine Häkelpokémon sind alle unglaublich süß, aber meine Favoriten sind Plusle und Minun.


    Auch deine Modellierversuche machen schon einiges her, bleib dran! :)


    Liebe Grüße, milonica

  • Zeit für ein Updaate. Aber erstmal ein paar Antworten ^-^


    @Jolinchan
    Vielen Dank für dein Kommi. Ich hätte mit mehr Platz wahrscheinlich auch eine Kuscheltiersammlung xD So reicht es leider nur für einige ausgewählte Werke, während der Rest in gute Hände abgegeben wird. Auch freut es mich, dass dir die Verbindungen zwischen meinen Häkelplüschis gefallen. Diese sind dann wohl eher zufällig xD


    @milonica
    Auch dir vielen Dank für das Kommi :3 Ehrlich gesagt muss ich sagen, dass ich ein Häkeldeckchen wahrscheinlich auch nicht hinbekomme. Höchstens ein ganz einfaches. Dafür sind zum Teil einfach mega komplizierte Maschen notwendig o.o


    So und nun zum Update. C:


    Dieser Wächter... er hat mir sehr viele Stunden Arbeit abverlangt. Und dann fallen einem im Nachhinein trotzdem noch so viele Sachen ein, die ich hätte besser machen können. Aber für mein drittes FIMO-Werk überhaupt ist es bestimmt eine solide Leistung xD


    Und weil ich es kann (weil so viele Bilder zwischendurch gemacht...) ein paar WIPs mit Erklärung.



    Meine Gastabgabe zur BBO. Weil Driftlon nur mit hängenden Armen toll aussieht habe ich es aufgespießt fürs Foto. Ansonsten sieht es natürlich Zucker aus. Und weil es ein Dirftlon ist, wird @Schnee auch makiert.

  • Its update timeee....



    Das Rayquaza habe ich für Bishamon gehäkelt. Die Arbeit hat sich über mehrere Monate gezogen, da andere Dinge immer wieder dazwischen kamen und ich das Werk pausieren musste. Habe es dann vor dem Dortmundtreffen im September fertiggestellt und ihr überreicht. Bin ziemlich zufrieden mit dem Werk, wenn auch im Nachhinein der Körper mir ein wenig zu "breit" für den Kopf vorkommt. In die Hörner? vorne am Kopf habe ich Kupferdrähte eingefädelt, damit sie schön stehen. Außerdem haben die Arme Pfeifenreiniger als Füllmaterial, damit diese in Form gebogen werden können.



    Drei kleine Fliegenpilzchen für Mutti. Sind Teil des Projektes Resteverwertung. Die Anleitung habe ich aus einem Magazin. Habe erst überlegt auf der Basis noch andere Pilzarten zu machen, aber irgendwie keine passende Wolle gefunden.