Delta-Episode

  • Delta-Episode Guide

    Eine Illustration des Aufeinandertreffens zwischen Mega-Rayquaza und Deoxys





    Einführung


    Dieses Topic soll euch über die Delta-Episode informieren, einen Spielabschnitt welcher nur in den Remakes Omega Rubin & Alpha Saphir, und nicht in den Originalspielen existiert.



    Information zur Hintergrundgeschichte


    Die Geschichte der Delta-Episode basiert auf einem klassischen Weltuntergangsszenario. Das Forscherteam rund um Professor Kosmo entdeckt auf den Bildschirmen im Raumfahrtzentrum von Moosbach City einen Meteoriten gewaltigen Ausmaßes, der plötzlich auf die Welt zurast, und dabei droht die ganzen Region zu zerstören.


    Kaum verlässt man nach dem erstmaligen Sieg über der Pokémon Liga sein Haus in Wurzelheim, lernt man ein mysteriöses Mädchen namens Amalia samt ihrem Flurmel (Avelia) kennen, welche dafür bekannt ist, ihre Ziele klar zu verfolgen, aber auch zerbrechlich sein kann. Diese unterlief eine bekannte Verbrecherorganisation, um mit deren Hilfe an verschiedene Schlüsselstein zu kommen, da ihrer Meinung nach nur ihr Plan den Meteoriten noch stoppen kann. Währenddessen will Professor Kosmo mithilfe mehrere Meteoritenstücke genug Energie sammeln, um mit einer speziellen Maschine ein Wurmloch zu erschaffen, durch welches der Meteorit fliegen könnte. Doch es kommt anders, denn Amelia kann allen klar machen, dass solch ein Vorhaben ungeahnte Risiken mit sich bringt. Sie möchte allein mit der Kraft der Schlüsselsteine Rayquaza an der Spitze des Himmelturmes rufen, wofür sie aber eure Hilfe braucht. Im Anschluss der Ereignisse in Moosbach City trefft ihr Wassili in Xeneroville, da nur er das Siegel des Himmelsturms öffnen darf. Während diesem Gespräch mit ihm und seinen Großvater erfährt man auch einige andere Dinge, so z.B. das der neue (ungewöhnlich große) Baum von Azett aus der Kalos Region stammt, ein klares Indiz das diese beiden Regionen eine tiefe Bindung haben. Gewinne gegen ihm im Kampf vor dem Himmelturm auf Route 131 und er wird dir Zutritt verschaffen.


    Im Inneren des Turmes erwartet dich Amalia bereits, da dieser Turm ein Wandbild in sich trägt, welche Auskunft über die Geschichte der Hoenn Region gibt. Amalia erzählt euch mich mehr über diese Geschichte.



    Nach ihrer Erzählung gelangt man mit ihr an der Spitze des Himmelturms. Sie versucht mithilfe der erbeuteten Schlüsselsteine Rayquaza zu rufen, was nicht funktionierte. In diesem Moment - als sie durch diese Erkenntnis vollkommen verzweifelte - beginnt der Meteorit in der Tasche des Spielers auf einmal smaragdgrün zu erleuchten, das Zeichen Rayquazas Wiedererweckung. Noch bevor du dich mit Rayquaza dem Meteoriten stellen kannst, musst du ein letztes mal gegen Amalia kämpfen, da sie das als ihre Pflicht ansieht. Gewinne den Kampf gegen sie und fange danach Rayquaza, erst dann kannst du gemeinsam mit ihm den Meteoriten zerstören. Im Weltraum werdet ihr dann den Meteoriten zerstören, doch aus einem der Teile kommt ein besonderes Pokémon zum Vorschein - ein Deoxys. Nachdem dieses besiegt oder gefangen wurde, ist die Geschichte der Delta-Episode im Grunde genommen vorbei, danach findet ihr euch in Wurzelheim wieder, und alles geht wieder wie gewohnt weiter.



    Möglicher Verlaufsweg


    Ihr habt zwei Varianten zur Auswahl; einmal einen kurzen, in Stichpunkten verfassten Lösungsweg, und einmal einen ausführlicheren mit genaueren Informationen, welcher euch auch noch mehr über die Geschichte erzählt.


    [tabmenu]
    [tab=Kurzfassung]
    [subtab=Kürzerer Verlaufsweg]
    Wurzelheim

    • Lass dir von deinem Vater das Zweierticket für die Astronomieshow in Moosbach City schenken.
    • Lerne Amalia kennen.
    • Besuche das Haus deines Rivalen und höre dir an was die Charaktere sagen.



    Blütenburg City

    • Besuche Heiko vor dem Haus seiner Familie und hilf ihm gegen Team Magma bzw. Aqua.



    Metarost City

    • Sprich in der Devon Cop. mit Troy und dessen Vater Mr. Trumm.



    Granithöhle

    • Gewinne den Kampf gegen Amalia, und erhalte ein Stück des Meteoriten.



    Moosbach City

    • Besuche das Raumfahrtzentrum und erfahre mehr zu den Hintergründen der Delta-Episode.



    Meteorfälle

    • Suche im Inneren nach Troy und Amalias Großmutter, sie erzählen dir mehr über die Geschichte der Hoenn Region.



    Metarost City

    • Besuche erneut die Devon Corporation und kämpfe gegen Team Magma bzw. Team Aqua.



    Moosbach City

    • Kämpfe mit Troy gegen deine Gegner, und vertreibe diese aus dem Raumfahrtzentrum.



    Versteck von Team Magma bzw. Team Aqua

    • Erhalte von Marc bzw. Adrian den Cameruptnit Cameruptnit bzw. den Tohaidonit Tohaidonit und achte auf das Telefonat mit Troy.



    Moosbach City

    • Überlege dir gemeinsam mit Troy eure neue Vorgehensweise.



    Xeneroville

    • Finde in der Umgebung Wassili und dessen Großvater.



    Route 131 & Himmelturm

    • Wassili verschafft dir Zugang zum Himmelturm, bereite dich auf diesen vor!
    • Im Himmelturm erzählt dir Amalia auf eurer Reise durch die Stockwerke den Rest der Geschichte der Hoenn Region.
    • Gib auf das Ende acht, denn nach dem Kampf gegen Amaila kannst du gegen Rayquaza und Deoxys kämpfen, und diese auch fangen! (Rayquaza muss gefangen werden!)


    [tab=Ausführliche Version]
    [subtab=Wurzelheim]
    Kurz nachdem man die Pokémon Liga erfolgreich absolviert hat, findet man sich in seinem Haus in Wurzelheim wieder. Dein Vater Norman ist auch da, welcher dir ein Ticket zur Astronomieshow im Raumfahrtzentrum von Moosbach City schenkt, Grund hierfür ist, dass er keine Zeit hat, mit deiner Mutter dorthin zu gehen. Er rät dir mit deiner Freundin bzw. deinem Freundn, sprich Brix oder Maike dorthin zu gehen.
    Wenn man das Haus verlässt, begegnet man einer Frau mit den einprägsamen Namen Amalia, welche sich dir kurz vorstellt. Im Haus deines Freundes herrscht helle Aufregung, den Amalia hat den Schlüsselstein von Maike bzw. Brix gestohlen.
    [subtab=Blütenburg City]
    Vor dem Haus von Heikos Familie steckt Heiko in Schwierigkeiten, Jördis (Omega Rubin) bzw. Wolfgang (Alpha Saphir) wollen seinen Schlüsselstein stehlen. Man muss gegen sie kämpfen damit sie nicht auch noch deinen Schlüsselstein rauben können, derweil schaffen sie es aber Heikos Stein zu stehlen. Nach den Kampf ruft dich Troy via den Multi-Nav an, und bittet dich darum schnell zur Devon Corporation in Metarost City zu kommen.




    [subtab=Metarost City]
    Im Büro von Mr. Trumm erzählt dir dieser etwas über den Krieg in Kalos, und dessen Pläne seines Verwandten eine gefährliche Maschine zu bauen.


    Er spricht davon, dass ein Meteor mit einer Größe von mehr als 10 Kilometern auf die Erde zurast, und die Devon Corporation gemeinsam mit den Forschern vom Raumfahrtzentrum in Moosbach City an einer Lösung arbeitet. Darum bittet er dich in der Granithöhle ein Meteoritenstück zu beschaffen.
    [subtab=Granithöhle]
    Tief in der Granithöhle findest du Amalia8 im Bereich des Wandbildes. Sie erzählt dir wie ihr ihr Wissen über dieses Bild vermittelt wurde. Sie möchte gegen dich Kämpfen, nur wenn du auch gewinnst, gibt sie dir das Meteoritenstück. Troy ruft dich nach dem Kampf an, er möchte das du dich schnell im Raumfahrtzentrum sehen lässt.




    [subtab=Moosbach City]
    Im Raumfahrtzentrum von Moosbach City überreichst du dann Professor Kosmo das Meteoritenstück. Er erzählt dir von den derzeitigen Plänen, nämlich mittels der Maschine der Devon Corporation eine gewaltige Energie zu erzeugen, die ein Wurmloch erschaffen soll, durch welche der Meteorit hindurch fliegen kann. Um die dafür benötigte Energie zu erzeugen, wird ein sogenanntes "Link-Kabel" nötig, um dieses einsatzfähig machen zu können ist allerdings noch ein weiteres Meteoritenstück von Nöten, ein spezielles welche man nur in den Meteorfällen finden kann.


    Doch plötzlich erstürmt Amalia das Raumfahrtzentrum, und warnt eindringlich vor den möglichen Folgen, da keiner weiß wohin das Wurmloch führen könnte. Unbeirrt dessen will Professor Kosmos den Meteoriten haben, weshalb du dich mit Troy auf dem Weg in die Meteorfälle machst.
    [subtab=Meteorfälle]
    Im Inneren der Meteorfälle triffst du dann Troy und Amalias Großmutter. Sie erzählt dir einiges zu den Hintergründen hinter Amalias handeln, so z.B. das Rayquazas Mega-Entwicklung die erste der Menschheit bekannte Mega-Evolution ist, und das Amalia einer Verbrecherorganisation unterlaufen hat, um so als Wissenshüterin an Schlüsselsteine zu kommen, mit dessen Kräfte sie versucht Rayquaza begegnen zu können.
    Am Ende des Gespräches erzählt Troy dir das er wieder nach Metarost City gehen wird, und das er dich dort erwarten wird.
    [subtab=Metarost City]
    In Metarost City angekommen entdeckst du wieder den gleichen Wissenschaftler aus dem Blütenburg Wald. Er braucht erneut deine Hilfe indem du die Team Magma bzw. Team Aqua Rüpel besiegst. Hast du das getan, erzählt er dir, dass diese das Link-Kabel gestohlen haben, und sie schon auf dem Weg zum Raumfahrtzentrum von Moosbach City sind.
    [subtab=Moosbach City]
    Das Raumfahrtzentrum liegt nun ganz in der Hand von Team Magma bzw. Team Aqua. Du musst den Hordenkampf gegen die 5 Rüpel überstehen, um wieder nach oben zu gelangen. (Sie benutzen Magnayen, daher vorallem mit einem Pokémon auf einem hohem Level samt einer Feldattacke nicht sehr schwierig.)
    Wenn du das geschafft hast stößt du oben auf Jördis (Omega Rubin) bzw. Wolfgang (Alpha Saphir), welche das Ende der Welt herbeirufen wollen. Gegen diese musst du auch kämpfen, sie benutzen die gleichen wie zuvor schon in Blütenburg City, nur das diese jetzt aufgrund ihrer Megasteine im Stande sind ihre Mega-Entwicklung durchzuführen. Achtet darauf!




    Wenn du diesen Kampf gemeistert hast tritt Amalia erneut in Erscheinung. Sie unterrichtet euch über ihre Annahme, dass hinter diesem Wurmloch ein zweites Hoenn liegen könnte, welches jedoch eine ganz andere Entwicklung hinter sich gebracht haben könnte. Solch ein Meteor könnte die dortigen Lebewesen zerstören, weshalb sie das Link-Kabel von Jördis bzw. Wolfgang stiehlt, und es samt der Maschine die benötigt wird um das Wurmloch zu erzeugen, zerstört. Professor Kosmos ist außer sich vor Wut, da für ihm jetzt alles verloren scheint. Doch Amalia hat einen Plan, sie will mithilfe der Schlüsselsteine Rayquaza wieder auf die Erde holen, um die Hoenn Region retten zu können. Darum macht sie sich auf dem Weg zum Versteck von Team Magma bzw. Team Aqua, um den Schlüsselstein von Marc bzw. Adrian zu entwenden.
    [subtab=Versteck von Team Magma bzw. Team Aqua]
    Im Versteck von Team Magma bzw. Team Aqua finden sich nun wieder neue Rüpel, welche man sich stellen muss. Ziel ist es Amalia zu finden, die sich im Raum von Marc und Jördis (Omega Rubin) bzw. Adrian und Wolfgang (Alpha Saphir) aufhält. Sie hat noch bevor du den Raum erreichen kannst den Schlüsselstein vom Marc bzw. Adrian geraubt, mit welchem sie sich laut ihrer Aussage zum Himmelsturm begeben wird. Nach ihrem Erscheinen schenkt Marc dir den Cameruptnit Cameruptnit bzw. Adrian den Tohaidonit Tohaidonit. Diese haben sich merklich verändert, und verlassen sich auf dein Einschreiten. Am Ende ruft Troy dich wieder an, welcher möchte das du erneut ins Raumfahrtzentrum von Moosbach City kommst.
    [subtab=Moosbach City bis Route 131]
    Troy berichtet dir im Raumfahrtzentrum darüber, das nur ein Xeneroaner wie Wassili in der Lage sei, das Siegel des Himmelsturms zu brechen. Du sollst Wassili daher in Xeneroville besuchen.


    In der Nähe der Urzeithöhle findest du Wassili samt seinen Großvater, die sich gerade darüber unterhalten das der riesige Baum auch von einem Riesen stammt, damit ist wahrscheinlich Azett gemeint. Im Anschluss erklärt er sich bereit den Himmelturm für dich zu öffnen. Du sollst deswegen schnell vor dem Eingang des Turmes auf der Route 131 erscheinen.


    Dort angekommen möchte dich Wassili ein letztes Mal testen, wenn du den Kampf bestehst erhälst du Zutritt zum Himmelturm.




    [subtab=Himmelturm]
    Kaum hat man den Himmelturm betreten, trifft man Amalia, diese erzählt dir die ganze Geschichte der Hoenn-Region. (Siehe oben)


    Auf der Spitze des Turmes versucht sie mit der Kraft aller Schlüsselsteine Rayquaza zu rufen. Das funktioniert aber nicht wie gedacht, und sie sackt entsetzt zu Boden. Während sie daran verzweifelt doch gescheitert zu sein beginnt der Meteorit in deinem Rucksack smaragdgrün zu leuchten. Rayquaza erscheint, und es will von dir gefangen werden, bereite dich also darauf vor!
    Nachdem es gefangen wurde musst du ein letztes Mal gegen Amalia kämpfen.




    Wenn du den Kampf gewonnen hast kommt dein Einsatz, denn du ziehst in einer Sequenz den Magma-Anzug Magma-Anzug (Omega Rubin) bzw. Aqua-Anzug Aqua-Anzug (Alpha Saphir) an, und kletterst auf Rayquazas Rücken. Nun macht ihr euch gemeinsam auf in den Weltraum um den Meteoriten zu zerstören. Pfeilschnell rast ihr durch diesen, und dieser splittert in tausend Einzelteile. Doch aus einem dreieckigem Splitter sind sich bewegende Arme zu sehen, hinter diesem verbirgt sich nämlich Deoxys. Gegen dieses kämpft man in einem eindrucksvollen Kampf, denn neben dem spektakulären Kampffeld, ist vorallem das sehr hohe Level von 80 zu beachten, weswegen ihr euch auf diesem wirklich gut vorbereiten solltet. Nachdem ihr es gefangen (oder besiegt) habt ist im wesentlichen die Delta-Episode vorbei.


    Man erfährt in den Schlusssequenzen das Amalias Großmutter ihr ins Gewissen redet, sie aber auch aufmuntert wieder nach vorne zu schauen. Währenddessen sprechen sich Marc und Jördis bzw. Adrian und Wolfgang aus, und versprechen einen Neuanfang mit Team Magma bzw. Team Aqua wagen zu wollen. Derweil bist du nun mit Maike bzw. Brix doch noch im Raumfahrtzentrum, um gemeinsam die Astronomieshow zu bestaunen. Am Ende bist du wieder dort wo alles angefangen hat, nämlich in deinem Zimmer in Wurzelheim.
    [/tabmenu]






    Erlaubnis für den Guide von 007 (November 2014).
    Quellen : Bisafans - Delta-Episode, Serebii - Delta Episode, Das Offizielles Lösungsbuch zu Omega Rubin & Alpha Saphir
    © Sumpex,2014
    [Ohne meine Erlaubnis ist das Kopieren von Teilen, bzw. des gesamten Guides unzulässig. Ich bitte um Rückfragen, falls Interesse besteht. Änderungen, und Fehler vorbehalten.]