Episode 898: Der feurige Weg des Erwachsenwerdens!

  • [Erstausstrahlung D: 18.06.2016, J: 19.11.2015]


    Auf dem Weg nach Fractalia City durchqueren Ash und seine Freunde einem Grasland. Besonders Citro scheint der anstrengende Weg zu schaffen zu machen, worauf Heureka ihm spielerisch mitteilt, dass sie ihn zurücklassen, wenn er jetzt eine Pause einlegt. Es bleibt nicht viel Zeit, um darüber zu lachen, denn plötzlich werden sie von seltsamen Geräuschen überrascht. Sie sehen anschließend einige Leufeos und Pyroleos auf der Wiese.


    Ein Leufeo versucht, sich einem der Pyroleos zu nähern, wird aber abgewiesen und Serena meint, es könnte sich um einen Streit zwischen Vater und Sohn handeln. Ashs Pokédex klärt die Gruppe jedoch auf: Leufeos verlassen ab einem bestimmten Zeitpunkt ihre Familie, um selbst stärker zu werden und das ist hier gerade scheinbar der Fall. Als das Pyroleo ein weiteres Mal mit Feuer angreifen möchte, kann Ash nicht mehr zusehen und mischt sich ein.


    Das Einmischen von Ash gefällt dem Pyroleo aber gar nicht, also greift es auch Ash mit einem Feuerball an, den Pikachus Donnerblitz aber abwehrt. Nachdem sich der Rauch gelegt hat, ist es verschwunden und die Gruppe eilt zum verletzten Löwenpokémon. Zuerst beißt es Citro sogar in den Arm als er ihm hilft. Es bemerkt schnell, dass Citro ihm nichts Böses wollte und entschuldigt sich sogleich indem es die gebissene Stelle an seinem Arm abschleckt.


    Zur ausführlichen, bebilderten Zusammenfassung auf Bisafans.de


  • Diese Folge war durchaus mehr als süß.
    Vor allem haben mir diese "Parallelen" zu König der Löwen wirklich gut gefallen, auch wenn man das vielleicht nicht als Parallele bezeichnen sollte. Mich hat es eben persönlich sehr an König der Löwen erinnert und irgendwie musste ich auch die ganze Zeit daran denken, erst Recht, als Pyroleo und Leufeo in der einen Szene die Schnauzen so aneinander gelegt haben, wirklich sehr süß.
    Außerdem mochte ich es, wie Pyroleo Leufeo testen wollte. Ich gehe davon aus, dass das Leufeo ein Männliches war, und wie es auch in Wirklichkeit unter Löwen so ist, werden die männlichen Löwen, wenn sie älter geworden sind, von dem Rudelführer verjagt, da sie sonst in Zukunft seinen Rang als Boss streitig machen konnten. Mir hat es gefallen, dass sie es so in der Art im Pokémon Anime übernommen haben.
    Wobei es hier mit mehr Herz dargestellt wurde. Das Pyroleo war schließlich der Vater von dem Leufeo, und wie wir alle wissen, haben Pokémon Gefühle, wie die Menschen. Aus diesem Grund wollte es, dass das Leufeo selbstbewusster wird und sich alleine aufmachen kann, um irgendwann selbst mal einen Rudel führen zu können. Das Pyroleo wollte das Leufeo nicht los werden. Es hat es geliebt, wie man einen Sohn eben liebt, als es Hitzekoller eingesetzt hat, nachdem Leufeo von Team Rocket verletzt worden war. Und diese Szene fand ich so herzerwärmend, als das Pyroleo so in Rage war und Leufeo alles getan hat, um seinen Vater zu befreien.
    Natürlich hat Team Rocket verloren, aber ich glaube, dass es wieder was Gutes beigetragen hat. Es hat nämlich Leufeos Selbstvertrauen gestärkt und das Band zwischen Vater und Sohn gestärkt. Super Arbeit, Team Rocket :D
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir eigentlich gewünscht, dass das Leufeo von Satoshi gefangen worden wäre, aber mir war von Anfang an klar, dass das niemals geschehen würde. Schließlich hat er ja schon Fiaro und sein sechstes Pokémon lässt eben auch sich warten. Aber ich war schon etwas traurig, als es weggegangen ist, auf seine eigene, kleine Reise. Das kleine süße Leufeo! quq
    Meiner Meinung nach war die Folge ziemlich gut gelungen vom Plot und von der Animation her. :D Müsste ich sie bewerten, dann würde ich ihr 7,5/10 geben. Sie war eben nicht perfekt, aber auch nicht schlecht. Und mich hat die Folge, wie schon gesagt, so sehr an König der Löwen erinnert.
    Reise weiter, kleines Leufeo, und gebe nicht auf!

  • Diese Folge fand ich gut. Gefallen hat mir die allgemeine Handlung das Ash und Co in dieser nahezu afrikanische Wildnis ein natürlicher Konflikt zwischen einen Leufeo und Pyroleo und die weiteren Geschehnisse beobachten konnten ohne sich direkt einmischen zu müssen.
    Etwas übertriebenen war Pyroleo sein Zähne gefletscht hat. :eeeek:
    Nicht so gefallen hat mir das wilde Löwen in Pokemon auch nur Beeren essen... und das in der gesamten Folge keine anderen Wilden Pokemon gezeigt wurden. Schade das nicht viel auf weibliche Pyroleo eingegangen worden ist, diese Form hätte mich jetzt auch interessiert. Team Rockets Auftritte waren ein wenig kindisch, aber den Hitzekoller als Waffe zu verwenden war genial.
    Überraschend das niemand [pokemon]Laufeo[/pokemon] gefangen hat, hätte drauf gewettet das es in Ash sein Team kommt.
    Das Ende lässt mich vermuten das es bestimmt später in der Serie nochmal auftauchen wird.
    Note: 2