Was für ein Pokémon bist du? #1: Raichu

  • Heute startet unsere neue Pokémon-Kolumne Was für ein Pokémon bist du? Diese Frage stellt unser Pokémon-Forscher Wenlok Holmes ab jetzt an jedem zweiten Donnerstag und nimmt für euch eines der zahlreichen Taschenmonster unter die Lupe. Entdeckt mit ihm gemeinsam Aktuelles und Vergangenes, Lehrreiches und Kurioses aus 20 Jahren Pokémon-Geschichte. Seinen Bericht gibt es für euch als Text und Video. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, anschließend Eure Ansichten, Meinungen und Kommentare im BisaBoard zu hinterlassen.



    Und damit hallo und herzlich willkommen zu unserer ersten Ausgabe von Was für ein Pokémon bist du? Zu unserem Auftakt möchte ich jemandem Aufmerksamkeit schenken, dem sonst gerade die eigene Entwicklungsreihe eher das Rampenlicht stiehlt:


    #026 Raichu

    026.pngDas Elektro-Pokémon aus der ersten Generation entwickelt sich aus dem allseits beliebten Pikachu, wenn man diesem einen Donnerstein gibt. Der Pokédex klassifiziert es als Maus-Pokémon, tatsächlich erinnern die Beine und der lange Schwanz dieses Nagetiers aber eher an eine Kängururatte. Sein Name ist genau wie bei der gesamten Entwicklungsreihe in allen Sprachen gleich; er setzt sich zusammen aus dem japanischen 雷 rai (Donner) und チューチュー chūchū (so klingt für Japaner nämlich eine Maus, wir Deutschen würden da vielleicht sowas wie pieps pieps sagen).


    Auf Raichus Kampfkraft in ihren Teams setzen alle Elektro-Arenaleiter der Generationen I bis IV. Vorn dabei Orania Citys Major Bob, dessen Raichu in der Folge Vorsicht Hochspannung! das Erste war, das im Anime auftrat. Trainer aus Fleisch und Blut indes werden feststellen müssen, dass Raichu mit einer Basiswertsumme von 485 im Kampf eher zu Mittelmäßigkeit verurteilt ist. Und auch wenn es um das Erlernen von Attacken geht, hat Raichu es nicht unbedingt leicht, da es wie die meisten Stein-Entwicklungen zumindest durch Levelanstieg nichts Neues dazulernt. Trotzdem ist es gerade für Raichu möglich, ein paar interessante Moves seiner Vorentwicklungen abzugreifen: Dazu gehört vor allem das mächtige Volttackle, die Spezialattacke der Entwicklungsreihe (vorausgesetzt, ihr besitzt einen Kugelblitz, versteht sich). Darüber hinaus ist es über die zahlreichen Event-Pikachu außerdem möglich an ausgefallene Attacken wie Surfer oder Fliegen zu gelangen.


    026-alola.pngNicht alle besonderen Pikachu jedoch (zum Beispiel den Starter aus der Gelben Edition oder auch die Cosplay-Pikachu) kann man zu Raichu weiterentwickeln – und bei all den anderen stellt sich zumindest mir die Frage: Will man das überhaupt? Schon Ashs Pikachu wusste, dass es sich nicht lohnt, ein Raichu zu sein (wozu auch, bisher hat es am Ende noch jedes Raichu besiegt)! Man erhält ein Pokémon, das zwar irgendwie entwickelter aussieht, aber dadurch eben auch größer, aggressiver und nicht mehr so putzig ist wie vorher; es ist einfach nicht mehr Pikachu, das Vorzeigepokémon der letzten 20 Jahre. Zudem macht das moppelige Raichu den Eindruck als hätte es zur Entwicklung zu viele Sonderbonbons und keinen Donnerstein gekriegt (bei den ganz alten Sprites würde man sogar Sahnetorte vermuten!). Während das vom Marketing gepushte Pikachu mit der Zeit immer niedlicher und schlanker wurde, um noch mehr ins Kindchenschema zu passen, blieb Raichu ziemlich unverändert der weit weniger ansehnliche große Bruder – bis jetzt! Nach 20 Jahren Pokémon-Geschichte dämmert es endlich auch Game Freak, dass man seine Verkaufsstrategien nicht bei Pikachu enden lassen sollte. Und zack gibt es für Raichu eine neue, verbesserte Alola-Form, um es für die Welt attraktiver zu machen: Niedlichere Ohre, große blaue Augen, die kein Wässerchen trüben können, und eine Körperform mit ordentlichem Knuddelmich-Faktor (immerhin sind da ganze neun Kilo gepurzelt!). Wenn sich jetzt noch die neue Fähigkeit Surf-Schweif auszahlt, wird Raichu vielleicht auch im Kampf benutzbar und findet so einen Weg zurück in die Teams und Herzen der Trainer von Alola.



    Jetzt seid ihr gefragt: Für wen entscheidet ihr euch, Raichu oder Pikachu? Nehmt ihr eins der beiden mit ins Team? Was versprecht ihr euch von der neuen Alola-Form? Klickt auf den untenstehenden Link und teilt mir eure Meinung mit!


    Herzlichst,
    Euer Wenlok!



    Das Video ist in Zusammenarbeit mit dem YouTube-Team von Bisafans entstanden.


    Audio: Wenlok Holmes
    Aufnahme / Material: Wenlok Holmes
    Schnitt: @Marrey
    Text: Wenlok Holmes

  • Danke für die schöne Analyse! Raichu ist ja über die letzten Jahre wirklich etwas in den Hintergrund gedrängt worden, nicht zuletzt wegen Pikachus Führungsrolle im Anime und auch als Pokémon-Maskottchen, und da tut es ihm sicher ganz gut, mit den neuen Editionen wieder ins Gespräch gebracht zu werden. Der Doppeltyp ist interessant und das Design passt auch hervorragend zum Psycho-Typen, wobei man über das niedliche Aussehen und überhaupt die runde Darstellung etwas streiten kann.


    Ich selbst hab Raichu ja bisher nur in Feuerrot verwendet und seitdem nicht mehr. Damals war es mir aber ein sehr guter Partner und hat für einige Gewinne im Spiel gesorgt. Mal sehen, ob es für Sonne und Mond auch eine Option wird.

  • Ich wollte schon immer ein Raichu ins Team nehmen aber da mit Pikachu absolut gar nicht zusagte, habe ich es immer gemieden. Als Anfang des Jahres die Originalversionen Rot, Blau und Gelb als Download für den Nintendo 3DS raus kamen habe ich mir ein Herz gefasst und in meiner Blauen Version ein Pikachu bzw. später Raichu mitgenommen. Ich bin sehr froh, dies getan zu haben da Raichu in meinen Augen auch trotz seiner Makel ein klasse Pokemon ist.


    Ich hoffe, das die Alola Version hält was sie verspricht und Raichu ordentlich "saniert". Mit dem neuem Aussehen und dem neuem Typ Psycho geht es für mich schon in die richtige Richtung!


    Schade nur, dass ich mein Team-Setup für Sonne&Mond schon gemacht habe und kein Platz mehr für Alola-Raichu ist.

  • Als Anfang des Jahres die Originalversionen Rot, Blau und Gelb als Download für den Nintendo 3DS raus kamen habe ich mir ein Herz gefasst und in meiner Blauen Version ein Pikachu bzw. später Raichu mitgenommen. Ich bin sehr froh, dies getan zu haben da Raichu in meinen Augen auch trotz seiner Makel ein klasse Pokemon ist.

    Es freut mich, dass Raichu dir gute Dienste geleistet hat, allerdings muss man dazusagen: In den Gen.1-Spielen hat man an Elektro-Pokémon ja auch gar nicht so die Auswahl (das merke ich momentan besonders in Pokémon GO). Das ist ja so ein bisschen Fluch und Segen der ersten Generation: Dadurch, dass es nicht so viele Pokémon gibt, machen die sich untereinander nicht so besonders Konkurrenz und dann können Statuswerte auch schonmal unter den Tisch fallen. Wenn ich mir das aber über jetzt 6, bald 7 Generationen verteilt anschaue, da kann man sich schon die Frage stellen: Warum sollte ich jetzt exakt dieses Pokémon trainieren, wenn ich auch ein objektiv stärkeres haben könnte? Das ist aber natürlich ein Problem, dass viele Pokémon haben und nicht nur Raichu. Deshalb gibt's ja jetzt diese ganzen Mega-Entwicklungen und Alola-Formen (ist ja auch sinnvoll).

  • Also ich mag Raichu eigentlich recht gerne, auch wenn es immer etwas fetter war als Pikachu. Aber die Ohren und der Schweif waren ja wohl mal eindeutig cooler. Trotzdem hatte ich lange Zeit Pikachu immer genutzt, weils dünner und niedlicher war. Irgendwann habe ich keins mehr ins Team genommen, weil ich Elektro icht so mag und beide auch nicht wirklich was drauf haben. (Und wenn ich ein Elektro Pokemon nehme, dann ehr Blitza.)


    Die AlolaForm finde ich okay, also das es eine bekommen hat, die Idee mit dem Schweif mag ich auch, aber ich finde es optisch hässlich. Cool hätte es jetzt aussehen sollen und nicht niedlich. Es muss nicht wie Pikachu aussehen, aber das versucht man ja mit der Form irgendwie. Ob ich es ins Team nehmen werde? Ich weis es noch nicht, da ich die meisten neuen noch nicht kenne und mir noch keine Gedanken gemacht habe, aber ich denke mal ehr nicht.

  • Ich kann mich nicht zwichen Pikachu und Raichu entscheiden und ich weiß nicht ob ich sie beide ins Team holen soll.

    Wenn man sich die reinen Statuswerte ansieht, ist Raichu schon das stärkere Pokémon (man muss es aber eben mit Attacken versorgen, da es von selbst fast nichts lernt). Wenn es dir aber wichtig ist, nicht nur starke Pokémon mitzunehmen, sondern auch solche, die du magst, ist vielleicht auch Pikachu das richtige für dich. Die Spiele sind ja nicht immer so schwer, dass man die Besten der Besten mitnehmen muss. Achte aber vielleicht darauf, dass du, wenn du beide nimmst, ja gleich zwei Elektro-Pokémon hast. Du möchtest mit deinem Team ja vermutlich möglichst viele Typen abdecken.

  • Ich entscheide mich ganz klar für Raichu ^^. Und das wird auch immer so sein ! Raichu ist einfach viel süßer und knuddliger als Pikachu. Natürlich mag ich Pikachu auch, aber Raichu ist da um einiges besser. Allein seine Ohren und seinen Schweif sind eindeutig besser ^^. Das oben gezeigte Bild von Raichu ist eines meiner Lieblingsbilder davon. Es zeigt einfach wie stolz und elegant ,Raichu einfach ist =) <33. Das einzige was mich stört ist, das man Raichu im Anime oft als dick und rundlich zeigt. Aber auf Artworks und in den Spielen meist eher schlank gezeigt wird.Ich erinner mich an eine Episode wo man Raichu so extrem dick und groß gemacht hat,das es fast schon ein Relaxo hätte sein können... Ich muss ehrlich sagen , als ich die zeilen oben gelesen habe, fand ich das dann doch etwas unfair was man dem armen süßen Raichu antut +.+ . Und ich merkte das ich etwas wütend drüber wurde xD. Aber vor allem weil ich das einfach gemein find, das man Raichu wie gesagt,so unbeliebt macht +.+ . Ich hätte mir für Raichu gerne auch eine Mega-entwicklung gewünscht. Ich hoffe aber das jetzt durch Alola Raichu , Raichu allgemein etwas beliebter und besser wird. Ich für meinen Teil bin mit Alola Raichu vom aussehen eigentlich ganz zufrieden ^^. Vor allem im Trailer hat es mich schon überzeugt ^^. Und diese blauen Augen ^^ <33. Den Schweif find ich aber etwas zu rundlich gemacht . Für mich ist wie gesagt ,ganz klar, Raichu mein Favorit ^^. Und wird definitiv teil meines Teams !!

  • man muss es aber eben mit Attacken versorgen, da es von selbst fast nichts lernt

    Das wundert mich sowieso, dass das bei Raichu und ähnlichen Pokémon, die sich mit Steinen entwickeln, nie angepasst wurde, weil effektiv hält man den Spieler davon ab, dass er sein Pokémon entwickeln kann, wenn die Entwicklung keine Attacken mehr lernt. Das mag vielleicht mit dem Balancing zu tun haben und dass man nicht zu früh die Stein-Entwicklungen machen kann, weil die Pokémon ja doch stärker werden. Aber es macht an sich keinen Sinn, dass nur die vorhergehende Stufe die Attacken lernt.

    Ich hoffe aber das jetzt durch Alola Raichu , Raichu allgemein etwas beliebter und besser wird.

    Das denke ich schon. Man hat auch an diversen Mega-Entwicklungen gemerkt, dass die betroffenen Pokémon, die vorher eher unbeliebt oder selten genutzt waren, nun viel öfter im Gespräch sind oder durch das neue Design mehr Ansehen erhalten haben. Alola-Raichu fällt eben besonders dadurch auf, weil es auf seinem Schweif surft und wir dürfen im Anime wohl auch mit einer entsprechenden Folge rechnen. Aber das sehen wir ja dann ab November.

  • Das wundert mich sowieso, dass das bei Raichu und ähnlichen Pokémon, die sich mit Steinen entwickeln, nie angepasst wurde, weil effektiv hält man den Spieler davon ab, dass er sein Pokémon entwickeln kann, wenn die Entwicklung keine Attacken mehr lernt. Das mag vielleicht mit dem Balancing zu tun haben und dass man nicht zu früh die Stein-Entwicklungen machen kann, weil die Pokémon ja doch stärker werden. Aber es macht an sich keinen Sinn, dass nur die vorhergehende Stufe die Attacken lernt.

    An sich kann man es ja verstehen, weil wie du ja selber geschrieben hast, wenn man einen Stein hingibt werden die stärker, das heist, ich könnte ein Pokemon ziemlich schnell auf seine letzte Stufe bringen. Zumindest muss es nicht Level 36 oder so haben, sondern vielleicht nur Level 25. (Duflor z.B.) oder im Falle von Pikachu, einfach Level 5 oder so. Daher finde ich das mit den Attacken an sich okay, aber doch etwas schlecht umgesetzt. Weil um alle Attacken zu lernen, die vielleicht nur die Vorstufe kann, dafür braucht man locker Level 45 oder so. Und so spät erst entwickeln? Das hätte man wirklich besser lösen müssen.

    Das einzige was mich stört ist, das man Raichu im Anime oft als dick und rundlich zeigt. Aber auf Artworks und in den Spielen meist eher schlank gezeigt wird.Ich erinner mich an eine Episode wo man Raichu so extrem dick und groß gemacht hat,das es fast schon ein Relaxo hätte sein können.

    Also gerade zu Beginn wurden beide immer sehr fett gezeichnet, auch Pikachu. In den GB Games ist Pikachu noch ziemlich fett, auch auf den ersten Karten Bildern und von der ersten Anime Serie fange ich gar nicht erst an XD Wenn Pikachu da auf der Seite lag, haben seine Füße nicht einmal den Boden berührt XD
    Raichu dagegen war und ist eigentlich schon immer dicker gewesen als Pika, ja der wurde hinterher auch "etwas" dünner aber nicht wirklich viel. Ich stimem dir aber zu, dadurch das es deutlich dicker ist, wirkt es uncooler, obwohl es eben so coole Ohren und so einen coolen Schweif hat.

  • Das wundert mich sowieso, dass das bei Raichu und ähnlichen Pokémon, die sich mit Steinen entwickeln, nie angepasst wurde

    Wie ihr schon gesagt habt, die Idee bei den Steinentwicklungen scheint so ein gewisser Trade-off zu sein: "Will ich die Attacken oder will ich schneller ein starkes Pokémon", ich erinnere mich an NPCs in den Gen.1-Spielen, die einem das ungefähr so auch sagten. Ihr habt aber vollkommen recht damit, dass das Käse ist. Insbesondere aus der Sicht eines Gen.1-Spielers! Internet gabs damals noch nicht überall, von Seiten wie Bisafans oder serebii oder sonstwo, wo man hätte nachgucken können, WANN man nun eigentlich sein Raichu getrost entwickeln kann, ganz zu schweigen. Und so war es vielleicht auch einfach ne gewisse Verkaufsstrategie für Lösungsbücher, die heute ja nun irgendwie leicht überflüssig geworden sind (außer für die schönen Bilder vielleicht). Ich kann mir vorstellen, dass ein Gedanke auch war, dass TMs das ganze lösen sollten, aber die waren ja quasi bis Gen.5 sowieso unbenutzbar. Und damit sehen wir auch: Die Mühlen der Gameplay-Optimierung mahlen extremst langsam bei GameFreak. Wer weiß, vielleicht setzen die sich irgendwann an Stein-Entwickler auch noch dran... (bezweifele ich aber, da es mittlerweile ja nun doch andere Möglichkeiten gibt, Attacken zu erlernen)


    Also gerade zu Beginn wurden beide immer sehr fett gezeichnet, auch Pikachu. [...]
    Raichu dagegen war und ist eigentlich schon immer dicker gewesen als Pika, ja der wurde hinterher auch "etwas" dünner aber nicht wirklich viel.

    Ich versteh ja, dass viele Leute Raichu mögen etc. und dagegen ist auch nix einzuwenden, aber man muss eben auch einfach ehrlich sagen: Ja die waren beide zu Beginn ziemlich rundlich. Das zeigen wir ja auch im Video, wie Pikachu abgenommen hat. Und auf seinem Rot/Blau-Sprite war Raichu echt einfach ein Monster. Und ich finde ja auch Raichu nicht schlecht, sondern ich finde es schade, dass man dieses Pokémon (anders als Pikachu) eben nicht mit der Zeit angepasst hat. Dadurch bleibt's dann natürlich auch dick und bisweilen eben auch uncool.

  • Nun ja, Elektropokemon sind ja schon immer meine absoluten Favoriten gewesen.
    Leider unterschätzen viel Pokemonfans sie immer wieder oder reden schlecht über sie. Das hat mich schon immer ein wenig geärgert, nicht nur wenn es um meinen Liebling Pikachu geht, auch seine Basisform Pichu und spätere Weiterentwicklung Raichu.
    Ich zocke Pokemon seit der ersten Stunde und fand immer das eben diese Pokemon etwas Besonderes sind.
    Ich erinnere mich noch, wie mein Pikachu mir auf dem Indigo Plateau gute Dienste erwiesen hat, genauso wie später Raichu,mit dem ich dann ab Johto stets durch die Top Vier ging.
    Man soll´s nicht glauben, aber die kleinen Elektronager sind äußerst zähe Kämpfer...man muss nur wissen, wie man mit ihnen umzugehen hat (gilt auch für andere Pokemontypen^^)
    Und seit ich mich auch aufs Züchten (nur Eigenbedarf) verlegt habe, konnte ich schon das ein oder andere besondere Pika oder Raichu trainieren, welche mir stets eine große Hilfe sind.
    Eine Generation ohne diese Entwicklungsreihe könnte ich mir gar nicht vorstellen...obwohl ich mich inzwischen aber sicherlich auch schon mit anderen Elektropokemon angefreundet habe und sie häufig im Kampf dabei habe.


    Zunächst mal spricht mich das Äußere von Pichu, Pika und Raichu an. Sie sehen niedlich aus und doch steckt so viel Power in ihnen. Nun ja, der Gegner wiegt sich ob des niedlichen Aussehens meiner Pokemon schon auf der Siegesseite und ist nicht selten überrascht, wenn eines meiner Zuchtis über ihn hinwegfegt wie ein Gewittersturm.
    Das Alola Raichu finde ich überdies sehr interessant. Irgendwie drollig, das es seinen Schwanz zum Surfen benutzen kann. Seine Typenkombo spricht mich ebenso an....mals schauen, was ich da noch so alles Teamtechnisch auf die Beine stellen kann.
    Und ja natürlich nehme ich es ins Team auf. War bisher in jeder Edi so, wenn auch nicht sofort von Beginn an, so doch später, beim erneuten Durchspielen der Gegenstücks-Edi.^^
    Ich gebe zu, das ich Anfangs gegenüber Alola Raichu kleine Vorbehalte hatte. So ähnelt es im Aussehen ja schon sehr einem Ohrdoch (nicht das ich dieses Pokemon nicht mag, im Gegenteil...aber wie mit allem was Neu is, muss man sich erstmal daran gewöhnen)...doch inzwischen freue ich mich darauf, Raichu und seine Kollegen in Gen. 7 zu treffen und mit ihnen Spaß zu haben.
    Bin bloß mal gespannt, welche Überraschungen meine Lieblingspokis in Alola noch so zu bieten haben. :love:
    :pika::pika:

  • Ich gebe zu, das ich Anfangs gegenüber Alola Raichu kleine Vorbehalte hatte. So ähnelt es im Aussehen ja schon sehr einem Ohrdoch

    Stimmt, das war mir noch gar nicht aufgefallen! Ein Grund dafür wird wohl sein, dass beide Pokémon so ein bisschen nach Knuddelmich-Schema F gestrickt sind. Auch Ohrdoch war ja darauf ausgelegt, niedlich gefunden zu werden und das wurde hier dann auf Alola-Raichu (absichtlich oder unabsichtlich) übertragen.

  • Schwierig!! Ich finde beide total toll! In meinen Mond Spiel hatte ich bis vor kurzem ein Pikachu im Team, dass war mir aber dann doch zu schwach... xD


    Ich würde aber doch eher zu Raichu tendieren, weil dass finde ich um einiges süßer als Pikachu und damit meine ich die normale Form, die Alola form sagt mir nicht so zu, dass ist mir zu knuddelig, mir gefällt das alte Raichu und auch das alte Pikachu haben mir besser gefallen als das neue, was immer dünner wird, dennoch finde ich beide toll

  • Wenn ich mich zwischen Pikachu und Raichu entscheiden müsste, dann würde ich ganz klar Raichu wählen. Zwar sehen beide sehr süß aus, aber durch Raichus neue Alola-Form ist es für mich viel attraktiver geworden. Seitdem setze ich Raichu auch ab und an im Kampf ein.
    Raichu habe ich früher nie Aufmerksamkeit geschenkt - lag wohl wahrscheinlich daran, dass es für mich etwas uninteressant wirkte. Hat sich dann aber mit seiner Alola-Form geändert. :D