Lapis Town

  • “.... und damit endet unsere Übertragung aus dem sonnigen Dukatia City. Das war dann auch das letzte Mal, dass wir auf Sendung waren. Ab morgen gibt es nur noch den anderen Radiosender. Wir warnen alle unsere Zuhörer nochmal, hören sie nicht auf alles, was ….”


    “Als würde irgendeiner der verbliebenen Dorfbewohner noch darauf hören, was der zu sagen hat. Radios sind nun mal auch nicht mehr das, was sie mal waren,” kam es leicht amüsiert von der Herrin des Hauses an der Frühstückstafel, im opulenten Landsitz der Familie Corvus.
    Hugin sah von seiner Frühstücksschale auf, zu seiner Frau Munin. Sie hatte allen Grund so zufrieden zu sein, sie selbst war gestern von einer erfolgreichen Dorfübernahme zurückgekehrt. Und auch er hätte fast gelacht, wenn sein Blick nun nicht auch zu dem leeren Platz seines Juniors schweifen würde.
    “Ja, die einfache Bevölkerung wird immer leichter um den Flügel zu wickeln. Und trotzdem hat Junior noch kein einziges Dorf unterwandert.” Er runzelte etwas ärgerlich die Stirn. Er war der Kopf seiner etwas düsteren Familie, bekannt dafür, dass nicht einmal die misstrauischsten Bürger ihn und seine Machenschaften durchschauen konnten. Die Unfähigkeit seines Sohnes warf ein schlechtes Licht auf ihn, und er konnte nicht zulassen, dass an seiner Familie gezweifelt wurde.
    “Du bist zu hart mit dem Jungen, Hugin-Schatz. Wie soll er denn je flügge werden, wenn du ihm ständig auf die Feder klopfst? Du musst ihm etwas Freiraum geben. Er muss selbstbewusster werden, dann kommt der Erfolg von alleine,” meinte seine Gattin schlicht, die nebenbei entspannt durch ihre Zeitung blätterte.
    “Meinst du? Ich glaube er umgibt sich mit den falschen Leuten. Er hängt immer mit diesen ganzen Praktikanten herum,” seine Miene verdüsterte sich. Das Mafia-Geschäft boomte, der Schwarzmarkt florierte, und prompt wollte jeder heutzutage Mafioso werden. Er wusste gar nicht mehr wohin mit den ganzen Bewerbungen. Und nur die wenigsten brachten dabei Talente mit, den Rest musste man mit viel Mühe ausbilden.
    Seine Gattin sah nun endlich von ihrer Zeitung auf, und lächelte. Er kannte dieses Lächeln. Sie führte doch etwas im Schilde. Mit etwas Misstrauen sah er zu, wie seine Frau sich zu ihm herüber lehnte, und seinen Flügel tätschelte. “Wir haben auch mal als kleine Kramurxe angefangen, die Sachen vermurkst hatten. Gib ihm eine Chance dich stolz zu machen. Ein Projekt….,” und damit schob sie die Zeitung zu ihm, “...wie etwa dieses hier.”


    (Bild übrigens auch von Sirrah)


    Vorne auf der Zeitung war ein großer Artikel, über Geheimtipps an Urlaubszielen, für alle, die im Sommer etwas Ruhe und Erholung suchten. Kramshef’s Gefieder am Brustkorb stellte sich vor Wut auf. “Urlaub? Womit hat Junior denn Urlaub verdient? Wenn jemand Urlaub verdient hat, dann ja wohl ich - von dem Jungen!”
    Seine Frau rollte die Augen, und tippte dann mit ihrem Flügel auf einen bestimmten Teil des Artikels. “Hier. Lapis Town. Ein kleines Dorf, das fast nur von dieses harmlosen, drolligen Evoli bewohnt ist, aber auf einem Schatz sitzt. Die alte Mine des Dorfes wurde vor Jahren still gelegt, wegen eines Unglücks darin. Oder im Wald. Aber überleg doch mal, Schatz… du wolltest doch ohnehin mal in neuen Gebieten mitmischen….”
    Sein Blick fiel auf das Bild, von dem kleinen Dorf. Es war schon wirklich klein. Es sah sehr friedlich aus. Fast hinterwäldlich. Munin fuhr fort. “Schick Junior mit seinen ganzen Praktikanten-Freunden los. Sie sind harmlos, sie können in so einem kleinen Dorf keinen Schaden für uns bedeuten. Wenn sie das Dorf unterwandert haben, dann können wir in die Entwicklungsstein-Industrie einsteigen, und du hast ein paar Praktikanten, die vielleicht was taugen - und wer sich gar zu dämlich anstellt, den werden wir los, ohne uns die Flügel schmutzig machen zu müssen. So kann Junior endlich zeigen, dass er der Sohn seines Vaters ist, und die Zügel in die Hand nehmen.”
    Hugin runzelte etwas die gefiederte Stirn, und rieb sich den Schnabel. Das hatte Flügel und Kralle, was seine Frau da sagte. Das Dorf sah geradezu lächerlich idyllisch aus. Der Artikel war ja genau darüber, dass Lapis Town fast in Vergessenheit geraten war. Junior konnte beinahe nicht versagen. Ja. Ja, das machte Sinn. Hugin nickte, zu sich und zu seiner Frau. “Einverstanden. Soll er zeigen, dass das Vertrauen seiner Mutter in ihn nicht umsonst ist. Aber jetzt, lass uns erst mal frühstücken.”




    Liebe Mafia-Praktikanten, Liebe Mafia-Experten,


    Super, dass ihr Interesse an der kommenden Runde habt!
    Der Einstiegstext deutet vielleicht schon darauf hin:
    Das hier ist die Ankündigung für eine neue Experimentelle Runde - eine Großrunde wird es vielleicht nicht ganz, aber wenigstens 35 Spieler wird es geben.
    Diese Runde wird einige Neuheiten bringen, auf die wir euch jetzt schon mal vorbereiten möchten - und die natürlich auch Neugierde wecken sollen, damit sich rege angemeldet wird .



    1) Neue Fähigkeiten


    Wie ihr im Einstiegstext gelesen habt geht es darum, dass aus Mafia-Praktikanten richtige Mafiosi werden - aber auch das Dorf soll über sich hinaus wachsen.
    Wir hatten dafür die Idee, dass wir ein Feature aus den Pokemon-Spielen mal etwas in den Mittelpunkt rücken könnten:
    Die Entwicklungen.


    Nahezu jeder Spieler, von einigen wenigen Rollen mal abgesehen, kann sich entwickeln - mit Hilfe von Entwicklungssteinen. Durch die Entwicklung erhaltet ihr neue Fähigkeiten, oder teilweise neue Rollen! Es gibt also keine wirklichen 'Blues' oder 'Vanillas' in dem Set-Up. Dadurch ist die Runde aber auch hoch experimentell, worauf wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Für komplette Neulinge ist die Runde wahrscheinlich nicht der beste Einstiegspunkt.


    Doch so eine Entwicklung will erst einmal verdient werden! Wie das geht? Nun, wie der ein oder andere aufmerksame Leser schon gemerkt hat, finden sich im Gebiet rund um Lapis Town jede Menge Entwicklungssteine. Ob nun im angrenzenden Wald oder in der stillgelegten Mine - jede Nacht könnt ihr statt eurer Nachtaktion auf Steinsuche gehen. Doch nicht jeder kehrt mit vollen Taschen nach Hause zurück …



    2) Neue Phasen


    Die Runde wird zeitlich etwas anders ablaufen, als gewohnt, da wir zwei weitere Phasen eingeführt haben: Die Dämmerungsphasen, die zwischen den jeweiligen Tag- und Nachtphasen liegen. In den Dämmerungsphasen finden dann die Entwicklungen statt, und jede Dämmerung dauert zwei Stunden.
    Die Ausnahme wird die erste Dämmerungsphase zu Spielbeginn bilden, die vier Stunden dauern wird (18-22 Uhr). Es ist also wichtig, dass ihr euch bei der Anmeldung über diesen zusätzlichen Zeitaufwand im Klaren seid!



    3) Neue Rollen


    Nicht genug, dass ihr eure Rollenfähigkeiten weiterentwickeln könnt, nein. In dieser Runde wird es zusätzlich auch völlig neue Rollen mit zusätzlichen Mechaniken geben. Das gilt sowohl für das Dorf als auch für andere Fraktionen … freut euch daher schon mal auf:

    • den ‘Aura Seer’, der als eine Art Typencop fungiert
    • die ‘Party Princess’, die dreimal im Spiel eine zufällige Nachtaktion durchführen kann
    • den ‘Dr. Lecter’ und den ‘Dream Eater’, die den Kult passiv bekämpfen
    • den ‘Treasure Hunter’, der als eine Art Steinecop fungiert

    sowie deren jeweilige Entwicklungen ...



    4) Konkurrenz für die Mafia


    Was aus dem Infotext noch nicht so deutlich wurde ist die Information, dass es in dieser Runde einen Kult geben wird. Dieser wird aber etwas anders arbeiten, als bisher gewohnt ... Der Kult kann, unter anderem, bei einem bestimmten Pokemon sogar die Entwicklung auslösen, und andere Dorfbewohner zumindest teilweise unter seine Kontrolle bringen - ohne, dass diese davon erfahren!



    5) Das Subben


    Es wird eine Ausgabe dieser Runde geben, für 35 Leute. Jeder, der sich angemeldet, aber keinen Platz bekommen hat, wird in den Sub-Pool aufgenommen.Wir möchten diejenigen, die dann im Sub-Pool sind, darum bitten die Runde weiterhin aktiv zu verfolgen. Eine große Anzahl von Subs wäre günstig, da wir versuchen möchten möglichst strikt zu subben, wenn es zu Inaktivität kommt. Wir planen die Leute, die sich als Sub anmelden, in eine Konversation zu packen, in der ihr euch auch miteinander über die Runde austauschen könnt, wenn ihr möchtet. Denn wer im Sub-Pool ist, wird darum gebeten, nicht mit aktiven Spielern zu kommunizieren.



    Zusätzliche Informationen bekommt ihr hier im Topic und mit der Anmeldung. Fragen dürft ihr hier im Topic selbstverständlich schon stellen.




    Wir danken euch schon mal für euer Interesse. Die Anmeldung findet ihr hier .



    Die Belegschaft, bestehend aus den Piloten @_Luna_& @Sirrah, sowie unserer Stewardess @Euler, heißt sie herzlich an Bord Willkommen und wünscht Ihnen einen angenehmen Flug!
    Vielen Dank, dass Sie sich für Kramair entschieden haben!




    *Die Reisegesellschaft haftet nicht für körperliche oder geistige Schäden, die vor, während oder nach der Reise entstehen.

  • Hype ^__^ Ich habe gehört, dass gerade Meta-Spieler von Cult konvertiert werden. Die Mafia sollte diese also nicht töten, solange sie nicht dem Dorf helfen wollen :v
    Da der Cult jetzt natürlich diese Spieler meiden wird, sollten Meta-Spieler vom Dorf natürlich nicht als Kult gesehen werden und nicht gelyncht werden. ^__^





  • Hallo Mafiafreunde!


    Wie bereits angekündigt, folgt nun die Typentabelle für Sterndu und Starmie.
    Bevor wir uns dem im Detail widmen, möchte ich noch einmal auf einige besonders interessante und neue Typenkombinationen hinweisen.
    Wie ihr an den vorherigen Posts schon gesehen habt, haben einige Pokémon einen neuen zweiten Typ bekommen!