Boruto: Naruto Next Generations

  • Aber bei Ao finde ich es auch lächerlicher....immerhin war er nicht der einzige der da im HQ war.

    Er hatte ja auch als einziger ein Doujutsu. Könnte ja sein, dass er irgendwie entkommen konnte, vor allem wenn das Byakugan auch ein Zeit-Raum Jutsu kann.


    Im Anime? War er aber nicht erst im Boruto Film 11-12?

    In Folge 24 heißt es jetzt dass der Krieg 15 Jahre her ist, was heißen würde, dass sie jetzt alle 11-12 sind. In Gaiden waren sie auch so alt. Also gab es entweder ein Timeskip vor Gaiden oder Folge 2 hatte ein Dialogfehler.

  • Er hatte ja auch als einziger ein Doujutsu. Könnte ja sein, dass er irgendwie entkommen konnte, vor allem wenn das Byakugan auch ein Zeit-Raum Jutsu kann.

    Aber dennoch wird er am Ende vom Manga und Anime nicht gezeigt? Und soll dennoch der einzige sein, der überlebt hat? Vielleicht waren da noch welche vom Hyuga-Clan, kann ja auch sein, oder? Es ist nicht unmöglich, aber schlecht gemacht, ja.



    In Folge 24 heißt es jetzt dass der Krieg 15 Jahre her ist, was heißen würde, dass sie jetzt alle 11-12 sind. In Gaiden waren sie auch so alt. Also gab es entweder ein Timeskip vor Gaiden oder Folge 2 hatte ein Dialogfehler.

    Naruto ist am Ende vom Krieg 17 Jahre alt. In The Last ist er 19. In Gaiden 32. Das mt den 15 Jahren stimmt, dann müsste Hinata Boruto ungefähr mit 21 bekommen haben....ziemlich früh/jung, für Japaner.
    Er ist eigentlich jetzt 11. In Gaiden ist er nämlich 11 und das spielte ja vor dem Ausflug und im Film ist er 12 und schon Genin und macht ja auch die Chunin Prüfung. Aber naja, Boruto sieht in jedem Medium aus wie 11 oder 12. Im Epilog soll er z.B. auch erst 9 sein, sieht so aber mal gar nicht aus^^"


    Lustig ist ja, das von Himawari kein Alter bekannt ist und sie im Film ebenfalls recht alt aussah, ich denke aber mal sie ist 2 Jahre jünger als er.
    Ich finde aber eh blöd, das sie kaum vorkommt und man nicht viel mit ihr macht....ja sie hat das Byakugan, aber doch auch nur, weil sie mehr nach Hinata kommt....auch wenn sie wohl mehr Chakra hat, aber Boruto wird sicherlich im Laufe der Story noch einen Mpdus bekommen, um mächtiger zu sein, als Naruto....

  • Kapitel 18 Spoiler


  • Den Manga lese ich ja nur auf deutsch und da kommt Band 2 erst diesen Monat raus und der behandelt auch erstmal noch den Film.
    Aber Film ist das Stichwort. Demnächst wird der nämlich auch im Anime behandelt, aber man wird natürlich auch einiges ändern. Zumindest heist es, das nun Sachen dabeo sein sollen, für die im Film keine Zeit waren.
    Naja, bin mal gespannt. Mich stört nur das Boruto, den wir ja zuerst im Film kennen gelernt haben, genauso wie Naruto ist. Genauso nett, genauso freundlich, genauso verbissen. Dabei hat er sich doch nie angestrengt laut dem Film. Und er wirkte da schon recht arrogant, nicht nur gegenüber Naruto, wie man an den Videospielen sehen konnte.

  • Andererseits muss man auch sagen, dass es nicht so viele verschiedene Arten von Charaktere gibt. Dennoch mag ich diesen Klon auch nicht, obwohl er zumindest einen etwas anderen Kampfstil aufweist. Bin aber gespannt wie sie die doch deutlich unterschiedlichen charakterlichen Unterschiede von Boruto zwischen Film und Anime lösen.


    Zum Anime kann ich nicht viel sagen, außer das ich langsam anfangen sollte ihn zu gucken. Sonst wird es in ein paar Monaten/Jahren eine Qual werden. :^) Nur Ankos 'Kampf' gegen die Genin habe ich mir angeschaut.


    Ansonsten habe ich letztens im Naruto Wiki rumgestöbert und festgestellt, das Moegi Mokuton als KG besitzt. Fand ich sehr überraschend, aber auch nicht so unschlüssig. Warum sollte Hashirama auch der einzige sein der Suiton und Doton verbinden kann? Hat bei Lava in verschiedenen Dörfern auch funktioniert. Fragt sich nur, wie es umgesetzt bzw. dargestellt wird.


    Dieses einmonatige Warten auf das Kapitel finde ich immer schrecklich. :<

  • Andererseits muss man auch sagen, dass es nicht so viele verschiedene Arten von Charaktere gibt. Dennoch mag ich diesen Klon auch nicht, obwohl er zumindest einen etwas anderen Kampfstil aufweist. Bin aber gespannt wie sie die doch deutlich unterschiedlichen charakterlichen Unterschiede von Boruto zwischen Film und Anime lösen.

    Das stimmt, aber gesamt wirkte Boruto ja schon mehr wie ein kleiner, arroganter Junge. Mich hatte es vor allen gestört, du hast den Anime jetzt nicht gesehen daher packe ich es einfach mal in einen Spoiler:



    das Moegi Mokuton als KG besitzt.

    Naja, ich finde Mokuton eh beschissen. Damals war die Rede es kann nur Hashirama, das es Madara auch kopieren konnte, bzw. was rede ich da, jeder der nen Zetsu hatte konnte es, siehe Obito...fand ich auch blöde. Tobirama hätte es auch können sollen, finde ich. Aber wieso gerade sie? Aber gut, ich finde ja schon doof das sie das neue "Ino-Shika-Cho" leitet, ich finde das hätte Mirai machen sollen. War doch die Rede das es immer ein Sarutobi macht. Das es jetzt nicht Konohamaru ist, ist okay, aber...naja.


    Zum Anime selber:
    Ja noch kann man ihn sehen, ich würde mir nur wünschen das wir vielleicht auf 100-maximal 200 Folgen kommen würden. Weil 100 wird schon langsam knapp, da der Manga noch nicht so weit ist. Aber 500 will ich auch nicht nochmal haben^^"
    Man kann ihn aber bis jetzt noch ansehen. Er ist okay. Es gab auch bis jetzt einen guten Kampf in Kirigakure, von Sarada, also ich fand den an sich recht gut, kann ja sein das du das anders siehst.
    Aber schlecht ist der Anime nicht, bis jetzt einfach okay, aber manchmal auch etwas langweilig.
    Die Charakterfolge vor kurzem, mit Inojin, ist auch recht nett gewesen.
    Was mich nur stört, das Hinata zwar vorkommnt, aber so wirklich was sagen/machen tut sie leider nicht, naja.


    Nebenbei, in der neusten Folge wurde gesagt, das Kakashi

  • Meinetwegen brauchst du keine Spoiler verwenden - Spoiler mich regelmäßiger selber.


    Bin ehrlich gespannt wie sie es lösen werden, wenn sie es überhaupt erklären.


    Ehrlich gesagt habe ich nie verstanden, warum nur Hashirama es können sollte. Es war laut Definition nur ein einfaches KG, also sollte es schon für andere Shinobis möglich sein. Mich störts eher, wenn sie mit der gleichen sperrlichen Version wie Yamato um die Ecke kommen würde, aber so wie Hashirama sollte ihr Holz auch nicht sein. Aber außer diese zwei Arten wüsste ich nicht, wie man es sonst noch anders darstellen könnte.


    Das mit Mirai hat mich auch gewundert, aber wer soll schon wissen, was sie sich dabei gedacht haben. Ich finds auch komisch, dass keiner von Narutos Kameraden ein Team übernommen hat.


    Das mit dem Anime ist gut zu wissen. Bei den Chunin Exams will ich Gaara vs Rock Lee Level Kämpfe sehen.

  • Meinetwegen brauchst du keine Spoiler verwenden. - Spoiler mich regelmäßiger selber.

    Okay, dann weis ich bescheid^^



    Ehrlich gesagt habe ich nie verstanden, warum nur Hashirama es können sollte.

    Ich auch nicht. Ich meine, okay meinetwegen in Konoha okay, meinetwegen am besten von allen bekannten okay, aber....was willst du erwarten? Es war auch im Krieg ständig die Rede das NUR Hasirama Madara besiegen kann. Woher will man das wissen? Andere Ninjia haben mit der Zeit vielleicht auch das Level von den beiden erreicht oder waren besser. Guy z.B. der HÄTTE Madara eigentlich erledigt.



    Das mit Mirau hat mich auch gewundert, aber wer soll schon wissen, was sie sich dabei gedacht haben. Ich finds auch komisch, dass keiner von Narutos Kameraden ein Team übernommen hat.

    Tja, das ist eine gute Frage. Gerade Kiba, TenTen, Lee...die machen eigentlich nicht gerade viel. Und Kiba hätte ich mir schon vorstellen können. Oder auch Chouji.
    Aber genauo gut kann man sich fragen, wieso Naruto in all den Jahren nicht mal Jonin wurde. Ich hätte mir bei ihm auch ein Team vorstellen können, aber stattdessen bleibt er Genin, bis er alt genug ist um Hokage sein zu können...also alles sehr undurchdacht.



    Das mit dem Anime ist gut zu wissen. Bei den Chunin Exams will ich Gaara vs Rock Lee Level Kämpfe sehen.

    Naja, im Film war es ja okay, abgesehen von Runde 3, da sah man leider nicht so viel.


    @ShinAkiyama kannst auch mal hier vorbei schauen und ein wenig was zu schreiben^^

  • Es erscheint in naher Zukunft ein Novel der die bisherige Animehandlung umfassen soll. Ehrlich gesagt halte ich davon nichts. Bald haben wir sicherlich noch eine Theaterstück und danach dann eine Mangafassung vom Theaterstück.


    Wenigstens gibts ein Bild von Boruto und seinen Kameraden bei der Beförderung zum Genin im Novel. Manche haben neue Kleidung bekommen und wir wissen jetzt definitv welche Animecharaktere auch den Sprung in den Manga schaffen werden.


    R.I.P Mädchen mit lilafarbenen Haar + Puppe


    Nachdem ich Namida gegoogelt habe bin ich mir ziemlich sicher, dass wir sie und ihr Team nie zu Gesicht bekommen werden. Ihr Gesangsjutsu ist zu stark für den Manga - hat man damals auch schon bei Dosu gesehen. Entweder dein Gegner ist besiegt oder er kann sich dagegen wären.

  • Vor ein paar Tagen erschien Kapitel 19 des Boruto Mangas und abgesehen vom monatigen Erscheinen, gefällt mir dieser Manga doch gut.


  • Zum Thema Chaper 19:


  • Die letzten Tage habe ich mich mit den letzten 2-3 Boruto Kapiteln beschäftigt und ja, alles wird stetig besser - aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es nicht schon zu spät ist. Die Verkaufszahlen sind extrem niedrig, schon Mangas mit besseren Verkaufszahlen wurden abgebrochen, und so richtig Fahrt kommt auch nicht auf. Gefühlt kann jeder die gleichen Techniken, das Design ist schrecklich und die ersten 10 Kapitel wurden mit einem FIlmrecap verschwendet.


    Bei einem Zeitsprung a la Legend of Korra mit ca. 70 hätte man so vielen Problemen aus dem Weg gehen können. Zwar wären alle geliebten Charaktere nicht mehr da, außer vielleicht mein Orochimaru, aber im jetzigen Manga werden wir von ihnen auch nicht mehr viel sehen.

  • @Chimaer War sowieso von Anfang an eine schlechte Idee, die Naruto Geschichte mit einer neuen Generation fortzusetzen und die Story ist für die Allermeisten inklusive mir bisher auch absolut langweilig... Otsutsuki Aliens sind extrem klischeehafte und uninteressante Villains / Antagonisten mit so viel Power, dass derzeit alle noch lebenden Charaktere in der Shinobiwelt außer Naruto, Sasuke, Boruto (Jougan + Mal von Momoshiki, auch wenn er die OP Kräfte noch nicht kontrollieren bzw. at will einsetzen kann) + evtl. Jigen (selbst einer von den Main Villains / Antagonisten) komplett fürn Arsch sind bzw. komplett überschattet werden, zumal die aktuellen Kage schon seit dem 4. Ninjaweltkrieg ziemlich obsolet geworden sind (umso mehr in der Boruto Generation), Kara sind basically budget Akatsuki und ich sehe bei denen auch keinen wirklichen Hypefaktor, fast alle Kids von der neuen Generation außer Boruto, Mitsuki, Kawaki & vielleicht noch Gaaras Adoptivsohn sind ziemlich underwhelming von der Power bzw. vom Potential her (selbst Sarada nimmt immer mehr die Rolle von Sakura ein), die Kids von den Konoha 11 bzw. 12 sind größtenteils übertriebene Klone von ihren Eltern, was ziemlich behindert ist...


    Hinzu kommt auch noch, dass der Manga erstmal 10 Kapitel lang die Filmstory mit paar Änderungen beim Kampf gegen Momoshiki quasi wiederholt hat & die meisten Kapitel den Inhalt eines wöchentlichen Kapitels haben, obwohl der verdammte Boruto Manga monatlich erscheint, während der Anime sowieso absoluter Müll ist. Um ehrlich zu sein, ist es mir sogar ziemlich egal mittlerweile, wenn Boruto abgebrochen wird und ich fand als Naruto Fan seit Part 1 Anime in Deutschland rauskam ohnehin schon nen Großteil vom Kriegarc in Naruto schlecht von der Story her und den ganzen übertriebenen Powerups, die Naruto, Sasuke, Madara, Obito, Minato (ein einziger riesiger Plothole von einem Charakter im Kriegsarc) oder sogar Kakashi (im finalen Kampf gegen Kaguya) in den Arsch geschoben bekamen.


    Allerdings sind die Verkaufszahlen für einen monatlichen Manga längst nicht so schlecht wie du sagst und nicht viele monatliche Manga mit 1 Million+ Sales im Jahr in Japan (2017) wurden später abgebrochen. Verglichen mit Naruto & anderen erfolgreichen wöchentlichen Shonen in der Vergangenheit & heutzutage sind die Verkaufszahlen ziemlich niedrig, aber das war auch zu erwarten und ich habe auch von Anfang an nicht erwartet, dass Boruto auch nur annähernd so erfolgreich werden würde wie Naruto.

  • Kara sind basically budget Akatsuki

    Jup, ich denke jeder vergleicht sie instant miteinander. Und ich weiß nicht, ob es nur an der Übersetzung lag, aber deren Gespräche waren schon arg erzwungen. Wie jeder nur von, "Dem Ding" sprach.
    Der Gama Typ soll wohl Hype verursachen, weil er Kröten kontrolliert.

    nen Großteil vom Kriegarc in Naruto schlecht von der Story her und den ganzen übertriebenen Powerups

    Ich weine jedes Mal wenn jemand sagt, der erste Teil des Kriegsarks wäre Mist, aber es würde besser als Madara auftauchte.
    Nach Danzo war eigentlich jeder Teil des Kriegsarks schlecht, aber vor Juubis Erwachen war es zumindest noch Naruto.


    Naruto ist sehr Charakter und Storyfokusiert. Im Gegensatz zu Serien wie One Piece, die sehr stark auf Worldbuilding aufbauen.
    Was wissen wir denn von der Ninjawelt? Wir wissen, dass die Länder von Daimyos regiert werden und viele davon Ninjadörfer als Streitmacht unterhalten. Wir wissen, dass Suna und Iwa die aggressivste Außenpolitik betreibt (möglicherweise eine Anspielung auf dem Mittleren Osten?), dass Kiri eine sehr brutale Innenpolitik hat, sich aber gegenüber anderen Ländern relativ friedlich verhält, dass Suna das kleinste und Konoha das größte Ninjadorf ist und dass Konoha den Willen des Feuers pflegt und Iwa den des Steins.
    Aber kulturell und vom Aufbau her wissen wir nicht viel von den Ländern. Teilweise widersprechen sich die Aussagen sogar.
    In One Piece hingegen hat jeder Platz eine detaillierte Beschreibung, es gibt Karten von den Inseln und einzelnen Plätzen auf den Inseln.
    Es ist spannend zu sehen, was aus all den Orten, Personen, Kulturen wurde.
    In Naruto nicht. Naruto hat nicht wirklich etwas fortzusetzen. In One Piece, Harry Potter und Avatar gibt es eine lebende atmende Welt, die außerhalb des aktuellen Gegners, der aktuellen Geschehnisse unabhängig weiter existiert.
    Naruto dreht sich um den gleichnamigen Charakter und dessen Gegner. In One Piece hat jede Insel seine eigenen Probleme und Sorgen, seine eigene Kultur und seinen eigenen Fortschritt. Selbst wenn Luffys Einfluss enorm sein mag, dreht sich die Welt nicht um ihn.
    Als Aang den Feuerlord besiegt hat, wurde auch nicht plötzlich alles friedlich und die Kulturellen Unterschiede verschwanden auch nicht, sie haben sich unabhängig weiterentwickelt.
    In Naruto gibt es nichts zum weiterentwickelt. Es gibt kein Dorf, dass sich für leichtere Transportmöglichkeiten interessiert, oder ein Dorf, dass sich dafür interessiert, Handys und Wolkenkratzer zu bauen. Es ist nicht nachvollziehbar, woher diese Entwicklung kam und es wird in der Story auch nicht weiter angesprochen.
    Und die Charaktere sind nur Klone der Alten. Nehmt euch das nächste Mal ein Beispiel an Shaman King Flowers.
    Die Kinder der alten Charaktere sind so anders, sowohl optisch, als auch charakterlich und doch erkennt man woher sie diese und jede Eigenschaft her haben.
    Wars das? Nein es wird sogar noch schlimmer. Die Jutsus werden zu einfachen Nebensächlichkeiten erklärt. Die paar Elementjutsus aus dem letzten Kampf. Wann hatte Boruto dafür trainiert? Was machen sie? (einfach draufhauen, wie langweilig) Weiß noch jemand, wie sie hießen? Er setzt einfach ein paar Techniken ein, wie einen Wasserstrahl, oder eine Hand umhüllt mit Strom. Die Jutsus sind nicht mehr bedeutend.


    Aber was ist bedeutend? Die Story und Charaktere. Mizuki und Sarada bekommen aber kaum Gelegenheit was zu zeigen und die Villians sind flach wie Wasser. Und Diejenigen, die eine Chance auf Developement hatten, wurden gekillt.
    Aois Hass auf Ninjutsu war nicht nachvollziehbar und sein Verrat auch nicht. Er wirkte immer wie ein loyaler Typ.
    Aber anstatt, dass er sich entwickeln darf, man sein Motiv kennen lernen kann und er langsam zu seinem alten Selbst zurückfindet, passiert alles in einer Kurzschlusshandlung. Man hat nicht einmal einen coolen Kampf sehen können.
    Der einzige Charaktere der im Bild sein darf ist Boruto, der am wenigsten interessante von den dreien. Sarada und Mizuki? Nur her damit. Aber mit Boruto kann man kaum was anfangen. Er ist einfach langweilig.


    Und der Artstyle ist scheiße. Anders kann man das nicht nennen. Aoi ist so hässlich, dass man seinen Anblick kaum ertragen kann.



    das Moegi Mokuton als KG besitzt. Fand ich sehr überraschend, aber auch nicht so unschlüssig. Warum sollte Hashirama auch der einzige sein der Suiton und Doton verbinden kann? Hat bei Lava in verschiedenen Dörfern auch funktioniert. Fragt sich nur, wie es umgesetzt bzw. dargestellt wird.

    Es war laut Definition nur ein einfaches KG, also sollte es schon für andere Shinobis möglich sein.

    Mokuton ist laut Definition kein Bluterbe. Obwohl Kekkai Genkai eigentlich Bluterbe bedeutet.
    Aber im Anime wird klargemacht, dass Mokuton nur Hashirama gehört, nicht mal einem einfachen Senju.
    Vermutlich entsteht das Jutsu wenn man Chakra vom jüngeren Sohn mit Erde und Wasser mischt.
    Oder wenn man Erde, Wasser und Senchakra mischt. Immerhin haben Narutos Senjutsu Angriffe Zetsus in Bäume verwandelt.
    Die Info, dass Moegi Mokuton hat, scheint aus irgendeinem Sammelkartenspiel zu kommen. Und in dem sind die Stats alle ziemlich durcheinander.

  • [...] die Kids von den Konoha 11 bzw. 12 sind größtenteils übertriebene Klone von ihren Eltern, was ziemlich behindert ist...

    Mal abgesehen vom beschissenen Charakterdesign - was erwartet man anderes? Auch die meisten alten Charaktere (Shikamaru, Ino, Choji, Hinata, etc.) sind quasi Klone von ihren Eltern, weil es im Clan so üblich ist. Heißt jedoch nicht, dass ich es gut finde.


    War sowieso von Anfang an eine schlechte Idee, die Naruto Geschichte mit einer neuen Generation fortzusetzen und die Story ist für die Allermeisten inklusive mir bisher auch absolut langweilig

    Ich finde es eigentlich nicht schlimm, wenn eine andere Geschichte im gleiche Universium stattfindet. Aber solange Naruto o.ä. lebt wird es nicht möglich sein die Geschichte weiterzuführen ohne das es noch mehr wie DBZ endet.



    Mokuton ist laut Definition kein Bluterbe. Obwohl Kekkai Genkai eigentlich Bluterbe bedeutet.
    Aber im Anime wird klargemacht, dass Mokuton nur Hashirama gehört, nicht mal einem einfachen Senju.
    Vermutlich entsteht das Jutsu wenn man Chakra vom jüngeren Sohn mit Erde und Wasser mischt.
    Oder wenn man Erde, Wasser und Senchakra mischt. Immerhin haben Narutos Senjutsu Angriffe Zetsus in Bäume verwandelt.
    Die Info, dass Moegi Mokuton hat, scheint aus irgendeinem Sammelkartenspiel zu kommen. Und in dem sind die Stats alle ziemlich durcheinander.

    Doch Mokuton ist ein KG und außerdem bedeutet Bluterbe doch nicht, dass es unbedingt jeder haben muss.


    Das Moegi Mokuton besitzt war im vierten Band des Borutos Mangas zu finden in ihrem Charaktersteckbrief - der vom Mangaka stammt. Also daher würde ich es schon als bestätigt ansehen.

  • Zitat von Chimaer

    Ich finde es eigentlich nicht schlimm, wenn eine andere Geschichte im gleiche Universium stattfindet. Aber solange Naruto o.ä. lebt wird es nicht möglich sein die Geschichte weiterzuführen ohne das es noch mehr wie DBZ endet.


    Ich stimme auch mit dem letzten Teil von deinem vorherigen Beitrag überein, dass es deutlich mehr Sinn gemacht hätte wenn ein Sequel zu Naruto nicht 15 sondern wie Kora 70-100 Jahre in der Zukunft spielt. Hätte einige Probleme beseitigt wie z. B. Naruto & Sasuke als dermaßen overpowerte Charaktere, die alle anderen Shinobis so extrem in den Schatten stellen, dass diese eine gesamte Shinobiallianz vernichten würden (Adult Naruto & Sasuke > 2 Rinnegan Juubi Madara basierend auf feats vom Kaguyakampf + VotE2 + Boruto Canon Statements, Juubi / Kaguya Auge Madara ist debatable i guess, weil wir nicht wissen wie groß dieses Powerup denn wirklich war bzw. ob er andere Kaguyafähigkeiten außer Mugen Tsukuyomi hätte einsetzen können), was die Macher quasi dazu forciert irgendwelche Otsutsuki Aliens + 2 fucking Otsutsuki Aliens OP Kräfte bei Boruto ins Spiel zu bringen (irgendwie muss Boruto ja Naruto & Sasuke übertreffen bei den Gegnern in der Zukunft lmao), damit auch nur irgendeine ernsthafte Gefahr für die Shinobiwelt verbleiben kann... Mal ganz davon abgesehen, dass sie so mehr originelle Charakterdesigns hätten kreieren können, aber so sind die "new Generation" Charaktere außer Mitsuki & evtl. Kawaki einfach nur uninteressant (Iwabe, Sumire & Denki sind sowieso irrelevant af für den Mangaplot und ersterer + letzerer noch nichtmal im Manga aufgetaucht bisher).


    Zitat von Chimaer

    Doch Mokuton ist ein KG und außerdem bedeutet Bluterbe doch nicht, dass es unbedingt jeder haben muss.


    Das Moegi Mokuton besitzt war im vierten Band des Borutos Mangas zu finden in ihrem Charaktersteckbrief - der vom Mangaka stammt. Also daher würde ich es schon als bestätigt ansehen.


    Das mit Mokuton hat Kishimoto mMn sowieso hart verkackt. Mokuton als KKG hätte einfach nur restricted für Ashura und seine Reinkarnationen (zu denen Naruto & Hashirama gehören) oder für wenige bestimmte von Ashuras Clans (Senju & Uzumaki) sein sollen, aber stattdessen hatten so viele Part 2 Antagonisten & freaking irrelevant Yamato Hashirama's Zellen / DNA und konnten mehr oder weniger Mokuton Jutsus einsetzen (auch wenn nur Madara's Mokuton auch nur annähernd an Hashirama's Mokuton herankam, aber selbst dieser konnte nicht seinen Holzbuddha einsetzen), was einfach nur behindert war mMn. Aber naja bei all den Leuten mit Hashirama's Zellen während Part 2 überrascht es mich nicht, dass in Boruto apparently auch noch irgendein irrelevantes Mädchen dieses KKG einsetzen kann...

  • Doch Mokuton ist ein KG und außerdem bedeutet Bluterbe doch nicht, dass es unbedingt jeder haben muss

    Darum geht es nicht. Es wird im Anime und Manga klar gesagt, dass es ein Kekkai Genkai war, das nur von Hashirama besessen wurde.

    Das heißt es halt als Bluterbe versagt. Es wurde nicht vererbt, sondern tauchte einfach auf. Man kann zwar mit Ashura argumentieren, aber dann hieß es, dass Hashirama und Ashura welches hätten.

    Das war mein Punkt. Es wurde zwar KG genannt, ist aber sinngemäß keines.

  • Aber im Anime wird klargemacht, dass Mokuton nur Hashirama gehört, nicht mal einem einfachen Senju.

    Zumal ich es immer sehr lustig finde, Hashirama kann es, sonst keiner, außer Madara der kann fast jede Mokuton Kunst! Und mal ehrlich, Sharingan und kopieren, schön und gut, aber sollte das nicht vielleicht auch nur DANN gehen wenn man selber diese Chakra Natur kann?

    Tobirama kann es jedenfalls nicht, Tsunade auch nicht...tja...

    Dennoch fand ich das mit Moegi auch total blöd....ist nicht mal nen Senju und kann es...


    Aber Boruto scheißt ja eh auf alles, was es vorher gab. Ich lese den Manga zwar auch, aber nur deutschen Stand und da verschiebt sich der dritte Band bis jetzt schon 2 mal...(erst sollte der im Februar kommen, dann im April und jetzt erst Ende Mai...) finde den aber, von dem was ich gehört habe, nicht so gut, der Anime ist schon noch etwas besser, aber zieht sich und Boruto hier und da und er kann alles, obwohl er nur ne große Fresse hat...

  • Die Verkaufszahlen sind extrem niedrig, schon Mangas mit besseren Verkaufszahlen wurden abgebrochen, und so richtig Fahrt kommt auch nicht auf.

    Die Verkaufszahlen sind nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass es monatlich ist.


    Mal abgesehen vom beschissenen Charakterdesign - was erwartet man anderes? Auch die meisten alten Charaktere (Shikamaru, Ino, Choji, Hinata, etc.) sind quasi Klone von ihren Eltern, weil es im Clan so üblich ist.

    Auf das Charakterdesign werde ich nicht eingehen, weil das subjektiv ist, aber Mitsukis, Shinkis & Ikemotos Momoshiki Design gefällt mir bisher am besten. InoShikaCho sind schon seit Part 1 / 2 "Klone" von ihren Eltern gewesen, also ist das nicht wirklich ein Problem, das vom Boruto-Manga verursacht wurde. Abgesehen davon finde ich, dass außer Shikadai und Metal Lee niemand wirklich wie eine Kopie vom jeweiligen Elternteil wirkt. ChouChou ist anders als Choji stolz auf ihr Übergewicht, Team 7 ist grundsätzlich anders als deren Eltern und von den anderen Genin sind die Eltern nicht bekannt (Team Hanabi, Moegi, Udon). Und wie Hinata ein "Klon" von Hiashi sein soll, verstehe ich nicht - verschiedene Persönlichkeiten, Ziele, Fähigkeiten, Designs...


    Dass viele denken, die neue Generation sei Klone von ihren Eltern liegt imo daran, dass der Anime (bis jetzt) kaum Spielraum hatte, um diese Charaktere zu entwickeln, da er eben zeitlich vor den Chuunin-Exams spielt und wir durch den Manga bzw. Movie bereits wissen, was dort passiert. Denki, Iwabe und co. können keinen Buff bekommen, weil wir bereits wissen, dass sie nicht in der Finalrunde gewesen sind und mit Retcons ist es immer schwierig (ich bin ja gespannt, welche Rolle Urashiki als Retcon bekommen wird). Dies ist eben dem Umstand geschuldet, dass der Boruto-Film 2015 rausgekommen ist (also sogar bevor der Naruto-Anime zum Ende gekommen ist) und man damals nicht damit gerechnet hat, dass zwei Jahre später ein Boruto-Anime produziert werden wird.


    Man hätte halt mit dem Anime warten sollen bis es mehr Source-Material gibt, da die meisten anime-original Arcs sich schon fast wie Filler anfühlen... Zwar gibt es Charakterentwicklung in einigen dieser Arcs - Shikadai im Byakuya Gang Arc, Sumire im Nue Arc oder Sarada, Sakura & Sasuke im Gaiden Arc (wobei das nicht anime-original, sondern eine Light Novel-Adaption ist), aber diese ist außerhalb des Arcs irrelevant. Bestes Beispiel: Sumire - badass am Ende des Nue-Arcs und ein Hinata-Knockoff für den Rest der Serie.


    was die Macher quasi dazu forciert irgendwelche Otsutsuki Aliens + 2 fucking Otsutsuki Aliens OP Kräfte bei Boruto ins Spiel zu bringen (irgendwie muss Boruto ja Naruto & Sasuke übertreffen bei den Gegnern in der Zukunft lmao), damit auch nur irgendeine ernsthafte Gefahr für die Shinobiwelt verbleiben kann...

    Ich stimme dir größtenteils zu, Power Scaling ist ein großes Problem bei den meisten Shounen. In Dragon Ball ist es inzwischen schon so weit gekommen, dass es eine mehrstufige(!) Hierarchie unter den Göttern gibt, ich bin da ja wirklich gespannt, wie sie in den nächsten Movies die Stakes erhöhen wollen, wenn wir bereits die stärksten Wesen (Zeno >>>>> Grand Priest >>>> MUI Goku) kennen, lol. Das ist nur eines der Gründe, weshalb ich DBS hasse, aber ich schweife ab. Ein wunderbares Beispiel, wie man das Power Scaling Problem löst ist HxH (insbesondere der Chimera Ant Arc).

    Trotzdem finde ich, dass die Ootsutsuki-Geschichte und Borutos Jougan soweit Sinn ergeben und das retrospektiv sehr gut gelöst bzw. in Shippudens Geschichte eingebunden wurde. Momoshiki ist der Grund dafür, dass Kaguya eine Zetsu-Armee aufgebaut hatte und Borutos Jougan kann damit erklärt werden, dass er Asuras Chakra + Hyuuga-Blut besitzt (+ was auch immer Toneri mit Boruto gemacht hat). Ich will nicht damit sagen, dass ich das Konzept von Kaguya und den Reinkarnationen gut finde, aber es ist nun mal canon und die Boruto-Serie hat das soweit sehr viel besser umgesetzt als Shippuden.


    Und mal ehrlich, Sharingan und kopieren, schön und gut, aber sollte das nicht vielleicht auch nur DANN gehen wenn man selber diese Chakra Natur kann?

    Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber Madara hat Mokuton nicht mit seinem Sharingan kopiert (man kann Kekkei Genkai nicht mit dem Sharingan kopieren). Er kann es anwenden, weil er Hashiramas Zellen besitzt, was soweit auch Sinn ergibt, wenn man bedenkt, dass Danzo und Yamato z.B. es auch benutzen können.

  • Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber Madara hat Mokuton nicht mit seinem Sharingan kopiert (man kann Kekkei Genkai nicht mit dem Sharingan kopieren). Er kann es anwenden, weil er Hashiramas Zellen besitzt, was soweit auch Sinn ergibt, wenn man beachtet, dass Danzo und Yamato z.B. es auch benutzen können.

    Ach ja, stimmt ja. Aber dann anders:V Wenn Mokuton doch sowieso SO selten ist, wieso kann Madara dann dennoch alle Künste, bis auf 1-2 ausnahmen, die Hashirama kann? Es müsste doch auch Fingerzeichen geben und Künste die er nicht kennt. Sprich: Auch mit den Zellen, sollte er nicht alles können. Und sowieso, für einen Uchiha kann er kaum etwas eigenes, Mokuton, wenig Katon und Susanoo...


    InoShikaCho sind schon seit Part 1 / 2 "Klone" von ihren Eltern gewesen, also ist das nicht wirklich ein Problem, das vom Boruto-Manga verursacht wurde.

    Wobei man sagen muss, ChoCho kommt wenigstens noch nach beiden Elternteilen, Inojin minimal wegen den Haaren, aber Shikadai hat ja nur die Augen von Temari XD